Willkommen im Forum von CROPfm
cropfm.at - cropfm.bboard.de


 


  FAQ   Suchen   Mitgliederliste   Benutzergruppen   Registrieren   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Login 

Hexentalk - 19.06.2009


Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Über das Forum/Sendungen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Pferd
Vielfachposter
Vielfachposter



Anmeldungsdatum: 19.06.2009
Beiträge: 41

BeitragVerfasst am: 19.06.2009, 23:51    Titel: Hexentalk - 19.06.2009 Antworten mit Zitat
Hexentalk



Nicola Wohlgemuth ist nicht nur Energiearbeiterin und "Quelle" der so genannten Rostock Essenzen, sondern auch eine äußerst eloquente und humorvolle Gesprächspartnerin. Viel ist seit Ihrem letzten Auftritt (Sendung >> 2012 vom 30. März 2007) passiert - Grund genug diesmal eine Sendung ohne Zeitlimit anzusetzen. Das Thema "2012" ist nach wie vor sehr präsent in ihrer täglichen Arbeit und laut Nicola befinden wir uns seit ca. 2 Jahren in einem intensiven, globalen Prozess der Anpassung an das Wassermannzeitalter. Nach der geistigen und emotionalen Phase, durchleben wir seit ca. einem halben Jahr eine körperliche Phase.



Bild: Matthias Töpfer >> www.bilderdaemmerung.de


Nicola Wohlgemuth kommuniziert mit der geistigen Welt ebenso selbstverständlich wie andere mit dem Mobiltelefon. So genannte "Lichtwesen", Elfen und Feen sind für sie Teil der natürlichen Welt, die sie umgibt - und sie lernt ständig Neues. In der kommenden Sendung wird Nicola wieder ein wenig Einblick in ihre Arbeit geben und wer schon einmal eine Sendung mit ihr gehört hat weiß, dass man kann nie so genau sagen kann, in welche Richtung sich das Gespräch entwickeln wird. Eines ist schon mal sicher: Es wird verrückt, unterhaltsam ...und ungewöhnlich schlecht! Nicola Wohlgemuth im Hexentalk mit offenem Ende...

> Link zur Sendung <








Hiho ! Würde gerne mit euch die heutige Sendung mit der Hexe beleuchten. Ich kenne eigentlich jede Sendung, die das Archiv so hergibt aber einem bestimmten Sendungsgast kann ich einfach nicht lauschen, ohne das mir die Hutschnur hochgeht - ganz genau, die Hexe.

Die ewige Lacherei, die auf mich ein wenig gekünstelt oder angetrunken wirkt, mag/kann ich gar nicht beurteilen - grundsätzlich frohe Menschen darf's ruhig geben aber der Quatsch, welchen sie von sich gibt ist schon einmalig .. einmaliger Blödsinn nämlich.

Da fährt schon mal ihr Auto zig Kilometer mit einem leeren Tank, badet ein Lichtwesen mit ihr in der Badewanne oder - wie alltäglich und öde eigentlich - sie plauscht mit ihren Hund. Einseitige Tiergespräche findet man ja in so manchen Hundepark oder Wohnzimmer aber NEIN, ihre Hündin redet zurück und kommuniziert .. in klaren Worten - anscheinend nicht das einzige Tier.

Da hört mein Kopf gar nimma zum Schüttel auf. Wie man solch einem Quatsch auch noch eine Bühne bieten kann versteh ich gar nicht.

Schon klar, es ist Tareks Show und er kann sich einladen wen er will - selbstverständlich ! Aber da ja Kritik und Feedback erwünscht ist, wollte ich meine Meinung loswerden.

Ich hoffe, dass solche Personen ( a la Hexe ) ab 2013 verstummen ... würde dann gerne deren Begründung hören .. warum nicht und wieso nicht und bla bla ... man wird sehen.

Aber kaum wird genauer nachgefragt (zu oben erwähnten "Phänomenen") wird mit selbstsicheren Lachen behauptet .. "GANZ KLAR ", "NA SICHER" ! Beweise ? Ne, wieso sollte man sowas beweisen wollen.

Dialoge mit Tieren, oder Kinder mit Röntgenblick sollte man experimentell leicht nachweisen können ... Aber eh klar, warum sollte sie auch .. ist ja nur für sie .. sie lebt damit, zu beweisen ist da niemanden etwas .... aber leider gibts da draußen in der Welt naive Leute, die an ein solches Gequatsche glauben ... ich bin der Meinung ... wenn man schon solche Themen behandelt, dann sollte man diese auch kritisch betrachten bzw. kritisch hinterfragen - auch wenn anscheinend im Studio eine lockere Gaudistimmung herrscht.

grüße


Zuletzt bearbeitet von Pferd am 22.06.2009, 18:57, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
XorD
Stammposter
Stammposter



Anmeldungsdatum: 17.06.2009
Beiträge: 98

BeitragVerfasst am: 20.06.2009, 01:20    Titel: Antworten mit Zitat
Ich kann das leider nur unterschreiben. Sehe das genau so...
Ich hatte mich ja schon im Chat ziemlich eindeutig geäußert.

Ich kann es auch absolut nicht nachvollziehen, warum du, Tarek, Nicola immer wieder einlädst. Geschockt
Sie mag nett sein, sie kann auch gut reden ( ihr größter Vorteil den sie geschickt nutzt..), aber der Informationsgehalt der Sendungen mit ihr tendert einfach gegen Null.
Sobald es halbwegs konkret zu werden scheint, kommt nur noch ein..."weiß ich nicht", "darf ich nicht sagen"..."Punkt, Aus"..oder, mit rethorischen Mitteln geschickter Ablenkungsversuch.

Ich möchte hier nur mal als Beispiel die Chemtrailsache anführen. Tarek fragte, ob sie glaubt das diese bewusst dazu genutzt werden um den Aufstieg in höhere geistige Ebenen der Menschen zu verhindern (sinngemäß..)
Als Antwort kam natürlich promt: "Natürlich!"
Auf die Nachfrage ob sie das wirklich glaubt kam dann noch der Zusatz..."Das glaube ich nicht, dass weiß ich sogar."
Dann wieder schneller Themenwechsel, n bissel Lachen, um ja nicht drauf eingehen zu müssen.

Dank Tarek, der meine Bitte auf Nachfrage gehört hat und ihr nachgekommen ist, musste sie dann doch noch antworten. Und was kam? Nix! Absolut gar nix!
Nicola antwortete sie wüsste nicht genug über Chemtrails, die chemische Zusammensetzung etc...
Aber sie weiß natürlich das sie genutzt werden um nen "Aufstieg" zu verhindern..
HALLO?! Jetzt mal ganz ehrlich, was soll das? Dann kann ich mir das ganze Gerede auch sparen. Ich kann auch sehr viel unfundiertes Zeugs brabbeln. Sorry...aber ist doch wahr... Mit den Augen rollen

Die Sendung über die angeblichen Stargates...da war es genau das gleiche. Ja, die gibt es, aber die sehen anders aus als in der Serie....usw..
Und sobald es konkret werden sollte...NIX Mehr!
Sie lässt sich alle Optionen offen, in dem sie nicht konkret wird. Wahrscheinlich auch deshalb, weil es nichts zu konkretisieren gäbe. Ganz einfach...

Was ich auch ziemlich mies fand, war der Versuch negative Kritik zu ersticken, in dem sie sagte, sie spüre so viel negative Energie die in unseren Zeilen mitschwinge.
Die Kritik die ich gelesen habe, war in jedem Fall berechtigt. Und ich meine auch niemanden gelesen zu haben, der sich im Ton vergriff.
Wenn, dann kann man mir allemal meine Scharlatan Äußerung ankreiden. Aber das meine und meinte ich wirklich so, und dazu steh ich auch.

Zu der Nikola Tesla Sache sag ich jetzt mal nichts...aber mein Gefühl hat mich bisher selten getäuscht..wenn ihr wisst was ich meine...Winken
Passt ja auch gut zur Sendung..


Whatever...
Sie ist ne Geschichten...ne Märchenerzählerin. Nicht mehr und nicht weniger.

Solltest du das lesen Nicola, verzeih die eventuellen negativen Schwingungen, aber ich habe mich bemüht nett, höflich und sachlich zu bleiben.
Lieben heißt nicht jemanden nur in Watte zu hüllen, lieben kann auch genau so gut heißen jemanden seine Fehler aufzuzeigen, klar und deutlich.


Gute Nacht zusammen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lichtarbeiter
Gast






BeitragVerfasst am: 20.06.2009, 05:49    Titel: Antworten mit Zitat
Es gibt leider heutzutage einfach zu viele Menschen die allesmögliche für Aufmerksamkeit tun und um ins Fernsehen/Radio zu kommen oder gar berühmt zu werden!

Zuletzt bearbeitet von Lichtarbeiter am 12.02.2012, 10:02, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Trosc
Neuling
Neuling


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 26.05.2009
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 20.06.2009, 09:07    Titel: Antworten mit Zitat
Ihr habt mir aus dem Herzen gesprochen !
Grüße an alle begeisterten CROPfm Hörer !
Trosc
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wingman
Moderator
Moderator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 16.01.2007
Beiträge: 797
Wohnort: Zeit/Raum-Illusion

BeitragVerfasst am: 20.06.2009, 10:02    Titel: Antworten mit Zitat
Genau, auf den Scheiterhaufen mit ihr! Mit den Augen rollen

Wie wärs, sich mal darauf zu konzentrieren, die eigenen Fähigkeiten zu erweitern, statt nur an den Behauptungen anderer rumzunörgeln (z.B. Leute, die sich schon zehnmal in eine CROPfm-Sendung getraut haben). Niemand zwingt euch, irgendwas davon zu glauben. Aber vielen Leuten ist offenbar das Konzept des "Neutral Point of View" fremd. Sie wollen alles in ihre zwei kleinen Schubladen "Glauben" oder "Ablehnung" quetschen. Dazwischen gibts offenbar nichts, jedenfalls nicht im simplifizierten Schwarz-Weiß-Denken.

Persönlich halte ich es so; ich finde Glauben nutzlos, deshalb gibt es für mich (simpel gesagt) nur Gewißheit oder Nicht-Gewißheit. Nicht-Gewißheit bedeutet in meinem Denken aber nicht automatisch, das es nicht existiert. Die Möglichkeit der Existenz wird nicht ausgeschlossen (da das Ausschließen trotz Unwissenheit wieder ein Glaubenssatz wäre), aber auch nicht als manifest existent bewertet. Es ist eine Art neutrale Superposition, obwohl dieser Ausdruck vermutlich unzureichend bzw. sachlich falsch ist. Vielleicht wird es hierdurch klarer: KLICK

Macht aktiv eure eigenen Erfahrungen und Experimente, und stellt Recherchen nach unmittelbaren Zusammenhängen an (z.B. statistische Auswertungen). Vielleicht kommt ihr dann auch mal zu dem Punkt, wo ihr solche außergewöhnlihe Behauptungen bestätigen oder widerlegen könnt. Aber ohne diese Grundlagen ist das nichts weiter, als eine Meinung. Meinungen sind jedoch nicht automatisch Wissen, und so lange sie völlig unfundiert sind, haben sie keine praktische Bedeutung für irgendjemanden. Oder haben unfundierte Meinungen bzw. blinder Aktionismus je irgendwas Konstruktives bewirkt? Eher im Gegenteil...

Was Nicola betrifft: Sie erzählt von sich und ihren Erfahrungen / ihrer WIRKlichkeit (oder auch nicht, aber das vermag keiner von uns zu beurteilen). Sie zwingt niemandem ihr Weltbild auf, oder versucht irgendwen zu missionieren. Das wird eher von den Leuten mit den "Meinungen" auf sie projiziert, damit es in die kleinen Schubladen paßt. Oder liegt es daran, dass die Inhalte den eigenen Horizont übersteigen (womit wir bei Dogmen wären), oder das man jemanden etwas nicht zugestehen will, was man selbst (noch) nicht hat? Bei letzterem Punkt bitte auch bedenken, das jede Fähigkeit zugleich eine Bürde ist, zumindest was die gesteigerte Verantwortung betrifft.

So, jetzt könnt ihr mich mit Eiern bewerfen (hier gibts ja genug davon Winken), oder mal darüber nachdenken, ob ein NPoV ("Neutral Point of View") nicht doch nutzbringender sein könnte, als unfundierte "Meinungen". Für sich selbst, und für andere...

Hier nochwas, das vielleicht zum Thema passen könnte:
Thetawaves – Der Blog: Glaubenssysteme
_________________
The only way to truly know is to find out for yourself.
- Robert A. Monroe

Thetawaves
Science meets Spirit

Wingman's RV-Blog
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Arias
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 25.02.2009
Beiträge: 195
Wohnort: nähe Graz

BeitragVerfasst am: 20.06.2009, 10:13    Titel: Antworten mit Zitat
also wenn ihr nach 9 sendungen schon gemerkt habt das ihr nicola nicht mögt warum hört ihr euch dann bitte die 10. an? Mit den Augen rollen

ich halte es bei allen gästen so wie wingman es gesagt hat: das is halt ihre realität.
und so nehm ich mir bei jedem gast das herauß was für mich passt und den rest lass ich halt liegen aber ich käme nicht darauf das jetz schlecht zu heißen .. warum auch mir steht doch gar nicht zu is ja ihr leben und nicht meins.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Phrenorium
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter



Anmeldungsdatum: 27.08.2008
Beiträge: 27

BeitragVerfasst am: 20.06.2009, 10:14    Titel: Antworten mit Zitat
Vieles wurde hier schon auf den Punkt gebracht zu der Sendung gestern aber ein paar Worte wollt ich auch noch Loswerden.

Klar Nicola ist kein 08/15 Standartmensch der ganz normale Dinge erlebt und dann plötzlich hochspirituell wird.
Soweit ich das verstanden hab ist Sie schon lange dabei und diese Fähigkeiten die Sie jetzt hat sind sicher alle in langer arbeit erworben.

Wir können nicht wissen ob sie uns nur etwas vorgemacht hat doch ich denke nicht.
Wie Wingman schon richtig angesprochen hat könnten eure eigenen engen Glaubensgrenzen und Dogmen euch im Weg stehen ich sehe nicht das ihr Objektiv und Offen seid.
Na klar ich bin auch Skeptisch was so etwas angeht doch von ihr hat man trotzdem etwas erfahren !

Das war zwar nicht viel neues und "nur" so "standart Eso-"kram aber ich erwähn es mal:

2012 wird es sehr viele Menschen geben die psychische Fähigkeiten besitzen/entwickeln.
Desweiteren erwähnte sie das wir in 5 Jahren alle Telepathen sind.
Nun das sollte man nicht ganz für Bare Münze nehmen. Jedoch sind das Kurze Zeitspannen und wir werden es bald erleben.
Tut euch selbst den gefallen und werdet Offener (Behaltet ruhig eure Skepsis aber ablehnung nur weil ihr eure Mentalen Grenzen erreicht ist nicht sehr nett.).

Wenn wirklich nichts passiert bin ich auch sehr gespannt auf die Ausreden.

Folgendes noch von mir erwähnt : Diese Veränderungen der Mentalen , Emotionalen und Körperlichen ebene bekomme ich sehr wohl und stark mit - ohne das ich jemals irgendwelche Esos darüber hab reden hören.
Es ist unbestreitbar das wir uns Verändern bzw. einige von uns doch warum und wo das hin geht mag ich nicht Spekulieren.

MfG Phreno
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Swift
Vielfachposter
Vielfachposter



Anmeldungsdatum: 16.05.2009
Beiträge: 59

BeitragVerfasst am: 20.06.2009, 12:29    Titel: Antworten mit Zitat
XorD hat folgendes geschrieben:


Ich kann es auch absolut nicht nachvollziehen, warum du, Tarek, Nicola immer wieder einlädst. Geschockt
Sie mag nett sein, sie kann auch gut reden ( ihr größter Vorteil den sie geschickt nutzt..), aber der Informationsgehalt der Sendungen mit ihr tendert einfach gegen Null.
Sobald es halbwegs konkret zu werden scheint, kommt nur noch ein..."weiß ich nicht", "darf ich nicht sagen"..."Punkt, Aus"..oder, mit rethorischen Mitteln geschickter Ablenkungsversuch.



Ich kann mich der Kritik meiner Vorredner nur anschließen, denn immer wenn es konkret wird, weicht Frau Wohlgemuth ins unbeweisbare ab, dann heißt es etwa, dass für sie als Telepathin oder Teleempathin oder Teleblabla oder was auch immer, bewusste Gedanken zu leise sind um wahrgenommen zu werden, aber unterbewusste Gedanken, ooohho die sind aber laut. Da kann sie ja wirklich Jedem alles Mögliche einreden, mit dem Hinweis darauf, dass man als Sender sowieso nicht fähig ist seine unterbewussten Gedanken nachzuvollziehen, weil man nicht so viel Gehirnkapazität nützt wie wohlgemerkt Frau Wohlgemuth als Empfänger. Da ist wohl mehr der Wunsch der Vater des Gedankens.

Vom Hocker hat es mich gehauen als sie erzählt hat, dass sie in ihre Hexenmedizin für NASA-Astronauten Schumann-Wellen rein tut.

Persönlich würde ich mir für CROPfm für die Zukunft auch nur noch Gäste wünschen, deren Beitrag konkret und irgendwie wissenschaftlich ist, oder zumindest grenzwissenschaftlich nachvollzogen werden kann.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Locke
Stammposter
Stammposter



Anmeldungsdatum: 03.02.2007
Beiträge: 68

BeitragVerfasst am: 20.06.2009, 12:57    Titel: Antworten mit Zitat
wie schon gestern im talk geht es hier gerade so weiter. wingman hat da schon recht - einigen hätte es besser gestanden diese sendung nicht zu hören, sondern im wald holz zu sammeln. wäre ihrem geschrei nach ein beachtlicher scheiterhaufen geworden und ihrem gott materie ein schönes opfer. oder sie hätten konzentriert zugehört und begriffen was sie gesagt und seit ihrer kindheit erlebt und zuwege gebracht hat. nur weil sie nicht das gesagt hat was diese "kritiker" gerne gehört hätten damit sie es in eine ihrer schubladen verstauen können wird da unter die gürtellinie gehauen mit behauptungen (geltungssucht, komm ich jetzt im fernsehen, desinformation usw). was ich aus diesen "kommentaren" herausgelesen habe - und nicht nur ich - diese leute haben nichts kapiert. weder die sendung noch die hintergründe. beweise dieser phänomäne gibt es zu hauf - auch wissenschaftliche (quantenphysik, neue wissenschaft etc).
zudem glaube ich nicht dass sie sich hier zur schau gestellt hat. und schon garnicht um schnöden mammon abzugreifen. dafür stehen andere.
gruß Sehr böse
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pferd
Vielfachposter
Vielfachposter



Anmeldungsdatum: 19.06.2009
Beiträge: 41

BeitragVerfasst am: 20.06.2009, 13:34    Titel: Antworten mit Zitat
Wingman hat folgendes geschrieben:
unfundierte "Meinungen".


Meinungen sind doch toll und ich bin mir meiner MEINUNG auch sicher. Wirklich "böse" sind unfundierte Aussagen ... und da kommt ja wirklich ein Haufen bei Ihr zusammen; Benzinloses Autofahren, Hundegespräche usw usw

Eigentlich sehe ich das so, dass unsere Meinungen hier als Feedback für Tarek dient ... vielleicht nimmt dies ja Einfluss auf die Wahl seiner Gäste.

Mit "na wenn's dir nicht gefällt, hör's dir halt nicht an", ist wohl niemanden geholfen.

So eine "Friß-oder-Stirb-Mentalität" mag ich gar nicht.

Die gute Hexe kann auch ruhig tun und machen was sie will aber ich und die anderen "Skeptiker" stören sich an der Verbreitung dieser Aussagen ( wenn ich deren Einträge richtig gelesen habe )

Ich bin für Gäste, deren Aussagen besprochen und hinterfragt ( eventuell sogar getestet ) werden können.

Aussagen wie; "ich tratsch mit meinem Hund ... wieso und warum kann ich dir aber nicht erklären ... lach, lach, lach ...." (sinngemäße Wiedergabe) find ich nicht so hilfreich und da find ich es wirklich SCHADE um die Sendezeit - diese ist ja mit alle 14-Tage wirklich sehr kostbar : )


Ich hoffe nicht, dass sich zu viele Leute auf 2012 fixieren - die Enttäuschung könnte groß sein ... die Überraschung für Leute wie mich dann natürlich auch, sollte etwas in angekündigter Richtung passieren Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wingman
Moderator
Moderator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 16.01.2007
Beiträge: 797
Wohnort: Zeit/Raum-Illusion

BeitragVerfasst am: 20.06.2009, 14:01    Titel: Antworten mit Zitat
Geht es wirklich darum, der breiten Masse etwas zu beweisen, das subjektiv nur die eine Person betrifft (z.B. Autofahren ohne Benzin oder Hunde-Kommunikation)? Sowas sehe ich letztlich nicht als zielführend, denn man hat es nicht mit einer wissenschaftlichen Arbeitsgruppe zu tun, an die die Erwartung gestellt wird, greifbare, nutzbare Ergebnisse für die Allgemeinheit zu liefern.

Es gibt halt persönliche WIRKlichkeiten, die sich nicht so ohne Weiteres durch "kann man reinbeißen" oder "kann man nicht reinbeißen" für die Massen verifizieren bzw. falsifizieren lassen. Aus diesem Grund wird es auch "Grenzwissen" genannt, denn wenn es so einfach wäre, fiele es unter die normale, naturwissenschaftliche Empirik.

Verifikation bei diesen Dingen ist nur durch Selbsterfahrung oder statistische Analyse möglich. Das heißt also, man probiert selbst aktiv die Techniken, oder veranstaltet Experimente. Da die Phänomene für empirische Wertbarkeit meist zu unzuverlässig (aber deshalb nicht gleich inexistent!) sind, bleibt halt oft nur die statistische Erfassung, oder die Selbsterfahrung.

Letztlich scheint es manchen so genannten Skeptikern eher darum zu gehen, ihr Dogma, und somit ihren aktuellen Seelenfrieden / Status Quo aufrecht zu erhalten. PSI-Phänomene sind z.B. auch schon längst zigfach statistisch belegt (u.a. Princeton University), aber ein Hardcore-Skeptiker a'la James Randi will davon nichts wissen. Es geht nur ums Dogma, nicht um die mit gesunder Skepsis erreichte Wahrheit.

Noch ein interessanter Link: http://www.skeptizismus.de/

Mein Tipp: Versucht aus solchen persönlichen Erfahrungsberichten das rauszuholen, was mit euch in Resonanz geht bzw. euren persönlichen Erfahrungen entspricht, oder laßt euch einfach inspirieren. Die Wahrheit findet ihr nämlich letztlich in euch selbst, und nicht in irgendeiner außenstehenden Person, Sache, Methodik oder Ideologie. Empirik ist für das Kategorisieren der Außenwelt gut, aber auch das ist nur ein Teil des Ganzen. Wahrheit ist nicht nur A oder B, sondern manchmal auch A und B oder gar weder A noch B.
_________________
The only way to truly know is to find out for yourself.
- Robert A. Monroe

Thetawaves
Science meets Spirit

Wingman's RV-Blog
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
named
Vielfachposter
Vielfachposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 06.01.2009
Beiträge: 37
Wohnort: BY

BeitragVerfasst am: 20.06.2009, 16:11    Titel: Antworten mit Zitat
Wahrscheinlich weiß jeder:Ein wenig gesunde Skepsis hat noch niemanden geschadet.Aber

Ein Mensch der von Geburt auf Blind war, muss erst lernen zu sehen, bevor er bewusst wahrnehmen kann. In unserem Fall will vielleicht jemand einfach nicht sehen. Ich denke es will hier keiner durch seine eigenen Erfahrungen für andere entscheiden, was denn jetzt richtig oder "Quatsch" ist..

Wingman hat folgendes geschrieben:
Die Wahrheit findet ihr nämlich letztlich in euch selbst...

Winken


Wurde hier im Forum Gepostet...

ZWILLINGE in der GEBÄRMUTTER unterhalten SICH

" Glaubst Du eigentlich an ein Leben nach der Geburt? "

" Ja, das gibt es. Unser Leben hier ist nur dazu gedacht, daß wir wachsen und uns auf das Leben nach der Geburt vorbereiten, damit wir stark genug sind für das, was uns erwartet. "

" Blödsinn, das gibt es doch nicht. Wie soll denn das überhaupt aussehen, ein Leben nach der Geburt? "

" Das weiß ich auch nicht genau. Aber es wird sicher viel heller als hier sein. Und vielleicht werden wir herumlaufen und mit dem Mund essen? "

" So ein Unsinn! Herumlaufen, das geht doch gar nicht. Und mit dem Mund essen, so eine komische Idee. Es gibt doch die Nabelschnur, die uns ernährt. Außerdem geht das Herumlaufen gar nicht, die Nabelschnur ist ja jetzt schon viel zu kurz. "

" Doch es geht bestimmt. Es wird eben alles nur ein bischen anders. "

" Es ist noch nie einer zurückgekommen von " nach der Geburt ". Mit der Geburt ist das Leben zu Ende. Und das Leben ist eine Quälerei und dunkel. "

" Auch wenn ich nicht so genau weiß, wie das Leben nach der Geburt aussieht, jedenfalls werden wir dann unsere Mutter sehen und sie wird für uns sorgen. "

" Mutter? Du glaubst an eine Mutter? Wo ist sie denn bitte? "

" Na hier, überall um uns herum. Wir sind und leben in ihr und durch sie. Ohne sie können wir gar nicht sein! "

" Quatsch! Von einer Mutter habe ich noch nie etwas bemerkt, also gibt es sie auch nicht. "

" Doch, manchmal, wenn wir ganz still sind, kannst Du sie hören. Oder spüren, wenn sie unsere Welt streichelt ... "

Henry Nouwen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
FreeMind
Neuling
Neuling



Anmeldungsdatum: 24.05.2009
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 20.06.2009, 16:18    Titel: Antworten mit Zitat
Ich habe beim letzten Mal gesagt, dass Nicola eine Selbstdarstellerin ist. Gerade die letzte Sendung mit Themen wie dem Fahren ihres Autos mit einem leeren Tank war so daneben, dass ich hoffte, Nicola so bald nicht mehr hören zu müssen, da auch ich mir Gäste wünsche, die eher aus der (grenz)wissenschaftlichen Richtung kommen und auch aus dieser berichten können, eingehend auch auf Nachhakungen von Tarek. Nun, bei Nicola ist alles völlig anders. Bei ihren Sendungen dreht sich auch alles nur um sie. Geschichten aus ihrem Leben. Für Außenstehende höchstens anhörbar, aber keinesfalls nachweisbar. Was bleibt ist Folgendes: Storys, die durchaus interessant sind. Man kann diese beurteilen wie man mag, aber besonders viel Neues und reine Informationen bekommt nicht. Der Informationsgehalt ist also wie schon angesprochen recht gering. Das Problem dabei: Nicola weiß anscheind alles, von jedem Teil aber nur sehr wenig. Auf Nachhakungen seitens Tarek kann die gute Frau also nicht eingehen. Sie will auch gar nicht eingehen. Und dann: das ewige Gelache! Sag mal Tarek, geht dir das nicht auch mit der Zeit auf die Nerven? Ich habe nichts gegen lustige Menschen, bin selbst ein Typ, der gerne einen guten Witz erzählt oder über allgemein lustige Dinge lacht. Aber dieses permanente Gekicher und Gelache ging mir doch argst auf den Sack. Vor allem weil sie es immer in Situationen benutzt, wo sie nix erziehlen will (-> Ablenkung). Ist das nicht auch eine Art von negativer Energie, Frau Wohlgemuth? Und wenn nicht, vielleicht haben Sie es sich vorgeburtlich herausgesucht, Kritik von den CROPfm-Hörern zu bekommen? Man kann es also drehen wie man will.

Um auf den Punkt zu kommen: Die Frau Wohlgemuth läuft mir nicht verkehrt. Ich respektiere sie und ihre Arbeit und ich anerkenne es, dass sie bei CROPfm zu hören ist, wobei es immer noch Tareks Radioshow ist; ihm steht das volle Recht zu, zu entscheiden, wer bei ihm zu hören ist. Was ich mir aber für die Zukunft wünschen würde: Mehr Information und weniger Gekicher. Vor allem letzteres. Echt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Omit
Forenexperte
Forenexperte



Anmeldungsdatum: 21.02.2008
Beiträge: 966

BeitragVerfasst am: 20.06.2009, 20:26    Titel: Antworten mit Zitat
Wingman hat folgendes geschrieben:
Noch ein interessanter Link: http://www.skeptizismus.de


LOVE YOU

(im MOMENT .. versteht sich Lachen )

(kann sich, und wird sich, jederZEIT verändern Smilie )

(oder so ähnlich Lachen ..)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Trosc
Neuling
Neuling


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 26.05.2009
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 21.06.2009, 10:15    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo,

ein paar Bemerkungen möchte ich noch los werden.
Ich habe CROPfm durch Zufall, vor einem Monat, im Web gefunden
und bin froh darüber, dass Tarek uns die Möglichkeit gibt alle alten Sendungen
als MP3 herunterzuladen. Bis jetzt habe ich mir ca. 150 Sendungen angehört,
auch die mit Frau Wohlgemuth. Es ist einfach anstrengend zu zuhören
und fördert nicht gerade die Glaubwürdigkeit einer Interviewpartnerin
wenn diese, fast jeden Satz den sie spricht mit Gelächter quittiert.
Es wäre auch wichtig sich vorher zu überlegen, was und wie man es sagt.
Sie sollte an sich arbeiten.

Ich bin kein Skeptiker und mir ist schon seit geraumer Zeit klar, dass das
was uns umgibt und was man uns einzureden versucht, nicht die Wahrheit sein kann.
Es war schon immer so, dass Experten oder solche die sich dafür hielten Dogmen aufstellten.
Experten behaupteten vor 5000 Jahren, die Erde sei eine Scheibe, ebenso behaupteten
Experten vor 500 Jahren die Erde sei Mittelpunkt des Universums.
Sogar die MIB (1. Teil) wussten das.
Die Liste der Expertenirrtümer ist unendlich.
Ja ich bin Experten gegenüber skeptisch. All unser Wissen bezieht sich auf die
Vergangenheit, noch nicht einmal auf die Gegenwart, denn die ist meist anders
als sie scheint.

Liebe Grüße
Trosc
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Über das Forum/Sendungen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Seite 1 von 8

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Hexentalk - 19.10.2012 .:unaRmed:. Über das Forum/Sendungen 12 17.10.2012, 18:07
Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Hexentalk, schlechtester talk ever!!! heavensbest Über das Forum/Sendungen 3 08.06.2010, 14:51
Keine neuen Beiträge Hexentalk 2010 - 04.06.2010 .:unaRmed:. Über das Forum/Sendungen 9 02.06.2010, 15:56

Tags
Audi, Auto, Forum, Hund, Kinder, TV, Uni





Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group
BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum

Boyz theme by Zarron Media 2003