Willkommen im Forum von CROPfm
cropfm.at - cropfm.bboard.de


 

  FAQ   Suchen   Mitgliederliste   Benutzergruppen   Registrieren   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Login 

RV-Experiment zu "Kornkreisentstehung"-31.03.2017



 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Über das Forum/Sendungen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
.:unaRmed:.
Moderator
Moderator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 12.01.2007
Beiträge: 1936

BeitragVerfasst am: 29.03.2017, 18:43    Titel: RV-Experiment zu "Kornkreisentstehung"-31.03.2017 Antworten mit Zitat
Die nächste live Ausgabe von CROPfm ist am 31.03.2017 um 19:00 online zu hören.
Für Fragen und Kommentare während der Sendung steht Ihnen CROPcom zur Verfügung - der liveChat.
Über den Skype account "cropfm" ist es möglich, sich live am Gespräch zu beteiligen.



RV-Experiment zu "Kornkreisentstehung"

CROPfm Open End



Kornkreise begeistern seit vielen Jahrzehnten - sie zeigen beeindruckende "Landschaftskunst" meist unbekannter Herkunft. Sehr viele entstehen mit herkömmlichen Mitteln: im Wesentlichen Bretter und Seile. Doch trifft das wirklich auf alle zu? Stefan Franke und Benny Pamp sind dieser Frage zusammen mit Andreas Müller im Rahmen eines weiteren Remote Viewing (RV) Experiments nachgegangen.



Illustration: Matthias Töpfer >> www.bilderdaemmerung.de

Insgesamt sechs Exemplare hat Andreas ausgesucht, diese wurden dann jeweils in mehreren Sitzungen erkundet. Hauptziel war die Entstehung der Formationen - ein paar sind bekannte Fälschungen, andere wieder unbekannter Herkunft. Einer davon soll in nur ca. 15 Minuten entstanden sein, ein anderer wurde bei seiner Entstehung angeblich gefilmt. Auch wenn die Technik der Fernwahrnehmung keinen endgültigen Beweis erbringen kann, sind die Ergebnisse zum Teil erstaunlich...

Bilder der besprochenen Kornkreise

Website zum Thema Kornkreis-Forschung

Themengebiete: Kornkreise, Bewusstsein

Moderator: Tarek Al-Ubaidi

Sendungsgäste:

Andreas Müller (Kornkreis-Forscher, Autor)
Stefan Franke (Psychonaut, Informatikkaufmann)
Benny Pamp (freischaffender Lebensberater, Coach)

> Link zur Sendung <


Zuletzt bearbeitet von .:unaRmed:. am 02.04.2017, 13:49, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
greyhunter
Forenveteran
Forenveteran


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 22.02.2010
Beiträge: 342
Wohnort: münchen

BeitragVerfasst am: 30.03.2017, 22:34    Titel: Antworten mit Zitat

_________________
www.superspektrum.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
greyhunter
Forenveteran
Forenveteran


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 22.02.2010
Beiträge: 342
Wohnort: münchen

BeitragVerfasst am: 31.03.2017, 22:43    Titel: Antworten mit Zitat
Interessante Sendung, vielen Dank!

Bezüglich der formenden Erdenergien musste ich an die Gaia-Hypothese https://de.wikipedia.org/wiki/Gaia-Hypothese denken!

Ein weiterer Vorschlag für eine RV-Sendung:

Es gibt einen UFO-Vorfall den ich für garantiert echt halte.

Das UFO wurde in Mexiko gefilmt. Aufgenommen wurde es am 11. Juli 1991 während einer landesweiten Sichtungswelle über Mexiko City.

Filmer war Guillermo Arreguin.

Videodokumentation: https://youtu.be/49PgkXiFo2c

Ich wüsste zu gerne wer oder was sich im Objekt befand… Winken


_________________
www.superspektrum.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
rainer22
Forenveteran
Forenveteran



Anmeldungsdatum: 21.05.2009
Beiträge: 286

BeitragVerfasst am: 03.04.2017, 21:32    Titel: Antworten mit Zitat
Ich habe die Sendung noch nicht angehört, aber vor kurzem etwas interessantes im Netz gelesen. Weiss leider nicht mehr wo. Dabei hat wohl ein Wissenschaftler eine Beobachtung gemacht. Er hat die Stelle eines Blitzeinschalges untersucht, die sich wohl auf einem Kornfeld oder Wiese befand. Er fand eine kreisförmige Stelle, wo die Halme wie bei Kornkreisen niedergedrückt waren. Als Ursache vermutet er Mikrowellen, die den Blitzschlag begleitet hätten. Das Ganze wurde dann als neue Theorie zu Kornkreisentstehung verkauft.

Nun zu meiner Überlegung. Könnte es nicht sein, dass der Antrieb von UFOs Mikrowellen austrahlt? Die ersten Kornkreise waren ja offenbar einfache Kreise, die möglicherweise durch gelandetete Ufos verursacht wurden. Durch das Interesse der Forscher an solchen Landeplätzen könnten die "Aliens" auf die Idee gekommen sein, uns damit Botschaften zu senden. Wenn es wirklich Mikrowellen sind, wären die Kreise ja verhältnismäßig einfach herzustellen. Das komplizierte ist die Vorarbeit. Man muss den Kurs des UFOs und die Stärke der Mikrowellen programieren, die eigentliche Ausführung wäre dann recht schnell gemacht. Ich kann ja versuchen, den Artikel wiederzufinden, mal sehen.

Edit: Habe eben beim googlen gesehen, dass die Mikrowellentheorie gar nicht so neu ist, neu ist sie nur in Verbindung mit Blitzschlägen. Den Artikel habe ich nicht wiedergefunden, aber wenn man bei Google "Kornkreise" und "Mikrowellen" eingibt, erhält man viele Treffer.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wingman
Moderator
Moderator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 16.01.2007
Beiträge: 823
Wohnort: Zeit/Raum-Illusion

BeitragVerfasst am: 11.04.2017, 16:52    Titel: RV-Artikel zur Sendung Antworten mit Zitat
Es hat etwas gedauert, aber hier könnt ihr die Sendungsinhalte nun auch in Artikelform nachlesen (inkl. Skizzen)... Smilie

Wingman's RV-Blog: Die Entstehung von Kornkreisen
_________________
Thetawaves
Science meets Spirit

Signallinie
Der Remote Viewing-Blog
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
snoopye1970
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 06.06.2015
Beiträge: 22
Wohnort: UK

BeitragVerfasst am: 13.09.2017, 20:26    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo Forums-Gemeinde,

kann mir vielleicht mal jemand den geographischen Ort nennen, wo diese Kornkreise auftauchen sollen?

Angeblich sollen diese ja im Wiltshire County in England auftauchen.
Ich bin dieses Jahre viele Male beruflich durch diese Gegend gekommen.
Auch während das Getreide noch stand. Und ich muß leider sagen:

Nichts! Gar nichts! Nicht ein einziger Kornkreis.

Bei Stonehenge gibt es die sowieso nicht, weil um Stonehenge nur Weideland ist.
Dann gibt es da das berühmte Avebury, da bin ich auch durchgekommen. Habe auch die gewaltigen Steine kurz bewundert. Da ich Kundenware an Bord hatte, mußte ich meine Zeit auf das schlichte Handybilder machen begrenzen.

Aber ansonsten ist da leider gar nichts. An Stonehenge vorbei führt wichtige Straße, die tagsüber immer mit Touristen verstopft ist. Die mich schon mehrfach eine ganze Stunde Wartezeit gekostet haben. Nicht weit entfernt von Stonehenge gibt es einen Fliegerhorst und andere MOD-Sites.

Aber Kornkreise in dieser Gegend im Sommer 2017? Sorry, nothing at all.
Dabei hätte ich so gerne mal einen echten in Natura studiert.

Gruß...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wingman
Moderator
Moderator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 16.01.2007
Beiträge: 823
Wohnort: Zeit/Raum-Illusion

BeitragVerfasst am: 14.09.2017, 20:23    Titel: Antworten mit Zitat
Das in der Sendung waren ja auch vergangene Kornkreise, die uns der Kornkreisforscher Andreas Müller zum viewen herausgesucht hat. Jedoch keine, die erst noch auftauchen sollen. Der nahe Stonehenge war z.B. im Jahre 1996.
_________________
Thetawaves
Science meets Spirit

Signallinie
Der Remote Viewing-Blog
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
snoopye1970
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 06.06.2015
Beiträge: 22
Wohnort: UK

BeitragVerfasst am: 16.09.2017, 14:05    Titel: Antworten mit Zitat
Am Donnerstag dieser Woche bin ich erneut durch die Stonehenge-Gegend gekommen.

Und auch jetzt kein einziger Hinweis auf Kornkreise.

Das einzig mystische sind die Preise am Besucherzentrum. Die wollen inzwischen mehr als 10 Pfund haben nur um die Steine aus der Nähe zu betrachten. Denn auf der Bundesstraße darf man nicht anhalten. Bzw. da gibt es nur einen kleinen Parkplatz zum Rasten.

Aber, ich kann mich ja dunkel erinnern, in den Podcasts mit Rambo erzählt er ja, das die Kornkreise mit einem Atomlaser produziert wurden. Und ein Militärisches Projekt waren oder sind.
So ähnlich wie ein Laserdrucker Formen auf das Papier druckt.

Ich kann mich erinnern, daß es schon in den 90ern in den Vorstellungen des Starlight-Express in Bochum beeindruckende Lasershows gab. Das heißt, schon unter Windows 95 war die Technik so weit, Formen irgendwo einzugravieren oder auch zu projezieren. Und also auch komplizierte Kornkreisformen imstande sind, herzustellen.

Ich sagte ja schon, das es in der Nähe von Stonehenge, das eine ziemlich einsame Gegend ist, mehrere MOD-Sites gibt. Eine mußte ich sogar mal besuchen um ein Flugzeugersatzteil dorthin zu bringen.
Und Truppenübungspätze gibt es dort auch. Ich war diese Woche da, weil ich eine Lieferung zum Public Health Institute, das dort auch angesiedelt ist, auszuführen hatte.
Ich würde mich also nicht wundern, wenn die Maschine, die den Laser an Bord hatte, auf der MOD nahe Stonehenge stationiert war und deshalb in dieser speziellen Gegend die Kornkreise auftauchten. Und auch schon 1996. Die Militärs benutzen ja häufig Technik, die weiter ist als die der Allgemeinheit.

Mein Vermieter sagte mir übrigens, daß man die Hängenden Steine noch in den 50ern ganz einfach besuchen konnte, kostenlos.

Mich erschreckt das immer, was für Menschenmassen dort tagsüber wenn schönes Wetter ist, dort herumstehen. Und irgendetwas da hinein mystifizieren. Und später dann auf Youtube in Videos irgendwelche Märchen verbreiten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wingman
Moderator
Moderator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 16.01.2007
Beiträge: 823
Wohnort: Zeit/Raum-Illusion

BeitragVerfasst am: 20.09.2017, 17:19    Titel: Antworten mit Zitat
snoopye1970 hat folgendes geschrieben:
Am Donnerstag dieser Woche bin ich erneut durch die Stonehenge-Gegend gekommen.

Und auch jetzt kein einziger Hinweis auf Kornkreise.

Hat ja auch nie jemand versprochen, dass dort ständig Kornkreise auftauchen. Wenn du es längerfristig beobachten möchtest, bietet sich laut Kornkreisforschern die Gegend von Wilshire jeden Sommer an. Aber einen Kornkreis während oder kurz nach der Entstehung zu erwischen, soll eher Glückssache sein.

Wie gesagt, wir haben für Andreas Müller vergangene Kornkreis-Exemplare geviewt, die aus mähtechnischen Gründen längst nicht mehr existieren. Ein Experiment zur Kornkreis-Vorhersage haben wir noch nicht gemacht (obgleich das eine interessante Idee wäre).

Zitat:
Aber, ich kann mich ja dunkel erinnern, in den Podcasts mit Rambo erzählt er ja, das die Kornkreise mit einem Atomlaser produziert wurden. Und ein Militärisches Projekt waren oder sind.
So ähnlich wie ein Laserdrucker Formen auf das Papier druckt.

Mag sein. Die Theorie, dass Kornkreise militärische Mikrowellenversuche wären, kenne ich ebenfalls. Wir als Viewer haben es aber halt so wahrgenommen, wie in der Sendung beschrieben (jetzt auf die nicht von Menschen gemachten Kornkreise bezogen). Was man damit anfängt, muss jeder für sich entscheiden.

Zitat:
Ich kann mich erinnern, daß es schon in den 90ern in den Vorstellungen des Starlight-Express in Bochum beeindruckende Lasershows gab. Das heißt, schon unter Windows 95 war die Technik so weit, Formen irgendwo einzugravieren oder auch zu projezieren. Und also auch komplizierte Kornkreisformen imstande sind, herzustellen.

Das würde ich gerne mal live sehen, wie ein konventioneller Show-Laserprojektor unter Windows 95 (die Software ist eigentlich zweitrangig) einen Kornkreis wie DIESEN ins Feld lasert. Ohne das Kornfeld abzufackeln, wohlgemerkt. Winken

Zitat:
Ich würde mich also nicht wundern, wenn die Maschine, die den Laser an Bord hatte, auf der MOD nahe Stonehenge stationiert war und deshalb in dieser speziellen Gegend die Kornkreise auftauchten. Und auch schon 1996. Die Militärs benutzen ja häufig Technik, die weiter ist als die der Allgemeinheit.

Jepp, das sicherlich. Aber sobald man um Jahrzehnte weiterentwickelte Hochtechnologie unterstellen muss, damit eine Theorie rund wird, ist man schon sehr im spekulativen Bereich. Das Problem sehe ich vor allem bei sowas wie Bluebeam (Holografie) oder Energiewaffen. Oder anders ausgedrückt: Wenn die jetzigen Kriegsschiffe nach und nach mit niedlichen kleinen Abwehrlasern gegen Raketen ausgestattet werden, heißt das nicht unbedingt, dass man im Geheimen schon den Todesstern im Hangar stehen hat.

Die Kluft zwischen Geheimtechnologie und offizieller Technologie kann sicher groß sein, aber sie rechtfertigt nicht jede leichtfertige Mutmaßung von scifi-artigen Technologien, die eigentlich noch Jahrhunderte benötigen würde. Außer sie haben mehr UFO-Wracks verwertet, als die Literatur hergibt.

Zitat:
Mich erschreckt das immer, was für Menschenmassen dort tagsüber wenn schönes Wetter ist, dort herumstehen. Und irgendetwas da hinein mystifizieren. Und später dann auf Youtube in Videos irgendwelche Märchen verbreiten.

Nun, Differenzierungsvermögen will gelernt sein. Ich versuche immer möglichst neutral zu sein, und mir ein Urteil aus Selbsterfahrung zu bilden. Ich verurteile aber auch nicht jene, die Leidenschaft darin finden, Dinge überzuinterpretieren. Außer wenn sie bei ach so spiritueller Meditation dermaßen eins mit der Natur sind, dass sie alles plattsitzen müssen (inkl. frische Kornkreise). Sehr glücklich
_________________
Thetawaves
Science meets Spirit

Signallinie
Der Remote Viewing-Blog
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
snoopye1970
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 06.06.2015
Beiträge: 22
Wohnort: UK

BeitragVerfasst am: 07.10.2017, 20:07    Titel: Antworten mit Zitat
Diese Woche war ich erneut in der betreffenden Gegend, in der sich unter anderem, streng abgeschirmt, das staatliche Institut für öffentliche Gesundheit befindet.

In euer Sendung meinte ja jemand, er würde seit 25 Jahren regelmäßig nach England fahren. Auf 25 Jahre Englanderfahrung komme ich nicht, aber mehr als 10 sind es schon. Und zwar als Permanent Resident.

Wenn die Reise nächstes Jahr stattfinden sollte, kann man mich gerne kontaktieren. Dann gehe ich mal mit auf solch eine Kornkreistour.

Das die Bauern sich schon ärgern, wenn man die Kornkreisverursacher vertreibt, damit sie durch die vermeintlichen Besucher noch extra Eintrittsgelt machen kann, ist wirklich typisch Englisch. Normal mögen die Leute hier Trespasser überhaupt nicht. Aber Geld - verändert leider vieles.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Über das Forum/Sendungen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Zeugen des Unerklärten - 13.10.2017 .:unaRmed:. Kommende Sendungen bei CROPfm 6 13.10.2017, 10:48
Keine neuen Beiträge sage "bestätigt" ufo-sichtu... greyhunter Ufologie und Aliens 0 04.09.2017, 23:11
Keine neuen Beiträge helikopter "untersucht" ufo greyhunter Ufologie und Aliens 0 03.09.2017, 10:26
Keine neuen Beiträge Das "Luzielicht" greyhunter Ufologie und Aliens 0 27.08.2017, 09:36
Keine neuen Beiträge Neue Serie "People of Earth" rainer22 Allgemeines und Lustiges 2 22.08.2017, 23:58





Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group
BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum

Boyz theme by Zarron Media 2003