Willkommen im Forum von CROPfm
cropfm.at - cropfm.bboard.de


 

  FAQ   Suchen   Mitgliederliste   Benutzergruppen   Registrieren   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Login 

ZeitgeistFilm - Für Jugendliche?



 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Allgemeines und Lustiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
wHyTong
Forenveteran
Forenveteran


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 16.02.2008
Beiträge: 367

BeitragVerfasst am: 02.09.2008, 21:32    Titel: ZeitgeistFilm - Für Jugendliche? Antworten mit Zitat
hallo, ich arbeite in einem zentrum, welches sich mit friedenspädagogik und friedenserziehung befasst. nun möchte mein chef den film zeitgeist dort u.a. für jugendliche zeigen. ich überlege ob das nich vllt etwas zu krass ist, da wenn man sich noch garnicht mit der thematik befasst hat, es vllt etwas hart ist, direkt so einen film zu zeigen. (zu mal der glaube ich von oder von und mit alex jones gemacht wurde) von dem ich ja mittlerweile annehme dass er ein hoax ist. was meint ihr dazu?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Weltenbuerger Thorsten
Forenveteran
Forenveteran


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 18.01.2007
Beiträge: 319
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 02.09.2008, 21:56    Titel: Antworten mit Zitat
Ob man so einen Film zeigen sollte, kann ich nix zu sagen.
Aber was genau an Jones Aussagen und Darlegungen sind ein Hoax?
Hätte dies gerne genauer. Es ist klar, dass nicht Alles von ihm wahr ist, da er, wie wir alle, auch nur aus seinem Blickwinkel heraus fischt, aber so pauschal und personenbezogen und nicht konkret auf das Meinungsdetail finde ich diese Aussage sehr befremdlich.
_________________
Der einzig wichtige Weg, den wir in unserm Leben gehen sollten,
ist der Weg von unserem Verstand zu unserem Herzen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wHyTong
Forenveteran
Forenveteran


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 16.02.2008
Beiträge: 367

BeitragVerfasst am: 02.09.2008, 22:32    Titel: Antworten mit Zitat
naja, dass er ein hoax ist, war jetzt eher ein zitat aus mehreren posts im forum. es gibt aber ja die theorie, dass er ein desinformant ist und ich finde so ziemlich alles was ich bisher von ihm gesehen hab, pflanzt samen der angst, statt der hoffnung, ob jetzt wahr oder nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Weltenbuerger Thorsten
Forenveteran
Forenveteran


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 18.01.2007
Beiträge: 319
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 02.09.2008, 23:36    Titel: Antworten mit Zitat
......das stimmt nicht....bei Endgame sagt er sehr hoffnungsvolle Worte vor dem Hotel, wo die Bilderberger hausen, und dies sehr auf den Punkt gebracht.
Und der militärisch-industrielle Komplex ist etwas, was Angst macht.
Was man Jones vorwerfen kann, ist, dass er sich nicht um das Auffangen der Menschen kümmert, die seine Informationen ernten.
Doch hier sehe ich ihn als Teil eines universellen Puzzles.
Was ich bei ihm sehe, ist, dass er einige Dinge falsch einordnet. Er hat z.B. keinerlei Ahnung von okkulten Ritualen etc. - aber dies ist wohl auch nicht seine Aufgabe.
Und das er u.U. ein energetischer Dienstleister für die Mächtigen an der Pyramidenspitze ist, das mag sein. Jemand der selbsterfüllende Prophezeiungen kreiert. Aber das ist dann jeder Mensch, der aufklärt ohne das Licht am Ende des Tunnels zu benennen und nicht die Aufmerksamkeitsenergie auf die Transformation ausrichtet
Aber dies hat er meines Erachtens bei Endgame im besagten Ausschnitt getan.

Soweit dies mal so off-topic.
Danke für Dein Feedback.
_________________
Der einzig wichtige Weg, den wir in unserm Leben gehen sollten,
ist der Weg von unserem Verstand zu unserem Herzen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wHyTong
Forenveteran
Forenveteran


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 16.02.2008
Beiträge: 367

BeitragVerfasst am: 03.09.2008, 00:28    Titel: Antworten mit Zitat
jo gut ausser ein paar utube schnipseln und seiner infokrieg-seiten hab ich auch noch nichts von jones gesehen, da mich meine intuition davon abhielt...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wingman
Moderator
Moderator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 16.01.2007
Beiträge: 882
Wohnort: Zeit/Raum-Illusion

BeitragVerfasst am: 03.09.2008, 15:40    Titel: Antworten mit Zitat
wHyTong hat folgendes geschrieben:
jo gut ausser ein paar utube schnipseln und seiner infokrieg-seiten hab ich auch noch nichts von jones gesehen, da mich meine intuition davon abhielt...

Ich finde es wirklich interessant, was er produziert. Das er zuwenig über okkulte / nicht-physische Einflüsse weiß, stimmt schon. Aber ich denke nicht, das er ein Desinformant ist. Dafür setzt er sich IMHO zu deutlich und authentisch für die Wahrheitsbewegung ein.
_________________
Academy of Mind
Science meets Spirit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
anselm
Forenmeister
Forenmeister



Anmeldungsdatum: 23.06.2007
Beiträge: 1901

BeitragVerfasst am: 03.09.2008, 16:15    Titel: alex jones Antworten mit Zitat
Wer am lautesten schreit hat recht !?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wHyTong
Forenveteran
Forenveteran


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 16.02.2008
Beiträge: 367

BeitragVerfasst am: 03.09.2008, 16:24    Titel: Antworten mit Zitat
jo also ich hab mir gestern nach unserer mini-diskussion die erste halbe-stunde von endgame reingezogen... nun gut an informationen für mich grösstenteils nichts neues da ich in büchern darüber gelesen habe, in denen aber auch der transformationsaspekt behandelt wurde... ich finde in dem kontext des übergangs ins wassermannzeitalter und der hoffentlichen transformation wird diesen infos einiges an angstpotential genommen. aber wenn man jetzt als 16-jähriger trocken diese verschwörungstheorien vorgesetzt bekommt, zerspringt mit einem schlag das eigene weltbild, was sich eh noch nicht ganz ausgebildet hat. es kann sich positiv äussern in dem er vllt dadurch zur eigenen suche angeregt wird und dabei evtl auch metaphysische informationen stösst oder er wird im schlimmsten fall opfer seiner eigenen angst und psychotisch... nun oder der film prallt einfach an ihm ab, aber samen werden immer gepflanzt im unbewussten. naja egal wie entscheiden sich diejenigen, die den film bei uns sehen werden ja selbst im vorfeld im unterbewusstsein oder im verstand, diesen zu sehen. von daher müsste es ja klargehen.. .vllt kommt der eine oder andere dadurch ja sogar der auflösung seines karmas wenigstens ein äonstel näher. Smilie

naja egal wie danke ich dir thorsten für deine meinung... ohne deine aussage wäre ich wohl immer noch am gleichen standpunkt, wie in dem moment, als ich erfuhr, dass dieser film gezeigt wird. aber ob ich an dem tag, an dem er gezeigt wird, anwesend sein will, bin ich mir noch nicht so ganz schlüssig drüber Winken

edit: also amseln... eigtl das gegenteil...von daher... mag ich alex jones immer noch nicht löl

aso was auch mal nett wäre, die bilder und schnitte von alex jones dokus zu analysieren. .. weil da ist mit meinem sowi-halbwissen schon einiges zu entdecken, was angst suggeriert... man kann nicht wissen obs intentional ist oder schneider sein eigenes gefühl darüber ausgedrückt hat... denke aber immer noch dass es intentional ist. naja eine doku heisst endgame... passend finde ich... da sowas und der ölpreis die letzten mittel dem volk angst einzujagen ums zu regieren... korrekturen und ergänzungen erwünscht
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
anselm
Forenmeister
Forenmeister



Anmeldungsdatum: 23.06.2007
Beiträge: 1901

BeitragVerfasst am: 03.09.2008, 17:59    Titel: Antworten mit Zitat
ich will mich ja nicht in eure profession einmischen, aber ich halte videoschaun zur friedenspolitik nicht für angebracht - da geht es um vorurteile und die muss man abbauen und das geht sicher leichter von angesicht zu angesicht - geht mal mit den jugendlichen in ein ausländerviertel.
nichts für ungut aber ich musste meinen senf dazugeben

gezeichnet ein
staatlich geprüfter pazifist [zivildiener]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wHyTong
Forenveteran
Forenveteran


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 16.02.2008
Beiträge: 367

BeitragVerfasst am: 03.09.2008, 18:36    Titel: Antworten mit Zitat
jo danke anselm da sind wir weitestgehend einer meinung-das mit dem ausländerviertel können wir uns aber sparen denke ich da in unserem zentrum fast die hälfte der besucher ausländer, die mit einem asylantrag angefangen haben, sind. also vorurteile herschen eigtl so gut wie keine....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wingman
Moderator
Moderator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 16.01.2007
Beiträge: 882
Wohnort: Zeit/Raum-Illusion

BeitragVerfasst am: 03.09.2008, 21:20    Titel: Re: alex jones Antworten mit Zitat
anselm hat folgendes geschrieben:
Wer am lautesten schreit hat recht !?

Wenn er nur laut schreien würde, aber nichts dahinter wäre, hätte es wohl nicht soviele Erfolge und Entlarvungen in den letzten Jahren gegeben. Natürlich steht nicht er allein dahinter, aber die Kritiken an ihm (Desinformant, Populist etc...) habe ich auch noch nie in überzeugender Form vorgefunden. Da sollte sich allerdings jeder seine eigene Meinung bilden und recherchieren. Ich finde seine Dokus gut (nicht nur seine in dem Themenbereich) und konnte damit auch schon einige dösende Leute anregen, mal selbst über das Weltgeschehen nachzudenken.
_________________
Academy of Mind
Science meets Spirit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Omit
Forenexperte
Forenexperte



Anmeldungsdatum: 21.02.2008
Beiträge: 976

BeitragVerfasst am: 04.09.2008, 09:24    Titel: Re: alex jones Antworten mit Zitat
in bezug auf alex jones (bin selber gespalten), würde ich nochmal gerne auf "waking life" verweisen:

http://www.bboard.de/board/ftopic-44248441nx23935-782-75.html#4230

.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Allgemeines und Lustiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Tags
Lustiges, NES





Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group
BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz

Boyz theme by Zarron Media 2003