Willkommen im Forum von CROPfm
cropfm.at - cropfm.bboard.de


 

  FAQ   Suchen   Mitgliederliste   Benutzergruppen   Registrieren   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Login 

was ist denn eigentlich deine persönliche meinung?



 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Religion und Spiritualität
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Omit
Forenexperte
Forenexperte



Anmeldungsdatum: 21.02.2008
Beiträge: 976

BeitragVerfasst am: 18.12.2008, 19:58    Titel: was ist denn eigentlich deine persönliche meinung? Antworten mit Zitat
habs mal hier rüber geholt, um den moses-code-thread nicht zu verschandeln! Smilie

dr_nachtstrom hat folgendes geschrieben:
wahrscheinlich steh ich deswegen so auf den seth, weil der so schöne sachen von der individualität erzählt, die auch nach dem tod erhalten bleibt...


ein (seth) buch von jane roberts, war mein erstes spirituelles buch überhaupt (wie lange ist das her? 20 od. 25 jahre, .. weiß ich echt nicht mehr!?), das an mich (nach einer bestimmten erfahrung) rangetragen wurde, und das (buch) war damals auch für mich ziemlich beeindruckend!

dr_nachtstrom hat folgendes geschrieben:
was ist denn eigentlich deine persönliche meinung? würde mich sehr interessieren!

uha, ich und schreiben (meine meinung "richtig" rüberbringen), das ist so eine sache, und kostet immer viel überwindung!

hmm, naja, schreib vielleicht mal morgen kurz etwas dazu!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dr_nachtstrom
Vielfachposter
Vielfachposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 27.07.2007
Beiträge: 51
Wohnort: mein Realitätssystem

BeitragVerfasst am: 19.12.2008, 08:38    Titel: Antworten mit Zitat
ich kontere gleich mal auf dein letztes posting Sehr glücklich

wer an die nicht-dualität glaubt, wird sie vermutlich nach dem tod erleben, ebenso wie der christ im himmel mit den engeln singt (oder in der hölle schmort, je nach gusto Winken- ich denke mir, in der multidimensionalen realität ist alles möglich und jeder tod so individuell wie die persönlichkeit, die ihn erlebt (jaja, schon wieder seth, ich weiß)...

liebe grüsse,
walter

ps: ja und seth.. ich kannte den früher nicht, obwohl ich viel channelingzeugs gelesen hab, emmanuel, ramtha, die findhorn weitergaben etc.. hat mich aber lang nicht so beeindruckt wie die roberts-weitergaben- nachdem ja kein channel "rein" ist, bemerkt man bei ihr so richtig die ideen der hippie-ära, bewußtseinserweiterung, leary etc.- das hat mir immer schon gefallen Cool
"this ist the age of aquarius...."
_________________
http://www.obskuristan.com - die CROPfm-Partnerseite!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Omit
Forenexperte
Forenexperte



Anmeldungsdatum: 21.02.2008
Beiträge: 976

BeitragVerfasst am: 19.12.2008, 12:31    Titel: Antworten mit Zitat
"(...) beginnen möchte ich mit diesem bild: das bild der erde aus der perspektive des weltraums. es ist ein sehr starkes bild, für manche leute hat es magische kräfte. es ist ein bild das gefühle des ganzseins, der einheit, des verbundenseins heraufbeschwört. es ist auch ein bild, dass auf die ersten astronauten im weltraum, einen tiefen eindruck machte, als sie zum ersten mal rückwärts schauten, und die erde sahen. edgar mitchel der 6. mensch der seinen fuss auf den mond setzte, beschreibt seine erfahrung als unmittelbares "weltbewusstsein". er sagte: dort oben hört man auf bürger amerikas oder russlands zu sein, all diese grenzen sind plötzlich verschwunden (...)" - quelle: the global brain

Zitat:
ich kontere gleich mal auf dein letztes posting

wer an die nicht-dualität glaubt, wird sie vermutlich nach dem tod erleben, ebenso wie der christ im himmel mit den engeln singt (oder in der hölle schmort, je nach gusto - ich denke mir, in der multidimensionalen realität ist alles möglich und jeder tod so individuell wie die persönlichkeit, die ihn erlebt (jaja, schon wieder seth, ich weiß)...


auf der relativen sowohl-als-auch ebene (dualität/polarität, .. das eine bedingt das andere), in der welt der illusion des getrenntseins, in der welt der gegensätze, .. der körper von subjekt und objekt, kann man das schon so sehen.

in der relativen ebene, also die, die wir derzeit erfahren, glaube ich auch an reinkarnation, karma, freier wille (wenn auch begrenzt) etc. ..! aber absolut gesehen (in der weder noch realität), ist das alles eben ein traum, ein film, illusion, maya, matrix, ..!

der körper ist sozusagen das "ego" die abgrenzung ("ich"), zwischen hier und dort, zwischen dir und mir, etc.! überleg mal, was würde geschehen, wenn es keine körper (abgrenzungen) mehr geben würde? also hier und jetzt, und nicht erst nach dem tod?!

und es kann eben "im leben" dazu kommen (sozusagen durch eine mystische einheitserfahrung) (nicht erst nach dem tod), dass dir das schlagartig bewusst wird, also die persona, die maske, der schleier plötzlich abfällt, .. und du erkennst plötzlich deine wahre natur, die illlusion vom getrenntsein, die illusion deiner persona!

solche einheitszustände, können ganz spontan auftreten - ausgelöst zb durch unsagbares leid (die einheitserfahrung wird dann als gottes gnade erfahren), durch totale entspannung (leben ist ansich für mich schon eine art anspannung, kann man gut daran erkennen, wenn wir plötzlich lachen, oder auch weinen müssen = entspannung), durch einen schock, durch sauerstoffmangel (wie zb reinhold messner auf dem mount everest gipfel), oder völlig losgelöst von der erde, in einem raumschiff Smilie, wie zb apollo-astronaut dr. edgar mitchell (zum besseren verständniss, video bitte vollständig anschauen *g*) (er ist übrigens nicht der einzige, auch deutsche astronauten hatten im weltall ähnliche erfahrungen) , .. können aber auch durch drogen (zb. LSD) ausgelöst, oder sogar auf knopfdruck herbeigeführt werden.

fehler in der matrix:

laut vadim zeland, ist unser gehirn ja nur eine art zugriffsschlüssel auf ein entsprechendes informationsfeld (diese theorie ist in der neurologie bzw. gehirnforschung momentan auch sehr populär), unser gehirn ist also auch eine art grenze, oder filter. .. schließt man nun das gehirn durch was auch immer kurz Lachen, fällt diese grenze, dieser filter weg, und man kann dann nicht nur diese, zb auch folgende erfahrung machen:

(...) Auf Stufe 3 treten Erlebnisse des Einsseins und der Verschmelzung mit der unmittelbaren Umgebung auf: mit Bäumen, einem Berg oder einem anderen Menschen. Sie fühlen sich dann nicht mehr isoliert in Ihrem Körper, sondern sind zugleich der Baum, die Blume, der Himmel über Ihnen. Es ist, als ob der Baum ein Teil Ihres Körpers sei, der sich selbst durch Ihre Augen betrachtet. ...

Auf Stufe 4 schließlich erreichen Sie den Zustand des »immerwährenden Samadhi«. Sie verschmelzen nicht mehr mit der Natur um Sie herum, weil es kein Ich mehr gibt, was verschmelzen könnte. Die Dualität von Subjekt und Objekt, Ich und Welt ist völlig aufgelöst, Sie haben ein sogenanntes nonduales Bewusstsein erreicht.« ...

»Wenn du die 5. Stufe auf dem Regler einstellst - dann wirst du zu GOTT. (...)
- quelle: connection.de

eine gotteserfahrung, ist nur sehr schwer (eigentlich gar nicht) in worte zu fassen, aber hier mal ein versuch von mellen thomas benedickt die er während einer nahtod erfahrung (die sehr oft mit einer satori-erfahrung einhergeht) gemacht hat:

" (...) In diesem erweiterten Bewusstseinszustand entdeckte ich, dass Schöpfung Absolutes Reines Bewusstsein ist, oder Gott, der in die Erfahrung des Lebens, wie wir es kennen, eintritt. Die Leere selber kennt keine Erfahrung. Sie ist die Vorstufe von Leben, vor der ersten Schwingung. Gott ist viel mehr als Leben und Tod. Deshalb gibt es im Universum sogar mehr zu erforschen als Leben und Tod!

Ich war in der Leere und ich war mir all dessen bewusst, was je erschaffen worden war. Es war, als ob ich durch die Augen Gottes sähe. Ich war Gott geworden. Plötzlich war ich nicht mehr ich. Das Einzige, was ich sagen kann, ist, ich sah durch Gottes Augen. Und plötzlich wusste ich, warum jedes Atom existierte, und ich konnte a l l e s sehen. (...)"
- quelle: durch das licht

ich selber hatte vor gut 15 jahren, auch solch eine nonduale gotteserfahrung - mir ging es zu diesem zeitpunkt körperlich sehr schlecht, und als da vor lauter leiden so gut wie keine persönlichkeit mehr da war, war plötzlich alles da: ein kurzer zeitloser moment, der sich wie die ewigkeit anfühlt, wo man sich erinnert, bzw. erfährt wer man in wirklichkeit ist (danach: wie konnte ich mich nur vergessen?), grenzenloses nonduales bewusstsein, dass voller unermesslicher liebe ist, allmächtig, allwissend, .. tausende fragen (in dem moment wo die persona transzendiert wird) werden in einem augenblick gleichzeitig beantwortet, man weiß gleichzeitig alles, ein ziemlich mathematisch- und geometrisches einheitsgefühl (wie soll man das nur beschreiben?), gleichzeitig war da aber auch NICHTS, einfach nur Bewusstsein, das "ALLES" war. *g*

solche und ähnliche einheitserfahrungen, machen in letzer zeit, in den letzten paar jahren (2004 war meiner meinung nach diesbezüglich ein starkes jahr) immer mehr menschen, aber auf ganz natürliche art und weise (nicht künstlich herbeigeführt), und im ganz normalen menschenleben (also nicht nur während einer nahtod erfahrung), .. und ich bin der meinung, dass dies so gewollt ist, durch die sonnenaktivität (oder was auch immer) ausgelöst, also ein größerer plan dahinter steht (siehe auch ian xel lungold teil 1; teil 2, oder dr. dieter broers, etc.):

das globale erwachen - the global brain (die erwachende erde), wobei sich hier scheinbar die geister trennen (siehe auch edgar cayce prophezeiungen: .. wird es einen bruch geben, zwischen ..)

---

um meine meinung (was die nondualität anbelangt) auf den punkt zu bringen:

nondualität, ist die absolute weder noch realität, die allEINige wahrheit

die dualität, die relative sowohl als auch realität, ist die welt der individuellen wahrheiten

lg

p.s. herzlichen glückwunsch zum geburtstag! Smilie

schütze?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bernhard
Stammposter
Stammposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 16.01.2007
Beiträge: 87
Wohnort: Graz

BeitragVerfasst am: 19.12.2008, 18:39    Titel: Antworten mit Zitat
Respekt, Omit! Ich beschäftige mich seit vielen Jahren mit Mystik, Advaita & Co. -- ich empfind's sehr ähnlich und könnt's in wenigen Worten nicht besser beschreiben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
dr_nachtstrom
Vielfachposter
Vielfachposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 27.07.2007
Beiträge: 51
Wohnort: mein Realitätssystem

BeitragVerfasst am: 19.12.2008, 20:05    Titel: Antworten mit Zitat
@ omit:

danke!
41 und schütze, ja Sehr glücklich

ich danke dir, das du hier deine persönlichen erfahrungen geschildert hast! das finde ich sehr mutig und ehrlich. ich hoffe, du verzeihst mir, daß ich zwar die gültigkeit deiner speziellen erfahrung anerkenne, daß diese erfahrung aber für mich (aus meiner tiefsten intuition heraus) keine gültigkeit besitzt.

ich könnte endlos dagegenhalten und zitieren (na, wen wohl Smilie) z.b.: "Erst einmal "sollte [...] klar sein, daß es keine eine Realität nach dem Tod gibt und daß jede Erfahrung verschieden ist."

oder

"Nun habe ich euch gesagt, daß Gedanken und Empfindungen die physische Realität formen; ebenso formen sie auch die Jenseitserfahrung. Das soll nicht heißen, daß diese Erlebnisse etwa nicht gültig seien, ebensowenig bedeutet es, daß das physische Leben nicht gültig ist."

also was ich ausdrücken möchte, ist, daß es in diesem wunderbaren "Multiversum", wie es Stephen Baxter mal so schön genannt hat, eben beide Erfahrungen (oder Wahrheiten), deine und meine (und noch ungefähr 1 Milliarde anderer), möglich und gleich gültig oder -wertig sind,

liebe grüsse,
walter, der individualist Smilie
_________________
http://www.obskuristan.com - die CROPfm-Partnerseite!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Omit
Forenexperte
Forenexperte



Anmeldungsdatum: 21.02.2008
Beiträge: 976

BeitragVerfasst am: 20.12.2008, 19:38    Titel: Antworten mit Zitat
dr_nachtstrom hat folgendes geschrieben:
ich hoffe, du verzeihst mir, daß [...] diese erfahrung aber für mich keine gültigkeit besitzt.

aber klaro!

dr_nachtstrom hat folgendes geschrieben:
ich könnte endlos dagegenhalten und zitieren (na, wen wohl Smilie) z.b.: "Erst einmal "sollte [...] klar sein, daß es keine eine Realität nach dem Tod gibt und daß jede Erfahrung verschieden ist."


verzeih mir bitte, aber bei dir ist sehr auffällig (zumindest für mich), dass du dich (zu?) sehr auf den tod oder das jenseits fokusierst und berufst! Winken

nicht weiter tragisch, auch wenn ich dabei das gefühl habe, dass du mein posting nicht richtig gelesen oder erfasst hast! Lachen

.. was das relative alter angeht, liegen wir (im gegensatz zu .. ) (auf den 41. geburtstag bezogen) nur ca. 6 monate (drunter/drüber) auseinander! Lachen

.


Zuletzt bearbeitet von Omit am 20.12.2008, 20:57, insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Omit
Forenexperte
Forenexperte



Anmeldungsdatum: 21.02.2008
Beiträge: 976

BeitragVerfasst am: 20.12.2008, 19:41    Titel: Antworten mit Zitat
Bernhard hat folgendes geschrieben:
Respekt, Omit! ...


ups, vielen dank! Verlegen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dr_nachtstrom
Vielfachposter
Vielfachposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 27.07.2007
Beiträge: 51
Wohnort: mein Realitätssystem

BeitragVerfasst am: 21.12.2008, 11:21    Titel: Antworten mit Zitat
Omit hat folgendes geschrieben:


verzeih mir bitte, aber bei dir ist sehr auffällig (zumindest für mich), dass du dich (zu?) sehr auf den tod oder das jenseits fokusierst und berufst! Winken

nicht weiter tragisch, auch wenn ich dabei das gefühl habe, dass du mein posting nicht richtig gelesen oder erfasst hast! Lachen


*hüstel* nicht richtig erfasst triffts wahrscheinlich eher Verlegen
ich werds mir nochmal genau durchlesen....

wg fokussierung auf den tod: ja du hast recht... ich hab während unserer posterei wieder gemerkt, wie mich so ein bißchen (oder auch ein bißchen mehr) die panik überkommt... ich muß gestehen, daß mich mein irgendwann zu erwartender Tod mit großer Angst erfüllt.. das Thema ist wieder ganz "heiss" geworden für mich seit mein Vater gestorben ist vor ein paar Monaten.. naja.. Traurig

liebe grüsse,
walter
_________________
http://www.obskuristan.com - die CROPfm-Partnerseite!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Religion und Spiritualität Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Seminar mit Bernhard Reicher: komm in... Tobster Allgemeines und Lustiges 0 21.02.2018, 07:40
Keine neuen Beiträge Ja, isses denn...das erste Mal... Andreas Ufologie und Aliens 14 20.07.2013, 12:59
Keine neuen Beiträge Vortrag Wien : Was ist hier eigentlic... philvanhalen Wissenschaft und Forschung 0 17.05.2013, 10:39
Keine neuen Beiträge Was sind eigentlich Frühlingsgefühle ? Tao Religion und Spiritualität 0 04.03.2013, 16:55
Keine neuen Beiträge 2012.... allgemein eure persönliche M... Nachtaktiv Allgemeines und Lustiges 18 13.12.2012, 21:05

Tags
Religion





Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group
BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz

Boyz theme by Zarron Media 2003