Willkommen im Forum von CROPfm
cropfm.at - cropfm.bboard.de


 

  FAQ   Suchen   Mitgliederliste   Benutzergruppen   Registrieren   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Login 

Impfungen - Sinn, Unsinn oder Verbrechen (Impfschäden)?


Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Wissenschaft und Forschung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Unter Ulmen
Postingmaschine
Postingmaschine



Anmeldungsdatum: 31.03.2008
Beiträge: 4883
Wohnort: ERDE

BeitragVerfasst am: 27.08.2013, 11:05    Titel: Antworten mit Zitat
Impfkritischer Arzt: Berufsverbot aufgehoben

Der Verwaltungsgerichtshof hat das Berufsverbot gegen einen weststeirischen Arzt gekippt. Vier Jahre lang durfte Johann Loibner nicht ordinieren, weil er sich dezidiert und wiederholt gegen Impfungen aussprach.

http://steiermark.orf.at/news/stories/2600174/
_________________

"Gelingt es uns, unsere Intelligenz mit unserem Verstand zu beherrschen, um so zur Vernunft zu kommen?" - MEIN YOUTUBE CHANNEL
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Unter Ulmen
Postingmaschine
Postingmaschine



Anmeldungsdatum: 31.03.2008
Beiträge: 4883
Wohnort: ERDE

BeitragVerfasst am: 24.10.2013, 09:26    Titel: Antworten mit Zitat
HPV Gardasil krank nach impfung gegen Gebärmutterhalskrebs


Link

_________________

"Gelingt es uns, unsere Intelligenz mit unserem Verstand zu beherrschen, um so zur Vernunft zu kommen?" - MEIN YOUTUBE CHANNEL
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
matrose
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 20.10.2012
Beiträge: 123
Wohnort: Utgard

BeitragVerfasst am: 24.10.2013, 22:27    Titel: Die unglaubliche Geschichte des Impfens Antworten mit Zitat
erster Teil http://www.youtube.com/watch?v=5ubqjrWX_Y4&feature=share&list=PLD8247452A730ABD7 vorgelesen jam jam zweiter Teil http://www.youtube.com/watch?v=sakDZuiZks4&feature=share&list=PLD8247452A730ABD7
_________________
~~~~~~~~~~~ ~~http://www.triaterra.de ~~~~~~~~~~ ~~:-
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Unter Ulmen
Postingmaschine
Postingmaschine



Anmeldungsdatum: 31.03.2008
Beiträge: 4883
Wohnort: ERDE

BeitragVerfasst am: 25.11.2013, 19:55    Titel: Antworten mit Zitat
Angelika Müller: "Die Masern-Lüge" (Vortrag, 57 Min.)

Angelika Müller (vorm. Kögel-Schauz) legt in ihrem Vortrag dar, welche wissenschaftliche Ansprüche man an eine Masern-Impfung stellen müsste -- und wie die Wirklichkeit aussieht.

Was ImpfSCHUTZ genau bedeutet, ist nicht definiert. Niemand weiß genau, wie hoch der Antikörpertiter sein muss, um einen Immunschutz zu garantieren. Die angegebenen Grenzwerte sind mehr oder weniger willkürlich. Die Referentin erklärt, was der Unterschied zwischen „direktem" und „indirektem" Immunschutz ist und welche Rolle dieser "kleine" Unterschied z. B. für die offizielle Masern-Ausrottungspolitik der WHO spielt.

Homepage von Frau Müller (Eltern für Impfaufklärung): www.efi-online.de



Link

_________________

"Gelingt es uns, unsere Intelligenz mit unserem Verstand zu beherrschen, um so zur Vernunft zu kommen?" - MEIN YOUTUBE CHANNEL


Zuletzt bearbeitet von Unter Ulmen am 25.11.2013, 19:56, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Unter Ulmen
Postingmaschine
Postingmaschine



Anmeldungsdatum: 31.03.2008
Beiträge: 4883
Wohnort: ERDE

BeitragVerfasst am: 25.11.2013, 19:55    Titel: Antworten mit Zitat
Hans Tolzin: Was Sie bei Ihrer Impfentscheidung beachten sollten (Vortrag, 35 min.)

Hans U. P. Tolzin, Medizin-Journalist und einer der bekanntesten Impfkritiker im deutschen Sprachraum, stellt 10 Fragen zur Diskussion, die Eltern im Rahmen ihrer Impfentscheidung seiner Ansicht nach für sich beantworten sollten. Dieser Vortrag bietet so einen Kurzeinstieg ins Thema und einen Überblick der wichtigsten Kritikpunkte an der offiziellen Durchimpfungspolitik.

Weitere Infos unter www.impfkritik.de und www.impf-report.de.


Link

_________________

"Gelingt es uns, unsere Intelligenz mit unserem Verstand zu beherrschen, um so zur Vernunft zu kommen?" - MEIN YOUTUBE CHANNEL
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Unter Ulmen
Postingmaschine
Postingmaschine



Anmeldungsdatum: 31.03.2008
Beiträge: 4883
Wohnort: ERDE

BeitragVerfasst am: 05.02.2014, 10:31    Titel: Antworten mit Zitat
Forscher entdecken: Schweinegrippeimpfstoff verursacht Narkolepsie

L. J. Devon

Schwedische Klinikärzte bringen einen 2009 verwendeten Schweinegrippeimpfstoff mit einem erhöhten Narkolepsierisiko bei jungen Menschen in Verbindung; eine Gruppe dänischer Forscher versteht jetzt Gründe und Ablauf.

http://info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/was-aerzte-ihnen-nicht-erzaehlen/l-j-devon/forscher-entdecken-schweinegrippeimpfstoff-verursacht-narkolepsie.html
_________________

"Gelingt es uns, unsere Intelligenz mit unserem Verstand zu beherrschen, um so zur Vernunft zu kommen?" - MEIN YOUTUBE CHANNEL
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Unter Ulmen
Postingmaschine
Postingmaschine



Anmeldungsdatum: 31.03.2008
Beiträge: 4883
Wohnort: ERDE

BeitragVerfasst am: 05.02.2014, 10:40    Titel: Antworten mit Zitat
Ursache von Blutschwitzen endgültig geklärt

Der Impfstoff „PregSureBVD“ vom Pharmahersteller Pfizer (jetzt Zoetis) ist definitiv die Ursache für die tödliche Kälberkrankheit Blutschwitzen gewesen. Das hat das vor drei Jahren gegründete Forschungsprojekt des Bundesagrarministerium jetzt in seinem Abschlussbericht erklärt.

http://www.topagrar.com/news/Home-top-News-Ursache-von-Blutschwitzen-endgueltig-geklaert-1315097.html

http://www.elite-magazin.de/gesundheit/Blutschwitzen-BVD-impfstoff-ist-Schuld-1317338.html

http://www.pei.de/DE/arzneimittelsicherheit-vigilanz/veterinaermedizin-pharmakovigilanz/sicherheitsinformationen-veterinaermedizin/2011-2003-vet/ablage2011-2003/2011-08-31-bnp-ruecknahme-zulassung.html
_________________

"Gelingt es uns, unsere Intelligenz mit unserem Verstand zu beherrschen, um so zur Vernunft zu kommen?" - MEIN YOUTUBE CHANNEL
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Unter Ulmen
Postingmaschine
Postingmaschine



Anmeldungsdatum: 31.03.2008
Beiträge: 4883
Wohnort: ERDE

BeitragVerfasst am: 17.04.2014, 21:18    Titel: Antworten mit Zitat
Wir impfen nicht! Trailer zum Dokumentarfilm


Impfungen gelten als das Beste, was die moderne Medizin zu bieten hat. Doch immer mehr Indizien und Beweise zeigen: An der Schutzwirkung bestehen Zweifel. Und die Gefahren, vor denen Impfungen schützen sollen, stehen in keinem Verhältnis zu den Nebenwirkungen!

Besonders dramatisch ist das bei Kindern! In Deutschland wuchs die Anzahl der Impfdosen im 1. Lebensjahr seit 1972 von 1 auf 34! Parallel dazu explodierte die Anzahl chronischer Erkrankungen bei Kindern: Rheuma, Krebs; vor allem aber Allergien, Infektanfälligkeit und Verhaltensauffälligkeiten wie AD(H)S. Ursache sind die Zusatzstoffe in den Impfungen, vor allem die aluminiumhaltigen Wirkverstärker. Umgerechnet aufs Körpergewicht enthält eine Säuglingsimpfung das 23-fache an Aluminium, wie ein Impfstoff für Erwachsene!

Der Film zeigt, dass von der Zulassung der Impfstoffe bis hin zum Umgang mit den Nebenwirkungen massiv getrickst wird. Wichtig für die Erhaltung der Gesundheit ist kein vollgestempelter Impfpass, sondern sauberes Wasser, gesundes Essen und ein von Giften unbelasteter Organismus. Immer mehr Menschen sagen deshalb: „WIR IMPFEN NICHT!"


Wir Impfen Nicht - die „Guckimpfung" gegen die inflationäre Impferei. Dokumentation, Laufzeit: 100 Min.


Bestellungen aus D: http://s182903437.online.de/shop/catalog/details?aid=DVD141

Bestellen aus CH & Ö: http://www.wir-impfen-nicht.eu/


Link

_________________

"Gelingt es uns, unsere Intelligenz mit unserem Verstand zu beherrschen, um so zur Vernunft zu kommen?" - MEIN YOUTUBE CHANNEL
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Unter Ulmen
Postingmaschine
Postingmaschine



Anmeldungsdatum: 31.03.2008
Beiträge: 4883
Wohnort: ERDE

BeitragVerfasst am: 28.08.2014, 20:32    Titel: Antworten mit Zitat
Allergische Reaktion auf Impfung? Über 200 Mädchen in Kolumbien mysteriös erkrankt

(ap) Mehr als 200 Mädchen sind in der Kleinstadt El Carmen de Bolivar im Norden Kolumbiens an einer mysteriösen Krankheit erkrankt. Sie leiden an Kopfschmerzen sowie Taubheitsgefühlen in den Händen und verlieren immer wieder das Bewusstsein, wie die Behörden mitteilten.

http://www.nzz.ch/panorama/ueber-200-maedchen-in-kolumbien-mysterioes-erkrankt-1.18372077
_________________

"Gelingt es uns, unsere Intelligenz mit unserem Verstand zu beherrschen, um so zur Vernunft zu kommen?" - MEIN YOUTUBE CHANNEL
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Unter Ulmen
Postingmaschine
Postingmaschine



Anmeldungsdatum: 31.03.2008
Beiträge: 4883
Wohnort: ERDE

BeitragVerfasst am: 29.11.2014, 16:05    Titel: Antworten mit Zitat
Tödlicher Impfstoff: Justiz ermittelt

Die Staatsanwaltschaft von Siena hat Ermittlungen um die Todesfälle aufgenommen. Zwei beanstandeten Chargen des Impfstoffs waren in einer Novartis-Fabrik in der Toskana hergestellt worden.

http://www.kleinezeitung.at/s/lebensart/gesundheit/4607594/Italien_Todlicher-Impfstoff_Justiz-ermittelt-
_________________

"Gelingt es uns, unsere Intelligenz mit unserem Verstand zu beherrschen, um so zur Vernunft zu kommen?" - MEIN YOUTUBE CHANNEL
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Unter Ulmen
Postingmaschine
Postingmaschine



Anmeldungsdatum: 31.03.2008
Beiträge: 4883
Wohnort: ERDE

BeitragVerfasst am: 16.02.2015, 17:46    Titel: Antworten mit Zitat
Frankreich: Deutlicher Zusammenhang zwischen MS und Hepatitis B-Impfungen

(ht) Eine neue epidemiologische Arbeit sieht einen deutlichen Zusammenhang zwischen der Einführung der Hepatitis B-Impfung und der starken Zunahme von Erkrankungen an Multiple Sklerose ab Mitte der 1990er Jahre in Frankreich.

http://www.impfkritik.de/pressespiegel/2015011901.html
_________________

"Gelingt es uns, unsere Intelligenz mit unserem Verstand zu beherrschen, um so zur Vernunft zu kommen?" - MEIN YOUTUBE CHANNEL
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Unter Ulmen
Postingmaschine
Postingmaschine



Anmeldungsdatum: 31.03.2008
Beiträge: 4883
Wohnort: ERDE

BeitragVerfasst am: 16.02.2015, 17:47    Titel: Antworten mit Zitat
Impfschäden nach HPV-Impfung


Link

_________________

"Gelingt es uns, unsere Intelligenz mit unserem Verstand zu beherrschen, um so zur Vernunft zu kommen?" - MEIN YOUTUBE CHANNEL
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Krause
Forenveteran
Forenveteran



Anmeldungsdatum: 02.05.2013
Beiträge: 378
Wohnort: Urubin

BeitragVerfasst am: 17.02.2015, 10:33    Titel: Antworten mit Zitat
Es ist leider sehr traurig, dass wieder nur die negativen Seiten von Impfungen so gehypt werden. Ist ja auch ganz klar, wenn man geimpft wird und man danach keine Symptomatik hat und dann ja auch nicht erkrankt, wird das nicht positiv bewertet.

Will nur mal bemerken, dass die ganzen schlimmen Viren wie Masern, Mumps, Röteln - keine große Gefahr mehr darstellen, weil es eben geimpft wurde. Heutzutage kommen gerade solche Krankheiten wieder zu Tage, weil Leute verängstigt werden sich impfen zu lassen.

Back to the Medieval.
_________________
"Wir sehen nur was wir wissen" - Johann Wolfgang von Goethe.

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wingman
Moderator
Moderator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 16.01.2007
Beiträge: 882
Wohnort: Zeit/Raum-Illusion

BeitragVerfasst am: 19.02.2015, 13:54    Titel: Antworten mit Zitat
Krause hat folgendes geschrieben:
Back to the Medieval.

Ich denke mal, da muss jeder seine subjektiven Erfahrungen machen. Ich hatte nach meinen Kinderimpfungen eine Menge rätselhafter Symptome und Erkrankungen (Krupphusten, Bewusstseinstrübung, Lernprobleme, Entzündungen...). Vom Timing her ist die Sache für mich inzwischen eindeutig.

Seit 18 Jahren habe ich mich nun nicht mehr impfen lassen, und auch Medikamente meide ich, außer es ist wirklich für Notfälle (nicht aus Bequemlichkeit, um Symptome zu unterdrücken, ohne die Ursache anzugehen). Seitdem fühle ich mich so gesund und energetisch stabil, wie nie zuvor in meinem Leben. Früher hatte ich 2-3 Mal im Jahr schwere Grippe, heute ist es eher so, das ich ca. alle drei Jahre mal einen Husten oder Schnupfen für ein paar Tage habe (und immer nur, wenn sich mein Umfeld schon seit Tagen oder Wochen die Seele aus dem Leib hustet).

Ich hatte in letzter Zeit mehrere Zeckenbisse (natürlich bei Entdeckung sofort entfernt) und Abschürfungen in der Natur, bin im eisigen Winter barfuß durch Bäche aus Schmelzwasser gewatet (damit die Schuhe trocken bleiben), und sowieso schon gut durchnässt und unterkühlt dutzende Kilometer durch die Wälder gestapft. Das hat nie wieder zu einer "Erkältung" oder anderem Unwohlsein geführt. Höchstens zur Müdigkeit, die man dann aber durch Entspannung (Therme nach einem Wandertag im nassen Winterwald ist das Schönste Smilie) und eine robuste, warme Mahlzeit wieder kompensiert.

Daher nur mein subjektiver Tipp aus meinen Erfahrungen (Nachahmung natürlich in Eigenverantwortung):

- Löst nicht alles mit symptombekämpfdenden Medikamenten; der menschliche Körper kann sich besser selbst helfen, als man denkt, und muss nicht ständig "korrigiert "werden (das macht es eher schlimmer).

- Härtet euch ab; geht in die Natur, und lasst auch mal Kälte, Unbequemlichkeit und Dreck zu, wenn ihr euch danach die richtige Regeneration (im wesentlichen Wärme, Reinigung und Ruhe) zukommen lasst. Macht bei miestestem, kalten Wetter Sport oder geht Wandern. Das beste, mir bekannte Mittel gegen die Grippe-Saison. Und wenn man dann doch mal ein Virus erwischt, dass das eigene Immunsystem noch nicht von vorne herein plattmacht, wird dieser grippale Infekt nicht lange dauern (Kälte an sich macht sowieso nicht krank; wenn man diesen Glaubenssatz ablegt, immunisiert das zusätzlich).

- Lebt nicht in einem Bewusstsein der Angst und Ungewissheit (Angst engt das Bewusstsein ein), sondern überprüft das Leben durch Selbsterfahrung. Die geistige Einstellung steuert in einem gewissen Maße den Körper, und auch die Immunstärke. Und wenn es mal gewaltig schief geht, habt ihr zumindest die Erfahrung gemacht, ein Mensch gewesen zu sein. Aber ihr habt gelebt, und seid nicht verängstigt auf dem Bauch durchs leben gekrochen, weil euch andere sagen, wovor ihr euch zu fürchten habt, um euch zugleich die "Lösung" anzubieten.

Gesunde Vorsicht ja, aber keine irrationale Angst.

Nur mal so, weil mir gerade danach war... Winken
_________________
Academy of Mind
Science meets Spirit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Krause
Forenveteran
Forenveteran



Anmeldungsdatum: 02.05.2013
Beiträge: 378
Wohnort: Urubin

BeitragVerfasst am: 20.02.2015, 10:40    Titel: Antworten mit Zitat
Und du konntest natürlich damals genau untersuchen und entscheiden (im Kindsalter) das es mit den Impfungen korreliert und nicht mit Nahrung, Umwelteinflüsse, Familie...

Niemand spricht heute dafür aus für jeden Furz - Antibiotika und Asperin beim kleinsten aua zu nehmen. Genau so lächerlich sind die ganzen Vitaminpräperate die eher belastend Wirken als dass sie Nutzen. Soll sogar Menschen geben die freiwillig Silber und Chlorverbindungen einnehmen...

Die Rede ist doch davon sich gegen hoch ansteckende Viren und Bakterien/Einzeller erzeugte Krankheiten durch Impfungen zu schützen.

Es sterben wieder Menschen in Deutschland/Österreich an Krankheiten, die man nie bekommen hätte mit einer Impfung. Das es Komplikationen bei Impfungen geben kann ist kein Märchen aber die meisten Menschen überleben in der Regel eine Impfung ohne auch nur eine Spur an Folgeschaden davon zu tragen.
_________________
"Wir sehen nur was wir wissen" - Johann Wolfgang von Goethe.

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Wissenschaft und Forschung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
Seite 9 von 10

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Präkognition oder Projektion? greyhunter Ufologie und Aliens 0 13.12.2017, 00:48
Keine neuen Beiträge Ufo oder Dronenabsturz in Norfolk, USA? rainer22 Ufologie und Aliens 3 06.08.2013, 02:02
Keine neuen Beiträge Top-Ökonom Sinn warnt vor Banken-Run ... .:unaRmed:. Politik und Weltgeschehen 0 24.03.2013, 00:50
Keine neuen Beiträge Viren, Impfungen und Pandemien - 20.1... .:unaRmed:. Über das Forum/Sendungen 3 18.11.2009, 01:00
Keine neuen Beiträge Versprecher,..äh..äh..äh.. oder so. HB Allgemeines und Lustiges 2 25.04.2007, 16:34

Tags
Videos





Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group
BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz

Boyz theme by Zarron Media 2003