Willkommen im Forum von CROPfm
cropfm.at - cropfm.bboard.de


 

  FAQ   Suchen   Mitgliederliste   Benutzergruppen   Registrieren   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Login 

Impfungen - Sinn, Unsinn oder Verbrechen (Impfschäden)?


Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Wissenschaft und Forschung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Unter Ulmen
Postingmaschine
Postingmaschine



Anmeldungsdatum: 31.03.2008
Beiträge: 4883
Wohnort: ERDE

BeitragVerfasst am: 07.06.2011, 07:17    Titel: Antworten mit Zitat
Dr. Rolf Kron: Sind Geimpfte gesünder als Ungeimpfte? Erfahrungen und Studien


Rolf Kron ist praktischer Arzt und Homöopath. Mit seinem Vortrag auf dem 8. Stuttgarter Impfsymposium beiweist er anhand mehrerer Studien und eigener jahrelanger Erfahrung als Arzt, dass Impfungen nicht schützen und das Ungeimpfte (oder selten-Geimpfte) deutlich gesünder sind, als Geimpfte.

Impfen schützt nicht, Impfen nützt nicht, Impfen schadet!

Rolf Kron:

Es wird vermutet, dass nur unter 5-10% aller Impfschäden überhaupt gemeldet werden, egal welcher Schwere diese auch sind, wie man z.B. an der Dunkelziffer, der durch Impfungen ausgelösten “Plötzlicher – Kindstod” – Fälle ersehen kann, deren Ursache merkwürdigerweise immer noch unbekannt sind, obwohl nach der Hexavac (Sechsfachimpfung) schon über dreißig Kinder gestorben waren (Stand 2005!).

Eine Korrelation wird offiziell nicht untersucht. Auch die vielen Allergien, Krebsfälle, MS, usw. können durch Impfungen ausgelöst sein, sicher werden wir uns da nie sein. Fakt ist aber, dass diese Fälle nie in einer Statistik über Impfschäden auftauchen werden, da diese meist auch nicht gemeldet werden.

Bis dann diese wenigen als Impfschäden gemeldeten Fälle (also ca. 5-10% aller Impfschäden, aber immerhin doch ca. 5000 bis 8000 Fälle pro Jahr!!!!) dann noch durch das schulmedizinische Gutachterlager geführt werden, welches meist unter dem Druck einer starken Lobby ( Pharma etc. ) steht, wird am Ende nur ca. jeder 10. Fall dieser 5-10% überhaupt nur gemeldeten Fälle als Impfschaden auch anerkannt.

Oft variieren die Impfschadensprozesse in ihrer Dauer sehr. In einem Fall, wo das Kind mit dem 3. Lebensjahr eine Auffrischung bekam und seit dieser Impfung im Rollstuhl sitzt und nichts mehr selbständig machen kann, prozessieren die Eltern nun schon seit 24 Jahren vergeblich. Wer gibt da nicht gerne schon früher auf ?


Quelle und weitere Infos unter: http://www.kron-rolf.de/


Das Impf-Mantra, das jeder Medizin-Student im Schlaf können muss:

“Impfungen gehören zu den wichtigsten und wirksamsten präventiven Maßnahmen, die in der Medizin zur Verfügung stehen. Den Beweis sehen Sie beispielsweise in der fast vollständigen Ausrottung von Seuchen wie Pocken oder Kinderlähmung. Moderne Impfstoffe sind gut verträglich, und unerwünschte Arzneimittelnebenwirkungen werden nur in seltenen Fällen beobachtet.”

Im Vortrag von Rolf Kron erfahren wir die Wahrheit über diese Behauptungen!



Link

_________________

"Gelingt es uns, unsere Intelligenz mit unserem Verstand zu beherrschen, um so zur Vernunft zu kommen?" - MEIN YOUTUBE CHANNEL
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Unter Ulmen
Postingmaschine
Postingmaschine



Anmeldungsdatum: 31.03.2008
Beiträge: 4883
Wohnort: ERDE

BeitragVerfasst am: 17.06.2011, 07:24    Titel: Antworten mit Zitat
Trailer 8. Stgt. Impf-Symposium 2011 - Ausschnitte aus der DVD

http://www.impf-report.de/symposium2011.htm

Das Stuttgarter Impf-Symposium hat mittlerweile eine lange Geschichte. Auch in diesem Jahr gibt es die Vorträge auf DVD zu kaufen. Hier ein Trailer, 16 Minuten, mit Ausschnitten aus allen Vorträgen auf der DVD.


Link

_________________

"Gelingt es uns, unsere Intelligenz mit unserem Verstand zu beherrschen, um so zur Vernunft zu kommen?" - MEIN YOUTUBE CHANNEL
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Unter Ulmen
Postingmaschine
Postingmaschine



Anmeldungsdatum: 31.03.2008
Beiträge: 4883
Wohnort: ERDE

BeitragVerfasst am: 22.06.2011, 17:49    Titel: Antworten mit Zitat
Unter Ulmen hat folgendes geschrieben:
Kälberbluten - DLF Forschung Aktuell: Ausschließlich wenn Muttertiere mit Impfstoff von Pfizner (mit Immunverstärker) geimpft

Anfang Dezember hatte Professor Wolfgang Klee (Leiter der Klinik für Wiederkäuer in Oberschleißheim) zu einer Internatinalen Veranstaltung zum Problem Kälberbluten nach Marseille eingeladen (warum Marseille?)

In der Sendung wurde einleitend erklärt, das bisher mehr als 400 Kälber
am Kälberbluten verstorben wären, das diese Fälle nur in Ländern auftraten, in denen gegen die Blauzungenkrankheit (BVD) geimpft worden sei und ausschließlich nur die Kälber von Mütter erkanken, die zuvor einen Impfstoff von der Firma Pfizer erhalten hatten.


http://www.dasgelbeforum.de.org/forum_entry.php?id=140985


Mysteriöses Blutschwitzen bei Kälbern aufgeklärt - es war wirklich der Impfstoff PregSure BVD von Pfizer

http://www.dasgelbeforum.de.org/forum_entry.php?id=222413&page=0&category=0&order=last_answer

Das mysteriöse Kälbersterben, bei dem die Tiere plötzlich anfangen zu bluten, ist geklärt, sagt das Paul-Ehrlich-Institut. Auslöser ist ein Impfstoff, den die Muttertiere bekommen haben.



http://www.taz.de/1/zukunft/wissen/artikel/1/impfstoff-kann-blutschwitzen-ausloesen/

http://www.gesundheitlicheaufklaerung.de/bvd-impfstoff-kann-blutschwitzen-bei-kaelbern-ausloesen
_________________

"Gelingt es uns, unsere Intelligenz mit unserem Verstand zu beherrschen, um so zur Vernunft zu kommen?" - MEIN YOUTUBE CHANNEL
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Unter Ulmen
Postingmaschine
Postingmaschine



Anmeldungsdatum: 31.03.2008
Beiträge: 4883
Wohnort: ERDE

BeitragVerfasst am: 24.08.2011, 08:11    Titel: Antworten mit Zitat
Die Tricks des Robert Koch Instituts: Wie gefährlich sind Baby-Impfungen wirklich?



Eine genaue Analyse der Token-Studie zeigt, dass das Robert Koch Institut (RKI) zu statistischen Tricks griff, um die bisherige Impfpraxis bei den Babys nicht in Frage stellen zu müssen.

Ohne diese "Anpassungen" hätte es nämlich beispielsweise melden müssen, dass das Sterberisiko aller Babys im Zeitraum von drei Tagen nach einer Fünffach- oder Sechsfach-Impfung beim Dreifachen der impffreien Kontroll-Periode liegt. Oder dass Frühgeborene, die zu den üblichen Terminen geimpft werden, ein sechsfach höheres Risiko haben, kurz danach zu sterben.

Eine Behörde, die ihre Verantwortung für das Wohl der Kinder ernst nimmt, würde nun bei den Gesundheitspolitikern darauf drängen, schleunigst ein allgemeines Impfregister einzuführen und die Token-Studie - diesmal ohne peinliche Fehler - rasch zu wiederholen. Dafür bräuchte es jedoch Fachleute, denen der Sinn nach Wahrheit steht - und nicht ausschließlich nach Verteidigung des Status Quo.


http://ehgartner.blogspot.com/2011/08/die-tricks-des-robert-koch-instituts.html
_________________

"Gelingt es uns, unsere Intelligenz mit unserem Verstand zu beherrschen, um so zur Vernunft zu kommen?" - MEIN YOUTUBE CHANNEL
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
teldri
Vielfachposter
Vielfachposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 19.08.2011
Beiträge: 55
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 24.08.2011, 12:09    Titel: Antworten mit Zitat
Einfach mal eine eigene Erfahrung:

Ab meinem 14. Lebensjahr hab ich mich strikt geweigert irgendwelche Medikamente zu nehmen weil es einfach so ein intuitiver Gedanke war das mein Körper ganz gewiss keine Chemie braucht um gesund zu sein. Die letzte Impfung ist übrigens noch länger her.
Das Ergenbins der Sache ist das ich seit dem nie ernsthaft krank war. Wenn ich mal krank bin dann ist das nach 1, höchstens 2 Tagen wieder weg.

Vielleicht ist es nur Einbildung oder Zufall das ich quasi nie krank werde aber für mich persönlich seh ich da den Zusammenhang.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Knorks
Forenveteran
Forenveteran


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 30.04.2010
Beiträge: 290
Wohnort: Nord-Harz

BeitragVerfasst am: 25.08.2011, 19:46    Titel: Antworten mit Zitat
teldri hat folgendes geschrieben:
Einfach mal eine eigene Erfahrung:

Ab meinem 14. Lebensjahr hab ich mich strikt geweigert irgendwelche Medikamente zu nehmen weil es einfach so ein intuitiver Gedanke war das mein Körper ganz gewiss keine Chemie braucht um gesund zu sein. Die letzte Impfung ist übrigens noch länger her.
Das Ergenbins der Sache ist das ich seit dem nie ernsthaft krank war. Wenn ich mal krank bin dann ist das nach 1, höchstens 2 Tagen wieder weg.

Vielleicht ist es nur Einbildung oder Zufall das ich quasi nie krank werde aber für mich persönlich seh ich da den Zusammenhang.


Mir geht es genau so.
Seid mmeinem 8. Lebensjahr habe ich keine Impfung mehr bekommen und Medikamente nehme ich seid etlichen Jahren schon nicht mehr und bin sehr selten Krank. Höchstne mal ne kleine Erkältung. Wobei ich in jungen Jahren sehr viel mit den Mandeln zu tun hatte und immer das lebensfeindliche AntiBio Tikum bekommen habe.

Mir ist es egal ob es Einbildung ist, hauptsache es funktioniert Smilie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
teldri
Vielfachposter
Vielfachposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 19.08.2011
Beiträge: 55
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 25.08.2011, 21:26    Titel: Antworten mit Zitat
Knorks hat folgendes geschrieben:
Mir ist es egal ob es Einbildung ist, hauptsache es funktioniert Smilie


Ja seh ich genau so.

Übrigens hatte ich in meiner frühen Kindheit oft Probleme mit Mittelohrentzündung. Wobei ich das aber in meinem Fall nicht auf Medikamente zurück führen würde. In der Zeit hab ich ab und zu mal ein von diesen tollen "Zäpchen" eingeführt bekommen deswegen. Hab aber keine Ahnung was da drin ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Unter Ulmen
Postingmaschine
Postingmaschine



Anmeldungsdatum: 31.03.2008
Beiträge: 4883
Wohnort: ERDE

BeitragVerfasst am: 15.09.2011, 09:59    Titel: Antworten mit Zitat
Impfbroschüre:

https://rapidshare.com/files/1845243951/Neu_Impfbroschuere_Neu.pdf
_________________

"Gelingt es uns, unsere Intelligenz mit unserem Verstand zu beherrschen, um so zur Vernunft zu kommen?" - MEIN YOUTUBE CHANNEL
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Nachtaktiv
Forenveteran
Forenveteran


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 15.09.2011
Beiträge: 265
Wohnort: Sachsen

BeitragVerfasst am: 22.09.2011, 19:16    Titel: Antworten mit Zitat
Ich weiss nur eins: Nach meiner letzten Impfung (4-Fachimpfung) hab ich mich so mies gefühlt, daß ich fürs erste beschließe keine Impfungen mehr machen zu lassen. Hatte Schüttelkrämpfe, Fieber und ich hab gedacht ich flattre in die Grube (ging mir echt saumies in der Nacht).

Formaldehyd???? Das ist das Zeug, womit Möbel verarbeitet werden und dieser penetrante Geruch! ist auch noch in Nagellacken enthalten / Nagelhärter besser gesagt.

Quecksilber??? das kenn ich ja noch aus Chemie, das wandert in den Sonderabfall. Sehr giftig und umweltfeindlich.

pfui Deibel und das Gelumbsch wird uns und unseren Kindern gespritzt??? Gibt es denn keine Alternative???
_________________
Das Leben ist manchmal wie ein Adventure-Spiel...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Unter Ulmen
Postingmaschine
Postingmaschine



Anmeldungsdatum: 31.03.2008
Beiträge: 4883
Wohnort: ERDE

BeitragVerfasst am: 03.10.2011, 12:17    Titel: Antworten mit Zitat
Narkolepsie: Schweinegrippe-Impfung mit Folgen


"Die Schweinegrippe-Impfung mit PANDEMRIX ist sicher", gab das Paul-Ehrlich-Institut (PEI), die deutsche Zulassungsbehörde für Impfstoffe, im Jahr 2009 öffentlich bekannt. Doch da hat sich die Behörde anscheinend geirrt. Denn im Jahr 2010 kam eine heftige Diskussion unter Experten auf, die einen Zusammenhang zwischen der Impfung und einer schlagartig zunehmenden Anzahl von Narkolepsie-Erkrankungen in Schweden und Finnland sahen.2010 waren in Finnland doppelt so viele Kinder daran erkrankt wie in den vier Jahren davor. "Wir waren extrem überrascht", wird Brigitte Keller-Stanislawski vom PEI in der ZEIT vom 11. August 2011 zitiert.

Diese Überraschung des PEI kann aufmerksame Beobachter nicht überraschen, denn die Zulassungsstudien sind aufgrund ihrer beschränkten Größe und Laufzeit gar nicht in der Lage, realistische Nebenwirkungsraten zu erfassen.

Zudem werden sie in der Regel von den Herstellern selbst finanziert und in ihrem Auftrag durchgeführt, was erfahrungsgemäß das Endergebnis nicht unerheblich beeinflusst. Drittens werden in diesen Studien nicht etwa Geimpfte mit Ungeimpften verglichen, sondern Impfstoffe mit Schein-Placebos, die die gleichen oder ähnliche giftige Zusatzstoffe beinhalten.


http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/schweinegrippe-warnung-vor-impfstoff-pandemrix-fuer-kinder-und-jugendliche-11108571.html
_________________

"Gelingt es uns, unsere Intelligenz mit unserem Verstand zu beherrschen, um so zur Vernunft zu kommen?" - MEIN YOUTUBE CHANNEL
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Unter Ulmen
Postingmaschine
Postingmaschine



Anmeldungsdatum: 31.03.2008
Beiträge: 4883
Wohnort: ERDE

BeitragVerfasst am: 21.10.2011, 10:25    Titel: Antworten mit Zitat
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Bis 85 % Herz-Lungen-Probleme bei Frühgeborenen nach Impfung
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
(ht) 2007 wurde in der renommierten Zeitschrift "Journal of Pediatrics" eine schockierende Studie veröffentlicht, in der 239 Frühgeborene während der ersten 34 Lebenswochen entweder Einzel- oder Mehrfachimpfungen erhalten hatten. 70 % der Einfach-Geimpften zeigten erhöhte Blutwerte, die mit Herz-Lungen-Ereignissen im Zusammenhang gebracht werden. Bei den Mehrfach-Geimpften waren es sogar 85 % . 16 % der Geimpften zeigten potentiell lebensbedrohliche Herz-Lungen-Symptome wie Atemstillstand und Atmungsverlangsamung innerhalb der ersten 48 Stunden. Hirnblutungen traten bei 17 % der Einfach-Geimpften und bei 24 % der Mehrfach-Geimpften auf.

Insbesondere die letztgenannten Symptome werfen ein völlig neues Licht auf das sogenannte "Shaken Baby Syndrom", denn solche Blutungen bei Babys werden von den behandelnden Ärzten häufig als Folge von Gewaltanwendung durch die Eltern interpretiert.

Siehe auch:
www.thedoctorwithin.com/newsletters/newsletter-september-2011
_________________

"Gelingt es uns, unsere Intelligenz mit unserem Verstand zu beherrschen, um so zur Vernunft zu kommen?" - MEIN YOUTUBE CHANNEL
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Unter Ulmen
Postingmaschine
Postingmaschine



Anmeldungsdatum: 31.03.2008
Beiträge: 4883
Wohnort: ERDE

BeitragVerfasst am: 31.10.2011, 12:57    Titel: Antworten mit Zitat
Grippeimpfstoff„Preflucel“ vom Markt genommen



„Prefucel“ gilt als modernster Grippeimpfstoff, da er ohne Hühnereiweiß hergestellt wird. Nachdem es bei Patienten zu schwerwiegenden Nebenwirkungen kam, hat der Hersteller ihn nun vom Markt genommen.

http://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/erkaeltung/news/grippeimpfstoff-preflucel-vom-markt-genommen_aid_679615.html
_________________

"Gelingt es uns, unsere Intelligenz mit unserem Verstand zu beherrschen, um so zur Vernunft zu kommen?" - MEIN YOUTUBE CHANNEL
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Unter Ulmen
Postingmaschine
Postingmaschine



Anmeldungsdatum: 31.03.2008
Beiträge: 4883
Wohnort: ERDE

BeitragVerfasst am: 07.11.2011, 22:55    Titel: Antworten mit Zitat
Nach Schulimpfung: Land muss Schmerzensgeld zahlen

Oststeirischer Volksschüler bekam nach einer Schulimpfung eine schwere Bluterkrankung. Das Land Steiermark muss nun 5000 Euro zahlen, will aber das Urteil bekämpfen.



http://www.kleinezeitung.at/steiermark/2871499/nach-schulimpfung-land-muss-schmerzensgeld-zahlen.story
_________________

"Gelingt es uns, unsere Intelligenz mit unserem Verstand zu beherrschen, um so zur Vernunft zu kommen?" - MEIN YOUTUBE CHANNEL
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Unter Ulmen
Postingmaschine
Postingmaschine



Anmeldungsdatum: 31.03.2008
Beiträge: 4883
Wohnort: ERDE

BeitragVerfasst am: 18.11.2011, 08:18    Titel: Antworten mit Zitat
Schwere Nebenwirkung: Grippe-Impfstoff zurückgerufen


Der US-Pharmakonzern Baxter zog den Impfstoff Preflucel zurück. Allein in Österreich gab es acht schwere Fälle von möglichen Nebenwirkungen, in Deutschland sogar 19.

http://diepresse.com/home/panorama/oesterreich/707691/Schwere-Nebenwirkung_GrippeImpfstoff-zurueckgerufen?from=gl.home_gesundheit
_________________

"Gelingt es uns, unsere Intelligenz mit unserem Verstand zu beherrschen, um so zur Vernunft zu kommen?" - MEIN YOUTUBE CHANNEL
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Unter Ulmen
Postingmaschine
Postingmaschine



Anmeldungsdatum: 31.03.2008
Beiträge: 4883
Wohnort: ERDE

BeitragVerfasst am: 28.11.2011, 08:14    Titel: Antworten mit Zitat
Aluminium in Impfstoffen ist ein Gesundheitsrisiko

(ir) Im Mai 2011 erschien in der Fachzeitschrift "Current Medical Chemistry" eine beeindruckende Zusammenfassung der Aluminiumproblematik. Die Autoren kommen zu dem Schluss, dass die als Verstärkerstoffe in vielen Impfstoffen enthaltenen Aluminiumverbindungen das Nervensystem schädigen und Autoimmunerkrankungen und langfristige Gehirnentzündungen damit zusammenhängenden neurologischen Symptomatiken auslösen können.

http://www.impfkritik.de/pressespiegel/2011112602.htm
_________________

"Gelingt es uns, unsere Intelligenz mit unserem Verstand zu beherrschen, um so zur Vernunft zu kommen?" - MEIN YOUTUBE CHANNEL
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Wissenschaft und Forschung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
Seite 5 von 10

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Präkognition oder Projektion? greyhunter Ufologie und Aliens 0 12.12.2017, 23:48
Keine neuen Beiträge Ufo oder Dronenabsturz in Norfolk, USA? rainer22 Ufologie und Aliens 3 06.08.2013, 01:02
Keine neuen Beiträge Top-Ökonom Sinn warnt vor Banken-Run ... .:unaRmed:. Politik und Weltgeschehen 0 23.03.2013, 23:50
Keine neuen Beiträge Viren, Impfungen und Pandemien - 20.1... .:unaRmed:. Über das Forum/Sendungen 3 18.11.2009, 00:00
Keine neuen Beiträge Versprecher,..äh..äh..äh.. oder so. HB Allgemeines und Lustiges 2 25.04.2007, 15:34

Tags
Videos





Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group
BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz

Boyz theme by Zarron Media 2003