Willkommen im Forum von CROPfm
cropfm.at - cropfm.bboard.de


 

  FAQ   Suchen   Mitgliederliste   Benutzergruppen   Registrieren   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Login 

Impfungen - Sinn, Unsinn oder Verbrechen (Impfschäden)?


Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Wissenschaft und Forschung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Nachtaktiv
Forenveteran
Forenveteran


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 15.09.2011
Beiträge: 265
Wohnort: Sachsen

BeitragVerfasst am: 10.11.2012, 15:53    Titel: Antworten mit Zitat
hab das obrige gerade gesehen, erschreckend, was Quecksilber so auslöst

ich für meinen Teil habe alles was Quecksilber enthält, entsorgt und zwar umweltgerecht

was ich mich frage ist bei den Fall Frank Kührig:

http://docinsider.wordpress.com/patientengeschichten/frank-kuhrig-durch-einen-%E2%80%9Czeckenbiss-zum-pflegefall%E2%80%9D-mit-100-schwerbehinderung/

woran ist eigentlich Anita Petek-Dimmer gestorben? Und was wurde aus Jane Bürgermeister?
_________________
Das Leben ist manchmal wie ein Adventure-Spiel...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Unter Ulmen
Postingmaschine
Postingmaschine



Anmeldungsdatum: 31.03.2008
Beiträge: 4883
Wohnort: ERDE

BeitragVerfasst am: 30.11.2012, 15:02    Titel: Antworten mit Zitat
Grippeimpfung - teurer Schmu? - Odysso - SWR

Laut einer Metastudie des renomierten Cochrane-Netzwerks wird die Wirksamkeit der Grippeimpfung stark überschätzt. Gleichzeitig wird die Angst vor dem Grippetod geschürt. Angeblich 15 000 pro Jahr, sagt das Robert-Koch-Institut. Doch die Zahlen sind unseriös.


Link

_________________

"Gelingt es uns, unsere Intelligenz mit unserem Verstand zu beherrschen, um so zur Vernunft zu kommen?" - MEIN YOUTUBE CHANNEL
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Unter Ulmen
Postingmaschine
Postingmaschine



Anmeldungsdatum: 31.03.2008
Beiträge: 4883
Wohnort: ERDE

BeitragVerfasst am: 11.01.2013, 20:02    Titel: Antworten mit Zitat
1. Sind Geimpfte gesünder? Hans Tolzin im Gespräch mit Michael Leitner


Link


2. Die Macht der Impf-Lobby - Hans Tolzin im Gespräch mit Michael Leitner


Link


3. Die Seuchenerfinder - Hans Tolzin im Gespräch mit Michael Leitner


Link


4. Teuflische Mikroben und segensreiche Impfungen? H. Tolzin im Gespräch mit Michael Leitner


Link

_________________

"Gelingt es uns, unsere Intelligenz mit unserem Verstand zu beherrschen, um so zur Vernunft zu kommen?" - MEIN YOUTUBE CHANNEL
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Tao
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 22.07.2012
Beiträge: 174
Wohnort: Mein Kopf

BeitragVerfasst am: 12.01.2013, 14:21    Titel: Antworten mit Zitat
Mein cousine wurde fast völlig körperlich gelähmt wegen einer Zecken "SCHUTZ" Impfung und war da über 13 jahre voll in Mitleidenschaft gezogen worden. Heute gehts im Gott sei dank wieder gut. Der konnte dazumal nichtmal richtig sprechen O_o
Die Ärtzte meinten auch aus genetischen Gründen darf ich mich nicht Zecken Impfen lassen....habe vl erst 3 Impfungen erhalten wenn überhaupt und schon 100.000 zecken gehabt....kennt ja jeder wenn man in den Wald geht hast schnell solche Parasithen oben.
Aproppo....wenn man energetisch gut geerdet und kein alzu "schlechter"(k.a. wie ich das grade formulieren soll aber ich hoffe ihr versteht wie ich meine) Mensch ist dann lassen dich die Biester prinzipiell in ruhe....soll auch mit dem Fleisch Konsum zusammen Hängen.

Also Impfen wird auch immer gefährlicher, ich bin stolz drauf das mein gelber Impfpass nichtmal auf einer Seite völlig gestempelt worden ist, auch wenn ich erst 21 bin aber andere haben da teils schon einen 2. impfpass jenachdem. Und so oft ich mich in der Arbeit als Glaser verletzt habe weil ich mich an (alt)Metall gechnitten habe hättei ich locker schon 10 tetanus Impfungen gebraucht so auch der Artzt aber bull shit, das war alles überflüssig.




lg die Himbeere
_________________
YT Channel:
https://www.youtube.com/user/Slangsta01?feature=mhee
______________________________________
Wenn du den Charakter eines Menschen erkennen willst, so gib ihm Macht
______________________________________

Es zu tun ist die kürzeste Antwort
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Lichtarbeiter
Gast






BeitragVerfasst am: 15.01.2013, 14:33    Titel: Antworten mit Zitat
Also ich lasse mich auch generell nicht impfen, Ausnahme wäre höchstens eine Impfung vor einer Urlaubsreise nach Afrika gegen eine dort existierende Krankheit (z.B. gegen Hepatitis). Aber gegen Zecken habe ich mich noch nie impfen lassen.

Die Regierungen empfehlen ja auch jedes Jahr auf's neue, sich gegen Grippe impfen zu lassen. Ich habe mich niemals gegen Grippe impfen lassen, und eine Grippe habe ich dennoch bisher nie bekommen.

Es geht den Regierungen oder vorallem der Pharmaindustrie da aber meist ohnehin nur darum, ordentlich Panik zu machen und Kohle zu verdienen, wie damals bei der ach so gefährlichen Schweinegrippe. Zum Glück war die Mehrheit der Menschen schlau genug, sich nicht verarschen zu lassen. In Deutschland hatte dann die Bundesregierung fast den gesamten Impfstoffvorrat, den sie gekauft hatten, noch übrig. Den haben sie dann verbilligt oder sogar kostenlos an Länder wie Polen oder Tschechien abgegeben, die haben sich darüber immerhin gefreut. Die Deutsche Bundesregierung hatte dadurch sinnlos Geld verpulvert, da sie ohne nachzudenken teuer eingekauft hatten, aber die Pharmaindustrie hat ordentlich abkassiert und konnte sich ins Fäustchen lachen...

Aber wo wir schonmal beim Thema sind, hier ein sehr interessanter Artikel, und noch dazu ganz aktuell (einen Tag jung):

Zitat:
Eine schwere Grippewelle hat den US-Bundesstaat New York erfasst: Die Zahl der Infektionen ist fast fünfmal so hoch wie in der vergangenen Saison. Die Behörden sprechen von einer Epidemie, Gouverneur Cuomo hat den Gesundheitsnotstand ausgerufen.


New York - Die Zahlen sind beeindruckend: Fast 20.000 Grippefälle haben die Behörden im US-Bundesstaat New York in dieser Saison bereits registriert - fast fünfmal mehr als vor einem Jahr, als nur 4400 Fälle gemeldet wurden. "Wir erleben gerade die schwerste Grippewelle seit 2009", sagte New Yorks Gouverneur Andrew Cuomo der "New York Times". Die Influenza habe sich in allen 57 Bezirken des Bundesstaats und in allen fünf Stadtbezirken von New York City ausgebreitet.



Quelle: Spiegel Online
Link zum vollständigen Artikel: http://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/new-york-ruft-grippe-notstand-aus-a-877256.html


Mal sehen, als was uns die amerikanische Regierung und unsere Medien hierzulande die "Grippe-Epidemie" in New York verkaufen wollen. Wahrscheinlich waren es mal wieder arabische Terroristen, die gezielt Grippe-Viren verbreitet haben! Mit den Augen rollen
Nach oben
Nachtaktiv
Forenveteran
Forenveteran


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 15.09.2011
Beiträge: 265
Wohnort: Sachsen

BeitragVerfasst am: 16.01.2013, 02:38    Titel: Antworten mit Zitat
ich lasse mich ebenfalls nicht impfen, Quecksilber und co ist schon genug in meinen Altag vorhanden (Leuchtstoffröhren)

wir als Erwachsene haben ja die Wahl. Aber was ist mit den Kindern und Säuglingen? Haustiere inklusive?

wenn man sein Kind nicht impfen läßt (Säuglinge schon ab den 3 Monat, in manchen Ländern schon nach der Geburt(!) und das ohne die Mütter zu fragen)

das Jugendamt wird einem dann auf den Hals gehetzt, ich weiß ne wie das bei euch Österreichern ist? Aber hier in D ist eigentlich kein Impfzwang, den gabs aber in der DDR, heutzutage werden Mütter regelrecht erpreßt, das Kind darf ungeimpft nicht in die Kita (obwohl ich mein Kind nicht unbedingt in den Kindergarten schaffen würde)

warum holen sich die Kinder trotzdem im Kiga Krankheiten? Scharlach und andere Krankheiten?

hab mich dummerweise gegen Zecken impfen lassen, oder war es FSME? Naja egal, den Fehler werd ich ne noch mal machen, Borelliose is eh kein Gras gewachsen und FSME ist ein anderes paar Schuhe..

warum tun manche Mütter (trotz ihres Wissens daß die Impfstoffe Quecksilber, Formalin enthalten) dann trotzdem ihre Kinder impfen lassen? Weil sie es müssen und die Behörden sie dazu zwingen

wo soll das Kind hin wenn Mutter auf Arbeit ist? Natürlich in den Kindergarten? Denken die ersten. Oder was würdet ihr tun? Alle Einrichtungen wo Kinder sind da ist Impfen immer wieder das Thema

Anita Petek ist tot, Jane Bürgermeister entmündigt (wird behauptet) müssen wir jetzt alle die "Schnauze halten"? Müssen wir alle damit rechnen, überwacht zu werden weil wir Querdenker sind? Oder uns das Leben noch schwerer gemacht wird? Warum nur? Weil diejenigen, von denen das alles aus geht, Schiss haben, daß noch mehr wissen!

was soll ich tun? Mein Kind Gift injezieren lassen damit es in der Gesellschaft akzeptiert wird schon als Baby oder auf das verzichten und mich vom Jugendamt zwingen lassen?

warum gibt es keine Alternative? Und weshalb bekommen wir keinen Beipackzettel mit für die Impfung?

oh ich denke schon daß ich deswegen einigen negativ aufgefallen bin, die Impfungen befürworten. Darf man überhaupt seine Meinung frei äußern? Ich glaub es nicht! Ich bin zumindest froh, daß es in D keine Kiga-Pflicht gibt.

Arme Babys und Kinder kann ich da nur sagen! Sie werden es noch schwerer haben als unsere Generationen
_________________
Das Leben ist manchmal wie ein Adventure-Spiel...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lichtarbeiter
Gast






BeitragVerfasst am: 16.01.2013, 13:15    Titel: Antworten mit Zitat
In der Kinderkrippe war ich als Kleinkind auch nicht, da hat meine Großmutter zu Hause auf mich aufgepasst, während meine Mutter arbeiten ging. Das hätte sie dann auch später machen können, aber meine Mutter schickte mich in den Kindergarten. Es wird ja auch allen weiß gemacht, dass es sehr wichtig sei, dass ein Kind in den Kindergarten geht, bevor es mit 6 oder 7 Jahren eingeschult wird, da es sonst ja erhebliche Leistungsnachteile gegenüber den anderen Schulkindern hat.

Wie es da in Österreich aussieht weiß ich zwar auch nicht, aber in der Schule, und das ist sicher auch in Österreich so, kommt ja regelmäßig ein Schularzt vorbei, um allen Kindern ihre regelmäßige Impfung zu verpassen. Zumindest zu meiner Zeit hatte man da keine Wahl. Entweder man hatte sich fein vom Onkel Doktor impfen lassen, oder aber man wurde zur Sau gemacht und im absoluten Notfall wurde die Impfung dann eben einen Tag später nachgeholt, nachdem die Eltern informiert wurden, dass das Kind die Impfung verweigert hat. Hatte man sich hingegen widerstandslos impfen lassen, gab es zur Belohnung Bonbons. Klar, dass man mit sowas Kinder leicht überzeugen konnte...

Aber stimmt, ich hatte das in meinem vorherigen Beitrag nicht erwähnt, weil ich es mittlerweile schon verdrängt hatte, dass ich während meiner Schulzeit regelmäßig meine Pflichtimpfung bekommen hatte.
Nach oben
Knorks
Forenveteran
Forenveteran


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 30.04.2010
Beiträge: 290
Wohnort: Nord-Harz

BeitragVerfasst am: 16.01.2013, 17:21    Titel: Antworten mit Zitat
Ich würde den Arzt "Winken erhängen" welcher mein Kind in der Schule impfen würde!!! Meine Kinder werden niemals geimpft!
So was gab es noch in der DDR, da war impfen Pflicht.
Ich bin ja in der ehemaligen DDR groß geworden. Nach meiner 4. Impfung mit 8 Jahren, bekam ich "glücklicherweise" eine Hirnhautentzündung und durfte von da an nicht mehr geimpft werden.
Die wussten ganz genau wo das her kam.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nachtaktiv
Forenveteran
Forenveteran


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 15.09.2011
Beiträge: 265
Wohnort: Sachsen

BeitragVerfasst am: 25.01.2013, 16:34    Titel: Antworten mit Zitat
meine auch nicht. Aber letztendlich machen die eh, was die wollen, dann kommt das Jugendamt, ein elender Teufelskreis, ankündigen müssen die sowas aber, hoffe ich.
_________________
Das Leben ist manchmal wie ein Adventure-Spiel...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Knorks
Forenveteran
Forenveteran


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 30.04.2010
Beiträge: 290
Wohnort: Nord-Harz

BeitragVerfasst am: 25.01.2013, 23:16    Titel: Antworten mit Zitat
Nachtaktiv hat folgendes geschrieben:
meine auch nicht. Aber letztendlich machen die eh, was die wollen, dann kommt das Jugendamt, ein elender Teufelskreis, ankündigen müssen die sowas aber, hoffe ich.

nene...so einfach können die sich das nun auch nicht machen
Wir gehen mit unserem Kleinen ja nicht einmal zu den U-Untersuchungen.
Da kam einmal einer vom Jugendamt um zu schauen wie es dem Kleinen geht und das wars. Selbst da können die nichts machen. Die wollen zwar das die Eltern vom Kinderarzt ein Wisch unterschreiben lassen das man mit dem Kind da war und diesen Wisch soll man dann zum Amt schicken, aber wir haben das nicht gemacht, deshalb kam der um sich zu versichern das es dem Jungen gut geht.
Der hat zwar gesagt das er jedes mal kommen wird wenn wir nicht zur U-Untersuchung gehen, hat er aber nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nachtaktiv
Forenveteran
Forenveteran


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 15.09.2011
Beiträge: 265
Wohnort: Sachsen

BeitragVerfasst am: 28.01.2013, 10:42    Titel: Antworten mit Zitat
ich frag mich eh, wie das laufen soll, die Kinder werden geimpft, kriegen aber trotzdem alle möglichen (eklige zum Teil) Krankheiten wie Scharlach, etc.

wenn ich meinen Hund impfen lasse, ist es denn auch schädlich? Ich meine ist das anders als bei Menschen? Müssen ja gegen vieles geimpft werden (Staupe, Fadenwürmer....)

ich lege mir sowieso erst einen Hund zu wenn ich weiß was wirklich wichtig für ihn ist
_________________
Das Leben ist manchmal wie ein Adventure-Spiel...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Unter Ulmen
Postingmaschine
Postingmaschine



Anmeldungsdatum: 31.03.2008
Beiträge: 4883
Wohnort: ERDE

BeitragVerfasst am: 11.03.2013, 13:24    Titel: Antworten mit Zitat
Österreich: Für gesunde Lebensmittel musste Bauer ins Gefängnis

Landwirt Adolf Stranig aus Feldkirchen saß für drei Tage hinter Gittern, weil er sich 2008 geweigert hatte, seine Rinder gegen die Blauzungenkrankheit impfen zu lassen.

Der Verein „Schöpfungs-verantwortung Tier und Mensch“ verurteilt die Strafe und ruft die Öffentlichkeit zur Solidarität auf!


http://www.impfkritik.de/pressespiegel/2013022207.htm#comment0
_________________

"Gelingt es uns, unsere Intelligenz mit unserem Verstand zu beherrschen, um so zur Vernunft zu kommen?" - MEIN YOUTUBE CHANNEL
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
luke
Stammposter
Stammposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 11.07.2012
Beiträge: 61
Wohnort: Deutschland

BeitragVerfasst am: 12.03.2013, 03:10    Titel: Antworten mit Zitat
Ich halte auch absolut garnichts von Impfungen. Denke Impfungen sind nicht das, was die Pharmakonzerne versprechen.

Mein letzter Ausbildungsleiter hatte sich vorletzten Sommer eine Borreliose eingefangen und ist sie mit Medikamenten losgeworden. FSME ist bei uns im Norden ja zum Glück kein Thema.

Was Grippeimpfungen angeht, Studien haben gezeigt dass die Gabe von Vitamin D3 effektiver schützt als eine Impfung.

Habe den ganzen Winter über täglich 10.000 Einheiten zu mir genommen und werde auch die letzten kalten Tage überstehen.

Einige Hersteller von VitD3 erwähnen inzwischen auf ihren Produkten den Zusammenhang zwischen einem funktionierenden Immunsystem und dem Vitamin.

Vitamin D ist das einzige, das der Körper selbst produzieren kann, durch Sonnenlicht auf der Haut, was im Winter ja bekanntermaßen sehr gering bis garnicht der Fall ist. Der Zusammenhang ist so offensichtlich! ^^
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Unter Ulmen
Postingmaschine
Postingmaschine



Anmeldungsdatum: 31.03.2008
Beiträge: 4883
Wohnort: ERDE

BeitragVerfasst am: 30.03.2013, 13:56    Titel: Antworten mit Zitat
Vortrag Angelika Müller: "IMPFEN- Das Spiel mit dem Feuer"

Angelika Müller (vorm. Kögel-Schauz) ist Mutter von vier Kindern. Da sie nach dem Impfen immer wieder Krankheitssymptome bei ihren Kindern feststellte, begann sie vor 18 Jahren, Impfungen zu hinterfragen.

Heute schreibt sie Bücher, organisiert Konferenzen und analysiert das Impfen auf wissenschaftlichem Niveau. Thema ihres Vortrages: „Impfen - Ein Spiel mit dem Feuer".



Link

_________________

"Gelingt es uns, unsere Intelligenz mit unserem Verstand zu beherrschen, um so zur Vernunft zu kommen?" - MEIN YOUTUBE CHANNEL
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Unter Ulmen
Postingmaschine
Postingmaschine



Anmeldungsdatum: 31.03.2008
Beiträge: 4883
Wohnort: ERDE

BeitragVerfasst am: 30.03.2013, 13:57    Titel: Antworten mit Zitat
Daniel Trappitsch: "Was Sie unbedingt zum Thema IMPFEN wissen sollten!"

Daniel Trappitsch ist Holistopath und Vater zweier ungeimpfter Kinder. In seinem Vortrag „Was Sie unbedingt zum Thema Impfen wissen sollten" gibt er einen Überblick über zentralen Argumente gegen das Impfen. Ein Vortrag, ideal zum Einstieg ins Thema!


Link

_________________

"Gelingt es uns, unsere Intelligenz mit unserem Verstand zu beherrschen, um so zur Vernunft zu kommen?" - MEIN YOUTUBE CHANNEL
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Wissenschaft und Forschung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
Seite 7 von 10

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Präkognition oder Projektion? greyhunter Ufologie und Aliens 0 12.12.2017, 23:48
Keine neuen Beiträge Ufo oder Dronenabsturz in Norfolk, USA? rainer22 Ufologie und Aliens 3 06.08.2013, 01:02
Keine neuen Beiträge Top-Ökonom Sinn warnt vor Banken-Run ... .:unaRmed:. Politik und Weltgeschehen 0 23.03.2013, 23:50
Keine neuen Beiträge Viren, Impfungen und Pandemien - 20.1... .:unaRmed:. Über das Forum/Sendungen 3 18.11.2009, 00:00
Keine neuen Beiträge Versprecher,..äh..äh..äh.. oder so. HB Allgemeines und Lustiges 2 25.04.2007, 15:34

Tags
Videos





Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group
BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz

Boyz theme by Zarron Media 2003