Willkommen im Forum von CROPfm
cropfm.at - cropfm.bboard.de


 

  FAQ   Suchen   Mitgliederliste   Benutzergruppen   Registrieren   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Login 

Elektrochemisch Aktiviertes Wasser - 13.03.2009


Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Über das Forum/Sendungen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
dired
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 14.06.2011
Beiträge: 12
Wohnort: Berin

BeitragVerfasst am: 10.07.2011, 21:48    Titel: Antworten mit Zitat
Muss jetzt auch zu diesem alten Thread mal was dazuschreiben, Sendung heute gehört.

Mich würde auch sehr der aktuelle Stand der Technik interessieren.
Selbstbastelanleitungen im Internet habe ich jetzt nach mindestens einer Stunde Suche leider nicht gefunden - aber das Prinzip ist ja eigentlich klar, man braucht:
-2*Elektrode (Stabähnliches Metall, Haltbarkeit je Metall unterschiedlicht)
-1*Membran (unidirektional, kenne ich mich nicht mit aus)
-1*Gehäuse
-Vorrichtung zum abnehmen der 2 entstandenen "Wasserarten"

Auf meine Suche habe ich Folgendes herausgefunden (bitte um Korrektur und Ergänzung):
-Als Metall für die Elektroden eignet sich wie hier auch schon erwähnt Titan und was ich noch herausgefunden habe Graphit
-Als Membran eignet sich Papier

Ziemlich dürftige Rechercheausbeute, was mich eigentlich interessiert hat:
-Bezugsmöglichkeiten für Elektroden und Membran (so gut wie nichts gefunden)?
-Welche der im Handel ("auf der Straße") erhältlichen Materialien eignen sich am besten als Elektrodenersatz bzw Membranersatz?

Ich würde gerne "die Tage" selber ein Gerät für mich allein basteln, bei dem man nichts austauschen muss. Oder mindestens so gut wie nie - nach 5 Jahren vielleicht mal. Dafür interessiert mich eben ganz konkret woher ich Membran und Elektroden die sich dafür eignen beziehen kann. Gleichstromquelle und Gehäuse und so sollte ich eigentlich selber mit klar kommen. Wenn mir jemand weiterhelfen kann wäre ich sehr dankbar, würde mir auch Spaß machen das ganze zu dokumentieren und ins Web zu stellen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
philvanhalen
Neuling
Neuling


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 11.05.2011
Beiträge: 9
Wohnort: Kärnten

BeitragVerfasst am: 20.07.2011, 21:59    Titel: Antworten mit Zitat
Als Filter müste ein stink normaler Kaffeefilter funktionieren.
Als Elektrode würde ich ein Edelmetal empfehlen da Kupfer das Wasser rot färbt. Beim Googlen hab ich diese seite gefunden bei der man elektroden aus Silber beziehen kann ,http://www.silbergenerator-shop.de/silberelektroden.html

Gutes gelingen , halte uns am laufenden !

Greez Phil
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
dired
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 14.06.2011
Beiträge: 12
Wohnort: Berin

BeitragVerfasst am: 26.07.2011, 04:17    Titel: Antworten mit Zitat
Super, danke phil!
Bin leider für diesen monat komplett blank, wenn ich wieder geld hab werd ich mir die elektroden kaufen.
Kaffefilter habe ich (lässt aber natürlich wasser durch und nicht nur elektronen, deshalb hab ich gefragt, ich dachte da gibts spezielle membrane),
9v-batterie/gleichstromnetzteil habe ich auch.
Über das Gehäuse und das abnehmen/ausfließen lassen habe ich mir schon gedanken gemacht, sollte auch unter 20€ bleiben. => etwa 40€ kosten für mich.
Ich studiere zwar elektrotechnik und denke das ich damit fertig werde (einfach anschließen und nicht kurzschließen Sehr glücklich), aber habe keine ahnung wie sich die spannung dann auf das medium auswirkt. Wäre toll, wenn mir jemand Literatur empfehlen kann Smilie
Abgesehen davon habe ich keine möglichkeiten das berliner leitungswasser gescheit zu reinigen (schauberger-konstrukt aus seinem buch ist mir auch vor allem zu teuer), außer aufkochen/destilieren, was ich dann vor der "behandlung" auch machen werde.
Ich bin sehr daran interessiert auch eine bastelanleitung zu schreiben (weils spaß macht), da ich aber außer dem podcast und der praxis dann keine ahnung von dem thema habe traue ich mich das irgendwie nicht, würde zu unwissenschaftlich wirken ist meine befürchtung :/
Vielleicht hat ja jemand zu dem Thema ein paar Formeln / Gesetze mit denen ich mich auseinandersetzen kann, dann könnte ich die anleitung viel flexibler gestalten.

Grüße!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
philvanhalen
Neuling
Neuling


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 11.05.2011
Beiträge: 9
Wohnort: Kärnten

BeitragVerfasst am: 29.07.2011, 20:49    Titel: Antworten mit Zitat
Ich finds super das du das Thema überhaupt angehst , denn wie schon gesagt man kann schnell was sagen , schnell was behaupten und auch schnell was glauben !
Aber alles was man selber gemacht bzw. Probiert hat ,hat einen ganz anderen Wert !
Ich will auch endlich mal anfangen aber nimm mir leider nie die Zeit !

Lg Phil
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Über das Forum/Sendungen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
Seite 4 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Warum heißes Wasser schneller gefrier... .:unaRmed:. Wissenschaft und Forschung 3 13.01.2014, 18:59
Keine neuen Beiträge Die Wirkung von mit Mikrowellen bestr... matrose Allgemeines und Lustiges 0 09.10.2013, 01:24
Keine neuen Beiträge Raumsonde findet eventuell Hinweise a... .:unaRmed:. Wissenschaft und Forschung 0 06.08.2011, 08:45
Keine neuen Beiträge Benzin aus Wasser, CO2 und Sonnelicht Xevillus Wissenschaft und Forschung 1 11.01.2011, 02:29
Keine neuen Beiträge russische Forscher wollen Wasser auf ... muddyspace Wissenschaft und Forschung 2 11.12.2010, 21:53

Tags
Chat, Mode, PC





Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group
BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz

Boyz theme by Zarron Media 2003