Willkommen im Forum von CROPfm
cropfm.at - cropfm.bboard.de


 

  FAQ   Suchen   Mitgliederliste   Benutzergruppen   Registrieren   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Login 

Eigene Ufo Sichtungen


Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Ufologie und Aliens
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
stier
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter



Anmeldungsdatum: 12.05.2009
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 11.09.2009, 17:19    Titel: Antworten mit Zitat
Die Bilder sind in der nähe von Aachen entstanden. An diese "fliegenden Humanoiden" habe ich auch gedacht. Von der Größe her hätte das auch ungefähr gepasst. Eine feste bzw. starre Form hatte es ja jedenfalls nicht, wie man an Bild 2 und 3 sehen kann. Aber eine Drohne scheint mir auch möglich.

@ tarek
Wegen einem Interview können wir uns gerne einmal unterhalten. Über diesen Fall gibt es zwar nicht allzu viel zu berichten, aber ich hatte vor etwa einem Jahr eine für mich persönliche wesentlich aufregendere Sichtung, von der ich aber leider keine (vernünftigen) Bilder habe.


Bei der Gelegenheit kann ich auch mal fragen wann das "Update mit Dieter Broers" erscheint?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
egG
Administrator
Administrator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 16.01.2007
Beiträge: 1109
Wohnort: Graz

BeitragVerfasst am: 11.09.2009, 17:36    Titel: Antworten mit Zitat
Hi!

Bezüglich deiner Sichtung: melde dich doch bitte mal per mail, dann können wir genaueres ausmachen. Kling sehr spannend! Bilder sind nicht unbedingt nötig, aber very nice to have...

Das Update mit Dieter Broers erscheint in...uhmmm... ca. 1.5 Stunden (Heute 19:00)...Smilie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wingman
Moderator
Moderator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 16.01.2007
Beiträge: 897
Wohnort: Zeit/Raum-Illusion

BeitragVerfasst am: 12.09.2009, 00:39    Titel: Antworten mit Zitat
Interessant. Die berühmten Dreiecke von Belgien waren auch in der Nähe von Aachen (Eupen, ca. 15km südlich). Und Mausbach ist auch nicht soweit davon weg. Das Dreiländereck scheint schon eine spezielle Ecke bezüglich UFO-Sichtungen zu sein.
_________________
Academy of Mind
Science meets Spirit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
donutinvasion
Neuling
Neuling



Anmeldungsdatum: 21.01.2010
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 21.01.2010, 20:03    Titel: Rote Leuchtkugel Antworten mit Zitat
Hallo,
Ich habe mir gerade die Sendung über Kornkreise und dem kurzen Auschnitt aus dem Interview mit Jochen Ramsenthaler angehört.

Wir (Ich und meine Frau) haben diese rot-leuchtende Kugel auch gesehen, und zwar in Hamburg/Wilhelmsburg. Es war schon ziemlich spät in der Nacht etwa zwischen 0:00 und 1:00 Uhr, wir gingen immer in die Küche ans Fenster um zu rauchen und haben dann in auch etwa 2-3 Km entfernung diesen rötlich leuchtenden Kreis gesehen.

Ich habe damals noch im vierten Stockwerk gewohnt, deshalb mussten wir auch nicht hoch sehen um das Objekt zu sehen.

Wir haben uns nichts dabei gedacht weil es wirklich aussah wie der Vollmond, das einzige was ich merkwürdig fand ist das man förmlich dabei zusehen konnte wie sich der "Mond" bewegt, er war hinter einem Getreidesilo und ich konnte sehen wie er immer weiter hervor kam (Er war nicht ganz verdeckt aber durch den Anhaltspunkt (Silo) konnte ich die bewegung gut sehen.).

Nun sind wir nach dem rauchen wieder ins Wohnzimmer... einige Zeit später sind wir wieder zum rauchen und da war der "Mond" einfach verschwunden... die Nacht war nahezu Sternenklar.

Ein paar Tage später sah ich Nachts aus dem Schlafzimmerfenster und habe dort dann den weißen Halbmond gesehen.

Ramses Sichtung kann ich sozusagen bestätigen Smilie

Grüße,
Donutinvasion
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
egG
Administrator
Administrator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 16.01.2007
Beiträge: 1109
Wohnort: Graz

BeitragVerfasst am: 21.01.2010, 20:49    Titel: Antworten mit Zitat
Ist ja interessant! Wann (Datum) hattet ihr denn eure Sichtung?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
donutinvasion
Neuling
Neuling



Anmeldungsdatum: 21.01.2010
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 10.02.2010, 17:37    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo,
Leider weiß ich nicht mehr ganz genau wann die Sichtung gewesen ist, es war aber mit Sicherheit im Zeitraum von April bis Juni 2009.

Gruß,
Doniut
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
greyhunter
Forenexperte
Forenexperte


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 22.02.2010
Beiträge: 694
Wohnort: münchen

BeitragVerfasst am: 22.02.2010, 18:10    Titel: Antworten mit Zitat
rainer22 hat folgendes geschrieben:
Weiss einer von euch zufällig, ob in Bayern noch Himmelslaternen erlaubt sind? Habe nämlich in der Nacht zum Montag über Nürnberg eine seltsames rotes Licht gesehen, dass nicht weit von meiner Wohnung umherflog und zeitweilig auch stillstand. Dann entfernte es sich. Zumindest wurde es langsam schwächer, so dass auch die Illusion entstanden sein könnte, es entfernt sich. Einen Helikopter hätte ich gehört, und es blinkte auch nicht, wie die Positionslichter von Flugzeugen.


in bayern sind himmelslaternen noch erlaubt und werden auch noch recht oft als "ufo" gemeldet. eine entsprechende "flotte" habe ich zu silvester selber beobachten können Sehr böse
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Otacun
Forenveteran
Forenveteran



Anmeldungsdatum: 19.05.2009
Beiträge: 437

BeitragVerfasst am: 23.04.2011, 12:46    Titel: Antworten mit Zitat
kann man die zeichnung online stellen von trau deinen augen nicht mit dem tr3b?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Gondwana
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 20.02.2009
Beiträge: 183
Wohnort: Over the rainbow

BeitragVerfasst am: 23.04.2011, 13:17    Titel: Antworten mit Zitat
Am 9. April fuhr ich als Beifahrer mit meiner Freundin in Richtung Amsterdam. Es war ca. 9 Uhr morgens, der Himmel bedeckt und wir befanden uns aus östlicher Richtung ungefähr eine Stunde hinter der Grenze, als ich ein helles, scheinwerferartiges Licht am Himmel entdeckte, ziemlich groß, aber zu hoch für einen beleuchteten Mast/Sender o.ä.. Es war ein großes, ungewöhnliches Licht in der Höhe und während wir darüber sprachen, dass es keine Positionslichter hatte, ging das Licht plötzlich aus und wir sahen ein riesiges, schwarzes "Etwas". Hatte aber keine kompakte Form, also nicht rund oder oval, nicht klar umrissen. Wenn schon, dann hatte es eher solche Umrisse wie die Enterprise. Lachen

Und dann - zack - war es verschwunden, wie ausgeknipst. In diesem Moment hörten wir im Auto, ein scheinbar unter dem Fahrwerk befindliches Geräusch, ähnlich eines Funkweckers, ein unterbrochenes Piepen, was ca. 30-45 Sekunden anhielt. Meine Freundin meinte, dieses Geräusch hätte es bei dem Auto noch nie gegeben.

Nach etwa 3 km kam ein Parkplatz, wir fuhren drauf und guckten lange in die Richtung, aber es war nicht mehr zu sehen.
_________________
Lasst uns das Glück erfinden!
(Also sprach Zarathustra)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Knorks
Forenveteran
Forenveteran


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 30.04.2010
Beiträge: 290
Wohnort: Nord-Harz

BeitragVerfasst am: 24.04.2011, 13:33    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo

Ich hatte gestern mit noch fünf anderen auch zwei Sichtungen.
Die 1. Sichtung war gegen 22 Uhr. Bin im Nordharz bei meiner Mutter zum Geburtstag gewesen. Weil das Wetter so wunderbar war haben wir natürlich draussen gesessen, ausserdem wollten wir Abends dann schauen ob wir ein paar Sternschnuppen sehen können, wir haben auch sechs gesehen aber erst nach Mitternacht. Die Sichtung selber war ein Licht was aussah wie ein Stern nur ca. 4 mal so hell wie der hellste Stern den wir sahen.und es bewegte sich in östliche Richtung von uns weg, mit gleibleibender Geschwindigkeit, etwa dreimal so schnell wie ein Flugzeug welches wir zum Vergleich weiter Rcihtung norden sahen.. Wir haben spekuliert ob das vielleicht ein Satelit gewesen sein könnte aber keiner wollte sich da festlegen.
Die 2. Sichtung war dann so gegen 23 Uhr, da kam aus östlicher Richtung wieder so ein Licht, welches dann aber so ziemlich direkt über uns, nur halt sehr weit hoch, eine 180° Wendung vollzog und dann wieder von uns wegflog in östliche Richtung natürlich, dabei aber immer mal wieder einen zickzack und Schlängellinie flog, aber immer in gleichbleibender Geschwindigkeit wie es aussah. Da waren wir uns sicher das es kein Sattelit sein konnte.
Aber was es war wissen wir auch nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Arias
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 25.02.2009
Beiträge: 195
Wohnort: nähe Graz

BeitragVerfasst am: 24.04.2011, 17:49    Titel: Antworten mit Zitat
Ich warte ja auch auf den Tag an dem ich etwas eindeutiges sehe das ich nicht erklären kann.
Bis jetz leider nur Meteore, Aurora borealis , Iridriumflares (wenn auch wirklich spectaculär helle bis an die -8 mag!) oder erst letztens wie die discovery von der iss abgedockt hat.
Aber wenns sein soll wirds schon mal passieren.. jetz kommen endlich wieder die lauen Nächte die man gerne draußen verbringt Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Otacun
Forenveteran
Forenveteran



Anmeldungsdatum: 19.05.2009
Beiträge: 437

BeitragVerfasst am: 24.04.2011, 17:54    Titel: Antworten mit Zitat
Arias hat folgendes geschrieben:
Ich warte ja auch auf den Tag an dem ich etwas eindeutiges sehe das ich nicht erklären kann.
Bis jetz leider nur Meteore, Aurora borealis , Iridriumflares (wenn auch wirklich spectaculär helle bis an die -8 mag!) oder erst letztens wie die discovery von der iss abgedockt hat.
Aber wenns sein soll wirds schon mal passieren.. jetz kommen endlich wieder die lauen Nächte die man gerne draußen verbringt Winken


jetzt kann man locker 3 stunden nachts im himmel schauen bei dem klima. bin ich es im winter schon leid gewesen. abr man kann in der jahreszeit am besten gucken.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
XorD
Stammposter
Stammposter



Anmeldungsdatum: 18.06.2009
Beiträge: 98

BeitragVerfasst am: 26.04.2011, 22:30    Titel: Antworten mit Zitat
Sooo...


Ich wollte mal kurz eine sehr untypische Sichtung, passiert vor ein paar Tagen schildern.
Ich hatte grade Feierabend, und begab mich so ca. um 21 Uhr vor die Haustür und begutachtete den Himmel nach Wolken, da ich diese Nacht noch mit meinem Teleskop raus wollte. Ich ging also ein paar Schritte über die leere Straße und schaute gen Himmel, als plötzlich in etwa 1-2m über mir ein kreisrundes, diffus leuchtendes Objekt hinweg schwebte, die Straße überquerte und auf einmal vor einer Reihe aus Büschen verschwand.

Ich hatte es erst bemerkt als es schon knappe 2-3m vor mir war, und duckte mich aus Reflex ein wenig, drehte mich dabei und verfolgte seine Bahn. Es war ein kreisrunder Ring von ca. 1 - 1,5m Durchmesser, ohne scharfe Abgrenzung, der diffus leuchtete. Es flog nicht all zu schnell, und völlig geräuschlos. Die Farbe kann ich schwer bestimmen, es schien zart grün-rot, aber dennoch eher weiss zu schimmern. ( Wenn jemand diese Mattweissen Leuchten kennt, die abwechselnd die Farbe wechseln, und es in allen Formen gibt.... so in etwa sah es aus. )

Als es plötzlich vor den Büschen verschwand, drehte ich mich erst einmal um und schaute die umliegenden Fenster der Häuser ab. Ich dachte zuerst an irgendein ein Spielzeug oder eine Lichtprojektion.... aber ich sah nix. Mein Blick ging wieder in Richtung der Büsche, vor dem das Objekt quasi ausgefadet wurde, bzw verschwand, und ging auf sie zu. Ich zückte meine kleine LED Taschenlampe an meinem Schlüsselbund und leuchtete den Bereich vor dem ( oder in dem ? ) das Objekt verschwand, mit leicht erhötem Puls ab. Ich konnte nix erkennen.
Ein Geräusch wie etwa das Rascheln von Blättern war ebenfalls nicht zu hören gewesen, als es "verschwand".

Völlig baff drehte ich mich wieder um und schaute nach irgendjemanden in der Nähe der es auch gesehen haben könnte. Leider weit und breit niemand zu sehen.
Ich schaute mich eine zeitlang ziemlich planlos, abwechselnd zu den Fenstern blickend und die Umgebung nach irgendjemand absuchend der mir einen Streich gespielt haben könnte um, und immer wieder verblüfft in Richtung der Büsche.
Ich fragte mich ob ich mir das nur eingebildet habe, und wenn nicht, was es denn sein könnte. Ein Vogel, ein Tier, gar irgend etwas lebendes mir bekanntes war es defintiv nicht.

Kurzum...dies war das erste mal in meinem Leben das ich etwas fliegendes am Himmel, sogar aus nächster Nähe sah, was ich mir absolut nicht erklären konnte. Es war so ungewöhnlich und faszinierend, dass ich mir wirklich wünsche es hätte noch jemand gesehen. Auch um es mir selbst zu bestätigen.
_________________
>> Ignoranz ist der Nährboden für Vorurteile. <<
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wingman
Moderator
Moderator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 16.01.2007
Beiträge: 897
Wohnort: Zeit/Raum-Illusion

BeitragVerfasst am: 28.04.2011, 11:13    Titel: Antworten mit Zitat
Eine Art Update zu der zweiten Sichtung HIER:

Ich sah jetzt schon mehrfach beim Joggen die besagten Lichter über dem Horizont, aber dieses Mal ca. 20km weiter südlich. Jedoch immer noch in der gleichen Himmelsrichtung, wie 2007. Leider hatte ich nur meine Handykamera dabei, weshalb man die (eigentlich recht hellen) orangenen Lichtpunkte nicht so gut erkennen kann. Die Lichtpunkte flogen jedoch eindeutig über dem Horizont (sind also keine Stadtlichter) und bewegten sich langsam nach Westen, bis sie verschwanden. Ob sie dort erloschen, oder hinter dem Horizont verschwanden, kann ich nicht genau sagen.

Zwei Lichter, das Linke so hell wie ein heller Stern:


Das selbe Bild aufgehellt:


Gesamtbild

Es ist warscheinlich das selbe "Phänomen" (wenn es denn eins ist), das mal hier beschrieben wurde:
Trau deinen Augen nicht! - Sichtungen von "Daniel"
_________________
Academy of Mind
Science meets Spirit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Geo
Superposter
Superposter



Anmeldungsdatum: 06.03.2007
Beiträge: 102

BeitragVerfasst am: 19.10.2011, 21:17    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo

Habe gerade (19.okt.2011 ca.20Uhr15) etwa 5 mal nacheinander ein diffuses Licht über Hannover gesehen. Es sah so wie diese Disco Sky Beam Scheinwerfer aus nur es waren an der Stelle keine Wolken und ich konnte die Sterne sehen.
Das Licht tauchte immer an der selben Stelle auf und bewegte sich immer in die gleiche südliche Richtung in gleichmässig zügiger Geschwindigkeit. Wohin es sich bewegte konnte ich nicht sehen weil ein Dach die Sicht versperrt hat.

Also, das diffuse Licht taucht etwa schräg über mir auf, zieht gleichmässig schnell und gerade über den Himmel, dann versperrt das Dach die Sicht, dann nach etwa 10 Sekunden wiederholt sich das gleiche etwa 5 mal immer wieder.

Ich hatte es zuerst nur aus dem Augenwinkel gesehen als ich auf dem Hof mein Fahrrad holte und dann hatte ich genauer hingesehen.

Ich habe gerade (20Uhr45) nochmal etwa 10 Minuten an die gleiche Stelle von ebend geschaut aber von dem Licht war nichts mehr zu sehen.

So etwas habe ich bisher noch nicht gesehen.
_________________
42
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Ufologie und Aliens Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge USA: UFO-Sichtungen seit 2001 ver4facht! greyhunter Ufologie und Aliens 0 05.04.2017, 11:45
Keine neuen Beiträge Ufo-Sichtungen in Dulce, New Mexico rainer22 Ufologie und Aliens 0 26.10.2015, 20:59
Keine neuen Beiträge Autisten als Softwareentwickler?Eigen... matrose Allgemeines und Lustiges 0 28.09.2013, 01:09
Keine neuen Beiträge Staatsaffäre: Ufo-Sichtungen in Indien rainer22 Ufologie und Aliens 1 04.11.2012, 00:26
Keine neuen Beiträge Hacker wollen eigene Satelliten starten rainer22 Politik und Weltgeschehen 2 13.01.2012, 05:23

Tags
Auto, Chat, Party, Wetter





Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group
BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz

Boyz theme by Zarron Media 2003