Willkommen im Forum von CROPfm
cropfm.at - cropfm.bboard.de


 

  FAQ   Suchen   Mitgliederliste   Benutzergruppen   Registrieren   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Login 

Infos zu Remote Viewing


Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Mysteriöses und Astrales
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Wingman
Moderator
Moderator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 16.01.2007
Beiträge: 919
Wohnort: Zeit/Raum-Illusion

BeitragVerfasst am: 05.06.2009, 21:45    Titel: Infos zu Remote Viewing Antworten mit Zitat
Da das Thema ja schon öfter im CROPcom vorkam, hier mal ein paar interessante Links zum Remote Viewing (Fernwahrnehmung):

Dimension PSI - Gedankenübertragung
ExoNews Podcast #6 - Remote Viewing
Beispiel-Sessions von professionellen Viewern
remoteviewer.de - Die Technik des Remote Viewing
remoteviewer.de - Targets zum selber üben
Weitere Übungstargets (ohne Koordinaten)

So, das dürften schonmal haufenweise Infos sein. Scheut euch nicht, das selber mal auszuprobieren (selbst wenns nur schnell und spontan ist, ohne komplettes Protokoll). Denn grundlegend scheint es jeder zu können...

Viel Spaß! Winken
_________________
Academy of Mind
Science meets Spirit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Erik
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 20.09.2007
Beiträge: 153
Wohnort: Deutschland/BW

BeitragVerfasst am: 05.06.2009, 23:21    Titel: Guggus Antworten mit Zitat
Dickes Danke.

Überlege schon lange mal das Thema zu vertiefen.

Wenn ich an das Thema denke, fällt mir immer ein Buch ein, in dem angeblich Remote Viewer in einer Bar am Ende der Galaxie (oder "wo" auch immer) Geschichten und Gespräche widergeben Auf den Arm nehmen

Weisst Du welches ich meine oder haste das mal gelesen? Würde es evtl mal gern mal anschmökern

Thanks Auf den Arm nehmen
_________________
Wer mit dem Herzen redet, ist allen verständlich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wingman
Moderator
Moderator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 16.01.2007
Beiträge: 919
Wohnort: Zeit/Raum-Illusion

BeitragVerfasst am: 06.06.2009, 00:30    Titel: Re: Guggus Antworten mit Zitat
Erik hat folgendes geschrieben:
Weisst Du welches ich meine oder haste das mal gelesen? Würde es evtl mal gern mal anschmökern

Warscheinlich das hier: Die Bar am Ende des Universums

Gelesen habe ich es bisher noch nicht, aber ich hörte, es soll sehr interessant sein. Ich habe bis jetzt folgende gelesen:

Remote Viewing - das Lehrbuch 1: Stufe 1-3
Verdeckte Ziele

Beide kann ich empfehlen. Das Erste für die Technik, das Zweite für tiefe Einblicke in so genannte "Mystery"-Targets (wie z.B. das berühmte Dreiecks-UFO von Belgien). Von den Technik-Büchern werde ich mir bei Gelegenheit auch noch Teil 2 und 3 besorgen. Bis Stufe 3 kann man zwar schon interessante Selbstverifikation erreichen, aber zum richtigen Arbeiten mit komplexen Targets reicht es noch nicht ganz (es gibt 6 Stufen).
_________________
Academy of Mind
Science meets Spirit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Erik
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 20.09.2007
Beiträge: 153
Wohnort: Deutschland/BW

BeitragVerfasst am: 06.06.2009, 00:51    Titel: Jupp Antworten mit Zitat
Jupps.

Genau das wars. Die Bar am Ende des Universums. Bin bei Deinen Links über den Namen Jelinski gestolpert und mir ist vieles wieder eingefallen.

Remote Viewing - das Lehrbuch 1 werde ich mir mal zu Gemüte führen hoffe ich Lachen
_________________
Wer mit dem Herzen redet, ist allen verständlich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
.:unaRmed:.
Moderator
Moderator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 12.01.2007
Beiträge: 1969

BeitragVerfasst am: 06.06.2009, 19:18    Titel: Antworten mit Zitat
Danke für die Links, Wing!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Otacun
Forenveteran
Forenveteran



Anmeldungsdatum: 19.05.2009
Beiträge: 437

BeitragVerfasst am: 06.06.2009, 20:39    Titel: Antworten mit Zitat
Ja danke für die tollen links. Sowas sollte mal in der Sendung kommen!! Sicher durchaus interesant!!

Lieben gruß Otacun
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Omit
Forenmeister
Forenmeister



Anmeldungsdatum: 21.02.2008
Beiträge: 1006

BeitragVerfasst am: 06.06.2009, 21:03    Titel: Antworten mit Zitat
Otacun hat folgendes geschrieben:
Ja danke für die tollen links. Sowas sollte mal in der Sendung kommen!! Sicher durchaus interesant!!

schätze mal, in nicht allzulanger zeit, wird wingiman ein sendungsgast von CROPfm sein! .. und dann erfahren wir mehr, über erfahrungen (es geht nichts über erfahrungen Lachen )!

(soviel zu meinen visionen (:entsprechende sendung mit wingman wird kommen) Lachen Cool))
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wingman
Moderator
Moderator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 16.01.2007
Beiträge: 919
Wohnort: Zeit/Raum-Illusion

BeitragVerfasst am: 07.06.2009, 12:04    Titel: Antworten mit Zitat
Omit hat folgendes geschrieben:
schätze mal, in nicht allzulanger zeit, wird wingiman ein sendungsgast von CROPfm sein! .. und dann erfahren wir mehr, über erfahrungen (es geht nichts über erfahrungen Lachen )!

Ja, da wird sich sicherlich irgendwann was machen lassen, wenn auch nicht in Kürze (viel zu tun). Erfahrungsberichte sind immer spannend, aber dabei auch nicht vergessen, eigene Erfahrungen zu versuchen. Denn das eine ist wie von einer anderen Welt lesen, während das andere bedeutet, diese andere Welt selbst zu erleben. Smilie
_________________
Academy of Mind
Science meets Spirit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wingman
Moderator
Moderator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 16.01.2007
Beiträge: 919
Wohnort: Zeit/Raum-Illusion

BeitragVerfasst am: 16.01.2011, 17:58    Titel: Antworten mit Zitat
Kurzdoku über Remote Viewing:


Link


Und ein lustiges Beispiel:

Remote Viewing - "Zwergwesen" im Wald
_________________
Academy of Mind
Science meets Spirit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Bratak
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 08.08.2009
Beiträge: 242
Wohnort: Erde

BeitragVerfasst am: 16.01.2011, 20:00    Titel: Antworten mit Zitat
Also, ich hab mit meiner Frau zusammen ein paar mal Remote Viewing ausprobiert. Wir haben die drei Lern Bücher verschlungen und waren total neugierig.
Die ersten Veruche gingen noch voll in die Hose, da ich es kaum hinbekommen habe, nur die Intuition zu zulassen. Meine Frau war da Besser. Sie hat es ganz gut hinbekommen, die Targets zu beschreiben.

Aber dann haben wir wieder die Finger davon gelassen, denn nachdem wir besser wurden sind immer blöde Sachen passiert. Einmal gabs wie aus dem Nichts ein heftiges Gewitter, oder wir hatten auf einmal heftigen Zoff, obwohl das so gut wie nie bei uns vorkommt. (Wir waren der Auffassung, das die Wettergeschichten und z.B. der Zoff irgendwie mit der Remote Viewing Geschichte zu tun hatte, war halt so, als ob man was macht, was man besser lassen sollte....)

Trotzdem ein spannendes Thema, wenn Du siehst, wie genau du ein Target beschreiben kannst.

Euch viel Spaß dabei

LG, Bratak
_________________
Mensch wach auf, Zeit zu sehen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
Wingman
Moderator
Moderator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 16.01.2007
Beiträge: 919
Wohnort: Zeit/Raum-Illusion

BeitragVerfasst am: 17.01.2011, 12:18    Titel: Antworten mit Zitat
Interessant. Die Ereignisse könnten natürlich Zufall sein, aber ich hab auch schon gehört, das Leute irgendwie "angegriffen" werden, oder Pechsträhnen bekommen, wenn sie sich aktiv mit solchen Dingen beschäftigen (vor allem Leute, die channeln oder regelmäßig okkulte Rituale durchführen). Eine ähnliche Aussage hab ich gestern Abend noch in einem David Wilcock-Interview gesehen.

Ich hab da zwei Theorien:

Die erste ist, das mit der Vertiefung solcher Techniken auch eine Art "Schattenarbeit" einhergeht. Das heißt, unbewußte, unverarbeitete Muster dringen an die Oberfläche, und drücken sich jetzt bewußt aus. Diese sind natürlich meist negativ und unangenehm. Das kann durchaus zu heftigen Streits oder schwierigen Phasen führen, aber wenn man es als Transformationsprozess betrachtet, oder im Fall eines Streits mit Freunden / Partnern als Möglichkeit der Spiegelung, läßt sich das in der Regel gut handhaben. Man muß allerdings immer damit rechnen, das man durch solche Techniken etwas in seinem Unterbewußtsein freisetzt, was bisher unbeachtet oder unterdrückt war. Und das muß nicht unbedingt ein Fremdeinfluss sein, auch wenn es sich manchmal so anfühlt.

Die zweite Theorie ist, das es tatsächlich Fremdeinflüsse gibt, die Leute behindern wollen, welche ihr Potential mit solchen Techniken erweitern wollen. In solchen Fällen, scheinen diese Fremdeinflüsse genau zu wissen, auf welche Knöpfe man bei einer Person drücken muß, um sie zu manipulieren, oder unglücklich zu machen. Und dort hilft eigentlich nur eins: Selbsterkenntnis. Man muß sich selbst sehr gut kennen und auch die eigenen Achillesfersen anerkennen, damit man sich über seine eigenen Schwachpunkte bewußt ist. Denn wenn man das verdrängt, hat der Fremdeinfluss eine Hintertür, derer man sich selber garnicht bewußt ist, aber über die man in einem gewissen Grad steuerbar ist.

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, das mir sowas beim Remote Viewing noch nicht passiert ist (ich hab auch schon düstere Dinge geviewt). Aber man muß halt immer auf der Hut sein, und sich selbst kennen (vor allem immer geerdet sein), um solche Manipulationsversuche abzuschwächen (so es sie gibt, aber viele Daten und Aussagen verschiedener Leute sprechen dafür). Eine Tür öffnet sich in der Regel immer zu beiden Seiten.
_________________
Academy of Mind
Science meets Spirit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Evo
Stammposter
Stammposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 04.09.2009
Beiträge: 80

BeitragVerfasst am: 17.01.2011, 18:28    Titel: Antworten mit Zitat
Wingman hat folgendes geschrieben:
Interessant. Die Ereignisse könnten natürlich Zufall sein, aber ich hab auch schon gehört, das Leute irgendwie "angegriffen" werden, oder Pechsträhnen bekommen, wenn sie sich aktiv mit solchen Dingen beschäftigen (vor allem Leute, die channeln oder regelmäßig okkulte Rituale durchführen). Eine ähnliche Aussage hab ich gestern Abend noch in einem David Wilcock-Interview gesehen.

Ich hab da zwei Theorien:

Die erste ist, das mit der Vertiefung solcher Techniken auch eine Art "Schattenarbeit" einhergeht. Das heißt, unbewußte, unverarbeitete Muster dringen an die Oberfläche, und drücken sich jetzt bewußt aus. Diese sind natürlich meist negativ und unangenehm. Das kann durchaus zu heftigen Streits oder schwierigen Phasen führen, aber wenn man es als Transformationsprozess betrachtet, oder im Fall eines Streits mit Freunden / Partnern als Möglichkeit der Spiegelung, läßt sich das in der Regel gut handhaben. Man muß allerdings immer damit rechnen, das man durch solche Techniken etwas in seinem Unterbewußtsein freisetzt, was bisher unbeachtet oder unterdrückt war. Und das muß nicht unbedingt ein Fremdeinfluss sein, auch wenn es sich manchmal so anfühlt.

Die zweite Theorie ist, das es tatsächlich Fremdeinflüsse gibt, die Leute behindern wollen, welche ihr Potential mit solchen Techniken erweitern wollen. In solchen Fällen, scheinen diese Fremdeinflüsse genau zu wissen, auf welche Knöpfe man bei einer Person drücken muß, um sie zu manipulieren, oder unglücklich zu machen. Und dort hilft eigentlich nur eins: Selbsterkenntnis. Man muß sich selbst sehr gut kennen und auch die eigenen Achillesfersen anerkennen, damit man sich über seine eigenen Schwachpunkte bewußt ist. Denn wenn man das verdrängt, hat der Fremdeinfluss eine Hintertür, derer man sich selber garnicht bewußt ist, aber über die man in einem gewissen Grad steuerbar ist.

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, das mir sowas beim Remote Viewing noch nicht passiert ist (ich hab auch schon düstere Dinge geviewt). Aber man muß halt immer auf der Hut sein, und sich selbst kennen (vor allem immer geerdet sein), um solche Manipulationsversuche abzuschwächen (so es sie gibt, aber viele Daten und Aussagen verschiedener Leute sprechen dafür). Eine Tür öffnet sich in der Regel immer zu beiden Seiten.



Hi Wingman und Bratak!


@Wingi:

Kenne mich ja mit Remote Viewing nicht so gut aus. Habe mich damit nur beiläufig beschäftigt, aber die Remote Viewing Technik finde ich schon lange sehr interessant.


Hab da ne frage zu der zweiten Theorie:

Die möglichen Fremdeinflüsse, sind das sogenannte "-PSI Agenten- die im Pentagon o. irgendeiner Verteidigungszentrale sitzen" ?
Gab/gibt ja Regierungsprojekte in den U.S. und der ehem. Sowjetunion.

Oder sind, ich sag mal "Störfelder" bei der Fernwahrnehmung, auf Einfluss von Feinstofflichen oder (Astralen?) Energien möglicherweise auch zurück zu führen?


MfG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bratak
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 08.08.2009
Beiträge: 242
Wohnort: Erde

BeitragVerfasst am: 18.01.2011, 02:38    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo Evo,

Ich bin fest davon überzeugt, das es "Kreise" gibt, die sich abschirmen mit irgendwelchen magischen Ritualen. Sonst könnte man ja z.B.: auch die Bilderbergertreffen "viewen". Ist aber so weit ich weiß noch nicht gelungen. Da sind Mächte am werk, die ich lieber nicht persönlich kennen lernen möchte.
Wir haben auch nie versucht, in die Privatsphäre anderer einzudringen, sonder uns nur mit echt harmlosen Targets befasst (Eigene Urlaubsfotos und Bilder aus unserer Kindheit usw)
Ich denke, das die Jungs im Pentagon sich ebenfalls abschirmen, genau wie die Russen.... Aber beweisen kann ich das nicht...

LG, Bratak
_________________
Mensch wach auf, Zeit zu sehen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
Wingman
Moderator
Moderator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 16.01.2007
Beiträge: 919
Wohnort: Zeit/Raum-Illusion

BeitragVerfasst am: 18.01.2011, 10:15    Titel: Antworten mit Zitat
Ja, es soll so genannten "Targetschutz" geben. Das kann sich z.B. so äußern, das man kaum Daten über das Target empfängt, oder man immer wieder zu einem falschen 08/15-Target "umgeleitet" wird (z.B. Eiffelturm). Wie ich mal um mehrere Ecken hörte, sollen bei Bilderberg-Treffen auch immer Leute im Hotel sitzen, die Remote Viewing-Versuche abzublocken versuchen. Ob da was dran ist, weiß ich nicht.

Besonders unangenehm soll es bei manchen Aliens werden, die dann das Bewußtsein eines Viewers regelrecht festhalten können. Daher sollten UFOs und ähnliche Mystery-Targets nicht von unerfahrenen Viewern bzw. Monitoren bearbeitet werden. Also solange man das Protokoll noch nicht völlig beherrscht, und nur wenig Praxiserfahrung hat (dazu zähle ich mich ebenfalls noch), sollte man noch bei "harmlosen" Targets bleiben (wie z.B. die genannten Urlaubsfotos).

Persönlich kann ich zum Targetschutz nur sagen, das ein Bekannter von mir mich mal was viewen ließ, und ich so gut wie keine Daten über das Target empfing. Ich hatte nur ein paar Farben, und sonst nichts Wesentliches. Das ist ungewöhnlich, denn sonst habe ich meist in fast allen Punkten (Farben, Oberflächen, Gerüche, Geschmäcker, Temperaturen, Geräusche, Dimensionen...) irgendwelche Daten.

Als er das Target auflöste (ein Sachbuch mit einem Bild auf dem Cover auf seinem Tisch), sagte er, das er vorher irgendein okkultes Abschirm-Ritual gemacht hatte, und sehen wollte, ob das auch bei Remote Viewing funktioniert. Meiner Meinung nach hat es das teilweise (jedenfalls wurde die Datengewinnung sehr erschwert). Die Farben waren richtig, aber ansonsten konnte ich keine brauchbaren Daten liefern.

Aber um festzustellen, ob das tatsächlich ein wirksamer Schutz ist, oder ob ich nur eine schlechte Session hatte, müßte man Versuchsreihen mit mehreren Viewern darauf durchführen.
_________________
Academy of Mind
Science meets Spirit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Evo
Stammposter
Stammposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 04.09.2009
Beiträge: 80

BeitragVerfasst am: 18.01.2011, 13:20    Titel: Antworten mit Zitat
Bratak:
Zitat:
Ich bin fest davon überzeugt, das es "Kreise" gibt, die sich abschirmen mit irgendwelchen magischen Ritualen.


Ja, das kann ich ich mir auch vorstellen.
Ähnliche Gedanken kamen mir auch des öfteren mal in den Sinn, bezüglich dieser "Kreise".
Bislang schirmen sie sich ja noch recht 'erfolgreich' ab (nicht nur Mental durch Ritual-Magie), von Menschen die teilweise geblickt haben was diese besagten Kreise im Schilde führen...


Wingman:
Zitat:
Besonders unangenehm soll es bei manchen Aliens werden, die dann das Bewußtsein eines Viewers regelrecht festhalten können. Daher sollten UFOs und ähnliche Mystery-Targets nicht von unerfahrenen Viewern bzw. Monitoren bearbeitet werden. Also solange man das Protokoll noch nicht völlig beherrscht, und nur wenig Praxiserfahrung hat (dazu zähle ich mich ebenfalls noch), sollte man noch bei "harmlosen" Targets bleiben (wie z.B. die genannten Urlaubsfotos).



Mit den Augen rollen Die scheinen was gegen neugierige zu haben ... aber selber bei anderen ins Fenster glotzen... (Romanek) So: "Geschockt" ... Winken ....*SPASS*


Danke euch beiden für die Statements.

LG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Mysteriöses und Astrales Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Remote Viewing - Folge mit Utopie / D... Xiombarg Mysteriöses und Astrales 4 20.03.2020, 16:51
Keine neuen Beiträge Remote Viewing: Schacht in der Cheops... Wingman Mysteriöses und Astrales 2 10.10.2019, 09:53
Keine neuen Beiträge Remote Viewing: Nagora-UFO Wingman Ufologie und Aliens 8 15.08.2019, 09:52
Keine neuen Beiträge Targetadressierung beim Remote Viewing Deep Thought Mysteriöses und Astrales 25 27.06.2019, 17:56
Keine neuen Beiträge FarsightPress: Remote Viewing „BASHAR... Paradoxe Intervention Ufologie und Aliens 7 06.05.2019, 01:03

Tags
PC





Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group
BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz

Boyz theme by Zarron Media 2003