Willkommen im Forum von CROPfm
cropfm.at - cropfm.bboard.de


 

  FAQ   Suchen   Mitgliederliste   Benutzergruppen   Registrieren   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Login 

Aktion: Trau deinen Augen nicht


Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Ufologie und Aliens
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
egG
Administrator
Administrator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 16.01.2007
Beiträge: 1273
Wohnort: Graz

BeitragVerfasst am: 29.08.2009, 11:35    Titel: Aktion: Trau deinen Augen nicht Antworten mit Zitat
Trau deinen Augen nicht...

Wie am Ende der Sendung "Galaktische Nachbarschaft" erwähnt, möchte ich in Zukunft vermehrt Sichtungen, die HörerInnen machen, dokumentieren und danach online stellen bzw. in der Sendung behandeln (News). Daher die Bitte:

Wenn jemand eine Sichtung macht oder ein Erlebnis hat, das mit dem UFO Phänomen zusammen hängt und eindeutig unerklärlich ist, wäre es toll, wenn ich die oder denjenigen kurz per Telefon befragen könnte. Soll ein kleiner Beitrag sein, das Phänomen zu dokumentieren und den Leuten eine Möglichkeit zu geben, über das erlebte zu sprechen.

Ich halte es für sehr wichtig, klar darzustellen, dass dieses Phänomen fast schon alltäglich ist (global geshehen) und praktisch täglich, von unterschiedlichsten Personen, Erfahrungen gemacht werden, die endlich auf breiter Basis diskutiert werden müssen!

Freue mich über Rückmeldung per Mail oder hier im Forum, wenn jemand zu einem Telefoninterview bereit ist. Anonymität ist zwar unter bestimmten Voraussetzungen möglich, aber ich fände es wichtig, wenn die Zeugen auch Ihren Namen unter die gemachten Aussagen setzen. Wenn man etwas gesehen hat und es nach bestem Wissen und Gewissen so wie erlebt wiedergibt, kann man auch dazu stehen.

Einige sind ja schon mit gutem Beispiel voran gegangen (Kaliba/Trieb, Sabine Z., Herbert K., Ralf Schuster, Jörg Vogeltanz, ...), siehe "Clips" Seite bzw. "Past Shows" Archiv. Mögen viele weitere folgen...


p.s.: Siehe auch folgenden thread >> http://cropfm.bboard.de/board/ftopic-44248441nx23935-1513.html


Zuletzt bearbeitet von egG am 07.10.2009, 18:21, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Otacun
Forenveteran
Forenveteran



Anmeldungsdatum: 19.05.2009
Beiträge: 437

BeitragVerfasst am: 29.08.2009, 12:37    Titel: Antworten mit Zitat
Das ist mal eine sehr gute Idee Tarek, grade gestern wie du ja selber gesagt hast kommt es Täglich vor. Ich gehe meistens 1 Uhr Nachts das letzte Mal mit dem Hund raus und gehe dann am Wasser (Strand) oder aufm Feld lang. Ich sehe fast jede Nacht was, keine großen UFOs aber was ich alltäglich sehe sind kleine leuchtende weiße Objekte die zwischen den Sternen wandern.

Nachts gehe ich mit dem Kopf nach oben ,einige Leute grinsen mich schon immer an Weill sie mich kennen. Lachen Skywatcher hat mal einer zu mir gesagt. Auf den Arm nehmen

Aber eine richtige Nahbegegnung hatte ich erst einmal und ganz ehrlich das möchte ich auch nicht nochmal haben. Freu mich schon wenn einige ihre Erlebnisse schildern da gehört viel Mut dazu, ich würd es glaub ich nicht machen. Mit den Augen rollen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Lichtarbeiter
Gast






BeitragVerfasst am: 29.08.2009, 13:02    Titel: Antworten mit Zitat
Genau, ich sehe auch oft am nächtlichen Himmel so leuchtende Punkte, ich glaube die nennt man Sterne...uhhh...mysteriös...was sind "Sterne", wo kommen sie her und vorallem: Was wollen sie von uns?

Naja, mal Scherz beiseite. Ich finde die Idee mit dieser Aktion wirklich klasse, egG, und ich glaube ja auch sehr fest an die Existenz von Außerirdischen, speziell an die Existenz von Greys insbesondere.
Nur glaube ich eben nicht dass jeder der behauptet etwas gesehen zu haben tatsächlich etwas gesehen hat was "außerirdisch" oder dergleichen ist...daher mein Scherz am Anfang meines Postings!
Und das könnte eben das Problem sein, egG, woher willst du denn wissen wessen Geschichte der Wahrheit entspricht und wer sich das nur ausgedacht hat um sich wichtig zu machen? Oder ist dir das egal ob die Geschichten und Interviews die du erhälst der Wahrheit entsprechen oder nur Hirngespinste sind, solange sich genug bei dir zu diesem Thema melden? Fände ich sehr schade wenn es so wäre, denn Lügengeschichten sind ja nunmal das was die echten Berichte von Sichtungen für die Mehrzahl der Menschen unglaubwürdig machen, weil sie voreingenommen sind und denken dass ohnehin alles was berichtet wird nur erfunden ist.
Aber es ist nunmal einfach eine Tatsache dass es sehr viele Menschen gibt die gern berühmt werden wollen, ins Fernsehen oder ins Radio kommen wollen oder sich wichtig machen wollen und eben deswegen allerlei fantastische Geschichten erzählen...und weiß Gott, es gibt genug von denen die eine sehr gute Fantasie haben und ihre erfundenen Storys sehr real verkaufen können!

Gut, wie dem auch sei. Ich bin gespannt was bei dieser Aktion herauskommt und ich drücke euch die Daumen dass es gut wird! Winken
Ich selbst hatte leider noch nie eine Sichtung, so sehr ich es mir wünschen würde mal ein UFO mit eigenen Augen zu sehen oder mal sogar einen Grey zu sehen. Ich würde mich sogar von Greys entführen lassen solange sie nicht feindlich gesinnt sind, das wäre schon der Hammer, da würde ich mich sicher nicht dagegen wehren! *seufz*Aber nunja, es ist nunmal leider nicht einfach etwas in der Art zu sehen oder zu erleben, also bleibt für mich erstmal nur der feste Glaube und die Hoffnung!
Nach oben
Gerhard
Vielfachposter
Vielfachposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 15.03.2009
Beiträge: 37
Wohnort: Waizenkirchen

BeitragVerfasst am: 29.08.2009, 13:56    Titel: Antworten mit Zitat
Ich finde es eine absolut tolle Idee, das du nun hier diese Möglichkeit bietest. Es ist sehr wichtig - finde ich zumindest - den Menschen, die Sichtungen, ungewöhnliche Wahrnehmungen hatten, ein Forum zu geben wo sie sich austauschen und mitteilen können. Viele schleppen ihre Erlebnisse jahrelang mit sich, oder sogar Jahrzente - egal wie lange - es hinterließ einen bleibenden Eindruck.

Wir müssen den Menschen zeigen, dass sie sich vertrauensvoll an uns, die wir uns mit diesen Themen beschäftigen, wenden können, dass sie hier nicht ausgelacht oder verspottet werden, sondern absolut ernst genommen werden.

Ein weiterer Aspekt ist, dass es wichtig ist diese Sichtungen zu sammeln und zu recherechieren. Mit solchen konkreten Daten kann man dann auch die offiziellen Stellen (Ministerien, Bundesheer, usw.) konfrontieren. Wobei dies als Einzelperson recht schwierig ist - wie ich ja selbst erlebt habe. Deshalb auch meine Idee mit Exopolitik Österreich. Exipolitik ist ja mittlerweile eine weltweite Bewegung und so kann man mit mehr "Hintergrund" an die Dinge herangehen.

Zusätzlich zu Tarek haben sich auch Claus Gomig und Siegfried Trebuch bereit erklärt beim Sammeln dieser Berichte mitzuhelfen. Ich hatte am 22.8. ein sehr gutes Gespräch mit beiden. Auch mir können die Berichte gemailt werden oder ins Forum gestellt werden.
Tarek, Claus, Siegfried und ich sind immer wieder miteinander in Verbindung und können so diese Berichte austauschen, bzw. zusammenführen. Dies gibt uns die Möglichkeit für Österreich ein "großes Ganzes" zu erkennen - also wo sind jeweils die Hotspots, wo tut sich gerade etwas Interessantes.

Also wenn ihr Menschen mit Sichtungen, Wahrnehmungen kennt, so teilt ihnen bitte mit, dass sie sich vertrauensvoll an uns wenden können.

Vielen Dank
_________________
Das Licht der Liebe sei allezeit mit dir, in dir und um dich herum.

Gerhard

Globe of Spirit

Röckendorferholz 10
4730 Waizenkirchen
Tel.: 07277 / 7296-20
Fax: 07277 / 7296-21
Mobil: 0664 / 4501302
WWW: www.globe-spirit.net
Mail: energie_und_licht@globe-spirit.net
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Otacun
Forenveteran
Forenveteran



Anmeldungsdatum: 19.05.2009
Beiträge: 437

BeitragVerfasst am: 29.08.2009, 14:50    Titel: Antworten mit Zitat
Lichtarbeiter hat folgendes geschrieben:
Ich selbst hatte leider noch nie eine Sichtung, so sehr ich es mir wünschen würde mal ein UFO mit eigenen Augen zu sehen oder mal sogar einen Grey zu sehen. Ich würde mich sogar von Greys entführen lassen solange sie nicht feindlich gesinnt sind, das wäre schon der Hammer, da würde ich mich sicher nicht dagegen wehren! *seufz*Aber nunja, es ist nunmal leider nicht einfach etwas in der Art zu sehen oder zu erleben, also bleibt für mich erstmal nur der feste Glaube und die Hoffnung!


Ich zucke zusammen, wenn ich Menschen sagen höre, sie wünschten sich, daß ein UFO in ihrem Hinterhof landete „weil ich innerhalb einer Minute mit ihnen gehen würde“.

Meine Hoffnung ist, dass ihr euch auch mit den negativen Sachen beschäftigt und Informiert diese Menschen dazu veranlasst werden, ihr gefährliches und kindisches Verhalten zu überdenken. Nicht alles was von oben kommt ist gut. Selbst ein UFO was zu nahe kommen kann gehörige gesundheitsfolgen mit sich ziehen. (Strahlung)

Wer gerne Berichte lesen will die nicht aus Liebe und Licht bestehen, den kann ich das Buch von Hartwig Hausdorf empfehlen.

http://www.amazon.de/Unheimliche-Begegnungen-Art-Hartwig-Hausdorf/dp/3980791793/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1251549888&sr=8-1
Das Buch kostet 4 Euro also sogar noch ein Schnäpchen oben drauf Winken

Zu den Berichten: Wer nicht nur Sachen gesehen hat sondern meint sogar Entführt worden zu sein als Kind oder immer noch, der kann sich auch mit betroffenen auf der Seite www.abduction.de austauschen und dort auch Hilfe bekommen. Ich selber bin dort auch zu finden. Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Arias
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 25.02.2009
Beiträge: 195
Wohnort: nähe Graz

BeitragVerfasst am: 29.08.2009, 15:17    Titel: Antworten mit Zitat
Also ich wünsche mir eigendlich auch schon länger endlich mal ein "ufo" zu sehn. aber fehlanzeige nicht mal ein eingebildetes hab ich gesehn Smilie

aber da hörts auch auf.
für direkten kontakt wär ich glaub ich nicht bereit .. vorallem da ich seit kleinsten kindertagen zimliche panik vor den sog greys habe jedoch ohne irgendwelche schlechten erfahrungen damit gemacht zu haben.. zumindest nicht das ich wüsste.
Vorallem wenn soeiner ohne vorwarnung mitten in der nacht neben meinem bett auftauchen würde wär ich wohl zimlich durch den wind.
wenn schon dann könnten die ja wenigstens anklingeln oder anrufen Auf den Arm nehmen

aber dieses einfach paralysieren und mitnehmen wie von vielen berichtet geht ja mal gar nicht. Verrückt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hydrophil
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter



Anmeldungsdatum: 22.06.2008
Beiträge: 22

BeitragVerfasst am: 29.08.2009, 17:17    Titel: Antworten mit Zitat
Ich hab auch noch nie ein Ufo gesehen, würde aber gern mal eins sehen. Ich gehe öfters Nachts kurz raus um den sternenklaren Himmel zu beobachten, habe aber noch nie etwas außergewöhnliches gesehen, außer vielleicht einmal, da ist die ISS vorbeigeflogen, war ein sehr heller Punkt (heller als jedes normale Himmelsobjekt) und flog ziemlich schnell, aber nur gerade aus. Hab es dann mit ner Flugdatenbank? im Internet verglichen und es war mit hoher wahrscheinlichkeit die ISS. Dann sehe ich oft Satelitten, die sehen aus wie Sterne, wandern aber auf einer geradlinigen Spur.

Als Kind hatte ich auch schiss vor den Greys, daran war aber ein gruseliger Film über Greys schuld, die ebenfalls kleine Kinder entführten und Experimente an denen durchführten. Scheiß Fernsehen Sehr glücklich .

Einen nahen Kontakt würde ich mir nur mit den netten Außerirdischen Wünschen und dann lieber mit anderen Menschen zusammen, damit ich nicht an meiner eigenen Wahrnehmung zweifeln müsste.


gruß
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gerhard
Vielfachposter
Vielfachposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 15.03.2009
Beiträge: 37
Wohnort: Waizenkirchen

BeitragVerfasst am: 29.08.2009, 17:31    Titel: Antworten mit Zitat
Ich hatte nie irgendwelche negativen Erfahrungen mit Greys oder dergleichen. Alles was ich bisher gesehen habe fühlte sich sehr gut an. Keine Bedrohung, nichts dergleichen.

Hier noch ein Wahrnehmung, die ich vor ca. 2 Wochen hatte. Ich war gegen 23 Uhr draußen und beobachtete den Himmel. Im Bereich des großen Wagens war plötzlich ein sehr helles Licht - so als würde jemand einen Scheinwerfer aufdrehen. Die Größe war in etwa 1/3 bis halbe Vollmondgröße. Dieses Licht verschwand nach wenigen Sekunden wieder und an der gleichen Stelle war noch kurz ein heller Punkt, wie ein Stern, zu sehen - bis auch dieser verschwand.
_________________
Das Licht der Liebe sei allezeit mit dir, in dir und um dich herum.

Gerhard

Globe of Spirit

Röckendorferholz 10
4730 Waizenkirchen
Tel.: 07277 / 7296-20
Fax: 07277 / 7296-21
Mobil: 0664 / 4501302
WWW: www.globe-spirit.net
Mail: energie_und_licht@globe-spirit.net
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
egG
Administrator
Administrator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 16.01.2007
Beiträge: 1273
Wohnort: Graz

BeitragVerfasst am: 29.08.2009, 18:04    Titel: Antworten mit Zitat
Also wie gesagt, mir geht es hier v.a. um Leute die ein konkretes Erlebnis hatten, das sie mit den "Besuchern" in Verbindung bringen UND die bereit sind, darüber ein kurzes Interview zu geben. Die Grenzen sind fließend...Smilie

@Lichtarbeiter: Mir geht es natürlich nur um Erlebnisse die möglichst nachvollziehbar und authentisch sind, und wo ich v.a. auch das "Gefühl" habe, dass man mir da keinen "Bären" aufbindet. Unter anderem deshalb möchte ich vor allem Aussagen, die nicht anonym gemacht werden, behandeln. Mal sehen was dabei raus kommt...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Lichtarbeiter
Gast






BeitragVerfasst am: 08.09.2009, 08:56    Titel: Antworten mit Zitat
Otacun hat folgendes geschrieben:
Lichtarbeiter hat folgendes geschrieben:
Ich selbst hatte leider noch nie eine Sichtung, so sehr ich es mir wünschen würde mal ein UFO mit eigenen Augen zu sehen oder mal sogar einen Grey zu sehen. Ich würde mich sogar von Greys entführen lassen solange sie nicht feindlich gesinnt sind, das wäre schon der Hammer, da würde ich mich sicher nicht dagegen wehren! *seufz*Aber nunja, es ist nunmal leider nicht einfach etwas in der Art zu sehen oder zu erleben, also bleibt für mich erstmal nur der feste Glaube und die Hoffnung!


Ich zucke zusammen, wenn ich Menschen sagen höre, sie wünschten sich, daß ein UFO in ihrem Hinterhof landete „weil ich innerhalb einer Minute mit ihnen gehen würde“.

Meine Hoffnung ist, dass ihr euch auch mit den negativen Sachen beschäftigt und Informiert diese Menschen dazu veranlasst werden, ihr gefährliches und kindisches Verhalten zu überdenken. Nicht alles was von oben kommt ist gut. Selbst ein UFO was zu nahe kommen kann gehörige gesundheitsfolgen mit sich ziehen. (Strahlung)

Wer gerne Berichte lesen will die nicht aus Liebe und Licht bestehen, den kann ich das Buch von Hartwig Hausdorf empfehlen.

http://www.amazon.de/Unheimliche-Begegnungen-Art-Hartwig-Hausdorf/dp/3980791793/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1251549888&sr=8-1
Das Buch kostet 4 Euro also sogar noch ein Schnäpchen oben drauf Winken

Zu den Berichten: Wer nicht nur Sachen gesehen hat sondern meint sogar Entführt worden zu sein als Kind oder immer noch, der kann sich auch mit betroffenen auf der Seite www.abduction.de austauschen und dort auch Hilfe bekommen. Ich selber bin dort auch zu finden. Winken


Du magst sicher Recht haben mit dem was du schreibst. Aber als ich in meinem Posting schrieb dass ich gern von Greys "entführt" werden will, meinte ich damit eigentlich lediglich dass ich gern Kontakt zu Greys haben möchte und ich nichts dagegen hätte wenn sie mich mit in ihre Raumschiffe nehmen würden. Winken
Ich schrieb ja schon als Anmerkung dass ich nur auf die friedlichen Greys treffen möchte und nicht auf diejenigen die was weiß ich alles für grausame Experimente mit Menschen machen wollen würden und was weiß man nicht alles...doch ich denke das sind eher die Gruppierungen bei den Greys die nicht so viel zu sagen haben.

Nur eines ist klar: Die Greys haben doch Technologien die wir erst in 1000 Jahren haben werden, wenn überhaupt!
Soll heißen, wenn die Greys wollen würden, dann könnten sie die Menschheit locker und leicht von der Erde fegen und sie komplett ausrotten!
Deswegen muß man sich schon fragen warum aber die Greys bisher die Menschheit nicht vernichtet haben und warum sie sogar versuchen im Geheimen der Menschheit zu helfen (zum Beispiel durch eindringliche Bilder von schlimmen Katastrophen in der Zukunft)!
Also mindestens zum Teil liegt das wohl auch daran dass die Greys keine blutrünstigen Aliens sind (wie in den an den Haaren herbeigezogenen Filmen gern gezeigt, ich erinnere da nur zu gern an "Bodysnatchers-die Körperfresser", übrigens mit Donald Sutherland in der Hauptrolle).

Sorry für mein Offtopic, aber das mußte ich einfach mal loswerden!
Natürlich ist nicht alles Friede, Freude, Eierkuchen und natürlich gibt es bei den Greys sicher auch radikalere Gruppen, nur im großen und ganzen kann man davon ausgehen dass sie der Menschheit friedlich gesinnt sind!
Aber was das wichtigste ist: Die Greys haben im Gegensatz zu uns Menschen schon die Weisheit erlangt die uns Menschen leider fehlt.
Ich meine, wie oft gab und gibt es zahllose Kriege auf der Erde, wie oft wurden und werden immer wieder ganze Völkerstämme ausgerottet weil andere von ihrem blutrünstigem Rassenwahn getrieben sind (beispielsweise Hutu und Tutsi und anderes in Afrika, vom 2. Wk ganz zu schweigen).
Da sind die Greys in ihrer Entwicklung schon viel weiter, sie machen keine wahllosen Kriege um andere Rassen auszurotten oder um irgendwelche sinnlosen Eroberungspläne zu verwirklichen!

Aber ist natürlich klar dass sich dann nur zu gern einige Buchautoren profilieren wollen und dann schreiben wie gefährlich, grausam und böse die Greys sind.
Damit meine ich jetzt keine bestimmten Autoren, ich will auch niemanden damit persönlich angreifen, einfach generell gesagt meine ich das. Winken
Ist ja klar, Scharlatane können mit diesem interessanten Thema sehr gut Geld verdienen indem sie die Leute schön verarschen!
Und Menschen denen Aufmerksamkeit fehlt und die gern mal berühmt sein wollen, die behaupten dann dass sie von Außerirdischen entführt und vergewaltigt wurden, mittlerweile gibt es glaube ich sogar so einen Fetisch da es Menschen gibt die es (in ihrer Vorstellung!) geil finden von Außerirdischen mißbraucht zu werden! Mit den Augen rollen
Dementsprechend weniger glaubt man dann den Menschen die tatsächlich entführt wurden, denn woher soll man wissen ob derjenige nicht wieder einer dieser Betrüger ist? Schwierig.

Wiegesagt, sorry für Offtopic, aber es gibt einfach zu viel Schwachsinn was berichtet und erzählt wird, da sollte man gut abwägen was man glaubt und was nicht. Und ich bin eben vollkommen davon überzeugt dass Greys friedlich sind und dass es irgendwann in der Zukunft möglich ist dass Greys und Menschen nebeneinander in Frieden zusammenleben.
Nur soweit ist die Menschheit ja noch lange nicht, vielleicht in 1000 Jahren, wer weiß...

Ist natürlich schön dass ihr bei dieser Aktion aufpasst dass euch hier keiner die Taschen vollhaut, egG, obwohl es natürlich trotzdem nie auszuschließen ist dass Märchenerzähler dabei sind. Selbst wenn nur eines von 100 Erlebnissen erfunden ist, so ist es eines zu viel!
Es gibt einige die ihre Story wirklich gut verkaufen können, die sowas regelrecht trainieren, die von Berichten abschauen um ihre eigene Story authentischer zu machen, da hat man keine Chance zu erahnen was wahr ist und was nicht.
Und das ist eben das was ich meine: Man weiß einfach nie zu 100 % ob ein Erlebnis wahr ist oder frei erfunden und das ist verdammt ärgerlich!
Nach oben
Anchora
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 25.05.2009
Beiträge: 152

BeitragVerfasst am: 08.09.2009, 15:18    Titel: Antworten mit Zitat
Lichtarbeiter hat folgendes geschrieben:
...
Dementsprechend weniger glaubt man dann den Menschen die tatsächlich entführt wurden, denn woher soll man wissen ob derjenige nicht wieder einer dieser Betrüger ist? Schwierig.

Wiegesagt, sorry für Offtopic, aber es gibt einfach zu viel Schwachsinn was berichtet und erzählt wird, da sollte man gut abwägen was man glaubt und was nicht. Und ich bin eben vollkommen davon überzeugt dass Greys friedlich sind und dass es irgendwann in der Zukunft möglich ist dass Greys und Menschen nebeneinander in Frieden zusammenleben.
Nur soweit ist die Menschheit ja noch lange nicht, vielleicht in 1000 Jahren, wer weiß...


Mir fällt bei Deinen Beiträgen zu diesem Thema auf, daß Du mit zweierlei Maß misst. Du hast selbst nie eine Begegnung mit Greys gehabt, sondern Du glaubst lediglich fest an deren Existenz. OK! Aber mit welchem Recht behauptest Du, daß ein anderer Unsinn erzählt?

Ich würd an Deiner Stelle mal überdenken, ob es nicht fairer wäre, die Stories der anderen einfach hinzunehmen. Ich glaub auch nicht alles, manches aber überzeugt mich erst einige Zeit später, wo ich vorher sonst mit dem Kopf geschüttelt hab. Manches bleibt auch für mich ein Mysterium; vieles finde ich aberwitzig oder total abwegig.

Dennoch ist die Idee super, die Menschen zu interviewen, die was zu erzählen haben. Es ist ein wichtiger Schritt, daß sich die Leute dazu entschließen könnten, frei von jeglicher Scham ihre Erlebnisse wiederzugeben. Mit Sicherheit sind da auch einige verzwirbelte Alditüten anstelle "echter" außerirdischer Flugobjekte dabei, aber hey - das wird sich nicht vermeiden lassen. Nur durch das Zusammentragen der Informationen kann das Puzzle zu einem großen Bild werden.

Das bleibt bestimmt nicht frei von Kritik. Natürlich soll drüber diskutiert werden, um die "Spreu vom Weizen" zu trennen. Und wenn ich ein "Ufo" für eine Mücke auf der Kamera halte, dann sag ich das. Aber den Leuten muss die Chance gegeben werden, ihre Erlebnisse auszusprechen.

Ich habe ein Erlebnis als Kind gehabt, über das ich noch nie gesprochen habe, einfach weil ich weiß, daß mir sowieso keiner glaubt. Ich habe keine Beweise, also begnüge ich mich damit, es als Traum einzuordnen. Damit komm ich ganz gut klar. Aber es war ein furchtbaren Alptraum, dessen Schmerzen ich aber HEUTE noch auf der Stelle nachempfinden kann. Es war ein so einschneidendes Erlebnis, daß ich HEUTE noch Herzklopfen kriege, wenn ich eine entsprechende Location sehe, die der Gegend in dem "Traum" ähnlich sieht. Ich hatte viele Alpträume in meinem Leben, aber an keinen erinnere ich mich so genau, sowie diesen. Kein Traum hat bei mir eine derartige Emotion hinterlassen. Und ich bin überzeugt, dass damals irgendwas passiert ist. Ich weiß nur nicht was...
_________________
Selber denken macht sexy! Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gondwana
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 20.02.2009
Beiträge: 183
Wohnort: Over the rainbow

BeitragVerfasst am: 08.09.2009, 18:59    Titel: Antworten mit Zitat
Hi Anchora,

dein alptraumhaftes Erlebnis, was du als Kind hattest, würde mich schon interessieren! Aber wenn du es nicht erzählen magst, ist es auch okay. Smilie


LG,
Gondwana
_________________
Lasst uns das Glück erfinden!
(Also sprach Zarathustra)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Lichtarbeiter
Gast






BeitragVerfasst am: 09.09.2009, 15:00    Titel: Antworten mit Zitat
Nein, Anchora, ich glaube sicher nicht so einfach ohne weiteres mal eben jede dahergelaufene Story eines Menschen der angeblich ein "Erlebnis" hatte! Du kannst gern alle Stories glauben, ist ja dein gutes Recht, aber bitte versuch nicht mich von oben herab zu belehren, nur weil du mal (angeblich) ein tolles Erlebnis hattest und ich noch nie! Mit den Augen rollen
Im übrigen "glaube" ich nicht an die Existenz von Greys, sondern ich bin von der Existenz der Greys überzeugt bzw. weiß ich dass es sie gibt auch wenn ich noch nie einem in Live gegenüber stand!
Obwohl das mit den Greys ja sowieso zu allgemein ausgedrückt ist, da es vermutlich zu viele Unterarten oder dergleichen gibt.
Sicher waren die intelligenten Außerirdischen die die vorzeitlichen Menschen besuchten ganz andere Außerirdische als die Greys von denen man heute spricht, aber wer weiß das schon.
Für mich steht jedenfalls fest dass es sie gibt, da muß ich auch nicht erst einem gegenüberstehen um an deren Existenz zu glauben!
Umso kritischer beäuge ich die angeblichen "Erlebnisse" der Leute, minimum 75 % der angeblichen Geschichten sind doch nur die Ausgeburt eines Wichtigtuers oder Scharlatans der gern ein Mal in seinem Leben berühmt sein will!

Also spar die bitte deine Belehrungen! Wenn ich ein echtes Erlebnis hätte, würde ich ohnehin niemals mit jemandem darüber reden sondern es bis zu meinem Lebensende für mich behalten!
Und daran erkennt man eben die Fakers: Diejenigen die laut rausposaunen dass sie sonstewas erlebt haben, die sind meist alles nur Lügner! Diejenigen die hingegen wirklich etwas erlebt haben bewahren es in den meisten Fällen als ihr kleines Geheimnis!
Insofern finde ich die Aktion von egG zwar ganz gut und wünsche auch viel Erfolg, aber am Ende wird eben doch nur heiße Luft dabei rauskommen wenn man mal realistisch ist, so schade dass auch sein mag.

Aber klar ist natürlich eines: Es gibt eben auch sehr viele leichtgläubige Menschen die einem jeden Schwachsinn abkaufen solange er gut verpackt ist und somit sind die Fakers schon erfolgreich und können ihre Märchen einem breiten Publikum anbieten. Winken
Nach oben
Arias
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 25.02.2009
Beiträge: 195
Wohnort: nähe Graz

BeitragVerfasst am: 09.09.2009, 23:27    Titel: Antworten mit Zitat
sry wenn ich jetz ins offtopic komm aber da muss ich mal meinen senf abgeben.

lichtarbeiter du bist schon ein komischer kauz. verurteilst andere leute aber schreibst selber total unlogisches zeug.

wenn du noch nie einen grey gesehn hast und alle die davon erzählen wichtigtuer und scharlatane sind woher willst du dann wissen das es sie gibt? Lachen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
egG
Administrator
Administrator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 16.01.2007
Beiträge: 1273
Wohnort: Graz

BeitragVerfasst am: 11.10.2009, 18:19    Titel: Antworten mit Zitat
So, und hier nun die erste Ausgabe der Aktion um die es ursprünglich in diesem Thread mal ging...Smilie

>> http://cropfm.at/cropfm/services/download?file=CROPfm_Jochen_Ramsenthaler_28092009.mp3&path=mp3/

Sehr interessante Sichtung(en) wie ich finde...
Siehe auch >> http://cropfm.bboard.de/board/ftopic-44248441nx23935-1513.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Ufologie und Aliens Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge trau deinen augen nicht teil 5 lichtkind Ufologie und Aliens 0 02.02.2011, 00:30
Keine neuen Beiträge Chemtrail-Plakat-Aktion von Raffael i... egG Geheimgesellschaften und Verschwörungen 5 17.06.2008, 09:19

Tags
Forum, USA





Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group
BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz

Boyz theme by Zarron Media 2003