Willkommen im Forum von CROPfm
cropfm.at - cropfm.bboard.de


 

  FAQ   Suchen   Mitgliederliste   Benutzergruppen   Registrieren   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Login 

Die geheimen Menschenversuche der CIA - Deckname Artischocke



 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Politik und Weltgeschehen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Unter Ulmen
Postingmaschine
Postingmaschine



Anmeldungsdatum: 31.03.2008
Beiträge: 4883
Wohnort: ERDE

BeitragVerfasst am: 16.09.2009, 19:50    Titel: Die geheimen Menschenversuche der CIA - Deckname Artischocke Antworten mit Zitat
In den fünfziger Jahren führte die amerikanische CIA geheime Experimente zur Gehirnwäsche durch. Die Opfer wurden mit Drogen wie LSD vollgepumpt, unter Hypnose gesetzt und auch gefoltert. Ziel der grausamen Menschenversuche war es, den menschlichen Willen zu brechen und sowjetische Agenten gegen ihren Willen zur Preisgabe von Geheimnissen zu zwingen. Einige der Experimente verliefen tödlich. Deckname der Operation: Artischocke. Einer der beteiligten CIA-Wissenschaftler war Dr. Frank Olson. Im November 1953 stürzte er aus dem Fenster eines New Yorker Hotels. Sein Tod wurde von der CIA als Selbstmord deklariert. Doch als dessen Sohn Eric nach mehr als 40 Jahren den Leichnam exhumieren und obduzieren ließ, stellte sich heraus, dass Frank Olson wahrscheinlich einem Gewaltverbrechen zum Opfer gefallen war. Warum musste Frank Olson sterben?

Die WDR-Autoren Egmont R. Koch und Michael Wech gehen in ihrer Dokumentation den Spuren des CIA-Forschers nach, der zunächst mit der Erprobung biologischer Waffen beschäftigt war, darunter Anthrax (Milzbrand); sie stoßen auf Zeugen, die erstmals über die Hintergründe seiner streng geheimen Tätigkeit sprechen; und sie finden in Olsons Nachlass Amateurfilme und Dias, die der CIA-Wissenschaftler in den letzten Jahren seines Lebens machte und die faszinierende Einblicke in die Welt des US-Geheimdienstes während des Kalten Krieges gewähren.

Ein Verdacht, der sich immer mehr aufdrängt: Frank Olson war schockiert über die grauenhaften Verhöre der CIA, die größtenteils in Deutschland stattfanden - an Kriegesgefangenen, an Flüchtlingen aus Osteuropa, die man für Spione hielt, und an eigenen Landsleuten. Auf seiner letzten Europareise im August 1953 sah er in Berlin, wie Menschen so lange gequält wurden, bis sie starben. Nach seiner Rückkehr wollte Olson aussteigen, seinen Dienst quittieren. Das konnte die CIA nicht zulassen. Denn Frank Olson kannte Staatsgeheimnisse auf dem Gebiet der biologischen Kriegsführung, die um keinen Preis bekannt werden durften.



Link



Link



Link



Link



Link

_________________

"Gelingt es uns, unsere Intelligenz mit unserem Verstand zu beherrschen, um so zur Vernunft zu kommen?" - MEIN YOUTUBE CHANNEL
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Ommm
Neuling
Neuling



Anmeldungsdatum: 16.05.2010
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 18.09.2010, 22:12    Titel: Antworten mit Zitat
Huhu,

die Youtube Videos von Unter Ulmen sind nicht mehr verfügbar...
Hab aber gerade "zufällig" die oben Beschriebene Vidoes gesehen.
Ich hänge sie einfach an den Post von Unter Ulmen dran.
Ist übrigens sehr sehenswert.


Link



Link



Link



Link



Link
[/youtube]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
2xs
Forenveteran
Forenveteran


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 30.09.2009
Beiträge: 282
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 19.09.2010, 11:32    Titel: Antworten mit Zitat
Lese zur Zeit das Buch von "Cathy O`Brian" Tranceformation Amerikas .... Das Buch liest sich wie ein SM Porno und ist total Schokierend, wie perfide die CIA mit Mind Control die Leute mit bestimmten Sätzen kontrollieren kann...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Deep Thought
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 05.06.2010
Beiträge: 186

BeitragVerfasst am: 21.09.2010, 22:16    Titel: Antworten mit Zitat
So weit ich weiß war das Projekt "Artischocke" nur eines von Vielen, die unter dem Gesamtkomplex MKULTRA liefen. Ich bin bis heute ersaunt, dass derartige Operationen überhaupt in diesem Ausmaß auffliegen können, ohne für die Verantwortlichen zum kompletten Alptraum zu werden. Man sollte doch meinen, dass so extreme Illegalitäten zumindest dann ein ernstes Nachspiel haben würden, wenn die Sache mal so umfassend ans Licht gezerrt wurde. Wie sehr, kann man allein daran schon erkennen:
http://de.wikipedia.org/wiki/MKULTRA

Regelrecht entsetzt hat mich ja die ganze Galerie an Namen von erstaunlich vertrautem Klang, deren politischer bzw. geheimdienstlicher Karriere die Verwicklung in diese unsagbaren Verbrechen nicht den gerinsten Abbruch tat. Sollten solche Leute in Regierungen oder in Hochsicherheitsgefängnissen sitzen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Politik und Weltgeschehen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge EU will Menschenversuche erleichtern Nachtaktiv Politik und Weltgeschehen 1 28.02.2013, 22:07
Keine neuen Beiträge Die geheimen UFO-Akten - Besuch aus d... Unter Ulmen Ufologie und Aliens 1 07.06.2012, 15:46

Tags
Auto, Berlin, Deutschland, Essen, Filme, NES, Politik, Reise





Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group
BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz

Boyz theme by Zarron Media 2003