Willkommen im Forum von CROPfm
cropfm.at - cropfm.bboard.de


 

  FAQ   Suchen   Mitgliederliste   Benutzergruppen   Registrieren   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Login 

Hilfe!



 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Allgemeines und Lustiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Pan
Stammposter
Stammposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 05.09.2009
Beiträge: 61

BeitragVerfasst am: 17.09.2009, 14:44    Titel: Hilfe! Antworten mit Zitat
Hallo liebe cropfm Hörer(innen)!

Es geht um folgendes: Ich bin gerade mitten in meinem B- Führerscheinkurs und hatte gestern die erste Fahrstunde. Zu meinem Erschrecken steigerte sich meine Nervösität mit jeder Minute und nach einer Stunde Fahrt lagen meine Nerven so blank, dass ich den Fahrlehrer bat, die restliche Strecke zurückzufahren. Danach wurden die Gedanken nach aufgeben und alles hinschmeißen extrem laut.

Daher meine Frage: Wie ist es euch bei den ersten Fahrstunden ergangen? Welche Gedanken spielen eine Rolle? Und wie gehe ich mit dieser Angst um?

Ich habe leider keine Zeit, aufs teleportieren zu warten.
Und obwohl ich gestern das neue Buch von Dieter Broers zugeschickt bekommen habe, werde ich wohl doch vorerst lieber für die theoretische Prüfung lernen (was mir gar nicht so leicht fällt).

PS: Tarek, vielleicht kannst du ja mal mit Andreas Winter eine Sendung über die Angst vor dem Autofahren machen. Winken

Liebe Grüße!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fant
Stammposter
Stammposter



Anmeldungsdatum: 15.12.2008
Beiträge: 60

BeitragVerfasst am: 17.09.2009, 17:40    Titel: Antworten mit Zitat
Also erstmal war es die erste Fahrstunde, eine ganz neue Situation, d.h. bei der nächsten wird es wohl von ganz alleine etwas besser gehn.

Mit Angst/Stress an sich geht natürlich jeder anders um, ich kenne ja nicht deine Persönlichkeit, oder z.B. wie du dich mit deinem Fahrlehrer verstehst. Wenn du ihn auf deiner Seite haben willst (was natürlich von Vorteil ist), wäre es sinnvoll ihn spüren zu lassen, das du seine (momentane) Autorität anerkennst, zu deiner unsicherheit stehst und dankbar für seine Hilfe bist.

Ich persönlich hatte auch immer viel mit Prüfungsangst zu kämpfen und bin daher eigentlich kein guter Ratgeber. Doch beim Führerschein hat mir enorm geholfen, dass ich mir einfach bewusst gemacht habe, wer so alles in Deutschen Straßen rumfahren darf. Ist einem erstmal klar, wie wenig an Intelligenz/Talent/Charisma/Leistungsfähigkeit/Empathie etc nötig ist, um diese Karte zu bekommen, wirkt die Hürde (also der Akt des eigenen Nachweises der Tauglichkeit) gar nicht mehr so unerreichbar. Und das kann einem dann auch etwas Angst bei den ersten Fahrstunden nehmen.
Davon abgesehen ist die Fahrschule natürlich nicht mit demanschließenden tatsächlichen Verkehrsalltag gleichzusetzen, da 'setzt' sich dann jeder seine eigenen Regeln, um optimal sich und das Leben anderer zu schützen;-)
Und wenns trotzdem wieder so schlimm mit der Unsicherheit wird, denk dir: es kann dir erstens gar nichts passieren, weil der Lehrer nichts anderes macht als aufzupassen (und gegebenfalls einzugreifen) und zweitens, dass es dir nicht peinlich sein muss, wenn du erstmal alles falsch machst, das ist der Normalfall, sonst wäre die ganze Sache ja gar nicht nötig.

Und so etwas gleich zu einem Cropfm Sendungsthema zu machen, halte ich für übertrieben. Wenn dann leiber die Problematik Angst an sich, auch im Zusammenhang mit Angst als Kontrolle/Manipulationsmittel.
_________________
Ende der Welt - Das Ende ist nur der Neubeginn, mit Dir ein guter...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
egG
Administrator
Administrator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 16.01.2007
Beiträge: 1109
Wohnort: Graz

BeitragVerfasst am: 17.09.2009, 20:39    Titel: Antworten mit Zitat
Also "Augen zu und durch!" ist wohl kein guter Ratschlag in dem Fall...Smilie
Kann mich an meine Fahrstunden erinnern, war schon recht stressig...aber ich habs dann irgendwie überstanden...

Aber, welch netter Zufall, Andreas Winter ist das nexte mal zu Gast, es geht um Hypnose...vielleicht weiß er ja einen Rat...


Zuletzt bearbeitet von egG am 17.09.2009, 21:53, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Pan
Stammposter
Stammposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 05.09.2009
Beiträge: 61

BeitragVerfasst am: 17.09.2009, 21:33    Titel: Antworten mit Zitat
Interessant, danke für eure konstruktiven Beiträge.

Sollte das Thema irgendwie in der nächsten Sendung reinpassen, werde ich euch über den CROPcom die Frage stellen.
Andreas Winter versteht es ja, die Dinge so darzustellen, dass man sie mit ihrem ganzen Wesen begreift.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Allgemeines und Lustiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Suche gutes Buch für Präsentation - b... Tao Allgemeines und Lustiges 6 17.02.2014, 14:10
Keine neuen Beiträge Hilfe bei der Auswahl guter UFO-Dokum... Andreas Ufologie und Aliens 2 31.07.2013, 17:35
Keine neuen Beiträge Hilfe ! Ich benutze nur 10% meines Ge... aXzon Wissenschaft und Forschung 30 21.06.2009, 12:35

Tags
Auto, Liebe, Lustiges, NES, Spiele





Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group
BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz

Boyz theme by Zarron Media 2003