Willkommen im Forum von CROPfm
cropfm.at - cropfm.bboard.de


 

  FAQ   Suchen   Mitgliederliste   Benutzergruppen   Registrieren   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Login 

Die dunklen Geschäfte des Vatikan



 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Religion und Spiritualität
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Unter Ulmen
Postingmaschine
Postingmaschine



Anmeldungsdatum: 31.03.2008
Beiträge: 4883
Wohnort: ERDE

BeitragVerfasst am: 20.09.2009, 15:15    Titel: Die dunklen Geschäfte des Vatikan Antworten mit Zitat
Die dunklen Geschäfte des Vatikan: Buch enthüllt Finanznetzwerk für Geldwäsche

* Vatikanbank führte geheime Konten für die Mafia
* Spitzenpolitiker Andreotti tief in Skandal verwickelt





Der Vatikan als Drehscheibe für Mafiagelder, Schmiergeldzahlungen und Steuerhinterziehung: Eine nun veröffentlichte Sammlung von 5.000 Dokumenten aus dem Inneren der Vatikanbank ist eine politische Bombe.


http://www.format.at/articles/0938/525/251407/die-geschaefte-vatikan-buch-finanznetzwerk-geldwaesche
_________________

"Gelingt es uns, unsere Intelligenz mit unserem Verstand zu beherrschen, um so zur Vernunft zu kommen?" - MEIN YOUTUBE CHANNEL
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Lichtarbeiter
Gast






BeitragVerfasst am: 11.12.2009, 15:08    Titel: Antworten mit Zitat
Ohja, alles klar! Mit den Augen rollen Echt schlimm was manche Menschen so für hanebüchenen Unsinn veröffentlichen wenn sie nichts weiter zu tun haben!
Ich hoffe wirklich sehr dass der Vatikan Anzeige stellt und eine Unterlassungsklage einreicht, sonst glaubt am Ende noch jemand diesen Unsinn!
Vatikan und Mafia, so ein Quatsch...echt schlimm was manche Menschen sich ausdenken müssen um ihren Drang nach Anerkennung zu befriedigen! Geschockt
Die Verantwortlichen Verschwörungstheoretiker sollten sich mal lieber einen vernünftigen Beruf suchen anstatt zu Hause rumzusitzen und irgendwelchen Schwachsinn zu erfinden der so lächerlich ist dass es nicht in Worte zu fassen ist!
Was kommt als nächstes? CIA züchtet Tyrannosaurus Rex im Reagenzglas? Oweh, oweh, echt schlimm...
Nach oben
2xs
Forenveteran
Forenveteran


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 30.09.2009
Beiträge: 282
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 11.12.2009, 17:59    Titel: Antworten mit Zitat
Ha, gute journalistische Arbeit. Den Vatikan- Spinnern trauere ich alles zu. Vor ein paar Jahren hat ja der "stellvetretter" Gottes ja die Vorhölle abgeschafft. Einfach so. Ping und die Vorhölle war wech....

hier was zum Ansehen und Lachen^^


Link
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Xevillus
Superposter
Superposter



Anmeldungsdatum: 06.11.2008
Beiträge: 157

BeitragVerfasst am: 12.12.2009, 00:31    Titel: Antworten mit Zitat
Naja @Lichtarbeiter du stellst da in Abrede das die Kriminell sind und nix mit der Mafia zu tun haben. OK mag sein...

Wenn ich daran denke das alle Jahre wieder ein Kindesmißbrauchskandal an die Oberfäche rückt, der dann immer einige fälle hinter sich herzieht. An der stelle hat der Vatikan anscheinend immer noch nichts gemacht...
Gott Predigen und Kinder Vergewaltigen Super !
Da fragt man sich doch wenn von der seite duldung herscht was da noch alles im argen ist.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lichtarbeiter
Gast






BeitragVerfasst am: 12.12.2009, 03:32    Titel: Antworten mit Zitat
Nunja, das mit den Fällen des Kindesmißbrauchs durch Priester ist in der Tat eine sehr schlimme Sache und durch nichs zu entschuldigen!
Aber was kann der Vatikan dafür? Man erkennt ja leider keinem Menschen an dass er ein Pädofiler ist. Das einzigste was die Kirche da machen kann ist den Priester sofort zu exkommunizieren sobald so ein Fall bekannt wird! Schlimm genug dass die Schwarzen Schafe die Katholische Kirche in Verruf bringen, aber solche Schwarzen Schafe gibt es leider überall, nicht nur in der Katholischen Kirche.
Der angesprochene Punkt dass der Papst die Vorhölle abgeschafft hat, hat mich aber auch aufgeregt! Ich habe die Meldung damals schon in der Tagesschau gesehen und ich mußte mir leider auch wirklich an den Kopf fassen! Das war etwas unglücklich, um es mal milde auszudrücken.
Aber das Thema hier ist ja schon etwas brisanter.
Verzeihung dass ich mich bei meinem Posting da oben etwas im Ton vergriffen habe, aber für mich ist es einfach beim besten Willen nicht vorstellbar dass der Vatikan etwas mit der Mafia zu tun haben soll! Ich selbst bin ja kein Christ , wobei ich schon glaube dass eine höhere Macht existiert, aber das mit der Mafia wäre schon ein starkes Stück, was ich aber wiegesagt nicht glauben kann, so sehr ich mich anstrenge.

Übrigens: In USA gibt es sehr viele streng gläubige Christen die dennoch den Papst nicht mögen (meine amerikanische Brieffreundin ist eine von diesen), eben aufgrund solcher Sachen die da eben so vorgefallen sind. Also man sieht schon dass auch unter Kirchenleuten die Meinungen geteilt sind.
Nach oben
Xevillus
Superposter
Superposter



Anmeldungsdatum: 06.11.2008
Beiträge: 157

BeitragVerfasst am: 12.12.2009, 05:34    Titel: Antworten mit Zitat
Klar du hast recht nichts ist bewiesen solange es nicht überprüft ist und umgekehrt. Jeder soll glauben was er will. Nichts desto trotz ist der Vatikan eine Firma. Menschen verachtend und Zerstörerisch war der Vatikan schon immer. Denk mal an die Hexenverfolgungen und Tötungen von Menschen durch die Kirche. Ich trau denen Ehrlich gesagt alles zu.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nightrat
Forenexperte
Forenexperte


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 21.12.2008
Beiträge: 572
Wohnort: Erde

BeitragVerfasst am: 13.12.2009, 00:05    Titel: Antworten mit Zitat
Ich würde für den Vatikan auch nicht so ohne weiters die Hand ins Feuer legen.

Wenn ich da an den Skandal mit der Vatikanbank und der Banco Ambrosiano in den 70ern denke ...
Damals ging es ja auch um Verwicklungen mit der Mafia.

Kopiert aus Wikipedia:
Zitat:

"Ende der 1970er Jahre gab es einen Skandal um undurchsichtige Geschäfte, in die das IOR und der Banco Ambrosiano sowie die Mafia verwickelt waren. Der Mord an Roberto Calvi wurde dabei auch dem Vatikan angelastet. Es wird vermutet, dass über den Banco Ambrosiano die geheime Finanzierung der Solidarność-Bewegung in Polen stattgefunden habe. Eng mit diesem Skandal verknüpft ist der Name des damaligen Leiters des IOR, Erzbischof Paul Casimir Marcinkus. Diesem wurden Verbindungen zur italienischen Mafia nachgesagt.

Der Zusammenbruch der Banco Ambrosiano und die Ermittlungen rund um diesen Bankrott, den Tod Roberto Calvis und Johannes Pauls I. entwickelten sich zu einer wirklichen Bedrohung nicht nur für das IOR, sondern für die Reputation des Vatikans schlechthin. Diese Geschehnisse sowie der Tod Johannes Pauls I. werden unter anderem im Film Der Pate III (1990) aufgegriffen und filmisch interpretiert. Beweise für die darin behaupteten Verbindungen liegen jedoch nicht vor.

In der Folge richtete Johannes Paul II. einen Wächterrat von fünf Kardinälen ein, die so genannte Commissione Cardinalizia di vigilanza. Dieses Gremium soll darüber wachen, dass das IOR sich nicht mehr in dunkle Geschäfte verwickeln lässt oder diese selber initiiert. Mitglieder dieser Kommission sind derzeit (Stand 2008) die Kardinäle Tarcisio Bertone, Attilio Nicora, Jean-Louis Tauran, Telesphore Placidus Toppo sowie Odilo Pedro Scherer."


Kein Aussenstehnder weiß, wie effektiv der "Wächterrat" ist.

EDIT: habe gerade gemerkt, dass der oben verlinkte Formatarikel sowieso auf die Sache mit Marcinkus eingeht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Unter Ulmen
Postingmaschine
Postingmaschine



Anmeldungsdatum: 31.03.2008
Beiträge: 4883
Wohnort: ERDE

BeitragVerfasst am: 25.03.2010, 21:00    Titel: Antworten mit Zitat
Korruption, Mafia und der Vatikan als Geldwaschanlage



Korrupte Politiker, die Mafia und der Vatikan: Der italienische Journalist Gianluigi Nuzzi hat mit seinem Buch "Vatikan AG" in seiner Heimat für Aufregung gesorgt. Jetzt ist sein Aufdecker-Bestseller, der die Vatikanbank als riesige Geldwaschanlage enttarnt, auch auf Deutsch erschienen. "Krone"-Reporterin Nadia Weiss traf Nuzzi zum Interview.

http://www.krone.at/krone/S28/object_id__191725/hxcms/index.html
_________________

"Gelingt es uns, unsere Intelligenz mit unserem Verstand zu beherrschen, um so zur Vernunft zu kommen?" - MEIN YOUTUBE CHANNEL
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Lichtarbeiter
Gast






BeitragVerfasst am: 10.04.2010, 15:14    Titel: Antworten mit Zitat
Ich zitiere mich mal selbst, so unrecht kann man haben! Geschockt Als ich den Beitrag damals geschrieben hatte wußte man ja noch nicht was da los war. Auch wenn es nicht direkt das Thema dieses Threads ist:
Was in den letzten Wochen und Monaten ans Licht gekommen ist (Hunderte und Aberhunderte Missbrauchsfälle sprechen eine deutliche Sprache und dabei sind viele Fälle warscheinlich noch nicht bekannt) ist einfach nur erschreckend und ich denke dies könnte der katholischen Kirche das Genick brechen! Ich habe unseren deutschen Papst sehr geschätzt aber scheinbar macht der nicht wirklich etwas? Er äußert sich ja nichtmal zu den Missbrauchsfällen geschweige denn eine Entschuldigung im Namen der Katholischen Kirche an alle Opfer, was ja das mindeste wäre! Aber nein, es passiert einfach nichts...ich bin zwar nicht in der Kirche aber ich habe, wie ich bereits schrieb, den Papst - und übrigens auch die Katholische Kirche ansich - sehr geschätzt, jetzt hingegen bin ich nur noch enttäuscht!
Aber man sieht: Die Wahrheit kommt immer ans Licht, egal wie lange es dauern mag, irgendwann kommt alles raus und das ist etwas sehr positives (und das trifft übrigens auch auf das Thema in diesem Thread zu, alles wird nach und nach aufgedeckt!)! Winken


Lichtarbeiter hat folgendes geschrieben:
Nunja, das mit den Fällen des Kindesmißbrauchs durch Priester ist in der Tat eine sehr schlimme Sache und durch nichs zu entschuldigen!
Aber was kann der Vatikan dafür? Man erkennt ja leider keinem Menschen an dass er ein Pädofiler ist. Das einzigste was die Kirche da machen kann ist den Priester sofort zu exkommunizieren sobald so ein Fall bekannt wird! Schlimm genug dass die Schwarzen Schafe die Katholische Kirche in Verruf bringen, aber solche Schwarzen Schafe gibt es leider überall, nicht nur in der Katholischen Kirche.
Der angesprochene Punkt dass der Papst die Vorhölle abgeschafft hat, hat mich aber auch aufgeregt! Ich habe die Meldung damals schon in der Tagesschau gesehen und ich mußte mir leider auch wirklich an den Kopf fassen! Das war etwas unglücklich, um es mal milde auszudrücken.
Aber das Thema hier ist ja schon etwas brisanter.
Verzeihung dass ich mich bei meinem Posting da oben etwas im Ton vergriffen habe, aber für mich ist es einfach beim besten Willen nicht vorstellbar dass der Vatikan etwas mit der Mafia zu tun haben soll! Ich selbst bin ja kein Christ , wobei ich schon glaube dass eine höhere Macht existiert, aber das mit der Mafia wäre schon ein starkes Stück, was ich aber wiegesagt nicht glauben kann, so sehr ich mich anstrenge.

Übrigens: In USA gibt es sehr viele streng gläubige Christen die dennoch den Papst nicht mögen (meine amerikanische Brieffreundin ist eine von diesen), eben aufgrund solcher Sachen die da eben so vorgefallen sind. Also man sieht schon dass auch unter Kirchenleuten die Meinungen geteilt sind.
Nach oben
Unter Ulmen
Postingmaschine
Postingmaschine



Anmeldungsdatum: 31.03.2008
Beiträge: 4883
Wohnort: ERDE

BeitragVerfasst am: 10.04.2010, 20:57    Titel: Antworten mit Zitat
@Lichtarbeiter


Als ich dein Posting damals las, war ich schon ein bisschen irritiert weil es ja nicht nur irgendwelche Behauptungen waren, sondern zugespielte Dokumente von Monsignore Renato Dardozzi, also alles Stich-und Hiebfest.

...finde ich echt gut von dir die Courage aufzubringen hier nochmal zu posten und deine Meinung von damals zu korrigieren. Nicht jeder kann das und das zeigt von Größe. Auch ich musste in den Jahren des lernens meine festgefahrenen Meinungen/Ansichten/Weltbilder schon des öfteren wieder revidieren und das ist nicht immer einfach.

lg UU
_________________

"Gelingt es uns, unsere Intelligenz mit unserem Verstand zu beherrschen, um so zur Vernunft zu kommen?" - MEIN YOUTUBE CHANNEL
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Lichtarbeiter
Gast






BeitragVerfasst am: 12.04.2010, 15:34    Titel: Antworten mit Zitat
Kein Problem. Zu dem Zeitpunkt als ich damals mein Posting verfasst hatte, hätte ich einfach nicht geglaubt dass an den Vorwürfen gegen die Katholische Kirche (und somit auch gegen den Vatikan) etwas dran sein konnte, jetzt hingegen muß man sich eher fragen welche dunklen Machenschaften alle noch unaufgedeckt sind!
Man kann wirklich gespannt sein was noch so alles ans Tageslicht kommt.
Nach oben
weej
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 18.04.2010
Beiträge: 24

BeitragVerfasst am: 19.04.2010, 20:05    Titel: Antworten mit Zitat
"Mit Gott und den Faschisten"
Karlheinz Deschner zur Politik der Päpste im 20. Jahrhundert

In zwölf Folgen zu je knapp zehn Minuten unter dem Serientitel "Mit Gott und den Faschisten" beweist Deutschlands bedeutendster Kirchenkritiker, daß die "Stellvertreter Gottes" im Vatikan, von Leo XIII. bis Pius XII. wesentlich zur Herrschaft des Faschismus in Italien, Spanien, Deutschland und Jugoslawien und damit zu den politischen Katastrophen und zum Völkermord im 20. Jahrhundert beigetragen haben.

Auch der deutsche Episkopat und die deutsche Geistlichkeit waren in ihrer großen Mehrheit "froh, daß Hitler Liberale, Sozialisten und Kommunisten totschlug". Deschner weist nach, daß die Kardinäle Faulhaber und von Galen das Gegenteil von Widerstandskämpfern waren, zu denen sie die Legende ebenso erhob wie den katholischen Bundeskanzler Adenauer. Der hatte schon im Winter 1932/33 als Kölner Oberbürgermeister und Zentrumsabgeordneter erklärt, daß "eine so große Partei wie die NSDAP unbedingt führend in der Regierung vertreten sein" müsse und dem italienischen Faschistenführer Mussolini in einem Glückwunsch prophezeit, sein Name werde "in goldenen Buchstaben in die Geschichte der katholischen Kirche eingetragen werden".

Weiter:
http://www.kaos-archiv.de/pages/sonderedition_2005_u.htm

Der Reichtum der Kirche ist Blutgeld

Hier nachlesen:
http://www.freie-christen.com/reichtum_der_kirche_ist_blutgeld.html

Wie ist die Kirche zu ihrem immensen Reichtum gekommen? Die Wahrheit darüber findet man in vielen dicken Büchern verborgen. Auf dieser Seite haben wir die wichtigsten Fakten gesammelt und übersichtlich zusammengestellt.


Inhaltsverzeichnis

Der Reichtum des Vatikans

- GOLD
- AKTIEN
- KONZERNE
- LÄNDEREIEN
- STÄDTE / IMMOBILIEN

Superreich durch

- SKLAVEREI
- LEIBEIGENSCHAFT
- SEGEN & TITEL
- ABLASSHANDEL
- RAUBMORD
- INQUISITION und HEXENBRENNEN
- URKUNDENFÄLSCHUNG
- ERBSCHLEICHEREI
- DEN ZEHNTEN
- ÄMTERVERKAUF
- MORD
- NEBENEINNAHMEN
- PROSTITUTION
- SUBVENTIONEN »Melkkuh Volk«
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Peter
Neuling
Neuling



Anmeldungsdatum: 25.05.2010
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 25.05.2010, 14:41    Titel: Lichtarbeiter Antworten mit Zitat
scheint nicht ganz klar zu sehen Mit den Augen rollen
zuerst LESEN - dann posten -
oder besser schweigen Lachen
und eine Auszeit nehmen Auf den Arm nehmen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Peter
Neuling
Neuling



Anmeldungsdatum: 25.05.2010
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 25.05.2010, 15:11    Titel: Altes Testament Antworten mit Zitat
wer sich auf so eine Schrift wie das Alte Testament beruft :
http://www.ahlu-sunnah.com/threads/28427-Blutbad-in-der-Bibel
( ich bin kein Muslime , aber die Zitate sind authentisch ) - oder wie
http://www.wort-und-wissen.de/bibel/bibel.php?b=4&c=31&vr=ulu
( " so erwürget nun alle " ) und Aufforderung zum Völkermord :
http://www.theologe.de/altes_testament.htm
so einer Organisation wie der kathol. Machtkirche ist alles zuzutrauen
Böse
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Religion und Spiritualität Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Banken und ihre Geschäfte rainer22 Politik und Weltgeschehen 1 16.08.2019, 20:21
Keine neuen Beiträge Griechenland verbietet Bargeld-Geschäfte .:unaRmed:. Politik und Weltgeschehen 1 17.02.2010, 00:35
Keine neuen Beiträge Vatikan-Konferenz zu Evolution und Sc... anselm Religion und Spiritualität 0 19.09.2008, 11:16
Keine neuen Beiträge Vatikan-Dokument: Tempelritter waren ... anselm Geheimgesellschaften und Verschwörungen 1 09.10.2007, 11:31
Keine neuen Beiträge CIA und Vatikan manipulieren Wikipedi... HB Geheimgesellschaften und Verschwörungen 4 17.08.2007, 00:58

Tags
Geld, Religion





Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group
BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz

Boyz theme by Zarron Media 2003