Willkommen im Forum von CROPfm
cropfm.at - cropfm.bboard.de


 

  FAQ   Suchen   Mitgliederliste   Benutzergruppen   Registrieren   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Login 

Vatican looks to heavens for signs of alien life



 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Ufologie und Aliens
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
.:unaRmed:.
Moderator
Moderator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 12.01.2007
Beiträge: 1969

BeitragVerfasst am: 11.11.2009, 16:52    Titel: Vatican looks to heavens for signs of alien life Antworten mit Zitat
Zitat:
VATICAN CITY – E.T. phone Rome. Four hundred years after it locked up Galileo for challenging the view that the Earth was the center of the universe, the Vatican has called in experts to study the possibility of extraterrestrial alien life and its implication for the Catholic Church.

"The questions of life's origins and of whether life exists elsewhere in the universe are very suitable and deserve serious consideration," said the Rev. Jose Gabriel Funes, an astronomer and director of the Vatican Observatory.



http://news.yahoo.com/s/ap/eu_vatican_aliens
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bratak
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 08.08.2009
Beiträge: 242
Wohnort: Erde

BeitragVerfasst am: 12.11.2009, 09:39    Titel: Antworten mit Zitat
Hier ein Artikel dazu auf deutsch..

Zitat:
Außerirdische im Vatikan: Studienwoche über Astrobiologie an päpstlicher Akademie der Wissenschaften
Blick über den Vatikan | Copyright: grenzwissenschaft-aktuell.de

Vatikan - Noch bis zum morgigen Dienstag treffen sich internationale Wissenschaftler und Experten an der Päpstlichen Akademie der Wissenschaften und der Sternwarte des Kirchenstaates zu einer Forschungswoche über Astrobiologie, zur Frage also ob und wie Leben auch auf anderen Planeten entstanden sein könnte.

Inhalt der Tagung ist eine Bestandsaufnahme des derzeitigen Forschungsstandes zur Möglichkeit außerirdischen Lebens und den Bedingungen dafür auf fremden Welten. Vordergrund soll hierbei besonders der interdisziplinäre Austausch zwischen den Forschern stehen.

Nachdem zuvor die Entstehungsbedingungen für organisches Leben auf anderen Planeten diskutiert wurden, soll es am letzten Tag der Studienwoche abschließend auch über mögliches intelligentes außerirdisches Leben und Schattenbiotope gehen, in welchen selbst unter extremen Umweltbedingungen mikrobiologisches Leben möglich ist.

In den vergangenen Jahren hatte sich der Heilige Stuhl immer wieder offen für die Idee außerirdischen Lebens gezeigt, schließe doch der Glaube an Gott den Glauben an die Existenz außerirdischer Wesen nicht zwangsläufig aus. In einem Interview erklärte der oberste Astronom des Vatikans, der Jesuitenpater Jose Gabriel Funes, im Mai 2008 gegenüber dem "L'Osservatore Romano", dass es Katholiken nicht verboten sei, an Außerirdische zu Glauben - ja die Überzeugung, dass es auch Leben auf anderen Planeten gibt, nicht dem Gottesglauben widerspreche (...wir berichteten).

Selbst der Glaube an anderen Ortes höher entwickeltes Leben als den irdischen Menschen, stehe nicht im Widerspruch zum Glauben an die göttliche Erlösung. Schließlich zähle auch Leben jenseits der Erde zum Universum und somit auch zur göttlichen Schöpfung. Allerdings verstoße in Anbetung oder religionsähnliche Verehrung vermeintlicher Außerirdischer dem Gebot, wonach Christen keinen anderen Gott verehren sollen.


Da gabs dann auch vor längere Zeit einen Artikel auf Exonews.de :

Zitat:
Montag, 16. Juni 2008
Vatikan: Wir würden sie begrüßen wie Brüder!

"Kleine grüne Männchen könnten die säkulare Öffentlichkeit schocken. Aber die katholische Kirche würde sie begüßen wie Brüder!" Das erklärte Chef-Astronom und wissenschaftlicher Berater des Vatikan Gabriel Funes in einem Artikel der L'Osservatore Romano, einer Zeitung des vatikanischen Observatoriums (wir berichteten, englische Übersetzung des Interviews hier). Sein Fazit könnte eine Überraschung für Nichtgläubige sein. Ist dies nicht mehr die gleiche Kirche, die Galileo verhaftete, weil dieser behauptete, dass die Erde die Sonne umkreist. Hat die Bibel nicht gesagt, dass Gott den Mensch erschuf und nicht kleine, grüne Männchen?

Viele Beobachter behaupten, dass Außerirdische schlecht für religiösen Glauben wären. Jill Tarter, Direktorin des Center for SETI Research, schrieb einmal, dass das Auffinden von anderem intelligenten Leben "nicht einhergeht mit der Existenz Gottes oder zumindest mit der Existenz organisierter Religionen". Aber solche Prognosen kommen eher von Außerhalb des Christentums. Innerhalb des Christentums diskutieren Theologen bereits seit Jahrhunderten über die Auswirkungen eines Kontaktes mit Außerirdischen. Und wenn jemand schon an Engel glaubt, ist kein großer Sprung des Glaubens erforderlich um die Möglichkeit, dass es intelligentes, außerirdisches Leben gibt, zu akzeptieren.

Da Gott das Universum erschuf, sagen Theologen, könnte er auch Außerirdische erschaffen haben. Und weit davon entfernt durch einen Kontakt geschwächt zu werden, würde das Christentum diese Tatsache adaptieren. Seine Lehren würden neu interpretiert, die Außerirdischen würden mit offenen Armen empfangen werden.

"Die zentrale Frage lautet: 'Würden die Religionen einen solchen Kontakt überleben?'", sagte NASA-Chef-Historiker Steven J. Dick, Autor des Buches 'Das biologische Universum'. "Die Religion ist nicht nach der kopernikanischen und auch nicht nach darwinschen Theorie verschwunden. Sie haben Wege gefunden um diese Theorien zu adaptieren und sie würden auch einen Weg finden, wenn es zu einem Kontakt käme", sagte Dick.

Das zentrale Rätsel durch einen Kontakt mit Außerirdischen für das Christentum würde die Frage der Menschwerdung beinhalten: die Ankunft Jesus Christus als Stellvertreter Gottes auf der Erde, seine Kreuzigung und die Absolution der Sünden der Menscheit durch seine Vergebung.

"Es wäre immer noch wahr - aber wenn es andere Rassen und Intelligenzen gibt, was wäre dann der Sinn dieses Besuches zu diesem Zeitpunkt?", frage Vatikan-Astronom Guy Consolmagno 2005 in der Broschüre "Intelligentes Leben im Universum?".

Einige schlagen vor, dass die irdische Inkarnation von Jesus vor 2.000 Jahren bei allen intelligenten Geschöpfen an allen Orten stattfand, und da eine raumfahrende Rasse wahrscheinlich älter ist als unsere, zu allen Zeiten. Andere haben vorgeschlagen, dass Jesus mehrere Formen angenommen haben könnte.

"So wie Jesus ein Mensch wie du und ich ist, könnte es einen außerirdischen Jesus geben.", sagte Ted Peters, Professor für systematische Theologie.

Aber Peters und Andere sagen auch, dass Außerirdische möglicherweise nicht gesündigt hätten und nicht erlöst werden müssten, weder hätten sie einen Jesus noch bräuchten sie ihn. In diesem Fall hätten Missionare keinen Auftrag sie zu konvertieren.

"Wäre die 'Sünde' auf anderen Planeten das Gleiche, so wie wir es hier auf der Erde verstehen? Gäbe es dort auch die 'Sünde', oder würde sich Gott dort in einer ganz anderen Art und Weise zeigen?", fragt Richard Randolph, ein Ethiker der Univesität von Kansas.

All dies setzt aber voraus, dass die Menschheit nicht nur Begegnungen mit anderen, neuen Formen des Lebens hat, sondern diese auch versteht. Andere Intelligenzen könnten unverständlich für uns sein, was eine andere doktrinäre Frage aufwirft: Was bedeutet: ‚der Mensch sei nach Gottes Ebenbild erschaffen’, so wie es die Bibel sagt?

Viele Astrotheologen argumentieren, dass sich das Bild Gottes auf unsere spirituelle Natur bezieht. Unsere physische Form sei irrelevant. Aber nicht alle stimmen dem zu.

"Wenn es Außerirdische gibt, so hat die Bibel nicht gesagt, dass diese auch nach seinem Ebenbild erschaffen wurden.", sagte Mark Conn, Pastor der Noble Hill Baptistenkriche in Springfield, Missouri. "Gott hat viele intelligente Wesen auf diesem Planeten erschaffen und sie wurden nicht nach seinem Bild erschaffen."

Conns Kirche traf sich vor kurzem um die Frage zu erörtern, was bei einem offenen Kontakt geschehen würde. Letztendlich kamen sie zu dem Schluß, dass "wenn sie da sind, sind sie da. Es wird sich nicht viel am Glauben ändern."

Im Gegensatz zu Peters sagt Conn, dass missionarische Arbeit getan werden müsste, besonders dann, wenn die Außerirdischen, wie viele postulieren, uns technologisch überlegen seien und keine eigene Religion hätten.

"Vielleicht würden sie sagen, dass sie eine Religion hatten, aber aus dieser "herausgewachsen" seien. Manche Leute sagen, dass wäre ein großer Schlag gegen die Religion, denn wenn eine fortgeschrittene Zivilisation keine Religion mehr benötigt, warum brauchen wir sie dann?", fragte Douglas Vakoch, Direktor des Interstellar Message Composition von SETI.

"Ich weiß es nicht, aber ich denke, Religion trifft auf sehr menschliche Bedürfnisse und solange Außerirdische keinen Ersatz dafür liefern, glaube ich nicht, dass die Religion verschwinden wird.", fuhr er fort. "Und wenn es unglaublich hochentwickelte Kulturen gibt, die an Gott glauben, so glaube ich dennoch nicht, dass Richard Dawkins gläubig wird."


Scheint als geht so langsam was ab. Weshalb sollten die sonst so offen darüber diskutieren, wo der Platz für die Religioenen bleibt, wenn die "Götter" wiederkommen......Winken

LG
_________________
Mensch wach auf, Zeit zu sehen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Ufologie und Aliens Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Life on Venus - 21.04.2012 .:unaRmed:. Über das Forum/Sendungen 0 17.04.2012, 11:34
Keine neuen Beiträge Viking robots found life on Mars in 1... .:unaRmed:. Wissenschaft und Forschung 0 13.04.2012, 14:46
Keine neuen Beiträge Neue Religionen/Heavens Gate/Raeliane... drittervon5 Religion und Spiritualität 0 03.07.2011, 01:55
Keine neuen Beiträge US astronomers start search for alien... .:unaRmed:. Ufologie und Aliens 0 14.05.2011, 12:50
Keine neuen Beiträge NASA Scientist Claims Evidence of Ali... .:unaRmed:. Ufologie und Aliens 1 05.03.2011, 15:16





Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group
BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz

Boyz theme by Zarron Media 2003