Willkommen im Forum von CROPfm
cropfm.at - cropfm.bboard.de


 

  FAQ   Suchen   Mitgliederliste   Benutzergruppen   Registrieren   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Login 

Obamas Krieg gegen Jemen


Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Politik und Weltgeschehen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
2xs
Forenveteran
Forenveteran


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 30.09.2009
Beiträge: 282
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 06.01.2010, 20:43    Titel: Obamas Krieg gegen Jemen Antworten mit Zitat
Irgentwie werde ich nicht schlau ....

Der US-Präsident hat überraschend Raketenangriffe auf Ausbildungslager der al-Qaida im Jemen befohlen. Durch die Cruise Missiles sollen bis zu 120 Menschen getötet worden sein, offenbar auch Zivilisten.

Das war am 17.12. 2009
Könnt ihr selber Nachlesen !

http://www.welt.de/politik/ausland/article5611842/Barack-Obamas-neue-Terrorfront-im-Jemen.html

Der Artikel selber ist am 22.12.2009 (Dienstag) verfasst worden....

und jetzt kommts !!!

Am vergangenen Donnerstag ( 17. 12. 2009 anm. Verfasser) folgten auf Obamas Worte erstmals Taten. Mehrere Marschflugkörper schlugen auf Befehl des US-Präsidenten im Norden und Süden des Jemen ein.

Am 17.12. 2009

Wie Wo Was ?

Nach Aussagen von Provinzpolitikern und Anwohnern handelt es sich bei vielen Opfern jedoch um einfache Dorfbewohner. So sollen alleine in dem Ort Majaala, der konzentriert angegriffen wurde, Dutzende Zivilisten ums Leben gekommen sein, unter ihnen bis zu 23 Kinder. Aufnahmen des arabischen Fernsehers al-Jazeera zeigten tote Zivilisten und die Bestattung der Leichname.


Am 17. 12 veranstaltet Obama durcheine Bombadierung des Jemen ein Massaker und am 25.12 wird uns zufällig ein Terrorist vorgezeigt. Der unter seinen Eiern eine selbsgebaute Bombe versteckt hat.

Jetzt passiert wieder ZUFÄLLIG eine Panne durch die Geheimdienste wie am 11.9 und wieder das selbe Schema...

und jetzt will Obama neue schärfere Sicherheitsgesetze durchbringen....

Da wird doch der Hund in der Pfanne verrückt, in welcher von Lügen durchtriebenen Welt leben wir den ??
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Bratak
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 08.08.2009
Beiträge: 242
Wohnort: Erde

BeitragVerfasst am: 07.01.2010, 09:56    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo 2Xs,

Hast eine gute Recherche gemacht!! Das Spiel der Amis geht weiter. Die haben nur den Spielführer ausgetauscht. Das die Leute im Jemen die Leidtragenden sind, ist unumstritten.

Ich bin der festen Überzeugung, das auch der Flugzeuganschlag, der von einem mutigen Passagier verhindert wurde, aufs Konto der CIA geht. Die wollten wieder mal ein paar Hundert eigene Leute "opfern" um mit einem dramatischen Akt Ihre Armee in Gang setzen zu können.

Der Riese USA taumelt und braucht Kriege, um die Wirtschaft in Gang zu bringen und um von der verheerenden Situation in den USA ablenken zu können.

Wenn wir einen Krieg gegen den Terror führen wollten, dann müsste der Westen gengen die Bilderberger und CO losziehen. Die Mächtigen im Hintergrund sind der Auslöser für alles Übel in dieser Welt.

Es steht, wie 2Xs aufgezeigt hat, ja deutlich in den Medien. Andere Länder müssen ohne Vorwarnung Bobadierungen der Amis hinnehmen. Na wenn das kein Terror ist. Leider zieht die Masse unserer Bevölkerung nicht diese Rückschlüsse.

Es muss wohl noch viele Schlachtfelder und unschuldige Opfer geben, bevor das irgendwann mal aufhört.

Es gibt Tage, da wünsch ich mir, das die Sonnen mal so eine deftige Erruption raushaut, das der Strom Weltweit mal für ein paar Wochen und Monate ausfällt. Da hätten die Menschen Zeit zum Nachdenken. Obwohl gerade wir in der 1. Welt wohl am wenigsten damit zurecht kämen und es hier viel Leid gäbe. Das wünsch ich natürlich auch keinem!!!

Ich bin der Meinung, das der gesammte Westen der Agressor in dieser Welt ist und das wir in einem System leben, was uns vormacht, die Guten zu sein. Sind wir aber nicht!!! Wir sind die Bösen in diesem Spiel. Göbbels hätte seine helle Freude an den Medien, denn die Propaganda funktioniert immer besser. Heute kann ich verstehen, das es viele im dritten Reich gab, die nicht erkannt haben, was da gespielt wurde. Ich hab immer gedacht, das die das doch alle erkannt haben müssen. Aber heute sehen es auch nur wenige, wo das alles hinführt. Und wir lassen uns immer weiter einschränken in useren Rechten. "Wir werden Schritt für Schritt im Gleichschritt Richtung Schwachsinn geschickt".(Zitat aus dem Song von Bap: "Ne schöne Jruss" von 1984)

Da bleibt mir nur die Hoffnung, das der Plan dann doch an sich selber scheitert, soll heißen, das die Mächtigen sich selbst in ihrer Machtsucht Schachmatt setzen.

In diesem Sinne, die Hoffnung stirbt zuletzt,

Bratak
_________________
Mensch wach auf, Zeit zu sehen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
AlexFFM
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 25.06.2009
Beiträge: 213
Wohnort: Immer noch die Erde

BeitragVerfasst am: 07.01.2010, 13:13    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo 2Xs,
ich wollte auch eine Seite darüber machen weil ich sehr enttäuscht von Obama bin…


Hallo Bratak,

Du sprichst mir von der Seele.
Ich habe vollste Vertrauen an der gute Obama gehabt, aber leider muss man spätestens jetzt einsehen, das er leider nur eine Marionette ist, oder aber eine Gehirnwäsche irgend eine fremde Technologie unterzogen ist…

Schat mal das bild mit dem Titel:

" Die Glauben doch wirklich, es wird sich was ändern..."

Das passt nämlich ganz gut dazu

http://www.npd-burgenlandkreis.de/wp-content/uploads/2009/01/swear_dees.jpg

Grüsse Alex
_________________
Du bist, was du zu sein glaubst.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lichtarbeiter
Gast






BeitragVerfasst am: 07.01.2010, 16:56    Titel: Antworten mit Zitat
Passt ja dass Aljazeera die entsprechenden Bilder zeigt...dass Aljazeera (oder wie auch immer der name des Senders korrekt geschrieben wird) gegen Amerika ist und nicht neutral berichtet weiß doch eigentlich jeder!

Btw. was erwartet ihr denn??? Natürlich gibt es zivile Opfer, darunter sogar Kinder und zwar deswegen nämlich weil die Talibans und Al-Quaida und ihre Konsorten sich mit Absicht in Schulen oder Wohnhäusern verschanzen und Frauen und Kinder um sich scharen! Einerseits in der Hoffnung von den Amerikanern verschont zu werden aber andererseits vorallem damit dann die Anführer der Terroristen die toten Frauen und Kinder zeigen können um zu erklären wie heimtückisch doch die Amerikaner vorgehen! Mit den Augen rollen

Dass Taliban, Al-Quaida und Konsorten jeden Tag unzählige Zivillisten töten oder Frauen und Kinder als lebende Schutzschilde gegen die Amerikaner und ihre Verbündeten benutzen erwähnt in diesem Thread mal wieder kein Schwein, ganz schwache Leistung liebe Cropfmgemeinschaft! Mit den Augen rollen

Btw.:

Bratak hat folgendes geschrieben:
Ich bin der festen Überzeugung, das auch der Flugzeuganschlag, der von einem mutigen Passagier verhindert wurde, aufs Konto der CIA geht.


Oweh...und in Wirklichkeit lebt Saddam Hussein noch und zwar arbeitet er unter falschen Namen als wichtiger Agent beim CIA!

Leute, Leute, ich meins ja echt nicht böse und teile ja gern viele Verschwörungstheorien die mir wirklich möglich erscheinen, aber was einfach ZU abwegig ist, ist nunmal zu abwegig! Die Amerikaner sprengen doch nicht ihre eigenen Flugzeuge in die Luft geschweige denn ihre eigenen Landsleute! Das ist einfach unsinnig.
Und Barrack Obama ist auch keine Marionette, ganz im Gegenteil, Obama ist wohl mit Abstand der Präsident der sich am wenigsten von irgendwem etwas vorschreiben lässt! Deswegen braucht er ja auch so viel Schutz und Bewachung weil nunmal so viele gegen ihn sind und ihn am liebsten vom Präsidentenamt weghaben wollen, allen voran die konservativen Republikaner!

Außerdem ist doch der Titel des Threades völlig falsch!
Denn schließlich führt Obama keinen Krieg gegen Jemen, sondern er führt mit Unterstützung der jemenitischen Regierung Krieg gegen die Taliban und Al-Quaida im Jemen!
Ein sehr wichtiger Unterschied ist das. Winken
Unterstützung heißt auch die jemenitische Regierung mit amerikanischen Elitetruppen zu unterstützen, wie kürzlich angekündigt wurde.

Mfg,
Lichtarbeiter
Nach oben
2xs
Forenveteran
Forenveteran


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 30.09.2009
Beiträge: 282
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 07.01.2010, 17:52    Titel: Antworten mit Zitat
@Lichtarbeiter

Guck nicht soviel Tv, langsam glaube ich echt das du einer Gehirnwäsche untergezogen bist....

Die Welt dass das Fernsehen dir vermittelt exestiert nicht !!!

Das must du langsam begreifen. Oder hat dir einer ganz böse hier bei CropFm weh getahen, das du zu einem Troll geworden bist ?

Vieleicht haste irgentwie den Sinn dieses Forum nicht verstanden ?

Grenzwissenschaften, Verschwörungstheorien (die eigentliche Verschwörung ist der Müll in den Massenmedien ), UFOs und andere Themen werden hier behandelt, hier in diesem Forum tauscht man sich aus oder redet über bestimmte Sachen, die man mit den normalen Konsumenten der Medienwelt nicht zu diskutieren braucht .......

Irgentwie verstehe ich dich nicht. Du meldest dich an einer Grenzwissenschaftlichen Seite an und behauptest " Alles ist Lüge, die Welt ist so wie mir die Bild Zeitung vermittelt "

WTF ???

Informier dir mal RICHTIG zu Themengebieten wie den 11.9 oder die FED usw.

Oder lies einfach mal ein GESCHICHTSBUCH !!!

Wie hat es Kaiser Nero geschaft die Christen zu verfolgen ?
Wer hat Rom in Brannt gelegt ?

Wer hat das Reichsgebaüde angezündet und es den Juden in die Schuhe geschoben ?
Reichskristalnacht ?

Wie werden Kriege angefangen ?

man man man .........
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wingman
Moderator
Moderator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 16.01.2007
Beiträge: 896
Wohnort: Zeit/Raum-Illusion

BeitragVerfasst am: 08.01.2010, 00:02    Titel: Antworten mit Zitat
Ich vermute, Lichtarbeiter verkraftet das ganze einfach nicht so, wie es ist. Das pseudoschlüssige Bild der Mainstream-Medien bietet dort eine Fluchtmöglichkeit, um die komplexe Welt in die eigenen Schubladen stecken zu können, damit der (scheinbare) Boden unter den Füßen bleibt. Um sich mit unseren Themen bis in die tiefsten Abgründe zu beschäftigen, bedarf es einer gewissen Stabilität, Erdung und Selbstkenntnis, um nicht den Boden unter den Füßen zu verlieren.

Das Phänomen des schwindenden Haltes bemerke ich momentan bei vielen Leuten, die erste Symptome des Aufwachens zeigen (Gefühle von innerer Leere, Sinnlosigkeitsempfinden, Verwirrung oder Auflösung des bisherigen Selbstbildes etc...), und es scheinen immer mehr zu werden. Die Reaktionen sind je nach Konstitution unterschiedlich. Von totaler Ignoranz (sprichwörtliches Augen und Ohren verschließen), über aggressiven, irrationalen Widerspruch ohne Argumente, bis hin zu einer Schönrederei, die manchmal schon an das Stockholm-Syndrom erinnert (siehe auch einen gewissen Thread über Alien-Entführungen vor einigen Jahren...).

In die Tiefen des Kaninchenbaus zu steigen, ist kein Kindergeburtstag. Irgendwann kann jeder an den Punkt gelangen, wo aus einem hobbymäßigem Interesse die Konfrontation mit unbequemen Tatsachen und den eigenen verborgenen, manchmal furchteinflößenden Aspekten erfolgt. Es ist nicht nur eine Reise in verborgene Bereiche der äußeren Realität, sondern auch ein Hineintauchen in die Realität des eigenen Selbst. An dem Punkt übernimmt man dann für sich die ultimative Eigenverantwortung, denn da gibt es keine Zufallsfaktoren mehr, die eine Verantwortungsabschiebung legitimieren würden.

Daher sollte man sich der Eigenverantwortung bewußt sein, und sie nicht plötzlich davonschieben, wenn es unbequem oder schwer erträglich wird. Ansonsten bedeutet es Stagnation.
_________________
Academy of Mind
Science meets Spirit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Weltenbuerger Thorsten
Forenveteran
Forenveteran


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 18.01.2007
Beiträge: 319
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 08.01.2010, 00:42    Titel: Antworten mit Zitat
Gut gesprochen lieber Flügelmensch.

Es ist aber nicht nur ein Nicht-verkraften.
Aus meiner Sicht spielt da auch noch das enorme Wissensdefizit eine wichtige Rolle.
Wir bewegen uns heute in einer Welt mit unheimlich vielen Informationen, aus ganz untersch. Quellen und zu untersch. Qualitäten. Darüberhinaus ist jede/r Einzelne mit einem Haufen Ablenkungen umgeben, die nach LebensZeit und -energie buhlen und der 'Alltag des Überlebens' fordert ebenfalls seinen Tribut. Wer noch Familie hat, Freundschaften pflegen möchte und dies mit Spiel und Frohsinn verbinden möchte, der schaut nur allzu wenig und ungern in den Schatten. Ob bei sich oder in diese Welt.
Und wenn, dann durch die Prägung und Konditionierung auferlegte ResonanzBrille.

Und da gerade im Informationsdschungel ein Haufen Quatsch, Ideologie, Manipulation und noch mehr zum Teil sehr unerfreuliche Fakten auf einen warten, wird es noch schwerer, da den Durchblick zu behalten.

Dies Alles gilt es erst einmal zu verkraften, zu verarbeiten und vor allem: zu durchforsten.

Ein Pro-blem der Zukunft wird im Jetzt sein, wie wir all die vielen untersch. Bewusstseinsreifegrade, Wissensdefizite und -stände und all die vielen untersch. MenschenMeinungen auf vernünftiger Basis kanalisieren und zusammenbringen.

Gerade in der Zeit der Überfülle an Eindrücken, machen viele Menschen recht schnell dicht, schotten sich ab und laufen auf 'Programmierung'. Unglauben, Dogmatismus, Überheblichkeit u.ä. sind meines Erachtens Früchte daraus.

Ein langsames Heranführen, mit der Hauptaufmerksamkeit, wo das Gegenüber steht, mit auf gutem Fundament (an)gebauten Impulsen und Verständnis durch Empathie, kann eine schrittweise Ent-wicklung der Erkenntnis stattfinden. Mit Respekt, mit Geduld, mit Verständnis und bei einigen Themen einfach mit Fakten und nicht mit Interpretationen und Meinungen.


Ich meine, dies ist mit eine Hauptaufgabe heute.
_________________
Der einzig wichtige Weg, den wir in unserm Leben gehen sollten,
ist der Weg von unserem Verstand zu unserem Herzen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bratak
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 08.08.2009
Beiträge: 242
Wohnort: Erde

BeitragVerfasst am: 08.01.2010, 10:00    Titel: Antworten mit Zitat
Gut geschrieben Wingman, Weltenbürger und 2Xs!!

Bei mir war es nicht anders,

Erst durch eine lange Erkrankung von einem halben Jahr hatte ich soviel freie Zeit, und bin durchs Netz "gereist" aus Langeweile. Da ist dann mein Weltbild arg ins wanken gekommen. Soviele Glaubenssätze wurden in Frage gestellt. Ich kann die hier gar nicht mehr alle aufzählen. Nur soviel dazu: Ich hab das alles erst mal für Unsinn gehalten, bis ich immer tiefer ins Thema eingestiegen bin.

Ein Wendepunkt war dann ein Onkel von mir, der Politiker und Bürgermeister einer kleinen Stadt ist. Als ich auf einem Geburtstag mit ihm über diese Themen diskutiert habe sagte er mir einen entscheidenen Satz: Das, was da am 11.September passiert ist, war politisch motiviert. "Die Amerikaner brauchten einen Kriegsgrund. In der Politik geht es nicht um den Bürger, sondern immer um Macht". Dann hat er mir empfohlen, das Buch von Carmin zu lesen mit dem Titel: Das schwarze Reich. Er selber hat aus diesen Gründen immer nur auf kommunaler Ebene Politik gemacht, auch wenn es da schon nicht ohne Seilschaften geht.

Von da an habe ich etliche Bücher zu den verschiedensten Themen gelesen und mich auf die Reise begeben, in diese dunkle Seite, die der Mainstream schön gedeckelt hält.
In meiner Nachbarschaft wohnt der Schwager von dem bekannten, mittlerweile ehemaligen Auslandskorrusponenten Peter Schollatur. Was der über "Pressefreiheit" vom Stapel gelassen hat war auch nicht ohne.

Ein Musikerkollege von mir hat in den 80er Jahren in Bonn für die Fraktio der Grünen gearbeitet und dieses Thema Pressefreiheit auch in Frage gestellt. Es gab da von den Grünen damals wohl eine heftige Diskusion, das die Presseargenturen nur "gefilterte" Nachrichten verbreitet haben (und das wohl noch immer tun).

Mittlerweile bin ich zu dem Schluss gekommen, das die Welt, so wie sie uns die Medien "aufbereiten" nicht so ist. Das da jemand bewußt steuert.

Klar, mein Weltbild und was dazu gehört konnte ich also getrost in die Tonne klopfen. Selbst mein Vater, der so wie Lichtarbeiter argumentiert, hat mittlerweile begriffen, das es da einiges gibt, was anders läuft. Aber er sagt immer dazu, das er mittlerweile nur noch seine Rente genießen will und es am besten alles nicht wissen möchte. "Jetzt seit ihr jüngeren drann, da was zu machen"

Lichtarbeiter, ich weiß nicht was Du in solchen Foren eigentlich willst, wenn Du nicht in der Lage bist mal über Deinen Tellerrand zu schauen. Fang mal an, Dich ernsthaft abseits von ARD und ZDF zu informieren. Ich habe lange gebraucht um mir halbwegs eine Meinung bilden zu können, aber den Quatsch, der uns da jeden Abend in den Nachrichten angeboten wird, solltest Du nicht unbedingt kaufen.
Auch die Form, wie Du Dich hier einbringst ist nicht gerade respetvoll. Das wirkt wie eine Trotzreaktion. Ich bin hier um Themen zu diskutieren auf einer sachlichen Ebene. Wenns verschiedene Meinungen gibt,um so besser. All die Arumente werden nicht stichhaltiger, wenn Du mit dem Hammer rangehst.

Was mir das alles bringt hat mich mal jemand gefragt, nun, ich gehe wacher durch die Welt und bringe mich hier und da mal ein wenns passt. Und wenn die Leute dann nur dazu angeregt sind, sich selber mal weiter schlau zu machen, dann reicht das schon. Ich zwinge niemandem Meine Meinung auf!! Es werden immer mehr, die sich den Mist nicht mehr verkaufen lassen und mit der Zeit wächst ein Bewusstsein in der Bevölkerung, das sich auch die Politik ändern muss, um überhaubt noch an der Macht bleiben zu können. Ich nenne das "stille" Aufklärung durch neu Gedankenansätze.
_________________
Mensch wach auf, Zeit zu sehen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
Omit
Forenexperte
Forenexperte



Anmeldungsdatum: 21.02.2008
Beiträge: 976

BeitragVerfasst am: 08.01.2010, 11:42    Titel: Antworten mit Zitat
ein kleiner hinweis, (vielleicht für die verfolgten, von den mächtigen und ablenkern, eine spirituelle gehirnwäsche, für andere vielleicht weitaus mehr Winken ):

es gibt viele wahrheiten: deine wahrheit, meine wahrheit – also die ganz persönliche wahrheit. insofern gibt es so viele wahrheiten, wie es menschen gibt. oder so viele wahrheiten, wie es weltanschauungen gibt. andererseits gibt es eine allgemeingültige wahrheit, die für alle menschen gilt. was diese allerdings konkret ist, darüber sind sich die verschiedenen anschauungen freilich nicht einig. Lachen

oder andere gedanken (bzw. anders formuliert):

es gibt unendlich viele wahrheiten.

jeder mensch hat seine eigene wahrheit.
er bewegt sich in seiner eigenen realität
und trifft die entscheidungen, die für ihn
wirksam werden.
die äußere welt ist nur die beleuchtung der
jedem wesen eigenen inneren welt.
da jedes wesen einzigartig ist, seine eigene
information besitzt, kann man nicht von
einer wahrheit, von einer realität, sprechen.
die art unserer wahrnehmung, ob begrenzt
oder grenzenlos, entscheidet über den grad
unserer erkenntnis.

ich bin, der ich bin

~~~


Mit dem Gedanken fängt ALLES an - im Geistigen wird ausnahmslos die Ursache für ALLES gelegt - kein Ding kann sein, ohne daß es vorher im Gedanken war. In der Umkehrung : Alles das, was DU in Deiner Welt wahrnimmst, hast DU zuerst gedacht, es durch DEINE Gedanken und Gefühle belebt, es dadurch in die Existenz gezwungen - ohne Ausnahme.


anders formuliert:

nichts kommt von außen, alles kommt von innen

~~~


(da meutert das ego, nicht wahr?)

einst bratak, zitat:

"Mein Rat: Denke positiv über Dich und die Zukunft. Lass Dir keine Angst machen und vertraue darauf, das Deine positiven Gedanken auch Dein Umfeld positiv verändern. Ich zieh mir dieses Konservendenken aus den Medien fast gar nicht mehr rein( Denke ich werde meine Glotze bald entsorgen, da dort eh nur noch geistiger Schrott angeboten wird. )

Mein Motto: Jedes Problem ist ein auf den Kopf gestellter Wunsch. Nicht denken, was ich nicht mehr will, wovon ich weg will, sondern denken was ich eigendlich möchte, wo ich hin will.

Ein lächeln birgt eine ungemeine Kraft

In diesem Sinne"


Winken

~~~

noch einen schritt weiter:

alles erSCHEINt, in (D)EINEM geist, auch dieses, zum sich selber vorlesen:

Ich bin Ausrufezeichen
Der Weg
Die Wahrheit
und
Das Leben.
Alles DAAS. Cool

Niemand kommt Pfeil oder geht zu sich, denn durch sich.

ZumVater (aller Dinge werde ich (bewusst))

denn durch Mich. Lachen

(du bist gemeint)

~~~

.. und immer dran denken, nichts als gedanken, ... und nur in deinem kopf . Lachen Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wingman
Moderator
Moderator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 16.01.2007
Beiträge: 896
Wohnort: Zeit/Raum-Illusion

BeitragVerfasst am: 08.01.2010, 12:26    Titel: Antworten mit Zitat
Weltenbuerger Thorsten hat folgendes geschrieben:
Gut gesprochen lieber Flügelmensch.

Es ist aber nicht nur ein Nicht-verkraften.
Aus meiner Sicht spielt da auch noch das enorme Wissensdefizit eine wichtige Rolle...

Ja, dieser Aspekt spielt natürlich auch noch eine wesentliche Rolle. Zum einen das Problem, nicht ausreichende Informationen zu haben, und daraus falsche Schlussfolgerungen zu ziehen, zum anderen aber auch, alle grundlegenden Informationen zu haben, aber nicht damit umgehen zu können. Es kommt vor allem darauf an, wie man mit den Informationen umgeht. Wenn jemand mit der aufgeladenen Komplexität nicht umgehen kann, endet das schnell in Verwirrung und Mindfuck.

Persönlich finde ich wichtig, das man nicht nur ein paar enge Schubladen nach dem Schwarz / Weiß-Schema betreibt, sondern unverifizierte Informationen auch in eine neutrale Ecke verlagern kann, um sie bei sich bietender Gelegenheit zu behandeln. Diese Art zu denken wurde vielen leider im Mainstream aberzogen. Jeder glaubt eine eigene Meinung zu haben, aber die basiert meist nicht auf Wissen, sondern nur Glaubenssätzen bzw. Dogmen des gesellschaftlichen Konsens (gut zu sehen bei diversen Straßenumfragen).

Des Weiteren gibt es auch noch viele Klischees (im Esoterikbereich manchmal zurecht) und Desinformation. Da fällt das Differenzieren in der Tat schwer, wenn man nur unzureichende Informationen hat. Manchmal ist es nur ein winziger Aspekt, der fehlt, aber entscheidend sein kann (z.B. physikalische Tatsachen im Fall 9/11, von denen der Mainstream-Konsument aber in der Regel nichts mitbekommt). Letztzlich kommt es darauf an, wie gut man mit Komplexität umgehen kann. Oder anders ausgedrückt: Eine volle Festplatte (Informationen) ohne kompatibles Betriebssystem (Bewußtsein) nützt nichts. Die Daten könnten nicht sinnvoll genutzt werden.

@ Omit:
Wenn du mit deinem Post meinst, das wir uns die Realität in dem Sinne erschaffen, wie wir uns auf etwas fokussieren, dann stimme ich dir im Grunde zu. Aber man sollte Bedenken, das diese Feststellung auch oft nur unzureichend verstanden-, und als esoterische Denkabkürzung benutzt wird. Wenn jemand sich dadurch zu einem passiven Licht und Liebe-Schaf machen läßt, hat die so genannte esoterische Agenda gewirkt (was nicht heißt, das alle Esoterik Brainwashing ist, aber es gibt dort viel Unterwanderung und Verdrehung für ungeerdete Menschen).
_________________
Academy of Mind
Science meets Spirit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Omit
Forenexperte
Forenexperte



Anmeldungsdatum: 21.02.2008
Beiträge: 976

BeitragVerfasst am: 08.01.2010, 15:34    Titel: Antworten mit Zitat
Wingman hat folgendes geschrieben:
Wenn du mit deinem Post meinst, das wir uns die Realität in dem Sinne erschaffen, wie wir uns auf etwas fokussieren, dann stimme ich dir im Grunde zu.


ja darum geht es, die meisten menschen glauben, sie seien von den äußeren umständen abhängig - dabei ist es genau umgekehrt. die innere wirklichkeit eines jeden menschen kreiert die äußere realität.

darum ist es so wichtig, sich einmal bewusst zu machen, wohin sich die eigene aufmerksamkeit richtet. denn dorthin fließt die lebenskraft gibt die grundrichtung vor. sobald man sich dessen bewusst wird, kann man die realität steuern.

deshalb nochmal zitat, bratak (von größter wichtigkeit):

"Nicht denken, was ich nicht mehr will, wovon ich weg will, sondern denken was ich eigendlich möchte, wo ich hin will."

und, zitat:

"Ich zieh mir dieses Konservendenken aus den Medien fast gar nicht mehr rein"

um mal wieder runterzukommen, verbann doch mal sämtliche medien, wie zeitung, radio, tv, internet usw. aus deinem leben, und konzentriere dich nur auf dein unmittelbares umfelt, verlasse den kriegsschauplatz, und fokusiere dich nur auf das, was du gerne tust! was geschieht?

aber vermutlich hast du recht, diese erkenntnis (realität ist durch bewusste aufmerksamkeit steuerbar), dieses sich bewusst-sein, setzt offenbar eine spirituelle grundreife vorraus! und das ist der winzig kleine unterschied, jedoch mit großen folgen: bewusst, oder unbewusst, in eine bestimmte richtung gehen!

Zitat:
Das Selbst ist die eigenschaftslose reine Wirklichkeit, in deren Licht Körper und Ego aufleuchten. Wenn alle Gedanken zur Ruhe gekommen sind, bleibt das reine Bewußtsein zurück. - Ramana Maharshi


aber genug gespammt, weg von esoterik brainwashing, wieder hin zur harten realität, zu politik und grausamen weltgeschehen! Smilie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wingman
Moderator
Moderator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 16.01.2007
Beiträge: 896
Wohnort: Zeit/Raum-Illusion

BeitragVerfasst am: 08.01.2010, 17:10    Titel: Antworten mit Zitat
Das stimmt. Deshalb nicht nur die Mißstände aufzeigen, sondern auch neue Alternativen und Perspektiven erarbeiten. Manche konzentrieren sich nur auf das Eine, manche nur auf das Andere. Ich denke, nur das richtige Gleichgewicht bringt echte Entwicklung in dem Bereich.
_________________
Academy of Mind
Science meets Spirit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
2xs
Forenveteran
Forenveteran


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 30.09.2009
Beiträge: 282
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 08.01.2010, 18:40    Titel: Antworten mit Zitat
Bratak hat folgendes geschrieben:
Gut geschrieben Wingman, Weltenbürger und 2Xs!!



Danke Bratak, den Lob verdiene jedoch nicht. Wenn ich manchmal meine Sätze durchlese dann wirken Sie eher Agressiv als Informativ ^^

Der Wingman hat die allgemeine Situation auf den Punkt gebracht.

@Lichtarbeiter

Wenn du unsere Kommentare durchliest, schmoll bitte nicht rum. Schlieslich hat dich irgend etwas auf diese Webseite aufmerksam gemacht, also ist es ein erster Schritt dich vom System abzukapseln.

Fasse es so auf wie Mr. Anderson, als er zum ersten mal Morpheus begegnet ist.

Die Frage welche Pille du nehmen willst entscheidest immerhin DU.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Weltenbuerger Thorsten
Forenveteran
Forenveteran


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 18.01.2007
Beiträge: 319
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 08.01.2010, 19:05    Titel: Antworten mit Zitat
@omit

Das ist doch auch der Grund, warum Unternehmen, Politik und dergleichen AufKLÄRUNG und öffentliche Aufmerksamkeit für ihr korruptes und destruktives Gebaren zu meiden versuchen, wie der Teufel das Weihwasser.

Es kommt doch immer darauf an, ob ich mit Licht in die Dunkelheit leuchte, oder aber selbst ein WeiterTräger der Dunkelheit bin/werde.

Wie es Wingman schon sagt: Mit Alternativen und dergleichen dem UnGleichgewicht dienen.

Aber wenn die Menschen zum Beispiel die Armut und das Elend der Welt nicht wahrnehmen wollen, wegschauen, es auch ihrer Sicht verdrängen, wird dann dadurch die Armut und das Elend transformiert?

Kein Mensch wird dadurch gesund, dass er seine Krankheit verleugnet und nicht wahrnehmen will. Er wird dadurch gesund, dass er seine Krankheit erkennt und sich auf die Gesundheit konzentriert!
Natürlich kann er sich IMMER in der Gesundheitsfrequenz aufhalten* - aber wer ist denn da schon soweit? Gerade wenn wir erkennen, dass dieses Beispiel Gesundheit nur einen Teilaspekt des Ganzen ablichtet!

*würde er dies tun, so hat die Krankheit keinerlei Fundament und Bestand mehr und sie existiert in so einer Welt nicht. Ähnlich, wie keine Dunkelheit an exakt den Ort kommen kann, wo Licht ist.


Zitat:
Es sieht so aus, als ob heute die CIA, FBI und NSA ihre Spitzel auf den metaphysischen Marktplatz senden um sicherzustellen, dass Leute, die denken, dass sie zu höheren, positiveren transformativen Dingen aufsteigen, in Wirklichkeit nur selbstgeduldiger, zerstreuter und verwirrter werden.

Der größte Zufluss dieser Agenten fand während der Blüte der „Humanpotenzialbewegung“ in den frühen 70er Jahren über Institutionen wie z.B. Esalen statt. Ganze Legionen von Menschen warfen ihre Protestbanner weg und verfolgten stattdessen ausschließlich ihre Glückseligkeit. Und das während einer Zeit, in der man sozialpolitische Probleme direkt hätte konfrontieren müssen.

Seitdem ist durch die Hervorhebung der Persönlichkeitsentwicklung — und kürzlich durch die Bewegung rund um das Dogma „Du erzeugst deine eigene Realität“ — ein signifikanter Teil der Bevölkerung dahingehend gehirngewaschen worden, alle sozialpolitische Streitfragen zu missachten. Welchen eleganteren Weg gibt es schon, Menschen zu entmachten, indem man sie auf die Evolution ihrer Person fokussieren lässt? Und das auf die Kosten von ihren Familien, Gemeinschaften und Ländern?

Auszug aus:
http://quantumfuture.net/gn/zeichen/newage/optimismus-gestapo.php





Zitat:
die innere wirklichkeit eines jeden menschen kreiert die äußere realität.


Eben: JEDER Mensch!!!!
Und eben deshalb wird so viel Wert auf Mindfuck, psychologische Kriegsführung, mediale Hypnose und Werbeanker gelegt.
Und weil viele Menschen Opfer eben dieser von Außen aufgesetzten ScheinRealitäten sind, haben wir unzählige Illusionen um uns herum, aus der sich der Tod, die Krankheit und viele weitere Dinge ent-wickelt haben.

Und ich meine, es ist nicht unerheblich, ob wir Menschen lernen, in die Dunkelheit zu schauen, um dort Licht hineinzubringen.
Dinge wollen beleuchtet werden, damit sie klarer und heller erscheinen.
Der Blickwinkel und die Intention ist ent-scheidend dabei.

Wegschauen oder gar sich eine Neben-Scheinwelt kreieren ist aus meiner Sicht grundweg falsch. Viele Esos zum Beispiel schweben auf ihren Wolken, wollen mit negativen Energien nichts zu tun haben, und erkennen dabei nicht, dass sie Teil ihres eigenen Schattens sind, den sie aber verleugnen und verdrängen. Ebenfalls gibt es die Fraktion, die meint, sie würden laufend in einen Spiegel schauen. Ich ficke aber keine Kinder, vergewaltige keine Frauen, foltere nicht und dergleichen, was aber in dieser Welt existiert und ich weiß aber zudem, dass ich ein ewiges Wesen bin und es sehr wohl in mir trage und nicht sicher sein kann, es nicht mal in einer früheren KörperGewandung getan zu haben. Hier wird der Mensch nicht dazu aufgerufen, diese Realität von sich fern zu halten, sondern der Mensch wird aufgerufen, den Schatten in sich zu erkennen, ihn zu transformieren, ihn mit Liebe zu heilen. Wenn ich dies kann, dann kann ich einen Vergewaltiger, Folterer und dergleichen lieben, OBWOHL er dies getan hat und OHNE seine Tat gut zu heißen. Im Sinne von: Liebe den Sünder, aber nicht die Sünde (ohne jetzt tiefer auf den Aspekt der Sünde eingehen zu wollen, dies nur mal so als Bild).

Die Hopis sprechen von der JetztZeit im Sinne einer großen Reinigung.
Der Dreck wird hochgespült - immer mehr können wir UNS MENSCHEN anschauen (im doppelten Sinne!) und erkennen dabei unsere vielen Facetten menschlicher Möglichkeiten und SchandTaten.

Wenn ich mich zum Beispiel entscheide, nicht mehr zu lügen, bedeutet dies nicht, dass die Lügner aus dieser Welt verschwinden, sondern es kann sogar bedeuten, dass ich viel eher einen Lügner entdecken und erkennen kann, aber nur dann, wenn ich all meine Lügen sehe, angenommen habe und sie mit Ehrlichkeit aufwiege.

ahoi
_________________
Der einzig wichtige Weg, den wir in unserm Leben gehen sollten,
ist der Weg von unserem Verstand zu unserem Herzen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Omit
Forenexperte
Forenexperte



Anmeldungsdatum: 21.02.2008
Beiträge: 976

BeitragVerfasst am: 08.01.2010, 20:24    Titel: Antworten mit Zitat
@Thorsten

bisschen viel kopf, oder?

gerne kannst du den ganzen dreck, der ganze gedankenmüll der ganzen welt, mit deinen gedanken vereinen oder auf dich laden, und es als hinschauen bezeichen, ich aber mach das sicherlich nicht, und du kannst es auch gerne wegschauen nennen, wenn ich mich auf das fokusiere, was mich nicht runterzieht, und mich auf das wesentliche konzentriere was mir freude bereitet, und damit die gedanken + emotionen in ruhigere gewässer bringe.

auf die evolution der person würde ich mich auch nicht fokusieren, denn gerade die persona, die maske, das ich, ist das was die illusion ist!

und das ist erfahrbar, ganz ohne CIA, FBI und NSA ihre spitzel Lachen, ganz einfach so, ohne ein dazutun von außen, sobald die gedanken zur ruhe kommen! und ich glaube, genau dieses erfahrung fehlt vielen zum verständnis noch.

niemand entmachtet mich, wenn ich mich auf meine wahre natur besinne, im gegenteil, nur so erlangt man freiheit!

Zitat:
Der Dreck wird hochgespült - immer mehr können wir UNS MENSCHEN anschauen (im doppelten Sinne!) und erkennen dabei unsere vielen Facetten menschlicher Möglichkeiten und SchandTaten.


aber das ist doch genau das, was broers die ganze zeit zu vermitteln versucht. wenn es von höherer stelle so sein soll, dann soll es eben so sein, und die hopis machen es sich bestimmt nicht noch zusätzlich schwer, indem sie vor dem computer sitzen, und sich die ganze schlechte gedankenwelt in ihren kopf reinladen!

wo hat dich "die welt" denn hingesetzt? sicherlich nicht ins radio, tv, zeitung oder internet! Lachen auf die konfrontationen im unmittelbaren umfeld kann man schauen bzw. bleibt oft keine andere wahl, dort ist man auch wirklich vom leben angesprochen, gefragt und gemeint (lehrmeister leben)! aber selbst dort, kann man selbstgenügsam und autark, sich immer mehr aus dem sunf befreien!

erINNere dich, wer du in wirklichkeit bist, dann hat die CIA, FBI, NSA und ihre spitzel ausgespielt! und immer mehr menschen, werden in den nächsten jahren, genau diese selbst-erfahrung machen, da bin ich mir gewiss!

um die wahrheit zu erfahren, könnte man sich in der stille fragen: wer bin ich (nicht)?

Die Ursache Ihres Leids liegt nicht im Leben draußen, sondern in Ihnen als Ihr Ego. Sie legen sich selbst Begrenzungen auf und machen dann vergebliche Anstrengungen, sie zu überwinden. - Ramana Maharshi († 1950)

naja, jedem das (s)eine, und sollte eher nur ein hinweis sein, für die, die dafür offen sind.

genug ver-wicklung für heute
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Politik und Weltgeschehen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Überlebte Hitlers Geheimwaffenchef de... rainer22 Geheimgesellschaften und Verschwörungen 0 19.08.2019, 20:27
Keine neuen Beiträge Gerüchte über Abschuss von UFO in Jem... rainer22 Ufologie und Aliens 2 25.10.2016, 03:58
Keine neuen Beiträge [GESUNDHEIT] Schwarzkümmelöl gegen Ze... Phoenix Wissenschaft und Forschung 0 17.07.2015, 12:34
Keine neuen Beiträge Chaos Computer Club erstattet Strafan... wHyTong Politik und Weltgeschehen 7 05.02.2014, 10:05
Keine neuen Beiträge Hilft nur noch Notwehr gegen die NSA? .:unaRmed:. Politik und Weltgeschehen 0 23.01.2014, 12:59

Tags
Hund, Kinder, Politik





Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group
BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz

Boyz theme by Zarron Media 2003