Willkommen im Forum von CROPfm
cropfm.at - cropfm.bboard.de


 

  FAQ   Suchen   Mitgliederliste   Benutzergruppen   Registrieren   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Login 

Treten wir auf der Stelle?



 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Ufologie und Aliens
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Psyognix
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 13.04.2008
Beiträge: 134
Wohnort: Donauwörth

BeitragVerfasst am: 10.03.2010, 21:12    Titel: Treten wir auf der Stelle? Antworten mit Zitat
Es ist sicher nicht leicht festzustellen inwiefern wir heute tatsächlich der Offenlegung des UFO "Geheimnisses" näher kommen.
Tatsache ist, dass dieses Thema in verschiedenen Intervallen immer wieder an die Oberfläche kommt, ausgelöst z.B. durch Ereignisse wie die UFO-Welle von Belgien oder die Phoenix-Lichter. Ich kann mir vorstellen welchen Eindruck diese Vorfälle auf UFO-Interessierte zu jener Zeit gemacht haben müssen und sicher hat sich der eine oder andere gedacht, dass damit nun auch eine offzielle Stellungnahme der Regierungen folgt, eben weil man Ereignisse solchen Ausmaßes nicht mal so eben mit der Venus oder Laternen weg rationalisieren kann, wie es ja ausging wissen wir ja. Dass man die betroffenen Augenzeugen von Laternen aber nicht überzeugen kann ist den verantwortlichen Regierungsstellen sicher auch bewusst aber jemanden der davon vielleicht im Radio gehört hat wird das gewiss zufriedenstellen.
Worauf ich hinaus will: Was kann man tun um den Disclosure Prozess voranzutreiben?
Es ist bestimmt nicht verkehrt sich mit der Lektüre hunderter Bücher ein "fundiertes Wissen" anzueignen, nur wird das an der derzeitigen Situation nicht viel ändern, die Regierungen äußern sich nach wie vor nicht zu diesem Thema, sie mögen vielleicht Akten veröffentlichen um nach außen hin transparent zu wirken, doch gleichzeitig wird bekannt gegeben, dass man sich bereits erschöpfend damit befasst hat, das soll's also gewesen sein?
Als am Thema Interessierter stolpert man immer wieder über den scheinbaren Grund für die Geheimhaltung: Die Menschen können mit der Wahrheit nicht umgehen, weil sobald sie davon erfahren würden dies ein großes Chaos nach sich ziehen würde.
Ich frage mich, welche empirischen Beweise dafür sprechen, dass dieser Fall tatsächlich eintreten würde und ich hoffe, dass man sich nicht an der Reaktion der Menschen orientiert, die 1932 verspätet das Radio angeschaltet haben während Orson Welles Hörspiel "War of the World" ausgestrahlt wurde.
Auch konkrete Fälle wie das Unschädlichmachen von Atomsprengköpfen während des Kalten Krieges würde die Menschen nur beunruhigen, weil man ja zugeben müsste wie wehrlos man ist.
Als ich jedoch zum ersten mal davon erfuhr war ich sehr glücklich darüber, dass es scheinbar jemanden gibt der am Erhalt der Erde interessiert ist, natürlich impliziert dies auch, dass es für diese Intelligenz ein leichtes ist uns außer Gefecht zu setzen, jedoch muss sie uns deswegen nicht zwangsläufig feindlich gesinnt sein.
Wenn man also mit Panik, als Folge der Bekanntgebung, rechnet, woran ich nicht glaube, so müsste man versuchen das Gegenteil zu beweisen, z.B. durch Umfragen die belegen könnten dass ein Großteil der Menschen interessiert am Thema ist oder zumindest nichts dagegen hätte mehr zu erfahren.

Was haltet ihr davon? Gibt es andere Vorschläge? Vielleicht Petitionen? Wie kann man Druck machen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Foxmulder27
Vielfachposter
Vielfachposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 10.03.2010
Beiträge: 41
Wohnort: Bielefeld (Deutschland)

BeitragVerfasst am: 10.03.2010, 21:41    Titel: Antworten mit Zitat
Also ich würde ne Petition sofort unterschreiben.


Das Thema UFO wird in denn Medien meistens immer noch Zerissen, leider


Viele meiner Kollegen finden auch komisch das ich mich dafür Interessiere.
_________________
Ich wollte glauben, aber die Werkzeuge dazu wurden uns weggenommen.
Die Abteilung X-Akte wurde aufgelöst.


Zuletzt bearbeitet von Foxmulder27 am 10.03.2010, 22:25, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
greyhunter
Forenexperte
Forenexperte


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 22.02.2010
Beiträge: 795
Wohnort: münchen

BeitragVerfasst am: 10.03.2010, 21:59    Titel: Antworten mit Zitat
Das Disclosure Project ist ganz interessant. Ich kann mich noch erinnern dass in den 1980ger Jahren die Gruppe Citizens Against UFO Secrecy im Rahmen des Freedom of Information Act ständig auf UFO-Aktenfreigabe geklagt hat.

Die Dokumente die sie bekommen haben waren dann meist zu 90% geschwärzt, das mit dem Hinweis auf die „Nationale Sicherheit“. Es wurde auch darauf hingewiesen das Militärangehörige, auch wenn sie bereits im Ruhestand waren, aufgrund eines internen „Schweigegelübtes“ nichts sagen durften, sonst hätten sie mit rechtlichen Konsequenzen rechnen müßen und die Rente wäre schlicht gestrichen worden. Von daher ist die ausgesprochene Auskunftsfreudigkeit von aktiven und passiven Soldaten sehr bemerkenswert.

Entweder will man über diese „Hintertür“ die Bevölkerung unterrichten, oder vom eigentlichen UFO-Phänomen ablenken, wenn man etwa falsche Informationen streut, die natürlich geglaubt werden, weil die Zeugen als glaubwürdig gelten.

Ich für meinen Teil bin sehr vorsichtig und teile die Begeisterung vieler UFO-Fans nicht. Ich denke da etwa an Richard Doty [AFOSI-Geheimdienst] der die Sache mit den Erdbeer-Eis essenden Aliens in Umlauf brachte oder Clifford Stone mit seinen 57 Alienrassen und unzähligen UFO-Abstürzen. Vor letzterem Herrn hat von Ludwiger im neuen MUFON-CES Band gewarnt da er scheinbar die Neigung zur „Übertreibung“ hat.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Laurance L.
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 09.03.2010
Beiträge: 111

BeitragVerfasst am: 10.03.2010, 23:43    Titel: Antworten mit Zitat
Psyognix hat folgendes geschrieben:
Was haltet ihr davon? Gibt es andere Vorschläge? Vielleicht Petitionen? Wie kann man Druck machen?


Ich persönliche würde sagen das es nur geht wenn man alle Menschen schonungslos informiert so das diese quasi die Regierungen drängen was freizugeben.

Eine zweite Möglichkeit wäre sich ins Pentagon usw. zu hacken und auf eigene Faust nach Dokumenten oder sogar Videos zu suchen. Sehr böse
Insbesondere denke ich da an das Video von der UFO Landung im Holloman AFB und dem Treffen irgendwelcher Militärs mit ETs, oder die UFO Landung die Gordon Cooper, auf glaube auf der Edwards AFB, gesehen hat denn die wurde auch gefilmt.
Irgendwo müssen diese Daten ja sein und ich denke das es schon möglich ist das man diese Daten auch digitalisiert hat damit sie nicht verloren gehen.


greyhunter hat folgendes geschrieben:
Ich für meinen Teil bin sehr vorsichtig und teile die Begeisterung vieler UFO-Fans nicht. Ich denke da etwa an Richard Doty [AFOSI-Geheimdienst] der die Sache mit den Erdbeer-Eis essenden Aliens in Umlauf brachte oder Clifford Stone mit seinen 57 Alienrassen und unzähligen UFO-Abstürzen. Vor letzterem Herrn hat von Ludwiger im neuen MUFON-CES Band gewarnt da er scheinbar die Neigung zur „Übertreibung“ hat.


Timothy Good hat damals beim Interview mit Rainer Holbe in "Phantastische Phänome" gesagt das bei den Dingen die Falcon und Condor gesagt auch bestimmt ne Menge Desinformationen sind.
Vielleicht darf man sich das nicht so leicht vorstellen und wenn diese ganze Vereinigung wirklich diesen kriminellen Charakter hat wie Greer es behauptet bzw. nichts mit der "offiziellen" Regierung zu tun hat dann könnte es gut sein das man falsche Informationen gestreut hat um die Spuren zu verwischen, aus Angst vor Rache der Schattenregierung.
Angeblich wollten, laut Greer, in den 90er Jahren ca. 45 % der Mitglieder dieses harten Kerns der Schattenregierung das die Wahrheit ans Licht kommt...also wollten wohl nicht alle das unterdrücken.

Werner Walter hat in einem Cenap Report mal geschrieben das Clifford Stone Dokumente gefälscht haben soll. Weiß da jemand mehr?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Juri
Superposter
Superposter



Anmeldungsdatum: 28.02.2009
Beiträge: 115
Wohnort: Milchstraße

BeitragVerfasst am: 11.03.2010, 08:36    Titel: Petition Antworten mit Zitat
Declaration for the Creation of a European Agency to Study UFOs and Extraterrestrial Affairs

http://www.thepetitionsite.com/9/declaration-for-the-creation-of-a-european-agency-to-study-ufos-and-extraterrestrial
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
.:unaRmed:.
Moderator
Moderator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 12.01.2007
Beiträge: 1969

BeitragVerfasst am: 15.04.2010, 18:39    Titel: Antworten mit Zitat
Psyognix, ich habe lange über deine Frage nachgedacht, auch weil mich das schon seit längerem beschäftigt.

Ich glaube, daß man dem Ganzen einfach mehr Zeit geben muß.
Immerhin handelt es sich hierbei um das größte Geheimnis der letzten 10.000 Jahre... lol. Und die Konsequenz alleine über das Wissen derer Existenz ist für uns Menschen sehr groß und extrem weitreichend.

Ich denke, daß sich sehr wohl einiges getan hat, auch wenn es auf den ersten Blick nicht den Anschein hat.

Das Interesse an diesem Thema wächst und wächst (geradezu explosiv), und somit auch das notwendige Bewußtsein, welches mMn auch die wichtigste Voraussetzung eines offenen Kontaktes darstellt.

Ich glaube, es könnte bald soweit sein. 3-7 Jahre erscheinen mir garnichtmal so abwegig.

Meine persönliche Deadline liegt also bei 2017 Geschockt


Sehr glücklich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AlexFFM
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 25.06.2009
Beiträge: 213
Wohnort: Immer noch die Erde

BeitragVerfasst am: 16.04.2010, 01:13    Titel: Antworten mit Zitat
eine Gedanke wäre, wenn jemand z.B. das Video von;
ich zitiere Laurance L:

"UFO Landung die Gordon Cooper, auf glaube auf der Edwards AFB, gesehen hat denn die wurde auch gefilmt."

an Wikileaks senden...

jetzt wo Wikileaks so glaubwürdig ist, nach dem Video Veröffentlichung von Mord an Journalisten und Zivilisten im Jahr 2007 am Bagdad.

Entweder hat Wikileaks auch Angst seine Glaubwürdigkeit zu verlieren und wird nicht das Video veröfenlichen, oder werden sie dafür stehen, was sie auch behaupten:
die Wahrheit ist Licht zu bringen, wenn öffentliche Interesse dazu besteht...
und diese Video zeigen...

Anderseits bin ich in letzte zeit nicht mehr so sicher ob die Aliens das auch wollen, sonst hätten sie sich selbst ein bisschen mehr zeigen können, sodass wir keine Wikileaks oder Medien dazu brauchen um es zu begreifen das sie hier sind...

ich Wünsche dies, ja seit etwa 16-Jahren so sehr.

Die Entwicklung in letzten 3-Jahren hätte ich vor 4-Jahren nie für möglich gehalten. Es passiert vieeeeel in die Richtung, und trotzdem hat man den Eindruck, dass es sich nichts geändert hat!!!
('Mit den Augen rollen')


Uns erwarten in alle Richtungen Interesante zeiten:

1.)UFO Offenlegung
2.)Ende der Bankensystem und womöglich der Geldwesen
3.)Lügen der Kriegsgründen werden Entlarvt und für alle erkennbar
4.) Lügen Der WHO und Farmaindustrie werden Entlarvt
5.)Die Politiker verlieren ganz an Glaubwürdigkeit
6.)Die Medien verlieren stark an Ihre Glaubwürdigkeit
7.) Fernsehen ist nicht mehr Glaubwürdig
8.) An Werbungen glaubt doch keine mehr
9.)Es wird noch klarer als je zuvor, dass das Geld die Welt Regiert und die Menschlichkeit keinen vor-rang mehr hat etc. etc. ...



Die Welt ist nicht mehr so wie sie bis vor 10-Jahren es war, und es Entwickelt alles exponentiell zu...

Auch wenn man nicht am 2012 glaubt, aber es spitzt sich alles, um das Jahr 2012 zu ...

vielleicht zufällig merkwürdigerweise, aber es ist wahr...
uns stehen sehr interessante Jahre bevor...
_________________
Du bist, was du zu sein glaubst.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Ufologie und Aliens Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Frage zum Meditieren/ aus dem Körper ... .:unaRmed:. Religion und Spiritualität 20 03.11.2007, 20:06

Tags
Bücher, Hund





Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group
BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz

Boyz theme by Zarron Media 2003