Willkommen im Forum von CROPfm
cropfm.at - cropfm.bboard.de


 

  FAQ   Suchen   Mitgliederliste   Benutzergruppen   Registrieren   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Login 

Ölteppich vor Amerika


Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Politik und Weltgeschehen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
pete
Superposter
Superposter



Anmeldungsdatum: 10.04.2009
Beiträge: 117

BeitragVerfasst am: 09.06.2010, 09:17    Titel: Antworten mit Zitat
hier mal ein stimmungsbericht aus louisiana von james fox (filmprod)

http://manticoregroup.com/radio/2010/06jun/jamesfox2010.mp3

bericht zu zweiten leak
http://content.usatoday.com/communities/ondeadline/post/2010/06/another-gulf-rig-has-been-leaking-oil-for-5-weeks/1

vid zur zensur von bp ( unter androhung von arrest !! )

http://www.youtube.com/watch?v=l5SajYUpt4M&feature=player_embedded

und dann kommt plötzlich dieses bild in spiel



und diese story dazu
http://www.redicecreations.com/article.php?id=11194

aktuelles bild in google earth überprüfbar : einfach
"reynolds airpark" eingeben .

noch was zum hohen druck im bohrloch :
"
The core problem is the enormously high pressure within the reservoir. This is absolutely NOT a 'normal' reservoir. Some engineers believe that the reservoir should never have been breached.

Oil executives know it as "Thunder Horse". Some engineers now call it "Crazy Horse". Significantly, mathematical modeling of the behavior of the reservoir has failed. It is NOT KNOWN what will happen under various possible circumstances.

This is an engineers' nightmare. Without mathematical modeling, which gives predictive confidence (a principle of all science).... the engineers are guessing.

To put this into plain terms: no-one knows what will happen.

A highly credible source, well-informed by engineers in the oil industry, explained:

The problem is this. The pressures are so extremely high that even if they plug one hole, other holes may form under stress. The well casing must be choked along its length to close it."

buh ....

Geschockt Geschockt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lichtarbeiter
Gast






BeitragVerfasst am: 09.06.2010, 17:38    Titel: Antworten mit Zitat
Aber für all das kann ja Tony Hayward, der Chef von BP, nichts, also habt doch mal Mitleid mit dem armen Mann...

Zitat Tony Hayward: Ich will mein Leben zurück!


Zitat:
US-Präsident Obama hätte Tony Hayward längst gefeuert. Ein Grund ist, dass vielen großen Worten des BP-Chefs keine Taten gefolgt sind. Wir stellen einige Zitate von Hayward vor, die daneben gingen.


Zitat:
"Was zur Hölle haben wir getan, dass wir das verdient haben" , sagte Hayward laut New York Times


Man muss sich nur die Fotos der in Öl gefangenen und qualvoll verendenden Vögel anschauen, um diese Frage zu beantworten.

Zitat:
Hayward sagte optimistisch: "Wir werden alles tun, was wir können: Erstens, das Leck unter Kontrolle bringen. Zweitens, sicherstellen, dass es keinen schweren Umweltschäden gibt. Und drittens, herausfinden, wie das passieren konnte und sicherstellen, dass so etwas nie wieder vorkommt."


Die beiden ersten Aussagen waren wohl Nichts. Wie es mit Nummer 3 steht? Das wird sich noch herausstellen.

Zitat:
"Der Golf von Mexiko ist ein sehr großer Ozean"sagte er der britischen Zeitung Guardian. Die Menge an Öl und Chemikalien, "die wir dort hineintun ist winzig im Vergleich zur gesamten Wassermenge".


Niemand weiß genau, wieviel Öl in den Golf von Mexiko fließt. Die Schätzungen wurden schon nach oben revidiert. Täglich sollen es zwischen 1,9 und 3 Millionen Liter Öl sein. Ein bisschen mehr als Nichts.

Zitat:
Mitte Mai spielte Hayward die Folgen herunter. „Die ökologischen Folgen dieses Desasters dürften sehr, sehr mäßig sein", sagte er zu „Sky News".


Wie man sieht, leidet nicht nur die Vogelwelt unter der Ölverschmutzung, auch Meerestiere sind davon betroffen.

Zitat:
Mit Hilfe der "Top Kill" genannten Methode wollte BP das sprudelende Bohrloch schließen. Nach Angaben von Hayward liegen die Erfolgschancen bei "60 bis 70 Prozent".


Der Wirksamkeit der Methode war von Anfang an ungewiss, da in solchen Tiefen noch nicht damit gearbeitet wurde. Kein Wunder, dass man sich zu viel davon erwartete.

Zitat:
Nach 40 Tagen entschuldigte sich Hayward endlich für das Unglück. "Wir entschuldigen uns für die massive Beeinträchtigungen für die Bewohner." Doch danach relativierte er sofort wieder: "Es gibt niemanden, der mehr als ich möchte, dass das vorbei ist. Ich will mein Leben zurück."


Die Aussage ist daneben. Die Bewohner haben wohl mehr zu kämpfen als Hayward. Zudem verloren auf der Deepwater Horizon elf Mitarbeiter das Leben. Kein Wunder, dass sich der BP-Chef später für die Aussage entschuldigte.

Zitat:
Nach vielen Wochen der Aufmunterung musste Hayward zugeben: "Es stimmt ohne Zweifel, dass wir nicht die Werkzeuge hatten, die in einen Werkzeugkasten gehören" sagte er der "Financial Times".


Das ist späte Einsicht. Kurz zuvor war ein neuerlicher Versuch, das Leck zu schließen, an technischen Schwierigkeiten gescheitert.


Zitat:
Nach den Worten von BP-Chef Tony Hayward wird mittlerweile "die Mehrheit" des ausströmenden Öls im Golf von Mexiko aufgefangen. Das sagte er dem britischen Sender BBC.


Während BP Hoffnungen auf eine Eindämmung der Ölpest nährt, werden die Folgen der Umweltkatastrophe im Golf von Mexiko immer offensichtlicher: Bislang sind 200 Kilometer Küstenlinie verschmutzt.


Quelle ist ein MSN-Artikel, den ihr hier findet: http://news.de.msn.com/panorama/bilder.aspx?cp-documentid=153702196


Fazit: Die Ölkatastrophe alleine ist schon schlimm, aber wenn der Verantwortliche bei BP dann auch noch ein in Selbstmitleid badendes Ar****och ist und keine Ahnung von seinem Job hat, dann ist es umso schlimmer! Hauptsache ihm selbst geht es gut, alles andere ist ihm scheinbar völlig egal...
Nach oben
Unter Ulmen
Postingmaschine
Postingmaschine



Anmeldungsdatum: 31.03.2008
Beiträge: 4883
Wohnort: ERDE

BeitragVerfasst am: 11.06.2010, 12:32    Titel: Antworten mit Zitat

Link

_________________

"Gelingt es uns, unsere Intelligenz mit unserem Verstand zu beherrschen, um so zur Vernunft zu kommen?" - MEIN YOUTUBE CHANNEL
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
pete
Superposter
Superposter



Anmeldungsdatum: 10.04.2009
Beiträge: 117

BeitragVerfasst am: 11.06.2010, 19:10    Titel: Antworten mit Zitat

Link
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
pete
Superposter
Superposter



Anmeldungsdatum: 10.04.2009
Beiträge: 117

BeitragVerfasst am: 11.06.2010, 21:14    Titel: Antworten mit Zitat

Link


unglaublich .... Geschockt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Unter Ulmen
Postingmaschine
Postingmaschine



Anmeldungsdatum: 31.03.2008
Beiträge: 4883
Wohnort: ERDE

BeitragVerfasst am: 12.06.2010, 08:31    Titel: Antworten mit Zitat

Link

_________________

"Gelingt es uns, unsere Intelligenz mit unserem Verstand zu beherrschen, um so zur Vernunft zu kommen?" - MEIN YOUTUBE CHANNEL
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
pete
Superposter
Superposter



Anmeldungsdatum: 10.04.2009
Beiträge: 117

BeitragVerfasst am: 12.06.2010, 09:34    Titel: Antworten mit Zitat
mal das geschehen aus einer anderen perspektive


Link


Zuletzt bearbeitet von pete am 12.06.2010, 16:38, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Otacun
Forenveteran
Forenveteran



Anmeldungsdatum: 19.05.2009
Beiträge: 437

BeitragVerfasst am: 12.06.2010, 15:08    Titel: Antworten mit Zitat
einige bilder zum thema BP



http://otacun.net/2010/06/die-olkatastrophe-von-bp-in-bildern/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
pete
Superposter
Superposter



Anmeldungsdatum: 10.04.2009
Beiträge: 117

BeitragVerfasst am: 12.06.2010, 17:44    Titel: Antworten mit Zitat
msnbc berichtet über mögliches "untergangsszenario"


Link


ich mag den aj nicht besonders , aber hier trotzdem ein sehr interessantes interview


Link



wichtigste aussagen von williams _

-BP drilled down 30,000 feet below the 5,000 feet of ocean water.

-PLW was told by a BP source that there is between 4 million to 7 million gallons of oil gushing out per day from several different pressure breaks. And, if they cannot stop it by nuking it which is highly dangerous, it will continue for the unforseeable future....that means years.

-the reason that the people along the coast lines will have to be evacuated is not because of the oil, but because of the additional HIGHLY toxic killer volatile organic compounds that have been gushing out along with the oil, and our government knows this.
-hydrogen sulfide at safe levels of 5 to 10 parts per billion (ppb) is currently gushing into the air at 1,200 ppb.

-benzene at safe levels of 0 to 4 ppb is currently gushing into the air at 3,000 ppb.

-methalene chloride at safe levels of 61 ppb is currently gushing into the air at 3,400 ppb.

-in addition, the chemical dispersant that BP insists upon using, is corexite 9,500 which is 4 times more toxic than solvent and causes toxic rain in other parts of the world.

zur bohrtiefe : habe irgendwo gelesen , dass bp bis zum unfall bis 18.000 vorstiess und 21.000 genehmigt waren....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Unter Ulmen
Postingmaschine
Postingmaschine



Anmeldungsdatum: 31.03.2008
Beiträge: 4883
Wohnort: ERDE

BeitragVerfasst am: 15.06.2010, 09:49    Titel: Antworten mit Zitat
Countdown: Dr.Riki Ott alleges BP engaged in massive cover-up to hide Gulf Disaster damage


Link


"Alles tot" an 40 Kilometern Küste

Die Ölpest hat im US-Bundesstaat Louisiana schon 40 Kilometer des Marschlandes zerstört. "Dort ist alles tot", sagte Gemeindechef Billy Nungesser dem US-Sender NBC. Inzwischen wird klar, wie giftig die von BP eingesetzte Chemikalie zur Ölzersetzung ist: Immer mehr Fischer, die beim Kampf gegen die Ölpest halfen, werden krank.

http://www.tagesschau.de/ausland/oel138.html
_________________

"Gelingt es uns, unsere Intelligenz mit unserem Verstand zu beherrschen, um so zur Vernunft zu kommen?" - MEIN YOUTUBE CHANNEL
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Unter Ulmen
Postingmaschine
Postingmaschine



Anmeldungsdatum: 31.03.2008
Beiträge: 4883
Wohnort: ERDE

BeitragVerfasst am: 15.06.2010, 20:52    Titel: Antworten mit Zitat

Link



Link

_________________

"Gelingt es uns, unsere Intelligenz mit unserem Verstand zu beherrschen, um so zur Vernunft zu kommen?" - MEIN YOUTUBE CHANNEL
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Unter Ulmen
Postingmaschine
Postingmaschine



Anmeldungsdatum: 31.03.2008
Beiträge: 4883
Wohnort: ERDE

BeitragVerfasst am: 16.06.2010, 07:58    Titel: Antworten mit Zitat
Murphy's Law - Blitz setzt Ölpumpschiff von BP in Brand



Erst hat man kein Glück, und dann kommt auch noch Pech dazu: Die Versuche des Ölkonzerns, das aus dem Bohrloch auf dem Meeresboden ausströmende Öl aufzufangen, sind einmal mehr unterbrochen. Diesmal sind Naturgewalten schuld.

http://www.ftd.de/unternehmen/industrie/:murphy-s-law-blitz-setzt-oelpumpschiff-von-bp-in-brand/50128541.html
_________________

"Gelingt es uns, unsere Intelligenz mit unserem Verstand zu beherrschen, um so zur Vernunft zu kommen?" - MEIN YOUTUBE CHANNEL
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Unter Ulmen
Postingmaschine
Postingmaschine



Anmeldungsdatum: 31.03.2008
Beiträge: 4883
Wohnort: ERDE

BeitragVerfasst am: 16.06.2010, 08:28    Titel: Antworten mit Zitat
Plater: BP To Blame for 2 Biggest Oil Disasters in U.S. History


Link

_________________

"Gelingt es uns, unsere Intelligenz mit unserem Verstand zu beherrschen, um so zur Vernunft zu kommen?" - MEIN YOUTUBE CHANNEL
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
pete
Superposter
Superposter



Anmeldungsdatum: 10.04.2009
Beiträge: 117

BeitragVerfasst am: 16.06.2010, 15:51    Titel: Antworten mit Zitat
protestaktion von greenpeace österreich in wien



mit anschliessender polizeiaktion



mehr bilder gibbet hier

http://www.flickr.com/photos/29226883@N05/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Unter Ulmen
Postingmaschine
Postingmaschine



Anmeldungsdatum: 31.03.2008
Beiträge: 4883
Wohnort: ERDE

BeitragVerfasst am: 16.06.2010, 18:50    Titel: Antworten mit Zitat
Öl-Chefs blamieren sich

Fünf Ölkonzerne bei Hearing im US-Kongress

Die Chefs der fünf größten amerikanischen Ölproduzenten müssen sich einem Hearing im US-Kongress stellen. Sollte die Explosion der Ölplattform im Golf von Mexiko zu gesetzlichen Änderungen führen, wären alle Ölkonzerne betroffen. Eine erste Fragerunde an die Ölbosse verlief eher peinlich für die Herren.


http://194.232.200.191/oe1/news/00018DED.MP3
_________________

"Gelingt es uns, unsere Intelligenz mit unserem Verstand zu beherrschen, um so zur Vernunft zu kommen?" - MEIN YOUTUBE CHANNEL
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Politik und Weltgeschehen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Seite 2 von 7

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Tageslicht Feuerball über Amerika Krause Wissenschaft und Forschung 0 06.05.2014, 22:25





Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group
BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz

Boyz theme by Zarron Media 2003