Willkommen im Forum von CROPfm
cropfm.at - cropfm.bboard.de


 

  FAQ   Suchen   Mitgliederliste   Benutzergruppen   Registrieren   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Login 

Ölteppich vor Amerika


Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Politik und Weltgeschehen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
.:unaRmed:.
Moderator
Moderator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 12.01.2007
Beiträge: 1950

BeitragVerfasst am: 14.07.2010, 14:26    Titel: Antworten mit Zitat
Millionen toter Fische an der Golfküste


Zitat:
Neues Fotomaterial zeigt bislang wenig bekannte Folgen der Ölpest im Golf. Zugleich wird deutlich, wie wenig sich das Management großer Konzerne, nicht nur bei BP, um das Risiko von Umweltschäden kümmert


http://www.heise.de/tp/r4/artikel/32/32952/1.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wHyTong
Forenveteran
Forenveteran


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 16.02.2008
Beiträge: 367

BeitragVerfasst am: 15.07.2010, 23:29    Titel: Antworten mit Zitat
nicht nur vor amerika, sondern auch in der nordsee; das ist erstmal wohl leichter totzuschweigen.

auszug aus:
Code:
http://blacksnacks13.spaces.live.com/blog/cns!BD779161601D08D0!10631.entry


Zitat:
Schon am 3. 6. 2010 war ein Ölteppich in der nördlichen Nordsee 300 Quadratkilometer groß, weil - seit Mai oder länger - über 70.000 Barrel Öl (1 Barrel = 159 Liter) täglich unter norwegischen Ölplattformen auslaufen:
Zwar nicht ganz so schlimm, wie die Sache im Golf von Mexiko. Da sie aber in der nordöstlichen Nordsee stattfindet, treibt der Golfstrom das Öl nach Norden ins Nordmeer, so daß zumindest vorläufig keine Küsten belastet werden und die Sache totgeschwiegen werden kann ..

interessant dazu auch folgendes video, welches auch innerdeutsche co2-pipelines anspricht:

Link
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
pete
Superposter
Superposter



Anmeldungsdatum: 10.04.2009
Beiträge: 117

BeitragVerfasst am: 21.07.2010, 20:04    Titel: Antworten mit Zitat
BP TOXIC Water sample "Exploded" when tested !!!


Link


Zuletzt bearbeitet von pete am 21.07.2010, 20:16, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
pete
Superposter
Superposter



Anmeldungsdatum: 10.04.2009
Beiträge: 117

BeitragVerfasst am: 21.07.2010, 20:15    Titel: Antworten mit Zitat
BP photoshops fake photo of crisis command center, posts on main BP site

http://www.americablog.com/2010/07/bp-photoshops-fake-photo-of-command.html

http://derstandard.at/1277338582932/Oeliges-Fettnaepfchen-Photoshop-Blamage-fuer-BP
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Unter Ulmen
Postingmaschine
Postingmaschine



Anmeldungsdatum: 31.03.2008
Beiträge: 4883
Wohnort: ERDE

BeitragVerfasst am: 23.07.2010, 13:22    Titel: Antworten mit Zitat
Erkaufte sich BP das Schweigen?

Von BP angebotene Verträge verlangen laut BBC von Wissenschaftlern, dass sie ihre Forschungen im Auftrag des Konzerns nicht veröffentlichen. Sie dürften zudem über die enthaltenen Daten mindestens drei Jahre lang nicht sprechen. Erst zuletzt wurden manipulierte Bilder offiziell zugegeben.

http://www.kleinezeitung.at/nachrichten/chronik/oelpest/2414596/bp-versuchte-schweigen-forschern-zu-oelpest-zu-erkaufen.story
_________________

"Gelingt es uns, unsere Intelligenz mit unserem Verstand zu beherrschen, um so zur Vernunft zu kommen?" - MEIN YOUTUBE CHANNEL
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
2xs
Forenveteran
Forenveteran


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 30.09.2009
Beiträge: 281
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 24.07.2010, 15:34    Titel: Antworten mit Zitat
BP plant Tiefseebohrungen im Mittelmeer

Ungeachtet dessen will BP die nächste Tiefseebohrung im Mittelmeer vor der Küste Libyens starten. „Die Bohrungen werden in wenigen Wochen beginnen“, sagte BP-Sprecher David Nicholas am Samstag. Die Quelle soll spätestens in einem halben Jahr erschlossen sein. In dem Feld soll es große Mengen Erdöl und bis zu 850 Millionen Kubikmeter Erdgas geben. Der Energiekonzern wies Sicherheitsbedenken über die neue Tiefseebohrung zurück.

http://www.faz.net/s/Rub47C2F00B5F984DC2A4997324448B2EA2/Doc~E746C0C30F86648FDA3BBB867FF9C6160~ATpl~Ecommon~Scontent.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Unter Ulmen
Postingmaschine
Postingmaschine



Anmeldungsdatum: 31.03.2008
Beiträge: 4883
Wohnort: ERDE

BeitragVerfasst am: 26.07.2010, 10:02    Titel: Antworten mit Zitat
Whistleblower – Aufklärer von der Justiz verlassen

Diejenigen, die Schaden von der Allgemeinheit abwenden, durch Fakten über Verantwortungslosigkeiten, Betrug und Bedrohungen aus Institutionen von Wirtschaft oder Politik aufklären wollen, werden juristisch verfolgt – nicht nur in den USA.
Die Möglichkeiten der Bürger die Wahrheit über gefährliche Missstände aufzudecken werden beschnitten. Es fällt auf, dass die Belange der Bevölkerung nicht mehr abgewogen und berücksichtigt werden. „Wirtschaftskraft der Staaten und das Vertrauen des Marktes werde beschädigt“, ist der Tenor in diesen Zeiten der „leisen globalen Wirtschaftskonflikte“.


http://therealstories.wordpress.com/2010/07/25/whistleblower-aufklarer-von-der-justiz-verlassen/


Link

_________________

"Gelingt es uns, unsere Intelligenz mit unserem Verstand zu beherrschen, um so zur Vernunft zu kommen?" - MEIN YOUTUBE CHANNEL
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
pete
Superposter
Superposter



Anmeldungsdatum: 10.04.2009
Beiträge: 117

BeitragVerfasst am: 28.07.2010, 19:21    Titel: Antworten mit Zitat

Link
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Unter Ulmen
Postingmaschine
Postingmaschine



Anmeldungsdatum: 31.03.2008
Beiträge: 4883
Wohnort: ERDE

BeitragVerfasst am: 19.08.2010, 06:48    Titel: Antworten mit Zitat
"Fast das ganze Öl ist noch im Meer"

Laut neuen Studien von US-Forschern sind im Golf von Mexiko 80 Prozent des ausgetretenen Öls noch im Meer. Schuld sei der Chemikalien-Einsatz.



http://www.kleinezeitung.at/nachrichten/chronik/oelpest/2450976/fast-ganze-oel-noch-meer.story
_________________

"Gelingt es uns, unsere Intelligenz mit unserem Verstand zu beherrschen, um so zur Vernunft zu kommen?" - MEIN YOUTUBE CHANNEL
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Juri
Superposter
Superposter



Anmeldungsdatum: 28.02.2009
Beiträge: 111
Wohnort: Milchstraße

BeitragVerfasst am: 20.08.2010, 00:12    Titel: Campact!-Petition: Keine Tiefseebohrung im Mittelmeer Antworten mit Zitat
Zitat:
Keine Tiefseebohrung im Mittelmeer

Statt Konsequenzen aus der Ölkatastrophe im Golf von Mexiko zu ziehen, will BP im Mittelmeer die nächste Tiefseebohrung starten. Jetzt müssen wir die dreisten Pläne stoppen! Unterzeichnen Sie den Appell an den Vorsitzenden von BP Deutschland!


Quelle: http://www.campact.de/oel/sn1/signer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Unter Ulmen
Postingmaschine
Postingmaschine



Anmeldungsdatum: 31.03.2008
Beiträge: 4883
Wohnort: ERDE

BeitragVerfasst am: 25.08.2010, 08:56    Titel: Antworten mit Zitat
Wissenschaftler bestätigen: Das Öl am Golf von Mexiko ist nicht verschwunden



Zu voreilig hat Präsident Obama die Behauptung von BP unterstützt, der größte Öllache der Welt sei auf magische Weise verschwunden, seit das Bohrloch angeblich »verschlossen« wurde – denn bei neuen, unabhängig voneinander durchgeführten wissenschaftlichen Untersuchungen hat sich bestätigt, dass sich die riesige Menge Öl nicht einfach »auf natürlichem Wege« aufgelöst hat. Sie treibt vielmehr, an der Oberfläche nicht mehr sichtbar, etwa 1000 m unter der Meeresoberfläche. Sollte Obama etwa versuchen, BP vor Schadenersatzforderungen zu schützen?

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/f-william-engdahl/wissenschaftler-bestaetigen-das-oel-am-golf-von-mexiko-ist-nicht-verschwunden.html
_________________

"Gelingt es uns, unsere Intelligenz mit unserem Verstand zu beherrschen, um so zur Vernunft zu kommen?" - MEIN YOUTUBE CHANNEL
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Unter Ulmen
Postingmaschine
Postingmaschine



Anmeldungsdatum: 31.03.2008
Beiträge: 4883
Wohnort: ERDE

BeitragVerfasst am: 26.08.2010, 13:04    Titel: Antworten mit Zitat
Die Wahrheit um die Ölpest: Greenpeace untersucht die Auswirkungen der Ölpest


Link

_________________

"Gelingt es uns, unsere Intelligenz mit unserem Verstand zu beherrschen, um so zur Vernunft zu kommen?" - MEIN YOUTUBE CHANNEL
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Unter Ulmen
Postingmaschine
Postingmaschine



Anmeldungsdatum: 31.03.2008
Beiträge: 4883
Wohnort: ERDE

BeitragVerfasst am: 14.09.2010, 16:46    Titel: Antworten mit Zitat
Dicke Ölbatzen am Meeresboden im Golf entdeckt



Die wundersamen Öl-Fresser-Mikroben dürften bei der Bohrinsel-Katastrophe im Golf von Mexiko wohl doch nicht den Appetit gehabt haben, der ihnen von verschiedenen Forscher nachgesagt wird. Die US-Meeresbiologin Samantha Joye hat bei Nachforschungen am Meeresboden jetzt nämlich bis zu fünf Zentimeter dicke Öl-verseuchte Schlammschichten entdeckt. Darin hätten sich tote Krabben und Fische befunden. Ob das Öl tatsächlich vom "Deepwater Horizon"-Unfall stammt, muss noch mittels einer chemischen Analyse restlos geklärt werden.

http://www.krone.at/Welt/Dicke_Oelbatzen_am_Meeresboden_im_Golf_entdeckt-Oel_doch_nicht_weg-Story-220282
_________________

"Gelingt es uns, unsere Intelligenz mit unserem Verstand zu beherrschen, um so zur Vernunft zu kommen?" - MEIN YOUTUBE CHANNEL
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
AlexFFM
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 25.06.2009
Beiträge: 213
Wohnort: Immer noch die Erde

BeitragVerfasst am: 28.09.2010, 16:10    Titel: Antworten mit Zitat
Endlich habe ich es den gesuchten Video 14 Mai 1988...

Der Fall Rivera Amaury Ufo und Alien contact Nwo New world order - Ölkatastrophe BP -


Link

_________________
Du bist, was du zu sein glaubst.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Geo
Superposter
Superposter



Anmeldungsdatum: 06.03.2007
Beiträge: 102

BeitragVerfasst am: 28.09.2010, 18:19    Titel: Antworten mit Zitat
@AlexFFM
...und was hat dieses Video mit der Ölkatastrophe zutun?

Die UFO Fotos vom Anfang des Videos sind schon vor jahren als Gefälscht entlarft worden. Rolf Dieter Klein hat damals im Auftrag vom Bayrischen Rundfunk die Fotos untersucht. Beim Übereinanderlegen der Fotos kam heraus das sich die Äste von den Bäumen genauso wie die UFOs und Kampfjets bewegen >>> die Modelle hängen an den Ästen.
Ich habe die Doku noch auf VHS.
_________________
42
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Politik und Weltgeschehen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Seite 6 von 7

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Tageslicht Feuerball über Amerika Krause Wissenschaft und Forschung 0 06.05.2014, 22:25





Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group
BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz

Boyz theme by Zarron Media 2003