Willkommen im Forum von CROPfm
cropfm.at - cropfm.bboard.de


 

  FAQ   Suchen   Mitgliederliste   Benutzergruppen   Registrieren   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Login 

Wilton Windmill



 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Kornkreise
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Peter
Neuling
Neuling



Anmeldungsdatum: 25.05.2010
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 25.05.2010, 15:11    Titel: Wilton Windmill Antworten mit Zitat
http://www.cropcircleconnector.com/2010/wilton/articles.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Peter
Neuling
Neuling



Anmeldungsdatum: 25.05.2010
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 25.05.2010, 15:16    Titel: Ogham - eine keltische Sprache - im KK verschlüsselt Antworten mit Zitat
http://translate.google.at/translate?hl=de&sl=en&u=http://en.wikipedia.org/wiki/Ogham&ei=0mH5S5mgMcGCONCS0JUM&sa=X&oi=translate&ct=result&resnum=2&ved=0CDEQ7gEwAQ&prev=/search%3Fq%3DOgham%2BAlphabet%26hl%3Dde%26client%3Dfirefox-a%26hs%3Drfu%26rls%3Dorg.mozilla:de:official%26prmd%3Di
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Peter
Neuling
Neuling



Anmeldungsdatum: 25.05.2010
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 25.05.2010, 15:25    Titel: Schlüsselloch - Dreieck Antworten mit Zitat
http://www.cropcircleconnector.com/2010/Yarnbury/Yarnbury2010a.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Peter
Neuling
Neuling



Anmeldungsdatum: 25.05.2010
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 25.05.2010, 15:29    Titel: KK - Rekonstruktionen Antworten mit Zitat
http://www.zefdamen.nl/CropCircles/en/Crop_circles_en.htm
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Peter
Neuling
Neuling



Anmeldungsdatum: 25.05.2010
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 29.05.2010, 13:37    Titel: Windmill - KK Antworten mit Zitat
Interpretation von Werner Neuner :
http://www.meinthema.com/templates/de/static/wernerneuner/News/Grafiken/KornkreisWiltonWindmill2.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AlexFFM
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 25.06.2009
Beiträge: 213
Wohnort: Immer noch die Erde

BeitragVerfasst am: 29.05.2010, 14:57    Titel: Antworten mit Zitat
Ich finde es alles sehr interessant, aber ich kenne mich zu wenig mit der Materie um die Interpretationen nachzuvollziehen.

Hoffe dass ich dieses Jahr anfangs August nach Südengland fliege um mein erstes Kornkreis zu erleben...
Spanend !!!
_________________
Du bist, was du zu sein glaubst.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wHyTong
Forenveteran
Forenveteran


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 16.02.2008
Beiträge: 367

BeitragVerfasst am: 04.06.2010, 11:24    Titel: Antworten mit Zitat
hier eine kleine kritik an den autor des pdf-dokuments und eine kleine analyse des inhalts:
Zitat:
Dieser “Typ”, der ohne große Probleme mit Mathematik und “Goldene Schnitt”- Rechnungen hantiert, dem Worte wie Phasenwechsel, Menschheit, Wurmlöcher der Materie, der binäre ASCII Code, und weiteres glatt von der Hand geht, dieser Typ hat auch keine Probleme damit, solches von sich zu geben: "Damit ist klar, was mit Umpolung gemeint ist: Der Ausstieg aus dem Angstfeld und das Wiedererwachen des Friedens- und Liebesfeld in neuer Form, das Erwachen der Heilen Matrix!"
Nicht schlecht, dachte ich mir da. Aber wenn etwas zu schön ist, um wahr zu sein, dann kommt irgendwann auch das berühmt-berüchtigte “Haar in der Suppe”. Und tatsächlich:
16 von 18 Seiten dieses PDF Dokumentes, wurden benutzt um “Doktrinspezifizert”, gewissen “Propagandastandards” Rechnung zu tragen. Oder, wie ein Freund von mir, in unserem “Forum Earthfiles” sagte, dessen scharfsinnige Analyse ich euch nicht vorenthalten und sie mir deswegen hier kurz ausleihen möchte, er wird s mit Fassung tragen, dessen bin ich gewiss. (Es bleibt ja innerhalb der Familie, danke Manuel!) Smilie

Die Schriften wurden von mir, in den unterschiedlichen Farben Schwarz und Blau “unterlegt”, wobei ich Manuel in Blauschwarz und den “anderen Herrn” in Schwarz einfärbte. Ansonsten, so fürchtete ich, würde das einen “Einheitsbrei” geben und kaum unterscheidbar! Also denne:
Dabei ist es auffällig, dass sich der Aufbau ihrer immer wieder kehrenden Botschaften gleicht.
Anfangs steht meist der Beginn eines wissenschaftlichen Fachsimpelns, woran sich der Aspirant als befähigter Studierender auszuweisen versucht. Danach wird meist die Gefühls- oder Herzensebene bedient, um die vorhin überzeugten Schäfchen von der eigenen These, auf der emotionalen, der „tatsächlichen Ebene“ abzuholen.

Die immer wieder kehrende Litanei des „Heile-Welt-Denkens“, des „Heile-Raum-Daseins“ darf natürlich auch nicht ihre Wirkung verfehlen und so wird das Glaube-,Liebe- und Hoffnungsprinzip verstärkt eingestreut.

Und immer wieder wird darauf hingewiesen, wie nah wir eigentlich schon an der Heilung sind ->

„Dieser Heilungsraum ist weniger als eine Atomlänge von uns entfernt.
Dieser Heilungsraum befindet sich in unserer eigenen Mitte, wenn wir im Einklang sind,
im Einklang mit der Urmutter Gaia und im Einklang mit allem Sein.“
Des weiteren, ein immer wieder kehrender Shellack ist die “Ereignisfokusierung” auf ein bestimmtes Datum, ebenfalls ein Indiz auf Prophetie und der Hinweis auf den alten Priester/Priesterin.
„Das bedeutet, dass mit dem 26. Juni 2010 eine Umpolung beginnt, eine Umpolung, die einen neuen und freien Raum erschafft. Diese Umpolung wird für uns Menschen vor allem auf der Ebene des Bewusstseins eine bedeutende Rolle spielen“ und wieder ->„Der 26. Juni 2010 erscheint uns immer mehr als ein Tag, der für Mutter Erde, für Gaia, von zentraler Bedeutung sein wird!“
Stark grenzwertig wird das Ganze dann, wenn folgendes Genozid Modell herhalten muss—>
„Das Wachstum der Weltbevölkerung hat jedes natürliche und jedes gesunde Maß längst durchbrochen. Der Anstieg in den letzten wenigen Jahrzehnten ist derart krankhaft, wie ein aus den Fugen geratenes und rasant wucherndes Krebsgeschwür. Wenn das Wachstum der Population einer Spezies aus den Fugen gerät, so wird diese Spezies zu einem Parasiten. Der kranke Parasit tötet aufgrund seines gestörten Bewusstseins den Wirt, auf dem er lebt. Der geistig gestörte Parasit ist zurzeit der Mensch und der Wirt ist die Urmutter, Mutter Erde. Wenn der Wirt stirbt, so geht auch der Parasit zugrunde. Und das sollte uns endlich klar werden!“
Zitat:
Herzlichst sei ihm Dank gesagt, für diese vorzügliche und Klarheit schaffende Analyse. Damit bleibt es mir überlassen, über den dort zu spürenden Hass und den ihm Autor schwelenden Zorn, zu schreiben. Wenn ihr das PDF lest, könnt ihr sicherlich ebenso spüren wie ich, wie in dem Mann ein “allesverzehrendes Feuer” zu brennen scheint! Die “psychische Störung”, die er der Menschheit zuschreibt, lastet vielmehr auf ihm und seiner Ansicht der Welt und des Planeten! Wie kann man, in einem Atemzug von der “allumfassenden Liebe” und daraufhin vom “Krebsgeschwür Mensch” schreiben?



Code:
http://blacksnacks13.spaces.live.com/blog/cns!BD779161601D08D0!10104.entry

Link als Code, da man hier keine links zu urls, die Ausrufezeichen beinhalten, posten kann.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
aXzon
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 15.04.2008
Beiträge: 159
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 05.06.2010, 09:52    Titel: Antworten mit Zitat
Man kann sich bei diesem PDF das rauspicken was einem schmeckt, oder auch das was einem nicht gefällt. Für mich enthielt der Text schon interessantes, vorallem im ersten Drittel. Sicher war ist da auch der übliche Unsinn drin, und dies zu erkennen, bedarf es dann auch nicht einer scharfsinnigen Analyse. Das meiste ist ja offensichtlich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wHyTong
Forenveteran
Forenveteran


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 16.02.2008
Beiträge: 367

BeitragVerfasst am: 05.06.2010, 13:27    Titel: Antworten mit Zitat
übereinstimmung.
mir persönlich wurd das dokument nach etwa dem ersten drittel auch zu bunt.
aber es soll ja leute geben die das alles für bare münze nehmen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Innerdatasun
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 04.04.2010
Beiträge: 12
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 06.06.2010, 12:29    Titel: Antworten mit Zitat
Vielleicht hätte der Autor tatsächlich Zahlenanalyse und Deutung strickt trennen sollen. Ich hab es beim lesen mal versucht und mich auf die Fakten konzentriert.....

Schauen wir mal
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Kornkreise Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.






Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group
BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz

Boyz theme by Zarron Media 2003