Willkommen im Forum von CROPfm
cropfm.at - cropfm.bboard.de


 

  FAQ   Suchen   Mitgliederliste   Benutzergruppen   Registrieren   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Login 

Merkwürdige Kopfwahrnehmung...


Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Mysteriöses und Astrales
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Aries Aria
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 19.06.2010
Beiträge: 16
Wohnort: Tirol

BeitragVerfasst am: 06.07.2010, 21:03    Titel: Merkwürdige Kopfwahrnehmung... Antworten mit Zitat
Hallo ihr Lieben,

bin neu hier^^ und weiß nicht genau ob das jetzt hier rein passt, also wenn es hier falsch ist dann bitte ins richtige Forum verschieben.

Ich wollte das eigentlich schon am Tag meiner Anmeldung schreiben, allerdings ist das nicht so einfach...jetzt versuche ich es nochmal.
Ich versuche mich kurz zu halten....

Also, wie fange ich an...

Vor ca. 3 Monaten hatte ich wem kennengelernt, ich war so gut wie jeden Tag mit ihm auf dem Weg, habe auch sehr oft bei ihm übernachtet. Dann, einige Tage (auf jeden Fall unter einer Woche) nachdem ich ihn kennengelernt hatte fing es an! Das erste mal war es wo ich in der Arbeit war. Jetzt kommt das Schwere...die Erklärung dazu was!

Es hat mich wie ein Schlag getroffen, es war von einem Augenblick auf dem anderen da! Ich fühlte mich so ähnlich wie schwebend leicht, alles um mich herum war sehr intensiv von der Wahrnehmung her, Farben, Kanten, Töne etc..., das Kunstlicht war extrem und mein Kopf, besser gesagt mein Gehirn fühlte sich sehr merkwürdig an, um das geht es in erster Linie, es war als würde starker Strom durch fließen! Dieser "Strom" war aber wie Wellen!
Ich fühlte mich irgendwie nicht wirklich in meinem Körper aber doch...das ist alles sehr schwer zu erklären wie ich das genau meine,... wie sich das anfühlte!

In dem Augenblick bekam ich auch Panik weil ich nicht wusste was da jetzt los ist, wollte mich irgendwie ablenken...mit einer Zeitschrift etc...ging aber nicht weil alles zu extrem intensiv und irreal war! Ich rief dann meinen Chef an das er kommen sollte weil es mir total komisch ging. Ganz schlimm war es dann für mich wo Kunden gekommen sind, ich habe die ganze Zeit versucht mich davon zu befreien, erfolglos! Alles war mir zu viel, und wenn ich Laute hörte (z.B. die Kunden wenn sie sprachen) war es als sei mein Gehirn ein Atomkraftwerk! Mein Chef war dann irgendwann da und ich habe mich ins Lager gesetzt und versucht es los zu werden, erfolglos!
Das blieb den ganzen Tag so! Dann hat mich derjenige (denn ich kennengelernt hatte) am Abend abgeholt, habe ihm dann versucht zu erklären das mit mir was nicht stimmt, was aber auch nicht einfach war weil meine eigene Stimme auch extrem war in meinem Kopf!
Ich ging wieder mit zu ihm und den ganzen Abend verbrachten wir eher mehr in Stille und mit Kerzenlicht weil Kunstlicht extrem war.

Am nächsten Morgen nach dem aufstehen fing das ganze wieder von vorne an, also habe ich mich dann Krank gemeldet, so konnte ich gar nicht arbeiten! :/
Er ist dann mit mir auf meinen Wunsch hin in die Klinik weil ich sicher gehen wollte das ich nicht eventuell einen Tumor oder sonst was habe! Ganze 6 Stunde ca. mussten wir warten bis ich endlich drann war...in der Zeit habe ich ihm versucht zu erklärt wie sich das im Kopf anfühlt etc....

Die haben mich dann gefragt wieso ich da sei und ich habe versucht es ihnen zu erklären (was alles andere als leicht war, mal abgesehen davon das alles so intensiv strommäßig in meinem Kopf auf mich einwirkte), die redeten dann die ganze Zeit von Kopfschmerzen, was ich aber definitiv nicht hatte -.-*! Sie untersuchten mich etc...fanden aber rein gar nichts, auch keine Mängel etc....die gaben mir dann eine Schmerzinfusion weil es ja sicher Schmerzen seien -.-*...und was war, rein gar nichts änderte sich!
Wir gingen dann wieder zu ihm...ich habe dann angefangen mich nicht mehr dagegen zu wehren und es einfach so sein zu lassen wie es ist!
Und jeden Tag konnte ich besser damit "umgehen"!

Es war alles wirklich sehr seltsam und sowas habe ich noch nie in dieser Form erlebt, es ist auch extrem schwer zu beschreiben wie es war! Und diese Stromwellen in meinem Kopf änderten sich auch, je nach dem wo ich war, was ich hörte etc.
Besser kann ich das leider nicht beschreiben, es gibt zu wenig Worte und ich befürchte das Worte es auch gar nicht wirklich können! :/

Ich habe aber das Gefühl dass das mit meinen Kopf entweder von ihm war oder irgendwie mit ihm im Zusammenhang steht! Denn nachdem ich immer weniger bis hin zu gar keinen Kontakt mehr mit ihm hatte wurde das mit meinem Kopf immer schwächer bis es dann weg war!

Jetzt weiß ich nicht was das war? Wieso das war etc...:/....vielleicht hat jemand von euch eine Idee dazu, ich weiß einfach nicht wo ich das einordnen soll!

Liebe Grüße
Aries Aria
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gondwana
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 20.02.2009
Beiträge: 183
Wohnort: Over the rainbow

BeitragVerfasst am: 06.07.2010, 22:46    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo Aries Aria,

erstmal herzlich willkommen im Forum hier! Sehr glücklich

Deine Geschichte liest sich ziemlich heftig, aber so richtig eine Idee habe ich auch nicht, was der Auslöser für deine merkwürdigen Wahrnehmungen sein könnte.

Vielleicht reagierst du empfindlich auf Strahlungen ...

Du meintest ja, es könne mit dem Typ zusammenhängen, den du kennengelernt hast. Siehst du ihn noch? Und hast du weiterhin diese Wahrnehmungen oder hat es aufgehört?

Nimmst du irgendwelche Medikamente? Ist sonst etwas besonderes passiert, kurz bevor du diese Empfindungen hattest, etwas , das anders war?


Lieben Gruß und alles Gute!

Gondwana
_________________
Lasst uns das Glück erfinden!
(Also sprach Zarathustra)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Aries Aria
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 19.06.2010
Beiträge: 16
Wohnort: Tirol

BeitragVerfasst am: 06.07.2010, 23:18    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo Gondwana,

^^

Es war auch eine merkwürdige Zeit, nur am Anfang war ich ziemlich überfordert damit! Genau einen Monat lang hatte ich es stark (das mit dem Strom-Wellen-Kopf), danach habe ich ihn immer seltener getroffen und da wurde es schwächer. Seit ich ihn gar nicht mehr sehe ist das mit dem Kopf weg!

Diese anderen Wahrnehmungen haben schon vor längerem schleichend angefangen, allerdings nicht so extrem und intensiv wie in der Zeit wo das mit meinem Kopf war und auch nicht durchgehend!

Wenn ich empfindlich auf Strahlungen reagieren würde müsste ich das dann so gut wie immer haben, aber sowas habe ich vorher nie gehabt und nacher auch nicht mehr!

Nehme keine Medikamente etc....habe eine allgemeine Abneigung gegen sowas.
Sonst ist auch nichts passiert vorher, nur das ich ihn kennengelernt habe.

Liebe Grüße
Aries Aria
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Knorks
Forenveteran
Forenveteran


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 30.04.2010
Beiträge: 290
Wohnort: Nord-Harz

BeitragVerfasst am: 07.07.2010, 01:06    Titel: Antworten mit Zitat
wer weis, vielleicht eine sehr enge seelenverwandtschaft, er wollte mit dir telepatisch kommunizieren oder so und du hast es leider nicht verstanden
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Aries Aria
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 19.06.2010
Beiträge: 16
Wohnort: Tirol

BeitragVerfasst am: 07.07.2010, 01:22    Titel: Antworten mit Zitat
^^ Glaube ich nicht, also das er telephatisch kommunizieren wollte....das wäre mir zu der Zeit aber lieb gewesen, sich ohne Worte zu verständigen!

Ich habe auch mit ihm zusammen rum philosophiert woher es kommen könnte und was es sein könnte...er meinte aber das es nichts körperliches sei (was sich als wahr ergeben hat) sondern mit Energien etc. zu tun haben könnte oder hat, weiß nicht mehr genau was er sagte^^'.

Es ist echt schwer da auf eine Idee zu kommen...habe auch im Inet schon gesucht ob ich vielleicht irgendwas in der Art/Richtung finde, konnte bis jetzt aber rein gar nichts finden!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Omit
Forenmeister
Forenmeister



Anmeldungsdatum: 21.02.2008
Beiträge: 1006

BeitragVerfasst am: 07.07.2010, 08:53    Titel: Re: Merkwürdige Kopfwahrnehmung... Antworten mit Zitat
Aries Aria hat folgendes geschrieben:
Es hat mich wie ein Schlag getroffen, es war von einem Augenblick auf dem anderen da! Ich fühlte mich so ähnlich wie schwebend leicht, alles um mich herum war sehr intensiv von der Wahrnehmung her, Farben, Kanten, Töne etc..., das Kunstlicht war extrem und mein Kopf, besser gesagt mein Gehirn fühlte sich sehr merkwürdig an, um das geht es in erster Linie, es war als würde starker Strom durch fließen! Dieser "Strom" war aber wie Wellen!
Ich fühlte mich irgendwie nicht wirklich in meinem Körper aber doch...das ist alles sehr schwer zu erklären wie ich das genau meine,... wie sich das anfühlte!


hi aries aria,

für mich hört sich das wie eine art kundalini-erfahrung an, die in gegenwart von deinem bekannten vielleicht ausgelöst wurde, denn bedenke, wir menschen können uns energien gegenseitig berauben, aber auch gegenseitig erhöhen (beides oft auf einer unbewussten ebene) ...


Link


... oder einfach nur gehörig durcheinanderbringen, was auch eine kundalini-auslösung zur folge haben kann:

http://www.yoga-infos.de/kundalini.htm

das wäre mal mein tipp

lg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Aries Aria
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 19.06.2010
Beiträge: 16
Wohnort: Tirol

BeitragVerfasst am: 07.07.2010, 10:36    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo Omit,

das klingt interessant, das würde irgendwie in die Richtung gehen was er so meinte.
Das könnte eine eventuell mögliche Antwort sein! Nur da steht das sowas nicht schlagartig anfängt!
Das mit dem Kopf und dem extrem intensivem wahrnehmen fing aber schlagartig an! :/
Nur allgemein fingen diese Wahrnehmungen (bis auf das mit dem Kopf) schon vor längerem schleichend an und auch nicht so intensiv.

Ob das vielleicht, wenn es denn das sein sollte, damals vor längerem seinen Anfang nahm? Und er es vielleicht bewusst oder unbewusst stärker aktiviert hat oder keine Ahnung..:/...??

Es war schon eine interessante rätselhafte Zeit. Solang ich mich dagegen gewehrt hatte war es auch schrecklich...nachdem ich es einfach zuliess war einiges irgendwie anders, mal abgesehen von den starken irrealen Eindrücken etc...z.B. war mir auch immer wieder zu kalt oder zu warm, ...manchmal brach ich auch in Euphorie aus und lachte einfach so weil alles irgendwie einfach so ich weiß nicht-erhebend war keine Ahnung...schwer zu erklären^^'! Mein Denken floss irgendwie auch anders, das kann ich jetzt leider gar nicht beschreiben! :/
Was auch noch war war das ich Alkohol trinken konnte ohne das es eine Wirkung hatte! Bei mir wirkt normalerweise schon ein Glas!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Omit
Forenmeister
Forenmeister



Anmeldungsdatum: 21.02.2008
Beiträge: 1006

BeitragVerfasst am: 07.07.2010, 11:07    Titel: Antworten mit Zitat
Aries Aria hat folgendes geschrieben:
Hallo Omit,

das klingt interessant, das würde irgendwie in die Richtung gehen was er so meinte.
Das könnte eine eventuell mögliche Antwort sein! Nur da steht das sowas nicht schlagartig anfängt!
Das mit dem Kopf und dem extrem intensivem wahrnehmen fing aber schlagartig an! :/


doch doch, meines wissens kanns auch schlagartig anfangen, bzw. so, wie du es beschreibst, wo es schon vor längerem schleichend nur nicht so intensiv anfing (lag da eher noch im unbewussten teil,) und wird dir vielleicht jetzt erst so richtig bewusst, das da schon länger etwas in dir brodelt (bewusstwerdeprozess)!

das passt schon so, wie du es beschreibst, .. denke schon das es in diese richtung geht!

das ist nicht immer einfach, das alles durchzuerleben, klar, aber andererseits, ist es auch erfreulich (bewusstwerdung)!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Aries Aria
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 19.06.2010
Beiträge: 16
Wohnort: Tirol

BeitragVerfasst am: 10.07.2010, 21:19    Titel: Antworten mit Zitat
Ich habe jetzt ein wenig im Internet rum gesucht was alles darüber (Kundalini-Erfahrung) zu finden ist. Es wird anscheinend nicht überall gleich beschrieben :/, aber im Großen und Ganzen sehe ich einige parallelen zu dem was ich habe und hatte...
Es ist schon erleichternd wenn man zumindest einen Anhaltspunkt/eine Richtung hat was mit einem möglicherweiße passiert/los ist!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
drittervon5
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 26.05.2009
Beiträge: 207
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 12.07.2010, 10:03    Titel: Bonnie Greenwell - Kundalini Antworten mit Zitat
Ein gutes Buch über die Kundalini-Symptome:

http://www.amazon.de/Kundalini-Erfahrungen-geheimnisvollen-Urkraft-Erleuchtung/dp/3785709153/ref=sr_1_3?ie=UTF8&s=books&qid=1278920892&sr=8-3

(andere Ausgabe : http://www.amazon.de/Kundalini-Bonnie-Greenwell/dp/3404701674/ref=sr_1_3?ie=UTF8&s=books&qid=1278921356&sr=1-3 )

Leider vergriffen, aber vermutlich bekommt man es gebraucht bei ebay.

Die Kundalini-Erfahrungen sind sehr individuell. Man könnte fast sagen, speziell auf die Person zugeschnitten, die diese Erfahrungen macht.
Es ist nicht selten, das die Erfahrungen an der Grenze des Erträglichen entlanglaufen und in Wellen auf die Person >einstürmen<. Ärzte wissen damit natürlich nichts anzufangen.

Deshalb möchte ich nicht über Deine Erfahrungen spekulieren. Die Kundalini kann sich auf verschiedenste Weise bemerkbar machen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pan
Stammposter
Stammposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 05.09.2009
Beiträge: 61

BeitragVerfasst am: 23.07.2010, 11:59    Titel: Antworten mit Zitat
Und es ist völlig ausgeschlossen, dass dir dein neuer Freund etwas ins Essen oder Trinken gegeben hat??
Also für mich klingt das nach LSD vielleicht auch kombiniert mit flüssigem XTC.

Von diesen sogenannten Stromschlägen habe ich auch schon gehört...
wird erwähnt bei Menschen, die gerade einen Entzug durchmachen und im Extremfall auch ein kurzzeitiges Black Out erleben.

Sorry, dass ich hier die Drogenschiene fahre, aber es wurde seltsamerweise noch nicht erwähnt.

LG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Aries Aria
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 19.06.2010
Beiträge: 16
Wohnort: Tirol

BeitragVerfasst am: 23.07.2010, 12:40    Titel: Antworten mit Zitat
Ja, es ist komplett, völlig, 100%ig ausgeschloßen!
Das erste mal fing es in der Arbeit an, war schon zum Mittag hin oder so!
Er hat mir sicherlich nichts irgendwo rein geschmißen da er Chem. abscheut und diese Art von Drogen sind Chem.! Er nimmt auch keine Drogen! Dazu war ich auch immer mit ihm im Raum, zum anderen hatte ich das einen Monat durchgehend, auch wenn ich bei mir zuhaus war, nur manchmal leichter (unabhängig davon ob ich da grad bei mir oder bei ihm war!)
Und ich selber nehme keine Drogen, bin ergo auch nicht auf irgendeinem Entzug gewesen etc.! ^^
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AlexFFM
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 25.06.2009
Beiträge: 213
Wohnort: Immer noch die Erde

BeitragVerfasst am: 25.07.2010, 20:12    Titel: Antworten mit Zitat
Aries Aria hat folgendes geschrieben:


Es war schon eine interessante rätselhafte Zeit. Solang ich mich dagegen gewehrt hatte war es auch schrecklich...nachdem ich es einfach zuliess war einiges irgendwie anders, mal abgesehen von den starken irrealen Eindrücken etc...


Hallo Aries Aria,

das ist alles sehr furchtbar, aber auch interessant...

Wenn man persönlich vor einen Bewusstseinsprung steht, könnte so was ähnlich sein wie Dieter Broers darstellt:

Siehe Broers :Wer Schmetterlinge lachen hört

http://cropfm.at/past_shows.htm

wenn man davon nicht weis oder nicht vorbereitet ist, und vor allem wenn man dagegen stellt, dann trifft meist hart…

wenn man aber vorbereitet ist und es zu läst oder mit diese welle mitschwimmt, dann könnte zu interessante Erlebnisse wie Telepathie oder so ähnlich führen.

Ich würde über Magnetfeld Anomalien in Deiner Stadt und an dem Tag wo es so stark anfing informieren um mögliche Zusammenhang zu erkennen

Wenn nicht was anderes ist und vor allem nicht mehr störend ist, dann solltest Du glücklich schätzen dass Du eine der ersten und Privilegierten Menschen bist, vorausgesetzt was über Bewusstseinsprung und 2012 von Broers und andere gesagt wird, stimmt es auch…
Ps: eine Synästhetikerin aus der Schweiz dachte Sie wäre verrückt geworden als Sie mit 16-Jahre die ersten Symptome der Synästhesie erfuhr, jetzt ist sie aber sehr glücklich über diese neue Fähigkeit.

http://www.elisabeth-sulser.ch/

http://www.youtube.com/results?search_category=0&search_query=Syn%C3%A4sthesie+&search_type=search_videos&hl=de&gl=DE&search_sort=relevance&page=


Alles Gute
und liebe Grüsse
Alex
_________________
Du bist, was du zu sein glaubst.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Aries Aria
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 19.06.2010
Beiträge: 16
Wohnort: Tirol

BeitragVerfasst am: 16.09.2011, 04:07    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo,

ich bin wieder on hier, und das nicht ohne Grund.

Es geht um diese Kopf Sache!
Seit etwa einem Monat ist es so das es wieder da ist (nicht so intensiv wie damals!)!
Es fühlt sich an wie Stromwellen (anders kann ich es nicht beschreiben) in meinem Gehirn, die Optik ist etwas anders und mein Selbstgefühl, also wie ich mich selber fühle! Mir kommt auch vor das ich mich auf mehrere Sachen zu gleich GLEICH stark konzentriere obwohl ich das nicht tue, das erschreckt micht immer wieder oO*-z.B. ich lese ein Buch oder im Internet und gleichzeitig nehme ich meine Umgebung wahr, also....wie soll ich das erklären Traurig....kann ich so gar nicht! Traurig

Es ist aber nicht wie damals von dauer etc.!
Es hat vor ca. einem Monat angefangen, ist aber nicht jeden Tag und auch nur wenn ich in der Nacht schlafe!?!?!?

Also: Ich habe das nur wenn ich in der Nacht geschlafen habe (das ist nicht so wenn ich die ganze Nacht wach bin und am Tag schlafe), es ist aber auch nicht durchgehend! Ich habe es ca. 3-4 Tage in der Woche!

Ich bin wieder beim Panik schieben! Traurig
Vorallem weil ich auch zwei Erlebnisse hatte die echt schlimm waren!

Das erste mal irgendwann im Nov. 2010....ich war aus mit neuen Bekannten und ich habe Eristoff getrunken. Wo wir dan Heim gefahren sind habe ich plötzlich nichts mehr wirklich erkennen können, Schriften und Zahlen waren kauderwelsch, ich habe dann aus dem Auto geschaut und auf ein Schild, ich konnte eine Eckseite nicht sehen (wie abgeschnitten und die Kanten flauschiger gemacht), ich hätte auch niemanden anrufen können weil ich nichts auf meinem Handy erkennen konnte!?!?!?!?!? :/

Es ist total schwer zu beschreiben wie die Optik war! Ich konnte rechtsseitig richtig sehen aber linkseitig war alles wie eine Matrix! Es war auch egal ob ich mit beiden Augen schaute oder nur mit jeweils einem, die Optik war die gleiche!
Also wenn ich mit beiden Augen geschaut habe war die linke Seite kauderwelsch/Matrix und die Rechte normal, habe ich dann mein linkes Auge zu gehalten war es die genau gleiche Optik und habe ich mein rechtes Auge zugehalten war es auch die gleiche Optik!

Es hat keinen Unterschied gegeben in dem was ich sehe, egal ob beide Augen auf oder rechts od. links zu!

Meine Bekannten haben mich nicht ernst genommen, sie redeten dauernd es wäre vom rauchen (normale Zig., ich nehme keine Drogen!), oder davon das ich was getrunken habe etc...-.-***** Sie haben mir nicht mal wirklich zugehört!
Das hielt dann ca. 4 Stunden an bis ich wieder normal sehen konnte!

Ich habe das dann mit dem trinken vom Eristoff zusammengehängt...obwohl das vorher auch nie gewesen ist, und ich habe nicht zum ersten mal Eri. getrunken :S!

Das zweite mal war vor ca. 2-3 Monaten.
Ich habe ein paar schlücke Eristoff getrunken, es war dann auch nichts.
Nach 3 Tagen wo mein Sohn bei mir war fing es plötzlich wieder an, aber nicht so plötzlich wie beim ersten mal! Wo ich bemerkt habe das was nicht stimmt habe ich gleich meinen Bekannten angerufen das er dringend kommen muss weil es mir gerade gar nicht gut geht und mein Sohn da ist!
Ich konnte wieder nicht sehen! Also nicht normal!

Wenn ich ein Gesicht angeschaut habe habe ich nur eine Hälfte normal sehen können, also von mir aus rechts! Links war kauderwelsch! Egal ob beide Augen offen oder Links od. rechts zu!

Ich war dann auch in der Klinik, aber mich hat da keiner ernst genommen (sie haben aber Blut Proben gemacht etc.,nichts aufälliges), sie sagen das dass unmöglich ist, entweder man sieht rechts nichts oder links, es sei unmöglich was ich behaupte! -.-****

Nun ja, ich habe jetzt panik weil ich nicht weiß was mit mir loß ist, ich weiß auch nicht ob diese zwei Sachen (Kopfzeugs und Sehzeug) miteinander zu tun haben!???

Vorallem weiß ich nicht was das mit dem halb sehen sein soll, wie das überhaupt geht etc....Traurig Weil, ich kann es nicht mal richtig erklären, geht nicht. Traurig(((((

Ich habe Angst!!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
teldri
Vielfachposter
Vielfachposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 19.08.2011
Beiträge: 55
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 16.09.2011, 12:49    Titel: Antworten mit Zitat
Hab mich in letzter Zeit viel mit alternativen Themen beschäftig aber auch noch nie etwas der Art gehört.

In deinem ersten Beiterag dazu bekommt man auf Anhieb den Eindruck das es etwas mit Außerkörperlichen Erfahrungen/Astralreisen zu tun haben könnte.
Allerdings passt deine letzte Beschreibung wieder nicht zu den mir bekannten Informationen darüber.

Gibt es denn noch andere Effekte bis auf das mit dem sehen? Irgendwie kann ich mir nicht vorstellen das es etwas mit dem Eristoff zu tun hat.
Höchtens mit Alkohol allgemein weil du dann weniger aufmerksam bist und "Dinge" sich einfacher unbewusst entfalten können.
Passt aber wieder nicht zu der zweiten begebenheit.

Alles in allem sehr werkwürdig :-S
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Mysteriöses und Astrales Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Merkwürdige Begebenheiten in Burgthan... rainer22 Ufologie und Aliens 7 18.10.2011, 13:13
Keine neuen Beiträge Merkwürdige (nicht-)Beobachtung cathune Ufologie und Aliens 3 02.04.2007, 19:12

Tags
Forum, Liebe, USA





Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group
BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz

Boyz theme by Zarron Media 2003