Willkommen im Forum von CROPfm
cropfm.at - cropfm.bboard.de


 

  FAQ   Suchen   Mitgliederliste   Benutzergruppen   Registrieren   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Login 

inszenierte alien-invasion als mittel zum zweck?


Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Geheimgesellschaften und Verschwörungen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Sirius B
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 05.08.2010
Beiträge: 205
Wohnort: zwischen den Welten

BeitragVerfasst am: 05.08.2010, 21:53    Titel: inszenierte alien-invasion als mittel zum zweck? Antworten mit Zitat
Hallo zusammen,
ich bin zwar neu im forum hier, aber schon seid einigen jahren cropfm-stammhöhrer. heute morgen hatte ich einen gedanken den ich mal hier vor euch ausbreiten und diskutieren möchte.

also, ich will es mal "kurz" zusammen fassen:
bei all dem was seid 9-11 auf unserer erde so abgeht, könnte man sagen die illuminaten inszenieren armageddon. gefakte seuchen, haarpsche naturkatastrophen, das cia-gespenst des islamistischen terrorismus und all die geplanten kriege... der nächste gegen den iran könnte das große finale einleuten. die welt versinkt im chaos... welches sie (illus) selbst erdacht und inszeniert haben! PROBLEM.REACTION. SOLUTION. wohin soll das alles im endeffekt führen, was ist das ziel?

DIE WELTREGIERUNG (unter totaler kontrolle der illus)
derzeit wird mit hochdruck an der zerstörung der nationalstaaten gearbeitet... im hintergrund gehen die pläne schon viel weiter. wie können sie am besten ihr ziel erreichen, dass sich alle völker der welt vereinen, sich sogar danach sehnen???
genauso wie sie es vorher mit dem schreckgespenst des terrorismus getan haben um der weltbevölkerung ihre kriege gegen den irak, afghanistan, etc. zu verkaufen. es wird eine neu bedrohung ersonnen, so ultimativ und erschreckend, dass alle danach rufen werden. Der neue Feind: DIE INVASION DER AUSSERIRDISCHEN!!!
wenn die menschheit als kollektiv angegriffen wird, von einem (scheinbar) ausserirdischen feind, dann, ja dann werden alle völker der erde sich verbünden und sich auf das besinnen was sie eben verbindet - das menschsein! dann werden sie (illuminaten) die gebündelte weltarmee unter führung der weltregierung vorschlagen und alle werden einwilligen. "in dieser dunklen stunde müssen wir menschen zusammenhalten"... das geniale daran: die alien-invaders sind sie mal wieder selbst! die technologie dazu ist in black-projects nach WW2 entwickelt worden. die area51 und viele andere geheim-basen existieren. die technologie die sie dort entwickeln, soll einiger whistleblower zu folge, etwa 10000 jahre "ahead of us" sein. erst kürzlich hat auch steven hawking [ http://cropfm.bboard.de/board/ftopic-44248441nx23935-2342.html ] wieder vor der ausserirdischen bedrohung gewarnt... insgesamt wird auch in hollywood-produktionen das thema ufos/aliens zumeist nur als bedrohungsszenario missbraucht. mit krieg der welten hat es angefangen. das ist eine form von programierung des kollektivs... alien=fremd=bedrohung. mindcontrol. tja, es gibt viele indizien die dieses evtl. zukunftsszenario nähren... auch die ganzen ufo-files die in den letzten jahren rausgegeben wurden, könnten teil des plans sein...
was meint ihr dazu? könnte es sein, dass eine inszenierte alien-invasion als mittel zur installation des endziels-weltregierung geplant ist? was spricht dafür, was dagegen? ok, freue mich auf einen gedankenaustausch mit euch!


Zuletzt bearbeitet von Sirius B am 25.07.2012, 19:21, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
1057K3y
Gast






BeitragVerfasst am: 05.08.2010, 22:26    Titel: Antworten mit Zitat
█████

Zuletzt bearbeitet von 1057K3y am 15.07.2014, 07:39, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
AlexFFM
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 25.06.2009
Beiträge: 213
Wohnort: Immer noch die Erde

BeitragVerfasst am: 05.08.2010, 23:19    Titel: Re: inszenierte alien-invasion als mittel zum zweck? Antworten mit Zitat
Sirius B hat folgendes geschrieben:


erst kürzlich hat auch steven hawking wieder vor der ausserirdischen bedrohung gewarnt...

Zitat:
das wirkt bestimmt sehr negativ auf das Ufo-Bild


auch die ganzen ufo-files die in den letzten jahren rausgegeben wurden, könnten teil des plans sein...

Zitat:
mir kam auch diese Serie auf Historie Chanal ein bisschen verdächtigt vor...


was meint ihr dazu? könnte es sein, dass eine inszenierte alien-invasion als mittel zur installation des endziels-weltregierung geplant ist? was spricht dafür, was dagegen? ok, freue mich auf einen gedankenaustausch mit euch!


Dafür spricht alles was Du geschrieben hast, dagegen spricht, dass alle MENSCHEN DARÜBER INFORMIERT WERDEN UND DANACH KEINEN VERTRAUEN MEHR POLITIKERN SCHENKEN WÜRDEN Und mehr an das echten Bild der freundlichen Außerirdischen anfreunden
_________________
Du bist, was du zu sein glaubst.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gondwana
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 20.02.2009
Beiträge: 183
Wohnort: Over the rainbow

BeitragVerfasst am: 06.08.2010, 12:01    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo Sirius B,

erstmal herzlich willkommen hier im Forum. Smilie

Solche Gedanken, wie du sie dir machst, hatte ich auch schon und halte so eine inszenierte Alien-Invasion durchaus für möglich. Seit 9/11 muss man mit allem rechnen. Die Verlautbarungen im Internet, gerade über "geheime" UFO-Akten stimmen mich auch sehr nachdenklich in dieser Richtung.

Sollte sowas wirklich mal passieren, hoffe ich, bemerken zu können, ob es echt oder nur vorgetäuscht ist.

Also, wenn alle Stricke reißen und es sonst keine andere Möglichkeit mehr gibt, die Weltregierung durchzusetzen, dann ... wer weiß. Geschockt

LG,
Gondwana
_________________
Lasst uns das Glück erfinden!
(Also sprach Zarathustra)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
drittervon5
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 26.05.2009
Beiträge: 207
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 09.08.2010, 11:56    Titel: Nichts Neues Antworten mit Zitat
Sorry, aber das ist doch keine neue Theorie! Wenn Du in eine Suchmaschine >Faked Alien Invasion< eingibst, wirst Du sehen das Dein Text sich eher wie abgeschrieben liest.

Darüberhinaus frage ich mich immer wieder, wie die Leute überhaupt auf die Idee freundlicher Ausserirdischer kommen. Für >Entführungsopfer< ist das alles sehr traumatisch. Und nur weil es >Lichter am Himmel< gibt , die vom Treiben auf der Erde keine Notiz nehmen, heisst das nicht, das die freundlich sind! ... gut auch nicht unbedingt, das sie böse sind! Aber die negativen Berichte z.B. von Entführungsopfern überwiegen.

Den Channeling-Botschaften der angeblichen >Sternenbrüder< stehe ich sehr skeptisch gegenüber. Weil das durch die Bank NWO-Botschaften sind, die von der Eine-Welt-Regierung und der Eine-Welt-Religion predigen.

Die Verbindung zumindest zwischen den angeblichen Channelings und der NWO ist doch offensichtlich. Ob diese Channelings durch irgendwelche Mindcontroll-techniken hervorgerufen werden oder ob dahinter >Andersdimensionale< Wesen stecken, kann ich Dir auch nicht beantworten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sirius B
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 05.08.2010
Beiträge: 205
Wohnort: zwischen den Welten

BeitragVerfasst am: 09.08.2010, 12:21    Titel: Antworten mit Zitat
vielen dank für das freundliche willkommen und für eure antworten bisher. ich hatte in der zwischenzeit leider keine zeit zu antworten... bitte um nachsicht Winken

wirkliche harte fakten etc kann man bei dieser frage natürlich nicht bringen, wir befinden uns hier - ganz klar und deutlich - in hochspekulativen verschwörungsgewässern, sozusagen... es geht hier also letzlich nur um die interpretation von indizien.

auf PROJECT CAMELOT wurde vor einigen monaten ein interessanter brief veröffentlicht, der sich insgesamt mit der sogenannten ANGLO-SAXON-MISSION auseinandersetzt. der verfasser hat einen militärischen hintergrund und berichtet dort gleich zu anfang von einer geheimen militärübung in die er involviert war. eine übung in der menschgesteuerte-UFOs gegen herkömmliche einheiten geflogen sind. es gibt also hier wiederum indizien dafür, das "sie" hier testen wie ihr planspiel des gefakten ufo-angriffs sich in der realität auswirken würde. hier der link dazu: http://projectcamelotproductions.com/interviews/anglo-saxon-mission/anglo-saxon-mission.html

hier mal ein kurzer auszug:
” ...due to my combat experience I was sent to various weapon testing ranges in the UK, mostly at Cape Wrath in the North of Scotland. My job, with many others of my rank, was to conduct range tracking exercises against aerial targets. At the time we were using development stage surveillance and fire control radars to see if we could detect and lock-up small very fast moving targets coming in from high altitude. We used a whole series of targets from fast jets to unmanned drones, to artillery shells.

On one occasion, during these range trials, I was on one weapons desk and a BAE civilian technician (in the military we called such civilian technicians, ‘Boffins’) was on another weapons desk with much different equipment. This time there was much more pre-exercise setting up than usual before the target run in. So it was some time before we got the normal, ‘Range Clear, Start Recording’ to commence the exercise. My job, as always, was to get the best possible use out of the equipment for analysis.

This is where things started to get weird. The target, whatever it was, since I wasn’t told, was not detected on the equipment I was operating. However, the BAE technician, the ‘Boffin’, did ‘see’ the target on his equipment and was voice reporting target information. To cut a long story short: The target came in from an extremely high altitude, which I later deduced (time/speed/distance) had to be in excess of 200 miles, i.e., coming in from outside the earth atmosphere and at an incomprehensible velocity, and most certainly outside spectrum of the kit I was operating. Now, this wasn’t some sort of UFO as the ground operators were actually talking, clearly, to someone inside the target throughout the exercise. Later the ‘Boffin’ said, “don’t worry, its one of ours!”


desweiteren haben schon in den 80ern präsident reagan und gorbatschow gespräche darüber geführt wie sie sich bei einem evtl. invasion ausserirdischer mächte verhalten würden - natürlich würde man alle bisherigen differenzen ruhen lassen und sich vereint der "sache" annehmen, so das fazit! also auch dort wieder eine art von testballon um die reaktionen der gegner abzuschätzen... (aus dem buch: jenseits von top secret, http://www.amazon.de/Jenseits-Secret-Ufo-Wissen-Regierungen-Dokumentation/dp/3861500078)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sirius B
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 05.08.2010
Beiträge: 205
Wohnort: zwischen den Welten

BeitragVerfasst am: 09.08.2010, 12:32    Titel: Re: Nichts Neues Antworten mit Zitat
drittervon5 hat folgendes geschrieben:
Sorry, aber das ist doch keine neue Theorie! Wenn Du in eine Suchmaschine >Faked Alien Invasion< eingibst, wirst Du sehen das Dein Text sich eher wie abgeschrieben liest.


Vielen dank für deinen kommentar, ich habe aber nie behauptet dass das MEINE theorie sei, sondern lediglich gesagt, dass es sich hierbei um ein thema handelt das mich gerade beschäftigt. abgeschrieben habe ich NICHTS und der gesamte gedankengang dahinter war ein persönlicher erkenntnisprozeß. tut mir leid wenn andere vor mir bereits ähnliche gedanken hegten:wink:
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sirius B
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 05.08.2010
Beiträge: 205
Wohnort: zwischen den Welten

BeitragVerfasst am: 09.08.2010, 12:58    Titel: Re: Nichts Neues Antworten mit Zitat
drittervon5 hat folgendes geschrieben:

Den Channeling-Botschaften der angeblichen >Sternenbrüder< stehe ich sehr skeptisch gegenüber. Weil das durch die Bank NWO-Botschaften sind, die von der Eine-Welt-Regierung und der Eine-Welt-Religion predigen.

Die Verbindung zumindest zwischen den angeblichen Channelings und der NWO ist doch offensichtlich. Ob diese Channelings durch irgendwelche Mindcontroll-techniken hervorgerufen werden oder ob dahinter >Andersdimensionale< Wesen stecken, kann ich Dir auch nicht beantworten.


ja, da hast du sehr recht - solchen channelings sollte man nicht blind vertrauen, sondern sehr skeptisch gegenüberstehen... über die gedankliche beeinflussung von channel-medien hatte ja auch schon das Londoner Tavistock-Institut eingehende studien betrieben.
Aber GENEREL würde ich den gedanken von freundlich gesonnen aliens nicht ausschließen. im kosmos verhält es sich sicher grundsätzlich so, dass sich jedes höhere bewusstsein letzlich in richtung "licht/buddha/ gott" bewegt. es ist ein erkenntniss prozeß den jedes individuum wie auch kollektiv durchlaufen muß und der letzlich die bewusste erkenntnis der einheit mit dem universum zum ziel hat - WE ARE ONE, WE ARE ALL CONNENCTED, SEPERATION IS AN ILLUSION!
deshalb, ist es höchst logisch und beinahe zwingend davon auszugehen, dass es dort draußen soetwas wie eine galaktische föderation, einen zusammenschluß von völkern unter einem verbindlichen wertecodex, gibt. damit will ich nicht sagen dass die GF auch zwingend hier vor ort sein muss - quasi im irdischen orbit kreist...

wenn, astronauten vom weltall aus unsere erde betrachten und von dem verwischen der weltlichen grenzen und ihrer vision des vereinten erdenbürgertums sprechen, finden wir das alle TOLL und RÜHRSELIG und würden erstmal nicht die NWO dahinter vermuten - obwohl einige unverbesserlicher verschwörungsmaniaks auch hier wieder nur an das eine denken werden...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
drittervon5
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 26.05.2009
Beiträge: 207
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 09.08.2010, 14:16    Titel: Re: Nichts Neues Antworten mit Zitat
Zitat:
wenn, astronauten vom weltall aus unsere erde betrachten und von dem verwischen der weltlichen grenzen und ihrer vision des vereinten erdenbürgertums sprechen, finden wir das alle TOLL und RÜHRSELIG und würden erstmal nicht die NWO dahinter vermuten - obwohl einige unverbesserlicher verschwörungsmaniaks auch hier wieder nur an das eine denken werden...


Für alle die Aussagen von Astronauten toll und rührselig finden, ein Buchtipp von mir:
Gerhard Wisnewski - Lügen im Weltraum: Von der Mondlandung zur Weltherrschaft
http://www.amazon.de/L%C3%BCgen-Weltraum-Von-Mondlandung-Weltherrschaft/dp/3942016230/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=books&qid=1281358575&sr=8-1

Das UFO-Thema hat für viele Leute den Status einer Ersatzreligion. Eben weil es nichts greifbares gibt, fällt es vielen leicht daran zu glauben! Es passt so schön ins Pseudo-Wissenschaftliche-Evolutionstheoretische Weltbild. Somit sind die Bücher mancher Prä-Astronautik-Autoren sozusagen die Bibel mancher UFO-Gläubiger ...

Und aus eigener Erfahrung weiss ich, das man mit so manchen UFO-Gläubigen nicht wirklich diskutieren kann. Die können fundamentalistischer sein als die meisten gläubigen Christen, die ich kenne! Smilie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sirius B
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 05.08.2010
Beiträge: 205
Wohnort: zwischen den Welten

BeitragVerfasst am: 09.08.2010, 14:43    Titel: Antworten mit Zitat
können wir bitte die spielchen der persönlichen denunzierung lassen und uns darauf konzentrieren beim thema zu bleiben? währe sehr dankbar für einen sachlichen und freundlichen gedankenaustausch zum thema ohne unterschwellige zwischentöne - THX!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Otacun
Forenveteran
Forenveteran



Anmeldungsdatum: 19.05.2009
Beiträge: 435

BeitragVerfasst am: 09.08.2010, 15:07    Titel: Re: Nichts Neues Antworten mit Zitat
drittervon5 hat folgendes geschrieben:
Zitat:
wenn, astronauten vom weltall aus unsere erde betrachten und von dem verwischen der weltlichen grenzen und ihrer vision des vereinten erdenbürgertums sprechen, finden wir das alle TOLL und RÜHRSELIG und würden erstmal nicht die NWO dahinter vermuten - obwohl einige unverbesserlicher verschwörungsmaniaks auch hier wieder nur an das eine denken werden...


Für alle die Aussagen von Astronauten toll und rührselig finden, ein Buchtipp von mir:
Gerhard Wisnewski - Lügen im Weltraum: Von der Mondlandung zur Weltherrschaft
http://www.amazon.de/L%C3%BCgen-Weltraum-Von-Mondlandung-Weltherrschaft/dp/3942016230/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=books&qid=1281358575&sr=8-1

Das UFO-Thema hat für viele Leute den Status einer Ersatzreligion. Eben weil es nichts greifbares gibt, fällt es vielen leicht daran zu glauben! Es passt so schön ins Pseudo-Wissenschaftliche-Evolutionstheoretische Weltbild. Somit sind die Bücher mancher Prä-Astronautik-Autoren sozusagen die Bibel mancher UFO-Gläubiger ...

Und aus eigener Erfahrung weiss ich, das man mit so manchen UFO-Gläubigen nicht wirklich diskutieren kann. Die können fundamentalistischer sein als die meisten gläubigen Christen, die ich kenne! Smilie



sag ma was sind denn ufo-gläubige??? glaubst du das es keine ufos gibt oder steckt da wissen hinter? würdest du dich mal richtig mit der sache beschäftigen und nicht nur oberflächlich werten und angreifen, denn würdest du solche wörter wie ufo-gläubige nicht schreiben. du glaubst an nix, kein gott keine religion, aber nur weil andere das gegenteil sind, sind sie nicht weniger wert. so kommt es rüber wenn ich dich lese. sehr menschen verachtende einstellung...überdenke mal deine einstellung. nicht jeder gläubige ist schlecht und hat eine bombe aufm rücken.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
drittervon5
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 26.05.2009
Beiträge: 207
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 10.08.2010, 07:54    Titel: Antworten mit Zitat
Entschuldigung, wenn sich meine Postings wie persönliche Angriffe angehört haben. Das war nicht meine Absicht.

UFO-Gläubige sind für mich Leute für die das UFO-Phänomen und Aliens den Status einer Ersatzreligion einnimmt. Die Vorstellung, das Aliens kommen, die uns >Dummen Menschen< zur Hilfe eilen und uns das Paradies auf Erden hinstellen oder die Menschheit auf fremde Planeten evakuiern ist eine Ersatzreligion.
Und zu behaupten, das Aliens den Homo Sapiens aus >Frühmenschen< genmanipuliert hätten, passt nur in ein Weltbild, das auf der Evolutiontheorie aufgebaut ist. Die Evolutionstheorie ist eine Pseudo-Wissenschaft. Weil es eine >Wissenschaft< ist in der die angeblichen Beweise so hingebogen wurden das sie passen.

Ich habe noch kein UFO und noch keinen Alien gesehen. Aber ich glaube, das es das Phänomen gibt, weil es Unmengen von glaubhaften Zeugenberichten und die Berichte von Entführungsopfern gibt.

Ich glaube nicht, das die Amerikaner auf dem Mond waren. Die NASA ist eine militärische Einrichtung und wer denkt das die Astronauten Forscher oder Helden sind ... der sollte einfach das Buch lesen, welches ich oben verlinkt habe.
Ich betrachte die Aussagen von Militärangehörigen und Astronauten mit Skepsis, weil sie sehr wahrscheinlich den Interessen ihres Arbeitgebers (NASA, Militär) nützen.

Ich glaube an Gott. Ich bin aus eine lebensbedrohlichen Situation unbeschadet herausgekommen. Wenn man so will habe ich ein Wunder erlebt. Darauf möchte ich allerdings nicht näher eingehen, weil es etwas sehr persönliches war und niemanden sonst etwas angeht. Meinen Glauben kann so leicht nichts erschüttern!

Wenn ihr über die >Faked Alien Invasion< diskutieren wollt, dann gehört das (Ersatzreligion, Glaubwürdigkeit von Militär und Astronauten, Prä-Astronautik) alles hier rein.

Aber gut, wenn ihr das oberflächlich findet, halte ich mich aus Euerer Diskussion raus.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Otacun
Forenveteran
Forenveteran



Anmeldungsdatum: 19.05.2009
Beiträge: 435

BeitragVerfasst am: 10.08.2010, 11:00    Titel: Antworten mit Zitat
es ist einfach so das der beitrag von Sirius B nicht mit dem gedanken, könnte es ufos oder aliens geben gedanken hier gelandet ist. daher ist die ganze glaubensgeschichte nicht relevant. hier geht es um eine falsche invasion die von nwo oder andere geheimen mächte kommen könnte. und wie das ganze denn geschehen könnte. auch spielt es keine rolle was ein däniken sagt und ob er recht hat oder ob wir nun vom affen abstammen oder nicht. das ist ein anderes thema. Winken ich klinke mich hier aus und wünsche weiter gesunde gespräche hier im thread. sry für off topic
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
drittervon5
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 26.05.2009
Beiträge: 207
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 10.08.2010, 12:04    Titel: Antworten mit Zitat
Und ich gehe davon aus, das die Veröffentlichung der Akten verschiedener Geheimdienste und das Auftreten der Whistleblower (inkl. Disclosure Project) und die Flut an Büchern über Prä-Astronautik nur die Akzeptanz des UFO-Phänomens in der Bevölkerung erhöhen soll. Als Vorbereitung auf einen gefakten Angriff der angeblichen Ausserirdischen.

Wie man an 9/11, sieht genügt die Inszenierung eines Angriffs um die ganze Welt unter dem Denkmantel der Terrorismusbekämpfung zusammen zu schweissen. Voraussetzung ist natürlich, das genügend Leute an die Gefahr des Terrorismus glauben. Das Terrorismusgespenst wurde vorher aufgebaut und war nicht an 9/11 plötzlich da.

Warum sollten die Geheimdienste ihre Akten freigeben? Ausser wenn es ihren Zielen nützt? Wenn etwas verheimlicht werden soll, dann wird es auch verheimlicht.

Ich weiss selbst, das diese meine Meinung den wenigsten gefällt. Und damit bin ich schon oft angeeckt bei Leuten, die nur die >Love&Peace<-Aliens sehen wollen.Und da stellt sich mir die Frage: Wo sind die >Love&Peace<-Aliens ??? Gibt es dafür ausser Channeling-Botschaften irgend etwas, was das untermauert???

Mir fällt da eher eine Stelle aus der Bibel ein, die ich fast auswendig kann und die sehr gut passt:
>Seht euch vor vor den falschen Propheten, die in Schafskleidern zu euch kommen, inwendig aber sind sie reißende Wölfe. An ihren Früchten sollt ihr sie erkennen.<

Und damit bin ich auch aus dem Thema raus, weil es dazu von meiner Seite nicht mehr zu sagen gibt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Omit
Forenexperte
Forenexperte



Anmeldungsdatum: 21.02.2008
Beiträge: 968

BeitragVerfasst am: 11.08.2010, 20:44    Titel: Antworten mit Zitat
drittervon5 hat folgendes geschrieben:
Und ich gehe davon aus, das die Veröffentlichung der Akten verschiedener Geheimdienste und das Auftreten der Whistleblower (inkl. Disclosure Project) und die Flut an Büchern über Prä-Astronautik nur die Akzeptanz des UFO-Phänomens in der Bevölkerung erhöhen soll. Als Vorbereitung auf einen gefakten Angriff der angeblichen Ausserirdischen. (...)


ich sach mal so:

NICHTS IST unmöglich, bzw. ALLES IST möglich (toyota) (WIRKlich alles ....) .. jenachDEM BETRACHTER (DER immer DERselbe IST) ..

=

sowohl-als-auch

bzw.

weder-noch

Lachen

heißt also übersetzt:

bewusst-SEINs geSCHICHTE (jenachDEM) Lachen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Geheimgesellschaften und Verschwörungen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 1 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Kieselalgen-Invasion! Wingman Wissenschaft und Forschung 5 16.01.2013, 10:31
Keine neuen Beiträge UFO sightings warn of alien invasion,... .:unaRmed:. Ufologie und Aliens 10 30.05.2011, 15:09
Keine neuen Beiträge Invasion der Amateure - No End in Sight anselm Politik und Weltgeschehen 1 20.10.2008, 17:31
Keine neuen Beiträge Real Voice of An Alien + 14.10.2008 A... Unter Ulmen Ufologie und Aliens 78 28.08.2008, 19:06
Keine neuen Beiträge Brits thought they were witnessing an... .:unaRmed:. Ufologie und Aliens 0 17.08.2008, 20:37

Tags
Action, Forum, USA





Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group
BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz

Boyz theme by Zarron Media 2003