Willkommen im Forum von CROPfm
cropfm.at - cropfm.bboard.de


 

  FAQ   Suchen   Mitgliederliste   Benutzergruppen   Registrieren   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Login 

Crop Circles 2010


Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Über das Forum/Sendungen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
egG
Administrator
Administrator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 16.01.2007
Beiträge: 1100
Wohnort: Graz

BeitragVerfasst am: 28.08.2010, 22:00    Titel: Crop Circles 2010 Antworten mit Zitat
Kommentare zur Sendung bzw. zum Thema Kornkreise an sich...bitte gerne...Smilie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Omit
Forenexperte
Forenexperte



Anmeldungsdatum: 21.02.2008
Beiträge: 976

BeitragVerfasst am: 28.08.2010, 22:19    Titel: Re: Crop Cirles 2010 Antworten mit Zitat
persönliche erfahrungs-eindrücke darzustellen, ist nicht immer ein-fach, und kostet oft überwindung (was aber widerum befreien kann), .. aber für mich persönlich Lachen, sind sie gold-wert!

.. von daher großartige sendung (best of)!

(natürlich wie immer subjektiv gesehen ..)

*D*A*N*K*E*
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
San
Forenveteran
Forenveteran



Anmeldungsdatum: 05.07.2009
Beiträge: 252

BeitragVerfasst am: 29.08.2010, 00:22    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo Tarek und Walter,

auch für mich war das eine sehr schöne Sendung.

Die neue Dimension - der persönlichen Erfahrung und Berührtheit - tut wohl. Mir selbst geht es auch (wenn ich eure Erfahrungen mal so interpretieren darf) so, dass das intellektuelle Konsumieren und Verarbeiten von Theorien und Geschichten mehr und von dem Mut und dem Willen sich tatsächlich berühren zu lassen, abgelöst wird.

Keine leichte Sache für Leftbrainer... Winken

Noch eine Frage zu dem letzten Bild (8, Kornfeld mit den düsteren Wolken). Da bekomme ich nämlich wiederholt eine Gänsehaut beim Betrachten. Was ist da passiert vor Ort bzw. bei Euch?

San
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dr_nachtstrom
Vielfachposter
Vielfachposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 27.07.2007
Beiträge: 51
Wohnort: mein Realitätssystem

BeitragVerfasst am: 29.08.2010, 08:25    Titel: Antworten mit Zitat
hello,

danke euch für das feedback! ich war gestern auch vollkommen geplättet nach der sendung, musste sofort heim und mich hinlegen Smilie

es ist wirklich komplett was anderes, irgendwie verständlich machen zu wollen, wie sehr einen das geschehene verändert hat, als dazusitzen und über irgendwelche theorien zu philosophieren, über die man gelesen hat...

@ san: fotos können gar nicht vermitteln, durch welche "downs" ich da zumindest zeitweise marschiert bin (aber auch nicht, welche glücks/einheits-gefühle ich dann wiederum hatte)

seither hab ich wirklich zu kämpfen, mich wieder in das "system" einzuklinken. aber naja, es ist ein prozess, den ich angefangen hab, und der wohl nimmer aufzuhalten ist Smilie

liebe grüsse,

walter
_________________
http://www.obskuristan.com - die CROPfm-Partnerseite!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
egG
Administrator
Administrator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 16.01.2007
Beiträge: 1100
Wohnort: Graz

BeitragVerfasst am: 29.08.2010, 10:20    Titel: Antworten mit Zitat
@san: das letzte Bild wurde bei Sonnenuntergang aufgenommen und zeigt ein Kornfeld genau gegenüber von Silbury Hill.

War am letzten Abend vor der Heimreise...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
pete
Superposter
Superposter



Anmeldungsdatum: 10.04.2009
Beiträge: 117

BeitragVerfasst am: 29.08.2010, 11:42    Titel: Antworten mit Zitat
war ja gestern ein ganz schöner brocken von "welcome back my friends to the show that never ends "
was in der retrospektive für mich so beeindruckend war , ist der seelenstriptease des walter . es erscheint keine einfache oder besser gesagt "ungefährliche " angelegenheit zu sein , aus dem observerstatuts rauszutreten und in die rolle des am prozess beteiligten zu wechseln . aber wie heisst es so schön : " never touch a running system "
gesamteindruck : teilweise sehr berührend und spannend und dafür ein herzliches danke schön .
eine frage , die sich für mich stellt : wie geht man als newbie am besten auf kornkreise zu ? einfach rein und abwarten ?
ps : kerry cassidy (pc ) hatte am freitag suzanne taylor , the queen of crop circles , in ihrer show (nach ca 1h zu hören )

dl : http://data.argusoog.org/radio/2010/ArgusoogRadio-20100827-ProjectCamelot.mp3

lg pete Lachen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dr_nachtstrom
Vielfachposter
Vielfachposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 27.07.2007
Beiträge: 51
Wohnort: mein Realitätssystem

BeitragVerfasst am: 29.08.2010, 12:28    Titel: Antworten mit Zitat
ja also ich bin ja auch als kompletter newbie reingegangen - ist vermutlich sogar am besten, wenn man keine vorgefertigten konzepte oder überzeugungen im kopf hat. und wenn man dann mal im "richtigen" drinnen ist, geht sowieso die post ab... Smilie

liebe grüsse

walter
_________________
http://www.obskuristan.com - die CROPfm-Partnerseite!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
San
Forenveteran
Forenveteran



Anmeldungsdatum: 05.07.2009
Beiträge: 252

BeitragVerfasst am: 30.08.2010, 10:21    Titel: Antworten mit Zitat
danke für die Infos.
Viel Licht, viel Schatten.

Schaurig schönes Bild für mich.

San
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
rantanplan
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter



Anmeldungsdatum: 22.11.2009
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: 31.08.2010, 10:01    Titel: Antworten mit Zitat
gratuliere zur gelungenen sendung. immer wieder interessant wie ihr den spagat zu grenzwissenschaftlichen themen mit einer gesunden portion "realismus" und skepsis schafft.


das channeling von pat hat mir eigentlich viel zu denken gegeben, wieder eine theorie mehr was kk so alles sein können.

Zitat:

tarek: can you tell me anything, what’s the meaning of these two cropcircles?

pat: they have no meaning as such, except they unlock the key, that is already in your blood.


doch nach einiger überlegung relativiert sich ihre (deren) aussagen für mich und wirft eigentlich immer mehr fragen auf... die grundlegende frage an die circlemakers wäre für mich:

wenn also kk einfach interessante muster sind um leute anzulocken um deren dna zu pimpen... dann erreicht man, in bezug auf die menschheit als gesamtes gesehen, wohl nicht gerade viel dna, wenn sich die kk auf ein kleines stück land in südengland großteils beschränken. wollt ihr also nur eine kleine gruppe von menschen freischalten?




auf alle fälle sehr gute sendung, ich für mich hab antworten erhalten die mal wieder zum denken anregen...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
egG
Administrator
Administrator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 16.01.2007
Beiträge: 1100
Wohnort: Graz

BeitragVerfasst am: 31.08.2010, 10:17    Titel: Antworten mit Zitat
Bez. Wickenham Circle/Channeling könnte man auch einwenden, dass die "Macher" zumindest gewusst haben müssten, dass sich bei Übereinaderlagerung ein Gesicht ergibt...und vielleicht sogar welches?

Haben sie aber nicht...vielleicht war es ihnen nicht so wichtig...oder Pat war es nicht so wichtig...oder meine Frage war nicht präzise genug...oder...das ganze war nur eine (m.M.n. geniale) Show...Smilie

Ich denke aber auch, dass auch das bloße Betrachten einer CC Aufnahme etwas auslösen kann...zumindest wäre das logisch, wenn die Geometrie und der "Schlüssel" zusammen hängen...

Alles natürlich wilde Spekulation...Smilie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
silentgrowing
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter



Anmeldungsdatum: 31.08.2010
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 31.08.2010, 15:58    Titel: name des buches Antworten mit Zitat
Hi!
Ich versuche gerade den Titel und die Autorin des in der Sendung bei 20 Minuten 45 Sekunden erwähnten Buches mit dem Bild des "Snow-Circle" herauszufinden, komme aber nicht weiter und würde das Bild echt sehr gerne haben.
Ich verstehe nur Jeanette O.....
und der Buchtitel wird nicht genannt.
Kann jemand weiterhelfen??
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
egG
Administrator
Administrator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 16.01.2007
Beiträge: 1100
Wohnort: Graz

BeitragVerfasst am: 31.08.2010, 16:14    Titel: Antworten mit Zitat
Jeanett Osbards? ... Osborne?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
AlexFFM
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 25.06.2009
Beiträge: 213
Wohnort: Immer noch die Erde

BeitragVerfasst am: 31.08.2010, 17:12    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo Tarek,
super Sendung. Mann merkt, dass es Dich dieses Jahr ein bisschen anders erwischt hat, und das ist es schön und genieße das Gefühl so lange es geht...

Ich hatte auch so was. So was wie interessantes Erlebnis bei diesem Kornkreis
http://www.cropcircleconnector.com/2010/windmillhill/windmillhill2010a.html

Es war der 31 Juli 2010
Es war zeit gekommen mein Erstes Kornkreis zu besuchen und ich hatte eine Ziel hier gewählt
http://www.cropcirclesandmore.com/where/present/cropcirclelocations.html

Nachdem wir Stonehenge besucht haben fuhren wir zu fünft mit Meinem Auto. Es wurde langsam dunkel und der Rest, der gegenüber dieses Phänomen neutral bis Ungläubig steht, müde war, aber der Ungläubigste von allem hatte mich überredet meinem in das Auto integrierte Navi nicht zu benutzen sondern seine mobile Navi, weil er keine Zeit mehr verlieren wollte und er es für überflüssig fand, zwei Navi parallel einzuschalten wie wir es in letzten 7 stunden gemacht hatten.
Der Weg dauerte etwa 55 min.
Unterwegs sahen wir überraschend das Weiht Hors und ich wusste, dass dort direkt in der nahe ein Kornkreis war. Da fragten wir etwas schüchtern ein Hübsch aussehendes Paar( um 35 Jahre alt) ob sie es wussten, dass hier in der nahe eine Kornkreis gebe, wenn ja, wo das sei. Sie zeigten uns ganz höflich wo das war, und wir waren erleichtert, dass sie nicht über uns lustig gemacht haben. Meine Frau und die anderen fand es faszinieren, dass sie ganz normal darüber redeten, als ob es etwas Alltägliches wäre(In Knittelfeld haben mich wie Auto geschaut, als ich an einem Bar, einen 30-Jährigen Mann und die Kellnerin über Ufos Fragte…).
So wurde ungewollt dies hier mein erstes Kornkreis. Wir gingen alle rein nur für 10-15 min fast an einem platzt.
http://www.cropcircleconnector.com/2010/whitehorse/whitehorse2010a.html

aber das habe ich nicht richtig genossen weil ich dachte das es nicht „Echt“ war sondern dessen Kornkreis der im Internet geschrieben wurde, dass es von Menschen gemacht ist ( 20 min später erfuhren wir der selbst gemachte von Vater und Sohn, in Wirklichkeit etwa 1 Km entfern war.
Danach sahen wir unseren zweiten Kornkreis( von Menschen gemacht), dies aber nur von oben, dort wo viele Leute auch Kempten. Eine von denen sagten uns, das sie selbst gesehen haben, wie die zwei am tage für etwa 4 Stunden gemacht haben und dass es vielleicht Vater und Sohn gechannelt seien. Es war damals nur die Hälfte des Kornkreises.
http://www.cropcircleconnector.com/2010/eastfield2/eastfield2010a.html


Danach fuhren wir weiter um von mir mein Erstens Kornkreis zu besuchen/finden, der aber unterwegs zufällig als Dritte wurde. Ich weis es nicht wie und warum, aber das Navigations-System hatte uns auf diesen weg geführt die aber keine Straße war… schau mal am dritten Bild, diese weg endet nach etwa 500 m.
http://www.cropcircleconnector.com/2010/windmillhill/windmillhill2010a.html

Wie dem es auch sei, kurz bevor, wir auf diesen weg abgebogen haben, sagte der Ungläubiger( ein Norweger der auch unser Pilot war) möge der Gott, jetzt uns einen Kornkreis zeigen.

Ich war baff… Ich hatte damit gerechnet dass er aufgibt und uns sagt, lass uns zurück fahren, denn er sowieso der Meinung ist dass, es alles von Menschen gemacht ist.
Dann fuhren wir auf diesen weg, wo keine war, voll mit Löcher, und ich musste aufpassen nicht an einem von diesem Löcher stecken zu bleiben obwohl das Auto recht hoch steht(Audi Q5).

Und jetzt kommt es.
Ohne zu wissen, dass der weg zu Ende geht, entschied ich zu halten um zusehen und sagte: so jetzt reicht es mir, ich will jetzt raus…
und Stoppe das Auto.
Alle bleiben im Auto. Ich wollte umschauen.
Der Norweger steht im Auto auf und über das Schiebedach erkennt er fast gleichzeitig mit mir etwa 20m von der Linke Seite, den gesuchten Kornkreis der mir persönlich viel bedeutet… weiss ich auch nicht warum, aber als ich nach hause kam, wollte ich alles über die Bedeutung von diesem Kornkreis wissen.
Noch merkwürdig war die Tatsache das es der geh weg vom Auto zum Kornkreis, genau dort befand wo ich stoppte. Ich muss betonen, dass es vom Auto nichts zu sehen war.
Die Anderen waren froh es gefunden zu haben, aber sie wollten es nicht unbedingt sehen, und ich habe gar nicht versucht sie zu überzeugen, auch meiner Frau nicht.

Ich ging es allein drin und es war einfach überwältigt… Es war einfach nicht im Worten zu fassen, obwohl das ich im Hinterkopf hatte, dass es das vorheriger Kornkreis von Menschen gemacht wurden, aber das hier, war imponierend und hatte für mich einen anderen Eindruck hinterlassen, auch wenn die Halme gebrochen waren, aber es war zu perfekt und Groß und von unten nicht zu sehen was es war, aber es war, so wie es war.
Für mich unbeschreiblich magisch in diesen ruhigen und friedlichen Dämmerung.

Fünf Minuten nach mir kam merkwürdigerweise auch der Norweger rein und ohne viel in diesem Moment diskutieren zu wollen, fragte ich ihm kurz: kann man das so genau fälschen?
Der Antwortete auch mit etwas Respekt als andere Male:
„ Ich weiß es nicht“
Er war auch etwas imponierend von der Grosse und Schönheit und fing an etwas genauer am Boden die Halme zu schauen etc. Ich bin fast überall durch und durch und so weit wie möglich von ihm zu entfernen um die echte Größe wahrzunehmen und dann habe ihm gewunken als ich den entfernten Platzt erreicht habe.

Am Nächsten morgen überflogen wir auch diesen Kornkreis und ich dürfte auch selbst Fliegen…Herzlich, aber das Gefühl am Boden bleibt bei mir tiefer.

Ich bin nicht so sicher ob wir in unbewusst dahin „ geführt wurden“ oder ob es normal ist das der Navi dahin führen sollte, denn ich hatte nur diese Adresse gegeben „Windmill Hill“ und ich hatte vor da jemand zu fragen, aber auch im Dorf, sahen wir keinen Menschen und so fanden wir es ohne einen zu fragen oder vorher zu stoppen.

Vielleicht war das alles auch nur ein Zufall.
ICH WEISS ES NICHT.

Aber ich weiß nur, dass es da drin für mich etwas leicht magisches, ruhiges und friedliches hatte…
(Vielleicht so was Ruhiges wie Du Tarek in der Sendung geschildert hast, oder vielleicht etwas milder als bei Euch)

Jetzt wird’s mir bewusst, wie gerne ich noch ein bisschen länger da drin geblieben hätte …
Das Gefühl möchte ich in mir ruhen und genießen so lange es geht…

Alle Liebe
Alexander





Weil in der Sendung über kristliche Kornkreise gesprochen wurde.

Vermutlich 20066
http://temporarytemples.co.uk/imagelibrary/images-2008-enlarge/140-Etchilhampton-Hill-Wilts,-15th-August-2008---Wheat-OH2.jpg


Klick auf 2008 und vorletztes Bild
http://www.kornkreiswelt.at/Bilder/
_________________
Du bist, was du zu sein glaubst.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
pete
Superposter
Superposter



Anmeldungsdatum: 10.04.2009
Beiträge: 117

BeitragVerfasst am: 31.08.2010, 23:00    Titel: Re: name des buches Antworten mit Zitat
silentgrowing hat folgendes geschrieben:
Hi!
Ich versuche gerade den Titel und die Autorin des in der Sendung bei 20 Minuten 45 Sekunden erwähnten Buches mit dem Bild des "Snow-Circle" herauszufinden, komme aber nicht weiter und würde das Bild echt sehr gerne haben.
Ich verstehe nur Jeanette O.....
und der Buchtitel wird nicht genannt.
Kann jemand weiterhelfen??


wahrscheinlich ist die dame janet ossebard und dieses buch gemeint


http://www.cropcircleconnector.com/Bert/janetbook2000.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
silentgrowing
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter



Anmeldungsdatum: 31.08.2010
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 31.08.2010, 23:49    Titel: Antworten mit Zitat
jepp, im chat gabs die antwort dann auch noch. vielen dank! Sehr glücklich
ich hab die dame mal angemailt. soweit ich das überblicken kann, hat sie scheinbar 3 bücher zum thema veröffentlicht, davon zwei in diesem jahr. allerdings ist keins verfügbar (zumindest bei amazon.co.uk). wenn ich was höre oder das bild bekomme stell ichs hier rein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Über das Forum/Sendungen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Suche ähnliche Sendungen wie Crop FM sevenmc Über das Forum/Sendungen 4 12.03.2014, 22:47
Keine neuen Beiträge The Circles Within - 23.09.2011 .:unaRmed:. Über das Forum/Sendungen 0 20.09.2011, 17:02
Keine neuen Beiträge Crop Circles - Entering the Field - 1... .:unaRmed:. Über das Forum/Sendungen 0 11.01.2011, 14:58
Keine neuen Beiträge Exopolitik 2010 - 22.10.2010 .:unaRmed:. Über das Forum/Sendungen 26 19.10.2010, 17:42
Keine neuen Beiträge Crop Circles - The Bones Of God - 15.... .:unaRmed:. Über das Forum/Sendungen 10 08.09.2010, 18:31

Tags
Forum, Reise





Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group
BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz

Boyz theme by Zarron Media 2003