Willkommen im Forum von CROPfm
cropfm.at - cropfm.bboard.de


 

  FAQ   Suchen   Mitgliederliste   Benutzergruppen   Registrieren   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Login 

Die Sonne und Klimakatastrophen



 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Wissenschaft und Forschung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Bratak
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 08.08.2009
Beiträge: 242
Wohnort: Erde

BeitragVerfasst am: 03.09.2010, 09:31    Titel: Die Sonne und Klimakatastrophen Antworten mit Zitat
Hallo Leute,

Hier ein interesanter Artikel aus dem Blog von Dieter Broers vom 02.09.2010:



Wie es aussieht hat sich das Interesse der Bevölkerung am Thema Sonnensturm in den letzten Jahren verändert. Auf “http://www.z-e-i-t-e-n-w-e-n-d-e.blogspot.com/ ” ist hier zum Thema ” Sonnenaktivitäten und Katastrophen*” zu erfahren:

“Diese Frage (*) habe ich mir gestellt, um zu sehen, ob dieses Thema niemanden interessiert? Dabei habe ich die Google Datenbank angezapft und verblüffendes herausgefunden. Wie man an der Kurve sehen kann ist das öffentliche Interesse am Thema in den letzten 12 Monaten drastisch gestiegen. Betrachte ich den Zeitraum seit Anfang 2006 bis heute im deutschsprachigen Raum ist der Anstieg noch höher. Die Grafik zeigt die Anzahl der Suchbegriffe (Sonnensturm und Geomagnetic Storm), die Google aufgezeichnet hat. Offensichtlich haben wesentlich mehr Menschen ein Interesse daran als den Medien bewusst ist und suchen nach Informationen. Nur die Medien haben es bis auf wenige leider noch nicht realisiert.”

Bitte verschafft euch selbst einen Überblick – ich bin aus zeitlichen Gründen nicht mehr in der Lage, alle themenrelevanten Veröffentlichungen zu überprüfen (obgleich ich bei dieser Darstellung ziemlich sicher bin, dass es sich hier um eine ehrliche und wertvolle Information handelt).

Auffällig häufig erreichen mich Mails und Anrufe von Personen, die noch vor wenigen Monaten der Ansicht waren, dass sich im Weltgeschehen nichts wirklich auffälliges ereignet hätte – es hätte immer schon einige abweichende Ereignisse gegeben, es sei “alles im Bereich der Norm”. Diese Personen erscheinen nun doch verunsichert. Irgendwie passt das alles nicht so recht ins Bild der Normalität. Ihnen scheint auch aufzufallen, dass, im Verhältnis zu den Weltkatastrophen, jedoch nur sehr wenig an die Öffentlichkeit dringt. Die öffentlich rechtlichen Medien berichten ganz offenbar außerordentlich selektiv. Ein Motiv scheint hier schnell gefunden zu sein, eine Massenhysterie soll vereitelt werden. Eine andere “Ausrede” erscheint abwegig. Nun ist die Aufklärung jedoch nicht in allen Ländern gleich. Was in den USA zurzeit über das Thema “Sonne und Klimakatastrophen” berichtet wird, ist ganz anderer Art, als in unseren Gefilden. Täglich berichten CNN, ABC, Fox und Co über diese Ereignisse. Grundsätzlicher Tenor aller Sendungen “Sonnenaktivitäten werden unsere Erde in eine nie dagewesene Katastrophe führen”, wobei erstaunlicherweise sogar über ein Zeitfenster zwischen 2011 und 2013 (2012) berichtet wird. Hochkarätige Astrophysiker wie Prof. Michio Kaku (http://en.wikipedia.org/wiki/Michio_Kaku) werden zu diesem Thema befragt und bestätigen diese unglaublich erscheinende Sachlage auf eindrucksvolle Weise. Was dieser Mann zu sagen hat ist hier zusammengefasst: http://bigthink.com/ideas/19371

Aber was geschieht denn nun wirklich “da draußen”? Wird es tatsächlich immer katastrophaler? Es sieht so aus. Schauen wir uns nur einmal in unserem Kulturkreis um. Was ist eigentlich noch normal? Das Wetter? Die Wirtschaft? Unser ökologisches System? Unsere Kultur? Unsere Emotionen? Vor wenigen Tagen erreichte mich eine Nachricht aus Portugal. Sollte Sie stimmen – woran ich nicht zweifel – dann werden zumindest die Portugiesen auf ein sehr großes Ereignis vorbereitet. In einem “Faltblatt der portugiesischen Regierung zur Vorbereitung der Bevölkerung” heißt es in Kernsätzen:

“Stellen Sie sich einen Katastrophenfall vor, der Sie daran hindert ihr Haus zu verlassen oder bei dem ihr Haus der sicherste Zufluchtsort ist. Gehen sie davon aus, dass die Wasserlieferung unterbrochen ist oder das Wasser für den menschlichen Genuss nicht mehr geeignet ist, dass das Licht, das Gas und die Kommunikationskanäle unterbrochen sind und zwar für einen längeren Zeitraum. Ihr Überleben und das Ihrer Familie hängt von Ihnen ab! Bilden Sie eine Lebensmittel-und Wasserreserve ausreichend für einen Zeitraum von ein bis zwei Wochen. Eine Trinkwasserreseve hat allergrößte Priorität. Bedenken Sie , dass der Mensch einige Zeit ohne essen, aber nicht ohne trinken überleben kann. Kinder, ältere Menschen und Kranke haben zusätzliche Bedürfnisse. Schaffen Sie eine Wasserreserve ausreichend für eine bis zwei Wochen an. Wenn Sie das Haus verlassen können, weil es keine chemische oder radioaktive Verseuchung gibt, können Sie auch Regenwasser, Quellwasser, das Wasser aus Flüssen Teichen und Seen, sowie aus Brunnen und Stauseen verwenden, aber vermeiden sie Wasser in dem Gegenstände treiben, das riecht oder von anormaler Farbe ist.” (http://www.youtube.com/watch?v=QivSILCg-Mk).

Ich möchte diesen Aufruf hier nicht weiter kommentieren. Bitte recherchiert selber, und fühlt einmal in euch hinein.

Link zur Seite von Dieter Broers: http://www.revolution-2012.com/blog/2010/09/die-sonne-und-klimakatastrophen/

Was haltet Ihr davon?

Lieben Gruss, Bratak
_________________
Mensch wach auf, Zeit zu sehen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Wissenschaft und Forschung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Wendelstein 7-X: künstliche Sonne sol... Phoenix Wissenschaft und Forschung 0 12.12.2015, 14:41
Keine neuen Beiträge Studie: Sonne wird schwächer .:unaRmed:. Wissenschaft und Forschung 4 20.09.2010, 21:12
Keine neuen Beiträge Wetter, Klima, Sonne, Kosmos Silvara Wissenschaft und Forschung 17 04.04.2010, 12:34
Keine neuen Beiträge Sonne Pan Wissenschaft und Forschung 7 17.12.2009, 11:58
Keine neuen Beiträge Sonne ungewänlich ruhig ! DeadManWalking Wissenschaft und Forschung 3 08.07.2009, 12:47

Tags
Blog, Liebe





Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group
BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz

Boyz theme by Zarron Media 2003