Willkommen im Forum von CROPfm
cropfm.at - cropfm.bboard.de


 

  FAQ   Suchen   Mitgliederliste   Benutzergruppen   Registrieren   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Login 

Grundlagen und erste Übungen für werdende magiarr,.



 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Mysteriöses und Astrales
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  

Glaubt oder wisst Ihr von magischen Kräften??
Ja, ich glaube daran das es magische Phänomene gibt!
41%
 41%  [ 5 ]
Nein, Ich weiß von magischen Phänomenen aber ich sage nicht´S
8%
 8%  [ 1 ]
Nie, gibt es solche Sachen!! Nur wenn man dran glaubt vielleicht.. .
0%
 0%  [ 0 ]
Ob man es glaubt oder nicht, mir egal
0%
 0%  [ 0 ]
Ob man daran glaubt oder nicht, diese Kräfte waren und sind wirksam. ..
33%
 33%  [ 4 ]
Trotz Unglauben finden sich wissenschaftliche Beweise für die Existens von Od und seiner Wechselwirkung mit dem Sein. .. .
16%
 16%  [ 2 ]
Stimmen insgesamt : 12

Autor Nachricht
juivlefievre
Neuling
Neuling


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 01.09.2010
Beiträge: 5
Wohnort: Schmilau

BeitragVerfasst am: 12.09.2010, 18:31    Titel: Grundlagen und erste Übungen für werdende magiarr,. Antworten mit Zitat
Diese Informationen (ein kleiner Aufsatz) seien gegeben durch mich und durch Merlin, Frabato, Hermes, Helena Petrowna, Johann Goethe und anderen. ..

Diese Informationen sollen dienen den Suchenden unter uns, damit sie die Fähigkeit erlangen bei richtiger Anwendung der Regeln, sich selbst zu bewegen auf dem Gebiet und in diesem Fache der hermetischen Künste.

Geschrieben von mir einem Schüler der Magie und gekommen Hexxergott. Schmilau, Salemer Straße 18, Jan Friske

1. Die Magie

Die Magie ist die so oft beschriebene Kunst des Wirken´S durch wollen und wissen. Woher kommt aber der Begriff Magie? Man sagt es gehe auf den Begriff Magiarr zurück, und daher sollen die Ungarn ihren Namen Magiyaren abgeleitet haben. Dies gilt nicht als sicher. Sicher ist aber das die Magie etwas mit körperlichem Magnetismus zu tun haben muß. Und das weiterhin die Ernährung, die Lebensweise als auch das Bewußtsein damit zu tun haben müssen.

Kommen wir also zu diesem erwähnten Magnetismus und erkennen wir dass hier eine kraft gemeint sei, die analog zu der z. B. auf ein Stück Eisen wirkende Magnetkraft eines Hufeisenmagnetes wirken muß.
Doch um welche Kraft genau geht es hier. Im Grunde genommen geht es um das Od oder Prana, um das Chi, das schon die alten Chinesen benannten und gut kannten.

Es müßte dann also eine Kraft sein, die zwischen den gegenüberliegend gehaltenen Handflächen einen Druck oder einen Zug erzeugt. Wie bei einem Magneten eben. Nur leider anders und vorerst nicht auf Eisen (hexagonal) wirksam. Obwohl es sehr mit dem Eisen in unserem Blute selbst zu tun hat, es ist nämlich oktagonal (Hinw. die liegende 8 in der Magie ) und nicht hexagonal wie bei dem uns bekannten Eisen beispielsweise im Eisennagel. Wäre unser Blut nicht so beschaffen dann würden diese feineren Magnetkräfte nicht wirksam werden bei uns Menschen, außerdem würde der Sauerstoff im Blut mit dem dort vorhandenen Eisen reagieren. Wir hätten einen Blutoxydbrei.

Da dieses sich oktagonal aufbauende Eisen sich aber ganz im Gegensatz zum hexagonalen Eisen nicht schadhaft reaktiv auswirkt, sondern im idealen Fall magnetisch, ist das Blut je nach Ernährungsbewusstsein flüssig und gesund. Alle Abweichungen vom Normal, Blut- über- oder Unterdruck, zusammensetzung des Blutes, Zuckergehalt usw. wirken sich somit schadhaft auf das mögliche Optimum aus.

Der Wille

Doch nun hat noch nicht gleich jeder von uns das Gefühl als wenn die Hände und Füße von allein getragen werden, oder er die Hände über den Luftstrom eines Ventilators hält. Wer mehr über das entwickeln solcher Kräfte erlernen will der schaue an das Ende dieses Aufsatzes.

Es ist also im Grunde genommen, angenommene, immaginierte Kunst des Imagnierens! Die bildhafte Vorstelllungskraft des Magiarr, ist hierbei entscheiden, ebenso die Wahrnehmungskraft des betreffenden. Schließlich geht es hier um Dimensiionen und andere Spähren. Der Bilddenker ist dem Wortdenker auch hierbei wieder im Vorteil.

Der Wille führt einen Übenden dann, bei anfänglicher Begabung für Magie, das heißt Sensibilität und Einbildungskraft, weiter in die Bereiche des Beweises.

Der Beweis wird hier für den angehenden Magiarr, in aller erster Linie durch das bewusste Erkennen der magnetischen Kräfte und der geistigen Lehre der von Ihnen ausgehenden Wirkkräfte. Der Magier kann dann zum Beispiel den Stab führen, z.B. in einer Stabspähre, sich ein magisches Schwert (Ritualschwert) mit feinstofflichen Kräften laden und mehr. Es ist da diese Odanstauung die dieses zu bewirken vermag. Die Stärke dieser ist als Anzeiger der eigenen oder fremden magischen Entwicklung und Macht anzusehn und erfordert viel Verantwortungsbewusstsein. Warum erfährt manchein Unverantwortlicher leider erst zu spät. Der "Faust" von Johann Wolfgang Goethe wollt uns hier was lehren. Die Götter zu verehren. Sagt aber auch erkenne Dein Maß!!

Die Konzentration

Die Konzentration ermöglicht dem Magier sich einen Überblick zu verschaffen oder ihn zu behalten. Dies ist eine ständig zu schulende Grundeigendschaft des angehenden Magiarr´S. Nur so wird es möglich später in seinen Werken die Kontrolle zu behalten und zu den erwünschten Ergebnissen zu kommen. Mangel an Konzentration wird sich im Fache der Magie immer als unvorteilhaft erweisen, bei seinem Werke.

Die magischen Grundübungen

Zuerst einmal ist es wichtig das man sich auf die Stimme des Geistes konzentriert. Alle Lehre erfolgt im nachhinein, nach erlernen dieses Wissens und des Beherrschens der Übungen nur im Geiste.

Nachdem man die Stimme von Wesenheiten, Pflanzen und Gegenständen erkannt hat, beginnt man mit der friedlichen, jedoch niemals aufdringlichen Kommunikation. Je nach Fach wird man erkennen auf welchem Gebiete und auf welcher Ebene der Kommunikation man am besten fühlt sich. Wenn einem diese Fähigkeit der Kommunikation anfänglich noch nicht so gelingt oder schwach ist, dann möge man sich weiter aufrichtig mühen, man wurde wahrscheinlich erkannt.

Paralell zu diesem Bemühungen habe man, in einer geistigen Ruhepause z. B., einen Holzstab zur Hand. Dies Schaschlikstab oder ein Mikadostab sein. Nur sollte er nicht all zu lang sein. Prinzipiell würde aber auch ein Stab aus anderem Material tauglich sein. Holz ist hier scheinbar ein günstiger Akumulator für die Odkräfte, mit denen auch schon der angehende Magierr sich umgiebt. Er ist verantwortlich für den Umgang mit diesen Kräften.

Erste Übung:

Angeln

Wir nehmen den Stab mit Daumen und Zeigefinger und führen ihn durch die Spähre. Mit anderen Worten führen wir den Stab so als ob wir eine Angelrute seicht und langsam mit Köder und Sehne durch das ruhige Wasser ziehen. Leicht hin und her, hin und wieder einmal anhalten und prüfen "ob schon etwas dranhängt" soll helfen unsere Fortschritte hier zu prüfen. Ziel hierbei ist es etwas Druck oder Zug auf dem Stab zu spüren, gegen oder mit der Bewegungsrichtung.

Fazit: Das erlernen mit dem Umgang dieser Kräfte ermöglicht den Zugang zu den Spären. Die Ausbildung zum sphärisch gebildetem Magier und zum Spährenmagier Sei dadurch möglich..

Fließen lassen

Bei dieser Übung fühlen wir wieviel von der zuvor kennengelernten Kraft von einer Hand in die andere fließt. Wie Wasser oder Sand. Man kann auch den Sand nach oben fließen lassen. Ziel hierbei, das weitere schulen der sensitiven Kraftflüsse im menschlichen Körper.

Fazit: Das kennen dieser Kräfte und der sich daraus ableitenden Phänomene sind gut für das Vertrauen und das Gefühl das der Magiarr entwickelt haben muß, wenn er mit den höchsten Kräften Umgang pflegen will. Vertrauen in Gewissen und Rechtsamkeit!!

Kugel bilden

Hier bei dieser Übung lernen wir eine Kugel zu bilden, in dem wir die magnetischen Kräfte, die wir nun schon kennen, etwas anstauen und zärtlich verdichten. So als halten wir einen Wattebausch und wollten die Form bewahren. Diese Übung zeigt auch einwenig die aktuelle Kraft des angehenden Magiarr´S an. Man fängt an bei ca. 10 cm Abstand zwischen beiden Handinnenflächen und kann sich dann entwickeln bis auf ein volles Maß mit Recht. Was darüber hinausgeht wird der Magiarr eher als Stab ausbilden.. Auch funktioniert die Übung je nach Veranlagung auf Zug. Hieraus lässt sich dann die vorzügliche Eignung des Schülers erkennen, bzw. der Wirkbereich der inkarnativen Hauptbegabung. Ziel soll hier sein, die bis hier erkannten Kräfte auch unmittelbar gebrauchen zu lernen. Niemals benutzen, immer gebrauchen. Kluger Umgang und rechtmäßiger Gebrauch waren immer das Bessere.

Fazit: Der unmittelbare Umgang mit den Odkräften, wird zur Normalität im Leben. Die erste Grundbedingung für Ladeübungen verschiedener Arten ist erfüllt.

Energie laden

Dies ist eine der ersten Übungen, bei denen wir die Visualisationskräfte prüfen und einsetzten wollen um einen merklichen Effekt zu erzielen. Als Lohn für die Mühen bis hierher und als Anzeichen für wahrhaft wirkende Magie.

Wir stellen uns also vor (wir visualisieren) dass, sich 2 Meter vor uns 2 Sichelmonde sich befinden. Der eine nach oben gewölbt, der andere nach unten. Ungefähr SO ) ( um 90° gedreht. Diese "Monde" sollten nicht größer als 1 m² sein und in hell visualisiert werden. Nachdem wir fertig sind mit der Visualisation und diese aufrecht erhalten, beginnen wir mit der eigentlichen Ladeübung.

Wir halten die Hände leicht geöffnet, also leicht gewölbt vor den Solar-Plexus und bewegen sie in der Mitte des Körpers auf Höhe des Solar, kreisförmig mit 120 Umdrehungen pro Minute. Und zwar so dass die Handinnenflächen zum Solar hinzeigen.
Wir merken hierbei eine Art Widerstand, etwas wie eine Art Luftdruck, oder eine Ansammlung von Kraft. Ein Anfänger oder Ungeschulter hätte leicht den Eindruck es handle sich hierbei um Zentrifugale Blutstauung. Die´s Sei aber nicht der f´all. Ganz im Gegenteil läßt sich sagen, das es sich hier um eine Möglichkeit handelt Odkräfte anfänglich wahrzunehmen beziehungsweise anzustauen. Wir stauen die Kräfte nun also soweit bis wir der Ansicht sind das unser Maß erfüllt sei und schleudern die Kräfte aus der Drehbewegung heraus auf die Monde.
Nun bleiben wir stehen und warten, eine Sekunde, jetzt bemerken wir einen von vorn kommenden Gegendruck, ähnlich wie bei Gegenwind. Es zeigt uns an das wir die Kraft die wir gestaut haben abschicken und wieder empfangen können. Die Monde sind hierbei wichtig um den Gesetzmäßigkeiten und der Dualität gerecht zu werden. Bei späteren Übungen werden sie merken wie die Kräfte größer werden. Auch können Sie bei Ihren weiteren Übungen über alle Chakren laden und mehr, hören sie auf Ihre Stimme im Geiste auf Ihr Herz und auf Ihr Gefühl. Ziel hier soll es sein die einfache Odstauung und die einfache Energiebewegung zu lernen. Mißbrauch kann zum Tode führen, Vorsicht ich warne Selbstverantwortlich zu sein! !! ! Sie "spielen" Zwar noch mit "Kräften", sollten sich aber bewusst darüber sein was sie damit anstellen können und was es sie kostet. Die Geisterwelt hat über all Ohren und der Geist steht über der Materia.

Fazit: Der interessierte Mensch lernt Odkräfte zu stauen um im weiteren Verlauf zu lernen daraus unter anderem materielle Wirkkräfte zu formulieren.


Zu Ihrem Schutze und zur Kräftigung Ihrer Stärke. Beten Sie pro Tag aufrichtig und anständig 2 AVE Maria. Dies wird Sie bei Ihrem bestreben beschützen.

Dieser Kurzaufsatz über Magie endet hier.

Sonntag 12. Sept. 2010 , Schmilau bei Ratzeburg Jan Friske (Lomes te Kuur Sippich) Schüler der Magie, Hexergott und Pharao
_________________
"Es sind die Weisen die durch den Irrtum zur Wahrheit reisen, die im Irrtum verharren das sind die Narren." Friedrich Rückert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger
juivlefievre
Neuling
Neuling


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 01.09.2010
Beiträge: 5
Wohnort: Schmilau

BeitragVerfasst am: 14.09.2010, 12:29    Titel: Antworten mit Zitat
Eine kleine Ergänzung zu dem Beitrag oben, diesmal in zuerst eigener Sache.

Hier zwei Beiträge die ich in einem anderen Forum schrieb, an alle die Interesse haben eine WG zu gründen oder einen Wohnplatz in einer WG anzubieten.

Guten Tag,

heute möchte ich mich mit einer allgemeinen Anfrage an Euch richten. Ich wohne derzeit im Norden Deutschlands und habe vor meinen Wohnort zu wechseln. Besonders wichtig ist mir die Nähe zu Gleichgesinnten. Am liebsten wäre mir eine WG, z. B. in einem Häuschen auf dem Lande. Da ich sehr naturorientiert und an Selbstversorgung interessiert bin. Wenn es also Menschen gibt, die wie ich einen Wohnortwechsel planen, oder schon eine WG gegründet haben und noch einen Mitbewohner gebrauchen können, dann meldet Euch doch bitte bei mir. Der Standort ist mir an sich nicht so wichtig, wobei ich am liebsten nach Süd- oder Mitteldeutschland möchte, was aber wie gesagt nicht so wichtig ist. In aller erster Linie wäre mir der Anschluss an eine Gemeinschaft wichtig, weil dies meiner Ansicht nach mehr Sicherheit bietet, auch was Zeugenschaft, Zusammenarbeit usw. angeht. Zu erreichen bin ich derzeit über meine epost-Adresse friske.ratzeburg@freenet.de oder einfach anrufen unter 04541 868628 begin_of_the_skype_highlighting              04541 868628      end_of_the_skype_highlighting begin_of_the_skype_highlighting 04541 868628 end_of_the_skype_highlighting, ansonsten könnt Ihr mir auch über das Nachrichtensystem hier im Forum schreiben. Herzlichen Dank schon mal im Voraus..

Mit freundlichem Gruß

Jan Friske



Guten Tag,

mit meinem letzten Beitrag in diesem Faden, suchte ich Menschen die mit mir eine WG gründen wollen. Oder aber Menschen die mir einen Wohnplatz in einer bestehenden WG anbieten. Da ich leider auf meinen entsprechenden Beitrag hier noch keine Resonanz feststellen konnte. Hier ein weiteres Angebot. Sollte jemand mir ein solches Angebot machen, dann wäre ich bereit ein wenig Unterricht zu geben. Dieser Unterricht bezieht sich auf die magnetischen Fähigkeiten im Menschen und die Entwicklung eines starken Chi/Od/Prana / Lebenskraft (Kraftpotenzial/Kraftflusspotenzial) bei relativ geringem Übungsaufwand. Vorraussetzungen sind Eignung/Begabung, Ehrlichkeit und Aufrichtigkeit den magischen Werken gegenüber. Auch habe ich einiges an Geheimwissen zu lehren, wenn es jemanden interessiert.

Ich mache dieses Angebot aus meiner Not heraus, zum einen um meine Not zu beenden, zum anderen um erstklassigen Magiernachwuchs zu fördern. Dies weil ich bekämpft werde durch höhere Magie. Und weil wir ein gleiches Ziel haben, da höhere Einflusskreise, auch gegen die Ringvorsorge und andere Volksgruppen der Erde Schadmagie betreiben. Sie also zum Unrecht mißbrauchen. Da der Magiarr den Mißbrauch verachtet, habe ich mich zu diesem Vorgehen entschieden. Mögen die Kräfte mit mir sein, und mit der Sache der Gerechten auf diesem Planeten und anderswo.

Grüße
Jan Friske/Herr WolfSSohn
Lomes te Kur Sippich =>Schüler der Magie (MagiarR)

Ps. Ich kann auch auf Kinder aufpassen, Essen kochen, den Rasen mähen oder Briefe schreiben..
_________________
"Es sind die Weisen die durch den Irrtum zur Wahrheit reisen, die im Irrtum verharren das sind die Narren." Friedrich Rückert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger
Evo
Stammposter
Stammposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 04.09.2009
Beiträge: 80

BeitragVerfasst am: 15.09.2010, 01:14    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo Jan aka Juivle!

Magie... Wahrlich, für mich, da begeisteter C.Castaneda leser, ein mir rational eingehender Begriff, jedoch Praktisch als im Alltag anwendbares tun, für mich bis dato nicht bewusst gelebt. Zuweilen hat man Momente höherer bewusstheit erlebt und erfahren. Solche Augenblicke vermögen es, den bis dahin durch Prägung, mehr oder weniger unflexibelen Verstand schon zu dehnen...... das Verstehen des gesehenen kommt später.

Wahrscheinlich oder zumeist (gegenwärtig aus meiner Sicht) verhält es sich bei der Initiation des Novizen, nach dem Prinzip der Familien/Ahnen zugehörigkeit, was die Auswahl desjenigen betrifft... Daher auch eine Frage die mir dazu einfiel: Wie war es bei Dir? Hattest du einfach schon von kleinauf ein Hang zur Esoterik, Mystik oder dem geheimnissvollen? Oder der Opa vom Opa vom.... ging schon Ordensgemäßer Eingeweihten-Kunst nach? ...Gab es womöglich ein erlebnis das Dich zu diesen Themen führte? ...Was weiß ich....

Auf jeden spannend das ganze Smilie

MfG vom Highland Indio
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
juivlefievre
Neuling
Neuling


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 01.09.2010
Beiträge: 5
Wohnort: Schmilau

BeitragVerfasst am: 19.09.2010, 15:15    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo Highland Indio,

danke für Deinen Beitrag. Das kann sein dass mein Opa schon damit zu tun hatte, vielleicht war er Rosenkreuzer vieleicht Sogar Templer. Ich habe meine Kräfte auf einer Naturwegweihe unter Lebensgefahr kennen lernen müßen. Seitdem entwickle ich mich von allein. Ich lerne aus der Geisteswelt unglaubliches. Ich trage schwere GEheimnisse, die möchte keiner Geschenkt haben, wenn er die Verantwortung kennt die dahintersteht. Ich hatte viele merkwürdige Erlebnisse, Ufo-Sichtung, der "grüne" Bolide (für mich ein glühender), deutlich merkbare Strahlung aus dem All und auch von der Erde, begegnung mit 2 extrem schwarzen außerirdischen, die sehen aus wie der Tod, schwarze umhänge, und vielerlei magisches. Dazu höhere Magisch fähigkeiten. Das Problem ist das sie das magnetische Fluidum, bei Naha´sh, nicht stören dürfen, aber das elektrische Fluidum der Haarp-la-beth-Verbund entziehen. Das merkt jeder Magier wenn er sich auskennt. Dieses Satanspack in den unterirdischen Anlagen hier http://ewald-hinterdenkulissen.blogspot.com/2010/08/groe-bedrohung-noch-vor-2011-warum.html kooperiert sogar mit außerirdischen Wesen, zum Teil Entflohene von Gefängnisplaneten, dann Abtrünnige, Reptilos und andere unter anderem die Reptiloklasse der Tekknomages, die treiben Dinge in diesen Anlagen besonders in den Tieftiefen Stufen 6, 7 und tiefer in denen sich nicht jeder aufhalten darf. Wenn die Menschen hier oben wüßten das dieses Netzwerk von D. U. M. B. S. sich über den Erdball erstreckt und dort Dinge vor sich gehen gegen die Quantanamo noch kein Maß ist, dann kann man sich vorstellen wovon ich hier rede.

Du kannst mich auch gern anrufen unter der Nummer 04541 868628 dann erzähl ich Dir mehr..

Gruß
Jan
_________________
"Es sind die Weisen die durch den Irrtum zur Wahrheit reisen, die im Irrtum verharren das sind die Narren." Friedrich Rückert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger
juivlefievre
Neuling
Neuling


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 01.09.2010
Beiträge: 5
Wohnort: Schmilau

BeitragVerfasst am: 19.09.2010, 15:18    Titel: Antworten mit Zitat
Kleiner Nachtrag zum magischen Aufsatz von mir/uns:!!

Aber Achtung, die Idioten (Satanisten) verändern die magie mit dem haarp system, das heißt man nimmt nur noch magnetische werte auf(magnetisches Fluidum), keine elektrischen, das ist wahnsinn was die mit Haarp machen. Denn wenn die elektrisch einmal dazu kommen dann gibt es nen knall, das haben die nicht bedacht weil sie die elektrizität von den Sonnen nehmen und den magnetismus von drei höchstgradmagiern denen sie die fähigkeiten genommen haben, namen: enkil envil enlil

Vorsicht also das können mal eben ein paar millionen volt sein die da im ausgleich fehlen..

Jan Friske
heil und Segen den Guten unter uns, ob böse rechtmäßig oder lieb
_________________
"Es sind die Weisen die durch den Irrtum zur Wahrheit reisen, die im Irrtum verharren das sind die Narren." Friedrich Rückert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger
juivlefievre
Neuling
Neuling


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 01.09.2010
Beiträge: 5
Wohnort: Schmilau

BeitragVerfasst am: 17.10.2010, 11:02    Titel: Meine Übungen hängen auch damit zusammen.. Antworten mit Zitat
A Letter from a Norwegian politician

Die folgende Botschaft kam herein zu uns kurz nachdem wir unsere Tribut-Seite für Benazir Bhutto ins Net gestellt hatten. Obwohl wir nicht persönlich für die Information hier einstehen können, haben wir jedoch ein gutes Gewissen und meinen, daß diese veröffentlicht werden muß.

Die Person, die diese Nachricht schrieb, tat dies unter ihrem vollen Namen (den wir nachgeprüft haben) und fügte eine Reihe Fotos bei mit ihr zusammen mit dem Regierungspräsident von Norwegen und außerdem zusammen mit B. Bhutto. Wir sind sicher über die Wahrhaftigkeit dieses Informanten, können aber aus Sicherheitsgründen leider nicht mit Namen oder Fotos an die Öffentlichkeit. Der Inhalt dieser Botschaft, falls wahr, könnte von keiner größeren Bedeutung sein. (Der Text wurde im Englischen grammatikalisch überarbeitet und von Schreibfehlern gereinigt). Hier die Botschaft:

„Ich bin ein norwegischer Politiker. Ich möchte gern sagen, daß schwierige Dinge zwischen 2008 und 2012 passieren werden.

Die norwegische Regierung baut mehr und mehr unterirdische _base_n und Bunker. Darüber befragt sagte sie, dies sei nur zum Schutz des Volkes in Norwegen. Wann das fertig sein soll, sagen sie – noch vor 2011!

Israel macht dasselbe, und genauso viele andere Länder.

Der Beweis für die Richtigkeit meiner Darstellung ist beigefügt in Form von Fotos von mir zusammen mit Ministern und Regierungschefs, die ich oft treffe und kenne. Sie wissen alle darüber Bescheid, sie wollen jedoch nicht das Volk beunruhigen oder eine Massenpanik verursachen.

Der Planet X kommt, und Norwegen hat damit begonnen, Ernährungsgüter und Saaten in der Svalbard-Gegend zu bunkern, ebenso im arktischen Norden mit Hilfe der USA und der EU, und überall im Lande. Sie werden nur diejenigen retten, die zur Machtelite gehören und wieder aufbauen können: Ärzte, Wissenschaftler usw.

Was mich anbelangt, weiß ich, daß ich noch vor 2012 in die Gegend von Mosjöen gehen werde, wo sich eine militärische Anlage tief unter Tage befindet. Dort werden wir in Sektoren eingeteilt, rot, blau und grün. Das Militär hat bereits die Abzeichen erhalten, und das Lager wurde vor langer Zeit gebaut.

Die Leute aus der Bevölkerung, die außen zurückgelassen werden und dem Tod ausgeliefert sind, werden keinerlei Hilfe bekommen. Der Plan ist, daß 2 Mio Norweger in Sicherheit sein werden, der Rest wird sterben. Das heißt, daß 2,6 Mio im Nichts verschwinden werden und nicht wissen, was dagegen zu tun ist.

Alle unterirdischen Sektoren und Räume sind durch Tunnel verbunden mit Wagen auf Schienen als Transportmittel und Kontaktmittel. Nur große Türen trennen sie voneinander, so daß die Sektoren voneinander unabhängig sind.

Ich bin sehr traurig. Ich muß oft mit anderen weinen, weil wir wissen, daß es viele zu spät erfahren, und dann gibt es keine Rettung für sie. Die Regierung hat seit 1983 bis jetzt die Bevölkerung belogen. Alle größeren Politiker wissen dies hier in Norwegen, aber sehr wenige werden öffentlich darüber reden – weil sie Angst davor haben, ebenfalls die NOAH 12-Schienenwagen zu verpassen, die sie in den Bunkern in Sicherheit bringen werden.

Wenn sie mit irgendwem darüber sprechen, dann sind sie tot, ganz sicher. Aber für mich ist das inzwischen egal. Die Menschheit als Art muß überleben. Die Öffentlichkeit muß dies einfach wissen.

Alle Regierungen der Welt haben davon Kenntnis, und sie sagen nur, daß es passieren wird. Für diejenigen Menschen, die sich selbst noch werden retten können, kann ich nur sagen: strebt auf hochliegendes Gelände und findet dort Höhlen, in denen ihr für mindestens 5 Jahre Vorräte anlegen könnt mit Konserve und Wasser für eine ganze Weile. Strahlungspillen und Schutzanzüge sind empfohlen, falls dies euer Budget zuläßt.

Zum letzten Mal sage ich – möge Gott uns helfen! Aber Gott wird uns nicht helfen, das weiß ich. Es kommt auf jeden selbst an. Nur wacht bitte auf…!

Ich hätte an Sie unter anderem Namen schreiben können, aber inzwischen ist mir das egal, mich ängstigt nichts mehr. Wenn man gewisse Dinge weiß, dann wird man irgendwie unbesiegbar, und kein Harm kann an dich ran, wenn man weiß, das Ende kommt bald.

Ich versichere euch, daß Dinge 100% geschehen werden. Es sind 4 Jahre Vorbereitung für das End Game. Beschafft euch Waffen, bildet Überlebensgruppen und richtet einen Ort ein mit Nahrunf und Sicherheit für eine Zeit.

Fragt mich, und ich werde antworten mit allem, was ich weiß über die Verbindung Norwegens zu diesem allen. Und seht euch um: sie bauen unterirdische _base_n und Bunker überall. Macht die Augen auf, Leute. Fragt die Regierungen, was sie da bauen, und sie werden sagen, oh, das ist nur, um Nahrungsmittel zu lagern usw. Sie machen euch blind mit allen ihren Lügen.

Die Zeichen der Präsenz von Aliens sind also da, und ich sehe oft, daß die norwegischen Führungspolitiker nicht das sind, was sie von sich behaupten. Es scheint, als ob sie in jedem Gedanken kontrolliert sind, und was sie zu sagen haben, ist daß ihnen einfach befohlen wurde, Dinge in dieser Art zu tun. Für mich ist es klar, wer sie sind und wer nicht. Man kann es an ihren Augen und ihren Gedanken ablesen.

Denkt daran, daß diejenigen, die 2012 in städtischen Gegenden sein werden, zuerst getroffen und sterben werden. Später wird die Armee die restlichen Überlebenden einsammeln, und sie hat Schießbefehl gegen jeden Widerstand gegen die Deportation in die Lager, wo sie alle eine Nummer und ein Etikett bekommen.

Ich sehe auch, daß Sie Benazir Bhutto auf Ihrer Seite erwähnen. Ihr Tod war tragisch. Ich habe sie kennengelernt, wie Sie sehen. Sie können auch an den Fotos sehen, daß ich mich mit anderen hohen Politikern und Führern der Welt getroffen habe.

Die Öffentlichkeit wird bis zum bitteren Ende nichts erfahren, weil die Regierung keine Massenpanik auslösen will. Alles wird sehr leise passieren, und die Regierung wird einfach verschwinden.

Aber ich sage dies: Geht nicht still und leise in die Nacht. Trefft Vorkehrungen für die Sicherheit eurer ganzen Familie. Kommt mit anderen zusammen. Arbeitet zusammen und findet Wege zur Lösung all dieser Probleme, denen ihr gegenüberstehen werdet.

Kind regards…

Auf Nachfragen noch diese Ergänzung mit den eigenen Worten unserer Quelle:

Ich war in mehreren unterirdischen _base_n (wird aufgezählt). Wir benutzten die Schienenwagen zum Transport. Nur ein paar besonders ausgewählte Leute wurden herumgeführt. Diejenigen, die mit der Elite laufen, wissen davon.

Ich habe Beweise für viele Behauptungen, ich traue meinen Quellen zu 100%, aber sie haben Angst, ihr Wissen preiszugeben. Die Leute fürchten um ihr Leben, das ist Fakt. Ich will nur einfach auch, daß die Öffentlichkeit weiß, was zum Teufel vor sich geht, ich fürchte mich nicht vor dem Tod oder sonstwas.

Alle Elite-Politiker in Norwegen wissen von diesen Dingen. Sie wissen auch, daß, falls sie davon etwas verlauten lassen, sie von ihren Ämtern entfernt werden und haben auch später keinen Zugang zu den _base_n, wenn es so weit ist.

Die NOAH 12 Schienenwagen dienen dem Transport zwischen den Untergund_base_n. Es gibt ein Transportsystem davon zwischen allen _base_n. Sie werden meist vom Militär benutzt und alle von ihm kontrolliert. Es gibt Symbole mit orangenen Dreiecken in jeder Basis, und das Einchecken geht durch eine Art Energiefeld, das jeder durchschreiten muß.

Die Zukunft meiner Kinder ist alles, woran ich denke, und an alle anderen Kinder, die in dieser neuen Welt aufwachsen. Wir müssen das für sie anders machen, so daß sie beim Heranwachsen genau wissen, was ihre Eltern für sie getan haben, d.h. ihnen angetan haben, so z.B. diese Information an Leute wie Sie weitergeben.

2009 wird es eine FRP-Regierung geben (Anm: FRP = Fremskrittsparti = Fortschrittspartei L.S.), und Siv Jensen wird ‘Statsminister’ = Regierungschef werden (Anm. Siv Jensen ist Chefin der FRP und war beim letzten Bilderbergertreffen offiziell dabei, L.S.) Dies ist bereits bekannt. Es ist wichtig, dies zu verstehen. Die Wahlen sind alle Fakes, und dieselben Personen und Machtelite werden abwechselnd ‘gewählt’. Sehen Sie sich die politische Geschichte Norwegens an und die Leute, die das Land jetzt führen. (Anm: Jens Stoltenberg als derzeitiger Premier von der AP = Arbeiderparti, mit bereits deutlich sinkendem Stern. Die Partei seiner Finanzministerin Halvorsen kann sich gerade noch auf 5% Wählerstimmen stützen, also auch hier Abgangsstimmung. Stoltenberg war übrigens der, der eine Schwarze aus der Karibik im Blitzverfahren einbürgerte und als seine neue Familien- und Integrierungsministerin im Sommer nach dem Rauswurf der beiden Ministerinnen Björnöy und Bekkemellem ins Kabinett holte. Dies dürfte für ihn ein weiterer Sargnagel gewesen sein. L.S.)

Bitte teilt dieses Wissen mit der Welt im Internet. Wenn die Zeit kommt, werden die Leute überleben, weil sie diese Informationen von den verschiedenen Internetseiten bekommen haben.

Ich werde nichts als Ärger bekommen wegen meiner Äußerungen, und ich habe es nicht nötig, jemanden in die Irre zu führen. Ich tue dies nur, um herauszustellen, was in meinem Land passieren wird, und daß vielleicht jemand dies überleben wird, was kommen soll.

Kind regards

Nach weiteren Nachfragen:

Beim Militär war ich in der …einheit. Einmal bekamen wir den Befehl, etwas von einer Basis zu einer anderen zu transportieren. Man sagte uns: Stellt keine Fragen, befolgt einfach euren Befehl! Als wir bei der anderen Basis landeten, wurden wir mit LKWs vor die großen Tore gefahren, die schwer bewacht waren durch andere Soldaten. Oder besser: es schien, daß sie Soldaten waren, aber sie hatten andere Uniformen an: orangene und schwarze Anzüge, wobei die orangenen ein goldenes Dreieck darauf hatten, die schwarzen hatten ein grünes.

Soweit ich erinnern kann, zeigte das Dreieck nach unten, wie eine Pyramide, aber nach unten gerichtet, und hatten ein Art unheimliches (weird) Zeichen darauf. Für mich sah es aus wie der Buchstabe ‘E’, aber die Linien waren nicht verbunden, so wie wir diesen Buchstaben schreiben. Es war geformt wie das das ‘E’, und in der Mitte zeigte der Buchstabe ‘E’ nach unten, wie in keiner Sprache, die ich lesen oder verstehen kann, und natürlich nicht in Norwegisch.

Die Zeichen waren nach meiner Erinnerung nicht auf den Waffen, weil ich sie klar sehen konnte… sie waren an der _link_en Seite des schwarzen Anzugs gleich über der Brustgegend und auf den Mützen, die sie aufhatten. Die Zeichen waren nicht so groß – genauso wie ein normales Abzeichen, aber klar genug zu sehen.

Wir gingen durch die großen Türen. Ich dachte, was zum Teufel ist dies, und ich fühlte mich zuerst ein bißchen ängstlich. Es war etwas wie aus einem Science Fiction Film. Dies war mein erster Besuch in so einer Basis. Wir kamen dann zu einem 500 m langen Tunnel, wo weitere Soldaten mit Gewehren auf unseren Weitertransport warteten. Wir wurden in Gruppen geteilt. Einige gingen woanders hin, meine Gruppe wurde gebeten, den Männern in Schwarz zu einer anderen Örtlichkeit zu folgen. Als wir am Ende ankamen, wurden wir gebeten, Gesichtsmasken ‘zu unserer Sicherheit’ aufzusetzen. Ich dachte mir: zu unserer eigenen Sicherheit? Waren wir nicht schon geschützt genug durch unsere Anwesenheit in diesem riesigen Untergrundkomplex mit schwerbewaffneten Wächtern?

Wir wurden dann gebeten, in einen Schienenwagen (railcar) einzusteigen… und dies ist, was ich über die railcars sagen kann. Sie werden angetrieben von einer Art Energie aus einem blauen Kristall, so schien es wenigstens. Wir fragten eine der Wachen, was dies sei – er antwortete, das brauchen Sie nicht zu wissen (don’t need to know).

Vorne beim Fahrer war eine Box mit einem Fenster gleich neben ihm, und beim Losfahren konnte man sehen, wie die rot-blauen Kristalle ein rot-bläuliches Licht von sich gaben, das nicht blendete und sehr schön anzusehen war. Ich habe niemals solches Energielicht oder solche Kristalle gesehen. Ich dachte, dies müsse die Energiequelle sein.

Später in der Basis sah ich einige Leute an diesen Kristallen arbeiten. Es waren größere als die in dem railcar, ca. 1 Meter lang und hintereinander aufgereiht. Etwas Licht ging durch sie. Sie waren tatsächlich rot-blau, und als das Licht hineinging, wurden sie stärker blau und hatten eine kräftigere Farbe. Die Leute hatten weiße Masken auf, und ihre Schutzbrillen stellten sich auf, als das Licht in die Kristalle ging. Ich befand mich etwa 20 Meter von ihnen entfernt, als wir schnell weggejagt wurden mit dem Befehl „Move on now“!

Ich glaube auch, daß diese Energiefelder beim Einchecken von diesen Kristallen gespeist wurden, denn es war dieselbe Art von Licht, so schien es mir jedenfalls. Falls ich mich an weitere Einzelheiten erinnere, teile ich diese noch mit.

Ich konnte sehen, daß es ein Röhrensystem gab, in dem die anderen railcars so schnell vorbeisausten, daß man nur ein Licht sah. Ich glaube, dies war ein Vakuum-Röhrensystem, in dem es keinen Luftzug gibt.

Die railcars waren wie die Röhre selbst gestaltet, nur liefen sie bündig innen, die Röhre war ein bißchen größer. Das Haupt-Shuttle war, glaube ich etwa 12 m lang, spitz vorne und hinten mit Platz für 10 Passagiere inkl. Fahrer. Sie fuhren vorwärts und rückwärts ohne Notwendigkeit zum Wenden. Wenn man einsteigt, wird die Seite hermetisch verschlossen, das war ganz o.k., aber sie fuhren viel zu schnell, mir war hinterher ganz übel. Es gab auch einen Raum für ein wenig Gepäck. Es fuhren eine ganze Menge dieser railcars überall blitzartig umher. Man kann sie aber nicht richtig wahrnehmen, weil sie viel zu blitzartig fahren, und als Passagier achtet man mehr auf seinen Magen als auf seine Umgebung.

Später, als ich in die Politik ging, fand ich heraus, was sonst noch in der Basis vorhanden war, und zu welchem Zweck diese _base_n vorhanden waren, die ich gerade erwähnte. Ich weiß, daß ich nie etwas Ähnliches wie diese rasanten railcars vorher gesehen hatte. Später an der Endstation war mir schlecht und den anderen ebenfalls. Eine Wache sagte, das sei immer so beim ersten Mal.

Als wir wieder nach draußen kamen, gab man uns Schutzbrillen, und wir wurden durch einen Sicherheitscheck gebeten. Ab hier wird alles unheimlich.

Da waren Wachen mit Waffen überall, und erinnern Sie sich an die Energiefelder, durch die man gehen muß. Ich dachte ‘ich sollte hier überhaupt nicht sein’ und war ein bißchen ängstlich.

Dann kamen wir durch dieses Energiefeld zu einem weiteren Raum. Ich sah einen Bildschirm an der Seitenwand mit der Aufschrift HUMAN – NOT HUMAN – PURE – NOT PURE. Als ich dies sah, dachte ich: gibt es hier auch Nicht-menschliche Wesen??

An dem Energiefeld beim Einchecken gab es auch eine Leinwand. Darauf war eine unheimliche Sprache geschrieben, etwas, was ich nie zuvor gesehen hatte. Darunter standen Buchstaben ähnlich dem ‘E’, das ich bereits erwähnte – aber das einzige, was ich lesen konnte, war HUMAN – NOT HUMAN – PURE – NOT PURE.

Die Wachen hielten uns an und forderten uns auf, in einem anderen Raum die Kleider zu wechseln und mitzukommen, es sei jetzt Zeit weiter nach unten zu gehen. Ich dachte immer wieder: wie groß ist dieser Ort eigentlich? Wir sind doch gerade Meilen um Meilen mit dem railcar gefahren, und es geht immer noch weiter? Man brachte uns zu einem Fahrstuhlsystem mit Sitzen darin, und ich dachte, hiermit werden wir jetzt nach unten gebracht. Aber wir fuhren seitwärts, etwa drei Minuten lang. An diesem Ort hatte ich kein Zeitgefühl mehr, wir hatten keine Möglichkeit, die Zeit festzustellen. Man hatte uns alles beim Einchecken abgenommen.

Am Lift, so erinnere ich mich, sah ich einen Buchstaben, der einem Kopfhörer ähnelte, so wie beim Musikhören. Er war genauso gebogen wie man dies von vorne sieht und zeigte nach unten.

Als wir fertig waren, dachte ich, die Welt ist nicht das, was sie zu sein scheint, und daß viele Dinge vor der Öffentlichkeit versteckt gehalten werden. Das machte mich traurig und jagte mir Angst ein.

Später, als ich in die Politik kam, begann ich, in dieser Materie zu graben, weil ich mehr Antworten haben wollte. Was ich herausfand war, daß diese _base_n Archen für die Regierung, einen Teil der Bevölkerung und das Militär waren, um darin zu überleben. Es gab eine Drohung von außerhalb für das Jahr 2012, und die menschliche Spezies müsse überleben.

Ich erfuhr, daß der ‘Planet X’ mit all dem zu tun hat. Die Regierung weiß dies auch und hält die Öffentlichkeit uninformiert. Man hat dieses Objekt schon seit langem entdeckt, und die ersten Warnungen kamen aus den USA.

ch weiß, daß in Norwegen 18 _base_n existieren. Ich weiß nicht, wie viele der möglichen Gefahren aussehen, ich bin kein Wissenschaftler. Was ich aber weiß ist, daß die verschiedenen Regierungen noch vor 2012 in die _base_n gehen werden, die sie in den letzten 40 oder 50 Jahren gebaut haben.

Wenn dieses Objekt vorbeikommt, wird es eine Menge Probleme auf der Erdoberfläche geben. Das ist alles, was ich weiß. Deshalb gehen sie unter die Erde.

Wenn solch ein Ereignis kommt, dann haben sie dafür gesorgt, daß 5 Jahre oder mehr das ist, was sie brauchen, um davonzukommen. Wenn sie wissen, daß es ‘oben’ wieder sicher ist, bauen sie wieder auf. Uns wurde nur gesagt, daß wir noch vor 2012 abhauen müssen, und daß da etwas im Weltraum sei, das große Zerstörungen anrichten werde.

Ich weiß nicht, ob es eine Bedrohung durch die Sonne selbst gibt, ich bin kein Wissenschaftler und erzähle nur, was ich gesehen habe, und sonst nichts.
Ich kann sagen, daß ich bereits viel zu viel gesagt habe, aber die Leute sind jetzt davor gewarnt… Ich habe es nicht nötig, dies alles zu erfinden oder eine Massenpanik zu erzeugen. Ich möchte der Öffentlichkeit nur sagen, was kommen soll, und ich habe alles von meiner Seite dazu getan. Es gibt Dinge in dieser Welt, die der Öffentlichkeit unbekannt sind, und eins kann ich zu diesem allem sagen: Seid bereit und habt Glauben an euch selbst. Es hat keinen Zweck, den Regierungen zu vertrauen. Vertraut nur euch selbst. weiter:http://www.nworesist.de/grose-bedrohung-noch-vor-2011-warum-werden-bunker-und-_base_n-gebaut

Quelle:

http://ewald-hinterdenkulissen.blogspot.com/2010/08/groe-bedrohung-noch-vor-2011-warum.html
_________________
"Es sind die Weisen die durch den Irrtum zur Wahrheit reisen, die im Irrtum verharren das sind die Narren." Friedrich Rückert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger
Evo
Stammposter
Stammposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 04.09.2009
Beiträge: 80

BeitragVerfasst am: 15.11.2010, 10:59    Titel: Der zeitlose Krieg der Magier Antworten mit Zitat
Da habe ich kürzlich eine inspirierende site gefunden...

"Ein/e" Aspekt/Form durch Schamanisches tun, den Zeitgeist, durch individuellen Ausdruck der kreativität, ... mit-zu-gestalten.




Das ethisch-aesthetische Paradigma

Der erste MedienSchamane bemalte die Höhlenwände von Lascaux. Er brachte seine individuelle Antwort an die planetarische Lebensform zum Ausdruck, indem er die heiligen schamanischen Trancevisionen zeichnete. In Tierhaut gewickelt und sich barfuß über scharfen Feuerstein voran kämpfend, war er unter seinen Clan-Mitgliedern der erste, der anfing, seine Visionen durch jene Methoden zu verkünden, die sich während der Jahrtausende zu dem entwickelten, was wir heute (fast 16.000 Jahre später) als die uns alltäglich umgebende Medien- und Kommunikationstechnologie kennen und verwenden. Als magische Werkzeuge, die es uns ermöglichen Zeit und Raum zu überwinden.

Seit frühesten vorgeschichtlichen Zeiten ein Trancetechniker, versteht der moderne Schamane Medien als funktionelle Mittel, um durch Ritual und Magie Wirklichkeiten zu entwerfen. Und ebenso wie die Hexen und Alchemisten zielt die Arbeit darauf hin Visionen und Utopien zu entwickeln, die in die Gewebe der künftigen Wirklichkeit eingewoben werden, in der die obrigkeitsstaatlichen Strukturen aufgehört haben zu existieren.

Unter diesem Gesichtspunkt werden Medien durch die Nutzung von Hochtechnologie zu einer Form von kraftvoller Magie – einem Mittel, das menschliche Nervensystem und Bewusstsein zu beeinflussen.

Magie bedeutet also nicht die Gesetze der Physik zu brechen, sondern durch eigens gestaltete Realitäts-Entwürfe das kollektive Wahrnehmungsfeld zu infiltrieren und alternative Vorstellungen zugänglich zu machen. ...

Follow: http://www.pyromania-arts.de/pyromania/index.php?id=17
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Mysteriöses und Astrales Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Ja, isses denn...das erste Mal... Andreas Ufologie und Aliens 14 20.07.2013, 12:59
Keine neuen Beiträge Erste Gesichts-Transplantation lavalampe Wissenschaft und Forschung 0 23.04.2010, 16:08
Keine neuen Beiträge WIR-gemeinsam.net veranstaltet erste ... MANUkey Allgemeines und Lustiges 0 12.02.2010, 16:28
Keine neuen Beiträge Der erste Schritt in die Sklaverei 2xs Politik und Weltgeschehen 24 14.12.2009, 19:33
Keine neuen Beiträge Erste Bilder von Amero Scheinen! .:unaRmed:. Politik und Weltgeschehen 2 10.12.2008, 22:35

Tags
Ford, Mika, NES, Pflanzen, Spiele, TV, Uni, USA





Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group
BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz

Boyz theme by Zarron Media 2003