Willkommen im Forum von CROPfm
cropfm.at - cropfm.bboard.de


 

  FAQ   Suchen   Mitgliederliste   Benutzergruppen   Registrieren   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Login 

Rendlesham UFO Binary Code Decoded



 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Ufologie und Aliens
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
.:unaRmed:.
Moderator
Moderator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 12.01.2007
Beiträge: 1969

BeitragVerfasst am: 01.01.2011, 08:25    Titel: Rendlesham UFO Binary Code Decoded Antworten mit Zitat
Interessante Geschichte:

http://beforeitsnews.com/story/334/839/Rendlesham_UFO_Binary_Code_Decoded.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tomson
Vielfachposter
Vielfachposter



Anmeldungsdatum: 28.07.2009
Beiträge: 55

BeitragVerfasst am: 02.01.2011, 14:34    Titel: Antworten mit Zitat
Wie dekodiert man den Binary Code? Was ich meine ist wieso entsteht aus dem Binary Code eine ENGLISCHE Botschaft? Wieso nicht gleich in Englisch die Botschaft hinterlassen? Wenn *sie* die Botschaft in Englisch im Binary Code codierten können sie ja englisch, oder?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Otacun
Forenveteran
Forenveteran



Anmeldungsdatum: 19.05.2009
Beiträge: 437

BeitragVerfasst am: 03.01.2011, 16:29    Titel: Antworten mit Zitat
mit video Lachen

http://otacun.net/2011/01/neue-details-zum-vorfall-im-rendlesham-forest/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
.:unaRmed:.
Moderator
Moderator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 12.01.2007
Beiträge: 1969

BeitragVerfasst am: 04.01.2011, 16:42    Titel: Antworten mit Zitat
tomson hat folgendes geschrieben:
Wie dekodiert man den Binary Code? Was ich meine ist wieso entsteht aus dem Binary Code eine ENGLISCHE Botschaft? Wieso nicht gleich in Englisch die Botschaft hinterlassen? Wenn *sie* die Botschaft in Englisch im Binary Code codierten können sie ja englisch, oder?


Nun gut, jede Zeile bestehend aus Nullern und Einsern ergibt nunmal einen Buchstaben.

Weshalb das nun (wie im Video behauptet) die beste Form der Kommunikation sein soll entzieht sich meiner Erkentnis.

Gab es da nicht den Kornkreis mit den großen Aliengesicht? Dort war die Information ja auch verschlüsselt....

http://www.cropcircleconnector.com/anasazi/wormholetechnology.html

Anscheinend haben unsere "Freunde" einen gewissen Spleen Mitteilungen in dieser Form zu überbringen Sehr glücklich

Ich habe übrigends noch nie etwas von dieser mysteriösen Insel gehört.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
.:unaRmed:.
Moderator
Moderator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 12.01.2007
Beiträge: 1969

BeitragVerfasst am: 03.03.2011, 19:32    Titel: Antworten mit Zitat
oh Wunder, oh Wunder:

UFO files reveal 'Rendlesham incident' papers missing

Zitat:
Intelligence papers on a reported UFO sighting known as the "Rendlesham incident" have gone missing, files from the National Archives reveal.


http://www.bbc.co.uk/news/uk-12613690

Na, wie konnte denn das nur passieren?!

Zitat:
Eine von zahlreichen neuen Erkenntnissen aus der Durchsicht der Dokumente ist jene, dass offizielle Akten zum UFO-Vorfall von Rendlesham Forest "verschwunden" sind und in den UFO-bezogenen Aktenbeständen des MoD zu diesem Vorfall, bei dem unidentifizierte Flugobjekte von Militärpersonal gesichtet wurden (...wir berichteten) "eine große Lücke klafft".


http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com/2011/03/britisches-verteidigungsministerium.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rambo
Stammposter
Stammposter



Anmeldungsdatum: 16.03.2009
Beiträge: 66

BeitragVerfasst am: 05.03.2011, 20:57    Titel: Antworten mit Zitat
Das mit den Binärcode finde ich auch nur als Ablenkung von den wirklichen Inhalt. Mir ist bisher noch nie bekant geworden, das Außerirdische ihre Botschaften irgendwie verschlüsseln, das betrifft auch die Kornkreise, allerdings versuchen sie ihre Botschaften durch eine im Bewusstsein implementierte Deckgeschichte zu tarnen. Das sind aber 2 unterschiedliche Dinge. Wenn einmal die Deckgeschichte zusammenbricht kommt der wahre Inhalt wie ein Hammerschlag und man kann sich an alles erinnern. Das jetzt einige Dokumente von dem Vorfall (Randelsham Forest) nun verschwindet verwundert mich daher überhaupt nicht. Hier wurde uns wieder einmal deine Cover-Story (Deckgeschichte) auferlegt, um die wahren Hintergründe zu verheimlichen, alles was bleibt ist mal wieder eine Unheimliche Geschichte um alle zu Täuschen, mehr nicht!
Das zeigt mir, das an dieser Geschichte etwas wahres und sehr ernstes dran ist und man uns bei weitem nicht alles gesagt hat. Sonst würde man diese Methoden nicht anwenden! Und wenn ihr euch fragt was denn so ernst daran sein soll, dann kann es sich nur um die Nationale Sicherheit, ja sogar um die Internationale Sicherheit handeln!
_________________
1. Wer die Geschichte nicht kennt, ist dazu verdammt sie zu wiederholen!
2. Das ausbleiben/fehlen eines Beweises bedeutet nicht, das es der Beweis des ausbleibens/fehlens ist! (Die Beweise werden der Öffentlichkeit nur nicht gezeigt, auch wenn sie da sind!)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Arias
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 25.02.2009
Beiträge: 195
Wohnort: nähe Graz

BeitragVerfasst am: 05.03.2011, 22:48    Titel: Antworten mit Zitat
Binärcode ist doch keine richtige Verschlüsselung. Binärcode ist einfach eine der leichtesten Wege Information darzustellen.
Durch, wie der Name schon verrät, 2 Zeichen bzw. Werte wie: 0/1, schwarz/weiß, wahr/falsch, Licht an /Licht aus, niedergedrückt/ nicht niedergedrückt etc.
Ehrlich gesagt fände ich daran nichts abwegig wenn eine andere Intelligenz ua. diesen Weg wählen würde wenn man zusätzlich bedenkt das unsere ganze Computerwelt aus Nullen und Einsen besteht..
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rambo
Stammposter
Stammposter



Anmeldungsdatum: 16.03.2009
Beiträge: 66

BeitragVerfasst am: 06.03.2011, 00:54    Titel: Antworten mit Zitat
Die Außerirdischen benutzen keine Art von Umdeutungen und Verschlüsselungen. Sie geben direkte Informationen, die nicht ersteinmal von einer Sprache in eine andere (Binärcode ist ein Code der ersteinmal interpretiert werden muß) übersetzt oder Interpretiert werden muß. Sie arbeiten mit Bewusstseinen und wollen uns damit nicht testen! Wenn sie der Person etwas sagen wollen, die das UFO berührt hat, und nichts weiteres ist es gewesen, dann wird einem das direkt gesagt, ohne irgendeine verschlüsselung, das einzige was an diesen Informationen von denen etwas seltsam ist, das sie für uns absolut Arrogant erscheinen können, aber das liegt wiederum an der Sicht der Dinge!
_________________
1. Wer die Geschichte nicht kennt, ist dazu verdammt sie zu wiederholen!
2. Das ausbleiben/fehlen eines Beweises bedeutet nicht, das es der Beweis des ausbleibens/fehlens ist! (Die Beweise werden der Öffentlichkeit nur nicht gezeigt, auch wenn sie da sind!)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Arias
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 25.02.2009
Beiträge: 195
Wohnort: nähe Graz

BeitragVerfasst am: 06.03.2011, 11:21    Titel: Antworten mit Zitat
Wie gut das DU weiß was sich genau jeder einzelne "Auserirdische" denkt,
wie er handelt und was er damit aussagen will.

Was soll ich da schon sagen .. ich hab leider nicht die ganze Wahrheit für mich gepachtet,
hab noch kein UFO berührt und hab deswegen noch keine direkte Message erhalten .. Weinen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Otacun
Forenveteran
Forenveteran



Anmeldungsdatum: 19.05.2009
Beiträge: 437

BeitragVerfasst am: 06.03.2011, 19:40    Titel: Antworten mit Zitat
Arias hat folgendes geschrieben:
Wie gut das DU weiß was sich genau jeder einzelne "Auserirdische" denkt,
wie er handelt und was er damit aussagen will.

Was soll ich da schon sagen .. ich hab leider nicht die ganze Wahrheit für mich gepachtet,
hab noch kein UFO berührt und hab deswegen noch keine direkte Message erhalten .. Weinen


naja, die geschichte hat uns doch gezeigt das die anderen nicht mit 1100101001 mit uns in kontakt treten. daher muss man nicht mal genau wissen was die außerirdischen denken. denke du hast den rambo falsch verstanden. ^^
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Arias
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 25.02.2009
Beiträge: 195
Wohnort: nähe Graz

BeitragVerfasst am: 07.03.2011, 12:14    Titel: Antworten mit Zitat
Naja ich will für mich nichts ausschließen .. vorallem nicht wenn die einzigen Erfahrungen auf die ich zurückgreifen kann keine eigenen sind sondern von mehr oder weniger anonymen Menschen aus dem I-Net. Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Otacun
Forenveteran
Forenveteran



Anmeldungsdatum: 19.05.2009
Beiträge: 437

BeitragVerfasst am: 07.03.2011, 18:03    Titel: Antworten mit Zitat
Arias hat folgendes geschrieben:
Naja ich will für mich nichts ausschließen .. vorallem nicht wenn die einzigen Erfahrungen auf die ich zurückgreifen kann keine eigenen sind sondern von mehr oder weniger anonymen Menschen aus dem I-Net. Winken


wenn du meine persönliche meinung zum fall gerne wissen möchtest!?

ich glaube die binärcode story nicht. ganz klar das damals was in rendlesham forest geschehen ist. und man vertuscht das. ich würde sogar soweit gehen zusagen das die binärcode story extra erfunden wurde um dessinfo zu schürren. einer sagt denn auf einmal das die binärcode story gelogen ist und man macht das ganze lächerlich und die geschichte ist abgeschlossen...das sind ganz üblich geheimdienst methode um vor dem eigentlichen vorfall abzulenken.

denke da stimmt rambo mir zu?

daher kann ich auch immer nur zu vorsicht raten wenns um exopolitik geht! die wenigen nachrichten auf exopoltik sind meisten auch sehr schlecht recherchiert.

wie gesagt spreche von mir persönlich, mag und kann jeder gerne anders sehen. Auf den Arm nehmen

gruß ota
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Rambo
Stammposter
Stammposter



Anmeldungsdatum: 16.03.2009
Beiträge: 66

BeitragVerfasst am: 08.03.2011, 01:56    Titel: Antworten mit Zitat
Ja Otacun, das sehe ich auch so und das kennt man ja mittlerweile von anderen Fällen, wo das auch so gemacht wurde. Die bekannteste Geschichte wo das so lief war ja der Roswell-Absturz. Das ist mittlerweile so oft wiederlegt worden mit den verschiedensten Theorien, das niemand mehr wirklich weiß, oder behaupten kann, was da wirklich passiert ist. Aber die Story hält sich wehement, weil es nuneinmal zu viele Zeugen gab, die man eben mit diesen Methoden diskreditieren möchte.
Die Binärcode-Story paßt da genau in dieses Schema, die beteiligten Personen (alle Soldaten, nicht nur Mr. Halt) müssen diskreditiert werden, daher wendet man diese alt bewährte Methode mit einer erfundenen Geschichte an, um später sagen zu können, das da doch nichts dran ist und der Fall sowieso nicht stattgefunden hat, weil ja erwiesen ist, das die Binärcode-Story nur eine erfundene Geschichte ist, somit ist der Rest ja auch erfunden! Damit niemand etwas anderes behaupten kann und den Betrug nicht nachweisen kann, müssen natürlich die Unterlagen entfernt werden (oder einfach nur verschwinden). Bei Roswell war es ja nicht anders!

So wurde das schon immer gemacht! Und das ist keine Vermutung. Wer richtig Recherchiert, wird das natürlich herausfinden.
Und ich habe natürlich die Roswell-Story nicht umsonst erwähnt, denn beide Vorfälle sind eng miteinander verbunden!
_________________
1. Wer die Geschichte nicht kennt, ist dazu verdammt sie zu wiederholen!
2. Das ausbleiben/fehlen eines Beweises bedeutet nicht, das es der Beweis des ausbleibens/fehlens ist! (Die Beweise werden der Öffentlichkeit nur nicht gezeigt, auch wenn sie da sind!)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
.:unaRmed:.
Moderator
Moderator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 12.01.2007
Beiträge: 1969

BeitragVerfasst am: 08.03.2011, 09:06    Titel: Antworten mit Zitat
Also diese aktuell Veröffentlichung seitens des MoD hat es wirklich in sich!

Querverweise zur MJ12, zur CIA und deren Rolle in der UFO Thematik. Wow!

http://www.ufo-blogger.com/2011/03/mj-12-ufo-documents-uk-ministry-of.html


Link


Hmm der Vorfall in Israel, ich weß nicht, auch die Aussagen bezüglich der Clintons.... ich habe die Bilder vom Rockefeller - Treffen selbst gesehen, aber ist das auch ein Beweis, daß die Rockefellars tatsächlich etwas darüber wissen? Möglich ist es.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
rainer22
Forenveteran
Forenveteran



Anmeldungsdatum: 21.05.2009
Beiträge: 425

BeitragVerfasst am: 28.02.2012, 04:44    Titel: Antworten mit Zitat
Auf der Webseite "theufochronicles" gibt es einen interessanten Artikel mit neuen Fakten zu dem Bentwaters Vorfall, und zwar die Aussagen von zwei militärischen Fluglotsen, die ein Objekt, das in der Lage war unmögliche Flugbewegungen auszuführen, auf den Radarschirm hatten. Einer der Fluglotsen konnte das Flugobjekt sogar beobachten, er beschrieb es als "Basketball-förmig":

http://www.theufochronicles.com/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Ufologie und Aliens Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Rendlesham Forest & TR-3B Connection greyhunter Ufologie und Aliens 0 31.07.2019, 09:54
Keine neuen Beiträge Der Saurier Code Noctavian Wissenschaft und Forschung 0 19.03.2014, 12:26
Keine neuen Beiträge Matrix-Code entdeckt? rainer22 Wissenschaft und Forschung 4 24.03.2012, 19:57
Keine neuen Beiträge Urzeit - Code / Revolutionärer Bio-E... Unter Ulmen Wissenschaft und Forschung 4 28.11.2009, 13:32
Keine neuen Beiträge The binary-ASCII code from Crabwood 2002 anselm Kornkreise 0 07.08.2008, 11:22





Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group
BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz

Boyz theme by Zarron Media 2003