Willkommen im Forum von CROPfm
cropfm.at - cropfm.bboard.de


 

  FAQ   Suchen   Mitgliederliste   Benutzergruppen   Registrieren   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Login 

Tote Vögel und Fische 2011, ein globales Phänomen?


Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Wissenschaft und Forschung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Xevillus
Superposter
Superposter



Anmeldungsdatum: 06.11.2008
Beiträge: 157

BeitragVerfasst am: 12.01.2011, 17:46    Titel: Antworten mit Zitat
Sehr glücklich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bratak
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 08.08.2009
Beiträge: 242
Wohnort: Erde

BeitragVerfasst am: 13.01.2011, 09:42    Titel: Antworten mit Zitat
Lichtarbeiet hat folgendes gschrieben:

Zitat:
Übrigens betrachte ich mich nicht zur Gattung Mensch gehörig, Bratak Winken Ich beschäftige mich seit einigen Jahren mit dem realen Vampyrismus, im Jahr 2007 war mein Awakening, und auch wenn ich mich noch mitten auf dem Weg des Erwachens befinde und ich noch nicht weiß, ob ich ein Schatten, ein Nahtwaithia oder eine andere Art bin, so weiß ich doch, dass ich kein Mensch bin! Ich bin wie viele andere meiner Art auch ein Otherkin, dessen Seele (in diesem Fall die vampyrische Seele) im Körper eines Menschen geboren wurde, und nach jedem körperlichen Tod immer wieder neu geboren wird. Die Vampyrismusszene ist nicht nur in den USA riesig, auch in Deutschland existiert sie schon seit längerer Zeit und sie wächst seit einigen Jahren gewaltig!


Jedem seinen eigener Film!!

und schade, das ihr mir einreden wollt, das Fleischessen doch ok ist, weil kein Schwein weniger wegen mir geschlachtet würde. Das mag ja sein, doch bin ich der Meinung, das es eben wegen mir nicht mehr geschlachtet wird. Ich esse es ja nicht und somit gibts von mir aus auch keinen Bedarf / Auftrag dafür.

Zudem mag ich ja der Tropfen auf dem heißen Stein sein, aber viele Tropfen kühlen den Stein ab. Soll halt jeder für sich entscheiden. Ich ziehe mir diese armen Seelen nicht mehr rein und fühle mich besser dabei.
Die Erkenntnis, was meinem Körper gut tut und was nicht, soll denn auch mir überlassen bleiben.

Es wundert mich schon, das ihr so gar nicht auf dieses abscheuliche töten, lebendig begraben, wie Abfall lebendig verbuddeln, eingeht. Aber wie gesagt, essen ist ja auch keine Sache des Verstandes sondern ein Trieb. Und so wundert es mich auch nicht, das ihr da so schnell darüber weggeht und eher versucht, mir doch beizubiegen, das es ja nichts bringt, kein Fleisch zu essen.

Ich fühl mich auf jedem Fall besser damit, kein Fleisch von Tieren aus der Industrie, die unter übelsten Bedingungen ihr kurzes dasein fristen, mit Medikamenten vollgepumpt und mit Dreck gefüttert, zu essen. Ist halt so bei mir. Denke, mit dem Verzehr dieser Tiere nehem ich auch die schlechten Ernergien mit auf, denn glücklich ist wohl kein Tier, das so "produziert" wurde.

Jeder so wie er will. Ich behaupte ja auch nicht, das jeder, der Fleisch ist, ein schlechter Mensch ist.

Zudem ist mir aufgefallen, das die meisten Menschen, die erfahren, das ich auf Fleisch und Fisch verzichte, einen behandeln, als hätte man eine Krankheit. Da fühlt sich wohl jeder berufen, mich davon "heilen" zu wollen. Ich will niemanden in die Ecke drängen. Jedoch ist die häufigste Reaktion halt erst mal eine Rechtfertigung, warum jemand Fleisch ist. Ehrlich gesagt ist mir das völlig Schnuppe.

In diesem Sinne

Bratak
_________________
Mensch wach auf, Zeit zu sehen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
Evo
Stammposter
Stammposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 04.09.2009
Beiträge: 80

BeitragVerfasst am: 13.01.2011, 14:36    Titel: Antworten mit Zitat
Bratak hat folgendes geschrieben:

Jedem seinen eigener Film!!


Zudem ist mir aufgefallen, das die meisten Menschen, die erfahren, das ich auf Fleisch und Fisch verzichte, einen behandeln, als hätte man eine Krankheit. Da fühlt sich wohl jeder berufen, mich davon "heilen" zu wollen. Ich will niemanden in die Ecke drängen. Jedoch ist die häufigste Reaktion halt erst mal eine Rechtfertigung, warum jemand Fleisch ist. Ehrlich gesagt ist mir das völlig Schnuppe.

In diesem Sinne

Bratak



Cool ... bin ich mit Dir Bratak.


Esse seit 2001/2002 auch kein Fleisch mehr.

Mitunter haben mich die Bücher von Armin Risi da auch sehr inspiriert.
Habe mir damals tiefgründig Gedanken über das Leben gemacht und für mich erkannt, dass alle Lebewesen die Augen haben, eben auch dafür hier sind um ihre Ehrfahrungen zu machen.

Meistens, wenn ich mit bekannten oder so darüber rede stößt man auf totales unverständnis ... da fühl ich mich dann so als müsste ich mich rechtfertigen ... WAAHAHAHA Lachen ... aber wofür???

Muss jeder für sich selbst wissen ob er Fleisch isst oder nich...


LG, Evo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lichtarbeiter
Gast






BeitragVerfasst am: 13.01.2011, 17:25    Titel: Antworten mit Zitat
Der Mayakalender sagt ja ein goßes, weltumspannendes Ereignis, gar den Weltuntergang bzw. das Ende der Menschheit, für den 21.12.2012 vorraus.

Das Buch vom Biophysiker Dr. Dieter Broers kann ich an dieser Stelle nur wärmstens empfehlen! Besagtes Buch heißt:

"(R)EVOLUTION 2012 - Warum die Menschheit vor einem Evolutionssprung steht"

Hoffen wir, dass im Jahr 2012 nichts passieren wird, denn ich möchte noch ein langes und gutes Leben leben.


Zuletzt bearbeitet von Lichtarbeiter am 15.12.2011, 08:44, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
Otacun
Forenveteran
Forenveteran



Anmeldungsdatum: 19.05.2009
Beiträge: 437

BeitragVerfasst am: 13.01.2011, 19:04    Titel: Antworten mit Zitat
also ich esse gerne fleisch! und ich bin auch ein ehrlicher esser! ich hab in mein leben schon selber ein huhn erlegt und es auch gegessen! Auf den Arm nehmen das kann denke ich nicht jeder von sich behaupten wenn er in großstadt oder so wohnt.

esse natürlich auch die ganzen anderen sachen wie obst und gemüse und habe mich auch schon mit vegetarischen sachen auseinander gesetzt.

da ich viel sport machen ist für mich fleisch wichtig, viele stoffe die der körper braucht sind zum großteil nur in fleisch drinne. ich könnte mich nicht nur von pflanzlichen proteinen ernähren!

@bratak

dein anliegen kann ich verstehen bratak! und ich bin auch sicher keiner der einfach wegschaut! und erst recht keiner der nur sagt wie schlimm alles ist und weint und doch nur schaut....

aber es ist nunmal so das von kein fleisch essen weniger tiere leiden müssen...wenn 50% nur noch plfanzliche sachen futtern würde, bräuchten wir wieder mehr platz und haben weniger wälder und folgendessen rauben wir wieder platz für tiere und co...andere planzen würden natürlich auch davon sterben! wir sind halt wie gesagt einfach zu viele menschen...

du siehst also egal ob oder mit es kommt das gleiche raus! trotzdem schätze ich jeden der kein fleisch mehr zu sich nihmt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Knorks
Forenveteran
Forenveteran


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 30.04.2010
Beiträge: 290
Wohnort: Nord-Harz

BeitragVerfasst am: 13.01.2011, 22:56    Titel: Antworten mit Zitat
Bratak hat folgendes geschrieben:

Jedem seinen eigener Film!!

und schade, das ihr mir einreden wollt, das Fleischessen doch ok ist, weil kein Schwein weniger wegen mir geschlachtet würde. Das mag ja sein, doch bin ich der Meinung, das es eben wegen mir nicht mehr geschlachtet wird. Ich esse es ja nicht und somit gibts von mir aus auch keinen Bedarf / Auftrag dafür.

Zudem mag ich ja der Tropfen auf dem heißen Stein sein, aber viele Tropfen kühlen den Stein ab. Soll halt jeder für sich entscheiden. Ich ziehe mir diese armen Seelen nicht mehr rein und fühle mich besser dabei.
Die Erkenntnis, was meinem Körper gut tut und was nicht, soll denn auch mir überlassen bleiben.

Es wundert mich schon, das ihr so gar nicht auf dieses abscheuliche töten, lebendig begraben, wie Abfall lebendig verbuddeln, eingeht. Aber wie gesagt, essen ist ja auch keine Sache des Verstandes sondern ein Trieb. Und so wundert es mich auch nicht, das ihr da so schnell darüber weggeht und eher versucht, mir doch beizubiegen, das es ja nichts bringt, kein Fleisch zu essen.

Ich fühl mich auf jedem Fall besser damit, kein Fleisch von Tieren aus der Industrie, die unter übelsten Bedingungen ihr kurzes dasein fristen, mit Medikamenten vollgepumpt und mit Dreck gefüttert, zu essen. Ist halt so bei mir. Denke, mit dem Verzehr dieser Tiere nehem ich auch die schlechten Ernergien mit auf, denn glücklich ist wohl kein Tier, das so "produziert" wurde.

Jeder so wie er will. Ich behaupte ja auch nicht, das jeder, der Fleisch ist, ein schlechter Mensch ist.

Zudem ist mir aufgefallen, das die meisten Menschen, die erfahren, das ich auf Fleisch und Fisch verzichte, einen behandeln, als hätte man eine Krankheit. Da fühlt sich wohl jeder berufen, mich davon "heilen" zu wollen. Ich will niemanden in die Ecke drängen. Jedoch ist die häufigste Reaktion halt erst mal eine Rechtfertigung, warum jemand Fleisch ist. Ehrlich gesagt ist mir das völlig Schnuppe.

In diesem Sinne

Bratak


Danke das ich das nicht alles schreiben brauch Winken , ich denke genau so.


Otacun hat folgendes geschrieben:
wenn 50% nur noch plfanzliche sachen futtern würde, bräuchten wir wieder mehr platz und haben weniger wälder und folgendessen rauben wir wieder platz für tiere und co...andere planzen würden natürlich auch davon sterben! wir sind halt wie gesagt einfach zu viele menschen...

du siehst also egal ob oder mit es kommt das gleiche raus! trotzdem schätze ich jeden der kein fleisch mehr zu sich nihmt!


Ist das jetzt ernst gemeint?
Es ist eher umgekehrt.
Wir brauchen wesentlich weniger Landwirtschaft wenn weniger Tiere produziert werden.
Oder wovon werden die Tiere ernährt???
Ich habe mal gelesen, und das scheint mir auch logisch, das es 15kg Futter brauch um 1 kg Fleisch zu bekommen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Arias
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 25.02.2009
Beiträge: 195
Wohnort: nähe Graz

BeitragVerfasst am: 13.01.2011, 23:33    Titel: Antworten mit Zitat
Lichtarbeiter hat folgendes geschrieben:

@Arias: .....


Naja was soll ich sagen .. ich wünsche dir nicht den Tod ..auch wenn du ihn mir jetz schon des öffteren gewunschen hast (ich zähle mich schon zu den Menschen Winken weil um sonst bin ich sicher nicht hier gelandet)

Bei dem Thema gehts auch darum Verantwortung zu übernehmen.

Ich arbeite im mom sogar ein einem Beruf in dem ich Menschen aktiv helfe .. da muss ich ja das böse in Person für dich darstellen Winken



@Fleisch
Also ich muss sagen ich bewundere Vegetarier die das auch wirklich durchziehn weil schon allein vom ressourentechnischen(schlimm ist auch der wasserverbrauch pro kg Fleisch) ist das natürlich viel viel umweltfreundlicher. Trotzdem muss ich sagen .. Ich esse Fleisch. Zwar nur sehr wenig und wenn dann fast ausschließlich vom (Bio-)Bauern aus der Umgebung aber ich ess es (und wenn ich mir nur mit meinem Kater eine Hendlbrust teile) Und ich muss sagen es tut mir gut.. zB eine Rindssuppe im Winter in der früh.. etc. finde auch wenn man das mit Respekt und Freude zubereitet und isst ist nichts verwerfliches dabei.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bratak
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 08.08.2009
Beiträge: 242
Wohnort: Erde

BeitragVerfasst am: 14.01.2011, 11:16    Titel: Antworten mit Zitat
@ Evo:

Bei mir waren auch es auch die Bücher von Risi, die mir die Seele geöffnet haben. Er ist eine große Inspiration gewesen, meine Glaubenssätze zu hinterfragen. Zudem hab ich durche eine NLP Ausbildung vorher schon vieles in meinem Leben erkannt, was mich einschränkt, in der Entwicklung behindert. Wir übernehmen so viele Konditionierungen von außen in der Entwicklung, das der eigene Anteil meist erst durch intensive Beschäftigung mit den Glaubenssätzen heraus "geschält" werden kann. Aber diese Entwicklung ist wohl ein lebenslanger Prozeß, und da sind solche Inspirationen wie die von Risi sehr hilfreich. Die öffneten mir auch in der spirituellen Hinsicht ein wenig mehr die Augen.

LG, Bratak Sehr glücklich
_________________
Mensch wach auf, Zeit zu sehen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
Lichtarbeiter
Gast






BeitragVerfasst am: 14.01.2011, 16:07    Titel: Antworten mit Zitat
Ich selbst spende ja auch oft an Unicef und dergleichen, wenn ich mich schon nicht selber aktiv an Aufbauhilfen beteilligen kann.

Zuletzt bearbeitet von Lichtarbeiter am 15.12.2011, 08:44, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Evo
Stammposter
Stammposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 04.09.2009
Beiträge: 80

BeitragVerfasst am: 14.01.2011, 20:58    Titel: Antworten mit Zitat
Bratak hat folgendes geschrieben:
@ Evo:

Aber diese Entwicklung ist wohl ein lebenslanger Prozeß, und da sind solche Inspirationen wie die von Risi sehr hilfreich. Die öffneten mir auch in der spirituellen Hinsicht ein wenig mehr die Augen.

LG, Bratak Sehr glücklich



Sehr glücklich Jes, auch auf meine spirituelle Entwicklung hatten Risis Werke einfluss. @ Bratak

_____


Mysteriöses Vogel- und Fischsterben

Mike Adams

Das anhaltende mysteriöse Massensterben von Vögeln und Fischen in der letzten Zeit löst unter Naturschützern und -liebhabern Alarm aus. Vögel fallen tot vom Himmel, und Fische werden in Nordamerika und anderswo auf der Welt tot an die Ufer und Strände gespült. Die Massenmedien spielen die Schreckensmeldungen anscheinend herunter und melden sie als skurrile und unerklärliche Naturphänomene, um die man sich nicht groß kümmern müsse …

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/mike-adams/mysterioeses-vogel-und-fischsterben.html;jsessionid=65FF8F77E6511FDAE8A9696F0E032D5B

...mit vielen zusätzlichen Links.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nightrat
Forenexperte
Forenexperte


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 21.12.2008
Beiträge: 587
Wohnort: Erde

BeitragVerfasst am: 15.01.2011, 20:42    Titel: Antworten mit Zitat
@Lichtarbeiter:
Siehst du dich ehrlich als Vampyr? Wie machst du das mit deiner Ernährung? Echt beißen und saugen oder brichst in Blutdatenbanken ein. Oder muss man sich das so wie bei den beiden Herren hier vorstellen:
http://www.vampyr.at/index.php?option=com_content&view=category&layout=blog&id=15&Itemid=31

Sorry, ist sehr offtopic, Licharbeiter, also bitte nicht hier darauf antworten, wenn du willst, könnten wir ja einen eigenen Thread über das Thema aufmachen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
.:unaRmed:.
Moderator
Moderator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 12.01.2007
Beiträge: 1969

BeitragVerfasst am: 17.01.2011, 11:17    Titel: Antworten mit Zitat
http://www.disclose.tv/action/viewvideo/64011/Radar_Tracks_Unknown_Source_During_Bird_Deaths/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lichtarbeiter
Gast






BeitragVerfasst am: 17.01.2011, 12:29    Titel: Antworten mit Zitat
Nightrat hat folgendes geschrieben:
Sorry, ist sehr offtopic, Schattenarbeiter, also bitte nicht hier darauf antworten, wenn du willst, könnten wir ja einen eigenen Thread über das Thema aufmachen.


Kein Problem, ich antworte gern darauf.


Zuletzt bearbeitet von Lichtarbeiter am 15.12.2011, 08:43, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
Unter Ulmen
Postingmaschine
Postingmaschine



Anmeldungsdatum: 31.03.2008
Beiträge: 4884
Wohnort: ERDE

BeitragVerfasst am: 20.01.2011, 09:07    Titel: Antworten mit Zitat

Link

_________________
"Gelingt es uns, unsere Intelligenz mit unserem Verstand zu beherrschen, um so zur Vernunft zu kommen?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
.:unaRmed:.
Moderator
Moderator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 12.01.2007
Beiträge: 1969

BeitragVerfasst am: 20.01.2011, 15:37    Titel: Antworten mit Zitat
Interessant auch die Hopi Prophezeiung:

Zitat:
When birds fall from the sky and the animals are dying, a new tribe of people shall come unto the earth from many colors, classes, creeds, who by their actions and deeds shall make the earth green again. They will be known as the warriors of the Rainbow.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Wissenschaft und Forschung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 3 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Weil Tote tatgierig sind … greyhunter Mysteriöses und Astrales 0 23.11.2022, 01:03
Keine neuen Beiträge Das Phänomen der Kornkreise mit Andre... MeisterEs Kornkreise 0 27.09.2022, 17:34
Keine neuen Beiträge Das UFO-Phänomen der 1920ger Jahre! greyhunter Ufologie und Aliens 0 17.04.2022, 09:27
Keine neuen Beiträge Das Zarobozero-Phänomen 1663 greyhunter Ufologie und Aliens 1 14.11.2017, 02:06
Keine neuen Beiträge Der tote "Raumfahrer" von C... greyhunter Ufologie und Aliens 0 11.09.2016, 09:32





Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group
BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz

Boyz theme by Zarron Media 2003