Willkommen im Forum von CROPfm
cropfm.at - cropfm.bboard.de


 

  FAQ   Suchen   Mitgliederliste   Benutzergruppen   Registrieren   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Login 

Die blinde Hellseherin - 28.01.2011



 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Über das Forum/Sendungen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
.:unaRmed:.
Moderator
Moderator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 12.01.2007
Beiträge: 1969

BeitragVerfasst am: 25.01.2011, 09:41    Titel: Die blinde Hellseherin - 28.01.2011 Antworten mit Zitat
Die nächste live Ausgabe von CROPfm ist am 28.01.2011 um 19:00 auf 92.6 Mhz - der Frequenz von Radio Helsinki - im Raum Graz/Steiermark als auch online zu hören. Für Fragen und Kommentare während der Sendung steht Ihnen CROPcom zur Verfügung - der liveChat.


Die blinde Hellseherin



Die 1978 in Bonn geborene Hellseherin Michaela Fetovski ist von Geburt an blind - die Sehnerven erhielten zu viel Sauerstoff und wurden zerstört. Doch seit frühester Kindheit nimmt Michaela Fetovski eine Wirklichkeit wahr, die jenseits unserer physischen Welt zu liegen scheint. Anfang Zwanzig entdeckte eine Hellseherin Ihre Begabung, seit damals nutzt Michaela Fetovski ihre Fähigkeiten als Lebensberaterin und versucht anderen Menschen zu helfen und Orientierung zu geben.





Bild: NASA, ESA, C.R. O'Dell (Vanderbilt University)

Sehr früh begann auch ein direkter Kontakt zu Wesen aus der so genannten astralen Welt. Mit einem ca. 1.20 großen Begleiter verbindet Michaela eine enge Freundschaft. Dieses Wesen half ihr auch, ihre Angst bei ihrer ersten Astralreise zu überwinden und den physischen Körper zu verlassen. In der transzendenten Welt ist es ihr in Träumen oder AKEs auch möglich, vergangene und zukünftige Vorgänge zu beobachten. Eine nicht immer sehr angenehme Fähigkeit – viele der „vorhergesagten“ Ereignisse sollen schon eingetreten sein. Michaela Fetovski führt in vielerlei Hinsicht ein Leben jenseits gängiger Normen - in der Sendung spricht sie über ihren persönlichen Werdegang, ihre Arbeit und Dinge, die sie sieht...

Themengebiete: Unerklärliche Phänomene, Bewusstsein und Spiritualität

Moderator: Tarek Al-Ubaidi

Sendungsgast:

Michaela Fetovski

> Link zur Sendung <


Zuletzt bearbeitet von .:unaRmed:. am 29.01.2011, 14:47, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
.:unaRmed:.
Moderator
Moderator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 12.01.2007
Beiträge: 1969

BeitragVerfasst am: 28.01.2011, 16:55    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo Tarek, ich hätte da eine Frage an den Gast für die Sendung!

Ich denke, es liegt auf der Hand das diese Frage kommen sollte, dennoch stelle ich sie trotzdem: Was sieht Frau
Fetovski für 2012? (kann natürlich auch später oder füher sein) Werden wir eine Dimensionsverschiebung haben?

Und natürlich bezüglich Außerirdischer: Sieht sie da in naher Zukunft eine Art von offenen Kontakt?

Freu mich auf die Sendung!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Otacun
Forenveteran
Forenveteran



Anmeldungsdatum: 19.05.2009
Beiträge: 437

BeitragVerfasst am: 28.01.2011, 17:10    Titel: Antworten mit Zitat
ja super fragen! ich bin heute abend sicher auch im chat! =) freu mich auch schon auf die sendung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Vegetarier
Vielfachposter
Vielfachposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 16.02.2010
Beiträge: 30

BeitragVerfasst am: 29.01.2011, 13:03    Titel: Antworten mit Zitat
Schöne Sendung!

Bunker haben schon nicht von ungefähr entsprechende Materialien zur Abschirmung.

LG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
.:unaRmed:.
Moderator
Moderator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 12.01.2007
Beiträge: 1969

BeitragVerfasst am: 31.01.2011, 17:42    Titel: Antworten mit Zitat
Danke für die Weiterleitung meiner Fragen, Tarek!

Leider kam diesbezüglich nicht allzuviel ans Tageslicht.... aber, nobody is perfect, wie es schön heißt.

War trotz allem eine tolle Sendung!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Vegetarier
Vielfachposter
Vielfachposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 16.02.2010
Beiträge: 30

BeitragVerfasst am: 31.01.2011, 19:01    Titel: Antworten mit Zitat
Auf astralem Wege kann man bestimmte Materialien wie Blei nicht so leicht durchdringen(wenn überhaupt).

Es gibt aber nicht nur die Äther-und Astraldimensionen. Im Indischen nennt man den allerersten Ursprung, Vishnu, auch den All-Durchdringenden.
Der sieht, was in den Bunkern vor sich geht, und seine Diener haben da auch zutritt, ohne bemerkt zu werden...
Das sei noch erwähnt, als Anknüpfung zu dem Titelbild mit dem Auge Gottes.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bratak
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 08.08.2009
Beiträge: 242
Wohnort: Erde

BeitragVerfasst am: 02.02.2011, 09:26    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo Tarek,

Hab mir die Sendung leider erst gestern anhören können.

Ich wurde das Gefühl nicht los, das Dich da jemand an der Nase herum geführt hat. Sorry, ich bin für vieles offen, aber die Dame kam mir nicht echt rüber. An der Stelle, wo sie von Astralreisen out of body, anfing, war für mich der Hammer. Ich habs zwar selber noch nicht hin bekommen, aber ich hab ne Menge Bücher darüber gelesen.
Ob Monroe oder andere, jeder beschreibt, das die Wahrnehmung in diesem Zustand anders ist als wir es kennen. Da Dein Gast blind ist, hat es mich gewundert, das sie in außerkörperlichen Zustand auch blind ist.
Ich möchte ihr nicht zunahe treten, denke aber, das all ihre Erlebnisse eher eine Art Phantasiereise sind....

Ich für meine Teil wurde das gefühl nicht los, das die Dame Werbung für Ihrer Job machen wollte,

Nichts für ungut, aber da hat mich so gar nichts angesprungen...

LG, Bratak Traurig
_________________
Mensch wach auf, Zeit zu sehen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
Fuchur
Neuling
Neuling


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 16.08.2009
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 02.02.2011, 20:25    Titel: Antworten mit Zitat
Bratak hat folgendes geschrieben:
Hallo Tarek,
Da Dein Gast blind ist, hat es mich gewundert, das sie in außerkörperlichen Zustand auch blind ist.
Ich möchte ihr nicht zunahe treten, denke aber, das all ihre Erlebnisse eher eine Art Phantasiereise sind....


Nicht unbedingt, Robert Bruce (www.astraldynamics.com) hat viel mit Blinden gearbeitet was OOBE betrifft. Wenn jemand von Geburt an blind ist kann er/sie im außerkörperlichen Zustand wohl auch nicht "sehen" (im herkömmlichen Sinn), sondern besitzt eine Art Fernwahrnehmung - so jedenfalls beschreibt er es in seinem Buch (Astral Dynamics).

Ich habe allerdings auch ein paar substantielle Informationen von der Dame vermisst. Wenn man das Astralreisen gut beherrscht so ist man doch versucht, gewissen Dingen nachzugehen - zumindest wenn ich von meiner Neugier ausgehe Smilie

LG, Fuchur
_________________
Orthographie und Interpunktion dieses Beitrages sind frei erfunden und Teil meiner künstlerischen Freiheit.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
2xs
Forenveteran
Forenveteran


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 30.09.2009
Beiträge: 282
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 02.02.2011, 20:51    Titel: Antworten mit Zitat
Ich weis nicht wie das bei Astralreisen ist, aber wenn Blinde (die von geburt an) träumen. Dann sehen sie auch in ihren Träumen nichts.

Ein Blinder hat mal erzählt das er geträumt hat, wie er durch den Wald mit einem Motorad fuhr, ohne Angst irgentwo gegen zubrettern. Er sieht nichts, jedoch riecht er und hört die Vögel und den Wind wenn er die Blätter bewegt....


Zuletzt bearbeitet von 2xs am 02.02.2011, 20:55, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Vegetarier
Vielfachposter
Vielfachposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 16.02.2010
Beiträge: 30

BeitragVerfasst am: 03.02.2011, 18:35    Titel: Antworten mit Zitat
Frau Fetovski war erst mit 14, 15 Jahren vollständig erblindet, vorher hatte sie noch ein ganz wenig Sehkraft auf einem Auge, zur Erinnerung.

Außerdem gibt es auch blinde Maler, die realistische Darstellungen von Gegenständen hinbekommen. Offenbar ist das mit dem nicht-bildlich träumen können nicht so ganz eindeutig.

Darüberhinaus halte ich die Astralreisen trotzdem für echt. Auch innerhalb des Astralbereichs gibt es unterschiedliche Frequenzbereiche, unterschiedliche Wahrnehmungsebenen, vielleicht sogar unterschiedliche Welten. Meine Wahrnehmungen von den astralen Bereichen waren allerdings "etwas" düsterer als das was sie beschrieben hatte. Mit Gnomen hatte ich es zwar auch mal kurz, sehe aber eher sowas wie unerlöste, sich im erdnahen Bereich festhaltende Geister, ziemlich unfreundliche und unzufriedene Wesen.
Hängt auch davon ab, ob man auf Astralreise in die Natur geht, zu Freunden oder Kunden, denen man hilft, oder um unfreundlichere Orte, oder ob die unfreundlichen Wesen zu einem kommen...

Vielleicht ist da noch ein Unterschied zwischen Ätherbereich und Astralbereich.

Wenn sie sich auf das nicht-optische Wahrnehmen spezialisiert hat, so ist das eben ihre Methode, sich in den unterschiedlichern Dimensionen zu orientieren.

Interessant, daß bei ihr die physischen Sinne mit den Sinnen im Astralbereich übereinzustimmen scheinen.

Bei mir ist es anders: ich sehe in natura schlecht, im astralbereich viel besser, beim Hören ist es umgekehrt. Ich höre hier gut, und dort schlecht.
Letzteres ist im laufe der letzten Monate allerdings etwas besser geworden, wärend ich den Eindruck gewann, daß da noch etwas hinter dem Astralbereich ist, etwas angenehmeres. Von dort kommen auch angenehmere "Zeitgenossen", die nicht immer Zeitgenossen sind...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wingman
Moderator
Moderator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 16.01.2007
Beiträge: 940
Wohnort: Zeit/Raum-Illusion

BeitragVerfasst am: 06.02.2011, 16:41    Titel: Antworten mit Zitat
Ich las mal Berichte, wo von Geburt an Blinde bei Nahtodeserfahrungen richtig sehen konnten. Die neue Wahrnehmung beunruhigte die Blinden zuerst, weil sie es ja nur gewohnt waren, Dinge zu ertasten. Zudem konnten sie die Farben, die sie bei der Erfahrung sahen, nicht benennen (hatten sie ja nie gelernt), aber sprachen von "verschiedenen Nuancen".
_________________
Academy of Mind
Science meets Spirit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Über das Forum/Sendungen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Konrkreise in Wiltshire - 2011 - 09.... .:unaRmed:. Über das Forum/Sendungen 2 04.09.2011, 16:45
Keine neuen Beiträge Chemtrails 2011 - 11.03.2011 .:unaRmed:. Über das Forum/Sendungen 5 08.03.2011, 08:04

Tags
Chat, Mode, PC, Reise





Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group
BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz

Boyz theme by Zarron Media 2003