Willkommen im Forum von CROPfm
cropfm.at - cropfm.bboard.de


 

  FAQ   Suchen   Mitgliederliste   Benutzergruppen   Registrieren   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Login 

habe gestern meine grosse liebe ,einschläfern lassen müssen.



 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Religion und Spiritualität
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
zawinul
Neuling
Neuling



Anmeldungsdatum: 16.08.2010
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 20.06.2011, 11:20    Titel: habe gestern meine grosse liebe ,einschläfern lassen müssen. Antworten mit Zitat
amor war ( ist ? ) ein 17j alter irish setter. er war und ist das wichtigste erdenwesen für mich. ich muss weinen und ständig habe ich das gefühl,als ob es mir mein herz rausreisst.PS: glaubt ihr ob es möglich ist ,das ich nach meinen tod mit meinen hund amor ,ne zeit lang wieder verbringen darf? ich weiss ,das es viel bücher gibt ,die das behaupten.glaube aber das es dabei mehr um trauerbewältigung als um tatsachen geht.das ich nach meinem tode im jenseits auf verstorbene menschen treffe ,bin ich überzeugt.doch ob auch tiere auf ihre menschen warten ?würde mich interessieren ob leute bei ihren astralreisen ,auch schon auf ihre geliebten haustiere gestossen sind? wäre schön von euch zu hören.verzeiht mir bitte meine rechtschreibfehler.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
drittervon5
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 26.05.2009
Beiträge: 207
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 20.06.2011, 15:29    Titel: Rupert Sheldrake - Der siebte Sinn der Tiere Antworten mit Zitat
Deine Fragen kann ich Dir leider nicht beantworten. Aber vielleicht kann ich Dir einen Buchtipp geben, wo Du anfangen kannst zu suchen:

Rupert Sheldrake - Der siebte Sinn der Tiere: Warum Ihre Katze weiß, wann Sie nach Hause kommen, und andere bisher ungeklärte Fähigkeiten der Tiere
http://www.amazon.de/siebte-Sinn-Tiere-ungekl%C3%A4rte-F%C3%A4higkeiten/dp/3596174961/ref=cm_cr_pr_product_top

Das Buch geht zumindest auf >übersinnliche Fähigkeiten< von Haustieren und die telepathische Verbindung zwischen Mensch und Tier ein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zawinul
Neuling
Neuling



Anmeldungsdatum: 16.08.2010
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 20.06.2011, 15:56    Titel: Antworten mit Zitat
ich danke dir !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Geo
Superposter
Superposter



Anmeldungsdatum: 06.03.2007
Beiträge: 102

BeitragVerfasst am: 20.06.2011, 17:15    Titel: Antworten mit Zitat
Zu Astralreisen kann ich leider auch nichts sagen aber ich erinnere mich daran das in einer Doku über Nahtoderlebnisse schon verstorbene Haustiere wiedergesehen wurden.
Hoffentlich mache ich dir jetzt keine Angst aber auch als Geisterphänomen habe ich in einer anderen Doku schon von Leuten gehört die ihre verstorbenen Haustiere in der Wohnung herumlaufen gesehen haben.
Ich möchte damit nur sagen das die Dimension nach dem Tod meiner Meinung nach nicht nur für Menschen ist.
Wie du dich fühlst kann ich glaube ich nachvollziehen, vor ein paar jahren mussten wir unsere 18 jährige Katze einschläfern lassen. Das hinterlässt schon eine grosse Lücke nach so einem langen Zusammenleben.
_________________
42
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zawinul
Neuling
Neuling



Anmeldungsdatum: 16.08.2010
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 20.06.2011, 17:35    Titel: Antworten mit Zitat
auch dir ein grosses dankeschön für deine anteilnahme.ich würde mich sehr freuen,wenn mein amor mir erscheinen würde. ich habe nur angst das ich vielleicht mit meinen heiss geliebten amor auch im jenseits nicht mehr zusammen kommen darf.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zawinul
Neuling
Neuling



Anmeldungsdatum: 16.08.2010
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 20.06.2011, 17:44    Titel: Antworten mit Zitat
der amor war viel viel mehr als nur ein hund für mich. wir haben sogar mein bett miteinander geteilt.der hat mir so viel liebe gespendet.jetzt wahrscheinlich immer noch.mein amor war wirklich in wahrsten sinne des wortes ,ein echter amor.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
.:unaRmed:.
Moderator
Moderator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 12.01.2007
Beiträge: 1969

BeitragVerfasst am: 21.06.2011, 15:54    Titel: Antworten mit Zitat
Mein herzliches Beileid, Zawinul

Ich weiß, daß die Trauer sehr groß ist, wenn man ein Haustier verliert. Aufgrund der vielen gemeinsamen Zeit, die man verbracht hat, ist es fast so, als ob ein geliebter Mensch verstorben wäre, es macht keinen Unterschied, da vollwärtiges Familienmitglied.

Ich glaube, daß man ziemlich sicher seine Haustiere wieder sieht, warum sollte es da eine Ausnahme geben? Sind doch auch beseelte Lebewesen, genau wie wir Menschen.

Es gibt viele Hinweise, daß Menschen bei einer Nahtod- Erfahrung auf bereits verstorbene Haustiere gestoßen sind.

Wenn ich dir einen Tip geben darf: besorge dir so bald wie möglich einen neuen Hund, falls es die Umstände zulassen. Du bist deinem Hund keine Trauer schuldig, ich bin mir sicher, daß er ohnehin weiß, daß du ihn sehr vermisst. Und mit einem neuen Hund wirst du sicher schneller drüber hinwegkommen, als ohne.
Ich spreche aus Erfahrung, ich hatte schon sechs Mit den Augen rollen

Gruß
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zawinul
Neuling
Neuling



Anmeldungsdatum: 16.08.2010
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 21.06.2011, 16:56    Titel: Antworten mit Zitat
danke unaRmed ! doch glück spielt da sicher auch ne gewisse rolle.denn wenn sich zb. die seele deines hundes auf der erde oder anderswo wieder reinkarniert hat ,kann es sein ,das ich nach meinen übergang ins geistige reich, meinen hund eben weil er zuvor auf der erde wiedergeboren wurde ,nicht zu gesicht bekomme? und punkto neuen hund: habe seit ca. 2 jahren NANDO: ist ein 6jähriger boxer .
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
.:unaRmed:.
Moderator
Moderator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 12.01.2007
Beiträge: 1969

BeitragVerfasst am: 21.06.2011, 19:50    Titel: Antworten mit Zitat
Ich glaube nicht an Glück, denn das würde dann heißen, es gäbe Zufall, waran ich auch nicht so wirklich glaube (ganz meine persönliche Meinung).

Zum zweiten Punkt, du sprichts hier von zeitlichen Abläufen, so wie wir sie kennen. Aber Zeit ist eine physikalische Konstante, die nur hier in der 3. Dimension existiert. Es könnte also sehr wohl sein, daß du den Hund bei dir hast, obwohl er gerade woanders inkarniert ist? Oder zumindest kannst du bei ihm sein, wärend er es gerade ist.

Keine Ahnung, wir leben in einem Multiversum, unsere alterhergebrachten Ansichtsweisen über Raum und Zeit lassen sich nunmal schwer für "drüben" anwenden, wir sollten wirklich offen dafür sein, gewisse Dinge in dieser Dimension einfach nicht verstehen zu können. ^^
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zawinul
Neuling
Neuling



Anmeldungsdatum: 16.08.2010
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 22.06.2011, 12:36    Titel: Antworten mit Zitat
ich könnte dir auch ,so viele anekdoten aus meinem leben vortragen,die mir bewiesen haben ,das es den sogenannten zufall eigentlich nicht geben kann.also wie du sehen kannst,glaube ich auch nicht an glück und pech.und das es in wahrheit weder raum noch zeit gibt ,ist mir auch bewusst.habe eh die gleiche einstellung wie du. es ist nur die angst ,die mich verrückt macht.zb. finde ich auch lächerlich.wenn sich gott gläubige menschen auf sogenannte glücksbringer verlassen . ist nichts anderes als götzenglaube.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
JustinDontdoit
Neuling
Neuling



Anmeldungsdatum: 11.03.2013
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 11.03.2013, 12:08    Titel: Antworten mit Zitat
Hey. Hör dir mal Klartext no.22 mit Dr.Klaus Volkamer an. Ich denke Angst ist genauso wenig notwendig, wie die Zufuhr tierischen Eiweisses Sehr glücklich . Ich beurteile Verluste geliebter Menschen nun anders, und sehe Trauer als Ausdruck der Liebe. Also etwas positives, notwendiges das uns aber nicht umhauen darf. Wäre ich in diesem Bewusstsein sozialisiert worden, dann hätte ich mir manchen Absturz gespart. In diesem Sinne_..Pflaumenpower Geschockt
_________________
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.._ Ein Zitat von Kurt Tucholsky
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Religion und Spiritualität Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Gestern noch Verschwörungstheorie, he... .:unaRmed:. Politik und Weltgeschehen 0 23.07.2014, 19:14
Keine neuen Beiträge Enterprise soll sich in 20 Jahren bau... .:unaRmed:. Wissenschaft und Forschung 6 14.05.2012, 17:22
Keine neuen Beiträge Orb Sturm, oder was habe ich da fotog... Sleepless Mysteriöses und Astrales 3 10.09.2011, 09:02
Keine neuen Beiträge Gedanken lassen die Muskeln wachsen .:unaRmed:. Wissenschaft und Forschung 2 08.06.2010, 18:11
Keine neuen Beiträge Organe und Zähne nachwachsen lassen k-pax Religion und Spiritualität 21 28.05.2010, 08:56

Tags
Bücher, Hund, Liebe, Reise, Religion





Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group
BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz

Boyz theme by Zarron Media 2003