Willkommen im Forum von CROPfm
cropfm.at - cropfm.bboard.de


 

  FAQ   Suchen   Mitgliederliste   Benutzergruppen   Registrieren   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Login 

Der Satz des Pythagoras und die Antigravitation



 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Wissenschaft und Forschung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Bazur
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter



Anmeldungsdatum: 24.09.2011
Beiträge: 27

BeitragVerfasst am: 03.10.2011, 11:03    Titel: Der Satz des Pythagoras und die Antigravitation Antworten mit Zitat
Willkommen verehrte Community

Dieser Threat widmet sich dem letzten Lehrsatz des Pythagoras und dessen Bedeutung.

Wie dem Gros eurer Gesellschaft geläufig sein mag, war der hochgeehrte Pythagoras (um 570 v. Chr.; † nach 510 v. Chr. in Metapont in der Basilicata) in einem Geheimbund jener Vorsitz, welcher diversen Geheimlogen gleichkommt. Dieser Geheimbund war sowohl in der Religion als auch politisch aktiv und sehr einflussreich gewesen(!!!).
Pythagoras, als Genie der Mathematik bekannt, ließ mit strengem Regiment dafür sorgen, dass keines seiner Forschungen und daraus relsutierenden Formeln an das gemeine Volk oder schlimmer, an die Kirche oder Adel gelangten (obwohl er FÜR diese Partein aktiv war). Da Pythagoras nicht allein an seinen Forschungen maßgeblich war, sondern viele weitere Mathematiker ihm Unterstützung leisteten, ließ er jeden Verrat an ihm, den Bund und somit an seinen Forschungsergebnissen hart bestrafen. Jedoch ganz besonderer Schutz wurde dem "letzten Lehrsatz des Pythagoras" (Oktagon,Achteck) befehligt, dessen laute Aussprache der unausweichlichen Exikutierung, gleich welchen Rang der Galgenvolgel innehatte, zur Folge kam.
Warum ist das Verkünden ausserhalb und innerhalb der heutigen Geheimlogen zB, dem Orden der Freimaurer, Tempelritter (heute der Orden der Malta >Malteserkreuz<(! )Geschockt), Rosenkreuzer, Illuminaten und gar den Jesuiten verboten jene Formel auszusprechen, welches Vergehen mit dem Tode bestraft wird?
Ich bin auf meinen Forschungen über diese Frage auf interessante Indizien gestoßen, die dieser Frage zu Antworten wissen:
Der mysterienumwobene Leonardo da vinci (15. April 1452 in Anchiano bei Vinci; † 2. Mai 1519), jener seine Geheimnisse wohl zu behüten verstand, gerade aus dem Wissen heraus, dass weder die Kirche, die Politik, Militär oder das gemeine Volk ihm gefährlich werden könnten, auf seiner Suche nach Antworten auf Fragen. Vielmehr waren es jene Logen, die in seiner Zeit eine extreme Macht ausübten. Er entwickelte unter anderem dieses Bildnis:



Quadrat+Kreis=Achteck
Es zeigt einen physikalischen Menschen innerhalb eines Quadrates, welcher sich gleich einem Kreuz in vier Richtungen streckt. Von gleicher Aussagekraft, sind jedoch des Menschens nichtphysikalische (feinstoffliche) Gliedmaßen, welche sich als diagonales Kreuz in einem Kreis abbilden.
Leonardo da vinci hat das Prinzip des Menschen in Verbindung mit dem Oktagon und dessen Wirkung entdeckt und als erstes publiziert: (Wenn auch verschlüsselt, wie es in seinen meisten Publikation der Fall war).
Eine kurze Erläuterung:
Der pysikalische Kopf und beide pysikalischen Füße bilden die ersten beiden Ecken Achtecks. Die physikalischen Arme sind die materiellen "Seitenruder" und bilden gleichseitig die dritte und vierte Ecken des Oktagons. Die nichtphysikalischen Gliedmaßen ergänzen die fehlenden vier Ecken der geometrischen Form.

Was mag nun die verprochene Wirkung an dem Geheimnisumwobenen Oktagons sein? Warum ist dieses Geheimnis so wohl behütet? Warum scheint diese Formel weltbewegend?
Das Oktagon ist ein wichtiger Schlüssel zum Verstehen der Merkabah (Bezeichnung für das Magnetfeld des Menschen) und ist daher illumierend (illumieren heisst, Erkenntnis, Wissen, Erleuchtung Idee). Mer-ka-bah bedeutet übersetzt soviel wie: zwei entgegengesetzte rotierende Lichtkörper die sowohl Körper als auch Geist transportieren. Das praktische Verstehen und Umsetzen des Merkabah ist der Schlüssel der Levitation dh. Fliegen und der Teleportation.

Einige der Leser werden sich sicher spätestens jetzt an diversen UFO-Legenden erinnern. Jene die es nicht vermögen, denen möchte ich Abhilfe verschaffen in dem ich euch das Interview mit Mr. Black Jack auf CropFM an euer Herz lege. (Ich setze meine Würde darauf, dass jener Herr die Wahrheit spricht, man lese in gewissen Aussagen zwischen den Zeilen.)
Jene (U)nbekannten (F)lug(O)bjekte bedienen sich ebenfalls des Prinzips des Merkabah; der physikalische Körper wird durch die materielle Flugscheibe vertreten, die Insassen, mindestens vier an der Zahl dienen als Verkörperung für die nichtphysikalischen Arme und Beine.

Bis zu diesem Punkt habe ich euch bereits sehr viele "verbotene" Informationen zukommen lassen (auch wenn es wenig erscheint; auf komplizierte Fragen ist in den meisten Fällen, die Antwort sehr simpel). Jene Information sei nun mit der Aufforderung begleitet, euch experimentellerweise physikalisch gleich dem obrigen Bildnis zu postieren und auf eure Handinnenflächen zu achten. Das was ihr dort spüren werdet, wird euch als genügend "Beweis" dienen, um diesem Threat seiner angemessene Bedeutung zu würdigen.

Ich habe auf meinen Nachforschungen mit Menschen geredet, die namendlich nicht erwähnt werden wollen und mich ebenfalls mit Lektüre belesen die nicht auf konventionellem Wege zu erhalten sind, die die Energiearbeit bei jenem Vorgang beschreiben. Da ich selbst über gewisse geistige Fähigkeiten verfüge sind Folgende Fakten aus erster Hand geprüft:

Der physikalische Körper muss nach Leonardo da vincis Bildnis positioniert sein um die freie Energie um den Körper zu bündeln, dabei kommt es zu einer Wechselwirkung zwischen Feuer Wasser Luft Erde und geistiger Energie (ich kann es leider nicht anders benennen, da sich jene Energien sich vom Gefühl her am ehesten so einordnen lassen Mit den Augen rollen ). In der linken Hand entwickelt sich die Wärme(Feuer) und schwingt zu den Füßen, wo diese Energie sich in eine hohe Dichte (Erde) umwandelt. Von den physikalischen Füßen schwingen die Energien zur rechten Hand und verliehren an Dichte, gewinnen allerdings an Kälte(Wasser) (friert euch nicht die Flosse ab). Von dort aus schwingt jene Energie zum Kopf. Und hier findet der schwerste Akt statt, der Kreislauf bricht hier am häufigsten, da es von Nöten ist auf zwei Ebenen gleichzeitig zu denken und den Zweifel zu besiegen. Gelingt es so schwingt die Energie der Luft (Hohlkopf Lachen) zur linken Hand und ab dort an beginnt die Energie selbstständig zu zirkulieren.
Parallel zu der Vorgehensweise bleibt man sich des feinstofflichen Körpers bewusst und bildet das diagonale Kreuz (siehe das Bildnis) und bildet einen geistigen Energiestrom entgegengesetzt der elemtaren Energien, von Gliedmaß zu Gliedmaß. Beide Vorgänge laufen parallel ab und bedarfen höchste Konzentration und ein Denken auf zwei Ebenen.

Ich selbst übe noch fleissig und habe den "ultimativen" Zustand bisher nur einmal für 2 Sekunden aufrecht halten können, aber es funktioniert.

Ich möchte mit diesem Threat éin Geheimnis zumindest für wenige offenbart wissen, welches in der Lage währe, das Zusammenspiel zwischen Zeit und Raum (nicht linear!) nicht nur theoretisch sondern auch praktisch zu vertsehen.


Kommentare sind erwünscht

hochachtungvoll Bazur

Quellen: |5,1/2 x "verbotene Bücher" |3 x "interviews" | 1 x "Channelling" | rationales und intutives Denken |
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lichtarbeiter
Gast






BeitragVerfasst am: 08.10.2011, 15:19    Titel: Antworten mit Zitat
Danke für deinen Beitrag, es ist wirklich sehr interessant, was du da so schreibst! Besagtes Bildnis kennt übrigens denke ich mal jeder, schon allein weil ja sogar Krankenkassen dieses berühmte Bild mittlerweile verwenden. Winken Über den Sinn und Ursprung des besagten Bildes hingegen sind sich eher wenige Menschen bewusst.

Grüße,
Lichtarbeiter
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Wissenschaft und Forschung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Vortrag über Antigravitation (Englisch) rainer22 Wissenschaft und Forschung 0 01.10.2017, 22:10
Keine neuen Beiträge Antigravitation und die Suche nach Dr... rainer22 Wissenschaft und Forschung 2 20.09.2009, 08:24
Keine neuen Beiträge Und nun noch ein interessanter Satz :... Karlheinz Croissant Ufologie und Aliens 48 19.07.2008, 14:24
Keine neuen Beiträge Biologische Antigravitation Psyognix Ufologie und Aliens 1 14.04.2008, 21:36

Tags
Essen, NES, Politik, Religion, Uni





Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group
BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz

Boyz theme by Zarron Media 2003