Willkommen im Forum von CROPfm
cropfm.at - cropfm.bboard.de


 

  FAQ   Suchen   Mitgliederliste   Benutzergruppen   Registrieren   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Login 

Harmagedon - Mythos oder was ist dran?



 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Religion und Spiritualität
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Nachtaktiv
Forenveteran
Forenveteran


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 15.09.2011
Beiträge: 265
Wohnort: Sachsen

BeitragVerfasst am: 15.10.2011, 22:30    Titel: Harmagedon - Mythos oder was ist dran? Antworten mit Zitat
Hallo Cropper!

In letzter Zeit befasse ich mich sehr oft mit Religion und was die Zukunft bringt.

Es gibt die Sache mit den Harmagedon, wo in der Bibel steht daß es eine Endzeitschlacht geben wird. Daß alles Böse fallen wird und das Gute bestehen wird.

Was ist dran an den Mythos? Hat es was vermehrt mit den Zeugen Jehovas zu tun?

Ich lese nicht die Bibel, wurde aber in letzter Zeit oft damit konfrontiert. Habe aber großen Respekt vor Gott.

Wenn jmd mich aufklären kann, dann wäre ich sehr dankbar.
_________________
Das Leben ist manchmal wie ein Adventure-Spiel...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lavalampe
Superposter
Superposter



Anmeldungsdatum: 09.01.2008
Beiträge: 168

BeitragVerfasst am: 15.10.2011, 23:13    Titel: Antworten mit Zitat
Warum nicht mal rein lesen? Winken

http://www.bibleserver.com/text/LUT/Offenbarung1
Das Buch der Offenbahrung von Johannes steht in jeder Bibel im Neuen Testament. Kannst das mal durchlesen, aber ich warne dich, die Symbolik und die Vorhersagen sind ziemlich "strange" und verwirren, wenn man nicht weiss was das alles zu bedeuten hat. Ich glaube, niemand weiss was die Offenbahrung wirklich bedeutet. Und das "wann" ist natürlich das bestgehütete Geheimnis.

Interessant und vielleicht aufklärender könnte http://www.bibleserver.com/text/LUT/Matth%C3%A4us24 Matthäus Kapitel 24 "Das Ende des Tempels" bis 25 "Vom Weltgericht". Darin beschreibt Jesus das kommende Ende und ich finde es viel lesenswerter als die Offenbahrung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nachtaktiv
Forenveteran
Forenveteran


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 15.09.2011
Beiträge: 265
Wohnort: Sachsen

BeitragVerfasst am: 15.10.2011, 23:18    Titel: Antworten mit Zitat
okay, werd ich mal machen, thx
_________________
Das Leben ist manchmal wie ein Adventure-Spiel...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Knorks
Forenveteran
Forenveteran


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 30.04.2010
Beiträge: 290
Wohnort: Nord-Harz

BeitragVerfasst am: 18.10.2011, 18:21    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo

Also ich habe in meiner Jugend mal 1,5 Jahre lang, 1 - 2 mal die Woche ein Bibelstudium bei den Zeugen gemacht.
Aus dieser Erfahrung heraus kann ich nur sagen das die Zeugen auch nichts anderes sind wie die Christen oder Moslems usw.
Die wissen genau so viel oder wenig wie all die naderen.
Da ich dort nähmlich auch keine Antwort darauf bekam Wer oder Was Gott ist und das auch ihre Interpretation ein strafender Gott ist. Damit kann ich leider nichts anfangen, da ich mir bei aller Phantasie welche ich aufzubringen im stande bin, mir nicht vorstellen kann das ein Allgütiges,- liebendes - und wissendes Wesen irgendetwas nicht mögen könnte oder sogar bestrafen könnte. Menschen welche sich solche Götter nehmen haben für mich einen sehr kleinen mit Minderwertigketsgefühlen beladenen Gott. Mein Gott ist viel mehr als das VIIIIIEEEEELLLLL mehr Sehr glücklich

Nur meine Ansicht und ich find sie gut bis wunderbar...lach
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nachtaktiv
Forenveteran
Forenveteran


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 15.09.2011
Beiträge: 265
Wohnort: Sachsen

BeitragVerfasst am: 22.11.2011, 21:23    Titel: Antworten mit Zitat
Bin aber ne bei den Zeugen. Ich befasse mich gerade intensiv mit diesen Thema. Harmagedon macht mir schon etwas Angst. Denn was in der Bibel steht, wird oftmals wahr.

Ich bin nur etwas im Konflikt mit den Leuten, die behaupten, in der Bibel stünde nix drin über Außerirdische. Und daß der Teufel die Existenz/Glaube geschaffen hätte, was ich meine daß wir zu den Thema Aliens-Dämonen zurückkommen
_________________
Das Leben ist manchmal wie ein Adventure-Spiel...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lichtarbeiter
Gast






BeitragVerfasst am: 23.11.2011, 11:01    Titel: Antworten mit Zitat
Nachtaktiv hat folgendes geschrieben:
Denn was in der Bibel steht, wird oftmals wahr.


Aha, was in der Bibel steht, wird oftmals wahr? Naja, dass ein gläubiger Christ sowas sagt, ist klar. Das hat dann aber nicht viel zu bedeuten, ist genauso wie wenn ein Moslem sagt, was im Koran steht, wird oftmals wahr.

Aber du kannst mir ja mal Bibelvorhersagen nennen, welche bereits eingetroffen sind. Wäre für mich sicher mal interessant zu erfahren. Winken

Den 11. September 2001 oder den schlimmen Tsunami in Indonesien hat die Bibel nicht zufällig vorhergesagt?

Nennt die Bibel eigentlich den 21.12.2012 als den Tag des jüngsten Gerichts/des Armagedon/des Harmagedon/des Weltuntergangs? Dann würde sie ja mit dem Maya-Kalender, einem ominösen chinesischen Kalender und der Vorhersage eines afrikanischen Stammes übereinstimmen. Falls ja, dann würde mich dies wirklich sehr beunruhigen, zumal ja oftmals wahr wird, was in der Bibel steht...übrigens ähnlich wie beim Mayakalender, was darin steht, wird auch oftmals wahr, haben die Mayas doch gar ihren eigenen Untergang korrekt vorhergesagt.
Nach oben
drittervon5
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 26.05.2009
Beiträge: 207
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 23.11.2011, 12:44    Titel: Antworten mit Zitat
Die Geschichte der Bibel ist eine Geschichte voller Misverständisse! Sehr glücklich

Das ist aber soweit ich das sehe Absicht. Soll heissen, das Buch soll den Leser in erster Linie verwirren, sodass man die Hilfe des Rabbis/Priesters braucht, der einem die Geschichten richtig deutet! Winken

Die Vorträge von Walter Veith zur Offenbarung sind sehr gut:



Die restlichen Videos dieser Vortragsreihe gibt es auch bei youtube.

... mich hat er nicht bekehrt. Aber ganz schön zum Nachdenken angeregt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Religion und Spiritualität Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Präkognition oder Projektion? greyhunter Ufologie und Aliens 0 13.12.2017, 00:48
Keine neuen Beiträge Der Mythos Osiris Phoenix Religion und Spiritualität 1 09.12.2013, 13:07
Keine neuen Beiträge Ufo oder Dronenabsturz in Norfolk, USA? rainer22 Ufologie und Aliens 3 06.08.2013, 02:02
Keine neuen Beiträge Hinter dem Mythos Einstein verbergen ... Knorks Wissenschaft und Forschung 2 31.03.2013, 14:44
Keine neuen Beiträge Die Geburt eines Mythos - 60 Years of... anselm Ufologie und Aliens 0 24.06.2007, 10:45

Tags
Religion





Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group
BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz

Boyz theme by Zarron Media 2003