Willkommen im Forum von CROPfm
cropfm.at - cropfm.bboard.de


 

  FAQ   Suchen   Mitgliederliste   Benutzergruppen   Registrieren   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Login 

Schuldenkrisen und (k)ein Ende? - 04.11.2011



 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Über das Forum/Sendungen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
.:unaRmed:.
Moderator
Moderator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 12.01.2007
Beiträge: 1969

BeitragVerfasst am: 31.10.2011, 21:23    Titel: Schuldenkrisen und (k)ein Ende? - 04.11.2011 Antworten mit Zitat
Die nächste live Ausgabe von CROPfm ist am 04.11.2011 um 19:00 auf 92.6 Mhz - der Frequenz von Radio Helsinki - im Raum Graz/Steiermark als auch online zu hören. Für Fragen und Kommentare während der Sendung steht Ihnen CROPcom zur Verfügung - der liveChat.



Schuldenkrisen und (k)ein Ende?




Seit vielen Jahren macht der Wirtschaftswissenschaftler Professor Bern Senf auf die Probleme und "Lecks" der heutigen Geldschöpfung aufmerksam, die insbesondere in Kombination mit dem so genannten Zinseszins ca. alle 80-90 Jahre zu einem praktischen Zusammenbruch des Wirtschaftssystems führt. Massive Geldabwertung ist dabei nur eine der "Strategien", mit denen sich Staaten aus der Schuldenfalle befreien können - auch wenn sich bisher noch nie ein Staat für eine derartige "Entschuldung" bei seinen Bürge(r)n entschuldigt hat...



Illustration: Matthias Töpfer >> www.bilderdaemmerung.de


Üppige Giralkredite, die einer Geldschöpfung gleichkommen, kombiniert mit gigantischen Spekulationsgeschäften und durch massive Geldflüsse induzierten "Blasen" an den Börsen weltweit, nagen am Fundament der Weltwirtschaft. Dazu sorgen immens Anwachsende Schulden auf der einen, aber auch Guthaben auf der anderen Seite zu gigantischen Geldmengen, die völlig entkoppelt von der Weltwirtschaft ins Uferlose wuchern. In der live Sendung besprechen wir sowohl die Ursachen als auch mögliche Auswege aus der Schuldenkrise (siehe auch ESM-Vertrag), die spätestens seit dem Crash im Jahr 2008 die Realwirtschaft mit in den Abgrund zu reißen droht.

Website von Bernd Senf

Artikel: Bankgeheimnis Geldschöpfung (Bernd Senf, 2009)

Artikel: The Federal Reserve Act is Unconstitutional

Buch: Der Nebel um das Geld (Amazon)

Buch: Die blinden Flecken der Ökonomie (Amazon)


Themengebiet: Politik & Wirtschaft

Moderator: Tarek Al-Ubaidi

Sendungsgast:

Prof. Bernd Senf


> Link zur Sendung <
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sunno
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 14.05.2011
Beiträge: 17
Wohnort: Niederrhein

BeitragVerfasst am: 05.11.2011, 18:07    Titel: Antworten mit Zitat
Grüße Euch,
eine sehr gelungene Sendung. Ich verfolge Bernd Senf und seine Ansätze zur lösung verschiedener Blockaden seit ca. 6 Monaten. Vor allem die Vorträge über W.Reich an der FHW Berlin haben es mir sehr angetan.

Zum Thema möchte ich anmerken das scheinbar häufig übersehen wird das der Grund für die Schuldenpolitik der Staaten dieser Welt nicht rein zufällig entstanden ist. Deficit Spending ist meiner Meinung nach der entscheidende Systemfehler. Herbei phantasiert von John Maynard Keynes, hält dieser mechanismus alle Staaten fest im würgegriff. Jeder Staat der sich zuwieder verhält muss mit entsprechenden konsequenzen rechnen. Selbstverständlich sind Zins & Zinseszins, ungedeckte Finanzderivate etc. weitere multiplikatoren. Mal abegesehen davon das Geld korreter als Schuldgeld bezeichet werde muss.

Nun den, schaue ich in die mainstream sowie investigativen Medien und stelle fest das alle am meckern und jamern sind wie schlecht dieses System doch ist und nun Politiker (siehe Griechenland 05.11) zur rechtschaffenheit gezogen werden Oder Banken diskreditiert werden.
Mal ehrlich glaubt wer tatsächlich das sich dadurch irgendetwas ändern wird?

Die einzige Lösung ist die konsequente Verweigerung. Schrenke den Konsum ein, baue Lebensmittel selber an, unterstütze Tauschbörsen etc.
Es gibt viele Möglichkeiten, sie warten nur darauf genutzt zu werden. Und da ohnehin jeder selbstverantwortlich Handelt, kann man spätestens JETZT damit anfangen, anstatt zu warten bis wer die Lösung der Blockade herbeiführt.

Für Licht & Liebe
Sunno
_________________
Das Schöne bewundern, das Wahre behüten,
das Edle verehren, das Gute beschließen
http://www.youtube.com/user/StuggialiasSteiner?feature=mhee
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Über das Forum/Sendungen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Droht das Ende von Youtube? greyhunter Politik und Weltgeschehen 0 04.11.2018, 21:30
Keine neuen Beiträge Freiheit des Internets geht zu Ende Phoenix Politik und Weltgeschehen 8 05.05.2013, 12:08
Keine neuen Beiträge Das Lied der Linde - Prophezeiung (u.... Anonymous Religion und Spiritualität 3 12.02.2013, 20:23
Keine neuen Beiträge „Beim Euro bin ich für ein Ende mit S... .:unaRmed:. Politik und Weltgeschehen 0 02.02.2012, 12:45
Keine neuen Beiträge Ende, Aus, Neustart .:unaRmed:. Politik und Weltgeschehen 1 20.12.2011, 18:06

Tags
Mode, Politik, Wirtschaft





Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group
BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz

Boyz theme by Zarron Media 2003