Willkommen im Forum von CROPfm
cropfm.at - cropfm.bboard.de


 

  FAQ   Suchen   Mitgliederliste   Benutzergruppen   Registrieren   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Login 

Die Violetten - 09.03.2012



 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Über das Forum/Sendungen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
.:unaRmed:.
Moderator
Moderator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 12.01.2007
Beiträge: 1969

BeitragVerfasst am: 07.03.2012, 10:08    Titel: Die Violetten - 09.03.2012 Antworten mit Zitat
Die nächste live Ausgabe von CROPfm ist am 09.03.2012 um 19:00 auf 92.6 Mhz - der Frequenz von Radio Helsinki - im Raum Graz/Steiermark als auch online zu hören. Für Fragen und Kommentare während der Sendung steht Ihnen CROPcom zur Verfügung - der liveChat.


Die Violetten



In den letzten Jahren gesellte sich eine neue Farbe zum deutschen Parteienspektrum - die Violetten treten an und machen den Versuch, Spiritualität kulturkreativ in die Politik einzubringen. Gewaltfreiheit, Gleichberechtigung und (globale) soziale Gerechtigkeit zählen zu den zentralen Säulen violetter Politik. Daneben hegen aber auch viele Menschen die Hoffnung, dass Randthemen wie alternative Energie oder alternative Währungssysteme mehr in den politischen Vordergrund rücken. Live-Gast der Sendung ist Markus Benz, Co-Vorsitzender der deutschen Violetten.


Bild: Tarek Al-Ubaidi

Doch welche Lösungsansätze sollen hier konkret verfolgt werden? Wie verhindert man einen "split-of-society" und was bedeutet es eigentlich, wenn Spiritualität (ein sehr unscharfer Begriff) in die Politik eingebracht werden soll? Auf der anderen Seite gibt es immer mehr Menschen, die nach wirklichen Alternativen suchen und sich nicht länger mit groben Ungerechtigkeiten, Notlösungen und faulen Kompromissen abfinden. Ob die Violetten hier eine echte Alternative bieten bzw. genügend Menschen für ihre Ideen mobilisieren können, wird die Zukunft zeigen...

Website der Violetten

Themengebiet: Politik & Wirtschaft

Moderator: Tarek Al-Ubaidi

Sendungsgast:

Markus Benz


> Link zur Sendung <


Zuletzt bearbeitet von .:unaRmed:. am 10.03.2012, 10:01, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Weltenbuerger Thorsten
Forenveteran
Forenveteran


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 18.01.2007
Beiträge: 319
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 07.03.2012, 15:06    Titel: Antworten mit Zitat
Die Realität bei den Violetten scheint zu sein, dass sie über die letzten Jahre mit heftigen internen Streitigkeiten zu kämpfen hatten, Macht- und Positionsgerangel ohne Ende, so dass heute schon wieder viele Menschen aus der Partei ausgetreten bzw. total frustriert sind.
Vorübergehende Forumsschließung, Beschimpfungen und das Verdrängen von Unliebsamen. Wie im echten politischen Leben, nur das es dort um reale Macht geht und dies bei den Violetten noch in sehr weiter Ferne liegt (meistens um die 0,1% der Wählerstimmen).

Ebenso sehe ich keinerlei Strategie, wie die Partei eine Vereinnahmung von größeren spirituell-ideologischen Gruppierungen verhindern kann, wenn dies mal ein Ziel solcher Gruppen sein sollte (wenn nicht sogar schon ist).

Meine Fragen wäre aus dem Grund an den Gast, wie die Partei über KONKRETE SCHATTENARBEIT nachdenkt bzw. diese in die KONKRETE Tat umsetzen möchte, da der Mensch bis heute nur wenig bis gar nichts darüber gelernt hat, warum/wie Mensch in größeren Gruppen sein Ego in Demut zurücknehmen soll/kann und wie er sich dem Großen Spirit (und somit auch dem Gruppengeist) anvertrauen kann. Worte allein scheinen da nicht zu helfen, die Realität spricht da eindeutig eine andere Sprache.

Ab einer gewissen Gruppengröße gibt es immer Bestrebungen, z.B. dass von
a) einigen Bequemen ein Alphatier gewünscht wird, das sagt, wohin des Weges und
b) einigen Wenigen die Bestrebungen gibt, ihr Ego in Form eines Alpha-Tieres zu manifestieren, was genau weiß, wohin des Weges, weil es meint, weiter, reifer, besser, klarer, reiner etc. zu sein.

Diese zwei Punkte konnte Mensch sehr gut in den letzten Jahren bei den Violetten studieren.

Also wofür brauchen wir noch eine solche Gruppierung, die vielleicht wunderschöne Theorien ausarbeitet, aber selbst an der praktischen Umsetzung und an den offensichtlichen menschlichen Schwächen scheitert/scheitern wird? Stellen die Violetten dafür geeignete Werkzeuge zur Verfügung und zeigen sie ebenfalls die Schwächen ganz klar auf und benennen sie diese auch in aller Klarheit?
_________________
Der einzig wichtige Weg, den wir in unserm Leben gehen sollten,
ist der Weg von unserem Verstand zu unserem Herzen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Otacun
Forenveteran
Forenveteran



Anmeldungsdatum: 19.05.2009
Beiträge: 437

BeitragVerfasst am: 07.03.2012, 17:07    Titel: Antworten mit Zitat
Thorsten hat Recht! Das sind Parteien die leider in der Praxis versagen würden, genau wie die Piraten. Sie haben kein System für die Wirtschaft und leider auch keine Ahnung davon. Hier und da finden sich aus diesen Parteien alte Leute aus FDP/CDU/SPD und co aber das ist nur ein tropfen auf den heißen Stein.

Zuletzt bearbeitet von Otacun am 10.03.2012, 15:44, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Weltenbuerger Thorsten
Forenveteran
Forenveteran


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 18.01.2007
Beiträge: 319
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 07.03.2012, 17:48    Titel: Antworten mit Zitat
Ich würde nicht so weit gehen und sagen, dass sie aufgrund ihrer Konzepte versagen würden. Die Violetten sind im wirtschaftlichen Segment stark im Bedingungslosen Grundeinkommen verankert und es wäre durchaus möglich, ein wirtschaftliches Paket zu schnüren, was anknüpft an Margrit Kennedy, Bernd Senf, INWO, Gesell etc. - also da fehlt es bestimmt nicht an Offenheit und auch nicht an Alternativen.
Das Problem ist die bisherige geringe Mitgliederzahl - und versch. Konzepte müssen dann auch erst einmal in Form gebracht werden, wofür es halt motivierte Menschen bedarf.
Da mag der integrale Ansatz ein geeignetes Mittel sein, um die Vielfalt in Form zu bringen, aber, wie ich schon schrieb, war in der Vergangenheit aus meinem Einblick heraus mehr Grabenkriege und Frustrationen im Mittelpunkt und nur vereinzelte Landesverbände waren konstruktiv in der Lage, wenigstens ein paar lohnenswerte Konzepte auf die Wege zu bringen.
Kritiker wurden dann eher therapiert, als ernst genommen, manche gar ausgegrenzt.

Das Hauptproblem was ich sehe, ist, wie ich schon schrieb, das Handling mit den Schwächen der Menschen, seinen Schatten und dergleichen zu bändigen, ganz zu schweigen von der Gefahr von Außen, wenn die Partei wirklich eine Bedrohung für die Eliten werden sollte. Da sehe ich z.Zt. keinerlei Konzepte, aber vielleicht übersehe ich da auch was. Die Diskussionen im Violetten-Forum berühren mich oftmals peinlich und auch vor Ort sind nur wenige Menschen so breit und tief aufgestellt, dass es fundiert klingt und nicht völlig traumtänzerisch.

Ob die Zeit wirklich reif ist für spirituelle Politik mag dahingestellt sein, aber die Zeit ist reif, dass Menschen massiv am und im Gruppenbewusstsein arbeiten und an der eigenen Integration darin.
Ich suche schon seit längerer Zeit bei den Violetten nach Werkzeugen und gelebter Wirklichkeit, wie ich scheinen viele sehr ernüchtert.

Also, lieber Herr Benz, wie wollen sie verhindern, dass Menschen nicht gleich die Flinte wieder ins Korn schmeißen, weil sie massiv gefrustet sind/werden?
_________________
Der einzig wichtige Weg, den wir in unserm Leben gehen sollten,
ist der Weg von unserem Verstand zu unserem Herzen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
egG
Administrator
Administrator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 16.01.2007
Beiträge: 1169
Wohnort: Graz

BeitragVerfasst am: 08.03.2012, 09:30    Titel: Antworten mit Zitat
@Weltenbürger: Danke für den Input, habs mir einmal für die Sendung notiert...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Energieapostel
Neuling
Neuling


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 12.08.2011
Beiträge: 2
Wohnort: Aschau im Chiemgau (Bayern)

BeitragVerfasst am: 09.03.2012, 22:01    Titel: Antworten mit Zitat
hab die Sendung leider verpasst obwohl ich sooooooo froh bin, endlich wieder was von euch zu hören. Ich hoffe, wir können CropFM wieder regelmäßiger hören!

LG
_________________
VG,

WM
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Otacun
Forenveteran
Forenveteran



Anmeldungsdatum: 19.05.2009
Beiträge: 437

BeitragVerfasst am: 10.03.2012, 15:43    Titel: Antworten mit Zitat
Schöne Sendung gewesen, hab Sie mir heute angehört. Und auf die nächste Sendung freue ich mich schon. Winken Schönes Wochenende euch allen. :]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Lichtarbeiter
Gast






BeitragVerfasst am: 13.03.2012, 13:08    Titel: Antworten mit Zitat
Also ich hatte von den Violetten zuvor noch nie etwas gehört...
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Über das Forum/Sendungen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Exopolitik 2012 - 15.06.2012 .:unaRmed:. Über das Forum/Sendungen 0 10.07.2012, 19:08

Tags
Mode, Politik, Wirtschaft





Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group
BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz

Boyz theme by Zarron Media 2003