Willkommen im Forum von CROPfm
cropfm.at - cropfm.bboard.de


 

  FAQ   Suchen   Mitgliederliste   Benutzergruppen   Registrieren   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Login 

Der Papst tritt zurück...


Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Politik und Weltgeschehen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
omshanti
Forenveteran
Forenveteran



Anmeldungsdatum: 05.06.2013
Beiträge: 250
Wohnort: Insel der Seligen

BeitragVerfasst am: 16.11.2013, 20:42    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo Bratak,

ok, ich hoffe, man kann es nach vollziehen, denn was man sich bitte schon vergegenwärtigen muss, dass die eine "eigene Sprache" sprechen, die halt eben für den Unbescholtenen unbescholten aussieht. Anders hätten sie nicht seit tausenden von Jahren im geheimen operieren können. Man muss sich dafür erst einmal sensibilisieren, also kann gut sein, dass Du nichts siehst. Nun Brille auf, Film ab:

Am besten sieht man es bei Benedikt, Johannes Paul II und Pius XI.



Das erste was natürlich auffällt, ist, dass sich die Tiara beim Benedikt schon um das Kreuz der Spitze sowie sonstigen Aufputz reduziert hat. Da ist kein Schmuck mehr, schlichter geht nicht. Auch das ist ein Hinweis, dass sich der Vatikan selbst "abbaut", denn eine Krone steht ja für Macht und Regentschaft (in dem Fall der Welt).

Nun schau Dir einmal die Schlüsselköpfe und die -bärte an. Bei Benedikt hast Du unten bei den Schlüsselköpfen eindeutig die 3 und die gespiegelte 3, sowie 3 Kugeln - diese 3 Kugeln sind übrigens keine Kugeln, sondern 3 Punkte - die Brüder heißen nämlich auch die 3-Punkte-Brüder (Fréres-Trois-Points). Die 3 Punkte siehst Du auch noch einmal unten durch die 3 Templerkreuze angedeutet. Die 3 und die gespiegelte 3 -> 33er Freimauer. Weiters ist das Wappen selbst 3-geteilt. Also insgesamt die 3 voll präsent. Bei den Schlüsselbärten sieht man es am schwierigsten, da nur angedeutet, dass die Bärte abgerundet sind, also jeder nur 3 Ecken hat. (Bei den anderen Päpsten ist es auch oft die Kombination von Schlüssel-Bart und -Kopf)

Der JP. hingegen hat die Kanten der Bärte als Vierheit, also 4 scharfe Ecken pro Bart. Weiters sind die Schlüsselköpfe Quadrate (der geometrische Ausdruck der Vierheit schlechthin), wobei wiederum 4 Punkte da sind, allerdings sieht einer anders aus. Also sind es zwar vier Punkte und auch wieder die 3 von den Brüdern. Das Wappen selbst ist viergeteilt und das Kreuz ja die 4 per se. Also insgesamt strahlt einem die 4 hier nur so auf einen Blick entgegen.

Genauso wie die 9 beim Pius XI (11), der hatte imho das mächtigste Wappen überhaupt. Zuerst zur Zahl: die 9 steht für Neues (NEUn), die 11 für den doppelten Willen. die 9+11 kennen wir bereits von 9/11 sowie als Telefonnummer 911 des US Notrufs.

Am 11.9.23 – Hitler-Ludendorff-Putsch

Am 11.9.33 (33 -> Freimaurerzahl, 1933 Machtergreifung Hitlers) ist auch die Rede von Dolfuss interessant, Titel am 11.9.: "Wir wollen das NEUE (9) Österreich", welche endet mit "Gott WILL (11) es" (das entspricht dem "So sei es" oder Amen, wodurch es manifestiert wird, mit der 11 wird Gottes Wille verstärkt). Der Anfang und das Ende (Das A und das O) ist immer am interessantesten, auch bei Hollywoodfilmen - da steckt immer eine Botschaft drin.

Am 9.11.38 Reichtskristallnacht.

Am 9.11.89 Mauerfall - Deutsche Wiedervereinigung, auch die war natürlich kein Zufall.

Jedenfalls hat Papst Pius 11. als 9.letzter, mit Hitler 1933 das Reichskonkordat (Staatskirchenvertrag) geschlossen, das bis heute der Kirche und damit dem Vatikan deutsche Millionen in die Kassen spült. Damit wurde dem Vatikan auf Jahrzehnte die Macht gesichert.

Hier das Wappen von PPP:



Siehst was?

Liebe Grüße
omshanti
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Phoenix
Forenexperte
Forenexperte


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 15.01.2012
Beiträge: 515

BeitragVerfasst am: 17.11.2013, 01:44    Titel: Antworten mit Zitat
also auf letzten bild seh ich ne figur, welche die welt in der hand hält (zwischen den schlüsseln).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sirius B
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 05.08.2010
Beiträge: 207
Wohnort: zwischen den Welten

BeitragVerfasst am: 17.11.2013, 02:32    Titel: Antworten mit Zitat
..klingt sehr spannend die These von OMshanti. Bitte weiter vertiefen!
@Phönix: gutes Auge du hast! DAS hätte ich nicht entdeckt...
_________________
from dream to dream we have always been - like an everflowing stream...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
omshanti
Forenveteran
Forenveteran



Anmeldungsdatum: 05.06.2013
Beiträge: 250
Wohnort: Insel der Seligen

BeitragVerfasst am: 17.11.2013, 11:23    Titel: Antworten mit Zitat
@Phoenix

>also auf letzten bild seh ich ne figur, welche die welt in der hand hält (zwischen den schlüsseln).

Ja, genau, das ist wieder ein Hinweis auf den Royal Arch of Enoch. Man sieht auch, dass während mit der einen Hand die Welt gelenkt wird, die andere versteckt ist (hidden hand).


***********

Solange wir noch auf Bartak´s Auge warten:

Das Buch von dem ich oben sprach, dessen Titel mir entfallen ist, bezieht sich wahrscheinlich darauf:

http://de.wikipedia.org/wiki/Malachiasweissagung

Wenn es einem wichtig genug wäre, müsste man da direkt einmal einsteigen. Auf jeden Fall steht schon einmal beim Pius XI nichts vom Reichskonkordiat, und dass unter(!) ihm die Welt neu geordnet und die Macht des Vatikans (=der Bruderschaft) gestärkt wurde, das ist halt Wiki.

Im Grunde genommen sieht man den herbei geführten Zerfall ja aber auch gut daran, das sich die USA derzeit selbst demontiert. Die Hintermänner sind ja dieselben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Phoenix
Forenexperte
Forenexperte


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 15.01.2012
Beiträge: 515

BeitragVerfasst am: 17.11.2013, 12:58    Titel: Antworten mit Zitat
Naja, ich hab oft einen etwas anderen Blick auf Bilder und Fotos.
Doch eigentlich erinnerte mich das sofort an folgende Szene.


Link


Was mich momentan nur grade wundert ist, dass schon seit einiger Zeit die Bilder der Wappen seit geraumer Zeit bei diesem Thread nicht laden.
Naja, kaum schreibt man sowas und schon gehts:-)
ich seh nochwas, Mund und Nase in dem Gesicht im unteren Bereich des Wappens ergeben eine Sieben, wobei es für mich auf den Ersten Blick eher wie ein unvollendetes Pentagram wirkten. Mit den Augen stimmt auch was nicht aber mit so Symbolik Sachen bin ich nicht gerade gut informiert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Phoenix
Forenexperte
Forenexperte


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 15.01.2012
Beiträge: 515

BeitragVerfasst am: 17.11.2013, 13:42    Titel: Antworten mit Zitat
Den unteren Bereich finde ich am interessantesten.
Zum einen Stört mich im Gesamtbild des Wappens die durchgezogerne Line über dem Gesecht. Paßt nicht zum Stil des Wappens.
Außerdem ist das Gesammte Wappen vollkommen Sysmetrisch bis auf das Gesicht mit den Federartigen Verzierungen.
Wenn man das Wappen um 90° gegen den Uhrzeiger dreht, so kann man ganz leicht erkennen, daß die Haare eine sehr große ähnlichkeit mit einer Schlange haben.
Um 180° gedreht erinnert das Gesicht seht stark an einem Schild mit einem Stern.
Aber der unterste Zipfel des Wappens ist für mich am heftigsten.
Der Kanibalen Klassiker schlecht hin, ein Mensch in einem Topf.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
omshanti
Forenveteran
Forenveteran



Anmeldungsdatum: 05.06.2013
Beiträge: 250
Wohnort: Insel der Seligen

BeitragVerfasst am: 17.11.2013, 14:22    Titel: Antworten mit Zitat
>Doch eigentlich erinnerte mich das sofort an folgende Szene.

Ja, dann weißt Du ja jetzt, wo der gute Charlie dazugehört hat *g

Ein gutes Auge hast Du wirklich.

Schau doch auch mal am rechten "Ohr" von dem Cherub - da steht noch einer, als würde er den "Geist" (Haare, Schlange?) fließen lassen.

Und die vielen, vielen Neunen und die 33?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
omshanti
Forenveteran
Forenveteran



Anmeldungsdatum: 05.06.2013
Beiträge: 250
Wohnort: Insel der Seligen

BeitragVerfasst am: 17.11.2013, 14:27    Titel: Antworten mit Zitat
Oooohhh - ich hatte Dein Posting nicht gelesen, hast sie auch gesehen die Schlange *g. Klasse!

Den Kannibalen-Klassiker kann ich noch nicht ganz nachvollziehen, muss ich mal so betrachten. Mich erinnert es eher an einen Bart und über dem Kopf die zwei Kringel an Hörnchen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bratak
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 08.08.2009
Beiträge: 242
Wohnort: Erde

BeitragVerfasst am: 17.11.2013, 14:41    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo omshanti,

so bekommen Deine Worte einen Sinn!! Hört sich spannend an, was Du da schreibst. Das hätte ich so nicht entdeckt. Aber das sollen wir ja eigentlich auch nicht "sehen". Gute Recherche!!! Sehr glücklich

Der Zerfall der Systheme scheint ja genau so auch geplant zu sein. Hab dazu mal einen spannenden Beitrag mit einer überraschenden Logik hinter dem geplanten Zerfall aller Machtstruckturen bei Alpenparlament gesehen


Link



omshanti, ich schließe mich Sirius B an und würd mich freuen, wenn Du das Thema noch vertiefen könntest

Danke, LG, Bratak
Smilie
_________________
Mensch wach auf, Zeit zu sehen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
omshanti
Forenveteran
Forenveteran



Anmeldungsdatum: 05.06.2013
Beiträge: 250
Wohnort: Insel der Seligen

BeitragVerfasst am: 17.11.2013, 19:47    Titel: Antworten mit Zitat
Danke, Bratak, für das Video - kannte ich noch nicht den Herrn Zelikovics.

In erster Linie gehe ich mit ihm konform, jedenfalls bis dahin, dass die "Elite" das alles selbst einfädelt. Aber wohin es führt und warum sie es tun, sehe ich anders.

Herr Zelikovics erwähnt zwar ganz richtig die Pharaonen, aber er kennt den spirituellen Hintergrund nicht, sondern spricht von Ideologien. Daneben ist es so, dass jedes Jahrtausend mit einer neuen Zeitrechnung beginnt. D.h. eine "Ära" dauert immer 999 Jahre (Dreiheit), danach beginnt es wieder bei 1. Wir schreiben aktuell das Jahr 13. Und daher kann man nichts von den letzten Jahrhunderten 1:1 mitnehmen, auch nicht das Denken über diese Menschen. Das ist ein ganz wesentlicher Punkt. Novus ordo seclorum bedeutet auch nicht Neue Weltordnung, wie es grasiert, sondern: Neuordnung der Zeit.

Die Menschheit wird aktuell bereits zum Erwachen geführt. Da steht kein Sozialismus am Ende, sondern eigenverantwortlich denkende und handelnde Menschen. Es bedarf dann gar keines Systems mehr.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bratak
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 08.08.2009
Beiträge: 242
Wohnort: Erde

BeitragVerfasst am: 18.11.2013, 09:56    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo omshanti,

Zitat:
Die Menschheit wird aktuell bereits zum Erwachen geführt. Da steht kein Sozialismus am Ende, sondern eigenverantwortlich denkende und handelnde Menschen. Es bedarf dann gar keines Systems mehr.


Da geb ich Dir Recht. Denke nur, das es halt Kreise gibt, die was gegen das Erwachen haben und nichts unversucht lassen, um uns davon mit allen Mitteln abhalten wollen. Ansonsten würde ja das System zulassen, das es sich selbst abschafft.

Kein System mehr bedeutet auch kein hier und jetzt, sondern darüber hinaus.

Und das ist nur schwer denkbar, denn kein System bedeutet Chaos. Keine Regeln.... was widerum bedingt, das die Menschheit fähig wird, außerhalb der Dimensionen zu existieren...

Ich bleibe offen für das was kommt.

LG, Bratak
_________________
Mensch wach auf, Zeit zu sehen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Politik und Weltgeschehen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Rücktritt von Papst Benedikt XVI. - n... Anonymous Religion und Spiritualität 7 11.02.2013, 14:04
Keine neuen Beiträge Project Camelot zieht sich von Aussag... 2xs Ufologie und Aliens 13 26.11.2009, 15:03
Keine neuen Beiträge Papst zur Rehabilitierung der Tempelr... anselm Geheimgesellschaften und Verschwörungen 3 04.08.2008, 10:38
Keine neuen Beiträge Das Imperium schlägt zurück - 8. Juni... .:unaRmed:. Über das Forum/Sendungen 1 29.05.2007, 21:56

Tags
Politik, Wirtschaft





Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group
BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz

Boyz theme by Zarron Media 2003