Willkommen im Forum von CROPfm
cropfm.at - cropfm.bboard.de


 

  FAQ   Suchen   Mitgliederliste   Benutzergruppen   Registrieren   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Login 

Anderswelt - 08.03.2013


Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Über das Forum/Sendungen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
.:unaRmed:.
Moderator
Moderator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 12.01.2007
Beiträge: 1950

BeitragVerfasst am: 04.03.2013, 20:31    Titel: Anderswelt - 08.03.2013 Antworten mit Zitat
Die nächste live Ausgabe von CROPfm ist am 08.03.2013 um 10:00 auf 92.6 Mhz - der Frequenz von Radio Helsinki - im Raum Graz/Steiermark als auch online zu hören. Für Fragen und Kommentare während der Sendung steht Ihnen CROPcom zur Verfügung - der liveChat.



Anderswelt




Die Frage, ob Bewusstsein jenseits der Grenzen des Soma existieren kann, beschäftigt die Menschheit seit Anbeginn. Die Philosophie konnte bisher keine abschließende Antwort geben. Die Religionen geben diese zwar, aber fordern zugleich den Glauben ein. Daneben gibt es Menschen, die (zu recht oder unrecht) behaupten, diese Anderswelt wahrnehmen zu können und in Kontakt mit dem Jenseits zu stehen. Jörg Schreiber ist so ein Mensch - seine Erfahrungen sind erstaunlich. In der Sendung gibt er Einblicke in die Anderswelt, so wie er sie sieht.


Illustration: Matthias Töpfer >> www.bilderdaemmerung.de

Das Konzept eines körperfreien Bewusstseins ist sehr eng mit dem Begriff der Seele verbunden, doch ist "Seele" eben wieder nur ein weiterer Begriff, für den unzählige Deutungen existieren. Die Frage bleibt; was ist die Essenz unserer Existenz und ist sie an Raum und Zeit gebunden? Oder existiert sie weiter und wenn ja, in welcher Form? Was sind die Gesetze dieser Anderswelt und warum bleibt sie den meisten Menschen ein Leben lang verschlossen. Ist es nur eine Welt oder gibt es da viele Welten die scheinbar nebeneinander existieren...?

Ebenfalls zu hören, ein kurzer Auszug aus „Trau deinen Augen nicht!“, Episode 12 - Ralf Kersting über eine bizarre Beobachtung aus den 80er Jahren.

Website von Jörg Schreiber

Buch: Mysterium Mensch - SeelenWege

Themengebiete: Unerklärliche Phänomene, Bewusstsein und Spiritualität

Moderator: Tarek Al-Ubaidi

Sendungsgast:

Jörg Schreiber (Jenseits- und Bewusstseinsforscher)


> Link zur Sendung <


Zuletzt bearbeitet von .:unaRmed:. am 10.03.2013, 20:52, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lichtarbeiter
Gast






BeitragVerfasst am: 05.03.2013, 18:39    Titel: Antworten mit Zitat
Da hättet ihr ja auch gleich noch Vincent Raven einladen können, er und seine Raben sind ja bekanntlich Experten, was die "Anderswelt" angeht...
Nach oben
egG
Administrator
Administrator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 16.01.2007
Beiträge: 1000
Wohnort: Graz

BeitragVerfasst am: 06.03.2013, 14:54    Titel: Antworten mit Zitat
Wo ist da jetzt ein Zusammenhang...?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Lichtarbeiter
Gast






BeitragVerfasst am: 06.03.2013, 15:57    Titel: Antworten mit Zitat
Der Zusammenhang ist doch klar! Ich halte einfach nichts von solchen Quacksalbern, die einem stundenlang etwas erzählen können, ohne wirklich etwas auszusagen. Daher schrieb ich ironisch, man könne doch auch gleich Vincent Raven einladen, denn der wechselt mit seinen Raben ja ständig vom Diesseits in die Anderswelt und könnte daher genauso viel nichtssagendes erzählen.

Ich werde mir die Sendung anhören, schon allein weil ich neugierig bin ob ich mich irre. Aber ich bin mir fast sicher, nach der Sendung weiß man genauso viel wie vor der Sendung.
Nach oben
Wilbär
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 18.10.2009
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: 06.03.2013, 22:39    Titel: Antworten mit Zitat
Wenn du selbst keine Erfahrungen mit der Anderswelt usw. hast wirst du die Sendung nur aus Interesse anhören können ohne die Möglichkeit die Erfahrungen des Gasts mit deinen eigenen vergleichen zu können.
Dann kannst du die in der Sendung vermittelten Inhalte entweder ablehnen (wie du es scheinbar tust), ihnen neutral gegenüberstehen, oder daran glauben bzw. von deren Wahrheit überzeugt sein.
Die beste Möglichkeit wäre natürlich einen Weg zu finden um diese Erfahrungen selbst nachzuvollziehen.


Meine Frage an den Gast ware daher, ob er dem absoluten Laien ohne entsprechde Vorerfahrung, irgendeine Technik oder Übung empfehlen kann um solche Erfahrungen machen zu können.


Nach der sehr schönen Sendung über Remote Viewing. Habe ich mit einem Freund zusammen eigene Remote-Viewing-Sessions gestartet. Als Hilfe haben wir hierbei nur die Informationen aus der Sendung und das dort empfohlene Lehrbuch verwendet.
Zu meinem Erstaunen funktionierte das von Anfang an überraschend gut (zumindest so gut das ich persönlich davon überzeugt bin, dass die Ergebnisse nicht zufällig zustandegekommen sein können).


Als nächstes Thema arbeite ich zurzeit mit luziden Träumen und konnte auch hier schon kleinere Erfolge erzielen.
Die Thematik der schamanischen Reisen finde ich ebenfalls sehr interessant. Diese Bewusstseinstechniken sind allerdings wohl schon eher etwas für Fortgeschrittene...

Ich freue mich auf jeden Fall auf die kommende Sendung zu einem meiner Lieblingsthemen.

Ansonsten finde ich sollte man alle hier vorgestellten Themen nicht zu ernst nehmen "Radio aus der Vorstadt der Wirklichkeit" trifft es meiner Meinung nach sehr gut. Weder pure Fiktion noch unumstößliche Wahrheit.
Eben verschiedene Aspekte der selben Realität, die von unterschiedlichen Menschen unterschiedlich erlebt wird.
Auf jeden Fall sollte man sich nicht zu sehr reinsteigern...

viele Grüße,
Wilbär
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DeadBeing
Neuling
Neuling



Anmeldungsdatum: 08.03.2013
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 08.03.2013, 19:55    Titel: Antworten mit Zitat
Die Tolteken stecken jeden Halb- oder Fünftelgaren Möchtegernerklärer wie diesen in den grooßen Stümpersack.
Nur, daß sie leider besseres als das zu beweisen zu tun haben.
Daher hier mein Hinweis, daß dieser Studiogast, alleine der Ankündigung nach schon, keine Ahnung vom Thema hat, und mehr schadet als nützt.
Wie leider auch die Moderation, denn sonst hätte sie den Mann nicht geladen, und das Thema anders dargestellt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Illusorium
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter



Anmeldungsdatum: 02.03.2013
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 09.03.2013, 12:44    Titel: Antworten mit Zitat
Aber, aber meine Herren.. das ist doch keine Art! Jemanden, bevor man ihm zugehört hat, als "Quacksalber" zu bezeichnen, ist unfair. Detto Herr "deadbeing" - deine großartigen Tolteken würden DICH in einen Sack stecken, wenn sie hören würden, dass du alleine aufgrund eines Ankündigungstextes so große Töne spuckst!

Ich hab jetzt die Sendung auch noch nicht gehört (da das Linux-System hier das das abspielen des mp3 nur vollkommen abgehackt zusammenkriegt) aber die "geister"-sendung mit jörg schreiber fand ich sehr interessant. das ist halt ein mensch, der mit beiden füssen ganz fest am boden verankert ist, und gerade in seiner position als medium finde ich das sehr gut.

also, meine herren, ich mahne hier enrsthaft ein, dass nicht von vorneherein schon geurteilt wird. lieber zuerst sendung anhören, meinung bilden und dann sachlich diskutieren.

verehrung,
der docteur Winken
_________________
"www.illusorium.org - die CROPfm-Partnerseite"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Deep Thought
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 05.06.2010
Beiträge: 167

BeitragVerfasst am: 10.03.2013, 04:20    Titel: Antworten mit Zitat
Na gut, dann eröffne ich mal die Post-Sendungs-Diskussion, mit Verlaub! Smilie

Zuallererst: Eine der besten und unterhaltsamsten Sendungen, die ich je auf CROPfm gehört habe. Zuerst musste ich noch die erste Sendung mit Jörg Schreiber nachholen, denn die "Geister" hatte ich voriges Jahr glatt übersehen und verpasst. Zwei YouTube-Videos mit Herrn Schreiber folgten nach und dann die aktuellste Ausstrahlung.

In der ersten Hälfte lauschte ich vor allem extrem interessiert und fand sehr viele Bestätigungen und neue Anregungen. Meinen bisherigen Theorien und "Erkenntnissen" über Jenseits und Leben nach dem Leben entsprach dieser Part absolut, ich halte so ziemlich jedes Wort davon für plausibel. Der erste leise Zweifel erfasste mich beim Thema EVP, denn wenn man sich mit Professor Senkowski und der Gruppe "Zeitstrom" intensiver befasst hat, kennt man eher die Aussage, dass sehr wohl AUS DEM JENSEITS und nicht von erdgebundenen, hier verbliebenen Seelen "gesendet" wird. Wobei aber das Eine das Andere ja nicht zwingend ausschliesst und somit beide Varianten jeweils als Teil des Gesamtphänomens richtig sein können.

Aber ... beim Thema Zeitreisen kam ich dann langsam ins Schleudern und wurde etwas misstrauisch. Wenn tatsächlich stimmen würde, dass sich Herr Schreiber mit so detailreicher Wahrnehmungsfähigkeit durch die Zeit bewegt hat, hätten auch exaktere Angaben erfolgen können. Mal kurz einen Blick in die Zukunft zu werfen und dann genau nichts darüber zu sagen ... nichtmal so wesentliche Dinge wie .... haben sich markante gesellschaftliche, politische oder geographische Veränderungen erkennen lassen ... oder .... hat sich in Sachen Klima etwas Wichtiges ereignet in 50 Jahren .... oder ist Disclosure erfolgt, Ausserirdischenkontakt offiziell geworden und und und. Es hätte tausend Optionen gegeben, in nur einem Satz etwas durchklingen zu lassen, das von Bedeutung sein würde und für uns Hörer von Interesse gewesen wäre. Stattdessen kommt rein gar nichts darüber, wie die Welt in 50 Jahren unterwegs sein würde.

Genauso belanglos waren seine Schilderungen über die Vergangenheitsreisen. Diese Konferenzen von denen er sprach .... WAS wurde dort GENAU gesagt, argumentiert, beschlossen? Nichts Konkretes, nur Offenkundiges.

Mit der Orion-Bibliothek hatte ich auch meine Zweifel. Bücher, Urbildersprache, die man automatisch versteht .... naja. Und dann die Aussage, Landkarten über die Welt in der Ära von Atlantis gesehen zu haben ... ohne zu konkretisieren, wo denn Atlantis nun lag ... stattdessen nur Allgemeinplätzchen über Plattentektonik, die jeder Gymnasialschüler auch von sich geben könnte ... das war verdächtig wenig. Wenn dem so wäre, wie Herr Schreiber es schildert ... dann hätte er deutlich mehr zu erzählen gehabt.

Generell hatte ich in der zweiten Sendungshälfte ständig das ungute Gefühl, dass Herr Schreiber ausweicht und sich mit Aussagen aus der Affäre zu ziehen versucht, die mit ausreichend gelesener Literatur zu den Themen problemlos reproduziert werden könnten. Tareks Moderation in dieser Phase war spitze, das gezielte Nachfragen teilweise ... habe ich den Eindruck ... entlarvend, ohne aber den Sendungsgast auf eine peinliche Weise blosszustellen.

Das Thema Kristallschädel enttäuschte mich schließlich völlig und nichts davon erscheint mir auch nur halbwegs glaubhaft. So extrem interessant und spannend die Aussagen Herrn Schreibers beim Thema Tod und Jenseits gewesen waren, so nichtssagend und irgendwie hilflos wurden sie mit zunehmender Sendungsdauer.

Mein Fazit: Ich glaube ihm durchaus seine Fähigkeiten, die er für seinen Umgang mit Geistern beansprucht ... darüber hinaus aber befürchte ich eine Tendenz zur Prahlerei und Übertreibung, die genauerem Nachfragen nicht wirklich standhält. Dass das leider die Gesamtglaubwürdigkeit massiv beeinträchtigt und dem skeptischen Blick auf ihn Munition im Überfluss liefert, ist ein massiver Wehrmutstropfen. Und es wirft die Frage auf: Wozu noch so unprofessionell einen drauflegen, wenn doch das Anfangsthema Jenseits und Leben nach dem Tod schon mehr als spannend und ausführlich zu behandeln wäre?

Eine Annahme wurde mir allerdings insgesamt wieder mal bestätigt: Sobald Leute mit solch ungewöhnlichen Fähigkeiten - oder dem Anspruch, diese zu besitzen - ihre Kapazitäten zu Geld machen, beginnt die Geschichte irgendwo suspekt zu werden. Mal ehrlich .... sind spirtuelle Reife oder Begabung und materielle Interessen in Kombination nicht ein eklatanter Widerspruch? Ein Problem, das ich im gesamten Bereich verorte, von Remote Viewing - Seminaren für hunderte Euro über Channel-Beratung gegen Bares bis hin zu Geistheilern und Wahrsagern .... stets haftet solchen kostenpflichtigen Diensten irgendwie der bittere Beigeschmack der potentiellen Bauernfängerei an.
Unwillkürlich drängt sich mir nach dieser Sendung leider auch der Eindruck betreffend Herrn Schreiber auf.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Illusorium
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter



Anmeldungsdatum: 02.03.2013
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 10.03.2013, 12:13    Titel: Antworten mit Zitat
liebster deepthought, du machst deinem namen alle ehre! grandioses posting, chapeau!

mir geht es mit jörg schreiber ganz ähnlich wie dir. wenn ich die youtube-filme mit ihm ansehe, muss ich sagen - ich vertraue dem mann ganz intuitiv, der weiss viel, sieht ganz sicher etwas und kann auch damit umgehen. das 2012er-video ist unheimlich, das 2013er-video hat mich aber noch mehr bewegt, da mich seine empathie und kompetenz fast umgehaut haben. der ist ja eigentlich eine art jenseits-therapeut Smilie

also ich glaube ihm seine geisterseher-fähigkeiten und er ist mir sympathisch. damit zu den schwierigkeiten, die ich mit ihm habe. in der "geister"-sendung gab es bereits ansagen, die ich eher unter dem stichwort "parodie" einordnen würde. zum beispiel als er erzählte, dass in der wiener kaisergruft die "sissi" auf ihn gewartet hätte, damit er sie ins "licht führt (grade auf ihn nämlich) und als belohnung habe er ein "kaiserliches bussl" erhalten.

nun ja, die bayern sind natürlich als ludwig II-verehrer im herzen hardcore-monarchisten, von daher kommt diese geschichte wohl, die mich allerdings eher zu einem lachanfall gereizt hat.

schon damals, wie auch nun bei der "anderswelt"-sendung bemerkte man das sehr, sehr einfache weltbild, das dieser typ lebt - ein bisschen wie aus dem märchenbuch (auch ein bayrisches phänomen vermutlich). da gibt es die dunkelheit, und dort das licht, da muss man reingehen, dann kriegt man seinen lebensfilm vorgespielt, und "richtet" sich - das kennen wir alles bereits seit den ersten moody-büchern. das ist halt auch schon so eine ur-liebe urbane legende, die sich die menschen zurechtgezimmert haben, aus angst vor dem tod als grossen auslöscher.

bei bernhard jakoby hab ich kürzlich eine etwas andere variation gelesen - da sind die toten ständig um uns herum und spenden uns trost usw (als ob man nix anderes zu tun hätte im tod als sich ständig mit seinen hinterbliebenen zu beschäftigen). wie auch immer, mein gefühl ist, das wir hier einfach auf verschiedene variationen des guten alten katholischen glaubens stossen, der ja mit seinen jenseitsversprechungen auch nix anderes ist als eine weihrauch-beruhigungspille.

im zweiten teil der anderswelt-sendung kam dann von herrn schreiber bloß noch geschwurbel, es wirkte, wie wenn er sich populäre Esoterikthemen zusammengelesen hätte, über die er aber natürlich nicht WIRKLICH auskunft geben konnte, sich deshalb auch nicht festnageln liess und sich mit blumig-naiven allerwelts-worthülsen zu retten versuchte.

dieser eindruck verstärkt sich übrigens, wenn man seine homepage ansieht. auch da gibt es jede menge populäresoterischer themen, zu denen er aber eigentlich wirklich nix zu sagen hat.

abschließend möchte ich noch auf ein phänomen von spirituell begabten menschen hinweisen, dass mir schon so oft aufgefallen ist und ich mit meinem kumpel bernhard r. schon so oft besprochen habe: gerade die hochbegabten schummeln auch noch ZUSÄTZLICH, ein sehr spannendes phänomen. man denke hier nur an die grosse blavatsky, die einerseits mit ihrer schau und ihren schriften ein wesentliches, wenn nicht sogar DAS fundament moderner esoterik gelegt hat UND beim schwindeln erwischt wurde wie fast alle spiritisten damals (beim tischerücken etc). da gibt es noch unzählige andere beispiele.

es scheint, als würden diese medien zu wenig vertrauen in ihre vorhandenen fähigkeiten haben, und den zwang verspüren, noch einiges "dazuerfinden" zu müssen, um noch eindrucksvoller und kompetenter zu wirken.

ob das bauernfängerei ist (wie im fall schreiber angenommen )vermag ich nicht zu beurteilen, weil ich auch nicht weiss, wieviel er für seine dienste verlangt. meiner einschätzung nach ist das eher ein problem mit mangelndem selbstbewusstsein oder grössenwahn, je nachdem. ausschließen kann man natürlich garnix.

verehrung,

der docteur
_________________
"www.illusorium.org - die CROPfm-Partnerseite"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
San
Superposter
Superposter



Anmeldungsdatum: 05.07.2009
Beiträge: 248

BeitragVerfasst am: 10.03.2013, 18:19    Titel: Antworten mit Zitat
Zitat:
liebster deepthought, du machst deinem namen alle ehre! grandioses posting, chapeau!


Das kann ich jetzt mal unterschreiben, ist ja immer auch mit einem Aufwand verbunden eine Sendung zu analysieren! Illusorium hat das dann noch gut ergänzt finde ich. Letztlich muss ich noch Deadbeing darin recht geben, dass so ein Gast mehr schadet als nützt, aber hier ist man vielleicht hinterher klüger bzw. ist ja auch immer die Frage, inwieweit Cropfm überhaupt den Anspruch hat "nützlich" zu sein.

Zitat:
abschließend möchte ich noch auf ein phänomen von spirituell begabten menschen hinweisen, dass mir schon so oft aufgefallen ist und ich mit meinem kumpel bernhard r. schon so oft besprochen habe: gerade die hochbegabten schummeln auch noch ZUSÄTZLICH, ein sehr spannendes phänomen. man denke hier nur an die grosse blavatsky, die einerseits mit ihrer schau und ihren schriften ein wesentliches, wenn nicht sogar DAS fundament moderner esoterik gelegt hat UND beim schwindeln erwischt wurde wie fast alle spiritisten damals (beim tischerücken etc). da gibt es noch unzählige andere beispiele.


Interessant, ein Phänomen, das mir in dieser Interpretation noch nicht untergekommen ist. Ist halt jetzt die Frage, was du unter "hochbegabt" verstehst...? Ich sehe ja eher eine Vermischung von Begabung zur Dissoziation vom Physischen, nicht ausgebildetem (kritischen) Denken und Geltungsdrang als Ursache. Ist die Blavatsky jetzt wirklich eines spiritistischen Betrugs überführt worden (wie sehr viele in dieser Zeit)? Ich hab eher die Kritik an ihren Quellen (Meistern) im Kopf. Hast du da einen Anhaltspunkt zur Recherche?
_________________
"It's just data." ~ Tom Campbell
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
luke
Stammposter
Stammposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 11.07.2012
Beiträge: 61
Wohnort: Deutschland

BeitragVerfasst am: 10.03.2013, 19:09    Titel: Antworten mit Zitat
Er sagte ja auch selbst in der Sendung : "... wir plauschen ja hier nur so ..." und "... das im Einzelnen zu erklären würde hier zu lange dauern ..." Wenn wir also mehr (genaueres) von ihm erwartet haben, so war dies dem Gast wohl nicht klar ^^

Es war auf jeden Fall unterhaltsam.
Freu mich jetzt auf die nächste Sendung!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Illusorium
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter



Anmeldungsdatum: 02.03.2013
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 10.03.2013, 19:45    Titel: Antworten mit Zitat
Unterhaltsam war sie auf jeden Fall, die Sendung Smilie Die Frage nach "Nutzen" oder "Schaden" eines Info-Produkts ist immer eine höchst subjektive, finde ich zumindest. Denn Tarek verfolgt ja (zum Glück) kein höheres Ziel insofern, als er einfach neugierig ist und verschiedenste (grenzwissenschaftliche) Bereiche und deren Protagonisten vorstellt. Wie diese Herrschaften sich dann präsentieren bzw. anstellen, darauf hat CROPfm ja keinen Einfluss. Aber eine interessante Definitionsfrage!

Lieber San, lass mich nachdenken. Ich glaube, das Debunking der Blavatsky hatte mit der damals noch recht neuen Society of Psychical Research zu tun, die in ihrer Wohnung eine Menge geheimer Türen bzw. Schiebemechanismen fanden - zb. dort, wo immer die "Briefe der Meister" auf ganz wundersame Weise von selber erschienen.

Bin mir nicht mehr ganz sicher, aber ich glaube, das hatte ich damals in Deborah Blums ganz ausgezeichneter Studie "Ghost Hunters: The Search for Scientific Proof of Life After Death" gelesen....

Wenn man tief genug gräbt, findet man fast bei jedem "Guru" irgendwo faule Machenschaften. (Ich verweise hier auf Dethlefsen, Osho oder Castaneda, die Links zu den entsprechenden Artikeln gibt es im Obskuristan Achiv meines Blogs) - was aber nicht bedeutet, dass derjenige nicht auch über "tatsächliche" Heilkräfte oder was auch immer verfügen könnte. Kannst du mit dieser Erklärung mehr anfangen?

Liebe Grüsse,

Docteur
_________________
"www.illusorium.org - die CROPfm-Partnerseite"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
San
Superposter
Superposter



Anmeldungsdatum: 05.07.2009
Beiträge: 248

BeitragVerfasst am: 10.03.2013, 21:35    Titel: Antworten mit Zitat
Ich würde bei CROPfm von einem Infotainment Produkt sprechen und was jemanden unterhält, ist ja mitunter noch Subjektiver, als was jemanden nützt. Wenn man davon ausgeht, dass CROPfm einen Beitrag zur Wahrheitsfindung im Grenzbereich leisten will, dann liegt natürlich die Wertung nach der Nützlichkeit einzelner Sendungen nahe. Für mich pendelt die Sendung schließlich auch zwischen den zwei Polen Wahrheitsfindung und Unterhaltung. Für mich persönlich beinhaltet in diesem Kontext aber eigentlich die Wahrheitsfindung auch den größeren Unterhaltungswert. Das ist allerdings wieder eine Frage der subjektiven Einschätzung. Andererseits ist es ja auch üblich, dass Medien sich hier ihre eigenen Standards geben, weshalb man dann einen Qualitätsjournalismus vom Boulevard unterscheidet.

Docteur, danke, die Infos waren hilfreich. Das Blavatsky Debunking ist - wie irgendwie erwartet - eigentlich sehr strittig. Aus der kurzen Wikipediarecherche ergibt sich eher das Bild einer gezielten Kampange gegen Blavatsky und die TS. Der damalige Report scheint große Mängel und Fehler aufzuweisen. Bemerkenswert natürlich auch, dass die damals bei Blavatsky gefundenen Vorrichtungen gerade erst installiert worden waren und noch gar nicht funktionstüchtig. (z.B. http://de.wikipedia.org/wiki/Hodgson_Report)

Dass man bei "fast jedem Guru" - wenigstens bei vielen - faule Machenschaften findet ist in der Tat bemerkenswert. Wahrscheinlich muss man hier aber genauer differenzieren. Mein Eindruck ist beispielsweise, dass in den esoterischen Tradition oft die Grenzen zwischen Mythos und Realität verwischt werden. Der Zweck - einen tiefen Eindruck in der Seele zu hinterlassen - heiligt(e) dabei vielleicht die Mittel. Man denke etwa an das Rosenkreuzer-Manifest aus dem 17 Jh. - auch ein Grundstein westlicher Esoterik. Ebenso scheinen es die meisten zeitgenössischen Gurus der östlichen Spiritualität mit der Unterscheidung von historischer Wahrheit nicht so genau zu nehmen. Was zählt, ist, dass die Schüler beeindruckt sind. Mitbedenken muss man aber auch, dass das ja nicht nur ein esoterisch-spirituelles Phänomen ist, sondern ein generelles Merkmal vorwissenschaftlicher Kultur (in der wiederum das esoterisch-spirituelle immer schon ein integraler Teil ist und die darüber auch in die heutige Zeit importiert wird).
Dann gibt es wiederum die Ebene der persönlichen Macht-Ego-Motive, die zum Schummeln und Zurechtbiegen motivieren. Osho ist vielleicht ein gutes Beispiel auf den beides zutrifft.

In einer Spiritualität, die einer wissenschaftlichen Forschungslogik folgt, hat zumindest Ersteres kaum mehr einen Platz. Allerdings ist eine solche Haltung, gerade bei sehnsuchts- und erlösungsgeschwängerten Themen, wie sie der spirituelle und Grenzbereich darstellt, noch eher die Ausnahme.

Liebe Grüße, San
_________________
"It's just data." ~ Tom Campbell


Zuletzt bearbeitet von San am 12.03.2013, 14:15, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sirius B
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 05.08.2010
Beiträge: 205
Wohnort: zwischen den Welten

BeitragVerfasst am: 12.03.2013, 01:55    Titel: Antworten mit Zitat
Sehr gute Sendungs-Analyse @DeepThought! Habe ich genauso wahrgenommen. Ich nehme dem Jörg Schreiber seine behaupteten Fähigkeiten grundsätzlich ab - in speziellen Bereichen war es dann aber totales Larifari was er da von sich gab (Atlantis zB).

Aber auch Tarek hatte seine Schwächen in dieser Sendung. Grundsätzlich fand ich zwar gut, dass er hier und da mal etwas kritischer nachgebohrt hatte... auf der anderen Seite empfand ich Ihn teilweise zu verkopft und skeptisch, dem Gesamtthema gegenüber. Ich wurde den Eindruck nicht loß, daß Tarek sich in der Thematik nicht zuhause fühlt. Das hat evtl. auch der Gast so gespürt...

Ich empfand es als völlig überflüssig und kontraproduktiv, nach Beweisen zu angeln innerhalb des Sendungsrahmens. Den Anspruch braucht man innerhalb einer 90min Sendung sicher nicht zu haben... ich hätte es besser gefunden, währe Tarek dem Jörg thematisch einfach in die Anderswelt gefolgt und hätte dabei seine Skepsis etwas mehr im Hintergrund gehalten. Insgesamt blieb die Sendung und Ihr Inhalt so weit unter ihren potentiellen Möglichkeiten - mein persönlicher Eindruck.

Grüße vom Sirius
_________________
from dream to dream we have always been - like an everflowing stream...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wingman
Moderator
Moderator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 16.01.2007
Beiträge: 833
Wohnort: Zeit/Raum-Illusion

BeitragVerfasst am: 12.03.2013, 13:27    Titel: Antworten mit Zitat
Sehr interessante Sendung! Seine Erlebnisse klingen für mich stimmig, da es Überschneidungen zu meinen AKE / RV-Erfahrungen gibt. Natürlich nur rein subjektiv. Winken
_________________
Academy of Mind
Science meets Spirit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Über das Forum/Sendungen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Das Jahr 2013 pi0xer Über das Forum/Sendungen 1 20.12.2013, 02:08
Keine neuen Beiträge Paraphänomene und Quantenmechanik - 1... .:unaRmed:. Über das Forum/Sendungen 7 13.11.2013, 21:55
Keine neuen Beiträge Wahrnehmung, Interpretation und Glaub... .:unaRmed:. Über das Forum/Sendungen 18 29.10.2013, 14:30
Keine neuen Beiträge Psychobionik und Innenweltsurfen - 18... .:unaRmed:. Über das Forum/Sendungen 7 16.10.2013, 10:56
Keine neuen Beiträge Alien Disclosure 2013: soleluna Ufologie und Aliens 5 01.08.2013, 16:54

Tags
Chat, Mode, PC





Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group
BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz

Boyz theme by Zarron Media 2003