Willkommen im Forum von CROPfm
cropfm.at - cropfm.bboard.de


 

  FAQ   Suchen   Mitgliederliste   Benutzergruppen   Registrieren   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Login 

Lichterscheinung unbekannten Ursprunges



 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Ufologie und Aliens
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Arias
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 25.02.2009
Beiträge: 195
Wohnort: nähe Graz

BeitragVerfasst am: 09.03.2013, 00:34    Titel: Lichterscheinung unbekannten Ursprunges Antworten mit Zitat
Hi ihr!

Tja. Es ist so weit .. ich hab heut wirklich mal etwas gesehn für das ich keine Antwort parat habe.
Ich versuch im folgenden meine Sichtung halbwegs verständlich und detailreich wiederzugeben.


Datum: 08.03.2013

Ort: ziemlich genau Westlich von Graz ca. 5-6km Luftlinie bis zur Stadtgrenze mit Blick Richtung Graz also Osten

Zeit: ca. 18:45-19:45 (in diesem Zeitraum 2 längere Sichtungen und 1 kurze)

Beschreibung: keine feste Form, stark leuchtend (zuerst kurz blau dann grün), zwischendurch leichte Ähnlichkeit mit einem grünen Laser, von der Leuchtart/Leuchtfarbe sehr stark an Nordlicht erinnernd (das ich nur von Bildern kenne) allerdings nicht so breit flächig sondern kleiner und eher abgegrenzt. Von der Größe her hätte es die meiste Zeit in 1-2 Vollmonden Platz gehabt, kurzzeitig als es eher "langgezogen" war es so lang wie ca. 3 aneinandergereihte Vollmonde.
Zeitweiße vor den Wolken aber auch einige male eindeutig ohne Wolke am Himmel zu sehen was mMn einen Laser ausschließt (es war nur ganz schwach dunstig wenn überhaupt)

Ablauf:
Vor der heutigen Sendung wollte ich noch kurz auf meinen Balkon gehen da ich die Meldung vom Komet gelesen hab der ab diesem WE zu sehn sein wird um die Bewölkung zu checken.
Und just kurz darauf seh ich etwas bläulich leuchtendes in Richtung Osten nicht weit über dem Horizont das man von der Form her fast für einen Komet halten könnte den man DURCH die Wolke sieht die dort grad war (wenns nicht die komplett falsche Richtung wäre). Das nächste was mir durch den Kopf gegangen ist war ein Startscheinwerfer eines Flugzeuges das durch diese Wolke fliegt (gut komisch blau hatt ich noch nie gesehn aber was weiß ich schon welche Farben es da gibt) Danach hats aber schon angefangen mit kurz da und wieder weg kurz da und wieder weg sich dabei eindeutig bewegend und nach kurzer Zeit auf ein helles leuchtendes Grün wechselnd. Spätestens da hab ich mich dann überhaupt nicht mehr ausgekannt.

Hab noch ca. 1 min zugeschaut wie es langsam Richtung Norden zieht (inzwischen ist es schwer eine Form auszumachen und die Wolke ist auch bereits verlassen also dahinter Sternenhimmel)
Dann bin ich gleich rein gelaufen um meine Kamera zu holen .. als ich wieder draußen war war die "Erscheinung" erstmal für ca. 7-10 min komplett weg. Nach diesen 10min war sie auf einmal wieder da für ca. 1min .. nicht mehr so nah am Horizont sondern etwas höher und ca. auf OstNordOst.

Hatte Grad meine Mum am Telefon die ca. 2Km südlich von mir wohnt (und nichts gesehn hat - vermutlich weil Bäume die Sicht versperrt haben)

Inzwischen hab ich versucht das Objekt zu Filmen (natürlich ohne Erfolg) Damit hab ich leider viel Zeit vertan um Fotos zu machen.
Nach dieser einen Minute war dieser >Lichtfleck< für sicher 20 min nicht zu sehen und ich hab mir schon gedacht toll das wars wohl .. doch plötzlich ist es, diesmal im Norden recht hoch oben wieder aufgetaucht diesmal anfangs fast schon als laserartiger Strich ca. 3 Vollmonde nebeneinander lang (ohne Wolken!) allerdings die Form dann gleich wieder auf ich nenns mal polarlichtartig verändernd. Nach weiteren ca. 2 Minuten in denen es immer wieder verschwunden war wars dann für fast 30 min weg um dann nochmal kurz und recht hell für 5-10sec im Osten aufzutauchen. Das Ende davon hab ich dann auch Fotographisch grad noch so festhalten können (wenn auch leider nicht sehr gut und auch nur mehr die wohl letzten 2 sec als es nur mehr schwach geleuchtet hat)

Hier das Foto: nicht bearbeitet ISO3200, f5,3, 3Sek belichtet, 66mm
http://img195.imageshack.us/img195/7765/dsc0280mw.jpg
Ich weiß das Foto ist ziemlich mies und grad mal gut um mir selbst zu beweisen das ich mir nichts eingebildet hab Sehr glücklich Und ich weiß auch das man nur auf Grund dieses Fotos wohl einen Laser nicht ausschließen kann. Allerdings ich für mich kann einen Laser mit ziemlicher Sicherheit ausschließen da ich einfach zu viele verschiedene Formen gesehn habe und noch dazu wie schon geschrieben teilweise eindeutig ohne Wolke als Reflektionsquelle.


Und hier hab ich hab ich kurz von mir aufgezeichnet welche Formen es u.a. hatte. Wie schon geschrieben muss man sich das ganze polarlichtartig vorstellen.
http://img687.imageshack.us/img687/9261/foto0481h.jpg



Ich wär für Theorien dankbar - natürlich auch pro Laser Smilie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Krause
Forenveteran
Forenveteran



Anmeldungsdatum: 02.05.2013
Beiträge: 378
Wohnort: Urubin

BeitragVerfasst am: 02.05.2013, 22:17    Titel: Antworten mit Zitat
Mahlzeit,

dein Ufo ist eindeutig ein Discolaser mit Streublende für Lichtfiguren. Schön ist auch die kohärente Lichtfarbe bei 532nm Wellenlänge zu sehen. Son Ding hab ich auch für Skypointing 10mW aber nur. Smilie

Achja hier ist dein Bildausschnitt, da kannst du sehen welche Sterne du fotografiert hast.



Btw. Welchen Kometen wollest du fotografieren?

MfG.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Arias
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 25.02.2009
Beiträge: 195
Wohnort: nähe Graz

BeitragVerfasst am: 03.05.2013, 15:41    Titel: Antworten mit Zitat
Hej!

Danke für den Bildausschnitt - habs mir eh selbst auch dannach im Stellarium angesehen.

Hast du zu deinem erwähnten "Discolaser mit Streublende für Lichtfiguren" eventuell Bildmaterial das ich vergleichen könnte? Oder eventuell auch ein Link zu einer Produktseite.

Weil einen stinknormalen Discolaser trau ich mir normalerweiße zu zu erkennen.

Für mich persönlich spricht halt gegen einen Laser das ich beinahe tagtäglich Abends den gleichen Himmelsabschnitt nach ähnlichem absuche und nie mehr so etwas beobachten konnte. Weiters konnt ich es zeitweise auch eindeutig ohne Wolke als Projektionsfläche sehen. Und dann noch diese polarlicht-flammenähnliche aussehen.
(hab mir inzwischen auch schon viele viele Videos von Skybeamern Skylaser, etc. angesehn und nichts entdeckt das in diese Richtung geht - bis auf teilweiße die Lichtfarbe da hast du auf alle Fälle recht)

Aja und Panstarrs.

Danke & liebe Grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Krause
Forenveteran
Forenveteran



Anmeldungsdatum: 02.05.2013
Beiträge: 378
Wohnort: Urubin

BeitragVerfasst am: 03.05.2013, 15:47    Titel: Antworten mit Zitat
Möp sowas da -> http://www.youtube.com/watch?v=IsX_ePl9CvI
Gibt sogar Projektionslaser, für Planetarien, die keine Fokuslage besitzen und in jeder Entfernung ein Knackscharfes Bild liefern. Für gewölbte Oberflächen perfekt. Es reicht schon geringer Wasserdunst am Himmel (bei dir war es sogar bewölkt! Auf den Arm nehmen) um eine Projektionsfäche zu erzeugen, wenn sich die ganze Wolkensuppe dann noch bewegt enstehen schnell subjektive Erscheinungen die man nicht erklären kann. Das du es dort zum ersten mal siehst liegt wohl eher daran, dass Jemand das Ding mal unter freien Himmel ausprobieren wollte. lässt sicher fix auf- und abbauen. Auch die unterschiedlichen Farben kann man mit dem Laserprojektor erklären die haben meist 3 bis 9 Laser in unterschiedlichen Farben.

Hier gibts das als Hosentaschenvariante:http://www.amazon.de/Kobert-Laserpointer-Pointer-Leistung-Qualit%C3%A4t/dp/B004EUHVG8

Achja hier http://www.elektronik-star.de/Show-Laser_c103.htm


Für Panstarrs warst du aber leider total falsch. Der Kollege stand ca. 1AE an der Sonne, das bedeutet, du hättest den westlichen Abendhimmel fotografieren müssen Smilie
_________________
"Wir sehen nur was wir wissen" - Johann Wolfgang von Goethe.

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Ufologie und Aliens Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Begegnung mit dem Unbekannten - 26.10... .:unaRmed:. Über das Forum/Sendungen 3 30.10.2007, 20:31

Tags
Foto, Rap





Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group
BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz

Boyz theme by Zarron Media 2003