Willkommen im Forum von CROPfm
cropfm.at - cropfm.bboard.de


 

  FAQ   Suchen   Mitgliederliste   Benutzergruppen   Registrieren   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Login 

Gehirnforschung


Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Wissenschaft und Forschung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Nightrat
Forenexperte
Forenexperte


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 21.12.2008
Beiträge: 573
Wohnort: Erde

BeitragVerfasst am: 05.05.2013, 21:11    Titel: Antworten mit Zitat
Wingman hat folgendes geschrieben:
Neutralität Winken

Selbst wenn irgendeine wissenschaftliche Publikation behauptet, das dieses und jenes wissenschaftlich bewiesen wurde, so war man dennoch nicht selber dabei und hat die Experimente miterlebt. Aus dem Grund kann es für einen selbst nur ein Glaube bzw. ein Vertrauen in die veröffentlichenden Medien sein, oder man nimmt eine neutrale Haltung gegenüber den Dingen ein, die man mangels Selbsterfahrung nicht wissen kann. Das Gleiche gilt natürlich genauso für die Grenzwissen-Ecke, nur das die Herausforderung dort noch viel größer ist, was das Differenzierungsvermögen angeht. Schließlich ist es ja GRENZwissenschaft. Eben das, was dort ansetzt, wo die empirische Wissenschaft aufgrund der methodischen Selbstbeschränktheit nicht weiterkommt.

Beides sollte harmonisch nebeneinander existieren und sich interdisziplinär ergänzen. Aber der "Faktor Mensch" macht daraus halt Glaubenssätze, Dogmen, Schubladendenken und Fachidioten mit Betonköpfen, die keinen Blick über den Tellerrand hinaus wagen (wie gesagt, auf beiden Seiten).


Zumindest gibt es in den Wissenschaften das System der Peer-Reviews.
Dieses System ist aber sicher noch verbesserbar und es gibt gerade in den Naturwissenschaften größere Bemühungen das zu tun.
Und was viele nicht verstehen: Wenn jemand zum Beispiel das Leben nach dem Tod oder OBE's einigermaßen fundiert belegenen kann, dann glaubt ihr gar nicht wie schnell sich weltweit eine Menge an Jungwissenschafter darauf stürzen würden. Alle jungen Wissenschafter lechzen nach neuen Themen, denn mit diesen kann man leicht Karriere machen und Forschungsgelder keilen.
_________________
"... a dream that became a reality and spread throughout the stars" -- Kirk (Whom Gods Destroy)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wingman
Moderator
Moderator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 16.01.2007
Beiträge: 919
Wohnort: Zeit/Raum-Illusion

BeitragVerfasst am: 05.05.2013, 21:41    Titel: Antworten mit Zitat
Nightrat hat folgendes geschrieben:
Wenn jemand zum Beispiel das Leben nach dem Tod oder OBE's einigermaßen fundiert belegenen kann, dann glaubt ihr gar nicht wie schnell sich weltweit eine Menge an Jungwissenschafter darauf stürzen würden. Alle jungen Wissenschafter lechzen nach neuen Themen, denn mit diesen kann man leicht Karriere machen und Forschungsgelder keilen.

Dann muss aber erstmal die alte Generation der Betonköpfe aussterben, bevor das in Schwung kommt (wie bei vielen, weltbilderschütternden Themen in der Menschheitsgeschichte). Zum Remote Viewing gibt es z.B. auch seit über 15 Jahren fundierte Untersuchungen (in Deutschland z.B. im Gehirnlabor), aber es interessiert bisher kaum jemanden in der Mainstream-Forschung. Die RV-Pioniere sagten damals auch, das man mit dem Thema vermutlich 50 bis 100 Jahre zu früh dran ist (von jetzt an wären das nur noch ca. 20-50 Jahre *g*). Schauen wir mal...

Genauso gab es bei AKEn mehrere erfolgreiche Versuche unter Laborbedingungen (!), im außerkörperlichen Zustand einen Zettel abzulesen oder eine Situation in einem anderen Raum zu beschreiben. Aber das könnte man tausend Mal machen; wem es nicht ins Weltbild passt, der wird das garnicht erst zur Kenntnis nehmen, oder sich an absurdesten, unwissenschaftlichen (V)Erklärungsversuchen festhalten. Bei den Themen muss also erstmal die Systemträgheit und das alte Schubladendenken überwunden werden, bevor sie mainstreamtauglich werden.
_________________
Academy of Mind
Science meets Spirit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Nightrat
Forenexperte
Forenexperte


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 21.12.2008
Beiträge: 573
Wohnort: Erde

BeitragVerfasst am: 05.05.2013, 22:43    Titel: Antworten mit Zitat
OK, da stehen wir wieder an einem Punkt an dem wir schon mal waren.

Scheint interessant zu sein was hier zu diesem Thema gesagt wird - "Science versus Spirituality":
http://www.youtube.com/watch?v=k6PpOaGqkdk&list=PLD4bjL0HoXpTRvLBAdYhaUn5IqYgh_TBE
_________________
"... a dream that became a reality and spread throughout the stars" -- Kirk (Whom Gods Destroy)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nightrat
Forenexperte
Forenexperte


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 21.12.2008
Beiträge: 573
Wohnort: Erde

BeitragVerfasst am: 05.05.2013, 22:50    Titel: Antworten mit Zitat
@Wingman: Zu dieser DAX Studie (http://www.rv-akademie.com/index.php/14-beitraege/413-die-wahrheit-ueber-remote-viewing), die auf der von dir verlinkten Seite susammengefaßt wird -> wurden da die Rohdaten veröffentlich? Oder kann man diese Daten anfordern?

EDIT: Link korrigiert.
_________________
"... a dream that became a reality and spread throughout the stars" -- Kirk (Whom Gods Destroy)


Zuletzt bearbeitet von Nightrat am 07.05.2013, 08:21, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nightrat
Forenexperte
Forenexperte


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 21.12.2008
Beiträge: 573
Wohnort: Erde

BeitragVerfasst am: 05.05.2013, 22:59    Titel: Antworten mit Zitat
Noch eine interessanter Kongress zu diesem Thema:
http://www.youtube.com/watch?v=AEoI_xE0vhU&list=PL7B507B4ECCB979A7

Leider alles auf Englisch.
_________________
"... a dream that became a reality and spread throughout the stars" -- Kirk (Whom Gods Destroy)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wingman
Moderator
Moderator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 16.01.2007
Beiträge: 919
Wohnort: Zeit/Raum-Illusion

BeitragVerfasst am: 05.05.2013, 23:44    Titel: Antworten mit Zitat
Nightrat hat folgendes geschrieben:
@Wingman: Zu dieser DAX Studie (www.youtube.com/watch?v=k6PpOaGqkdk&list=PLD4bjL0HoXpTRvLBAdYhaUn5IqYgh_TBE), die auf der von dir verlinkten Seite susammengefaßt wird -> wurden da die Rohdaten veröffentlich? Oder kann man diese Daten anfordern?

Du meinst die DAX-Vorraussagen der RV-Akademie? Klar könnte ich dir eine Session schicken, mit der ich da mal mitgemacht habe, aber ohne Kenntnis des RV-Protokolls könnte es schwierig werden, die zu deuten. Und Selbsterfahrung zu den Vorgängen im RV halte ich auch für wichtig, damit falsche Grundannahmen von Anfang an ausgeräumt werden. Vielleicht schreibe ich mal einen Artikel zu sowas in meinen RV-Blog, obwohl mir das Thema eigentlich zu trocken dafür ist *g*...

Aber kurz gesagt: Es wird meist die Technik des ARV (asoziatives Remote Viewing) angewendet, bei der drei Bilder mit dem Target verknüpft werden, die jeweils für steigenden, konstanten oder sinkenden Kurs stehen. Die stärksten Eindrücke der jeweiligen Bildern werden dann mit einer Timeline bzw. Bemaßungslinie verknüpft und ihrem Intensitätsverlauf nach bis zum gewünschen Zeitpunkt in der Zukunft abgemessen. So entsteht dann letztlich die Kurskurve. Es werden üblicherweise mehrere Sessions darauf gemacht, und die Kurven dann verglichen, um einen Trend zu interpolieren.
_________________
Academy of Mind
Science meets Spirit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
axkw
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 18.10.2012
Beiträge: 182
Wohnort: Steiermark

BeitragVerfasst am: 06.05.2013, 10:27    Titel: Antworten mit Zitat
W
Zitat:
enn jemand zum Beispiel das Leben nach dem Tod oder OBE's einigermaßen fundiert belegenen kann, dann glaubt ihr gar nicht wie schnell sich weltweit eine Menge an Jungwissenschafter darauf stürzen würden. Alle jungen Wissenschafter lechzen nach neuen Themen, denn mit diesen kann man leicht Karriere machen und Forschungsgelder keilen.


Ob der Neocortex jemals Zugang zu OBE´s haben wird ist fraglich? Vielleicht gibt es im Gehirn einen Bereich, welcher uns, nicht elektromagnetische Realitäten, zeigen kann.
Zitat: Nur den Armen im Geist steht das Himmelreich offen! Metaphorisch ausgedrückt.

Um Verallgemeinerung zu vermeiden enthalte ich mich weiterer Aussagen. Jeder möge seine eigene, mehr oder weniger, Arroganz erkennen und sich in Demut vor dem Nichtwissen üben.
_________________
Leben ist für mich das größte Wunder!
Das Leben schläft im Stein, atmet in der Pflanze, träumt im Tier und erwacht im Menschen.


Zuletzt bearbeitet von axkw am 07.05.2013, 11:49, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nightrat
Forenexperte
Forenexperte


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 21.12.2008
Beiträge: 573
Wohnort: Erde

BeitragVerfasst am: 07.05.2013, 08:19    Titel: Antworten mit Zitat
axkw hat folgendes geschrieben:
W
Zitat:
enn jemand zum Beispiel das Leben nach dem Tod oder OBE's einigermaßen fundiert belegenen kann, dann glaubt ihr gar nicht wie schnell sich weltweit eine Menge an Jungwissenschafter darauf stürzen würden. Alle jungen Wissenschafter lechzen nach neuen Themen, denn mit diesen kann man leicht Karriere machen und Forschungsgelder keilen.


Ob der Neocortex jemals Zugang zu OBE´s haben wird ist fraglich?
Zitat: Nur den Armen im Geist steht das Himmelreich offen! Metaphorisch ausgedrückt.

Um Verallgemeinerung zu vermeiden enthalte ich mich weiterer Aussagen. Jeder möge seine eigene, mehr oder weniger, Arroganz erkennen und sich in Demut vor dem Nichtwissen üben.

Das hast aber nett gesagt Sehr glücklich.
Damit beendest du die Diskussion so wie es die Esoteriker und Religiösen immer machen.
_________________
"... a dream that became a reality and spread throughout the stars" -- Kirk (Whom Gods Destroy)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nightrat
Forenexperte
Forenexperte


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 21.12.2008
Beiträge: 573
Wohnort: Erde

BeitragVerfasst am: 07.05.2013, 23:17    Titel: Antworten mit Zitat
Wingman hat folgendes geschrieben:
Nightrat hat folgendes geschrieben:
@Wingman: Zu dieser DAX Studie (www.youtube.com/watch?v=k6PpOaGqkdk&list=PLD4bjL0HoXpTRvLBAdYhaUn5IqYgh_TBE), die auf der von dir verlinkten Seite susammengefaßt wird -> wurden da die Rohdaten veröffentlich? Oder kann man diese Daten anfordern?

Du meinst die DAX-Vorraussagen der RV-Akademie? Klar könnte ich dir eine Session schicken, mit der ich da mal mitgemacht habe, aber ohne Kenntnis des RV-Protokolls könnte es schwierig werden, die zu deuten. Und Selbsterfahrung zu den Vorgängen im RV halte ich auch für wichtig, damit falsche Grundannahmen von Anfang an ausgeräumt werden. Vielleicht schreibe ich mal einen Artikel zu sowas in meinen RV-Blog, obwohl mir das Thema eigentlich zu trocken dafür ist *g*...

Aber kurz gesagt: Es wird meist die Technik des ARV (asoziatives Remote Viewing) angewendet, bei der drei Bilder mit dem Target verknüpft werden, die jeweils für steigenden, konstanten oder sinkenden Kurs stehen. Die stärksten Eindrücke der jeweiligen Bildern werden dann mit einer Timeline bzw. Bemaßungslinie verknüpft und ihrem Intensitätsverlauf nach bis zum gewünschen Zeitpunkt in der Zukunft abgemessen. So entsteht dann letztlich die Kurskurve. Es werden üblicherweise mehrere Sessions darauf gemacht, und die Kurven dann verglichen, um einen Trend zu interpolieren.


Ja, ich beziehe mich auf diesen DAX Artikel (http://www.rv-akademie.com/index.php/artikel). Sorry ich litt etwas unter Link-Verwirrung Mit den Augen rollen.

Wenn ich von Rohdaten spreche meine ich nicht eine Beschreibung der Methodik.
In diesem DAX Artikel gibt es Linien-Diagramme. Diese Diagramme müßten eigentlich auf der Basis von numerischen Daten erstellt worden sein. In keiner Publikation stellen die Diagramme alle gesammelten Daten dar, sondern sie stellen Teildaten der Gesamtdaten dar oder sie stellen tranformierte oder gefilterte Daten dar. Deshalb sind in den Naturwissenschaften die Rohdaten so wichtig. Wenn man in einem naturwissenschaftlichen Journal publizieren will, muss man diese Rohdaten auch bereithalten, denn es ist möglich, dass diese vom Herausgeber angefordert werden.
Aber zu den Rohdaten gehoren auch alle im Rahmen des Experiments erzeugten Dokumente, wie zum Beispiel die Zeichnungen beim RV.
Also meine Frage ist ob man diese Rohdaten von der Remote Viewing Akademie anfordern kann bzw. ob sie öffentlich gemacht werden.

Aber hier noch 3 Fragen:
1. Was stellen in den Diagramme die grünen strichlierten Linien im Vergleich zu den durchgezogenen Linien dar?
2. Wußten zumindest Teil der Remote Viewer, dass es um den DAX ging?
3. Falls Frage 2 mit Nein beantwortet wird, wurde der Versuch doppelblind durchgeführt?
4. Falls Frage 3 mit Nein beantwortet wird, habt ihr remote viewing Versuche schon mal doppelblind durchgeführt? Oder gibt es da methodische Probleme? Wäre doch hochinteressant wenn man RV in einem doppelblind Versuch hinbekommen würde.
_________________
"... a dream that became a reality and spread throughout the stars" -- Kirk (Whom Gods Destroy)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wingman
Moderator
Moderator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 16.01.2007
Beiträge: 919
Wohnort: Zeit/Raum-Illusion

BeitragVerfasst am: 08.05.2013, 00:23    Titel: Antworten mit Zitat
Nightrat hat folgendes geschrieben:
Wenn ich von Rohdaten spreche meine ich nicht eine Beschreibung der Methodik.

Wie gesagt, du wirst damit ohne Kenntnisse des RV-Protokolls bzw. einer RV-Ausbildung wenig anfangen können. Das ist fast so, als wollte man ein Computerprogramm aus dem Quellcode heraus beschreiben, ohne die verwendete Programmiersprache zu kennen (naja, nicht ganz so kompliziert). Oder anders ausgedrückt:





Wirst du daraus schlau? Sehr glücklich

Zitat:
In diesem DAX Artikel gibt es Linien-Diagramme. Diese Diagramme müßten eigentlich auf der Basis von numerischen Daten erstellt worden sein. In keiner Publikation stellen die Diagramme alle gesammelten Daten dar, sondern sie stellen Teildaten der Gesamtdaten dar oder sie stellen tranformierte oder gefilterte Daten dar.

Nein, sie werden durch tendenzielle Verläufe der per ARV mit dem Kurstrend verknüpften Target-Inhalte ermittelt. Man nimmt signifikante Eindrücke vom Target (z.b. sensorische oder emotionale) und fügt sie jeweils als Aufhängepunkt in der Timeline ein. Dann lässt man den Viewer die Intensität dieser einzelnen Punkte in einem kodiert definierten Zeitrahmen (z.B: T1 = Januar 2013 / T2 = März 2013) nachfühlen und einzeichnen. Aber ich fang ja schon wieder an, die Methodik zu beschreiben *g*. Leider geht das Hand in Hand, wenn man die Anwendung der Rohdaten verstehen will.

Zitat:
Deshalb sind in den Naturwissenschaften die Rohdaten so wichtig. Wenn man in einem naturwissenschaftlichen Journal publizieren will, muss man diese Rohdaten auch bereithalten, denn es ist möglich, dass diese vom Herausgeber angefordert werden.

Das ist aber kein naturwissenschaftliches Paper, um der Welt zu beweisen, das Remote Viewing funktioniert, sondern nur ein alltägliches Anwendungsbeispiel. Bewiesen wurde es schon oft genug (sogar im amerikanischen TV von Joseph McMoneagle, aber DAS HIER ist auch nicht übel), und wem das publizierte Material nicht genügt, der muss sich unweigerlich in die Selbsterfahrung begeben. Sprich, eine RV-Ausbildung machen (oder zumindest ein paar "Schnuppersessions", z.B. per Skype), oder sich die grundlegende Praxis durch die Lehrbücher und folglich eigenes Ausprobieren aneignen. Reine, fachfremde Theoretiker kommen da nicht weit.

Zitat:
Aber zu den Rohdaten gehoren auch alle im Rahmen des Experiments erzeugten Dokumente, wie zum Beispiel die Zeichnungen beim RV. Also meine Frage ist ob man diese Rohdaten von der Remote Viewing Akademie anfordern kann bzw. ob sie öffentlich gemacht werden.

Du kannst dort gerne nachfragen (siehe Kontaktformular auf der Seite), aber sie werden dir wahrscheinlich das selbe sagen (unabhängig davon, ob sie dir jetzt die Sessions als Scans schicken, oder nicht). Ich habe auch welche in der Art dort mitgemacht, aber da müßte ich erstmal den Auftraggeber um Erlaubnis fragen, um die ganze Session posten zu können. Doch durch bloßes Angucken der Session, ohne fachliche Verständnisbasis, bringt das eben nicht viel.

Früher habe ich auch immer die kompletten Sessions als PDF an meine Blog-Artikel gehangen, aber das ist ziemlich traffic-lastig, und verstehen tun sie die Nicht-RVler unter den Lesern sowieso nicht. Deswegen bereite ich unsere Ergebnisse ja auch in Artikelform verständlich auf (wie es eben auch bei dem DAX-Artikel der RV-Akademie geschah). Das tun Naturwissenschaftler oder Wissenschaftsjournalisten (erstere sind mir lieber) ja auch, um die Themen und neuen Erkenntnisse im populärwissenschaftlichen Rahmen verständlich vermitteln zu können.

Zitat:
Aber hier noch 3 Fragen:1. Was stellen in den Diagramme die grünen strichlierten Linien im Vergleich zu den durchgezogenen Linien dar?

Die gestrichelte Linie steht für Fälle, in denen sich eine signifikante Zweit-Tendenz im ARV zeigte, welche aber nicht so stark kam, wie die durchgezogene Linie. Im dritten Bar-Buch ist das nochmal auf über zehn Seiten detailliert aufgeschlüsselt und erörtert.

Zitat:
2. Wußten zumindest Teil der Remote Viewer, dass es um den DAX ging?

Ein Teil (der kleinere) wußte es. Das nennt man dann "Frontloaded"-Session. Im Verfahren des ARV kann man sowas machen, denn dort geht es wie gesagt darum, die verknüpften Targets zu viewen und die Tendenzen den am stärksten durchkommenden Eindrücken nach entlang einer Timline einzuordnen (der Viewer kennt natürlich dennoch nicht die verknüpften Targets!). Bei Nicht-ARV-Sessions machen seriöse Kreise sowas selbstverständnlich blind (Viewer) oder gar Doppelblind (Viewer und Monitor).

Zitat:
3. Falls Frage 2 mit Nein beantwortet wird, wurde der Versuch doppelblind durchgeführt?

Sowas spezifisches geht nur Einzelblind (der Viewer ist blind, der Monitor weiß bescheid), da man sonst natürlich nicht weiß, das man die Eindrücke ihrer Intensität nach kategorisieren und in der Timeline anordnen muss. Suggestion scheidet hier jedoch aus, da die ARV-Targets dem Viewer sowieso verborgen sind, und der Monitor nur die Anweisung gibt, welche Tools eingesetzt werden sollen, und wann. Die Eindrücke ermittelt und setzt immer noch der Viewer.

Zitat:
4. Falls Frage 3 mit Nein beantwortet wird, habt ihr remote viewing Versuche schon mal doppelblind durchgeführt? Oder gibt es da methodische Probleme? Wäre doch hochinteressant wenn man RV in einem doppelblind Versuch hinbekommen würde.

Siehe oben. Klar geht es Doppelblind, aber dann muß der Monitor anhand des Sessionverlaufs improvisieren, welche Tools man einsetzt, und was man damit genauer unter die Lupe nehmen möchte. Ebenso verhält es sich in Solo-Sessions, bei denen man halt alleine viewt, ohne einen Monitor. Doch da ist es noch schwieriger, weil man rechtshemisphärisch mit dem Sammeln der Daten beschäftigt-, und nicht unbedingt so verstandesflexibel wie der beobachtende Monitor ist (wobei ich das dennoch ganz gut solo hinkriege, aber da ist jeder Viewer anders).

Puh... Wegen meinen Riesenposts muss der Forenhoster vermutlich jeden Tag die MySQL-Datenbank defragmentieren Lachen. Aber ich hoffe, ich konnte dir erstmal weiterhelfen.
_________________
Academy of Mind
Science meets Spirit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
axkw
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 18.10.2012
Beiträge: 182
Wohnort: Steiermark

BeitragVerfasst am: 19.05.2013, 11:03    Titel: Heiliger Geist? Antworten mit Zitat
Zitat:
Damit beendest du die Diskussion so wie es die Esoteriker und Religiösen immer machen.


[/img]
_________________
Leben ist für mich das größte Wunder!
Das Leben schläft im Stein, atmet in der Pflanze, träumt im Tier und erwacht im Menschen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Wissenschaft und Forschung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.






Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group
BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz

Boyz theme by Zarron Media 2003