Willkommen im Forum von CROPfm
cropfm.at - cropfm.bboard.de


 

  FAQ   Suchen   Mitgliederliste   Benutzergruppen   Registrieren   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Login 

Gehirnforschung


Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Wissenschaft und Forschung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
axkw
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 18.10.2012
Beiträge: 180
Wohnort: Steiermark

BeitragVerfasst am: 17.04.2013, 11:33    Titel: Gehirnforschung Antworten mit Zitat
Materie allein kann kein Bewusstsein erzeugen und auch keinen Willen und schon gar keine Selbstreflexion, außer, alle Materie ist selbst beseelt bzw. je nach Komplexität bewusst!!! Winken



Nur wenn wir von den Trieben, Gewohnheiten, Süchten und Reizen von außen, gesteuert werden und nicht Selbstkritik und Selbstbeherrschung üben, verlieren wir den freien Willen
und zum Teil die Selbstbestimmung!!

_________________
Leben ist für mich das größte Wunder!
Das Leben schläft im Stein, atmet in der Pflanze, träumt im Tier und erwacht im Menschen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wingman
Moderator
Moderator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 16.01.2007
Beiträge: 918
Wohnort: Zeit/Raum-Illusion

BeitragVerfasst am: 18.04.2013, 10:54    Titel: Antworten mit Zitat
Jepp, die These, das wir keinen freien Willen hätten, werden dann wieder viele Leute für die Abschiebung von Eigenverantwortung nutzen. Schließlich sei es ja dann "wissenschaftlich bewiesen", das es eh wurscht ist, was man tut, weil man ja keine Wahl hat (siehe Überlegungen über Strafrecht-Konsequenzen). Es mag durchaus neurologische Störungen geben, die kriminelles Verhalten begünstigen, aber das ist wieder was anderes.

Das die Neuronen feuern, bevor wir bewusst einen Entschluss fassen, ist auch metaphysisch zu erklären, und spricht daher nicht für eine Vorbestimmtheit unseres Denkens. Schließlich muss eine Entscheidung oder ein Kommando erstmal "hinabdiffundieren", um im Gehirn durchgeführt zu werden (wie ein Autofahrer erstmal das Gaspedal treten muss, bevor das Auto die Geschwindigkeit erhöht). Das kleine bisschen Wachbewusstsein kann nicht als Maßstab genommen werden, wenn vermutlich 97% unseres Bewusstseins im Unterbewussten, bzw. gar auf einer metaphysischen Ebene ablaufen. Wenn man nur einen winzigen Teil des Gesamtbildes sieht, aber dieses dann als Maß aller Dinge bzw. Grundannahme nimmt, kommt man schnell zu falschen Schlussfolgerungen.
_________________
Academy of Mind
Science meets Spirit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
axkw
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 18.10.2012
Beiträge: 180
Wohnort: Steiermark

BeitragVerfasst am: 18.04.2013, 20:30    Titel: Antworten mit Zitat
Ja du erkennst das exakt!
Das Gehirn stellt, aufgrund der, über die Sinne, erkannten Situation, mehrere oft benutzte Möglichkeiten in den Vordergrund des Bewusstseins,
aber ich kann auswählen und entscheiden.
Dieses Bereitstellen, der hierfür trainierten Leiterbahnen, bewirkt das Aufleuchten der Neuronen vor dem Bewusstwerden oder gedanklich Wollen.
Was ich übe, trainiere und lerne wird vom Gehirn beim raschen Handeln, ohne Nachzudenken, benutzt.
Das Gehirn ist Tag und Nacht aktiv. Je reiner mein Geist um so weniger Forderungen produziert das Gehirn und Friede und Freiheit ist gegeben.
Ich praktiziere ZEN Meditation.
_________________
Leben ist für mich das größte Wunder!
Das Leben schläft im Stein, atmet in der Pflanze, träumt im Tier und erwacht im Menschen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Krause
Forenveteran
Forenveteran



Anmeldungsdatum: 02.05.2013
Beiträge: 378
Wohnort: Urubin

BeitragVerfasst am: 03.05.2013, 18:17    Titel: Antworten mit Zitat
Der Mann kratzt doch erst gerade in der quantenphysikalischen Welt des Gehirns. Unser freies Handeln unterliegt doch immernoch größtenteils unserer Instinkte.
_________________
"Wir sehen nur was wir wissen" - Johann Wolfgang von Goethe.



Zuletzt bearbeitet von Krause am 04.05.2013, 15:00, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Krause
Forenveteran
Forenveteran



Anmeldungsdatum: 02.05.2013
Beiträge: 378
Wohnort: Urubin

BeitragVerfasst am: 03.05.2013, 18:18    Titel: Antworten mit Zitat
axkw hat folgendes geschrieben:
Das Gehirn ist Tag und Nacht aktiv. Je reiner mein Geist um so weniger Forderungen produziert das Gehirn und Friede und Freiheit ist gegeben.
Ich praktiziere ZEN Meditation.


Das hört sich nach 24/7 graue Wand anstarren an.
_________________
"Wir sehen nur was wir wissen" - Johann Wolfgang von Goethe.

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
axkw
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 18.10.2012
Beiträge: 180
Wohnort: Steiermark

BeitragVerfasst am: 03.05.2013, 19:32    Titel: Ich bin der, der bemerkt. Antworten mit Zitat
Zitat:
Das hört sich nach 24/7 graue Wand anstarren an.


Es hat schon was für sich, die äußeren Sinne zurückzunehmen, nicht zu bewerten und zu kommentieren. Wichtig dabei ist, den Gedankenstrom ziehen zu lassen, ohne an Inhalte anzuhaften. Für mich eine Möglichkeit einige Minuten einfach so präsent zu sein, ohne irgend etwas zu wollen oder zu erreichen!
_________________
Leben ist für mich das größte Wunder!
Das Leben schläft im Stein, atmet in der Pflanze, träumt im Tier und erwacht im Menschen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
axkw
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 18.10.2012
Beiträge: 180
Wohnort: Steiermark

BeitragVerfasst am: 04.05.2013, 11:24    Titel: Gedankenhygiene Antworten mit Zitat
Das Gehirn schöpft aus der Gedankenwelt aller Menschen, wie analog die Internetbenutzer aus Wikipedia.
[youtube]<iframe width="560" height="315" src="http://www.youtube.com/embed/s8DWSCIda4s" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>[/youtube]

http://youtu.be/s8DWSCIda4s
_________________
Leben ist für mich das größte Wunder!
Das Leben schläft im Stein, atmet in der Pflanze, träumt im Tier und erwacht im Menschen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nightrat
Forenexperte
Forenexperte


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 21.12.2008
Beiträge: 573
Wohnort: Erde

BeitragVerfasst am: 04.05.2013, 14:33    Titel: Re: Gedankenhygiene Antworten mit Zitat
axkw hat folgendes geschrieben:
Das Gehirn schöpft aus der Gedankenwelt aller Menschen, wie analog die Internetbenutzer aus Wikipedia.
[youtube]<iframe width="560" height="315" src="http://www.youtube.com/embed/s8DWSCIda4s" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>[/youtube]

http://youtu.be/s8DWSCIda4s

LOL, wusste gar nicht, dass es in der Esoterik so viele Gesetze gibt:
"Gesetz der Schwere", "Gesetz der Wirkung", "Gesetz der Rückwirkung" usw.
Bin erstaunt, wie sehr sich gewisse Esoteriker bemühen die Wissenschaft nachzuahmen. Das ist ja schon fast eine Karikatur der Wissenschaft.
_________________
"... a dream that became a reality and spread throughout the stars" -- Kirk (Whom Gods Destroy)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Krause
Forenveteran
Forenveteran



Anmeldungsdatum: 02.05.2013
Beiträge: 378
Wohnort: Urubin

BeitragVerfasst am: 04.05.2013, 14:59    Titel: Antworten mit Zitat
Absoluter spekulativer Durchfall. Zum Glück lebt wahre Wissenschaft von seiner Beweisführung.

http://de.wikipedia.org/wiki/Wissenschaftstheorie
_________________
"Wir sehen nur was wir wissen" - Johann Wolfgang von Goethe.

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
axkw
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 18.10.2012
Beiträge: 180
Wohnort: Steiermark

BeitragVerfasst am: 04.05.2013, 19:27    Titel: Gehirnforschung Antworten mit Zitat
Zitat:
Absoluter spekulativer Durchfall. Zum Glück lebt wahre Wissenschaft von seiner Beweisführung.


Das Wissen der Wissenschaft ist noch nicht abgeschlossen!
Vieles entzieht sich dem menschlichen Willen und geschieht zufällig und ist deshalb nicht wiederholbar, also nicht wissenschaftlich.
Zufällig kann, intuitiv, Information von bisher Unbekanntem im Bewusstsein eines einzelnen Menschen erscheinen.
Das ist nicht nachweisbar und deshalb unwissenschaftlich. Ich nenne das subjektives Wissen und nicht allgemeines wissenschaftliches Wissen.
Gut dass die Wissenschaft nicht zu allem Zugang hat!!!!!
_________________
Leben ist für mich das größte Wunder!
Das Leben schläft im Stein, atmet in der Pflanze, träumt im Tier und erwacht im Menschen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
axkw
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 18.10.2012
Beiträge: 180
Wohnort: Steiermark

BeitragVerfasst am: 05.05.2013, 10:45    Titel: Gehirnforschung Antworten mit Zitat
Die menschlichen Gehirne werden von der Wissenschaft normiert. Sondermodelle werden als abnorm gesehen.
Aber diese Sondermodelle haben meistens NEUES entdeckt und werden oft missverstanden, weil sie sich nicht wissenschaftlich ausdrücken konnten.

Belächelt, eingesperrt und umgebracht hat man in der Geschichte solche Menschen, die das herrschende Weltbild in Frage gestellt haben und Wissensautoritäten ins Wanken gebracht haben.

Wenn ich alles derzeitige Wissen studiert hätte und meinte, damit die Welt und den Kosmos absolut erklären zu können, würde ich mir des Hochmutes schuldig machen.

Die normierten Menschen plappern nur nach was die Wissenschaft lehrt, ohne es selbst zu erfahren.
Hoffentlich gibt es viele, aus der Reihe tanzende Menschen (Sondermodelle). http://youtu.be/YweqNHalCEs
_________________
Leben ist für mich das größte Wunder!
Das Leben schläft im Stein, atmet in der Pflanze, träumt im Tier und erwacht im Menschen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nightrat
Forenexperte
Forenexperte


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 21.12.2008
Beiträge: 573
Wohnort: Erde

BeitragVerfasst am: 05.05.2013, 12:50    Titel: Re: Gehirnforschung Antworten mit Zitat
axkw hat folgendes geschrieben:
Die menschlichen Gehirne werden von der Wissenschaft normiert.

Wie kommst du da drauf? Die Wissenschaft hat ein offeneres Weltbild bewirkt, als jede mir bekannte religiöse/esoterische Lehre.
axkw hat folgendes geschrieben:

Sondermodelle werden als abnorm gesehen.
Aber diese Sondermodelle haben meistens NEUES entdeckt und werden oft missverstanden, weil sie sich nicht wissenschaftlich ausdrücken konnten.

Wenn du mit Sondermodelle neue Hypothesen und neue Theorien meinst, dann hast du recht und deine Aussage ist trivial.
Denn was nützt ein neues Modell oder eine neue Theorie oder eine neue Hypothese, wenn sie inkonsistent ist und keine bestätigbaren Vorhersagen macht?
axkw hat folgendes geschrieben:

Belächelt, eingesperrt und umgebracht hat man in der Geschichte solche Menschen, die das herrschende Weltbild in Frage gestellt haben und Wissensautoritäten ins Wanken gebracht haben.

Ja, diese Aussage stimmt, aber in der Geschichte wurden aus diesen Gründen die Wissenschafter von den Vertretern der Religionen/Esoterikern umgebracht. Also drehe hier bitte nicht die Opfer- und Täter-Rolle um

axkw hat folgendes geschrieben:

Wenn ich alles derzeitige Wissen studiert hätte und meinte, damit die Welt und den Kosmos absolut erklären zu können, würde ich mir des Hochmutes schuldig machen.

Kein Mensch kann alles derzeitige Wissen studieren. Und die Wissenschaft behauptet nicht, dass sie alles erklärt. Es gibt noch Unmengen an offenen Fragen. Das Universum bleibt für uns Menschen noch sehr lange spannend!
axkw hat folgendes geschrieben:

Die normierten Menschen plappern nur nach was die Wissenschaft lehrt, ohne es selbst zu erfahren.
Hoffentlich gibt es viele, aus der Reihe tanzende Menschen (Sondermodelle). http://youtu.be/YweqNHalCEs

Da kann ich nur folgendes erwidern:
Die normierten Menschen plappern nur nach, was die Esoterik- und Religionsgurus lehren, ohne es selbst erfahren zu können. Warum können sie es nie erfahren? Weil die Esoterik und Relegionen Behauptungen aufstellen, die nicht nachprüfbar und nicht objektivierbar sind.
_________________
"... a dream that became a reality and spread throughout the stars" -- Kirk (Whom Gods Destroy)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wingman
Moderator
Moderator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 16.01.2007
Beiträge: 918
Wohnort: Zeit/Raum-Illusion

BeitragVerfasst am: 05.05.2013, 15:13    Titel: Antworten mit Zitat
Neutralität Winken

Selbst wenn irgendeine wissenschaftliche Publikation behauptet, das dieses und jenes wissenschaftlich bewiesen wurde, so war man dennoch nicht selber dabei und hat die Experimente miterlebt. Aus dem Grund kann es für einen selbst nur ein Glaube bzw. ein Vertrauen in die veröffentlichenden Medien sein, oder man nimmt eine neutrale Haltung gegenüber den Dingen ein, die man mangels Selbsterfahrung nicht wissen kann. Das Gleiche gilt natürlich genauso für die Grenzwissen-Ecke, nur das die Herausforderung dort noch viel größer ist, was das Differenzierungsvermögen angeht. Schließlich ist es ja GRENZwissenschaft. Eben das, was dort ansetzt, wo die empirische Wissenschaft aufgrund der methodischen Selbstbeschränktheit nicht weiterkommt.

Beides sollte harmonisch nebeneinander existieren und sich interdisziplinär ergänzen. Aber der "Faktor Mensch" macht daraus halt Glaubenssätze, Dogmen, Schubladendenken und Fachidioten mit Betonköpfen, die keinen Blick über den Tellerrand hinaus wagen (wie gesagt, auf beiden Seiten).
_________________
Academy of Mind
Science meets Spirit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
axkw
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 18.10.2012
Beiträge: 180
Wohnort: Steiermark

BeitragVerfasst am: 05.05.2013, 18:45    Titel: Antworten mit Zitat
Code:
Wie kommst du da drauf? Die Wissenschaft hat ein offeneres Weltbild bewirkt, als jede mir bekannte religiöse/esoterische Lehre.

Ergänzung!
Es waren auch Kollegen aus der etablierten Wissenschaft, die neu Erkenntnisse belächelten und ablehnten, ich denke an den zu bemitleidenden Dr. Ignaz Semmelweis.

Die wissenschaftliche Ignoranz nennt man deshalb SEMMELWEIS-REFLEX!
_________________
Leben ist für mich das größte Wunder!
Das Leben schläft im Stein, atmet in der Pflanze, träumt im Tier und erwacht im Menschen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nightrat
Forenexperte
Forenexperte


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 21.12.2008
Beiträge: 573
Wohnort: Erde

BeitragVerfasst am: 05.05.2013, 21:01    Titel: Antworten mit Zitat
axkw hat folgendes geschrieben:
Code:
Wie kommst du da drauf? Die Wissenschaft hat ein offeneres Weltbild bewirkt, als jede mir bekannte religiöse/esoterische Lehre.

Ergänzung!
Es waren auch Kollegen aus der etablierten Wissenschaft, die neu Erkenntnisse belächelten und ablehnten, ich denke an den zu bemitleidenden Dr. Ignaz Semmelweis.

Die wissenschaftliche Ignoranz nennt man deshalb SEMMELWEIS-REFLEX!


Was willst du jetzt damit aussagen? Das die Wissenschaft lernfähig ist und für ein spezielles unwissenschaftliches Verhalten sogar eine Begriff erfunden hat?
Oder das Wissenschaft von Menschen betrieben wird?
_________________
"... a dream that became a reality and spread throughout the stars" -- Kirk (Whom Gods Destroy)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Wissenschaft und Forschung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.






Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group
BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz

Boyz theme by Zarron Media 2003