Willkommen im Forum von CROPfm
cropfm.at - cropfm.bboard.de


 

  FAQ   Suchen   Mitgliederliste   Benutzergruppen   Registrieren   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Login 

Die Dämm-Lüge


Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Allgemeines und Lustiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Unter Ulmen
Postingmaschine
Postingmaschine



Anmeldungsdatum: 31.03.2008
Beiträge: 4883
Wohnort: ERDE

BeitragVerfasst am: 21.04.2013, 09:13    Titel: Die Dämm-Lüge Antworten mit Zitat
Die Dämm-Lüge

Mit einer kleinen Investition zu viel geringeren Heizkosten. Das verspricht die thermische Gebäudesanierung. Immer klarer zeigt sich jedoch: Die Investition rechnet sich nie.

Der Umwelt Gutes tun und dabei bares Geld sparen. So wird Hausbesitzern die thermische Sanierung ihres Eigenheims schmackhaft gemacht.


http://www.format.at/articles/1315/525/356514/die-daemm-luege
_________________

"Gelingt es uns, unsere Intelligenz mit unserem Verstand zu beherrschen, um so zur Vernunft zu kommen?" - MEIN YOUTUBE CHANNEL
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Unter Ulmen
Postingmaschine
Postingmaschine



Anmeldungsdatum: 31.03.2008
Beiträge: 4883
Wohnort: ERDE

BeitragVerfasst am: 21.04.2013, 09:15    Titel: Antworten mit Zitat

Link



Link

_________________

"Gelingt es uns, unsere Intelligenz mit unserem Verstand zu beherrschen, um so zur Vernunft zu kommen?" - MEIN YOUTUBE CHANNEL
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Tao
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 22.07.2012
Beiträge: 174
Wohnort: Mein Kopf

BeitragVerfasst am: 03.05.2013, 13:18    Titel: Antworten mit Zitat
Da steckt ein Riesen Geschäfft dahinter und die Unternehmer Lizenz ist diesbezüglich bei uns in Österreich frei abholbar ohne Finanzielle Nebenkosten.

Zum Thema Wärmedämmung bietet sich Hanf als perfekter Rohstoff.
Nicht nur als Kleidung auf der haut wird Hanfkleidung von sämtlichen Hautärtzten empfohlen.
Kurz gesagt zu Hanf seine besonderen thermischen Eigenschaften: Es wärmt im Winter und kühlt im Sommer!
Eine Eigenschaft die kein Rohstoff in so einem guten leistungsverhältniss besitzt.

Natürlich gibt es noch andere physikalische Eigenschaften. Wie der unglaublich hohen Unzerstörbarkeit, warum der Stoff auch in der Autoindustrie(Frontarmatur), Bei Schleifscheiben & sogar Skateboards, etc.. perfekte Anwendung zeigt.
Wir in Österreich haben ja eine sehr starke Industrie Hanf Kultur, wenn man mal das Bundesland Niederösterreich genau unter die Lupe nimmt.




lg
_________________
YT Channel:
https://www.youtube.com/user/Slangsta01?feature=mhee
______________________________________
Wenn du den Charakter eines Menschen erkennen willst, so gib ihm Macht
______________________________________

Es zu tun ist die kürzeste Antwort
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Krause
Forenveteran
Forenveteran



Anmeldungsdatum: 02.05.2013
Beiträge: 378
Wohnort: Urubin

BeitragVerfasst am: 03.05.2013, 14:37    Titel: Antworten mit Zitat
Himbeere hat folgendes geschrieben:
Da steckt ein Riesen Geschäfft dahinter und die Unternehmer Lizenz ist diesbezüglich bei uns in Österreich frei abholbar ohne Finanzielle Nebenkosten.

Zum Thema Wärmedämmung bietet sich Hanf als perfekter Rohstoff.
Nicht nur als Kleidung auf der haut wird Hanfkleidung von sämtlichen Hautärtzten empfohlen.
Kurz gesagt zu Hanf seine besonderen thermischen Eigenschaften: Es wärmt im Winter und kühlt im Sommer!
Eine Eigenschaft die kein Rohstoff in so einem guten leistungsverhältniss besitzt.

Natürlich gibt es noch andere physikalische Eigenschaften. Wie der unglaublich hohen Unzerstörbarkeit, warum der Stoff auch in der Autoindustrie(Frontarmatur), Bei Schleifscheiben & sogar Skateboards, etc.. perfekte Anwendung zeigt.
Wir in Österreich haben ja eine sehr starke Industrie Hanf Kultur, wenn man mal das Bundesland Niederösterreich genau unter die Lupe nimmt.

lg


Ja wir bauen alles aus Hanf, dafür benötigen wir riesige Monokultur Hanfplantagen, welche immens an Platz kosten und so Platz für Nahrungsmittel wegnehmen. Außerdem sind Hanffasern gesundheitsschädigend. http://de.wikipedia.org/wiki/Byssinose
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tao
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 22.07.2012
Beiträge: 174
Wohnort: Mein Kopf

BeitragVerfasst am: 03.05.2013, 21:38    Titel: Antworten mit Zitat
Zitat aus Wikipedia:
Stäube unter zehn Mikrometer Durchmesser sind alveolengängig. Je nach Reinigungsprozess kommen zudem unterschiedliche Mengen an verbliebenen pflanzlichen und bakteriellen Antigenen aus dem Ausgangsmaterial vor, die eine Immunreaktion erzeugen können.



Das ist ja völlig logisch, rein physikalisch gesehen. Ich hatte auch mal ähnliche kurzfristige Probleme nach ein paar Tägiger Arbeit mit einem schweren Bohrhammer. Da muss man sich halt schützen.
Aber zum Rohstoff ansich geht da keine Gefahr aus für den Konsument.

Die Hausdämmung ist ja sowieso isoliert so dass man nicht dazukommt und auch keine Feinpartikel in die Luft kommen.
Und an der Kleidung gibts absolut null Probleme, im gegenteilo ich mag nie mehr andere unterwäsche tragen ^^

Ich sah da mal ne Doku woman sieht wie unser allerlei Kleidung gemacht wird. So typische Massenware und da waren schon die ersten paar Minuten seeehr abschreckend und warnend. Wo man zu beginn Chemie/Textil Fabriken in Deutschland sah. Später gings in Indien weiter, wo der Stoff produziert und eingefärbt wird, absolut derbe. Seitdem seh ich "normale" Massenware Kleidung als Toxikologische Belastung an.

Meine beiden Oma's waren noch Schneiderinnen zu ganz anderen Zeiten. Vondemher haben die mir auch viel erzählt was sich da aus ihrer Sicht verändert hat und zu welchen Bedienungen & Umständen.



Zum Thema Permakultur:
Hanf war bis vor ca. 30 jahren in DE, AT und vielen vielen anderen Ländern noch die Pflanze die am meisten vorkamm glaub ich. Die wuchs wild wie die Brenessel ! Ja genau wie die Brennessel, also in einer sehr sehr großen und natürlichen Vielfalt. Bis man den auf Hanf abgezielten Holocaust begann und die Grundgenetik in der Natur auzurotten begann.

Jenach Anwendungsgebiet zeigt sich die Männliche Hanfpflanze besser da sie von Grundauf größer wächst was in der bauindustrie viel her macht.
Der Hanf wie er heute ausschließlich Industriell verarbeitet werden darf laut EU, muss eine ganz bestimmte, synthetisch schwer manipulierter Hybride entsprungen worden sein.
Als bildlicher Vergleich hab ich mal was krasses gelesen hinsichtlich dem Medizinischen Anwendungsbereich:
So ein Pflanzlicher Auszug, um den zu erhalten muss man ein ganzes Riesen Feld verarbeiten um eine Medizin zu erhalten. Im Gegenvergleich, eine einzge Weibliche Hanfpflanze würde ansonsten die gesamten Ätherischen öle für eine kleine Flasche eines pflanzlichen Auszugs hergeben. Soviel zu Hybriden & Monokultur ^^


Im übrigen kann man auch aus der Brennessel kleidung & Dämmstoffe herstellen.
_________________
YT Channel:
https://www.youtube.com/user/Slangsta01?feature=mhee
______________________________________
Wenn du den Charakter eines Menschen erkennen willst, so gib ihm Macht
______________________________________

Es zu tun ist die kürzeste Antwort
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Krause
Forenveteran
Forenveteran



Anmeldungsdatum: 02.05.2013
Beiträge: 378
Wohnort: Urubin

BeitragVerfasst am: 06.05.2013, 01:08    Titel: Antworten mit Zitat
Zitat:
glaub ich
Glauben ist die kleine Schwester von nicht wissen.
Hanf stammt aus China und wurde über den mittleren Osten eingeschleppt. Hat hier also nichts zu suchen. Das Hanf nur noch so gezüchtet wird hat den Grund der 0.0% THC Regel. Falsch Angewand kann THC schwere Krankheiten auslösen. Das kapieren leider die wenigsten. Richtig angewandt bedeutet auch nicht: "Ich rauch nur eine Tüte am Tag". Es bedeutet von einen Pharmakologen auf den einzelnen Konsumenten so eingestellt werden, damit keine Schadigung entsteht.
_________________
"Wir sehen nur was wir wissen" - Johann Wolfgang von Goethe.

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tao
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 22.07.2012
Beiträge: 174
Wohnort: Mein Kopf

BeitragVerfasst am: 06.05.2013, 02:29    Titel: Antworten mit Zitat
Du hast ja absolut keine botansiche Grundkenntinsse. Hanf gedeiht überall es ist eine sehr zähe Pflanze, einer der zähesten & Schnellstwachsenden Pflanzen überhaupt.

Hanf wuchs vor wenigen Jahrzehnten, noch in gaaanz Europa. Und wenn du keine Ahnung hast dann beschäftige dich mal mit der Thematik ausführlichst.
Aber die Justiz(Regierungen) hat den Hanf in der natur vorallem in Europa via Chemie ausgemertzt.
Beschäftige dich bitte mal mit realer Geschichte, warum der Hanf überhaupt so unterdrückt wird und dann reden wir weiter.

Der heutige industrielle genützte Hanf ist leider ein Hybride und hat sehr wenig mit Natur zutun.



lg
_________________
YT Channel:
https://www.youtube.com/user/Slangsta01?feature=mhee
______________________________________
Wenn du den Charakter eines Menschen erkennen willst, so gib ihm Macht
______________________________________

Es zu tun ist die kürzeste Antwort
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Krause
Forenveteran
Forenveteran



Anmeldungsdatum: 02.05.2013
Beiträge: 378
Wohnort: Urubin

BeitragVerfasst am: 06.05.2013, 03:44    Titel: Antworten mit Zitat
Als ob Hanf die einzigste genetisch veränderte Pflanze ist. Und ja, ich beziehe mich auf wahre Fakten. Das zeug was gekifft wird hat auch 0 mit dem ursprünglichen Hanf zu tun. Das du denkst , das Hanf hier natürlich ist liegt daran, dass das Zeug vor Jahrhunderten nach Mitteleuropa gekommen ist. Sei bitte nicht so naiv und beziehe dich nur auf die Jetzt-Zeit.
_________________
"Wir sehen nur was wir wissen" - Johann Wolfgang von Goethe.

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tao
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 22.07.2012
Beiträge: 174
Wohnort: Mein Kopf

BeitragVerfasst am: 06.05.2013, 11:44    Titel: Antworten mit Zitat
Natürlich nicht, die Frage ist eher welche Pflanzen gattung ist im kommerziellen gebrauch noch Normal.
Das Zeug was geraucht wird ist ebenso ein Hybride, ich weiss. Deren Saatgut quasi Schrott ist. Hab mal gelesen dass das Grüne heutzutage über 15 fach stärker sein soll als dazumals in den 60ern z.b.
Leider gibts da sehr viele Chemische verfahren(feminiastion Verfahren z.b.) die mittels Druck die Pflanzen zu einem bestimmten ergebniss führen soll.
Hanf setzt sich quasi auf der ganzen Welt durch, mal abgesehen von Eiswüsten.

Klaro bedenk ich die Geschichte, aber der Kern meienr Message war dass es eine Universal Pflanze ist die sich quasi fast überall anpassen & wachsen kann was sehr viel wert ist finde ich. Man kann ebenso einen Ethanol Auszug machen, auch sehr interresssant.

Jedefalls um nicht vom Thema abzugleiten, ich finde Hanf als das best geeignezte Dämmmaterial.

Ich hab mal was von Algen gehört mit denen man isollieren kann. Ist jemand unter euch das bekannt ?





lg
_________________
YT Channel:
https://www.youtube.com/user/Slangsta01?feature=mhee
______________________________________
Wenn du den Charakter eines Menschen erkennen willst, so gib ihm Macht
______________________________________

Es zu tun ist die kürzeste Antwort
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Phoenix
Forenveteran
Forenveteran


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 15.01.2012
Beiträge: 486

BeitragVerfasst am: 29.05.2013, 23:09    Titel: Antworten mit Zitat
Man, man, man Krause.

Hanffasern Gesundheitsschädlich.
Boah soviel DebeHagaPe... muss man erst mal gesehen haben.
Wenn du dir den ganzen Tag Mehlstaub in die Lunge ziehst ist das auch Gesundheitsschädlich.
Dafür gibt es Mundschutz, Ohrschützer und Schutzbrillen, wer sich nicht schützt braucht später über den Schaden nicht meckern.

Und nochwas, Hanf produziert mehr Öl als der stinkende Raps.
Wenn du dir ein Biobrot kaufst ist das Mehl auch aus einer Hybridenzüchtung.
Hybride bedeutet nicht genmanipuliert, es sind Zuchtformen durch Pflanzenkreuzungen.

Hanf ist und bleibt eine der wertvollsten Nutzpflanzen.

Und ja, der Urwald wird abgeholzt und es entstehen Monokulturen auf denen für ein paar Jahre scheiß Raps angebaut wird für unseren scheiß Biosprit und danach ist der Boden tot und es wird noch mehr Urwald abgeholzt. Und das Holz wird verbrannt, verheizt und irgendwelche A...ixer in Deutschland verlegen es als Fußboden, stellen sich Möbel in die Bude oder es wird verheizt.
Und ja, das selbe geschieht auch mit den Wäldern in Sibierien.

Es wird Verheizt verdammt noch mal.

Hoffenlich gehts schnell, usere Mutter Erde braucht uns nicht, sie ist nicht auf uns angewiesen und ist es leid uns zu ertragen.
Ja!!! Sie ist es leid und wird uns alle Fressen!

THC löst schwere Krankheiten aus, lol!!!!!!!
Klar wer des zeug raucht is selber schuld, kein zweifel.
Trink dein Bier und geh an deiner Säuferleber zugrunde.
Fernsehen verblödet, Digitale Musik läßt das Gehirn verkümmern,
Alkohol tötet, Zucker macht Krank, der Artz oder Apotheker hilft dir bei der Rauchentwöhnung (so ein schwachsinn), Sonnestrahlen verursachen Hautkrebs, Zecken sind ganz böse Insekten, Mücken übertragen immer mehr Krankheiten, bla bla bla.
Fakt is, wenn jeman regelmäßig Drogen nimmt ist dieser schon vorher vorher krank. Denn wenn er Seelisch gesund währe, würde er nicht ständig konsumieren und eine Abhängikeit von Hanf ist reine Propaganda.
Da kommste von Cola, Limo und Alk schwerer weg als von Hanf.

Den Monokulturen mist kann ich nicht mehr hören.
Was ist den los in der Landwirtschaft, die ganzen kleinbauern wurden mit beschissenen Preisen fertig gemacht, deren ganze Nutzfläche ist verkauft oder verpachtet an Großlandwirte.
Sie nehmen den ganzen Normal Bürgern die Arbeitsplätze weg anstatt uns zu versorgen, bla bla bla
Natürlich bauen diese Großlandwirte risiege Monokulturfelder an. Is doch logisch, man braucht schließlich auch ne große fläche für den GPS gesteuerten Traktor. Rentiert sich sonst doch nicht.
Früher waren da eben ein Maisfeld, eins mit Weizen, eins mit Mais, eins mit Kartoffeln, eins mit Hafer.... Jetz is des eben nur noch eine Fläche mit z. B. stinkenden Raps.
Genauso wie sich die Landwirte früher noch an die Fruchtfolge hielten, heute steht da eben jedes Jahr die gleiche Pflanze und es wird reichlich Chemie ausgebracht.

Geh lieber raus und vernichte z. B. das Indisches Springkraut oder töte Waschberen und Bisamratten, das gehört alles nicht hierher und ist für die Natur weitaus Problematischer als paar Hanffelder mehr.

Wenn die Deutschen (die anderen auch) nicht soviel Bier saufen würden, dann währen riesiege Flächen frei für Hanf.
Wobei der Hopfenanbau in meiner gegend seit den letzten 20 Jahren eh immer weniger wird, da wächst jetzt eben stinkender Raps.

Ach noch was, kauf bloß keine Kartoffeln oder Mais. Das sind auch eingeschleppt Pflanzen.

Informier dich lieber mal wieviele Lebensmittel in Deutschland jährlich weggeschmissen werden.
Wieviel Nutzfläche brach liegt, weil die Landwirte keinen Bock mehr haben und Geld dafür bekommen.
Wieviel Wälder abgeholzt werden nur für die Papier oder Perlet-Herstellung.
Des is viel schlimmer.

Und schmeiß verdammt nochmal deine Glotze aus dem Fenster.

Und jetz gibts nochmal was auf die Ohren, für all die jenigen welche wissen und all die jenigen, die es immer noch nicht checken.

Link


Ende
_________________
end of file
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Krause
Forenveteran
Forenveteran



Anmeldungsdatum: 02.05.2013
Beiträge: 378
Wohnort: Urubin

BeitragVerfasst am: 30.05.2013, 01:51    Titel: Antworten mit Zitat
Nochn paar schlaue Sprüche? Übrigends gebe dir in allen Punkten recht.

Hanf ist gefährtlich, weil es eben wie jedes Naturprodukt anfällig für Schimmel ist. Die Fasern, auf lange Zeit eingeatmet ebenso. Wenn Hanf falsch verarbeitet wird hast du ständig Fasern in der Raumluft, weil es eben sehr leicht ist. Außerdem ist es unverdichtet sehr entflammbar.

Raps hat leider bessere technische Anwendungsmöglichkeiten als Hanf. Als Nahrungsmittel sind beide sehr gute Speiseöle. Ich finde es nur erschreckend, das viele lieber Hanf als Nutzpflanze nutzen. Ich denke, wenn die Fleischfresserei aus den Köpfen der Leuten verschwindet wird es Lebensmittel aus Hanf geben, weil kein Platz bedarf mehr besteht für exorbitante Viehfutterherstellung und Zucht. Okay jetzt müssen erstmal alle Chinesen anfangen mit Fleichfresserei. Danach verreckt die halbe Menscheit an Unterernährung weil Schweine und Rinder gefüttert werden müssen für Chi Long and friends.

Die Gaja Theorie: ich finde es ist eine gute Metapher für die Selbstregulierung der Erde. Diese ganzen Unwetter der letzten Zeit. Das ist nur der Anfang für die "Große Spühlung" der Menschheit. Leider trifft es zuerst immer die Ärmsten die an wenigstens dafür können das der Mensch die Erde überlastet.

Btw: habe ich schon länger keinen Fernseher mehr. Internert se dank kann man sich alles anschauen und muss sich keiner Werbehypnose unterziehen.
_________________
"Wir sehen nur was wir wissen" - Johann Wolfgang von Goethe.

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Knorks
Forenveteran
Forenveteran


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 30.04.2010
Beiträge: 290
Wohnort: Nord-Harz

BeitragVerfasst am: 30.05.2013, 10:22    Titel: Antworten mit Zitat
Krause hat folgendes geschrieben:
Zitat:
glaub ich
Glauben ist die kleine Schwester von nicht wissen.

Glaube ist der kleine Bruder von Wissen Winken
Himbeere hat folgendes geschrieben:
Du hast ja absolut keine botansiche Grundkenntinsse. Hanf gedeiht überall es ist eine sehr zähe Pflanze, einer der zähesten & Schnellstwachsenden Pflanzen überhaupt.

Hanf wuchs vor wenigen Jahrzehnten, noch in gaaanz Europa. Und wenn du keine Ahnung hast dann beschäftige dich mal mit der Thematik ausführlichst.
Aber die Justiz(Regierungen) hat den Hanf in der natur vorallem in Europa via Chemie ausgemertzt.
Beschäftige dich bitte mal mit realer Geschichte, warum der Hanf überhaupt so unterdrückt wird und dann reden wir weiter.

Der heutige industrielle genützte Hanf ist leider ein Hybride und hat sehr wenig mit Natur zutun.



lg


Genau so ist es.

Das sind Multimilliardengeschäfte die da mit dem ganzen Hanfverbot gemacht werden.

@Phoenix

In allen Punkten eine EINS, setzen Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Phoenix
Forenveteran
Forenveteran


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 15.01.2012
Beiträge: 486

BeitragVerfasst am: 30.05.2013, 17:06    Titel: Antworten mit Zitat
Noch was, das gleiche was mit den Kleinbauern geschehen ist passiert seit Jahren auch mit unseren Metzgern (zumindest in Deutschland).
Seit Jahren verschärft die EU in dieser Sparte ihre Auflagen immer wieder,
mit dem resultat, daß in immer weniger in Metzgereien geschlachtet wird.
Was du in der Metztgerei kaufst ist alles aus der Großfleisch Industrie,
denn die kleinen Betriebe haben nicht mehr die finanziellen Möglichkeiden für ständige Umbaumaßnahmen um diese bescheuerten Auflagen von diesen
Sesselpfurzern zu erfüllen.
Was glaubste warum das Biofleisch so teuer ist, es liegt nicht daran, daß es Biofleisch ist, es liegt daran, daß die Biometzger selbst schlachten und ständig investieren müssen um die Auflagen zu erfüllen um auch weiterhin Biofleisch selbst verarbeiten zu können.

Die Industrie Produziert nur noch für die Müllhalde, die Auto Industrie
kassiert bei ihren Kunden immer kräftiger ab indem sie ganze Element die z. B. 700,- € kosten auswechselt, obwohl nur ein Bauteil im Wert von vieleicht 10,- € defekt ist. Des Bauteil gibts eben nicht einzeln zu kaufen.

Die Bäcker haben sich aus Angst vor der Billigbrotindustrie an diese angepaßt und produzieren mit Backmischungen der gleichen Industrie
den selben mist nur teurer.

Hier könnte man ewig so weiter machen, wir wissen daß es so ist aber diese Industrie schürt unsere ängste und der kleine Bürger resigniert.
Wir haben nur zwei möglichkeiten dem zu entfliehen.

Entweder die Bürger dieser Industriellen Welt heben endlich mal alle ihren Hintern und wehren sich, denn wenn sie diesem System nur einen Monat entfliehen würden, dann währe schluß mit dem ganzen Irrsinn.

Oder wir finden gleichgesinnte und begründen eine Religion, nutzten das Recht auf Religionsfreiheit und unsere Grundrechte aus, leben in einer Kommune zusammen, gründen ein Keltendorf und produzieren alles was wir zum Leben benötigen selbst.

Beides nicht durchführbar!

Aber irgendwie kommen wir immer mehr vom eigentlichen Thema ab.

mhh, was sollen wir blos machen?

Ich stell jetzt mal in einer anderen Rubrik so einfach mal etwas in den Raum.
_________________
end of file
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Krause
Forenveteran
Forenveteran



Anmeldungsdatum: 02.05.2013
Beiträge: 378
Wohnort: Urubin

BeitragVerfasst am: 30.05.2013, 22:19    Titel: Antworten mit Zitat
Keine Ahnung was man da ändern kann. Auf legitimen Weg wohl kurzfristig nichts. Politischer Wandel wäre eine Methode diesen Wahnsinn zu unterbinden. Aber das geht nicht von Jetzt auf gleich. Glaube um den ganzen Irren Regelemtierungen zu entkommen müsste man augenblicklich aus der EU austreten und die Konzerne entmachten.
_________________
"Wir sehen nur was wir wissen" - Johann Wolfgang von Goethe.

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
soleluna
Forenveteran
Forenveteran


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 30.07.2009
Beiträge: 290
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: 13.06.2013, 09:46    Titel: Antworten mit Zitat
Tja, das Leben ist eben tödlich. Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Allgemeines und Lustiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Tags
Lustiges, NES





Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group
BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz

Boyz theme by Zarron Media 2003