Willkommen im Forum von CROPfm
cropfm.at - cropfm.bboard.de


 

  FAQ   Suchen   Mitgliederliste   Benutzergruppen   Registrieren   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Login 

Taktischer Nukleareinsatz in Syrien?



 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Politik und Weltgeschehen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Deep Thought
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 05.06.2010
Beiträge: 186

BeitragVerfasst am: 16.05.2013, 17:45    Titel: Taktischer Nukleareinsatz in Syrien? Antworten mit Zitat
Mehrere Medienseiten spekulieren aufgrund von Videoaufnahmen darüber, ob beim israelischen Einsatz gegen Syrien am 5. Mai 2013 möglicherweise ein taktisches, bunkerbrechendes Nukelargeschoss zum Einsatz kam. Ein freier Journalist namens Jim Stone argumentiert auf seiner Seite, die extrem grelle Überblendung der Videoaufnahmen spreche für diese Annahme. Seinem Artikel nach ist der Lichtblitz im Moment der Detonation heller als die Sonne, was sich an der starken Überblendung des gesamten Bildes erkennen lasse.
Auch die iranische Press TV wirft die Frage nach einem Nukleareinsatz auf.
Politaia.org zitiert einen Artikel von Gordon Duff, der selbiges vermutet.

Quellen:
Jim Stone's Artikel: http://jimstonefreelance.com/itsofficial.html
Deutsche Übersetzung auf Pravda TV. http://pravdatvcom.wordpress.com/2013/05/16/es-ist-offiziell-atombomben-auf-syrien/
Englischer Artikel auf Press TV: http://www.presstv.ir/detail/2013/05/10/302772/was-syria-nuked/
Downloadlink für die besagte Videoaufnahme: http://jimstonefreelance.com/movie.mp4
Artikel auf Politaia: http://www.politaia.org/kriege/traf-eine-atombombe-syrien-gordon-duff/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Krause
Forenveteran
Forenveteran



Anmeldungsdatum: 02.05.2013
Beiträge: 378
Wohnort: Urubin

BeitragVerfasst am: 17.05.2013, 01:01    Titel: Antworten mit Zitat
Quatsch mit Soße, total übertrieben und haltloser Hype. "Hell wie die Sonne" ist klar...

http://www.youtube.com/watch?v=UTdy1Yp1h5A

Mir fehlt die Druckwelle der Nuklearexplsoion. Keine Hitzeschäden an der Einschlagsstelle. Keine Implusion nach der Detonation. Wo ist die Strahlung?
_________________
"Wir sehen nur was wir wissen" - Johann Wolfgang von Goethe.

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Deep Thought
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 05.06.2010
Beiträge: 186

BeitragVerfasst am: 17.05.2013, 06:33    Titel: Antworten mit Zitat
Nun ja. Atomwaffe ist nicht gleich Atomwaffe. In der Konstruktionsweise gibt es gravierende Unterschiede. Taktische Nuklearwaffen sind inzwischen bis hinunter in den Bereich von etwa 0.1 KT technisch möglich. Bei entsprechender Eindringtiefe in den Boden werden Druckwelle und Hitzewirkung zum allergrössten Teil unterirdisch freigesetzt. Der Nachweis, dass es sich um eine Nuklearwaffe gehandelt hat, wäre in so einem Fall lediglich über freigesetzte Strahlung möglich. Auch hier aber existieren Waffensysteme, die darauf optimiert sind, den allergrössten Teil ihrere Energie in Hitze- und Druckwirkung freizusetzen und nur verhältnismässig wenig Radioaktivität abzugeben. Beispielsweise existieren nukleare Flugabwehrwaffen, die durch ihre Druckwelle ganze Flugzeugflotten regelrecht vom Himmel pusten können. Diese sind so konstruiert, dass ihre radioaktive Energie fast ausschließlich durch energieintensive Gamma-Strahlung freigesetzt wird, die nach maximal 48 Stunden abklingt. Der marginale Rest an langlebigen Alpha-Strahlern liegt dabei bereits in einem Bereich, der nicht mit völliger Sicherheit einer Atomexplosion zugeordnet werden könnte.
Bei einer tief im Boden stattfindenden Detonation mit geringer Strahlungsfreisetzung würde wiederum der grösste Teil davon vom Erdreich absorbiert werden. Ein Nachweis würde dadurch zusätzlich erschwert und wäre nur in geringem Radius um den Einschlagspunkt messbar. Und es muss jemand vor Ort sein, der das auch misst und die Messergebnisse müssen dann entsprechend wirksam publiziert werden können.

Die Grösse der Explosion jedenfalls wirft durchaus die Frage auf, welche Waffe da zum Einsatz kam. Jede konventionelle Bombe, die so massive Sprengkraft entwickelt, ist jedenfalls recht klobig und unhandlich, im Bereich von mehreren Tonnen Gewicht anzusiedeln. Und hier würden der israelischen Luftwaffe wahrscheinlich die Transportmöglichkeiten fehlen. Thermobarische Bunkerbuster z.B. bedürfen zum Transport eines strategischen Bombers, wie B-52 oder B-2, worüber Israel wahrscheinlich nicht verfügt. Nukleargeschosse aber wären klein und leicht genug, um sie auch mittels Jagdbomber oder Marschflugkörper ins Ziel zu bringen.

Ganz sicher also kann man sich nicht sein, ob an der Spekulation nicht vielleicht doch was dran ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Krause
Forenveteran
Forenveteran



Anmeldungsdatum: 02.05.2013
Beiträge: 378
Wohnort: Urubin

BeitragVerfasst am: 17.05.2013, 13:33    Titel: Antworten mit Zitat
Man kann sich ganz sicher sein, das es keine Atomwaffe war. Die Bilder von der besagten Stelle - da ist noch alles viel zu gering beschädigt.

Unteriridische Nuklearexplosionen hätte man auf der gesamten Welt mit dem Infraschallnetzwerk hören müssen. Zum Vergleich hat man Nordkoreas Bombe in Europa - Deutschland nachweisen können. Wieso ist das hier nicht der Fall?

Wo ist der kreisrunde Sprengkegel den man von unteriridischen Explosionen kennt? Haben die Satelitten Urlaub?

Deine Gammastrahlungstheorie ist auch absoluter nonsense. Großbritannien und Amerika haben Satelitten welche die gesamte Welt nach Atombexplsoionen - Gammastrahlen absuchen. Auch hier null Anzeige.

Viel realistischer ist die Annahme, das dort ein Waffenlager bombadiert wurde. So sieht es auch aus. Es wurde keine Megabombe abgeworfen sondern eine Granate oder was auch immer hat das Munitionsdepot getroffen.

http://sana.sy/servers/gallery/201305/20130505-202304_h480648.flv

Da sieht auch viele Sekundärbeschädigungen durch Splitter. Der Monierstahl der Säulen ist nicht geschmolzen - Der Mercedes Lkw hat noch seinen Lack. Der Wasserboiler hat noch seine blaue Lackierung. Das sind alles Indizien, welche gegen eine Abombe sprechen.


Aber sicher wieder eine Verschwörung - es darf keiner wissen sonst wird der Kanabis rauchende Steve in D an der A fuchsteufelswild!
_________________
"Wir sehen nur was wir wissen" - Johann Wolfgang von Goethe.

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Deep Thought
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 05.06.2010
Beiträge: 186

BeitragVerfasst am: 17.05.2013, 14:01    Titel: Antworten mit Zitat
Thanx für den Link. Die Aufnahmen kannte ich nicht, hab bislang nur die oben von mir angeführten Videos gesehen. Das, was da auf dem sana-Link zu sehen ist, spricht wirklich völlig dagegen.

Ist eben bei Explosionen dieser Grössenordnung schon meist fraglich, was genau da hochgegangen ist. Angeblich sollen schon im Irak-Krieg 1991 britische SAS-Einheiten nach dem Abwurf einer thermobarischen Daisy-Cutter eine taktische Nuklearexplosion gemeldet haben, weil sie aus mehreren Kilometern Distanz die Heftigkeit der Detonation nicht zweifelsfrei zuordnen konnten.

Ist eigentlich irgendwo nochmal eine Meldung aufgetaucht, dass die syrische Luftabwehr eine israelische Maschine abgeschossen hat? In den ersten Stunden war teilweise zu lesen, zwei Piloten wären in Gefangenschaft geraten. Allerdings hab ich seither nichts mehr davon gelesen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Politik und Weltgeschehen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Syrien ist fertig, nächster Halt: Mali Anonymous Politik und Weltgeschehen 1 16.01.2013, 14:34

Tags
Politik, TV





Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group
BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz

Boyz theme by Zarron Media 2003