Willkommen im Forum von CROPfm
cropfm.at - cropfm.bboard.de


 

  FAQ   Suchen   Mitgliederliste   Benutzergruppen   Registrieren   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Login 

Antibiotika Alternativen


Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Wissenschaft und Forschung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Tao
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 22.07.2012
Beiträge: 174
Wohnort: Mein Kopf

BeitragVerfasst am: 28.06.2013, 11:08    Titel: Antibiotika Alternativen Antworten mit Zitat
Hi,

Da ich dieses jahr grade zum 2. mal Antibioteka nehmen muss trotz meines Wissens der Nebenwirkungen und co werd ich langsam besorgt wegen der Quantität des Medikaments und derer Auswirkungen an mir.
Aktuell muss ich sie leider nehmen wegen eines leicht entzündeten Zahn.

Ich will ich hiermit einen Thread eröffnen der kurz und bündig alternativen & anderes auflistet.
Selbst nach meiner Weissheits zahn op habe ich darauf verzichtet aber da mir bald wieder einer entfernt wird will ich da auf Numemr sicher gehen. Auch wenn ich mit dem glauben allein dass alles gut geht auf der sicheren Seite bin.

Klar is das ohne die Entdeckung von Antibiotika viele Menschen verstorben wären. Aber dennoch ist es ein sehr kontroverses Thema. Es tötet ja gutartige sowie bösartige Bakterien ab.

> Da gibts z.b. ein Produkt dass 4 mal so teuer ist aber zur parallelen Einnahme sehr gut geeignet ist und zwar die Probiotika.

> Bei Bewusst TV kann ich mich erinnern gabs mal eine Sendung über Wasser, welches mtitel Elektrolyseverfahren total neutral gemacht wird und mit minimaler weiterbehandlung sol ldies anscheinend ebenso bzw noh effektiver als die pharmazeutischen Antibiotika sein.


Kennt wer von euch noch andere Produkte die man stattdessen nehmen kann ?





lg
_________________
YT Channel:
https://www.youtube.com/user/Slangsta01?feature=mhee
______________________________________
Wenn du den Charakter eines Menschen erkennen willst, so gib ihm Macht
______________________________________

Es zu tun ist die kürzeste Antwort
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Tao
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 22.07.2012
Beiträge: 174
Wohnort: Mein Kopf

BeitragVerfasst am: 28.06.2013, 14:21    Titel: Antworten mit Zitat
Eine Alternative hat mir grade ein sehr guter Freund empfohlen.
Nämlich Propolis dass ich mir wie es der Zufall wollte vor 2 Tagen das erste mal besorgte. So ein kleines Fläschchen zum Tropfen ist das. Leider ist da Alkohol drinnen was aber sein muss.

Propolis ist der Zement der Bienen und der wird zum abdichten von Löchern im Bienenstock verwendet.

Die Wirkungen von Propolis:
> Entzündungshemmende Wirkungen: Es wurde festgestellt, dass Bienenpropolis ein großartiger Entzündungshemmer ist. Aufgrund dieser Eigenschaft haben die Forscher festgestellt, dass Propolis hoch wirksam bei der Behandlung von inneren und äußere Wunden und Geschwüren ist.

> Antibakterielle Wirkungen: Die Forschung hat gezeigt, dass die antibakteriellen Eigenschaften von Propolis vorteilhaft für die Bekämpfung von Plaque und Bakterien im Innenbereich des menschlichen Mundes ist. Es wurde auch bewiesen, dass die entzündungshemmenden und antibakteriellen Eigenschaften wirksam bei der Behandlung von Atemwegsinfektionen sind.

> Antivirale Wirkungen: Studien haben gezeigt, dass Bienenpropolis hilfreich im Kampf gegen virale Krankheitsbilder ist

> Wirkungen gegen Unfruchtbarkeit und hormonelle Probleme: Propolis kann Frauen bei Problemen mit dem prämenstruellen Syndrom, hormonellen Problemen und auch Problemen der Unfruchtbarkeit helfen.

> Wirkungen als Akne-Medikament: Die antibakteriellen und antiinflammatorischen Eigenschaften von Propolis sind besonders effektiv in der Behandlung von Akne.

> Die Unterstützung der Phagozyten (Fresszellen) im menschlichen Immunsystem

> Hemmung der schmerzerzeugenden Prostaglandine

> Bekämpfung freier Radikale und Bindung giftiger Schwermetalle

> Beschleunigung der Wundheilung

> Stärkung des Immunsystems und Schutz vor Infektionen, wie z.B. Erkältungen

>Stärkung der Blutgefäße und Zellmembranen und viele mehr



Ich liebe symbiothische Lebensformen Smilie
Und Honig sowieso ^^

Falls ihr Alternativen wisst, schreibt es hier bitte nieder.


lg
_________________
YT Channel:
https://www.youtube.com/user/Slangsta01?feature=mhee
______________________________________
Wenn du den Charakter eines Menschen erkennen willst, so gib ihm Macht
______________________________________

Es zu tun ist die kürzeste Antwort
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Phoenix
Forenexperte
Forenexperte


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 15.01.2012
Beiträge: 515

BeitragVerfasst am: 28.06.2013, 16:31    Titel: Antworten mit Zitat
Wenn du nen guten Imker hast, kannste dir den Kit auch so kaufen und das Propolis selber machen. Ich nehm immer 95% Weingeist dazu.

Mit den Pollen kannste deinen Heuschnupfen loswerden, da brauchste aber auch nen Imker deines Vertrauens, denn die Pollen sollten aus der Gegend sein wo du lebst.

Wenn du Zucker hast und schon löcher in den Füßen hast gibt es nix besseres als Honig.
_________________
Und Tschüß
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tao
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 22.07.2012
Beiträge: 174
Wohnort: Mein Kopf

BeitragVerfasst am: 28.06.2013, 16:52    Titel: Antworten mit Zitat
Sowieso ich bezieh den Honig immer aus meinem Ort. Zwar noch nicht direkt vom Imker sondern von einem kleinen Bäcker der ihn weiterverkauft.
Aber muss eh mal den Imker persöhnlich kontaktieren.

Honig ist Heilung für die Haut.
In Russland haben mal arme Imker die nichtmal genug Geld für Essen hattenMonatelang rein dadurch überlebt dass sie Bienenwaben mit Pollenrückständen roh gegessen haben.

Ja selber machen ist sowieso immer das beste. am liebsten würd ich Bienen daheim im Garten haben, wenn da nicht so doofe Gesetze im Weg stehen würden.


Mal ne andere Fragen, würdet ihr bewusst auf Antibiotika verzichten (z.b. nach einer Weissheitszahn Extraktion) ?
Ich habe es ja getan und laut Artzt ist "statistisch" die Chance dass man eine Entzündung oder gar eine vergfitung bekommt 99% Fix.
Aber was sagen schon Statistiken für den einzelnen aus, garnix nämlich.
_________________
YT Channel:
https://www.youtube.com/user/Slangsta01?feature=mhee
______________________________________
Wenn du den Charakter eines Menschen erkennen willst, so gib ihm Macht
______________________________________

Es zu tun ist die kürzeste Antwort
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Phoenix
Forenexperte
Forenexperte


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 15.01.2012
Beiträge: 515

BeitragVerfasst am: 28.06.2013, 19:30    Titel: Antworten mit Zitat
ich nehme kein Antibiotika mehr

was für gesetze?
_________________
Und Tschüß
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Knorks
Forenveteran
Forenveteran


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 30.04.2010
Beiträge: 290
Wohnort: Nord-Harz

BeitragVerfasst am: 29.06.2013, 23:14    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo

Also ich persönlich und auch meine Freundin haben sehr gute Erfahrungen mit koloidalem Silberwasser gemacht.
Gerade auch mit Zähnen.
Antibiotika kommt mir seiddem nicht mehr ins Haus Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Phoenix
Forenexperte
Forenexperte


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 15.01.2012
Beiträge: 515

BeitragVerfasst am: 01.07.2013, 06:55    Titel: Antworten mit Zitat
Machste des selber und wie?
Wie rein muss des silber sein?
_________________
Und Tschüß
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Krause
Forenveteran
Forenveteran



Anmeldungsdatum: 02.05.2013
Beiträge: 378
Wohnort: Urubin

BeitragVerfasst am: 01.07.2013, 22:52    Titel: Antworten mit Zitat
Vor Antibiotika fürchten und sich mit Metallen wie Silber trozdem vergiften, einfach gut!
_________________
"Wir sehen nur was wir wissen" - Johann Wolfgang von Goethe.

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Knorks
Forenveteran
Forenveteran


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 30.04.2010
Beiträge: 290
Wohnort: Nord-Harz

BeitragVerfasst am: 01.07.2013, 23:51    Titel: Antworten mit Zitat
200 ppm sollte es schon haben
selber mach ich es nicht
das muss schon für medizienische Zwecke dienen können, also so rein wie möglich sollte es sein
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tao
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 22.07.2012
Beiträge: 174
Wohnort: Mein Kopf

BeitragVerfasst am: 02.07.2013, 23:56    Titel: Antworten mit Zitat
Sind mehrere Gesetze Phoenix, wie das man sie nicht am Gartenrand haben darf wegen der Nachbarn und noch anderer Dumemr Dinge. Man könnte sie an einen Wald stellen aber das würde ich nicht wollen wenn ich selbst welche hätte.
Da ich erstens den Bienenstock beobachten will und sie im Garten der sehr reichlich bepflanzt ist, brav arbeiten sollen.
Auch will ich Versuche mit den Bienen machen.
Also dass ich aus den Bienenstock einen Orgonakkumulator mache ^^
Zumindest mal versuchsweisse.


Und du unterbelichteter, im höchst maße aggressiv postender Krause. Kollodiale Flüssigkeiten werden im Elektrolyse Verfahren gelöst und stellt im gezielten(~ nicht so genau zunehmen) absolut keine Gefahr da. Hingegen zum normalen(nicht bearbeiteten) Silber dass bei permanenten tragen im Körper(Zahnfüllung, piercing z.b.) sehr wohl gefährlich ist.

Silber im allgemeinen ist Antibakteriell. Selbst Zahnärtzte die toxikologisch ihren Horizont erweitert haben verwenden Werkzeuge aus Silber.

Ich selbst habe schon kollodiales Silber probiert, aber sehr unregelmässig und ist auch schon 3 Jahre zurück.
Es gilt als bewährtes und sehr gefragtes Medikament ! Das mir sogar mal mein pharmazeuthisch dessorientirter Artzt.
Gib mal im google ein und schau dir die tausenden allein im Internet zufindenden Erfahrungsberichte an.
Es gibt ebenfalls Kupfer und Gold im kollodialen Zustand.

Da gibts auch noch den monoatomischen, Schulphysikalisch sehr paradoxen Zustand aber das ist ein anderes Thema ;-D


Also fürs Protokoll:

> Probiotika (zur simultanen Einahme der Antibiotika)

> der gennante Beitrag von Bewusst TV über speziell behandeltem Wasser

> Propolis

> kollodiales Silber

> natürlich sämtliche antibakterrielle Pflanzen(Präparate) wie Bärlauch, Knoblauch sind auch im allgemeinen gut gegen Infekte.



Würde mich freuen wenn noch mehr hier noch mehr aufgelistet wird.




lg
_________________
YT Channel:
https://www.youtube.com/user/Slangsta01?feature=mhee
______________________________________
Wenn du den Charakter eines Menschen erkennen willst, so gib ihm Macht
______________________________________

Es zu tun ist die kürzeste Antwort
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
omshanti
Forenveteran
Forenveteran



Anmeldungsdatum: 05.06.2013
Beiträge: 250
Wohnort: Insel der Seligen

BeitragVerfasst am: 03.07.2013, 04:36    Titel: Antworten mit Zitat
Bei allem Akuten schwöre ich auf die Bachblüten-Rescue-Salbe, die ist ein reines Wunder.
Je schneller man sie nach dem Vorfall aufträgt, umso besser und schneller wirkt sie.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Phoenix
Forenexperte
Forenexperte


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 15.01.2012
Beiträge: 515

BeitragVerfasst am: 03.07.2013, 12:14    Titel: Antworten mit Zitat
Also Himbeere dass man die Beute nicht am Gartenrand stehen darf das weis ich, man benötigt eben einen Mindestabstand.
Du kannst die Beute auch direkt neben das Haus stellen und solltest dich vorher informieren ob ein direkter Nachbar alergiker ist und ob diese einverstanden sind, dann sollte das kein Problem sein.
Hier mal bisserl Grundlegende info, allerdings aus Bayern.
Wie des in anderen Bundesstaaten oder in Osterlitsch aussieht weis ich ned.
Am Besten du informierst dich einfach beim nächsten Imker/Verband.

Öhm, du willst die Bienen beobachten und Versuche machen?
Lass dir folgendes sagen:

Bienen mögen am liebsten in ruhe gelassen werden.
Ständiges öffnen der Beute mögen die gar nicht.
Also sollten sich Beobachtungen ausschließlich auf die nötigsten
beschränken. Natürlich kannst du täglich beim Aus- und Einflug zusehen.

Für Experimente solltest du erstmal kräftig Erfahrung im Imkern sammeln
und eine Beute im Garten wird dir hierzu nicht reichen.
Du brauchst ja schließlich auch Vergleichs-Völker.

Um ein wirklich gesundes Bienenvolk zu haben muss dieses sich frei entfalten können, was in standard Beuten nicht möglich ist.
Die Standard Beuten sind quasi fast ausschließlich auf die Bedürfnisse des Imkers ausgelegt und die Bienen gehen eben den kompromiss ein, denn die sind da wo ihre Königin lebt.
Und was glaubste wer die Königin samt Volk in diese Kiste steckt?
Der pöse Imker ist das.
Freie Entfalltung der Bienen erreichst du nur mit einem Bienenkorb.
Bienen in Korbhaltung sind wesentlich gesünder und robuster als Beuten-Bienen, allerdings ist dann das ernten des Honigs etwas unkomfortabel für dich.
Wenn du dich also entscheiden solltest zu Imkern, dann solltest du über das Netz mal Kontakt zu einem Korbimker aufnehem.
Auch sind Bienen-Körbe sehr teuer und werden meist nur auf Bestellung gefertigt.
Bei normalen Imkern ist es meist so, daß diese Korbimker immer etwas belächeln.

Übrigens, Waldhonig finde ich am "leckerischsten"!

Noch was zu deinen Experimenten.
Ich finde dein Idee bei Bienen etwas mit Orgon zu machen sehr interessant.
Mir stellt sich nur die Frage ob man da nicht mehr mit einfließen lassen sollte. Feng Shui, Positives denken, liebe spenden, Astralreise als Biene in deinen Bienenstock, ...

Übrigens, bei den Heilpflanzen hast du den "Indischen Hanf" vergessen Lachen

Edit:
Jetzt währe interessant ob bienen mit hanf etwas anstellen können was sich Positiv auf sie auswirkt. Vieleicht is des ein Weg auch hanfbauer zu werden. Lachen

@omshanti
Bei akuten verletzungen nehme ich Arnika Salbe und Globoli.
Körperlich krank inform von Infektionen war ich schon lange nicht mehr.
Aber is diese Bachblütenzeug nicht für Nervliche sachen?
_________________
Und Tschüß
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Knorks
Forenveteran
Forenveteran


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 30.04.2010
Beiträge: 290
Wohnort: Nord-Harz

BeitragVerfasst am: 03.07.2013, 13:43    Titel: Antworten mit Zitat
Hat jemand von euch schon mal was von MMS gehört.
Das soll ein Amerikaner namens Jim Hunble entdeckt/wiederentdeckt haben.
Da nimmt man Natriumchlorit und zu gleichen Teilen eine Säure (ich habe Zitronensäure) und mischt das Tropfenweise 1:1, lässt es eine Minute ziehen und nimmt es dann verdünnt mit wasser oder Saft zu sich. Maximal sollte man am Tag sechs bis zehn Tropfen nehmen. Am besten mit Apfelsaft oder Wasser gemischt.
Man sollte keine Flüssigkeiten nehmen welche Antioxidantien enthält, wie Kaffee, weil das die Wirkung von dem Zeug wieder aufhebt, da MMS ein schwaches Oxydant ist. Es wirkt also durch oxydation. Was ich auch logisch finde, da unser kompletter Stoffwechsel darauf basiert.
Ich habe es bei angschwollenen Mandeln probiert und muss sagen das es zwar gewirkt hat, aber schwächer als ich mir das vorgestellt habe. Ich habe dann eine höhre Dosis probiert und habe einen Flattermann (Durchfall) bekommen. Das soll daran liegen, daß man die oxidierten Stoffe über den Darm ausscheidet und wenn es zu viel wird bekommt man halt Durchfall.
Aber bei aüßerer Anwendung, z.B. bei Pickel, schuppiger Haut, Mückenstiche usw. wirkt es bei mir sehr gut. Ich nehme da 10Tropfen von jeder Flüssigkeit in ein 0,2l Glas, mache es dann viertel voll mit wasser und reibe die betroffenen Stellen damit ein und lasse es trocknen, das mache ich bis das Glas leer ist.
Bei Mückenstichen habe ich es mit jeweils einem Tropfen gemischt (in einem Eierbecher Winken ) und dann pur drauf getan. Es hat ganz kurz gebrannt und das jucken war sofort weg und kam auch nicht wieder. Die kleine Wunde selber war sehr schnell verschorft und innerhalb von 2 Tagen war nichts mehr zu sehen.

@Krause
Bin mal gespannt was du jetzt dagegen zu lamentieren hast...lautlach
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
matrose
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 20.10.2012
Beiträge: 123
Wohnort: Utgard

BeitragVerfasst am: 04.07.2013, 12:53    Titel: Antworten mit Zitat
Schrieb Himbeere:Falls ihr Alternativen wisst, schreibt es hier bitte nieder.


lg[/quote]Lorbeerblätter kauen bei Zähnen oder auch als Mundwasser verwendenEin Blatt kauen und ausspucken ,macht auch ein gutes Mundmileu und weisse Zähne Lachen(Wacholderbeeren sind antibakteriell)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tao
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 22.07.2012
Beiträge: 174
Wohnort: Mein Kopf

BeitragVerfasst am: 05.07.2013, 12:51    Titel: Antworten mit Zitat
omshanti hat folgendes geschrieben:
Bei allem Akuten schwöre ich auf die Bachblüten-Rescue-Salbe, die ist ein reines Wunder.
Je schneller man sie nach dem Vorfall aufträgt, umso besser und schneller wirkt sie.



Mit Bachblüten, habe ich keine Erfahrung aber danke für den Hinweis.


Knorks hat folgendes geschrieben:
Hat jemand von euch schon mal was von MMS gehört.



Jep Sah mich aber sehr interressasant an. Wenn ich jedes Produkt was ich im Inet so aus relevanter recherche her gefunden habe, getestet hätte....uii das wäre ins cash gegangen *g*
Aber danlke für den thematischen Hinweiss zu einer weiteren Antibiotika Alternative.


Phoenix hat folgendes geschrieben:
Also Himbeere dass man die Beute nicht am Gartenrand stehen darf das weis ich, man benötigt eben einen Mindestabstand.
Du kannst die Beute auch direkt neben das Haus stellen und solltest dich vorher informieren ob ein direkter Nachbar alergiker ist und ob diese einverstanden sind, dann sollte das kein Problem sein.
Hier mal bisserl Grundlegende info, allerdings aus Bayern.
Wie des in anderen Bundesstaaten oder in Osterlitsch aussieht weis ich ned.
Am Besten du informierst dich einfach beim nächsten Imker/Verband.



Ja leider und das finde ich blöd aus raumtechnischen Gründen bei mir daheim. Da siehts echt aus wie im Urwald ^^(und eben deshalb müsste ich sie am Rand stellen) Bin direkt stolz drauf weil alle anderen Gärten in weiter Umgebung so künstlich/0815 mässig gepflegt sind was eben nicht grade Authentisch wirkt und sinnvoll ist.
Pflanzen wachsen jan icht zufällig da wo sie grade wachsen da sind immer tiefergehende Gründe mitinvolviert. Auch soll man bei diversen beschwerden einfach mal gucken welche Pflanzen in der Umgebuung so wachsen und oft helfen dann auch genau diese (Umfelgenetik).

Danke für die Info Phoenox ^^, werd mich sowieso ehe ich mir welche zulege genau erkundigen.


Phoenix hat folgendes geschrieben:
Öhm, du willst die Bienen beobachten und Versuche machen?
Lass dir folgendes sagen:

Bienen mögen am liebsten in ruhe gelassen werden.
Ständiges öffnen der Beute mögen die gar nicht.
Also sollten sich Beobachtungen ausschließlich auf die nötigsten
beschränken. Natürlich kannst du täglich beim Aus- und Einflug zusehen.

Für Experimente solltest du erstmal kräftig Erfahrung im Imkern sammeln
und eine Beute im Garten wird dir hierzu nicht reichen.
Du brauchst ja schließlich auch Vergleichs-Völker.



Jein...ich will sie aber anders aufziehen als es andere Imker machen. Ich will da u.a. ganheitlicher an die Sache rangehen. Wieder Stichwort Umfeldgenetik Winken Also ich will nicht ihr natürliches Gleichgewicht zerstören, nein im Gegenteil ich wil les sogar bestärken. Ein Grund für mein Bienen wollen ist ja das Bienensterben. Und anhand was so abgeht in der Welt (Chemtrails, E smog, Radioaktivitäten, etc...) will ich deen Bienen einen weitern Schutz bieten Smilie
Auch will ich damit das Ergebniss am Honig sehen ob man da Unterschiede kennt auf welcher Ebene auch immer.

Und klar brauch ich da Vergleichsvölker, wenigstens eines oder 2. Andererseits brauch ich keine weil ich alle Bienen den gleichen standard bieten will. Mal gucken....ich würds ja weniger aus wissenscahftlichen zwecken machen sondern eher für das wohl wollen der Biene.


Phoenix hat folgendes geschrieben:
Um ein wirklich gesundes Bienenvolk zu haben muss dieses sich frei entfalten können, was in standard Beuten nicht möglich ist.
Die Standard Beuten sind quasi fast ausschließlich auf die Bedürfnisse des Imkers ausgelegt und die Bienen gehen eben den kompromiss ein, denn die sind da wo ihre Königin lebt.
Und was glaubste wer die Königin samt Volk in diese Kiste steckt?
Der pöse Imker ist das.
Freie Entfalltung der Bienen erreichst du nur mit einem Bienenkorb.
Bienen in Korbhaltung sind wesentlich gesünder und robuster als Beuten-Bienen, allerdings ist dann das ernten des Honigs etwas unkomfortabel für dich.
Wenn du dich also entscheiden solltest zu Imkern, dann solltest du über das Netz mal Kontakt zu einem Korbimker aufnehem.
Auch sind Bienen-Körbe sehr teuer und werden meist nur auf Bestellung gefertigt.
Bei normalen Imker ist es meist so, daß diese Korbimker immer etwas belächeln.


Ich weiss viele oder die meisten Imker sind halt komemrziell geprägt und ernten den Honig wie andere Produkte der Bienen mehrmals und sehr kapitalistisch obwohl sie damit ebenso Stresshormone der Bienen in das Endprodukt eifliiessen lassen. Aber ich würde da wie gesagt sowieso anders an die Sache rangehen.

Pöse ^^^...hihi muss da grad an das Leben des Brian denken *g* http://www.youtube.com/watch?v=OVSNOBjpkgo

Alles kann man sich selber machen, Bienenkörbe genau so, mal gucken. Und wenn ich das mitn Orgon Akkumulator machen würde was auch ein spitzen Ort für das Bienenvolk im Winter ist wäre das einfach super für sie. wieder Stichwort Umfeldgenetik, mal gucken ob das Energie Niveu der Umgebung reicht wegen dem Akkumulator. Anonsten muss ich mir da zusätzlich noch was einfallen lassen.

Übrigens, Waldhonig finde ich am "leckerischsten"!

Noch was zu deinen Experimenten.
Ich finde dein Idee bei Bienen etwas mit Orgon zu machen sehr interessant.
Mir stellt sich nur die Frage ob man da nicht mehr mit einfließen lassen sollte. Feng Shui, Positives denken, liebe spenden, Astralreise als Biene in deinen Bienenstock, ...



Phoenix hat folgendes geschrieben:
Übrigens, Waldhonig finde ich am "leckerischsten"!

Noch was zu deinen Experimenten.
Ich finde dein Idee bei Bienen etwas mit Orgon zu machen sehr interessant.
Mir stellt sich nur die Frage ob man da nicht mehr mit einfließen lassen sollte. Feng Shui, Positives denken, liebe spenden, Astralreise als Biene in deinen Bienenstock, ...


Jep den kauf ich mir auch immer ^^

Natürlich sollte man da viel mehr einfliessen lassen. Auch rein wegen des Orgon AKkumulators schon, damit der die Energie in der Umgebung nicht leer saugt. Da gibts viele viele Wege.
Die Gedanken müssen sowieso auch positiv dahinter sein.

Phoenix hat folgendes geschrieben:
Übrigens, bei den Heilpflanzen hast du den "Indischen Hanf" vergessen Lachen

Edit:
Jetzt währe interessant ob bienen mit hanf etwas anstellen können was sich Positiv auf sie auswirkt. Vieleicht is des ein Weg auch hanfbauer zu werden. Lachen


Da habe ich mich schon lange mal erkundigt. Bienen können vom Hanf keine Pollen Ernten und somit im Honig einfliessen lassen. Das ist leider nicht möglich. Imker die sogenannten "Hanfhonig" anbieten mischen legidlich normalen mit kalt gepressten Hanföl.

Aber rein für den B/Poden (^^) der anderen Pflanzen ist Hanf seehr produktiv und auch wiederum für die Bienen die mit den anderen Pflanzen arbeiten.
Aber interressantes denke von dir Phoenix Winken


[quote="matrose"Lorbeerblätter kauen bei Zähnen oder auch als Mundwasser verwendenEin Blatt kauen und ausspucken ,macht auch ein gutes Mundmileu und weisse Zähne Lachen(Wacholderbeeren sind antibakteriell)[/quote]

Lorbeerblätter....hmmm. Cool danke dir.
Wacholderbeeren habe ich schonmal gehört dass die gut sein sollen ala Entgiftungskur.
_________________
YT Channel:
https://www.youtube.com/user/Slangsta01?feature=mhee
______________________________________
Wenn du den Charakter eines Menschen erkennen willst, so gib ihm Macht
______________________________________

Es zu tun ist die kürzeste Antwort
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Wissenschaft und Forschung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 1 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Alternativen zum herrschenden Geldsys... .:unaRmed:. Über das Forum/Sendungen 10 24.01.2012, 09:25

Tags
Essen, NES, TV





Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group
BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz

Boyz theme by Zarron Media 2003