Willkommen im Forum von CROPfm
cropfm.at - cropfm.bboard.de


 

  FAQ   Suchen   Mitgliederliste   Benutzergruppen   Registrieren   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Login 

Alien Disclosure 2013:



 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Ufologie und Aliens
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
soleluna
Forenveteran
Forenveteran


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 30.07.2009
Beiträge: 290
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: 01.08.2013, 16:54    Titel: Alien Disclosure 2013: Antworten mit Zitat
New Wikileaks Cable “Confirms Extraterrestrial Life”:
http://2012indyinfo.com/2013/06/22/alien-disclosure-2013-new-wikileaks-cable-confirms-extraterrestrial-life-ufo-sightings-2013unidentified-flying-saucersaliens-videosextra-terrestrialspace-newsufo-2013/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nightrat
Forenexperte
Forenexperte


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 21.12.2008
Beiträge: 573
Wohnort: Erde

BeitragVerfasst am: 03.08.2013, 21:45    Titel: Antworten mit Zitat
Danke für den Hinweis.
Das ganze ist schon seltsam. Aber ich bezweifle, dass ausgerechnet Politiker Tadschikistans über Ufo's und Aliens Bescheid wissen. Wenn da etwas geheimgehalten wird, dann sitzen die Wissenden in den USA und Russland, ganz allgemein gesagt.
_________________
"... a dream that became a reality and spread throughout the stars" -- Kirk (Whom Gods Destroy)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Otacun
Forenveteran
Forenveteran



Anmeldungsdatum: 19.05.2009
Beiträge: 437

BeitragVerfasst am: 20.08.2013, 22:12    Titel: Antworten mit Zitat
Ich glaube die Leute sollten sich langsam von dem Wort "DISCLOSURE" verabschieden. Es wird niemals eine Offenlegung in der Richtung geben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wingman
Moderator
Moderator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 16.01.2007
Beiträge: 940
Wohnort: Zeit/Raum-Illusion

BeitragVerfasst am: 21.08.2013, 00:04    Titel: Antworten mit Zitat
Zumindest wird man der Sache langsam überdrüssig, und falls doch mal was Spektakuläres enthüllt wird, hört keiner mehr hin (wie bei der Geschichte von dem Hirtenjungen, der immer "Wolf!" schrie). Lachen



Hier hatte ich noch ein paar Zeilen dazu geschrieben:
Thetawaves-Forum: Existenz von Außerirdischen wissenschaftlich bewiesen
_________________
Academy of Mind
Science meets Spirit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
soleluna
Forenveteran
Forenveteran


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 30.07.2009
Beiträge: 290
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: 21.08.2013, 11:45    Titel: Antworten mit Zitat
Ich glaube, dass es ganz einfach nichts Konkretes in diese Richtung zu enthüllen gibt.

Die öffentliche Meinung zur Frage, welche Rolle Regierungen beim UFO-Thema spielen, hat nichts mit deren tatsächlichen institutionellen Verpflichtungen bzw. nichts mit der tatsächlichen Funktionsweise eines riesigen Beamtenapparates zu tun: Verschwörungstheoretiker unterstellen geheimen Regierungsinstitutionen Kompetenzen, die es an anderen Departments nicht mal ansatzweise gibt. Wie kann es sein, dass eine Regierung in Sachen UFOs mit solcher Präzision unter derart perfekter Geheimhaltung agiert, während sie auf so vielen anderen komplexen Gebieten (soziale Gerechtigkeit, Gesundheitswesen, Finanzwirtschaft etc.) derart stümperhaft versagt? Ist das denn allen Ernstes logisch nachvollziehbar?

Um dem Thema eine angemessene Priorität einräumen zu können, muss man erstmal grundlegende Fragen stellen:

1. Was genau wissen wir über das Thema und welchen Stellenwert hat est?
2. An welchem Budget sind Kürzungen gerechtfertigt, damit UFO-Forschung betrieben werden kann?

Ad 1: Was, wenn das Miltär nicht mehr weiß, als dass da ab und zu mal unbekannte Flugobjekte mit "auffälligem Verhalten" jenseits unseres derzeitigen physikal. Know-Hows über unserem Erdball kreuzen? Allem Anschein nach ging noch keine ernsthafte Bedrohung davon aus - also kein Hinweis auf eine Gefährdung der nationalen Sicherheit. Warum nun damit in die Öffentlichkeit gehen und sich blamieren? Blamieren weil man zum Einen nicht in der Lage ist das Phänomen zu identifizieren und zum Andern weil man damit automatisch seine Schutzlosigkeit eingestehen würde -> Was, wenn daraufhin Massenpanik ausbricht? Soll man wegen eines unbekannten, "harmlosen" Phänomens ernsthafte Unruhen riskieren?

Ad2) (Finanz)Wirtschaft und Sozialsystem stehen nicht erst seit 2008 auf wackligen Beinen -> Im Grunde versucht man seit dem Ende des 2. WKs eine Stabilisierung herzustellen -> Darum wurde in unseren Breiten die EU geründet, die auf ihrem Weg der Etablierung nun erst wieder zu zerbröckeln droht, trotz des zu Recht erhaltenen Friedensnobelpreises! Mit dem im 20.Jhd. aufgekommenen Lebensstandard und Luxus steigen auch die sozialen Bedürfnisse und die damit einhergehenden Finanzaufwendungen -> ARbeit, Gesundheit und Frieden haben nunmal aus der Sicht der meisten Menschen einen weitaus höheren Stellenwert als die Erforschung irgendwelcher zwar höchst interessanter aber auch harmloser Phänomene -> Auch wenn mittlerweile sicherlich mehr Menschen von der Existenz von UFOs überzeugt sind, so halten sie diese doch eher für eine Kuriosität, man könnte auch sagen für ein Luxusproblem! Entgegen der Meinung vieler "UFO-Anhänger" ist die Problematik für den Großteil der Bevölkerung nunmal nicht wahlkampftauglich. Aus politischer Sicht ist es also sehr riskant, mit diesem Thema in Verbindung gebracht zu werden, da nunmal nach wie vor Medien wie auch WÄHLER äußerst negativ darauf reagieren -> Wer das bezweifelt, soll mal nach dem weiteren Werdegang des US-Präsidentschaftskandidaten Dennis Kucinich googeln, nachdem er das Thema in einer Debatte angeschnitten hatte -> Er hatte eine Klette angefasst, die er nicht mehr loswurde. Konträr zum Märchenszenario mancher UFO-Anhänger, nämlich dass ein Präsident nur mit seinem Zauberstab zu schwingen bräuchte und schon wären alle Informationen frei gegeben und neue Programme gestartet - steht ein ranghoher Politiker ordentlich unter Druck - gerade auch sehr beliebte und hoch angesehene Präsidenten wie z.B. Ronald Reagan, der sich scharfer Kritik ausgesetzt sah nachdem er einem Reporter völlig naiv von seinen 2 UFO-Sichtungen berichtet hatte!

Die Politik ist ein Pulverfass. Grade jene potentiellen Wähler, die vor der Wahl am lautesten nach Disclosure rufen, würden ihren Kandidaten nach der Wahl doch nur das Genick brechen, sobald ihre Gehälter und/oder Bezüge genau deswegen gekürzt würden!

Fazit: Sei vorsichtig, was Du Dir wünscht - es könnte in Erfüllung gehen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
matrose
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 20.10.2012
Beiträge: 123
Wohnort: Utgard

BeitragVerfasst am: 16.09.2013, 19:35    Titel: Disclosure Antworten mit Zitat
http://youtu.be/Bdw_ikz2hBY Sehr glücklich Bin gerade zufällig drüber stolbert -ich weiss nicht ob´s bekannt ist Ja sie würden übers fernsehen senden .ist auch dieses Thema bei einen Otacun podcast kurz erwähnt -wie Sie sich melden würden und jetzt ist es da viel vernügen mfg more von mostzuz


Lachen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Ufologie und Aliens Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge „Soft Disclosure“ greyhunter Ufologie und Aliens 1 29.01.2019, 14:25
Keine neuen Beiträge Ufo-Welle über Polen 2013-2014 rainer22 Ufologie und Aliens 3 11.02.2015, 21:08
Keine neuen Beiträge Das Jahr 2013 pi0xer Über das Forum/Sendungen 1 20.12.2013, 02:08
Keine neuen Beiträge Paraphänomene und Quantenmechanik - 1... .:unaRmed:. Über das Forum/Sendungen 7 13.11.2013, 21:55
Keine neuen Beiträge Wahrnehmung, Interpretation und Glaub... .:unaRmed:. Über das Forum/Sendungen 19 29.10.2013, 14:30





Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group
BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz

Boyz theme by Zarron Media 2003