Willkommen im Forum von CROPfm
cropfm.at - cropfm.bboard.de


 

  FAQ   Suchen   Mitgliederliste   Benutzergruppen   Registrieren   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Login 

"Kepler" beendet Planetensuche



 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Wissenschaft und Forschung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
soleluna
Forenveteran
Forenveteran


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 30.07.2009
Beiträge: 290
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: 19.08.2013, 08:30    Titel: "Kepler" beendet Planetensuche Antworten mit Zitat
Das Weltraumteleskop "Kepler" muss seine Suche nach erdähnlichen Planeten wegen eines technischen Defekts beenden.
Weil das Problem auch nach mehreren Anläufen nicht behoben werden konnte, kündigte die US-Raumfahrtbehörde NASA gestern die Einstellung der Mission an.


http://science.orf.at/stories/1723160/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Knorks
Forenveteran
Forenveteran


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 30.04.2010
Beiträge: 290
Wohnort: Nord-Harz

BeitragVerfasst am: 19.08.2013, 18:53    Titel: Antworten mit Zitat
Naja
Ob die da Planeten suchen oder nicht, macht keinen Unterschied.
Können eh keinen einzigen besuchen und ihre Annahmen über diese Planeten bestätigen lassen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
soleluna
Forenveteran
Forenveteran


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 30.07.2009
Beiträge: 290
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: 20.08.2013, 07:25    Titel: Antworten mit Zitat
Nun, mich enttäuscht das schon sehr:

2012 war ich bei einem so interessanten wie auch spannenden Vortrag von Artie Hatzes - seines Zeichens einer der Pioniere bei der Suche nach Exoplaneten - in der Wiener Akademie der Wissenschaften, bei dem Hatzes sich äußerst enthusiasmiert von den Erkenntnissen von Kepler und CoRoT zeigte! Mit Spannung aufbauender Begeisterung wies er damals darauf hin, dass dank modernster optischer Technik Kepler BALD aufs neueste HighTech aufgerüstet werden würde und so NOCH TIEFERE bzw. EXAKTERE Einblicke in fremde Planetensysteme möglich wären -> Bislang hätte Kepler nur den äußersten RAND der habitablen Zone "beleuchten" können, aber demnächst, mit noch schärferen Teleskopen, würden wir dann direkt ins ZENTRUM rein sehen - wo die Suche nach bewohnbaren Planeten bekanntlich erst wirklich interessant wird! Hatzes meinte, die forschenden Astronomen wären sich sicher, dass wir damit schon in wenigen Jahren eine offizielle Bestätigung nicht nur einer sondern sogar mehrerer "zweiter Erden" erhalten werden!
Und DAS wäre schon eine Senstaion! Damit gäbe es auch konkrete Koordinaten für SETI-Signale..

Aber gut, Astronomie verschlingt halt auch Unsummen an Geldern - die wir momentan in der Tat besser hier auf Erden benötigen - dank unserer unstillbaren Gier und Habsucht
Ausrufezeichen Mit den Augen rollen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nightrat
Forenexperte
Forenexperte


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 21.12.2008
Beiträge: 573
Wohnort: Erde

BeitragVerfasst am: 20.08.2013, 07:45    Titel: Antworten mit Zitat
Ich finde es auch schade, dass Kepler aufgegeben werden muss.
War ja eine der wenigen handfesten Möglichkeiten, neben z.B. SETI, sich dem Thema Außerirdisches Leben zu nähern.

Und das mit dem Besuchen: Man muss wohl erst einen Zielplaneten finden bevor man ihn besuchen kann. Ich werde es niemals beweisen können, aber ich habe den Verdacht, dass so in 1000 Jahren die Menschen sehr wohl interstallare Reisen machen werden. Insofern ist die Suche nach Planeten eine Voraussetzung, damit wir mehr Daten für die Zielauswahl haben werden.
Es ist auch so, wenn die Menschheit es schafft sich nicht selbst auszulöschen, dann wird sie die Erde mal verlassen müssen.
_________________
"... a dream that became a reality and spread throughout the stars" -- Kirk (Whom Gods Destroy)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Wissenschaft und Forschung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Ufocasebook fällt auf "Linsenwol... rainer22 Ufologie und Aliens 0 16.02.2020, 01:57
Keine neuen Beiträge "Drohnen" im Formationsflug... rainer22 Ufologie und Aliens 0 03.01.2020, 00:04
Keine neuen Beiträge Amerindians & "Blutgötter" greyhunter Ufologie und Aliens 0 27.12.2019, 12:58
Keine neuen Beiträge Könnt ihr "ufocasebook.com"... rainer22 Allgemeines und Lustiges 2 06.12.2019, 00:44
Keine neuen Beiträge Mineiros und die "Mutter-des-Gol... greyhunter Ufologie und Aliens 0 29.10.2019, 12:02





Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group
BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz

Boyz theme by Zarron Media 2003