Willkommen im Forum von CROPfm
cropfm.at - cropfm.bboard.de


 

  FAQ   Suchen   Mitgliederliste   Benutzergruppen   Registrieren   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Login 

Paraphänomene und Quantenmechanik - 15.11.2013



 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Über das Forum/Sendungen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
.:unaRmed:.
Moderator
Moderator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 12.01.2007
Beiträge: 1969

BeitragVerfasst am: 13.11.2013, 21:55    Titel: Paraphänomene und Quantenmechanik - 15.11.2013 Antworten mit Zitat
Die nächste live Ausgabe von CROPfm ist am 15.11.2013 um 19:00 auf 92.6 Mhz - der Frequenz von Radio Helsinki - im Raum Graz/Steiermark als auch online zu hören. Für Fragen und Kommentare während der Sendung steht Ihnen CROPcom zur Verfügung - der liveChat.



Paraphänomene und Quantenmechanik



Der Physiker und Psychologe Walter von Lucadou gründete 1989 die parapsychologische Beratungsstelle in Freiburg. Im Rahmen seiner Tätigkeit als Leiter der Organisation konnte er in den letzten Jahrzehnten eine große Zahl an ungewöhnlichen Erlebnissen aufklären - doch gibt es immer wieder erstaunliche Fälle, die ungelöst bleiben. Hellsehen, Telepathie oder Psychokinese sind bis dato nicht erklärbar. Lucadou vermutet, dass hier quantenmechanische Prozesse ins Spiel kommen, die bisher kaum berücksichtigt wurden.


Illustration: Matthias Töpfer >> www.bilderdaemmerung.de


Walter von Lucadou gilt weltweit als einer der führenden Forscher auf dem Gebiet der Parapsychologie und zählt zu den Herausgebern diverser Fachzeitschriften. In der Sendung besprechen wir nicht nur einige seiner interessantesten Fälle der Vergangenheit, sondern gehen auch auf seine Erklärungsansätze ein, die vielleicht einmal dazu beitragen können, das Geheimnis der so genannten PSI-Kräfte zu erhellen. Ein Gespräch entlang der fragilen Berührungspunkte von Psychologie und Physik.

Siehe auch Sendung >> Die Quantenfeldmedizin vom Juli 2012.

Website der Parapsychologischen Beratungsstelle

Buch: Die Geister die mich riefen (Amazon)

Themengebiet: Unerklärliche Phänomene

Moderator: Tarek Al-Ubaidi

Sendungsgast:

Dr. rer. nat. Dr. phil. Walter von Lucadou (Physiker, Psychologe, Para-Forscher)


> Link zur Sendung <


Zuletzt bearbeitet von .:unaRmed:. am 16.11.2013, 09:37, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
egG
Administrator
Administrator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 16.01.2007
Beiträge: 1100
Wohnort: Graz

BeitragVerfasst am: 15.11.2013, 23:25    Titel: Antworten mit Zitat
...und natürlich war das weder die 215. noch die 207., sondern vielmehr schon die 307 Sendung... Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Bratak
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 08.08.2009
Beiträge: 242
Wohnort: Erde

BeitragVerfasst am: 16.11.2013, 15:19    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo Tarek,

super Sendung gestern Abend. Auch wenn ich so manches mal Mühe hatte, dem Gast folgen zu können(was wohl eher daran lag, das er sehr in "seiner" Fachsprache verhaftet war).
Aber den Ansatz, den er gut rüber gebracht hat, das z.B.: Spuk in den eigenen vier Wänden macht durchaus Sinn, auch wenn er sich gegen den Gedanken sperrt, das Geist einfluß auf Mateie hat.....

Wieder mal ein toller Abend, danke dafür.

LG, Bratak Sehr glücklich
_________________
Mensch wach auf, Zeit zu sehen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
omshanti
Forenveteran
Forenveteran



Anmeldungsdatum: 05.06.2013
Beiträge: 250
Wohnort: Insel der Seligen

BeitragVerfasst am: 19.11.2013, 21:23    Titel: Antworten mit Zitat
.

Herr Luc beschreibt ua. Studien, bei denen der Messwert eines Gerätes durch Gedanken beeinflusst wird. Nun, Gedanken bewegen dies und das, aber der Wille versetzt Berge. Ich habe nicht rausgehört, dass der Wille berücksichtigt wurde (mir ist aber auch ehrlich gesagt zeitweilig der Geist entflattert).

Nun ist der Wille aber doch genau dasjenige Element, das in ALL-em enthalten ist, denn er geht (je)der Schöpfung (im Großen wie im Kleinen) voraus. Er ist das bindende Glied, die wirkende Geisteskraft, die in allem Werden steckt. Man sieht es auch wieder in der Sprache:

Thel-o -> wollen
Thele-ma -> der Wille
Tele - > Fern
Teli -> Draht (sinngem. also eine Verbindung, es gibt ja auch den geistigen Draht)

(Dass Wille und Entfernung zusammen gehören sieht man zB auch im Französischen: franz. volonté = Wille, vol = Flug)

Thel und Tel ist phonetisch derselbe Ton = Schwingung und Schwingung ist wiederum Wille.

Schwingung/ Schwung = Elan = lat. e lan > (e) aus (lan) WOLLE -> vgl. auch das Lamm Gottes od. das goldene Vlies: aus dem WOLLEN heraus, aus WILLE

Oder ganz einfach im Englischen: will = wollen / werden. Wollen und werden ist dasselbe.

Wollen auf lat. heisst velle => Welle! Wiederum ein Hinweis auf eine Schwingung.

Aber eben eine unabhängig von Zeit und Raum, denn Wille ist der zeitlose Geist in ALL-em was ist. Im Gegensatz zur Entfernung, die der Illusion Dualität angehört.

Das macht auch Sinn zu dem, was Herr Luc über Menschen, die einen Spuk auslösen, sagt: Sie wollen ihre Probleme nicht erkennen. Die höhere Instanz der Menschen WILL aber und spu(c)kt es aus. D.h. der Wille, der dahinter steht, ist in dem Fall nicht der des kleinen Ego, sondern der große und deshalb auch so kraftvoll.

Und bei so einer Studie ist natürlich die Frage, wie bekommt man die Probanden zum Wollen, denn der Wille lässt sich ja nicht erzwingen. Der kleine recht schwer und der große gar nicht. Aber darüber nachdenken kann man ja einmal ....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
soleluna
Forenveteran
Forenveteran


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 30.07.2009
Beiträge: 290
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: 19.11.2013, 22:05    Titel: Antworten mit Zitat
omshanti hat folgendes geschrieben:

Thel-o -> wollen
Thele-ma -> der Wille
Tele - > Fern
Teli -> Draht (sinngem. also eine Verbindung, es gibt ja auch den geistigen Draht)


Oder wie mein Lateinlehrer immer zu erklären pflegte:
"Ein Professor in der Ferne ist ein TELEFAX!" Lachen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
San
Forenveteran
Forenveteran



Anmeldungsdatum: 05.07.2009
Beiträge: 252

BeitragVerfasst am: 20.11.2013, 22:14    Titel: Antworten mit Zitat
Herrliche Sendung, großartiger Gast, danke

Ausrufezeichen

Und wieder einmal bestätigt sich was der Physiker und Bewustseinsforscher Tom Campbells in seiner Theory of Everything schreibt, wo er im Zusammenhang mit der Schwierigkeit paranormale Phänomene unter wissenschaftlichen Bedingungen zu replizieren, den Begriff Psi Uncertainty Principle prägt.

"The psi uncertainty principle makes the scientific objective measurement of psi performance problematical, but only from the PMR [physical matter reality] perspective. As soon as there are outside observers to report and measure the miracles (reduce the uncertainty about reported violations of traditional PMR physics), the miracles diminish - and insiders cannot be trusted to be objective and therefore cannot be believed {and therefore can be discounted}.

Let's explore how the randomness of certain natural events is related to the psi uncertainty principle. A focused and directed consciousness (physically embodied or not) may take advantage of the uncertainty or randomness in physical interactions, situations, or phenomena by subtly applying psycho-kinetics (PK) or telepathic suggestion to manipulate events toward a particular outcome. The results of these manipulations would simply appear within PMR to be good or bad luck, an intuitive bolt out of the blue, or a random skewing of the expected statistical distribution. Such manipulations are typically helpful and relatively common. They created no contradictions and pose no causality problems within PMR {widespread loss of belief in PMR as a physically objective reality} as long as there is enough uncertainty (lack of objective proof) to hide the paranormal outside influence and satisfy the psi uncertainty principle."
http://wiki.my-big-toe.com/index.php/Psi_Uncertainty_Principle

Während Campbell den theoretischen Überbau liefert, liefert Lucadou offensichtlich die Formel, nach der das PUP angewendet wird. Dass sich dieses Phänomen in eine Formel gießen lässt, ist seinerseits wieder ein wunderbares Indiz dafür, dass es sich beim PUP um ein "Naturgesetz" innerhalb dieser virtuellen Realität handelt, das wie alle anderen Gesetze auch, eine bestimmte Form von Erfahrungswelt generiert.

Wenn Lucadou sagt, er habe bei den telekinetischen Experimenten keine paranormale Kraft gefunden, die auf die physikalischen Erscheinungen einwirkt, dann entspricht es wieder genau obigem Satz: "A focused and directed consciousness (physically embodied or not) may take advantage of the uncertainty or randomness in physical interactions, situations, or phenomena by subtly applying psycho-kinetics (PK) or telepathic suggestion to manipulate events toward a particular outcome." In anderen Worten, es wird durch die Intention auf die Wahrscheinlichkeitsverteilung Einfluss genommen. In die Welt kommt das Phänomen, wie jedes andere auch, ohne dass eine andere (physikalische) Einflussnahme wirkt. Die Einflussnahme besteht auf einer Informations-Meta-Ebene, die bestimmt, mit welcher Wahrscheinlichkeit physikalische Phänomene in dieser virtuellen Welt "rerendert" werden.

Wer ist Tom Campbell (deutsch)?
http://www.matrixwissen.de/index.php?option=com_content&view=article&id=526:video-who-is-thomas-campbell&catid=156:answers-by-tom-campbell&Itemid=144&lang=de
_________________
"It's just data." ~ Tom Campbell
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
neo-fan
Vielfachposter
Vielfachposter



Anmeldungsdatum: 03.10.2009
Beiträge: 40

BeitragVerfasst am: 22.11.2013, 02:19    Titel: Antworten mit Zitat
Interessante Sendung, auch wenn das Thema nicht ganz neu ist, wenn man v. Lucadous Buch "Psi-Phänomene: Neue Ergebnisse der Psychokinese-Forschung" gelesen hat (was ich vor ca. 15 Jahren tat).

Nur das mit dem Abnehmen des PK-Effektes mit zunehmender Länge der Versuchsreihe war mir neu (oder ich habe es wieder vergessen). Skeptiker könnten dies allerdings in ihrem Sinne auslegen, nämlich daß von dem vermeintlichen Effekt umso weniger übrigbleibt, je genauer man ihn untersucht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
polarheld
Vielfachposter
Vielfachposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 08.05.2008
Beiträge: 54

BeitragVerfasst am: 30.11.2013, 22:17    Titel: Antworten mit Zitat
super Sendung

gab viele aha Erlebnisse

bitte mehr mit dem gast

(lustig auch dass er auf die 1 Million Sache eingegangen ist - war ja klar dass das ne linke geschichte ist)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Über das Forum/Sendungen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Ufo-Welle über Polen 2013-2014 rainer22 Ufologie und Aliens 3 11.02.2015, 21:08
Keine neuen Beiträge Das Jahr 2013 pi0xer Über das Forum/Sendungen 1 20.12.2013, 02:08
Keine neuen Beiträge Wahrnehmung, Interpretation und Glaub... .:unaRmed:. Über das Forum/Sendungen 18 29.10.2013, 14:30
Keine neuen Beiträge Psychobionik und Innenweltsurfen - 18... .:unaRmed:. Über das Forum/Sendungen 7 16.10.2013, 10:56
Keine neuen Beiträge Alien Disclosure 2013: soleluna Ufologie und Aliens 5 01.08.2013, 16:54

Tags
Chat, Mode, PC, Rap





Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group
BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz

Boyz theme by Zarron Media 2003