Willkommen im Forum von CROPfm
cropfm.at - cropfm.bboard.de


 

  FAQ   Suchen   Mitgliederliste   Benutzergruppen   Registrieren   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Login 

Aufbruchstimmung - 04.04.2014


Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Über das Forum/Sendungen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Weltenbuerger Thorsten
Forenveteran
Forenveteran


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 18.01.2007
Beiträge: 319
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 04.05.2014, 01:44    Titel: Antworten mit Zitat
Du redest Dich permanent in Deine Glaubensgebilde, da will ich nicht weiter stören.
Bekomme auch Genickschmerzen bei all dem Hinaufguckenmüssen.

Nicht nur, dass Du keine Unterschiede zwischen Polarität und Dualität siehst, nein, gleich auch noch Gewissen mit Moral gleichsetzen oder zumindest den selben Quell annehmen und auf den Nimbus der persönlichen Ebene gehoben. Kein Urgrund, kein Gott, nix. Und wenn doch, keine Auflösung der Illusionen, sondern ein Matsch und Einheitsbrei AUF ALLEN EBENEN.

Noch einmal: An den Taten können wir erkennen.....

Was Du nicht erkennst, erkennst Du vielleicht später.
Du urteilst hier an mehreren Stellen, nicht nur bei mir. Aber Hauptsache Du glaubst, Du wandelst in der Goldenen Mitte.

Ja, Gott ist ein-fach:
Mein Reich ist nicht von dieser Welt....
Ich UND der Vater sind eins....
etc.

Du solltest genauer hinschauen auf welcher Spielwiese Du Deine Körpergewandung bewegst:
http://www.youtube.com/watch?v=-WjSC99ih9Y

Wünsche Dir ein klares Unterscheidungsvermögen....
Aum Shantih

-----------------------------------------------

Gott schafft das Gute und das Böse, das Hässliche und das Schöne, das Reine und das Betrügerische, das Moralische und das Unmoralische.
Wie können wir nun alle diese Eigenschaften anerkennen? Wie lieben wir Gott in all seinen vielen Teilen? Wie geben wir jedem Ding seinen rechtmäßigen Anteil?

Manifestieren wir alle diese Eigenschaften? Die Antwort ist „Ja und Nein”.
Und zwischen diesem Ja und Nein liegen all die Gefahren, die uns auf dem Weg begegnen. Wir zitieren erneut von Chitticks Buch »The Sufi Path of Knowledge«:

Es ist einfach, folgenden Denkfehler zu machen: „Da es nur ein Wesen gibt, das alle Dinge durchdringt, ist Gott in allem präsent, im Guten genauso wie im Bösen. Deshalb gibt es keinen Unterschied zwischen Gut und Böse und alles ist erlaubt.”

Wir müssen sehen, dass das Böse auf seiner eigenen Stufe real ist, und genauso existiert, dass der Mensch die Schwierigkeiten so wie sich selbst als real wahrnimmt - er durch seine eigene Natur gezwungen ist, zwischen dem geraden Pfad zu wählen, der zu Gleichgewicht, Harmonie und Glückseligkeit führt, und den gekrümmten Pfaden, die zu Ungleichgewicht, Unausgeglichenheit und Elend führen.

Aus Gottes Sicht sind alle Pfade ‚gerade‘, aber das ist der Blickwinkel Gottes als Wesen, das alle Namen und Möglichkeiten versteht. Es geht nicht um den Standpunkt Gottes als Führer, der die Perfektion und Glückseligkeit der Menschheit ersehnt.

Vom Standpunkt des bloßen Seins aus gesehen, existiert nichts weiter als Gutes. Sobald jedoch die Existenz mit in Betracht gezogen wird, vermischt sich das Gute definitionsgemäß mit dem Bösen. Menschliche Wesen leben nicht im bloßen Sein und sind mit Entscheidungen zwischen Gut und Böse konfrontiert. Menschen sind im Kosmos in Beziehung mit anderen existierenden Dingen gesetzt und sind dazu angehalten, ihre Wahl zu treffen; das Gute, das Bessere, oder das böse, das Schlechtere. Obwohl Gutes und Böses Gott als bloßes Gutes manifestieren, können sie in Bezug zu den Kriterien, die durch die Natur der Dinge eingerichtet und von Gott gewollt sind, in Bezug auf die menschlichen Wesen, und in Bezug auf den Menschen nicht als gleich angesehen werden. Deshalb können wir der Realität von Gut und Böse in unserer momentanen Situation nicht entfliehen.

Menschen sind dazu gedrängt, in jeder Phase ihrer Existenz in dieser Welt zwischen Gut und Böse zu unterscheiden. Die sekundären Ursachen nehmen die Eigenschaften Seiner Namen an, und der Kosmos ist durch und durch lebensspendend und tötend, vergebend und rächend, aufbauend und erniedrigend, führend und irreführend; auf allen Arten von Ebenen. Immer wenn Interessen von Menschen ins Spiel kommen, müssen die Menschen die sekundären Ursachen entweder als gut oder böse sehen. Deshalb müssen menschliche Wesen immer Gottes Sichtweise von ihrer eigenen Sichtweise separieren. Im Versuch, dennoch ein Verständnis darüber zu erlangen, werden viele Leute wahnsinnig.

Genauso wie es in der Existenz nichts weiter als das Gute gibt und alle Wege zurück zu Gott führen, so sind auch alle Charakterzüge edel und keiner davon ist gemein. Aber Charakterzüge sind nur in Bezug auf ihre ontologische Wurzel nobel. Sobald aber die vier Ebenen von Gut und Böse in Betracht gezogen werden, sind manche davon edel und manche gemein.

Um den Unterschied zwischen edel und gemein in Bezug auf das ultimative Glück herauszufinden, brauchen menschliche Wesen Scharfsinn.

Scharfsinn ist ein göttliches Licht, das Gott demjenigen gibt, der Vertrauen in das Auge seiner Einsicht hat, genauso wie das Licht, das dem Auge der normalen Sicht zugehört. Wenn jemand Scharfsinn besitzt, ist ein Anzeichen davon wie das Licht der Sonne, durch das Sinneobjekte sichtbar werden. Wenn das Licht der Sonne unverhüllt ist, unterscheidet die Sicht die Sinneobjekte. Sie unterscheidet das Große vom Kleinen, das Schöne vom Hässlichen, das Weiße vom Schwarzen, Roten und Gelben, das Bewegte vom Unbewegten, das Ferne vom Nahen und das Hohe vom Tiefen. Genauso unterscheidet das Licht des Scharfsinns mittels Vertrauen das Lobenswerte vom Tadelnswerten, die Bewegegungen der Glückseligkeit und des Elends betreffend der nächsten Heimat.

Ein paar Scharfsinnige haben den Punkt erreicht, wo sie, die Fußspuren eines Menschen am Boden betrachtend, sagen konnten, ob der Verursacher der Spuren - obwohl dieser schon längst vorbeigegangen ist - ein glückliche, oder eine elende Person war. Spurenleser tun ihre Arbeit auf ähnliche Art.

Das Licht des Scharfsinns kommt direkt von Gott, sozusagen vom Ursprung. Deshalb ist es möglich, nicht nur die lobenswerte, sondern auch die tadelnswerte Seite zu sehen.


Anders gesagt: das Licht des Scharfsinns ist die Fähigkeit, objektiv zu sehen. Und wir gewinnen Scharfsinn anscheinend durch Wissen.


aus:
Knight-Jadczyk, Laura: Die Welle. Buch 2 - Seelenhacker. Die unsichtbaren Hände hinter der New Age-Bewegung, S. 56-59
_________________
Der einzig wichtige Weg, den wir in unserm Leben gehen sollten,
ist der Weg von unserem Verstand zu unserem Herzen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
omshanti
Forenveteran
Forenveteran



Anmeldungsdatum: 05.06.2013
Beiträge: 250
Wohnort: Insel der Seligen

BeitragVerfasst am: 04.05.2014, 08:46    Titel: Antworten mit Zitat
@Thorsten

Du zitierst hier Texte, Videos, gibst kiloweise Buchtipps - da sieht man, woher Du Deine Meinung hast: von anderen.

Würden wir Bücher wirklich benötigen, wären wir mit einer Bibliothek zur Welt gekommen. Warum bist Du nicht Deine eigene Quelle und schöpfst aus der Wahrheit? Denn im außen ist nichts wahr - es ist nur der Spiegel von Dir, der Gesellschaft, der Welt.

Was ich hier beschreibe sind Möglichkeiten, wie Menschen an ihre eigene Quelle kommen, um für sich selbst aus der Wahrheit schöpfen zu können. Denn damit sind wir nicht nur weniger beeinflussbar, sondern stärken den eigenen Willen. Um den geht es. Denn andere haben nur Macht über Dich, die Gesellschaft, die Welt, weil ihr Wille der stärkere ist. Gott ist Wille, ihr Gott ist stärker. Über meinem Gott steht nichts mehr.

Egal also was es da draussen an Schreckgespensten gibt - sie haben keine Macht mehr über mich. Dich aber beherrschen sie. Sie beherrschen Deinen Geist. Und damit erhältst Du sie am Leben.

Dein Weg.

.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Weltenbuerger Thorsten
Forenveteran
Forenveteran


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 18.01.2007
Beiträge: 319
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 04.05.2014, 13:02    Titel: Antworten mit Zitat
Du liest und verstehst nicht, sonderst von Deinem Hohen Roß weiterhin Deine Einschätzungen Deines Gegenübers ab, ohne mich zu kennen.
Stellst hier so dar, als wäre es Teil einer Wahrheit außerhalb von Dir. Sorry, aber Du irrst Dich schon wieder. Schade, wenn diese Worte wieder an Dir abprallen werden.


Ich gebe lediglich Impulse, um die eigenen inneren Reflektionen anzuregen.
Mein Weg ging erst durch die Tiefe meines eigenen Innern. Ich hatte als Kind Krebs und habe dadurch mehrere, sehr intensive Grenzerfahrungen gehabt, die mich haben viele Fragen stellen lassen.
Dann habe ich mich innerlich diesen Fragen gestellt, habe in mir Antworten empfangen UND DANN ERST habe ich in der äußeren Welt nach anderen Antworten gesucht und gefunden.
Das Du dort keine Wahrheit findest, ist traurig, erklärt aber auch Deine Ignoranz gegenüber Deinen Nächsten.

Hier noch mal eine weitere Inspiration (falls Du mit dem Wort nix anfangen kannst, einfach mal in äußeren Werken nachschlagen).
Stammt aus einem Briefwechsel zwischen Michael Ende und Werner Zurfluh, einem Bewusstseins- und Traumforscher:


Klar, Sie
und ich könnten die Geschichten im "Spiegel" oder in den "Quellen"
psychologisch auffassen, zerpflücken, interpretieren und
analysieren. Wir könnten also auf dem Boden des Mehr-Desselben
verbleiben und die Netze irgendwelcher theoretischer
Lehrmeinungen über die Angelegenheit werfen. Man sollte durchaus
in der Lage sein, dies zu tun. Und tatsächlich habe ich dies bei
meinen Geschichten auch jahrelang getan. Ausschliesslich getan -
und damit die blaue Blume zerpflückt, zerfleddert, zerdrückt und
welken lassen. Bis ich dann eines Tages endlich gelernt habe, das
Netz wieder zurückzunehmen, andere Netze darüberzustülpen und
schliesslich ganz auf Netze zu verzichten (sofern dies überhaupt
möglich ist). Wichtig dabei ist die Fähigkeit, mindestens dreissig
verschiedene theoretische Lehrmeinungen über einen Sachverhalt
bzw. ein Erlebnis, eine Geschichte, einen Traum usw. zu werfen (so
sagen wenigstens die Tibeter). Denn (nur) auf diese Weise wird die
Beschränktheit einer Betrachtungsweise offensichtlich, werden
Vorstellungen relativiert und kann das Ganz-Andere zum Vorschein
kommen. Diese Vorgehensweise löst das Reduziertsein auf das
eigene Bewusstsein, das willkürliche Erklärungsbedürfnis, das
persönliche (Vor-)Urteil und die egohafte bloss subjektive Meinung
auf. Und (nur) so gelingt es, eine formal-inhaltlich total vorgeprägte
Sprachlichkeit in ein lebendiges Sprachvermögen umzuwandeln. Ein
erzählerisches Miteinander ersetzt dann das rechthaberische
Gegeneinander.

----------


In der Hoffnung, dass Du jetzt damit aufhörst, mir andauernd Unterstellungen meine Person betreffend entgegenzuschleudern, die einer Realitätsprüfung nicht standhalten würden.
Ist Deine Meinung, ja, mich interessiert sie nicht. Es ging hier um Sachverhalte, die Du ignorierst, verschone mich bitte mit Deinen Ablenkungen auf die persönliche Ebene. Ansonsten muss ich davon ausgehen, dass Du hier Energiespielchen spielst - auch darauf habe keinen Bock. Dann würde sich auch mein Eindruck verhärten, dass es sich bei Dir nicht mehr um einen starken Willen handelt, sondern um Starrsinn.
_________________
Der einzig wichtige Weg, den wir in unserm Leben gehen sollten,
ist der Weg von unserem Verstand zu unserem Herzen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
omshanti
Forenveteran
Forenveteran



Anmeldungsdatum: 05.06.2013
Beiträge: 250
Wohnort: Insel der Seligen

BeitragVerfasst am: 04.05.2014, 17:03    Titel: Antworten mit Zitat
@ Thorsten

Ich habe mir sehr Mühe gegeben, aber an Überheblichkeit ... kann ich Dich einfach nicht übertreffen! Smilie

Mach´s gut!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Krause
Forenveteran
Forenveteran



Anmeldungsdatum: 02.05.2013
Beiträge: 378
Wohnort: Urubin

BeitragVerfasst am: 04.05.2014, 20:13    Titel: Antworten mit Zitat
omshanti hat folgendes geschrieben:
@ Thorsten

Ich habe mir sehr Mühe gegeben, aber an Überheblichkeit ... kann ich Dich einfach nicht übertreffen! Smilie

Mach´s gut!


Doch, sogar um mehrere Faktoren.
_________________
"Wir sehen nur was wir wissen" - Johann Wolfgang von Goethe.



Zuletzt bearbeitet von Krause am 05.05.2014, 19:07, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
axkw
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 18.10.2012
Beiträge: 196
Wohnort: Steiermark

BeitragVerfasst am: 05.05.2014, 16:35    Titel: Antworten mit Zitat
omshanti hat folgendes geschrieben:

1. Dient einander, so wie ich euch durch meine Hingabe diene. Aus mir wurde, selbstlos, alles was ist.

Die Stelle ist mir so nicht bekannt (Quelle?)


>2. Innerhallb der Natur und Lebensgesetze spielt sich alles Selbständig ab. (Evolution)

Dazu müsste man vorweg klären, wie diese Natur- und Lebensgesetze denn beschaffen sein sollen, von der diese Aussage spricht.


1.Das sind mein persönlichen Einsichten und Ansichten!
2.
Link

_________________
Leben ist für mich das größte Wunder!
Das Leben schläft im Stein, atmet in der Pflanze, träumt im Tier und erwacht im Menschen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sirius A
Vielfachposter
Vielfachposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 28.03.2014
Beiträge: 41

BeitragVerfasst am: 07.05.2014, 08:07    Titel: Antworten mit Zitat
omshanti hat folgendes geschrieben:

Zitat:
... (aber Josef Stalin hat eher eine Sonderstellung in der Geschichte, Stichwort Linksfaschismus, und wird von der Mehrheit der heutigen linken Gruppierungen und Ideologien stark abgelehnt),


Na, Frau Wagenknecht von den Linken hat sich Stalin vor kurzem noch öffentlich schön geredet und diese Partei sitzt im Europaparlament!

Zum Rest: Bitte gucken Sie einfach das Video von Thorsten.


Dem übrigens vielen Dank dafür - genau so!


Ja, ich habe bei der deutschen Bundestagswahl Die Linke gewählt, werde das auch bei der Europawahl und bei der Landtagswahl Ende des Jahres in meinem Bundesland tun und dazu stehe ich auch ganz offen! Die Linke ist eine sehr gute Alternative zu den etablierten Parteien und vorallem im Osten von Deutschland sehr angesehen, denn die etablierten Parteien CDU und SPD sind eh alles eine Soße und noch dazu große Amerika-Freunde, die unter anderem Angst haben Edward Snowden nach Deutschland zum NSA-Untersuchungsausschuss einzuladen, Angst dass sie es sich mit den USA verscherzen könnten, wenn sie Edward Snowden nach Deutschland einladen.

Abgesehen davon ist Frau Sahra Wagenknecht eine sehr gute Politikerin, also keine Ahnung was du gegen sie hast? Ihre Aussage bezüglich Stalin war im übrigen nicht "vor kurzem", also informiere dich bitte erstmal, bevor du hier falsche Dinge behauptest! Abgesehen davon war selbst Stalin im Vergleich zum geistesgestörten Massenmörder Hitler und dessen Gefolgsleuten ein Unschuldslamm! Also bitte hier nicht die Tatsachen verdrehen: Nicht die Linken sind die Bösen, sondern das braune Gesocks welches die Geschichte wiederholen will.

Abgesehen davon muss man bei Stalin zwischen der Zeit vor dem Krieg bis kurz nach dem Krieg unterschieden und zwischen der Zeit des Kalten Krieges. Denn er wurde beispielsweise in den Jahren nach Ende des 2. Weltkrieges sogar zwei Mal für den Friedensnobelpreis nominiert, weil er entscheidend zur Niederlage des deutschen Reiches beigetragen hat. Das ist nunmal sein Verdienst: Ohne ihn und seine große sowjetische Armee wäre der 2. Weltkrieg vermutlich anders ausgegangen (oder zumindest hätten die Amerikaner echte Probleme gehabt, wenn sich das deutsche Reich ganz und gar auf die US-Truppen hätte konzentrieren können, wenn es keine Ostfront gegeben hätte), das ist ihm hoch anzurechnen!

Also hier bitte nicht die Nazis verharmlosen, weder die glatzköpfigen Neonazi-Hohlbirnen noch die ewiggestrigen Altnazis.
_________________
Sirius A ist der hellste Stern am Nachthimmel, beinahe doppelt so hell wie der zweithellste Stern Canopus. Unter den Gestirnen sind nur Sonne, Mond und die Planeten Venus, Jupiter, Mars und Merkur heller. Die Helligkeit seines Begleiters, des Weißen Zwerges Sirius B, ist hingegen um ein vielfaches geringer.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wingman
Moderator
Moderator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 16.01.2007
Beiträge: 970
Wohnort: Zeit/Raum-Illusion

BeitragVerfasst am: 07.05.2014, 08:46    Titel: Antworten mit Zitat
Sirius A hat folgendes geschrieben:
Abgesehen davon war selbst Stalin im Vergleich zum geistesgestörten Massenmörder Hitler und dessen Gefolgsleuten ein Unschuldslamm!

Oha, ich glaube das sahen einige Millionen Opfer im eigenen Land aber anders (Stichwort "Roter Terror")... Aber es macht auch keinen Sinn, Highscores von Massenmördern gegeneinander abzuwägen. Die damalige Zeit war halt der Nährboden für derartgie Auswüchse von gewissenlosen Massenmördern (Hitler, Stalin, Mao etc...), weil die Masse der Menschen Eigenverantwortung an solche Typen abgeschoben hat.

Es mag hart klingen, aber vermutlich lernte es die Menschheit nur so. Ok, einige heute offenbar immer noch nicht, vor allem jene, die solche Personen und Regime romantisch verklären (egal ob links, rechts, oder in einer Kiste neben der Tür). Jene Leute zeichnen sich in der Regel dadurch aus, das sie in besagten Zeiten nicht dabei waren bzw. nicht in ihren Familien davon betroffen wurden.

Zitat:
Denn er wurde beispielsweise in den Jahren nach Ende des 2. Weltkrieges sogar zwei Mal für den Friedensnobelpreis nominiert, weil er entscheidend zur Niederlage des deutschen Reiches beigetragen hat.

Henry Kissinger und Obama erhielten den ebenfalls. Das sagt doch schon viel über die Glaubwürdigkeit dieses Preises aus.

Zitat:
Also hier bitte nicht die Nazis verharmlosen, weder die glatzköpfigen Neonazi-Hohlbirnen noch die ewiggestrigen Altnazis.

Richtig. Das gilt aber ebenso in jede andere Richtung von Extremismus, egal wie man die jeweiligen Schubladen nun nennen mag.

Das ist jetzt übrigens keine Pauschalisierung mit heutigen Parteien und politischen Persönlichkeiten in Deutschland. Es ist natürlich ein Unterschied, ob man millionen Menschen anderer Völker, oder des eigenen Volkes für seine Agenda ermordet, oder hauptsächlich nur würzige Streitgespräche im Bundestag und in Talkshows führt. Heute läuft sowas subtiler, aber daran sind dann in der Regel eh nicht die vordergrundpolitischen Protagonisten beteiligt, welche uns im Kasperletheater vorgesetzt werden.

Wenn du eine Diskussion über klassische Diktatoren und Regime führen möchtest, oder über die heutige Politik im Links / Rechts-Schubladenschema, eröffne bitte einen seperaten Thread. Sonst wird das hier zu off topic.
_________________
Academy of Mind
Science meets Spirit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
egG
Administrator
Administrator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 16.01.2007
Beiträge: 1254
Wohnort: Graz

BeitragVerfasst am: 23.10.2014, 17:43    Titel: Antworten mit Zitat
Für alle Nicola Fans aus DE, die sie gerne einmal treffen wollen. Sie hat mich gerade gebeten folgende Info weiterzugeben;

Sie ist ab morgen, Freitag, in München auf der GeoFa, Mineralienmesse. Halle B5, Stand 414.

have fun...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Über das Forum/Sendungen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8
Seite 8 von 8

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Eigene UFO-Sichtung 2014 rainer22 Ufologie und Aliens 0 19.03.2020, 01:43
Keine neuen Beiträge Ufo-Welle über Polen 2013-2014 rainer22 Ufologie und Aliens 3 11.02.2015, 21:08
Keine neuen Beiträge Versiegelte Unterwelt - 31.10.2014 .:unaRmed:. Über das Forum/Sendungen 37 29.10.2014, 14:44
Keine neuen Beiträge Diesseits der Denkverbote - 17.10.2014 .:unaRmed:. Über das Forum/Sendungen 2 15.10.2014, 12:26
Keine neuen Beiträge Fotos zur Fragezeichen aus grauer Vor... Paz Cipher Über das Forum/Sendungen 11 03.10.2014, 22:13

Tags
Chat, Mode, PC





Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group
BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz

Boyz theme by Zarron Media 2003