Willkommen im Forum von CROPfm
cropfm.at - cropfm.bboard.de


 

  FAQ   Suchen   Mitgliederliste   Benutzergruppen   Registrieren   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Login 

Aufbruchstimmung - 04.04.2014


Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Über das Forum/Sendungen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Nightrat
Forenexperte
Forenexperte


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 21.12.2008
Beiträge: 580
Wohnort: Erde

BeitragVerfasst am: 02.05.2014, 19:13    Titel: Antworten mit Zitat
omshanti hat folgendes geschrieben:
@Nightrat

Zitat:
Ich konnte noch keine Entscheidung darüber treffen, ob ich einen freien Willen habe.


Wer ist denn das "Ich"?


Das "Ich" ist das was wir auf der Basis unseres Bweßtseins als "Ich" bezeichnen. Wobei es das "Ich" ja eigentlich nicht gibt. Denn unser Bewußtsein ist ein ständiger Fluß der Veränderung. Mein "Ich" vor einer Sekunde (oder nanosekunde wenn man will) ist nicht das gleiche "Ich" wie in diesem Moment.
Es ist vergleichbar mit einem Fluß: Egal wann ich auf den Fluß schaue, das Wasser das ich sehen ist immer ein anderes Wasser, aber trotzdem kann ich sagen, das ist ein Fluß und jeder versteht was ich meine.

Mich würde auch deine Antwort auf diese deine Frage interessieren.
_________________
"... a dream that became a reality and spread throughout the stars" -- Kirk (Whom Gods Destroy)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Weltenbuerger Thorsten
Forenveteran
Forenveteran


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 18.01.2007
Beiträge: 319
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 02.05.2014, 19:26    Titel: Antworten mit Zitat
Was hat das mit Risi zu tun?
Hör Dir doch mal die Einstellungen von Atheisten an, oder das Gerede von dem Hochgradfreimaurer, den angeblich der Holey Jan interviewt hat, oder die Reden derer, die eine Pädophilenpartei in Holland wünschen.
Nimm die Doku 'Raising Resistance' und höre dem zu, der die Kleinbauern ausbeutet.
Ich kenne auch Teile aus den materiell-wissenschaftlichen Arbeiten, die den Willen ins Reptilienhirn verlegen und meinen, wir hätten überhaupt keine Wahl.

All das Geschwätz, um die Einflußgrößen von Meditation, Bewusstseinsschulung, mentale Einflußnahme, Gedanken- und Gefühlshygiene u.v.w.m. klein zu reden.
Wir können uns tiefer Eindrücken mit Eindrücken, die wir in der Vielfalt machen. Und daraus resultieren Felder und Frequenzbereiche, in denen wir baden können und aus den wir schöpfen können, u.a. unsere Reflektionswelten, die wir als Entscheidungshilfe generieren können.

Woraus nährt sich denn ein Gefühl per se?
Warum geht einem beim Anblick eines Kleinkindes einer ab und beim Anderen regt sich sexual da gar nix?

Und wir haben IMMER eine Wahl. Mindest 2. ES zu tun oder eben nicht - wie gesagt: mindestens. Und wenn uns Zwänge beherrschen, die uns 'scheinbar' keine andere Wahl lassen, hat dies seine Gründe und diese kann Mensch finden und heilen, wenn er sich der eigenen Wahrheit stellt.

Du lenkst immer wieder auf die Metaebene ab, siehst Ängste, wo eigentlich keine Sinn (bei mir zumindest nicht). Bleibe doch mal beim Punkt, statt immer wieder auszuweichen.

Wenn Du sagst 'es gibt keine falschen Entscheidungen' legitimierst Du alles Tun auf dieser Erde, dann siehst Du weder Spreu, noch Weizen, sondern lediglich einen Einheitsbrei. Das ist Flachlandlogik, die Du hier fabrizierst. Es mag für eine Schicht des 'Ichs' so stimmen, aber eben nicht auf allen Ebenen.

Du fragst an anderer Stelle: Wer ist das Ich? Ich frage Dich WAS ist das Ich?
Es gibt Lehren, die behaupten, dass Ich muss sich auflösen. Diese ganze Nondualität-Geschichte. Die ICH-BIN-Gott Eingebildeten wandeln auch auf diesem Pfad.
Noch einmal: Hier kommt das Wesen der Gleichzeitigkeit zur Geltung.

Mein Ich speist sich aus dem Thorsten (mit allen Einflußgrößen aus Blut, Kultur, Boden u.ä. der Körperebene); aus dem Ewigen Wesen, dessen Kern das Ich als sog. göttlichen Funken in sich trägt; aus all den weiteren Inkarnationen in Zukunft und Vergangenheit, vereint im Jetzt; auch aus all den Eindrücken von einem anderen Du, welches wir immer, bei jeder Begegnung, mit uns und in uns in untersch. Qualitäten auf-nehmen. Dieses ICH beinhaltet ganz untersch. Facetten und Inhalte, versch. Schichten und Ebenen, versch. Dimensionen und Frequenzen. Dieses ICH ist multidimensionaler Natur und die Identifikation ist hier immer wieder ent-scheidend, von wo aus dieses ICH schaut und inwieweit es seine Kleinheit oder Größe wahr-nimmt. Bin ich Thorsten allein? Oder löst es sich im Ewigen auf im Großen WIR? Oder ist es ein Mix? Oder einfache Leere, ein Nichts? Oder nur Adam, der allein vor Gott sitzt?

Du lenkst aus meiner Sicht immer wieder ab. Das ist schade. Ebenfalls nerven mich die Unterstellungen und Schnellinterpretationen, die Du ohne Rückfrage einfach so tätigst. Manchmal ist langsamer wandeln mehr von Nutzen, als Schnellschüsse. Bin da auch nicht gefeit vor.
Aber vielleicht kannst Du ja nicht anders - hier kommt dann der Wille ins Spiel und der Charakter, der sich aus der Tiefe nährt Winken

ahoi
_________________
Der einzig wichtige Weg, den wir in unserm Leben gehen sollten,
ist der Weg von unserem Verstand zu unserem Herzen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nightrat
Forenexperte
Forenexperte


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 21.12.2008
Beiträge: 580
Wohnort: Erde

BeitragVerfasst am: 02.05.2014, 19:29    Titel: Antworten mit Zitat
omshanti hat folgendes geschrieben:
... Die wenigsten Entscheidungen treffen wir bewusst, die meisten unbewusst. Das sind viele hunderte, vielleicht tausend pro Tag. Und Du entscheidest Dich bei jeder einzelnen davon immer nur für eines: das bessere Gefühl!

D.h. erstens, dass es auch keine wirklich rationalen Entscheidungen gibt und zweitens dass Du eigentlich gar keine Entscheidungsfreiheit hast, denn was Dir das bessere Gefühl verschafft, liegt ausschließlich an der Summe Deiner Erfahrungen, wovon jeder einzelnen ja wiederum eine Entscheidung voraus gegangen ist, die auf der Basis des besseren Gefühls der Summe Deiner Erfahrungen ...


Jetzt kann ich endlich mal nicht meckern Sehr glücklich.
Das was du hier geschrieben bzw. beschrieben hast, deckt sich auch mit meiner bescheidenen Einsicht und Erkenntnis.

Für mich kann man da auch dann die Brücke zu "Gut" und "Böse" und "Freier Wille" schlagen:
Das was du geschrieben hast, weist darauf hin, dass diese drei Begriffe substanzlos sind.
_________________
"... a dream that became a reality and spread throughout the stars" -- Kirk (Whom Gods Destroy)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nightrat
Forenexperte
Forenexperte


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 21.12.2008
Beiträge: 580
Wohnort: Erde

BeitragVerfasst am: 02.05.2014, 20:01    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo Thorsten,
Zitat:
Hör Dir doch mal die Einstellungen von Atheisten an, oder das Gerede von dem Hochgradfreimaurer, den angeblich der Holey Jan interviewt hat, oder die Reden derer, die eine Pädophilenpartei in Holland wünschen.
Nimm die Doku 'Raising Resistance' und höre dem zu, der die Kleinbauern ausbeutet.
Ich kenne auch Teile aus den materiell-wissenschaftlichen Arbeiten, die den Willen ins Reptilienhirn verlegen und meinen, wir hätten überhaupt keine Wahl.


Du sprichst hier einen zentrales Problem an. Wenn der Freie Wille eine Illusion ist, dann hat das weitreichende gesellschaftspolitische Konsequenzen. Ein Dilemma bei dem ich ziemlich ratlos bin und mich ein wenig unwohl fühle.
_________________
"... a dream that became a reality and spread throughout the stars" -- Kirk (Whom Gods Destroy)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Weltenbuerger Thorsten
Forenveteran
Forenveteran


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 18.01.2007
Beiträge: 319
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 02.05.2014, 20:23    Titel: Antworten mit Zitat
@nightrat

Es gilt zu erkennen, für wen diese Denklogik nützlich ist!!!!

Wenn ein Mensch durch tägliche Meditationspraxis z.B. sein Mitgefühl steigert und dies auch nachweisbare Auswirkungen im Gehirn hat (Wachstum) [ http://ronaldengert.com/2010/11/30/meditation-und-wissenschaft/ ], der Wille selbst geschult werden kann, Erkenntnisprozesse durch Wahrnehmungsschulungen optimiert werden können, und auch traumatische Erlebnisse auf den Weg der Heilung zu bringen sind, unterstützen all diese Dinge den Willen an sich.

Und wenn mir jetzt jemand sagt, jeder Mensch kommt erst dann dazu, wenn er soweit ist, mag dies wahr sein, wenn er aber sagt, ein Mensch könne nur dies tun und nicht jenes, obliegt einer Täuschung. Eine Täuschung, die das materielle Weltbild generiert, weil viele Dinge einfach in das Unbewusste, ins Reptilienhirn, in ein irgendwie benanntes Nebulöse abgeschoben werden, anstatt sich die bisher gesammelten Daten über diese Schichten und deren Wirkungsfelder und -grade anzuschauen.

Deshalb wird ja auch massiv an diesem starren Weltbild festgehalten, weil es für die meisten Menschen bequem ist und für die Mächtigen und Eliten ist es eine gute Ausrede für ihr Tun und zudem erhält es ihre Ordnung.

Diese Denke durchzieht sich durch vielerlei Kulturen und Zeiten. Das ist Machtmißbrauch, einhergehend mit Wahrheitsumdeutung. Die Hüter des Wissens aus alten Zeiten haben zum Teil mit dem, was sie behüten sollten, Machtmißbrauch betrieben, wurden Verräter an der Schöpfung, um sich im Wahn und in Illusionen zu verfangen, auch, um sich ihr Ego in dieser Materia aufzublähen.

Hatte Jesus zum Beispiel eine Wahl in der Wüste oder nicht? War es sein Wille, der da getestet wurde oder welcher Wille kam da zum Tragen? Und auf welchem Grund hat er seinen Willen gebaut und drauf vertraut?
Und hierbei geht es jetzt nicht darum, ob diese Geschichte sich so zugetragen hat oder nicht!

Hier auf der Erde gilt es sich zu ent-scheiden und dann sich hier oder dort zu verankern und dann: Willkommen in der Gleichzeitigkeit Deiner multidimensionalen Wirklichkeit!!!!

ahoi
_________________
Der einzig wichtige Weg, den wir in unserm Leben gehen sollten,
ist der Weg von unserem Verstand zu unserem Herzen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
omshanti
Forenveteran
Forenveteran



Anmeldungsdatum: 05.06.2013
Beiträge: 250
Wohnort: Insel der Seligen

BeitragVerfasst am: 02.05.2014, 20:51    Titel: Antworten mit Zitat
@Nightrat

Zitat:
Ängste


Einerseits geht es hier um eine "mir drohende egozentrischen Welt- und Realitätssicht", die Sie eigentlich überhaupt nichts angeht, andererseits erkennen Sie nicht, dass es mir hier um das Wohl und vor allem die Souveränität unserer Gesellschaft geht, deren Teil Sie auch sind. Schade, dass Sie darauf so polemisch reagieren, anstatt das Thema ernst zu nehmen.

Auf das restliche Pillepalle gehe ich - mit Verlaub - nicht näher ein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
axkw
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 18.10.2012
Beiträge: 196
Wohnort: Steiermark

BeitragVerfasst am: 02.05.2014, 21:15    Titel: Antworten mit Zitat
Psychologen wissen, dass wir, mehr oder weniger, Prägungen durch Zufall, Gewöhnung oder Vererbung in uns tragen, die sehr mächtig sein können. Der Wille ist vielleicht nicht stark genug das zu unterdrücken. Heilung währe der bessere Weg!
_________________
Leben ist für mich das größte Wunder!
Das Leben schläft im Stein, atmet in der Pflanze, träumt im Tier und erwacht im Menschen.


Zuletzt bearbeitet von axkw am 03.05.2014, 08:31, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nightrat
Forenexperte
Forenexperte


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 21.12.2008
Beiträge: 580
Wohnort: Erde

BeitragVerfasst am: 02.05.2014, 23:11    Titel: Antworten mit Zitat
omshanti hat folgendes geschrieben:

Einerseits geht es hier um eine "mir drohende egozentrischen Welt- und Realitätssicht", die Sie eigentlich überhaupt nichts angeht

Ist zur Kenntnis genommen.
omshanti hat folgendes geschrieben:
, andererseits erkennen Sie nicht, dass es mir hier um das Wohl und vor allem die Souveränität unserer Gesellschaft geht, deren Teil Sie auch sind.

Ja, das erkenne ich in dem was du schreibst wirklich nicht.
omshanti hat folgendes geschrieben:
Schade, dass Sie darauf so polemisch reagieren, anstatt das Thema ernst zu nehmen.

Ob meine Raktion polemisch oder nicht polemisch ist, dass lasse ich andere, die diesen Thread lesen, beurteilen.
omshanti hat folgendes geschrieben:
Auf das restliche Pillepalle gehe ich - mit Verlaub - nicht näher ein.

Du hast also selbst keine Antwort auf die Frage "Wer ist denn das 'Ich'?"?
Das ist eigentlich schade.
_________________
"... a dream that became a reality and spread throughout the stars" -- Kirk (Whom Gods Destroy)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
omshanti
Forenveteran
Forenveteran



Anmeldungsdatum: 05.06.2013
Beiträge: 250
Wohnort: Insel der Seligen

BeitragVerfasst am: 03.05.2014, 08:12    Titel: Antworten mit Zitat
@Nightrat

Zitat:
Ja, das erkenne ich in dem was du schreibst wirklich nicht.


Dann sind Sie vielleicht von Vorurteilen geblendet. Glauben Sie, ich bin hier auf den Beitrag von Krause eingestiegen, weil mir persönlich seine persönliche Meinung nicht passt? Es betrifft mich ja nicht einmal. Aber dieses permanente vergiften der Gesellschaft regt mich auf, dieser stete Tropf, an dem sie hängt.

Und auch bei der Selbstbestimmtheit geht es um die Souveränität der Gesellschaft, damit auch der Staat souverän werden kann etc.

Ich schreibe sonst nur in Foren für Politik und Gesellschaft, aber dort fehlt (noch) das Verständnis für die Zusammenhänge von Politik und Spiritualität, nicht ganz so einfach ...


Zitat:
Du hast also selbst keine Antwort auf die Frage "Wer ist denn das 'Ich'?"?


Das war ja ein anderer Beitrag

.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
axkw
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 18.10.2012
Beiträge: 196
Wohnort: Steiermark

BeitragVerfasst am: 03.05.2014, 09:05    Titel: Antworten mit Zitat
omshanti hat folgendes geschrieben:

Und auch bei der Selbstbestimmtheit geht es um die Souveränität der Gesellschaft, damit auch der Staat souverän werden kann etc.
.

Gesellschaft entsteht, indem Regeln demokratisch beschlossen werden und deshalb ein Zusammenleben möglich ist.

Die gemeinsamen Regeln (Gesetze) sind eigentlich das Herrschende.

Dieser Zusammenschluss von Interessen führt zur Staatsbildung und ist nur scheinbar unabhängig von anderen Staaten.

Die einzelnen Staaten handeln miteinander nach übergeordneten Regeln. Nichts auf der Welt steht für sich alleine da, wenn es existieren will.
Sogar Nordkorea bekommt von Südkorea Arbeit und Lohn.
_________________
Leben ist für mich das größte Wunder!
Das Leben schläft im Stein, atmet in der Pflanze, träumt im Tier und erwacht im Menschen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
omshanti
Forenveteran
Forenveteran



Anmeldungsdatum: 05.06.2013
Beiträge: 250
Wohnort: Insel der Seligen

BeitragVerfasst am: 03.05.2014, 09:38    Titel: Antworten mit Zitat
axkw hat folgendes geschrieben:

Gesellschaft entsteht, indem Regeln demokratisch beschlossen werden und deshalb ein Zusammenleben möglich ist.
.


Also das demokratisch würde ich hier so einmal nicht stehen lassen. Was ist mit Diktaturen oder den alten Monarchien.

Und in Wirklichkeit - hinter all den Schleiern - regiert immer der stärkste Wille.


Zitat:
Die einzelnen Staaten handeln miteinander nach übergeordneten Regeln. Nichts auf der Welt steht für sich alleine da, wenn es existieren will. Sogar Nordkorea bekommt von Südkorea arbeit und Lohn.


In erster Linie ja natürlich, denn ein Kind braucht ja schon einmal Eltern.

Aber politisch auf irdischer Ebene ist das so nicht korrekt, denn sehen Sie einmal - die Indianer früher haben vor dem 15. Jh. sehr gut ohne die Spanier leben können. Auch die sehr lange unbemerkten Naturvölker. Oder noch ganz früher gerade auch in Asien die Mongolen. Die Zusammenschlüsse der kleinen Gesellschaften in die große - vor allem wirtschaftliche(!) - Abhängigkeit haben sich erst durch über Jahrhunderte andauernde Expansion ergeben.

.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
omshanti
Forenveteran
Forenveteran



Anmeldungsdatum: 05.06.2013
Beiträge: 250
Wohnort: Insel der Seligen

BeitragVerfasst am: 03.05.2014, 10:43    Titel: Antworten mit Zitat
@Thorsten

Zitat:
Und wir haben IMMER eine Wahl. Mindest 2. ES zu tun oder eben nicht - wie gesagt: mindestens.


Ich habe definitiv nicht gesagt, dass der Mensch keine Wahl hat! Die hat er immer! Nur seine Entscheidung trifft er stets nach dem einen Prinzip, die des in dem Moment besseren Gefühls, das sich wiederum aus der Summe seiner Erfahrungen ergibt.

Und genauso wie beim freien Willen ist die Frage absolut legitim, wie frei denn die Entscheidungsfreiheit wirklich ist, wenn sie nach diesem Prinzip funktioniert.

Das hat nichts mit dem Legitimieren von Satanisten (die Du pauschalisiert) zu tun, ich habs ja nicht erfunden.


Zitat:
Und wenn uns Zwänge beherrschen, die uns 'scheinbar' keine andere Wahl lassen, hat dies seine Gründe und diese kann Mensch finden und heilen, wenn er sich der eigenen Wahrheit stellt.


Dazu braucht er doch aber erst einmal den Willen dazu!!!

Woher soll er den denn nehmen??? Woher kommt der Wille, der ihn wollen lässt, oder der eben nicht kommt!?



Zitat:
Wenn Du sagst 'es gibt keine falschen Entscheidungen' legitimierst Du alles Tun auf dieser Erde, dann siehst Du weder Spreu, noch Weizen, sondern lediglich einen Einheitsbrei.


Es ist konkret das Gegenteil: Ich sehe die vielen einzelnen Individuen, die kunterbunte Vielfalt, weil nichts, absolut nichts auf der Welt gleich ist und auch nicht im Universum. Du teilst aber in schwarz und weiß, gut und böse - in einen Zweiheitsbrei.

Jeder ist anders und jeder hat seine ganz persönliche Aufgabe, seinen Plan und seine Geschichte. Sowohl hier auf irdischer Ebene wie auch auf höherer. Du weißt auch nicht, welche Informationen und Erfahrungen ein Individuum benötigt, um sich entwickeln zu können. Gar nichts weißt Du über einen anderen. Gar nichts!

Für ein gerechtes Urteil, Thorsten, benötigst Du aber immer 100% Information. Die hast Du über niemand, über nichts und auch nicht über Dich selbst. Jedes Urteil kann nur ungerecht sein!

Und noch etwas Thorsten, wer gibt Dir eigentlich das Recht(!!!) über einen anderen zu urteilen, bist Du der Richter dieser Welt? Wer hat Dich dazu befugt?


Ein Mensch, der anderen Schmerz zu fügt, mangelt es in erster Linie an einem: an Liebe! Gib ihm einfach das was er braucht!


.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Weltenbuerger Thorsten
Forenveteran
Forenveteran


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 18.01.2007
Beiträge: 319
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 03.05.2014, 12:01    Titel: Antworten mit Zitat
Ich urteile nicht! Ich sehe nicht schwarz-weiß.
Prüfe Dich selbst!

Der Zweiheitsbrei existiert innerhalb seiner Grenzen, auf seinen Ebenen und ist immer eingewoben in ein höheres Ganzes.
Diese Zweiheit auf diesen Ebenen zu negieren bzw. andere Ebenen mit diesen Ebenen in einen Einheitsbrei zu verwandeln, ist eine Irrung, ein Mangel an Verstehen, ein Instrument der Alten, die damit ihre Macht auf dieser Erde errichteten.

An ihren Früchten können wir erkennen.....

Von meiner Warte aus ist das, was es von mir zu sagen gibt, gesagt.


Gottes Wesenheit ist Wollen und Wirken.
Plotin

namaste
_________________
Der einzig wichtige Weg, den wir in unserm Leben gehen sollten,
ist der Weg von unserem Verstand zu unserem Herzen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
axkw
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 18.10.2012
Beiträge: 196
Wohnort: Steiermark

BeitragVerfasst am: 03.05.2014, 12:48    Titel: Antworten mit Zitat
omshanti hat folgendes geschrieben:

Also das demokratisch würde ich hier so einmal nicht stehen lassen. Was ist mit Diktaturen oder den alten Monarchien.

Und in Wirklichkeit - hinter all den Schleiern - regiert immer der stärkste Wille.
.

Bildung ist Voraussetzung für das Entstehen von Demokratien.
Ich betrachte die Gegenwart, die Vergangenheit war ein schmerzhafter Lernprozess der Menschheit.
Ich stellte ein Ideal vor.
Wir haben noch viel zu lernen.

Ideal: Die Starken und Klugen helfen Schwächere in der Entwicklung und diese dienen wiederum dem Gemeinwohl. Dadurch findet jeder einen Lebenssinn. Winken
_________________
Leben ist für mich das größte Wunder!
Das Leben schläft im Stein, atmet in der Pflanze, träumt im Tier und erwacht im Menschen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
omshanti
Forenveteran
Forenveteran



Anmeldungsdatum: 05.06.2013
Beiträge: 250
Wohnort: Insel der Seligen

BeitragVerfasst am: 03.05.2014, 21:46    Titel: Antworten mit Zitat
@Thorsten


Zitat:
Ich urteile nicht!


Da sieht man wie unbewusst Du bist, Thorsten! Ein Urteil ist ein Rechtsspruch, und damit richtig (recht) und falsch (unrecht). Du urteilst permanent, zB über diejenigen, die - Deiner Meinung nach - die falsche Entscheidung treffen. Falsch kann sie nur in Deinem Sinne sein. Du urteilst aufgrund Deiner persönlichen Maßstäbe, und gemäß Deines heutigen(!) Wissensstandes. Du weißt aber nicht, was Du nicht weißt!

Mach´s einfach gut und verschwurbel Dich nicht zu sehr auf Deinen Ebenen. Gott ist einfach.

.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Über das Forum/Sendungen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Seite 7 von 8

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Eigene UFO-Sichtung 2014 rainer22 Ufologie und Aliens 0 19.03.2020, 01:43
Keine neuen Beiträge Ufo-Welle über Polen 2013-2014 rainer22 Ufologie und Aliens 3 11.02.2015, 21:08
Keine neuen Beiträge Versiegelte Unterwelt - 31.10.2014 .:unaRmed:. Über das Forum/Sendungen 37 29.10.2014, 14:44
Keine neuen Beiträge Diesseits der Denkverbote - 17.10.2014 .:unaRmed:. Über das Forum/Sendungen 2 15.10.2014, 12:26
Keine neuen Beiträge Fotos zur Fragezeichen aus grauer Vor... Paz Cipher Über das Forum/Sendungen 11 03.10.2014, 22:13

Tags
Chat, Mode, PC





Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group
BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz

Boyz theme by Zarron Media 2003