Willkommen im Forum von CROPfm
cropfm.at - cropfm.bboard.de


 

  FAQ   Suchen   Mitgliederliste   Benutzergruppen   Registrieren   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Login 

Aufbruchstimmung - 04.04.2014


Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Über das Forum/Sendungen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
.:unaRmed:.
Moderator
Moderator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 12.01.2007
Beiträge: 1969

BeitragVerfasst am: 02.04.2014, 11:52    Titel: Aufbruchstimmung - 04.04.2014 Antworten mit Zitat
Die nächste live Ausgabe von CROPfm ist am 04.04.2014 um 19:00 online zu hören. Für Fragen und Kommentare während der Sendung steht Ihnen CROPcom zur Verfügung - der liveChat.


Aufbruchstimmung

CROPfm Open End



Seit dem letzten Besuch von Nicola Wohlgemuth Mitte 2012 hat sich viel getan, die Welt befindet sich im Aufbruch - das Reiseziel ist ungewiss. Doch mit all den politischen und ökonomischen Umbrüchen stellen sich auch viele philosophische und spirituelle Fragen. Der Übergang ins so genannte "Informationszeitalter" begann bereits in den 70ern, doch selbst vier Jahrzehnte später scheint er noch lange nicht abgeschlossen und z.B. Begriffe wie Informationsmedizin für viele noch ein Fremdwort zu sein.


Illustration: Matthias Töpfer >> www.bilderdaemmerung.de


Viele Paradigmen aus dem 20. Jahrhundert haben ausgedient, doch neue An- und Einsichten setzen sich nur sehr langsam durch - das war schon immer so. Aber es stellt sich die Frage, ob wir uns den Luxus eines all zu sanften Übergangs überhaupt noch leisten können. Wurde nicht schon zu lange auf eingesessenen Strukturen und Ideen beharrt? Nicola Wohlgemuth ist ein weiteres Mal live zu Gast und wir sprechen über neue Zeitalter, alte Fehler, Ideen, die uns beflügeln und Ängste, die uns plagen - wir sind mittendrin (>> Sendung aus 2011), soviel steht fest...alles Weitere liegt an uns.

Website von Nicola Wohlgemuth

Themengebiete: Alternative Medizin, Medien und Channeling

Moderator: Tarek Al-Ubaidi

Sendungsgast:

Nicola Wohlgemuth (Energiearbeiterin, Medium, "Sonnenhexe")


> Link zur Sendung <
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
luke
Stammposter
Stammposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 11.07.2012
Beiträge: 61
Wohnort: Deutschland

BeitragVerfasst am: 10.04.2014, 00:52    Titel: Antworten mit Zitat
Obwohl ich Frau Wohlgemuth bisher eigentlich nicht so mochte
muss ich sagen hat mir diese Sendung wirklich sehr gut gefallen.
Kann das Motto der Sendung nur unterstreichen!

Was für ein Jahr 2014!!!

Man muss wirklich komplett zugedröhnt sein um in diesem Jahr Langeweile zu haben...

Seid lieb gegrüßt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wingman
Moderator
Moderator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 16.01.2007
Beiträge: 970
Wohnort: Zeit/Raum-Illusion

BeitragVerfasst am: 10.04.2014, 09:01    Titel: Antworten mit Zitat
luke hat folgendes geschrieben:
!Man muss wirklich komplett zugedröhnt sein um in diesem Jahr Langeweile zu haben...

Jepp, die Aufbruchstimmung können mein Umfeld und ich bestätigen. Seit einigen Wochen schwindet das, was wir letztes Jahr "2012 Kater" getauft hatten, deutlich. Bei mir stapeln sich digital, am Whiteboard und auf Papier ToDo-Listen für dieses Jahr, weil ich sonst schon den Überblick verlieren würde. Der Tag sollte mindestens 48 Stunden haben (eher 72) *g*...
_________________
Academy of Mind
Science meets Spirit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Krause
Forenveteran
Forenveteran



Anmeldungsdatum: 02.05.2013
Beiträge: 378
Wohnort: Urubin

BeitragVerfasst am: 10.04.2014, 11:30    Titel: Antworten mit Zitat
Ihr redet um den heißen Brei. Um was genau handelt es sich denn bei der Aufbruchsstimmung genau, kann man das pauschal sagen oder an ein paar Beispielen erklären?
_________________
"Wir sehen nur was wir wissen" - Johann Wolfgang von Goethe.

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sirius A
Vielfachposter
Vielfachposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 28.03.2014
Beiträge: 41

BeitragVerfasst am: 10.04.2014, 14:32    Titel: Antworten mit Zitat
Dass eine Aufbruchsstimmung herrscht, eine Zeit der großen Veränderungen und Umwälzungen stattfindet oder dass immer mehr Menschen "erwachen", sowas hört man unter Verschwörungstheoretikern ja fast am laufenden Band! Ich halte das für leere Durchhalteparolen, um sich selber Mut zu machen oder weiß der Geier warum auch immer.

Fest steht jedenfalls: Es gab keinen Börsencrash, die Finanzkrise ist längst vorbei, der DAX ist sogar auf einem neuen Hoch und der Eurokurs im Vergleich zum Dollar steigt täglich an. Auch gibt es kein Zusammenbrechen der Europäischen Union, ja, selbst Griechenland geht es besser und Schulden werden abgebaut! Auch ein dritter Weltkrieg ist nicht in Sicht, ganz im Gegenteil: Unter dem neuen iranischen Präsidenten nähert der Iran sich an die USA an und ein Iran-Krieg ist so wahrscheinlich wie der Besuch des Osterhasen zu Weihnachten. Auch gab es keine gehäuft auftretenden UFO-Sichtungen und die Mehrheit der Menschen glaubt auch weiterhin eher nicht an diverse Verschwörungstheorien.

Also wo bitte soll nun eine Aufbruchsstimmung herrschen? Wo bitte befinden wir uns in einer Zeit großer Veränderungen? Und woher nehmt ihr die seltsame Ansicht, es würden viele Menschen "erwachen" ?

Wer sowas behauptet macht sich einfach unglaubwürdig und lächerlich! Es gibt keine Aufbruchsstimmung und wer etwas anderes behauptet hat anscheinend schon den Bezug zur Realität verloren, sonst wüsste er das nämlich.
_________________
Sirius A ist der hellste Stern am Nachthimmel, beinahe doppelt so hell wie der zweithellste Stern Canopus. Unter den Gestirnen sind nur Sonne, Mond und die Planeten Venus, Jupiter, Mars und Merkur heller. Die Helligkeit seines Begleiters, des Weißen Zwerges Sirius B, ist hingegen um ein vielfaches geringer.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Krause
Forenveteran
Forenveteran



Anmeldungsdatum: 02.05.2013
Beiträge: 378
Wohnort: Urubin

BeitragVerfasst am: 10.04.2014, 16:09    Titel: Antworten mit Zitat
Das sich viele der Kirche abwenden ist schon mal eine gutes Zeichen Auf den Arm nehmen
_________________
"Wir sehen nur was wir wissen" - Johann Wolfgang von Goethe.

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wingman
Moderator
Moderator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 16.01.2007
Beiträge: 970
Wohnort: Zeit/Raum-Illusion

BeitragVerfasst am: 10.04.2014, 23:25    Titel: Antworten mit Zitat
Krause hat folgendes geschrieben:
Ihr redet um den heißen Brei. Um was genau handelt es sich denn bei der Aufbruchsstimmung genau, kann man das pauschal sagen oder an ein paar Beispielen erklären?

Man muss möglicherweise schon einige Jahre intensiv die Zeitqualitäten beobachten und fühlen, um feine (oder auch gröbere?) Veränderungen festzustellen. Hier ein Beispiel meinerseits, das mir auch dutzende Leute bestätigten. Aber ohne eine gewisse Selbsterfahrung in dem Bereich, wirst du damit vermutlich wenig anfangen können:

Zeitqualität 2012

Natürlich könnte man mit Wunschdenken und selektiver Wahrnehmung argumentieren (sowohl individuell, als auch kollektiv). Jedoch habe ich inzwischen soviele absurde Synchronizitäten und unabhängig voneinander passende Beobachtungen erlebt, das ich von der Existenz einer "Zeitqualität" ausgehe. Aber das muss jeder für sich selbst herausfinden.

Sirius A hat folgendes geschrieben:
Wer sowas behauptet macht sich einfach unglaubwürdig und lächerlich! Es gibt keine Aufbruchsstimmung und wer etwas anderes behauptet hat anscheinend schon den Bezug zur Realität verloren, sonst wüsste er das nämlich.

Woher nimmst du deine Gewissheit, das "keine Aufbruchsstimmung" herrscht? Mit wievielen Personen tauschst du dich aus? An wievielen Projekten nimmst du teil (nicht nur online) bzw. gestaltest sie mit? Wieviele Indikatoren zur Beurteilung stehen dir zur Verfügung bzw. wo richtest du deinen Fokus drauf?

Natürlich wirst du sowas nicht bei den ewigen "Fast Food"-Eso-Konsumenten oder unbewussten, oberflächlichen Mainstream-Leuten finden. Man muss schon selbst etwas aussenden, um in Resonanz mit anderen Feldern zu kommen (womit kiene gegenseitige Gruppensuggestion gemeint ist, sondern authentische Eindrücke, ohne sich was vorzumachen). Ich werde diesbezüglich jetzt nicht meine gesamte Grenzwissen-Biographie der letzten zehn Jahre auspacken, denn für dich wäre es eh nur eine Annahme oder ein Glaubenssatz, aber keine Selbsterfahrung. Aber um die Selbsterfahrung geht es letztlich für jeden von uns.

Übrigens bemerke ich da doch eine gewisse Frustation. Ich kann dir / euch nur raten: Macht euer Glück bzw. eure Erfülltheit nicht von anderen Menschen, Fremderwartungen, Organisationen, bequemen Denkschubladen oder Versprechungen abhängig. Ihr müsst es in euch selbst finden und authentisch leben, sonst würdet ihr euch was vormachen.
_________________
Academy of Mind
Science meets Spirit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
luke
Stammposter
Stammposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 11.07.2012
Beiträge: 61
Wohnort: Deutschland

BeitragVerfasst am: 10.04.2014, 23:56    Titel: Antworten mit Zitat
Also ich selbst bin mir selbst mein Beispiel..

Ich hatte nie ein besseres Gefühl als in diesem Jahr..

Vor Sylvester haben wir in kleinem Kreis von spirituellen Leuten unsere "Wunschliste" erstellt und dann im Garten verbrannt...

Schon wenige Tage später kam mir ein Punkt nach dem anderen ins Gesicht geflogen.. inzwischen ist es mir auch komplett egal wenn da jemand nicht mithalten kann/will...

Ich hab einfach keine Lust und Zeit mehr auf andere zu warten..

Ich geb mein Bestes und erhalte jetzt endlich den Lohn dafür!
Dafür bin ich unendlich dankbar!

Jeder bekommt früher oder später das was er verdient hat! Und genau so soll es auch sein!

So seh ich das!

Mit Kirche oder was weiß ich hat das rein garnichts zu tun...

Liebe Grüße!

Und @Wingman: Mir geht es genauso... ich erlebe soviele sinnvolle Zufälle.. es ist nur noch mit Feiern auszuhalten...
Ich wünsch das jedem!!!!


Link
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wingman
Moderator
Moderator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 16.01.2007
Beiträge: 970
Wohnort: Zeit/Raum-Illusion

BeitragVerfasst am: 11.04.2014, 09:24    Titel: Antworten mit Zitat
luke hat folgendes geschrieben:
..inzwischen ist es mir auch komplett egal wenn da jemand nicht mithalten kann/will...

Ich hab einfach keine Lust und Zeit mehr auf andere zu warten..

Genau das ist der Punkt! Statt nur zu konsumieren, sich aus zweiter Hand sein Weltbild formen lassen, oder abzuwarten das irgendjemand einen Startschuss gibt, dem man dann folgen kann, heißt es: Selber machen!

Ich las mal den Satz "Die beste Version seiner selbst erschaffen.". Das bringt es vielleicht ganz gut auf den Punkt. Man muss die Veränderung selbst sein und diese authentisch für sich leben. Ob dass dann evtl. jemand inspirierend findet, ist nicht wichtig für das eigene Tun. Auch nicht, ob man von Bewunderern immitiert (langweilig) oder von Neidern getrollt wird (mitleiderregend, da sie wohl nicht nach eigenen Prämissen streben, sondern nur die der Anderen angreifen).

Eine zeitlang hatte ich auch meine Resignationsphase. Nämlich als die Erwartungen, die ich in andere Menschen steckte, auf ganzer Linie enttäuscht wurden, und auch die Grenzwissen-Szene zu stagnieren begann. Aber genau das war halt der Fehler: Seine Prämissen an solche Bedingungen zu knüpfen, und die eigene Einzigartigkeit bzw. das eigene Tun dem zu sehr unterzuordnen.

Zitat:
Ich geb mein Bestes und erhalte jetzt endlich den Lohn dafür!
Dafür bin ich unendlich dankbar!

Das kann ich bestätigen. Ewig nörgelnde Tastaturkrieger, die keine Alternativen bzw. Lösungsansätze haben, welche sie auch für sich leben (!) und nicht nur darauf warten, das sie jemand für sie umsetzt, werden in dem Punkt sicherlich keine Erfüllung finden (uff, langer Satz *g*).

Die These vom "Gesetz der Anziehung" scheint in der Eso-Szene übersimplifiziert und teils auch falsch verstanden zu sein. Aber ein bisschen was ist dran, das kann ich bestätigen. Man erntet was man säht.
_________________
Academy of Mind
Science meets Spirit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
axkw
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 18.10.2012
Beiträge: 196
Wohnort: Steiermark

BeitragVerfasst am: 11.04.2014, 10:32    Titel: Antworten mit Zitat
Frühlingszeit ist Aufbruchszeit und das jedes Jahr.
Weil die Hormone ins Blut einschießen!

Langsame Veränderungen, an die wir uns anpassen können, sind wünschenswert.
Jede Veränderung hat eine positive und zugleich eine negativen Wirkung.

So ist es eben in dieser dualen Welt!
Winken
_________________
Leben ist für mich das größte Wunder!
Das Leben schläft im Stein, atmet in der Pflanze, träumt im Tier und erwacht im Menschen.


Zuletzt bearbeitet von axkw am 11.04.2014, 17:16, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Krause
Forenveteran
Forenveteran



Anmeldungsdatum: 02.05.2013
Beiträge: 378
Wohnort: Urubin

BeitragVerfasst am: 11.04.2014, 11:58    Titel: Antworten mit Zitat
Menschen ohne Diskussionskultur sind wertlos.
_________________
"Wir sehen nur was wir wissen" - Johann Wolfgang von Goethe.

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sirius A
Vielfachposter
Vielfachposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 28.03.2014
Beiträge: 41

BeitragVerfasst am: 11.04.2014, 13:56    Titel: Antworten mit Zitat
Warum fängst du denn nun mit irgendwelchen langwierigen und sinnleeren esoterischen Theorien und Erklärungen an, Wingman?

Das Bild oben im Beitrag von. :unaRmed:. passt da wie die Faust auf's Auge, finde ich: Da steht 2012, da steht Krim und da steht USA! Damit lässt sich im Grunde fast alles zusammenfassen:

1.) Die Welt ist im Jahr 2012 nicht untergegangen, auch nicht verändert worden und auch sonst ist schlichtweg absolut garnichts passiert. Von den angeblichen Sonnenstürmen ganz zu schweigen.

2.) Da nun für viele Verschwörungstheoretiker der letzte Strohhalm Iran-Krieg weggefallen ist, so hoffen nun offenbar viele dass es stattdessen zu einem Krieg Russland gegen USA kommen wird. Die Krim-Krise ist da offenbar für viele Leute die neue Hoffnung geworden. Die Krim-Krise ist aber gar keine Krise, wie es immer erzählt wird, sondern die Menschen auf der Krim wollten einfach zu Russland gehören. Zu einem Krieg der Nato oder der USA mit Russland wird es aber dennoch nicht kommen, selbst dann wenn Donezk oder Odessa tatsächlich freie Republiken werden sollten.

3.) Die USA ist nach wie vor noch sehr mächtig, sowohl wirtschaftlich als auch militärisch sowieso. Die Finanzkriste wurde auch in den USA weitestgehend überstanden.

Und um es nochmal zu wiederholen: Es gab keinen Börsencrash, die Finanzkrise ist längst vorbei, der DAX ist sogar auf einem neuen Hoch und der Eurokurs im Vergleich zum Dollar steigt täglich an. Auch gibt es kein Zusammenbrechen der Europäischen Union, ja, selbst Griechenland geht es besser und Schulden werden abgebaut! Auch ein dritter Weltkrieg ist nicht in Sicht, ganz im Gegenteil: Unter dem neuen iranischen Präsidenten nähert der Iran sich an die USA an und ein Iran-Krieg ist so wahrscheinlich wie der Besuch des Osterhasen zu Weihnachten. Auch gab es keine gehäuft auftretenden UFO-Sichtungen und die Mehrheit der Menschen glaubt auch weiterhin eher nicht an diverse Verschwörungstheorien.


Sich in langen, leeren, nichtssagenden Esoterik-Tiraden zu verlieren bringt dir nichts, Wingman. Du benutzt leere Worthülsen und lange Sätze, die so eindrucksvoll klingen sollen, als würdest du Wissen besitzen, aber das genaue Gegenteil ist der Fall.

Es ist ja schön für dich und luke, wenn für euch und eure Freunde im realen Leben irgendwelche Schwingungen in der Luft schon seit Jahren eine große Veränderung andeuten, die große Mehrheit der Menschen befasst sich aber lieber mit greifbaren Dingen. Und da ist nunmal keine Zeit des großen Umbruchs, die Menschen leben ihr Leben weiter und es gibt weder große Krisen noch Kriege geschweige denn irgendwelche weltumspannenden Umwälzungen.


@Krause: Aber dennoch ist das Christentum auf der Erde mit Milliarden von Gläubigen auf Platz 1! Winken Bis man da mal eine deutliche Veränderung bemerkt dauert es vermutlich noch so 100-300 Jahre.

Krause ist übrigens sehr freundlich und zurückhaltend, das solltet ihr anerkennen. Ich hingegen bin ein Mann der klaren Worte und sage ganz offen, was ich von irgendwelche Esoterik-Geschichten mit Schwingungen auf der nicht-materiellen Ebene so halte, ob es euch gefällt oder nicht...


Übrigens bin ich nicht frustriert oder deprimiert, wie du es mir gern einreden möchtest, Wingman! Ganz im Gegenteil, ich bin aktuell sehr zufrieden mit meinem Leben.
_________________
Sirius A ist der hellste Stern am Nachthimmel, beinahe doppelt so hell wie der zweithellste Stern Canopus. Unter den Gestirnen sind nur Sonne, Mond und die Planeten Venus, Jupiter, Mars und Merkur heller. Die Helligkeit seines Begleiters, des Weißen Zwerges Sirius B, ist hingegen um ein vielfaches geringer.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Otacun
Forenveteran
Forenveteran



Anmeldungsdatum: 19.05.2009
Beiträge: 437

BeitragVerfasst am: 11.04.2014, 15:58    Titel: Antworten mit Zitat
@Sirius A

Ich glaube Du verstehst Wingman falsch, eigentlich sieht er das auch so wie Du. Würde Wingman auch nicht als den typischen Eso sehen. Sehr glücklich Eigentlich macht Wingman zum größten Teil nur RV und das ist halt etwas praktisches.

Ansonsten kann ich Dir nur Recht geben. Umbrüche gibt es immer! Das zeigt uns die Geschichte. Dazu brauch man das Eso-gelaber nicht. Oder die apokalyptischen Kopp Nachrichten. Die reden schon jahrelang von Zusammenbrüche. Klar kann mal was zusammenbrechen... ob EU, USA, oder China. Nichts ist für ewig! Aber das hat sicher nichts mit 2012 oder andere Zeitqualitäten zutun.

Ich finde auch einige Äußerungen in der Sendung bedenklich. Grade als Frau Wohlgemuth sagte, das die UFOs und Außerirdischen immer mehr werden. Z.B. Sichtungen und so weiter... das sind einfach nur leere Worte! Es gab damals viel mehr Sichtungen als heute! Und das will schon was heißen! Immerhin haben wir heute ein viel besseres Informationsfeld. Internet und Handys die auch online gehen können, Kameras und so weiter. Und ich glaube da liegt auch das Problem... Winken

Ich sehe auch kein Aufwachen der Leute. Mehr ein Rückzug aus dem Leben. Viele die in der Szene sind, haben seelische Probleme. Die sind gar nicht in der Lage etwas aktiv zu verändern. Für die Meisten ist es ein Zufluchtsort oder eine alternative Religion. Da freuen sich natürlich dann die ganzen Eso-Shops oder Survival Läden.

Eine moderne Hippie-Szene, ja so kann man das am besten beschreiben. Ausnahmen gibt es natürlich, aber das sind halt nur sehr wenige und da kann man ganz sicher nicht von einem Umbruch oder erwachen der Leute in massen reden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
San
Forenveteran
Forenveteran



Anmeldungsdatum: 05.07.2009
Beiträge: 256

BeitragVerfasst am: 11.04.2014, 16:14    Titel: Permanente Aufbruchstimmung Antworten mit Zitat
Also ich bin bei dem Begriff "Aufbruchstimmung" auch eher skeptisch, denn ich traue mich wetten - wer hört nach? - dass Nicola von der ersten Sendung an von ganz ganz spannenden Zeiten und unglaublichen Entwicklungen spricht.

Es stellt sich die Frage, wie lange so eine Aufbruchstimmung denn anhalten kann, um eine zu sein. Oder ob nicht die Aufbruchstimmung (die Erwartung von Veränderung zum Besseren) so und so eine grundlegende Eigenschaft des Menschen ist, die - abgesehen von einem Zustand der Depression ohnehin ständig vorhanden ist.

Nachdem es hier primär ja um eine spirituelle Aufbruchstimmung geht, sollte man sich vielleicht vergegenwärtigen, wie es um diese Aufbruchstimmung seit knapp hundertfünzig Jahren bestellt ist (und dabei sehen wir der Einfachheit halber davon ab, dass die Aufbruchstimmung (Hoffnung) immer schon das zentrale Motiv religiösen Lebens war). Das markiert nämlich ungefähr den Beginn der westlichen Esoterik als gesellschaftliches Phänomen. Um den Dreh herum entstanden neben der Theosophischen Gesellschaft auch andere spirituelle Bewegungen, wie z.B. das New Thought Movement oder Christian Science. Dass zur Gründung solcher Bewegungen ein gehöriges Maß an Aufbruchstimmung nötig ist und selbige ihre Mitglieder empfinden müssen versteht sich von selbst.

Um die Jahrhundertwende traten dann verschiedene magisch hermetische Bewegungen auf den Plan, unter anderem der Hermetic Order of the Golden Dawn, der den Aufbruch ja schon programmatisch im Titel führt. Wenig später betrat Rudolf Steiner die Bühne westlicher Esoterik, erst als Generalsekretär der deutschen Sektion der Theosophischen Gesellschaft, schließlich als Begründer der Anthroposophie. Steiner war in aller Munde und in allen Gazetten, in Wien kamen zu einem Vortrag bis zu 1000 Leute, sogar Albert Einstein besuchte einen Vortrag. Die Aufbruchstimmung, die bei seinen Anhängern dagewesen sein muss, ist kaum vorstellbar.

Nach den Zesuren des ersten und zweiten Weltkrieges war sie wohl eher gedämpft, bis sie spätestens in den 60er Jahren wieder voll in Fahrt war. Das New Age wurde heraufbeschworen und besungen. Unter vielfacher mithilfe psychotroper Substanzen entstand eine gewaltige Aufbruchstimmung, die sich in die 70er und 80er Jahre unter vielfacher Beteiligung östlicher Gurus fortsetzte - aber auch als Katergeneration die desillusionierte und hoffnungslose Generation X hervorbrachte.

Ende der 90er Jahre, war dann wieder Aufbruchstimmung angesagt. Neben dem Jahrtausendwechsel erwartete man am Horizont auch vermehrt UFOs, die ein neues, goldenes Zeitalter ankündigen sollten. Channelingliteratur hatte Hochkonjunktur. Als nichts passierte, war schnell 2012 geboren und wieder waren alle in erwartungsvoller Aufbruchstimmung. Das ist nun auch vorbei und nach einem - für manche - Katerjahr, sind wir wieder in bester Aufbruchstimmung und erwarten dank Nicola nun freudig den Herbst 2014...

Und dagegen habe ich gar nichts, nur dass sich die jetzige von jenen der Vergangenheit unterscheidet, das bezweifle ich stark. Die Welt und der Mensch sind in ständiger Veränderung. Wer sich nicht weiterentwickelt verkümmert. Insofern ist der Aufbruch die einzige Überlebensmöglichkeit. Paulus sagte bereits vor 2000 Jahren: "Ich sterbe jeden Tag." Na, wenn das keine permanente Aufbruchstimmung ist. Winken
_________________
"It's just data." ~ Tom Campbell
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
luke
Stammposter
Stammposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 11.07.2012
Beiträge: 61
Wohnort: Deutschland

BeitragVerfasst am: 11.04.2014, 17:43    Titel: Antworten mit Zitat
Ich kann einfach nur jedes deiner Worte unterstreichen Wingman...

Weitere Worte meinerseits ist unnütz..

Ich hatte 15 Jahre Zeit ein Eso Buch nach dem anderen zu lesen, hab ich auch getan..
und hab schon lange aufgehört damit..

Dabei vergisst man nämlich ganz schnell worum es eigentlich geht...
Zu lernen, umzusetzen, sich weiterentwickeln und die Früchte ernten..

An ihren Früchten werdet ihr sie erkennen..

Und damit will ich keine Spaltung säen.. doch wie ich sehe kommt die von
ganz natürlich und von allein...

Und es soll auch keiner glauben die Leute in der Politik sind blöd..
die wissen ganz genau was sie tun, und werden keinen großen
Krieg anzetteln der ihren eigenen Luxus kaputt macht..
Nur mal hier mal da nen kleinen Krieg den man gewinnen kann um
sich Uran, Tantal und Öl zu sicher...
Fernseher ausschalten! Is besser...

Mir gehts gut! Es funktioniert! Und an was anderem hab ich einfach kein Interesse mehr...

Liebe Grüße!!!!!


Zuletzt bearbeitet von luke am 11.04.2014, 17:46, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Über das Forum/Sendungen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Seite 1 von 8

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Eigene UFO-Sichtung 2014 rainer22 Ufologie und Aliens 0 19.03.2020, 01:43
Keine neuen Beiträge Ufo-Welle über Polen 2013-2014 rainer22 Ufologie und Aliens 3 11.02.2015, 21:08
Keine neuen Beiträge Versiegelte Unterwelt - 31.10.2014 .:unaRmed:. Über das Forum/Sendungen 37 29.10.2014, 14:44
Keine neuen Beiträge Diesseits der Denkverbote - 17.10.2014 .:unaRmed:. Über das Forum/Sendungen 2 15.10.2014, 12:26
Keine neuen Beiträge Fotos zur Fragezeichen aus grauer Vor... Paz Cipher Über das Forum/Sendungen 11 03.10.2014, 22:13

Tags
Chat, Mode, PC





Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group
BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz

Boyz theme by Zarron Media 2003