Willkommen im Forum von CROPfm
cropfm.at - cropfm.bboard.de


 

  FAQ   Suchen   Mitgliederliste   Benutzergruppen   Registrieren   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Login 

Mensch, Kosmos, Raumfahrt - 30.05.2014



 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Über das Forum/Sendungen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
.:unaRmed:.
Moderator
Moderator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 12.01.2007
Beiträge: 1969

BeitragVerfasst am: 30.05.2014, 09:35    Titel: Mensch, Kosmos, Raumfahrt - 30.05.2014 Antworten mit Zitat
Die nächste live Ausgabe von CROPfm ist am 30.05.2014 um 19:00 auf 92.6 Mhz - der Frequenz von Radio Helsinki - im Raum Graz/Steiermark als auch online zu hören. Für Fragen und Kommentare während der Sendung steht Ihnen CROPcom zur Verfügung - der liveChat.



Mensch, Kosmos, Raumfahrt



Seit der letzten Sendung mit Helmut Lammer hat sich einiges auf dem Gebiet der Exoplaneten-Forschung getan - so wurden z.B. von britischen und chilenischen Astronomen zu Beginn des Jahres drei Supererden (ca. 1,5 bis 15-facher Erdradius) entdeckt, die ihren Stern innerhalb der habitablen Zone umkreisen. Und auch im äußeren Sonnensystem wurden neue Zwergplaneten entdeckt, deren Umlaufbahnen auf eine mögliche Supererde jenseits des Randes des Kuiper-Gürtels, ab etwa 50 Astronomischen Einheiten schließen lassen.


Illustration: Matthias Töpfer >> www.bilderdaemmerung.de


Neben astronomischen Fragen werden wir auch auf das Thema Raumfahrt allgemein eingehen. Seit die Menschheit in den 50er Jahren des vergangenen Jahrhunderts begonnen hat, den (erdnahen) Weltraum zu erforschen, haben wir viel über unser Sonnensystem und den Kosmos gelernt. Daneben gab es durch die Herausforderungen der Raumfahrt auch Fortschritte in vielen technischen und medizinischen Bereichen. Dennoch wird oft bezweifelt, ob die hohen Kosten des Betriebs der ISS oder unbemannter Mars-Missionen wie Curiosity gerechtfertigt sind.

Kontinente auch auf Super-Erden möglich

Themengebiete: Astronomie und Astrologie, Politik & Wirtschaft

Moderator: Tarek Al-Ubaidi

Sendungsgast:

Dr. Helmut Lammer (Atmosphärenphysiker, Autor)


>> Link zur Sendung <<
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nightrat
Forenexperte
Forenexperte


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 21.12.2008
Beiträge: 572
Wohnort: Erde

BeitragVerfasst am: 15.07.2014, 17:45    Titel: Antworten mit Zitat
Ich komme ja die letzten Monate nicht mehr dazu die Sendungen live zu hören. Bin also gerade am aufholen Smilie.

Zu der Frage "Zawos brauchma des?" möchte ich noch meine persönlich Antwort geben:
Ich denke man muß sich bewußt werden oder wieder bewußt werden, dass Wissen an sich einen Wert hat. Die Suche nach Erkenntnissen und Wissen ist etwas das dem Menschen in den Genen liegt, das hat mit Neugierde zu tun und dem Wunsch sich selber und seine Umwelt besser zu verstehen. Was die Weltraumforschung bzw. die Astronomie so wichtig macht ist, dass sie den Menschen in einen Kontext zum Universum stellt. Das ist Wissen und Erkenntnis das Einfluß auf die Menschheit nimmt. Die Erkenntnisse sickern in das Bewußtsein der Menschen, und ermöglicht ihnen zu erkennen, dass wir hier auf der Erde alle zusammengehören und eigentlich gemeinsam an einem gemeinsamen Strang ziehen sollten wenn wir noch ein paar tausend weitere Jahre überleben wollen.

Wissenschaftliche Arbeit ohne wirtschaftlichen Hintergrund ist Grundlagenforschung. So wie Herr Lammer das schon gesagt hat, wird die Grundlagenforschung zur Zeit global totgespart. Deshalb besteht wirklich und ernsthaft die Gefahr (wie auch schon in der Sendung gesagt), dass wir in der Entwicklung stehen bleiben. Denn die Grundlagenforschung ist die Grundlage für die angewandte Forschung. Dieses Totsparen kann für die Menschheit sehr gravierende Folgen haben, nicht zuletzt würde es auch zu einer intellektuellen und geistigen Verarmung der Menschheit führen.

Ich persönlich hoffe, dass es Millionen von Planeten in unserer Galaxie gibt, auf denen Leben entstand. Denn dann haben wir wenigsten eine Chance Leben auf anderen Planeten nachzuweisen. Wenn es in unserer Galaxie neben der Erde nur mehr einen anderen Planeten mit Leben gibt, dann werden wir diesen wohl kaum oder nur mit sehr viel Glück finden.
_________________
"... a dream that became a reality and spread throughout the stars" -- Kirk (Whom Gods Destroy)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Über das Forum/Sendungen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Ufo-Welle über Polen 2013-2014 rainer22 Ufologie und Aliens 3 11.02.2015, 21:08
Keine neuen Beiträge Versiegelte Unterwelt - 31.10.2014 .:unaRmed:. Über das Forum/Sendungen 37 29.10.2014, 14:44
Keine neuen Beiträge Diesseits der Denkverbote - 17.10.2014 .:unaRmed:. Über das Forum/Sendungen 2 15.10.2014, 12:26
Keine neuen Beiträge Fotos zur Fragezeichen aus grauer Vor... Paz Cipher Über das Forum/Sendungen 11 03.10.2014, 22:13
Keine neuen Beiträge Fragezeichen aus grauer Vorzeit - 03.... .:unaRmed:. Über das Forum/Sendungen 3 02.10.2014, 23:31

Tags
Auto, Chat, Mode, PC, Politik, Wirtschaft





Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group
BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz

Boyz theme by Zarron Media 2003