Willkommen im Forum von CROPfm
cropfm.at - cropfm.bboard.de


 

  FAQ   Suchen   Mitgliederliste   Benutzergruppen   Registrieren   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Login 

Reinkarnation auf anderen Planeten


Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Religion und Spiritualität
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Phoenix
Forenveteran
Forenveteran


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 15.01.2012
Beiträge: 486

BeitragVerfasst am: 06.06.2014, 09:41    Titel: Reinkarnation auf anderen Planeten Antworten mit Zitat
Moin Freunde,

im Buddhismus gibt es wohl eine Meditationsübung, deren Ziel es wohl ist,
auf einem anderen Planeten als Grashalm zu reinkarnieren.

Hat davon schon mal jemand was gehört, DuckDuck hüllt sich leider in schweigen.

Danke Phoenix
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
omshanti
Forenveteran
Forenveteran



Anmeldungsdatum: 05.06.2013
Beiträge: 250
Wohnort: Insel der Seligen

BeitragVerfasst am: 07.06.2014, 12:09    Titel: Antworten mit Zitat
Meine Gedanken dazu:

Alles ist möglich. Nur wozu soll es gut sein?

Inkarnieren bedeutet "Fleischlich werden" (lat. caro, carnis / carnialis, ital. carne), sinngemäß materialisieren. Wer/was inkarniert - was ist die Seele, was der Geist? Und wie ist die Beschaffenheit der "Materie" auf dem anderen Planeten - ist sie denn mit unserer zu vergleichen, um dies 1:1 im Sinn übertragen zu können, oder ist hier eine rein geistige Interpretation gefragt?

Soweit mir bekannt, werden Pflanzen im Buddhismus nicht als individuelle Wesenheiten betrachtet, als die man ggf. inkarnieren könnte, und selbst im HInduismus, wäre es eine "niedere" Inkarnation, also ein bewusster Rückschritt, den man hier freiwillig wählt.

Vor allem aber liegt doch das Ziel des Buddhismus in der Befreiung von Samsara, ua. durch die Auflösung jeglichen Begehrens. Mit solch einer Meditation würde der Meditierende aber nicht nur begehren, sondern sich zudem ganz bewusst eine neue Re-Inkarnation schaffen! Sehr kontraproduktiv zum buddhistischen Gedanken.

Ehrlich gesagt kann ich mir nicht vorstellen, dass hier tatsächlich eine "Inkarnation" gemeint sein soll.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
axkw
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 18.10.2012
Beiträge: 175
Wohnort: Steiermark

BeitragVerfasst am: 07.06.2014, 21:44    Titel: Antworten mit Zitat
Ich hab einmal gelesen (Lorber) dass es viele Lebensmöglichkeiten mit Bewusstsein gibt, nicht nur als biologische Organismen, welche Sauerstoff/Kohlenstoff verbrennen.
Bewusste Organismen auf anderen Planeten könne von Kohlendioxyd oder von Schwefelverbindungen leben und höhere oder niedrigere Temperaturen vertragen.
Es soll sogar die Sonne belebt sein und zwar nicht biologisch, sonder mental-energetisch.
Wir sind nicht die einzige bewusste Möglichkeit!
_________________
Leben ist für mich das größte Wunder!
Das Leben schläft im Stein, atmet in der Pflanze, träumt im Tier und erwacht im Menschen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
axkw
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 18.10.2012
Beiträge: 175
Wohnort: Steiermark

BeitragVerfasst am: 07.06.2014, 21:56    Titel: Antworten mit Zitat
Des Reiches Sonne ist des Vaters Geist!
Wie sich die ew'gen Geister um Ihn schwingen,
sich stets Ihm nah'n in engern Ringen,
bis ganz ihr Leben in das Seine fleußt!

Wer wird nicht seiner Kindschaft sich bewußt?
Wer fühlt nicht schmerzlich, was im Staub ihm fehle?
Ein tiefes Heimweh glüht in unsrer Brust,
nach ihrem Urquell lechzt die durst'ge Seele.
Jakob Lorber

Lehre
Lorber veröffentlichte in 25 Bänden ein umfangreiches Werk, in dem er sich u.a. an Jakob Böhme und Emanuel Swedenborg orientiert. Er beschreibt ein kosmologisches System, das von Gott nicht aus dem Nichts erschaffen, sondern im Sinne einer Emanation aus der Fülle seiner Geisteskräfte hervorgegangen sei. Dessen Weltkörper (Planeten, Sonnen, Sterne, Monde usw.) entstanden durch Luzifers Fall, der sich frei gegen Gottes Ordnung entschieden habe und der Eigenliebe verfallen sei. Die Himmelskörper werden dabei als organische Lebewesen verstanden: So habe die Erde einen trichterförmigen Mund am Nordpol, der durch einen Magen-Darmtrakt mit einem Ausscheidungsorgan am Südpol verbunden sei.
_________________
Leben ist für mich das größte Wunder!
Das Leben schläft im Stein, atmet in der Pflanze, träumt im Tier und erwacht im Menschen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
omshanti
Forenveteran
Forenveteran



Anmeldungsdatum: 05.06.2013
Beiträge: 250
Wohnort: Insel der Seligen

BeitragVerfasst am: 08.06.2014, 00:52    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo Alfred,

Zitat:
Des Reiches Sonne ist des Vaters Geist! ...


Der SOL invictus - die unbesiegbare Sonne, unser höchstes Bewusstsein, der "Vater" ...

engl. Sun = phonet. wie Son; Sons of the Sun nannten sich schon die Inka, die Söhne der Sonne.

dt. So(H)n - nur die 5, das H des H-omo, blockiert dem So(h)n die Sicht. Entledigt sich der Mensch des H, wird aus dem H-omo der SOL-omo -n (= der Salomon, der Friedliche -> vgl. shalom) mit seinem goldenen Tempel.

Gold wiederum ist der materialisierte Geist der Sonne = GO(L)D; der Tempel ist jeder für sich und die Menschheit als Ganzes.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Phoenix
Forenveteran
Forenveteran


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 15.01.2012
Beiträge: 486

BeitragVerfasst am: 08.06.2014, 15:31    Titel: Antworten mit Zitat
Es is echt sinnlos geworden in diesem Forum eine Frage zu stellen und eine ernsthafte Antwort zu erhalten.

EOL
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nightrat
Forenexperte
Forenexperte


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 21.12.2008
Beiträge: 571
Wohnort: Erde

BeitragVerfasst am: 08.06.2014, 17:42    Titel: Antworten mit Zitat
Phoenix hat folgendes geschrieben:
Es is echt sinnlos geworden in diesem Forum eine Frage zu stellen und eine ernsthafte Antwort zu erhalten.

EOL


Wenn ich dazu komme, werde ich mal einen Bekannten fragen. Der hat jahrzehntelange Erfahrung mit dem Buddhismus.

Aber wer oder was ist DuckDuck? Smilie.
_________________
"... a dream that became a reality and spread throughout the stars" -- Kirk (Whom Gods Destroy)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nightrat
Forenexperte
Forenexperte


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 21.12.2008
Beiträge: 571
Wohnort: Erde

BeitragVerfasst am: 08.06.2014, 19:18    Titel: Antworten mit Zitat
Habe jetzt doch gleich meinen Bekannten gefragt und auch gleich eine Antwort bekommen:

Zitat:
lol - strenggenommen nein.
strenggenommen weil sich hier von irgenwo her eine fatale wortwahl eingeschlichen hat

es gibt ganz sicher eine meditationsform mit selbigem inhalt - kenne sie nicht, paßt aber buddhistisch ins konzept gängiger methoden...

Deren ZIEL ist es aber nicht dort zu reinkarnieren !
Wann immer es so klingt oder gemeint ist hats prinzipiell nie was Buddhismus zu tun!

Wenn überhaupt (Reinkarnation) dann ist im Buddhismus immer das Ziel
1. zum Wohl aller Wesen wirken zukönnen (i.e. Erleuchtung zu erlangen um bestmöglich wirken zu können ("Mahayana" bzw Bodhisattva-Geistesahaltung) und/oder
2. Samsara völlig zu überwinden, also gar nicht mehr zu reinkarnieren ("Hinayana" bzw Shravaka-Gesiteshaltung).

Das mit dem Grashalm passt aber auch weniger, streng genommen gar nicht (sonst, wollt ich grad schreiben, könnten man sich ja als erleuchteter Boddhisatva zum Fressen anbieten )...
Aber Pflanzen sind im buddhistischen Sinn keine fühlenden Lebewesen mit einem Bewußtsein. Es wäre also gar nicht möglich als Pflanze wiedergeboren zu werden.
Es könnten Pflanzen aber Wohnsitz von feinstofflichen(nicht körperlichen) Lebewesen sein; so habe ich das schon paarmal gehört.

_________________
"... a dream that became a reality and spread throughout the stars" -- Kirk (Whom Gods Destroy)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Phoenix
Forenveteran
Forenveteran


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 15.01.2012
Beiträge: 486

BeitragVerfasst am: 08.06.2014, 22:03    Titel: Antworten mit Zitat
Danke Nightrath,

mhh, ichs uch schon seit Tagen und geh meine ganzen Archive durch
auch die Audio Archive. Leider nix.
Vieleicht bin ich mit dem Buddhismus auch auf nen Falschen Dampfer geraten.
Pflanzen sind für mich jedoch auch Lebewesen, das ist dann aber ein eigenes Thema.

DuckDuck is übrigens nicht der Freund vom Internet Gockel.

https://duckduckgo.com/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nightrat
Forenexperte
Forenexperte


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 21.12.2008
Beiträge: 571
Wohnort: Erde

BeitragVerfasst am: 09.06.2014, 00:49    Titel: Antworten mit Zitat
Phoenix hat folgendes geschrieben:
Danke Nightrath,

mhh, ichs uch schon seit Tagen und geh meine ganzen Archive durch
auch die Audio Archive. Leider nix.
Vieleicht bin ich mit dem Buddhismus auch auf nen Falschen Dampfer geraten.
Pflanzen sind für mich jedoch auch Lebewesen, das ist dann aber ein eigenes Thema.

DuckDuck is übrigens nicht der Freund vom Internet Gockel.

https://duckduckgo.com/


Ach so, ja, der DuckDuckGo Sehr glücklich
_________________
"... a dream that became a reality and spread throughout the stars" -- Kirk (Whom Gods Destroy)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
omshanti
Forenveteran
Forenveteran



Anmeldungsdatum: 05.06.2013
Beiträge: 250
Wohnort: Insel der Seligen

BeitragVerfasst am: 10.06.2014, 00:02    Titel: Antworten mit Zitat
Phoenix hat folgendes geschrieben:
Danke Nightrath,


Nightrat schreibt sinngemäß exakt dieselbe Antwort wie am 07.06.2014, 12:09, gepostet, die Sie als nicht ernsthaft bezeichnen.


Zitat:
Pflanzen sind für mich jedoch auch Lebewesen


"Die Augen sind der Spiegel der Seele" - die fehlt den Pflanzen.

Der Mensch hat einen materiellen, einen Äther- und Astralkörper sowie ein Ich-Bewusstsein.
Das Tier einen materiellen sowie einen Äther- und Astralköper.
Die Pflanze neben dem materiellen nur einen Ätherkörper.
Mineralien nur einen materiellen Körper.

Der Astralkörper , der Pflanzen und Mineralien fehlt, ist der Emotionalkörper, das "Seelenkleid", der Teil, der inkarniert. Und Ziel des Buddhismus ist das Loslösen aller Körper, das reine Ich-Bewusstsein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wingman
Moderator
Moderator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 16.01.2007
Beiträge: 894
Wohnort: Zeit/Raum-Illusion

BeitragVerfasst am: 10.06.2014, 09:07    Titel: Antworten mit Zitat
Zu Inkarnationen auf anderen Planeten: Man kann in der Praxis z.B. durch Rückführungen versuchen, Informationen über sowas zu bekommen. Falls ein Probant schon eine starke Affinität oder gar Erinnerungsschnipsel an nicht-irdische Leben hat, kann man damit schonmal gut als "Target" arbeiten. Natürlich ist auch dort die Neutralität des Rückführers bzw. der Fragestellungen geboten, um keine Fantasiereise oder Wunschdenken daraus werden zu lassen.
_________________
Academy of Mind
Science meets Spirit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Weltenbuerger Thorsten
Forenveteran
Forenveteran


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 18.01.2007
Beiträge: 319
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 10.06.2014, 09:39    Titel: Antworten mit Zitat
Zitat:
Der Mensch hat einen materiellen, einen Äther- und Astralkörper sowie ein Ich-Bewusstsein.
Das Tier einen materiellen sowie einen Äther- und Astralköper.
Die Pflanze neben dem materiellen nur einen Ätherkörper.
Mineralien nur einen materiellen Körper.


Sagt wer?
Ist das DIE Wahrheit?
_________________
Der einzig wichtige Weg, den wir in unserm Leben gehen sollten,
ist der Weg von unserem Verstand zu unserem Herzen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
axkw
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 18.10.2012
Beiträge: 175
Wohnort: Steiermark

BeitragVerfasst am: 10.06.2014, 10:11    Titel: Antworten mit Zitat
omshanti hat folgendes geschrieben:

Der Astralkörper , der Pflanzen und Mineralien fehlt, ist der Emotionalkörper, das "Seelenkleid", der Teil, der inkarniert. Und Ziel des Buddhismus ist das Loslösen aller Körper, das reine Ich-Bewusstsein.


Meiner Meinung nach bleibt nur die Information (Mentalkörper) übrig, und diese Inkaniert.
Der Mensch besteht aus den Summen der Informationen (Mentalkörper) der irdischen möglichen Lebewesen.
Er kann nicht mehr als Mineral, Pflanze oder Tier inkanieren, aber wieder als Mensch oder gar nicht mehr.
Wenn ich ein überzeugter Materialist wäre könnte ich sagen, alle Information liegt in den Genen, oder alle Informationen sind in der Materie gespeichert, Geist und Materie ist eines.
Wir essen, trinken und atmen Information ein und aus. Winken
Deshalb geschieht Inkarnation immerzu. Ob ein Ego (ICH) inkarniert weis ich nicht, nach dem Tod wird vermutlich alles eine Informationseinheit und Bewusstseinseinheit.

Information, verbunden mit den Grundkräften, durchströmt das ganze Universum und nimmt die möglichste Gestalt an oder nicht. Ausrufezeichen
_________________
Leben ist für mich das größte Wunder!
Das Leben schläft im Stein, atmet in der Pflanze, träumt im Tier und erwacht im Menschen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Phoenix
Forenveteran
Forenveteran


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 15.01.2012
Beiträge: 486

BeitragVerfasst am: 10.06.2014, 21:36    Titel: Antworten mit Zitat
omshanti hat folgendes geschrieben:

"Die Augen sind der Spiegel der Seele" - die fehlt den Pflanzen.


Nun gut, da mag schon etwas winziges dran sein, aber aufgrund meiner Erfahrungen mit FACS und Körpersprache, der Haut (z. B. Akne) und des Geruchs eines Menschen lese ich weit mehr aus der Seele des Menschen wie nur aus den Augen, obgleich diese im lesen von Menschen auch sehr wichtig sind.

Wenn ich die Aussage richtig verstehe bzw. wörtlich nehme, so entnehme ich dieser Aussage, daß
jede Lebensform welche keine Augen besitzt oder erblindet ist eine unbeseelte Lebensform währe.
Das sind Redensarten, die kennt man schon und ich bezweifle dies.

Warum ich mich bei Nightrat bedankt habe, hat andere Gründe.
Ich werde hier aber nicht weiter darauf eingehen.


omshanti hat folgendes geschrieben:

Soweit mir bekannt, werden Pflanzen im Buddhismus nicht als individuelle Wesenheiten betrachtet,...


http://www.buddhismuskunde.uni-hamburg.de/fileadmin/pdf/digitale_texte/Bd9-K01Schmidthausen.pdf
Zitat:

... ob denn Pflanzen auch als empfindungsfähige Lebewesen gelten können. Für die vorbuddhistische Religion der vedischen Texte ist dies in der tat zu bejahen...
...In den kanonischen Texten des frühen Buddhismus wird die Frage nähmlich nicht diskutiert, und es gibt dort m. W. auch keine explizite Aussage in einem doktrinären Kontext, weder positiv noch negativ, was schon sehr merkwürdig ist...


Desweitern möchte ich anfügen, daß selbst die Wissenschaft ihren geistigen Horizont den Pflanzen gegenüber bereits geöffnet hat.
So macher Vegetarier dürfte da ins nachdenken kommen.
http://ds9.botanik.uni-bonn.de/zellbio/AG-Baluska-Volkmann/pdf/press/Forsch%20UniBonn_Feb2008.pdf
http://www.pm-magazin.de/a/haben-pflanzen-intelligenz

Bereits 1988 berichtete Joachim-Ernst Berendt in einem seiner drei großartigen Hörwerke (Die Welten ist Klang - Nada Brahma) über messbare Empfindungen von Planzen, deren vorliebe für "Ernsthafte Musik" und das hörbar gemachte aufschreinen der Pflanzen wenn sie verletzt werden.
http://www.auditorium-netzwerk.de/AutorInnen/A-B-C/Berendt-Joachim-Ernst/Berendt-Joachim-Ernst-Die-Welt-ist-Klang-Nada-Brahma::835.html


Ob nun eine Reinkarnaton als Pflanze möglich ist, möchte ich nicht ausschließen. Der Buddhismus verneint das in der Tat aber jede Religion hat neben seiner Hauptschriften auch Geheimschriften mit Wissen das nicht jedem zugänglich ist.

Als Rückschritt sehe ich das nicht weder auf diesem Planet und erst gar nicht wenn es sich um einen Aufstieg handelt
um in andere Schwingunsbereiche vorzudringen welche sich fern unserer Schwingungskreise befinden.



Die eigentliche Frage ist im übrigen leider immer noch nicht beantwortet.
Daß es so eine Meditation gibt, dessen bin ich mir 100%ig sicher.
Irgendwo in meinem Geist ist die Anwort gespeichert, unter Hypnose werde ich sicher die Exakte Antwort geben können
oder die Zeit ist eben einfach noch nicht reif für eine Antwort.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Religion und Spiritualität Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Der „Symmetrie-Tick“ der „Anderen“ greyhunter Ufologie und Aliens 0 04.01.2018, 12:15
Keine neuen Beiträge Nasa entdeckt 1284 neue Planeten und ... .:unaRmed:. Wissenschaft und Forschung 0 11.05.2016, 21:22
Keine neuen Beiträge Männlein, Weiblein und die anderen 5 ... Krause Wissenschaft und Forschung 0 06.03.2015, 11:21
Keine neuen Beiträge Reinkarnation Lamignat Religion und Spiritualität 22 14.12.2014, 00:16
Keine neuen Beiträge Remote Viewing mal aus einer anderen ... Phoenix Allgemeines und Lustiges 1 08.09.2014, 15:55

Tags
Religion





Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group
BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz

Boyz theme by Zarron Media 2003