Willkommen im Forum von CROPfm
cropfm.at - cropfm.bboard.de


 

  FAQ   Suchen   Mitgliederliste   Benutzergruppen   Registrieren   Profil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   Login 

Stephen Hawking befürchtet Kollaps des Universums


Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Wissenschaft und Forschung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
room10
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 07.09.2014
Beiträge: 183

BeitragVerfasst am: 04.10.2014, 19:42    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo Gemeinde

N24.
Hast Du sonst keine Probleme?

room10
_________________
Man kann einen Menschen nichts lehren, man kann ihm nur helfen, es in sich selbst zu entdecken. (Galileo Galilei)

Logik ist wie ein Treppengeländer.
Es hilft einem, trotz Dunkelheit nach oben zu kommen.
(Christian Kjellerup)
Was und Wo ist oben denn?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Chevron9
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 18.11.2014
Beiträge: 13
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 19.11.2014, 14:23    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo Leute,

um auf den ursprünglichen Artikel zurückzukommen:

Ich halte den Artikel für sehr reißerisch geschrieben, mit Sicherheit hat es Hawking so nicht formuliert, das läßt sich auch anhand älterer Statements von ihm nachvollziehen, die durch die Presse öfter mal "aufgehübscht" wurden.

Soll heißen, er hat vermutlich nur geäußert, daß bzw. wann ein solcher Effekt auftreten könnte, letztendlich gibt dies ja auch sein Zitat wieder und dieses wird durch die Kollegen bestätigt.

Es gibt auch eine Wahrscheinlichkeit mit der ein zu Boden fallender Apfel die Mauern zum Stockwerk darunter unbeschadet durchqueren könnte - dann wäre es aber ebenso unangebracht nun davon zu sprechen "ich befürchte alle Menschen fallen bald durch den Boden"..

Nichtsdestotrotz... Hawking wird mir wieder sympathischer - vor allem weil er den Schneid hat alte Annahmen nachträglich als Irrtum zu deklarieren und nicht mehr so am Urknall-Prinzip festhält wie früher.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
omshanti
Forenveteran
Forenveteran



Anmeldungsdatum: 05.06.2013
Beiträge: 250
Wohnort: Insel der Seligen

BeitragVerfasst am: 19.11.2014, 18:35    Titel: Antworten mit Zitat
@Chevron 9

Zitat:
vor allem weil er den Schneid hat alte Annahmen nachträglich als Irrtum zu deklarieren und nicht mehr so am Urknall-Prinzip festhält wie früher.


... und damit der neue Darwin ist. Hier wird schon wieder medial ein Weltbild vorgegeben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Chevron9
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 18.11.2014
Beiträge: 13
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 19.11.2014, 23:55    Titel: Antworten mit Zitat
Nein, das steht da nicht im Artikel. Ich rede von mir, da ich kein Urknall-Fan bin und es daher gut finde, wenn sich Leute wie er von Dogmen wie diesem distanzieren - aber Urknall ist hier OT denk ich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
omshanti
Forenveteran
Forenveteran



Anmeldungsdatum: 05.06.2013
Beiträge: 250
Wohnort: Insel der Seligen

BeitragVerfasst am: 20.11.2014, 03:02    Titel: Antworten mit Zitat
Chevron9 hat folgendes geschrieben:
... wenn sich Leute wie er von Dogmen wie diesem distanzieren


... und neue schaffen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Chevron9
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 18.11.2014
Beiträge: 13
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 20.11.2014, 09:51    Titel: Antworten mit Zitat
Was ist denn bitte in Deinen Augen ein Dogma?

Zumindest für mich ist es ein normativer Glaubenssatz, eine verbindliche, festgelegte, unumstößliche Meinung, eine Lehr- bzw. Schulmeinung etc.

Nicht die Urknall-Theorie zu vertreten ist kein Dogma.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Krause
Forenveteran
Forenveteran



Anmeldungsdatum: 02.05.2013
Beiträge: 378
Wohnort: Urubin

BeitragVerfasst am: 20.11.2014, 10:11    Titel: Antworten mit Zitat
Die Prinzipien der internationalen Wissenschaft sind doch eher so, dass jegliche Theorien wieder und immer wieder auf ihre Verfikation und Falsifikation hin getestet werden. Das wird solange getan bis es neue Erkenntnisse gibt, die unbekannte Sachverhalte beschreiben und/oder althergebrachte genauer und/oder neuem mit alten verknüpfen können.

Das hebt echte Theorien (die mehrmalig getestet wurden und andere naturwissenschaftliche Theorien nicht verletzten) von hokuspukus ab.
_________________
"Wir sehen nur was wir wissen" - Johann Wolfgang von Goethe.

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
omshanti
Forenveteran
Forenveteran



Anmeldungsdatum: 05.06.2013
Beiträge: 250
Wohnort: Insel der Seligen

BeitragVerfasst am: 20.11.2014, 17:50    Titel: Antworten mit Zitat
Chevron9 hat folgendes geschrieben:
Nicht die Urknall-Theorie zu vertreten ist kein Dogma.


Das nicht, aber der Hype um Hawkings lässt neues entstehen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
room10
Superposter
Superposter


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 07.09.2014
Beiträge: 183

BeitragVerfasst am: 20.11.2014, 20:29    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo Gemeinde

Es ist eine Illusion. Oder Wirklichkeit?
Urknall oder immer schon dar?
Auch wenn es Illusion ist, so IST ES.
Ein Computerspiel ist.
Ist eine Illusion. Eben ES IST.
Nichts ist (für uns sichtbar) zwischen den Atomkern und Elektronen.
Oder können bzw. sollen wir es nicht sehen?
Wenn ES nichts ist so ist es genau dort. Was sollte sonst dort sein?
Was ist dann dieses NICHTS welches sich dort befindet denn?
Wo unsere Wissenschaft aufhören muss beginnt die Methaphysik.
Wissenschaftlich gesehen jedenfalls.

room10
_________________
Man kann einen Menschen nichts lehren, man kann ihm nur helfen, es in sich selbst zu entdecken. (Galileo Galilei)

Logik ist wie ein Treppengeländer.
Es hilft einem, trotz Dunkelheit nach oben zu kommen.
(Christian Kjellerup)
Was und Wo ist oben denn?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Willkommen im Forum von CROPfm Foren-Übersicht -> Wissenschaft und Forschung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
Seite 4 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Physik vor dem Kollaps .:unaRmed:. Wissenschaft und Forschung 0 25.04.2012, 21:42
Keine neuen Beiträge Neue Stephen Basset Petition benötigt... soleluna Ufologie und Aliens 8 26.02.2012, 17:04
Keine neuen Beiträge UFO sightings warn of alien invasion,... .:unaRmed:. Ufologie und Aliens 10 30.05.2011, 15:09
Keine neuen Beiträge Stephen Hawking: alien life is out th... .:unaRmed:. Ufologie und Aliens 8 25.04.2010, 17:24
Keine neuen Beiträge Der Lebenscode des Universums-Dr. Rol... Unter Ulmen Wissenschaft und Forschung 0 18.04.2009, 09:18

Tags
Liebe, Uni





Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group
BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz

Boyz theme by Zarron Media 2003